Luzifer ist schlau - Warum gibt er nicht auf?

Moderator: bigbird

Luzifer ist schlau - Warum gibt er nicht auf?

Beitragvon Daniel_8 » Di 9. Apr 2019, 11:20

Satan/Luzifer kennt doch die Bibel sehr genau. Dann weiß er doch dass er der "Schwächere" gegenüber Gott ist und er vernichtet werden wird.

Luzifer war früher ein Engel unter Gott, der schönste sogar, bis er im Himmel gegen Gott rebellierte. Gott warf ihn daraufhin mit seinen Engel, welche Luzifer ebenso zur Rebellion gegen Gott überreden konnte auf die Erde. Seither ist Satan der Herr dieser Welt.

Glaubt Luzifer tatsächlich, dass er gegen Gott gewinnen könne obwohl er Gottes Plan in der Bibel kennt?

Luzifer sieht doch, dass alles was Gott bisher vorhergesagt eingetreten ist, wieso soll es mit der Vernichtung Luzifers anders sein?

Wahrscheinlich kann aber Luzifer gar nicht aufgeben, eben weil es Gottes Plan ist, dass er nicht aufgibt und er vernichtet werden soll/muss.

Gleiches frage ich mich von einigen Weltführern die Luzifer als ihren Gott sehen.

Ideen dazu?
- Gott ist ein persönlicher Gott -
Man kann Gott nur erfahren, wenn man ihn sucht!
Daniel_8
Member
 
Beiträge: 359
Registriert: Fr 15. Feb 2019, 12:23

Re: Luzifer ist schlau - Warum gibt er nicht auf?

Beitragvon Gnu » Mi 10. Apr 2019, 10:30

Meine Idee dazu: Wenn es den Teufel nicht gäbe, würden ihn Menschen erfinden und als Roboter durch die Länder ziehen lassen. Heutzutage ist das keine Science Fiction mehr. Wenn du mehr darüber wissen willst, lies das ausserbiblische Buch Henoch, dort stehen Details über die Zeit vor Noah und wie aus den gefallenen Engeln Dämonen wurden.
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 11495
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 16:19
Wohnort: Salorino

Re: Luzifer ist schlau - Warum gibt er nicht auf?

Beitragvon Daniel_8 » Mi 10. Apr 2019, 11:22

Gnu ich kenne das Buch Henoch natürlich.
Vieles macht Sinn in dem Buch und liefert Erklärungen die so im Kanon nicht zu finden sind. (Besonders interesssant finde ich wie die Verarbeitung von Eisen, die Herstellung von Waffen und auch Schminke zu den Menschen kamen), einiges Andere macht weniger Sinn.

Aber eine Antwort darauf wieso Luzifer nicht aufgibt obwohl er wissen müsste, dass er verlieren wird, gibt auch das außerbiblische Buch Henoch nicht.

Meine Vermutung: Es gibt für Satan kein zurück! Er ist von Natur her böse und kann nur böse sein. Daher ist es sein hehres Ziel die Menschen von Gott zu entfernen. Ihm geht es nicht darum Menschen zu töten, sondern sie von Gott wegzubringen weil er Gott hasst. Die Folge daraus ist der ewige Tod, aber das scheint mir nicht sein Hauptziel zu sein.
- Gott ist ein persönlicher Gott -
Man kann Gott nur erfahren, wenn man ihn sucht!
Daniel_8
Member
 
Beiträge: 359
Registriert: Fr 15. Feb 2019, 12:23

Re: Luzifer ist schlau - Warum gibt er nicht auf?

Beitragvon Gnu » Mi 10. Apr 2019, 11:37

Daniel_8 hat geschrieben:Gnu ich kenne das Buch Henoch natürlich.
Vieles macht Sinn in dem Buch und liefert Erklärungen die so im Kanon nicht zu finden sind. (Besonders interesssant finde ich wie die Verarbeitung von Eisen, die Herstellung von Waffen und auch Schminke zu den Menschen kamen), einiges Andere macht weniger Sinn.

Aber eine Antwort darauf wieso Luzifer nicht aufgibt obwohl er wissen müsste, dass er verlieren wird, gibt auch das außerbiblische Buch Henoch nicht.

Meine Vermutung: Es gibt für Satan kein zurück! Er ist von Natur her böse und kann nur böse sein. Daher ist es sein hehres Ziel die Menschen von Gott zu entfernen. Ihm geht es nicht darum Menschen zu töten, sondern sie von Gott wegzubringen weil er Gott hasst. Die Folge daraus ist der ewige Tod, aber das scheint mir nicht sein Hauptziel zu sein.

viewtopic.php?f=14&t=20348&hilit=Jesaia#p777802
Obiger Beitrag ist der Eröffnungsbeitrag aus einem geschlossenen Thread. Wenn du die erste Seite liest, kannst du daraus einiges erkennen. Danach noch den allerletzten Beitrag lesen und gut ist.
:comeon:
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 11495
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 16:19
Wohnort: Salorino

Re: Luzifer ist schlau - Warum gibt er nicht auf?

Beitragvon Daniel_8 » Mi 10. Apr 2019, 12:09

Willst du mir damit sagen Satan muss existieren damit ich durch das Böse geprüft werden kann?
So könnte man es auch betrachten warum Gott den Baum der Erkenntnis im Paradies pflanzte.

Man könnte fragen wie kam das Böse in den Himmel. Aus der Schrift wissen wir nur, dass Luzifer rebellierte gegen Gott und dass er aufsteigen wollte und sein wollte wie Gott (genau das was er auch den Menschen im Paradies verprach - genau das tut er auch heute noch). Die alte Lüge der Schlange!
Zur Rebellion konnte er ein Drittel der Engel überreden, die dann auf die Erde geschmissen wurden.
Doch wieso entzündete die Rebellion Luzifers gegen Gott?
Ich kann nur vermuten, dass Gott auch bei den Engeln so etwas wie einen freien Willen zugelassen hat. Er wollte keine ausführenden Roboter, sondern freiwillig für ihn arbeitende Wesen, so wie bei uns Menschen auch.
Wenn man so will, hat Gott tatsächlich das Böse geschaffen oder zumindest zugelassen, indem er Raum für einen freien Willen gab.
- Gott ist ein persönlicher Gott -
Man kann Gott nur erfahren, wenn man ihn sucht!
Daniel_8
Member
 
Beiträge: 359
Registriert: Fr 15. Feb 2019, 12:23

Re: Luzifer ist schlau - Warum gibt er nicht auf?

Beitragvon Gnu » Mi 10. Apr 2019, 12:29

Daniel_8 hat geschrieben:Satan/Luzifer kennt doch die Bibel sehr genau. Dann weiß er doch dass er der "Schwächere" gegenüber Gott ist und er vernichtet werden wird.

Luzifer war früher ein Engel unter Gott, der schönste sogar, bis er im Himmel gegen Gott rebellierte. Gott warf ihn daraufhin mit seinen Engel, welche Luzifer ebenso zur Rebellion gegen Gott überreden konnte auf die Erde. Seither ist Satan der Herr dieser Welt.

Glaubt Luzifer tatsächlich, dass er gegen Gott gewinnen könne obwohl er Gottes Plan in der Bibel kennt?
Einer meiner Mitbewohner meinte dazu, dass der Teufel so raffiniert lügt, dass er unterdessen selbst an seine Lügen glaubt. Bibelstelle dazu: Wer anderen eine Grube gräbt, fällt selbst hinein.
Luzifer sieht doch, dass alles was Gott bisher vorhergesagt eingetreten ist, wieso soll es mit der Vernichtung Luzifers anders sein?

Wahrscheinlich kann aber Luzifer gar nicht aufgeben, eben weil es Gottes Plan ist, dass er nicht aufgibt und er vernichtet werden soll/muss.

Gleiches frage ich mich von einigen Weltführern die Luzifer als ihren Gott sehen.

Ideen dazu?
Besagter Bruder meinte dazu, dass die an Luzifer Gläubigen nur gefälschte Bibeln kennen. Das leuchtet mir ebenfalls ein.
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 11495
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 16:19
Wohnort: Salorino

Re: Luzifer ist schlau - Warum gibt er nicht auf?

Beitragvon kingschild » Mi 10. Apr 2019, 16:20

Daniel_8 hat geschrieben:
Meine Vermutung: Es gibt für Satan kein zurück! Er ist von Natur her böse und kann nur böse sein. Daher ist es sein hehres Ziel die Menschen von Gott zu entfernen. Ihm geht es nicht darum Menschen zu töten, sondern sie von Gott wegzubringen weil er Gott hasst. Die Folge daraus ist der ewige Tod, aber das scheint mir nicht sein Hauptziel zu sein.


Das Böse befriedigt das Ego und für ihn ist es das grösste wenn er Gott am Ende zeigen kann soviel habe ich zerstört.

Joh 8:44 Ihr seid aus dem Vater, dem Teufel, und die Begierden eures Vaters wollt ihr tun. Jener war ein Menschenmörder von Anfang und ist in der Wahrheit nicht bestanden, weil keine Wahrheit in ihm ist.

Wenn die Wahrheit nicht in Ihm ist, glaubt er immer noch der Lüge, er würde am Ende siegen. Für ihn ist mehr Zerstörung Macht und Sieg. Für alle Kinder Gottes ist das der Beweis dafür, das es Gerrecht ist das Gott ihn am Ende richten wird und er der Anforderung Höher zu sein als Gott nicht im Geringsten entspricht.

Böse Diktatoren sind auch im Wahn gefangen, die Guten und Mächtigen zu sein.

Wer ihm Wahn gefangen ist, der ist Blind, wer Blind ist der gibt nicht auf bis er vor die Tatsache gestellt wird, das ihm alle Macht genommen wird und IHM Wahn reisst man noch die mit sich, welche man mit dieser Lüge gefangen nehmen kann.

Schlau zu sein die Werke Gottes zu zerstören, heisst nicht das man schlau genug ist zu erkennen, das man längst verloren hat.

Am Kreuz hat er sich nicht gescheut den zu verschonen der alles erschafft, ohne zu erkennen, wenn ihm das gelungen wäre er auch sich selber ausgelöscht hätte. Dort wurde der Beweis endgültig erbracht, das er unfähig ist. Das Elend auf dieser Welt zeugt davon das er unfähig ist zu regieren. Wie aber ein Diktator ihm Wahn seine Unfähigkeit nicht erkennen kann, so erkennt er wohl seine auch nicht.

Er war nicht schlau genug um zu erkennen, das Sünde gegen den Heiligen Geist, nicht vergeben werden kann und so hofft er am Ende als Sieger da zu stehen. Man sieht diesen Wahn auch bei den Herrschern der Welt, mit Grabbeigagen und Mumifizierung glaubten sie am Ende Glorreich zum ewigen Leben auferstehen zu können, um weiter zu herrschen in Ungerechtigkeit.

Wir sehen oft auch bei Menschen die nichts mehr zu verlieren haben, die fühlen sich besser wenn sie noch 100 mit Ihnen in den Tod reissen können. Damit wird das Böse genährt und durch diese Nahrung fühlen sie sich noch besser.

Bespiel Sadisten und Masochisten: Je mehr sie sich und andere quälen, je mehr bekommen sie den Kick und sind Glücklich. Die Gier diesen Kick zu haben das ist für einen Bösen das Höchste aller Gefühle. Ein Mensch kann erlöst werden, einer dem sein höchster Kick ist Jahrtausende gegen den Heiligen Geist zu sündigen, dem bleibt nur noch der Kick übrig andere zu quälen und sich selbst zu quälen bis zum Ende.

Daran wird ersichtlich, warum Gott Adam so sehr von der Sünde warnte und warum Gut und Böse dereinst getrennt werden müssen.

God bless
Kingschild
Benutzeravatar
kingschild
Senior-Moderator
 
Beiträge: 6258
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 10:23
Wohnort: Schweiz

Re: Luzifer ist schlau - Warum gibt er nicht auf?

Beitragvon Daniel_8 » Do 11. Apr 2019, 07:58

Joh 8:44 Ihr seid aus dem Vater, dem Teufel, und die Begierden eures Vaters wollt ihr tun. Jener war ein Menschenmörder von Anfang und ist in der Wahrheit nicht bestanden, weil keine Wahrheit in ihm ist.

Wenn die Wahrheit nicht in Ihm ist, glaubt er immer noch der Lüge, er würde am Ende siegen.


Diese zwei Sätze haben mir zum Verständnis genügt.
Danke für deine weiteren Ausführungen.

Das Thema ist damit für mich zufriedenstellend erläutert, vielen Dank!
- Gott ist ein persönlicher Gott -
Man kann Gott nur erfahren, wenn man ihn sucht!
Daniel_8
Member
 
Beiträge: 359
Registriert: Fr 15. Feb 2019, 12:23


Zurück zu Philosophieren über Gott und die Welt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste