Greta „Fridays for Future“ Kinderkreuzzug 2019

Über aktuelles in der Gesellschaft

Moderator: Thelonious

Greta „Fridays for Future“ Kinderkreuzzug 2019

Beitragvon George P » Do 6. Jun 2019, 07:44

Greta„Fridays for Future“Kinderkreuzzug 2019

Wie üblich in West!

Eine erneute Kinderkreuzzug?

Damals in 1212:

"Der Kinderkreuzzug (lateinisch peregrinatio puerorum) war ein Ereignis, bei dem im Frühsommer des Jahres 1212 Tausende von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen aus Deutschland und aus Frankreich unter der Leitung visionärer Knaben zu einem unbewaffneten Kreuzzug ins Heilige Land aufbrachen. Der Zug scheint sich bereits an den Ufern des italienischen Mittelmeers aufgelöst zu haben."

Damals sind die Kinder nicht um Jerusalem zu erobern.
Die Kinder in ganz Europa sind aus Ihren Häusern geflogen, um der Sklaverei zu entkommen.
Ab Jahr 900 waren 90% von Deutschen versklavt, Leibeigenschaft.

1200 wurden in Frankreich die Katharen besiegt und lebendig verbrannt.(Katharen haben gegen Sklaverei gekämpft, Katholiken haben Sklaverei überall verbreitet.)
In Deutschland und Frankreich war der Zeit der ewige Sklaverei angekommen.

Auch damals visionärer Knaben, heute visionäre Mädchen, haben die Kinder in ganz Europa zum Kreuzzug gerufen.

Was ist aus Kinder von Jahr 1212 geworden?

Deutschland: "Keiner der Kreuzzugsteilnehmer scheint das Heilige Land je erreicht zu haben. Einige sind wohl in Italien geblieben, wo sie sich als Knechte und Mägde verdingten. Alle Quellen sind sich einig, dass von den Tausenden, die die Alpen überquert hatten, nur wenige den Weg zurückfanden. Auf dem Heimweg wurden sie nicht selten hämisch empfangen. Der Marbacher Annalist vermerkt nicht ohne Hohn, dass diejenigen, die auf der Hinfahrt singend in Scharen gegen Süden gezogen seien, nun kleinlaut, barfüßig, hungrig und von allen verlacht nach Hause gekommen seien."

Frankreich: "Nach Alberich zog der Kreuzzug der kleinen Kinder (expeditio infantium) von Vendôme nach Paris. Als sie zu 30.000 zusammen waren, zogen sie nach Marseille, um das Meer zu überqueren und gegen die Sarazenen zu kämpfen. Die Kinder seien von zwei übelgesinnten Kaufleuten und Kapitänen, Hugo Ferreus („der Eiserne“) und Wilhelm Porcus („das Schwein“), auf sieben große Schiffe gelockt worden. Nach zwei Tagen seien sie in einen Sturm geraten und zwei der Schiffe seien vor Sardinien gesunken. .......................... Die restlichen fünf Schiffe seien nach Bejaia und Alexandria weitergefahren, wo die Kinder den Sarazenen als Sklaven verkauft worden seien. Unter diesen Sklaven hätten sich auch vierhundert Kleriker befunden. Obendrein seien die Kinder noch im selben Jahr weiter nach Bagdad verkauft worden, ..................... Achtzehn Jahre nach dem Kinderkreuzzug (1230) hätten sich immer noch siebenhundert Kinder, jetzt im Mannesalter, als Sklaven in Alexandria befunden."

Die mutige Kinder wurden SKLAVEN!

Grüße, George
George P
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 97
Registriert: Do 7. Mär 2019, 14:27

Re: Greta „Fridays for Future“ Kinderkreuzzug 2019

Beitragvon George P » Do 6. Jun 2019, 08:15

"Achtzehn Jahre nach dem Kinderkreuzzug (1230) hätten sich immer noch siebenhundert Kinder, jetzt im Mannesalter, als Sklaven in Alexandria befunden."

Die Frauen waren längs als sexuelle-Sklavinnen verkauft.
Männern waren eigentlich überflüssig dort.

Arbeitskraft in muslimische Ländern waren die orthodoxen Christen, die Mehrheit dem Volk darstellte, ca. 80-90%. Die waren nicht versklavt, aber dürften keine Oberschicht-Stellen annehmen, nur nach Konvertierung zum Islam.

Greta Thunberg

Eine Hauptschülerin? Nicht in Real- oder Gymnasium geschafft?
"Klimaschutz statt Klassenraum: Nach dem Abschluss der neunten Klasse will Greta Thunberg ihre Schulzeit unterbrechen."

Ich hoffe diese Menschen opfern sich nicht wie der Kaufleuten und Kapitänen, Hugo Ferreus („der Eiserne“) und Wilhelm Porcus („das Schwein“) damals in Jahr 1212.

Wieder ein Supermann?
Eine Superfrau?

In West glauben die Menschen an Superhelden.

Superheld ist ein Mensch die uns alle rettet.

Z. B. der Supermann in Europa war ab Jahr 1049 der Papst von Rom.
Entstanden ist diese Supermann-Theorie in Kloster Abtei von Cluny.
Dort haben sich die Mönche gefragt wie können eine reine christliche Glaube, ohne Veränderungen behalten.
Nach 100 Jahren Überlegung sind die zum Schluss angekommen ein SUPERMANN zu schaffen.

Der SUPERMANN werde wie Zeus alle "mit Blitze" vernichten die nicht willig sind die "reine Glaube" anzunehmen.

Der SUPERMANN wurde in zweite Konzil von Reims verewigt in Jahr 1049!

Ab Jahr 1049 jedes WORT von SUPERMANN war Gesetz.
Und mit jedes Wort von der SUPERMANN wurde das christliche Glaube verändert.

Wenn der Supermann heute sagt: Himmel ist blau, dann alle Menschen in Reich sehen ein blaues Himmel (wer nicht und auch spricht der wird lebendig verbrannt)
Wenn der Supermann morgen sagt: Himmel ist grün, dann alle Menschen in Reicht sind fest überzeugt ein grünes Himmel zu sehen.

Das ist das Problem mit SUPERHELDEN, die die können uns helfen aber auch über uns eine ewige Sklaverei bringen.

Grüße, George.
George P
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 97
Registriert: Do 7. Mär 2019, 14:27

Re: Greta „Fridays for Future“ Kinderkreuzzug 2019

Beitragvon George P » Do 6. Jun 2019, 08:40

Klimawandeln?

Was bedeutet es?

1. Erstmal wurde über die Klimaerwärmung gesprochen. Es war jedes Jahr immer wärmer.

Aber in Kopenhagen, im Winter wollten diese "Schlaue" allen Welt zeigen wie warm in so eine nördliche Stadt ist. (umgeben von warmes Wasser)

Damals haben die Russen die Email von Klimaforscher veröffentlicht, dort sprachen alle das Klima wird, kälter, der Chef sagte er kennt ein Trick, wie er aus diese Daten eine Klimaerwärmung begutachten kann.

Alle Klimadaten sind unter Verschluss.
Menschen dürfen nur Gutachten von Professoren wissen. :P

In Kopenhagen war damals eine Jarhundert-Kälte angekommen.



2. Danach sind auch kältere Zeiten angekommen. :D

Heute sprechen die "Schlaue" über Klimawandeln.

Es wird kalt oder es wird warm, alles Menschengemacht.


Es stimmt. Den Verschwörungstheoretikern heben uns einiges gesagt.

Wir alle wissen das bestimmte Regierungen und Reiche viel Aluminium über Europa und weite teile von Welt gespürt haben. :D

Mit ein starke Anttenen-Instalation in Alaska können die Amis das Klima in Europa beeinflussen, so wie auf ganze Welt.

Aber auch die Russen und Chinesen haben so eine Installation.

Es ist möglich das, wenn Amis entscheiden: soll warm in D. sein, Russen sagen NEIN, es soll regnen. Chinesen haben vielleicht eine andere Meinung.

Und Klima ändern sich schnell ...... :lol:

Grüße, George.
George P
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 97
Registriert: Do 7. Mär 2019, 14:27

Re: Greta „Fridays for Future“ Kinderkreuzzug 2019

Beitragvon Thelonious » Do 6. Jun 2019, 09:00

Hallo Georg P,

ich habe diesen Threadstartversuch geschlossen. Allein schon dieser Startversuch ist viel zu unseriös, zu reißerisch und selbst zu verschwörungstheorienlastig.

Es kann nach 48 Stunden gelöscht werden.

Thelonious - Senior-Mod.
Wir sehen nirgends so tief ins Herz Gottes wie auf Golgatha.
(Benedikt Peters )
Benutzeravatar
Thelonious
Senior-Moderator
 
Beiträge: 15809
Registriert: So 12. Aug 2007, 19:52
Wohnort: In der schönsten Stadt Deutschlands


Zurück zu Gesellschaft

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste