Computer Ecke

Musik und Tonträger, Buch- und Filmbesprechungen, herkömmliche und elektronische Spiele

Moderator: firebird

Computer Ecke

Beitragvon onThePath » Mo 9. Sep 2019, 15:11

Hallo, da ich mich seit meiner Jugend mit der Unterhaltungstechnik beschäftige,
mit Radios, Hifi-Anlagen und Computer, ist der Computer Bestandteil meines privaten Interesses.

Die letzten drei Tage vermasselte ich mir durch Probleme mit Festplatten - Backups, genauer dem Clonen der Beriebssystem-Festplatte. Das Hauptproblem bestand darin, dass man dabei nicht zurecht kommt, sobald die System-Festplatte ein dynamisches Laufwerk ist, statt ein Basis-Laufwerk zu sein. Leider sind meine Betriebssysteme auf dynamischen Platten....Lassen sich also nicht klonen. Auch die Platte samt System drauf nicht von dynamisch auf basis umwandeln.

Ein völlig neues Win10 aufsetzen, als Basis-Festplatte ist ja möglich, aber dann wird fällig, die vielen Programme wieder zum Laufen und Registrieren zu kriegen. Heutzutage genügt die Berechtigungs-Nr. ja nicht immer, man muss auch noch registrieren. Dann sagt man möglicherweise: Verweigert, sie sind schon mal registriert.

Allerdings kann man sein Windows völlig runderneuern und alle Programme dabei behalten. Aber der ganze Programm-Müll sollte weg. Also deinstallieren ohne das System zu zerschießen. Aber gerade dann braucht man zur Sicherheit einen Klon...


lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 21797
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Computer Ecke

Beitragvon firebird » Mo 9. Sep 2019, 18:10

Hallo oTP,

vielleicht kann ich dir weiterhelfen. Doch vorerst eine Frage:

Kannst du Windows noch vom dynamischen Laufwerk aus aufstarten?

Wenn ja, dann kannst du eine Gratissoftware Namens "MyKeyFinder" installieren. Mit dieser Software kannst die Installationsschlüssel deiner installierten Software auslesen und drucken lassen. Dadurch hast du alles auf Papier, was es für die Freischaltung der neuinstallierten Software braucht.

Für Betriebssystem und Software benutze ich ausschliesslich Basis-Laufwerke. Bei dynamischen Laufwerken ist mir das Risiko einfach zu gross. Für meine Daten benutze ich ein NAS. Da läuft es natürlich dynamisch. Dieses NAS habe ich mit themenbezogenen Freigaben für die Daten eingerichtet.

Mit Acronis TrueImage mache ich regelmässig Backups der Basis-Laufwerken und der NAS-Freigaben.

Eine Neuinstallation vom Compi würde ich an deiner Stelle auch machen. Dies lässt sich gerade mit einer Aufräumaktion verbinden. Dabei würde ich mir gerade eine neue schnellere Festplatte kaufen. Dadurch hast du die alte Installation immer noch zur Verfügung, wenn es etwas nachzuschauen gilt.

So weit ein paar Gedanken meinerseits.

Freundlicher Gruss
Firebird
Echt barmherzig sein kann ich nur, wenn ich weiss, dass ich selbst auf Barmherzigkeit angewiesen bin.

Allein bin ich ein schlechtes Team!
Doch mit Jesus Christus bin ich im besten Team!
Benutzeravatar
firebird
Senior-Moderator
 
Beiträge: 4355
Registriert: So 23. Mär 2008, 19:50
Wohnort: Raum Zürich

Re: Computer Ecke

Beitragvon lionne » Mo 9. Sep 2019, 18:35

...das tänt für mich alles 'spanisch'.... ;)
Bin nur Anwenderin, wenn Probleme auftauchen, ruf' ich den 'Spezialisten'! :oops:
LG lionne
Benutzeravatar
lionne
My home is my castle
 
Beiträge: 10108
Registriert: Do 16. Aug 2007, 17:45
Wohnort: Jurasüdfuss

Re: Computer Ecke

Beitragvon onThePath » Mo 9. Sep 2019, 21:05

Na ja, Lionne, ich baue mir ja auch meine neuen PCs selbst zusammen.

Firebird, wenn man in Datenträger-Verwaltung geht, sieht man von jeder Festplatte die Partitionen. Da wo Laufwerk C drauf ist, steht auch Startpartition. Und links steht, ob es ein Basis oder ein dynamisches Laufwerk ist. Ist die Start Festplatte dynamisch, wird auch True Image nichts helfen.

Habe zum Glück noch ein ganz frisches System.
Übrigens alles natürlich schon auf den schnellen SSD.

Obwohl ich die Schlüssel der Programme hab, kann es Stress bei der Registrierung beim Hersteller geben. Dort ist man als User registriert. Und die wollen meist nur eine Installation.

Ich habe drei Programme ausprobiert. Das von OO wollte ich schon in die Tonne klopfen, aber mit der Systemplatte, die als Basis Datenträger eingerichtet ist, geht es gut und ich brauche weder Paragon noch Acronis, noch EaseUS. O&O ist gerade total billig. Unter 10 Euro und gut.


Das komplette Windows auf der dynamischen Platte hat viele Programme drauf. Die ist auch schon frisch gemacht.


lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 21797
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Computer Ecke

Beitragvon Gnu » Mo 9. Sep 2019, 21:22

Ich bin froh um diesen neuen Thread, denn aktuell kämpfe ich gegen meinen neuen Laptop mit Windows 10. Er hat ein Problem mit Chrome, denn hin und wieder hat er zuwenig Speicher, um eine neue Seite aufzumachen, was dazu führt, dass die Grafik abschmiert und ich den Rechner neu starten muss.
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 12117
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Computer Ecke

Beitragvon onThePath » Mo 9. Sep 2019, 22:35

HM, komisch
Arbeitsspeicher wieviel ?
Wieviel Internetseiten offen ?
Wieviel Programme arbeiten im Hintergrund ?

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 21797
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Computer Ecke

Beitragvon onThePath » Di 10. Sep 2019, 09:40

Gnu,
Probier zuallererst den Windows-Browser aus. Wenn der rund läuft, liegt es nicht an deinem Laptop. Dann wäre es ein Software-Problem.

Oder hast du ein anderes Betriebssystem ?

Lg, otp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 21797
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Computer Ecke

Beitragvon Gnu » Di 10. Sep 2019, 13:54

onThePath hat geschrieben:HM, komisch
Arbeitsspeicher wieviel ?
Wieviel Internetseiten offen ?
Wieviel Programme arbeiten im Hintergrund ?

lg, oTp

RAM 8.0 GB
Internetseiten 1, manchmal 2
Task-Manager arbeitet nur, wenn ich nicht blockiert bin. Manchmal genügt es schon, den Cursor zu bewegen, und die Seite blockiert. Ich werde vielleicht demnächst den Support anfordern, der kann mir schon sagen, was ich falsch mache.
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 12117
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Computer Ecke

Beitragvon Gnu » Di 10. Sep 2019, 14:09

onThePath hat geschrieben:Gnu,
Probier zuallererst den Windows-Browser aus. Wenn der rund läuft, liegt es nicht an deinem Laptop. Dann wäre es ein Software-Problem.

Oder hast du ein anderes Betriebssystem ?

Lg, otp

Meinst du mit Windows-Browser den WebDiscover Browser oder Microsoft Edge?

Betriebssystem ist Windows X oder Windows 10 je nach Schreibweise. Ich weiss auch nicht, wie ich das nachschauen soll, weil es unter Windows 2000 noch viel einfacher war, an die Systeminformationen heranzukommen, als es im aktuellen Dschungel von Klickflächen gerade ist.

Allmählich komme ich schneller wieder an ein lauffähiges Gerät, nachdem es stillgestanden ist, als am Anfang. Meistens lösche ich in einer Inkognito-Seite den Browser-Verlauf, und das nach einem Neustart. Das alles funktioniert aber glaublich nur unter Chrome. Chrome liess ich vom Verkäufer als Standard-Browser einrichten. Eventuell sind sich Chrome und Hewlett-Packard noch nicht restlos aneinander gewöhnt.
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 12117
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Computer Ecke

Beitragvon onThePath » Di 10. Sep 2019, 14:41

Hallu, Gnu

In der neuen Version ist es Microsoft Edge.
Müsste bei dir auch über ein e - Zeichen zu starten sein.
Es ist den Versuch wert, es auszuprobieren, ob Edge rund läuft.

Vergiss auch nicht, Win10 update zu starten. War ja gerade der Update auf 1903

Lupe anklicken- winver eingeben - winver: Befehl eingeben anklicken. Nun siehst du die Version von Win10.

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 21797
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Computer Ecke

Beitragvon Gnu » Di 10. Sep 2019, 18:19

onThePath hat geschrieben:Hallu, Gnu

In der neuen Version ist es Microsoft Edge.
Müsste bei dir auch über ein e - Zeichen zu starten sein.
Es ist den Versuch wert, es auszuprobieren, ob Edge rund läuft.

Vergiss auch nicht, Win10 update zu starten. War ja gerade der Update auf 1903

Lupe anklicken- winver eingeben - winver: Befehl eingeben anklicken. Nun siehst du die Version von Win10.

lg, oTp

Ok, herzlichen Dank. Installiert ist Windows 10 Version 1806

Ich werde gleich anschliessen Version 1903 laden und installieren.
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 12117
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Computer Ecke

Beitragvon onThePath » Di 10. Sep 2019, 18:46

Aber ob der Browser dann gut arbeitet, weiss man noch nicht.
Lg, otp¹
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 21797
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Computer Ecke

Beitragvon onThePath » Di 10. Sep 2019, 22:02

Hallo, firebird
Habe eine Videosoftware auf eine frische Win10 Systemplatte installiert. Aber nicht aufgepasst, dass sie nur etwa 100gb benutzt und 900gb unformatiert sind. Zusammenlegen von C mit den 900gb geht nicht, weil eine kleine Systempartition dazwischen ist.

Die SSD sieht so aus: Basislaufwerk 1 TB.

1. Kleine Systempartition
2. Kleine Systempartition
3. Etwa 100gb C: Windows 10
4. Kleine Systempartition
5. Etwa 900 gb passiv

Hab noch ein frisches Win10 auf einer 128gb SSD.
Da ist die 3. Systempartition hinter C: am Ende der Platte, wie es sein muss.

Normalerweise kann man diese dann klonen auf eine größere SSD mit der 3. Systempartion wo sie sein muss am Ende der Platte. Sodass C: die gesamte Grösse benutzen kann.

Also ausprobieren bis es klappt. Zunächst mit O&O, dann mit Paragon :jump:

Lg, otp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 21797
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Computer Ecke

Beitragvon onThePath » Di 10. Sep 2019, 23:20

Konnte mir viel Mühe sparen. Habe mit der Freeware EaseUS Partition Master 13.5 die Partition hinter C: gelöscht, die der Vergrößerung im Wege war. (Wiederherstellung 450MB NTFS; kein Laufwerkbuchstabe.) Nach dem Löschen die 900GB dahinter auch mit NTFS formatiert. Dann beide Stücke mit dem Programm verbunden. Dann C: 100GB mit den 900 GB verbunden.

Geschafft: C: hat nun die 1TB Platz. Ohne viel Mühe. Die Wiederherstellungs-Partition, 450MB war nur im Wege und ist nicht nötig. Wo habe ich mir diesen Bremsklotz eingefangen ? Am Anfang der SSD ist ja schon 1 Wiederherstellungs-Partition 450MB und dahinter gleich eine UEFI Systempartition 100MB. Die braucht man allerdings.

So Frust erst mal beendet. Die Platte ist trotzdem voll funktionsfähig. Und meine weiteren Klons sind dann einfacher. Sollte das gelöschte Wiederherstellungsding doch mal gebraucht werden, gibt es eben später wieder etwas Ärger.

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 21797
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Computer Ecke

Beitragvon Gnu » Mi 11. Sep 2019, 09:06

Windows10 Version 1903 ist stabiler und benutzerfreundlicher als Version 1806.

Einstweilen Danke an oTP für die Hilfe.
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 12117
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Computer Ecke

Beitragvon onThePath » Mi 11. Sep 2019, 09:07

Na das ist ja immerhin schon ein Erfolg, Gnu.

Lg, otp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 21797
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Computer Ecke

Beitragvon Gnu » Mi 11. Sep 2019, 09:29

onThePath hat geschrieben:Na das ist ja immerhin schon ein Erfolg, Gnu.

Lg, otp


Ich wollte schon in einem Beitrag den Lappi über den grünen Klee loben, wie stabil er jetzt sei, da verschwand plötzlich die Eingabe und ich sah schwarz und musste den Rechner neu starten. Aber immerhin, er ist viel benutzerfreundlicher jetzt und lässt mich auch durch Gesichtserkennung einsteigen. Bei Version 1806 musste ich jedesmal PIN eingeben. Es könnte sein, dass ich lange genug vor dem Rechner sass, als die laaaaaangweilige Update Prozedur lief.

Ich habe Chrome anstelle des Standards Edge eingstellt, wenn er es nicht schafft, kann ich immer noch auf Edge zurück.
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 12117
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Computer Ecke

Beitragvon onThePath » Mi 11. Sep 2019, 09:45

Aje, nervig solche Instabilitäten. Bin ich zwar etwas von der USB Schnittstelle gewöhnt, besonders bei USB-Sticks. Bis die mal funktionieren, musste ich schon mal alle USB2 und USB3 Anschlüsse nacheinander benutzen und probieren. Manchmal funktionieren Maus oder Keybord nicht. Aber USB einmal raus und wieder dran, dann geht's bei mir.

Mein altes Windows 10, wo schon zuviel Software drauf ist, habe ich refresht. Dabei werden die Windows- Systemdateien neu geschrieben. Hab ich nur gemacht, weil ich noch einen Clon von Win10 habe.

Dabei braucht man von Microsoft ein aktuelles Abbild, ISO, von Windows. Das startet man auf dem PC und hangelt sich durch die Schritte durch. Entscheidend ist, dass man das anklickt: Windows erneuern aber alle Apps behalten. Dann bleiben auch alle Apps und Einstellungen erhalten, wenn alles gut geht. Und man braucht den Key nicht dabei neu eingeben, bleibt registriert.

Würde ich aber nicht bei einem neuen PC machen. Obwohl ja auch mal die erste Installierung von Windows fehlerhaft sein kann.

Aber schau mal im Gerätemanager nach, ob alle Systemkomponenten die passenden Treiber haben oder da was hakt. Einfach unten im Schreibfeld Gerätemanager eingeben und dann seitlich das richtige Feld anklicken.

Lg, otp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 21797
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Computer Ecke

Beitragvon onThePath » Mo 23. Sep 2019, 10:37

So, wird auch langsam Zeit.
Inzwischen, mit vielen Mühen und Problemen, habe ich sogar die dynamische Systemplatte in den Griff bekommen. Und freue mich, dass die gerade günstige O&O Software zusammen mit der EaseUS ideal für mich sind.
Was ich da alles umstellen und neu installieren musste, bis alles klappte :jump:
Und wie ich mit den Programmen ab und zu die Systemplatte "zerschoss".
Ganz abgesehen davon machte mein PC immer wieder von alleine Neustarts und das Problem beschäftigte auch noch.

Noch etwas nervt mich der SpeedCommander 18. Der will sogar nochmal die Kennung registriert haben, wenn ich einen Clon des Systems auf eine baugleiche SSD mache. Hoffentlich ersparen mir meine anderen gekauften Programme.

Nervig für mich auch, dass etliche Programme als Jahresabonnement angeboten werden.


lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 21797
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Computer Ecke

Beitragvon onThePath » Mi 4. Dez 2019, 12:24

In Form eines Download-Adventskalenders gibt es von Heise, Chip, Computerbild und PC Welt jeden Tag eine Software umsonst. Kann man ja reinzuschauen jeden Tag und nachsehen ob etwas für sich dabei ist.

Lg, otp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 21797
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Computer Ecke

Beitragvon onThePath » Mi 22. Apr 2020, 13:55

Habe mir nach Monaten wieder Audials one besorgt. Weil ich keine besseren Programme für Internet Radio, Podcast Downloads usw gefunden habe.

Ich hatte mimdestens 3 Jahr das Gold Abo. Bedeutete jedes Jahr 30 Euro bezahlen. Und nach Kündigung funktionierten alle drei Jahresversionen nicht mehr. Das diesjährige habe ich im Angebot für 20 Euro gekauft. Und darf es auch nächstes Jahr weiter verwenden. Normal soll es 50 Euro oder mehr kosten.....

Manche sagen, das Programm wäre überladen und könne von seinen Funktionen nicht alles gut. Ich finde, es kann wirklich viel gut.

Für Downloads aus Mediatheken ist MediathekView wohl das beste.

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 21797
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Computer Ecke

Beitragvon onThePath » Mi 22. Apr 2020, 20:08

YouTube downloader ist ein brauchbares Programm, um zb Musikvideos auf den PC zu laden. Hat sogar eine Suchfunktion für Musikgruppen und Titel.

Gebe ich zb das Stichwort Nahtod ein, dann erhalte ich etliche Ergebnisse und kann sie ansehen oder downloaden. Bequemer geht's nicht.


lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 21797
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Computer Ecke

Beitragvon Scrypt » Do 23. Apr 2020, 16:29

Mich irritiert, dass du dein Laufwerk als dynamisches Laufwerk eingerichtet hast... - das macht, gerade in privater Umgebung, grundsätzlich kaum einen Sinn.

Welchen Grund gabs dafür denn?
Wenn ich bei mir nen System neu(!) aufsetze - also mit Windows angefangen alles neu installiere/einrichte, dauert es etwa 2 Stunden bis alles wieder so läuft und konfiguriert ist wie vorher...
Scrypt
Abgemeldet
 
Beiträge: 356
Registriert: So 16. Feb 2020, 10:04

Re: Computer Ecke

Beitragvon onThePath » Do 23. Apr 2020, 17:45

Die Tücke des Objekts lässt du gerne unbeachtet ?
Wenn ich mir wie immer einen neuen PC selber zusammenbaue, dauert es auch nur so an die zwei Stunden. Tückisch wird aber der saubere Kabelverlauf und manche Software und Hardware mit Tücken.

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 21797
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Computer Ecke

Beitragvon Scrypt » Do 23. Apr 2020, 18:01

onThePath hat geschrieben:Die Tücke des Objekts lässt du gerne unbeachtet ?
Welche Tücke wessen Objekts...
Die an dich gerichtete Frage bezog sich auf die Konfiguration der Festplatten: Mich irritiert, dass du dein Laufwerk als dynamisches Laufwerk eingerichtet hast... - das macht, gerade in privater Umgebung, grundsätzlich kaum einen Sinn.

Welchen Grund gabs dafür denn?

onThePath hat geschrieben:Wenn ich mir wie immer einen neuen PC selber zusammenbaue, dauert es auch nur so an die zwei Stunden. Tückisch wird aber der saubere Kabelverlauf
Ich habe von der Installation - also dem >Aufsetzen< - vom System samt Software gesprochen, nicht vom Zusammenbau.

Der Zusammenbau der Komponenten nimmt natürlich etwas mehr Zeit in Anspruch, so man es ordentlich machen will.
Mein aktuelles System - vor ein paar Monaten erst zusammen geschraubt - ist dieses hier:
https://www.youtube.com/watch?v=vbzhkmrnZ0Q
Scrypt
Abgemeldet
 
Beiträge: 356
Registriert: So 16. Feb 2020, 10:04

Re: Computer Ecke

Beitragvon onThePath » Do 23. Apr 2020, 18:13

Nicht schlecht, habe vor einigen Tagen meinem Sohn einen noch ansehnlicheren PC zusammengebaut. Und nach 5 Jahren bin ich vom i7 6700k auf den AMD 3950 umgestiegen. Ich lege aber keinen großen Wert auf Optik. Der PC steht eh in einer Ecke unten.

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 21797
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Computer Ecke

Beitragvon Scrypt » Do 23. Apr 2020, 18:17

onThePath hat geschrieben:Nicht schlecht, habe vor einigen Tagen meinem Sohn einen noch ansehnlicheren PC zusammengebaut.
Mir gehts nicht um Optik - die Hardware muss einfach Top sein.
Aber: Haste ein Foto? ;D

Bin vom i9 zum Ryzen 9 gegangen - hier muss man schon sagen, hat AMD ordentlich vorgelegt.

Was ist nun eigentlich mit deinen Festplatten?
Scrypt
Abgemeldet
 
Beiträge: 356
Registriert: So 16. Feb 2020, 10:04

Re: Computer Ecke

Beitragvon onThePath » Do 23. Apr 2020, 18:26

Verschwende gerade mit dir in sinnlosen Gesprächen über Nahtod meine Zeit.
Muss noch die Festplatten, SSD einbauen. Als Systemplatte eine M2. Als Datengrab 4 bis 8 TB Festplatten.
Hab diesmal zum ersten Mal eben den oberen 3950x genommen. Alle vorherigen waren billiger.
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 21797
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Computer Ecke

Beitragvon Scrypt » Do 23. Apr 2020, 18:28

Zum dritten mal:
Mich irritierte, dass du dein Laufwerk als dynamisches Laufwerk eingerichtet hast... - das macht, gerade in privater Umgebung, grundsätzlich kaum einen Sinn.

Welchen Grund gabs dafür denn?
Scrypt
Abgemeldet
 
Beiträge: 356
Registriert: So 16. Feb 2020, 10:04

Re: Computer Ecke

Beitragvon onThePath » Do 23. Apr 2020, 18:32

Scrypt hat geschrieben:Zum dritten mal:
Mich irritierte, dass du dein Laufwerk als dynamisches Laufwerk eingerichtet hast... - das macht, gerade in privater Umgebung, grundsätzlich kaum einen Sinn.

Welchen Grund gabs dafür denn?


War doch nur unglücklicher Zufall. Mache ich nie wieder.

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 21797
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Computer Ecke

Beitragvon Scrypt » Do 23. Apr 2020, 18:34

onThePath hat geschrieben:War doch nur unglücklicher Zufall. Mache ich nie wieder.
Achsooo... na dann sag das doch gleich... :lol:
Ich dachte das wäre beabsichtigt gewesen. Das hat mich irritiert, deshalb fragte ich nach dem Grund... ^^

onThePath hat geschrieben:Als Systemplatte eine M2. Als Datengrab 4 bis 8 TB Festplatten.
Im Rechner HDDs einbauen? Das käme mir nie in den Sinn, diese mechanisch fehleranfälligen, lahmen und lauten Dinger in den Rechner zu bauen... :D

Hab im Rechner drei NVMe's drin - einmal 1TB, einmal 2TB und einmal 4TB.
Im Laptop zwei - einmal 1TB und einmal 2TB.

Als "Datengrab" hab ich ne NAS von Synology im Netzwerk hängen, 4x8TB im RAID5-Verbund, also effektiv 24TB Netto an Speicher. Wenn eine Festplatte davon abraucht, wird sie während dem Betrieb einfach durch ne Neue getauscht.
Scrypt
Abgemeldet
 
Beiträge: 356
Registriert: So 16. Feb 2020, 10:04

Re: Computer Ecke

Beitragvon onThePath » Do 23. Apr 2020, 19:00

Teuer solche Synology NAS. Das Maß aller Dinge diesbezüglich.
Ich kaufe Hardware grundsätzlich nur innerhalb eines finanziellen Rahmen. Und schon Prozessor und Motherboard sind diesmal kostspieliger geworden als sonst bei mir üblich.

Meine Datengräber sind mittels usb3 extern oder mit Wechselrahmen in den P C zu schieben.

Grosse Ssds halte ich auch für unnötig und teuer für mich.

Lg, otp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 21797
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Computer Ecke

Beitragvon Scrypt » Do 23. Apr 2020, 19:06

onThePath hat geschrieben:Teuer solche Synology NAS. Das Maß aller Dinge diesbezüglich.
Ich bin geschwankt... zwischen Synology und QNAP. QNAP ist bei den größeren Produkten ihres Hauses sogar noch besser... aber für den privaten Gebrauch schlicht schon wieder "zu viel" des Guten.

onThePath hat geschrieben:Grosse Ssds halte ich auch für unnötig und teuer für mich.
Kommt immer auf den Einsatz an; empfehlen würde ich dazu nur, wenns auch ratsam wäre - und das ist es meist tatsächlich nicht.
Hab hier auf meinen Kisten aber einige größere Projekte, auch Videobearbeitung sowie 3D-Renderings mit Cinema3D... brauche also lokal viel Platz in gleichzeitig hoher Geschwindigkeit.
Scrypt
Abgemeldet
 
Beiträge: 356
Registriert: So 16. Feb 2020, 10:04

Re: Computer Ecke

Beitragvon onThePath » Do 23. Apr 2020, 19:09

Na ja, bei mir sind es nur hd Urlaubsfilme.

Lg, otp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 21797
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Computer Ecke

Beitragvon Scrypt » Do 23. Apr 2020, 19:13

onThePath hat geschrieben:Na ja, bei mir sind es nur hd Urlaubsfilme.
Dafür - also für Film und Serien (nicht Urlaubsfilme ^^) - habe ich die NAS... ja und für Projektdaten und Zwischen-Backups. Aber hauptsächlich bzw. am regelmäßigsten wird sie tatsächlich für erstgenanntes verwendet.
Plex Media Server auf NAS installiert (kennste ja vielleicht? Kann man... an und für sich auch mit nem Raspberry machen), alle Filme/Serien durchindexieren lassen... schon gibts mein eigenes "Netflix". :D
Scrypt
Abgemeldet
 
Beiträge: 356
Registriert: So 16. Feb 2020, 10:04

Re: Computer Ecke

Beitragvon onThePath » Do 23. Apr 2020, 19:22

Mein VU+ uno 4k se ist schon da. Da gibt es bald bei mir auch mehr Filme.

Ach ja, habe zum ersten Mal Wasserkühlung. Aber ohne Lichtspiele.

Lg, otp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 21797
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Computer Ecke

Beitragvon jeig » Do 23. Apr 2020, 20:12

Halli hallo, darf ich mich hier einklinken? :ugeek:

Mein Wlan reicht nicht bis in alle Zimmer :( (Salt Fiber Box)

Mir sind folgende Möglichkeiten eingefallen:

- Ein Repeater

- Powerline Adapter

Leider wird es schwierig werden, die Teile zu kaufen, testen und ggf. zurückzugeben, somit frage ich euch mal, wer Erfahrungen damit hat und was empfehlenswert ist. Vielleicht hat ja jemand ein solches Gerät rumliegen, dass er mir zum Testen ausleihen könnte?

Man dankt.
Ist jemand in Christus , so ist er eine neue Kreatur , das Alte ist vergangen , siehe , Neues ist geworden .
Benutzeravatar
jeig
Wohnt hier
 
Beiträge: 3675
Registriert: So 31. Aug 2003, 13:51
Wohnort: vom liebe Gott

Re: Computer Ecke

Beitragvon Scrypt » Do 23. Apr 2020, 20:59

jeig hat geschrieben:Mein Wlan reicht nicht bis in alle Zimmer :( (Salt Fiber Box)

Mir sind folgende Möglichkeiten eingefallen:

- Ein Repeater

- Powerline Adapter
Also ne Salt Fiber Box sagt mir erstmal nichts. Durch ne kurze Google-Suche weiß ich jetzt, dass das wohl nen Router(?) von nem Schweizer Provider ist!? Jedenfalls... kenn ichs nicht... ist aber für die Frage wohl eher unerheblich... :D

Vorweg: Repeater, definitiv - von PowerLAN halte ich aus mehreren Gründen nichts: Keine (Daten)Sicherheit zum einen und grundsätzlich, zum anderen ist die Verbindung damit nur dann ordentlich stabil wenn die Leitung im Haus relativ neu ist, also aktuelle Qualitätsstandards eingehalten sind. Je älter der Bau, je dünner die "Drähtchen" in der Wand, umso schlechter...
Darum, Repeater.

Es könnte aber auch an deiner WLAN-Einstellung liegen... musst du mal im Router nachsehen. Wenn du dein WLAN gerade im 5 GHz-Bereich betreibst, empfehle ich, auf den 2,4 GHz-Bereich (gibt nur die zwei) zu wechseln. Damit kommste besser durch Wände.
Wenn du diesen Bereich bereits nutzt, kommste nicht drum herum dir entweder nen Repeater oder besseren Router zu besorgen. ^^
Scrypt
Abgemeldet
 
Beiträge: 356
Registriert: So 16. Feb 2020, 10:04

Re: Computer Ecke

Beitragvon onThePath » Do 23. Apr 2020, 21:07

Bei mir läuft ein Fritz router nun recht gut. Der Anbieter hat den 6591 spendiert.

Lg, otp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 21797
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Computer Ecke

Beitragvon jeig » Do 23. Apr 2020, 21:15

Scrypt hat geschrieben:Also ne Salt Fiber Box sagt mir erstmal nichts. Durch ne kurze Google-Suche weiß ich jetzt, dass das wohl nen Router(?) von nem Schweizer Provider ist!?


Wer hat's erfunden? :mrgreen:

Ja, ist ein Router und der Anbieter heisst Salt.

Neubau ist nicht :D , also Repeater. Nur: welchen? :?:
Ist jemand in Christus , so ist er eine neue Kreatur , das Alte ist vergangen , siehe , Neues ist geworden .
Benutzeravatar
jeig
Wohnt hier
 
Beiträge: 3675
Registriert: So 31. Aug 2003, 13:51
Wohnort: vom liebe Gott

Nächste

Zurück zu Unterhaltungsmedien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast