Entstehung des Sonnensystems fast geknackt!!

Ethik, Lebensrechtsfragen
Sexualethik, Sozialethik, Wirtschaftsethik, Kreationismus / Schöpfungswissenschaft, Technik, Umwelt


Moderator: bigbird

Re: Entstehung des Sonnensystems fast geknackt!!

Beitragvon onThePath » Mo 4. Feb 2019, 10:46

Gnu, ich mache mir keine Sorgen, daß man beweisen könnte, Gott existiere nicht. Oder der Mensch bestehe nur aus Materie und könne deshalb den Tod nicht überleben

Lg, otp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20625
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 00:21
Wohnort: Köln

Re: Entstehung des Sonnensystems fast geknackt!!

Beitragvon Gnu » Mo 4. Feb 2019, 14:57

Am Mi 18. Jan 2006 begann dieser Diskussionsfaden mit
Rotfüchslein hat geschrieben:Die Sonde, deren Namen ich vergessen habe, ist von ihrer laaaaaangen Reise zurück und hat den Staub aus einem Kometen gefischt der älter ist als unser Sonnensystem!!

Die Auswertung der Staubteilchen wird ungefähr 10 Jahre dauern! Doch diese Staubteilchen geben zweifelsfrei die Entstehung des Sonnensystems wieder!!

Und es ist bewiesen mit sämtlichen astronomischen, wissenschaftlichen und physikalischen Tests und Gesetzen das der Komet älter ist als unser Sonnensystem!

Ein großer Schritt für die Wissenschaft!
Und ein fataler Schritt für die Weltanschauung von vielen Menschen!

Angenommen die 10 Jahre wären um! Und sie hätten zu 100% die Entstehung des Systems bewiesen und den Schöpfungsbericht widerlegt, würdet ihr dann dennoch daran glauben oder würde euch der Beweis von zig 1000 Forschern die über 30 jahre geforscht haben nicht überzeugen??

Ich meine ja auch das auch wenn es nach dem urknallprinzip entstanden wäre, würde dadurch nicht die Religion zusammmenfallen, aber sie würde einen Riss bekommen oder?!

Dann wurde hin und her diskutiert, viel zu viel, um alles zu lesen.

Heute morgen Mo 4. Feb 2019 reagierte ich wie folgt, worauf dann onThePath seinen obigen Beitrag schrieb.
Gnu hat geschrieben:Ich beziehe mich auf den Eröffnungsbeitrag und möchte dazu gerne mitteilen, dass die zehn Jahre seither längst vorbei sind, und man immer noch nicht beweisen kann, wie das Sonnensystem entstanden ist, sofern es überhaupt eines gibt.

Noch immer verbreitet die NASA ihre gefakten Bilder, und noch immer schiessen die einen oder die anderen Spinner Raketen hinauf, und noch immer glauben die Zuschauer dieser Ballereien, dass man mit diesen Raketen zum Mars fliegen kann.

Geheimdienste wüssten darüber mehr zu berichten, aber die sagen es nicht, sonst wären sie ja keine Geheimdienste mehr.

Ich löschte kurz bevor oTP antwortete obigen Beitrag, nicht ohne ihn wohlweislich zu kopieren. Der Vollständigkeit halber bringe ich ihn hier noch einmal. Was hiermit geschehen ist. Zwar in Zitatform, aber immerhin.
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 11422
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 16:19
Wohnort: Salorino

Re: Entstehung des Sonnensystems fast geknackt!!

Beitragvon Columba » Di 5. Feb 2019, 15:43

Wieso gefakte Bilder der NASA? Wie weisst Du das, arbeitest Du beim Geheimdienst oder trollest Du wieder einmal?
Johannes 8,8 Und er bückte sich wieder und schrieb auf die Erde.
Benutzeravatar
Columba
Wohnt hier
 
Beiträge: 3346
Registriert: Di 30. Nov 2010, 10:24

Re: Entstehung des Sonnensystems fast geknackt!!

Beitragvon POW » Di 5. Feb 2019, 15:49

Gnu hat geschrieben:Am Mi 18. Jan 2006 begann dieser Diskussionsfaden mit
Rotfüchslein hat geschrieben:Die Sonde, deren Namen ich vergessen habe, ist von ihrer laaaaaangen Reise zurück und hat den Staub aus einem Kometen gefischt der älter ist als unser Sonnensystem!!

Die Auswertung der Staubteilchen wird ungefähr 10 Jahre dauern! Doch diese Staubteilchen geben zweifelsfrei die Entstehung des Sonnensystems wieder!!

Und es ist bewiesen mit sämtlichen astronomischen, wissenschaftlichen und physikalischen Tests und Gesetzen das der Komet älter ist als unser Sonnensystem!

Ein großer Schritt für die Wissenschaft!
Und ein fataler Schritt für die Weltanschauung von vielen Menschen!

Angenommen die 10 Jahre wären um! Und sie hätten zu 100% die Entstehung des Systems bewiesen und den Schöpfungsbericht widerlegt, würdet ihr dann dennoch daran glauben oder würde euch der Beweis von zig 1000 Forschern die über 30 jahre geforscht haben nicht überzeugen??

Ich meine ja auch das auch wenn es nach dem urknallprinzip entstanden wäre, würde dadurch nicht die Religion zusammmenfallen, aber sie würde einen Riss bekommen oder?!

Dann wurde hin und her diskutiert, viel zu viel, um alles zu lesen.

Heute morgen Mo 4. Feb 2019 reagierte ich wie folgt, worauf dann onThePath seinen obigen Beitrag schrieb.
Gnu hat geschrieben:Ich beziehe mich auf den Eröffnungsbeitrag und möchte dazu gerne mitteilen, dass die zehn Jahre seither längst vorbei sind, und man immer noch nicht beweisen kann, wie das Sonnensystem entstanden ist, sofern es überhaupt eines gibt.

Noch immer verbreitet die NASA ihre gefakten Bilder, und noch immer schiessen die einen oder die anderen Spinner Raketen hinauf, und noch immer glauben die Zuschauer dieser Ballereien, dass man mit diesen Raketen zum Mars fliegen kann.

Geheimdienste wüssten darüber mehr zu berichten, aber die sagen es nicht, sonst wären sie ja keine Geheimdienste mehr.

Ich löschte kurz bevor oTP antwortete obigen Beitrag, nicht ohne ihn wohlweislich zu kopieren. Der Vollständigkeit halber bringe ich ihn hier noch einmal. Was hiermit geschehen ist. Zwar in Zitatform, aber immerhin.


Die Schweizer haben also auch einen Till Eulenspiegel!
POW
Power Member
 
Beiträge: 605
Registriert: Do 22. Aug 2013, 09:39

Re: Entstehung des Sonnensystems fast geknackt!!

Beitragvon Gnu » Mo 22. Apr 2019, 18:35

Columba hat geschrieben:Wieso gefakte Bilder der NASA? Wie weisst Du das, arbeitest Du beim Geheimdienst oder trollest Du wieder einmal?

Ich beobachte, was andere so herausfinden: Willkommen bei den Space Station Figaros! (19:17) https://youtu.be/oy1X1zUD6Fw
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 11422
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 16:19
Wohnort: Salorino

Re: Entstehung des Sonnensystems fast geknackt!!

Beitragvon Columba » Mo 22. Apr 2019, 19:48

Ach komm, Gnu, aus der Übung gekommen? Sonst sind doch Deine Bekloppten-Filme nicht unter 2 Stunden, und dieser ist nun nur wenig mehr als 19 Minuten. So etwas soll ich mir antun?

Hier noch ein Filmchen zum gleichen Thema aber noch kürzer - darum schaue ich ihn auch nicht: Haarschneiderei im Weltraum

Grüsse Columba


PS
Gnu, auf Twitter kannst Du mal dem Account "Die lockere Schraube" (@lockereschraube) folgen. Viel Anregendes für Dich.
Johannes 8,8 Und er bückte sich wieder und schrieb auf die Erde.
Benutzeravatar
Columba
Wohnt hier
 
Beiträge: 3346
Registriert: Di 30. Nov 2010, 10:24

Re: Entstehung des Sonnensystems fast geknackt!!

Beitragvon Gnu » Di 23. Apr 2019, 10:00

Schau dir mal, wenn du nichts besseres zu tun hast, einen Livestream von einem Raketenstart oder einer Landung an. Es fällt doch einem Volltrottel wie mir auf, dass es immer nach dem gleichen Muster geht. Irgendwann in der kritischen Phase reisst der Funkverkehr ab, und danach zeigen sie einen Saal voller Inschinöre, die Beifall klatschen. Wer so etwas noch glaubt, darf dann ruhig auf den Mars auswandern. Ich behaupte, dass man das nicht kann. Ich warte auf Gegenbeweise. :P
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 11422
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 16:19
Wohnort: Salorino

Re: Entstehung des Sonnensystems fast geknackt!!

Beitragvon Columba » Di 23. Apr 2019, 13:13

Du hast ja an der ETH Elektroingenieur studiert, wie Du in einem anderen Thread schreibst. Dann dürfte Dir der Grund des Funkabbruches bekannt sein - Grundlagenwissen der ersten 4 Semester.
.

Grüsse Columba
Johannes 8,8 Und er bückte sich wieder und schrieb auf die Erde.
Benutzeravatar
Columba
Wohnt hier
 
Beiträge: 3346
Registriert: Di 30. Nov 2010, 10:24

Re: Entstehung des Sonnensystems fast geknackt!!

Beitragvon onThePath » Di 23. Apr 2019, 13:21

Äh, Funkschatten ?

Lg, otp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20625
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 00:21
Wohnort: Köln

Re: Entstehung des Sonnensystems fast geknackt!!

Beitragvon Gnu » Di 23. Apr 2019, 14:25

Schaut euch das an: https://youtu.be/LgMn3lk4xpE

Glaubt eigentlich im Ernst jemand daran, dass mit solch hochexplosiven Dingern jemals jemand bis zum Mond, geschweige denn bis zum Mars fliegen wird?

Der Betrug fliegt irgendwann auf.
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 11422
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 16:19
Wohnort: Salorino

Re: Entstehung des Sonnensystems fast geknackt!!

Beitragvon Columba » Di 23. Apr 2019, 15:27

onThePath hat geschrieben:Äh, Funkschatten ?

Lg, otp


Nein. Grund ist die Ionisation der Lufthülle um die Landekapsel beim Wiedereintritt in die Atmosphäre. Die Schutzschilde werden extrem aufgeheizt und dann weggeschmolzen. Nur beim Space Shuttle wurde die Kommunikation nicht ganz abgebrochen aber man hörte deutliches Knacken im Sprachverkehr.

Erklärung hier: Das Ende der Funkstille – Windkanaltests simulieren neue Methode zur Kommunikation von Raumfahrzeugen

Ein Elektroingenieur wie Gnu sollte m.E. wissen, wie sich elektromagnetische Wellen im ionisierten Raum verhalten.

Grüsse Columba


PS

Nein, ich glaube nicht, dass eine Marsmission in den nächsten 30 Jahren stattfindet:
1. fehlt das Geld. Russland und die USA sind beide im Grunde pleite.
2. technologisch ist man noch nicht so weit, dass eine vernünftig geplante Mission Sinn macht.
3. die Problematik des Strahlenschutzes, der für bemannte Raumfahrt nötig ist, ist noch zu wenig erforscht
4. Ethische Grundsatzfragen ungelöst, falls es nur eine Mission ohne Rückkehr gibt.
5. Mars ist noch lange nicht genügend erforscht, dass die Sicherheit auf dem Mars gewährleistet ist.
6. Für den Aufbau einer Montagestation für das Raumschiff zum Mars im erdnahen Raum ist noch keine Kapatzität vorhanden.
Johannes 8,8 Und er bückte sich wieder und schrieb auf die Erde.
Benutzeravatar
Columba
Wohnt hier
 
Beiträge: 3346
Registriert: Di 30. Nov 2010, 10:24

Re: Entstehung des Sonnensystems fast geknackt!!

Beitragvon onThePath » Di 23. Apr 2019, 16:36

Naja, solche Isonisation kommt ja im Alltagsleben für Funklöcher selten genug vor.

Lg, otp
Zuletzt geändert von onThePath am Di 23. Apr 2019, 16:52, insgesamt 1-mal geändert.
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20625
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 00:21
Wohnort: Köln

Re: Entstehung des Sonnensystems fast geknackt!!

Beitragvon Columba » Di 23. Apr 2019, 16:49

Ja, selten, und nur bei Rückkehr der Astronauten ist es von gewisser Bedeutung. Bei diesem paar Minuten waren die Astronauten auf sich gestellt.

...und es war seit den Mercury-Raumkapseln eine gewisse Spannung bei der Radio, bzw. TV Reportagen. Man wartete gespannt, bis man den Funkverkehr wieder hörte, erst ein ganz verschwommene Stimmen, dann wieder deutlicher.

Grüsse Columba
Johannes 8,8 Und er bückte sich wieder und schrieb auf die Erde.
Benutzeravatar
Columba
Wohnt hier
 
Beiträge: 3346
Registriert: Di 30. Nov 2010, 10:24

Re: Entstehung des Sonnensystems fast geknackt!!

Beitragvon Habatom » Sa 14. Sep 2019, 11:42

Jetzt würde mich doch noch die Antwort auf die Ausgangsfrage hier (vor 13 Jahren?) interessieren.

Entstehung des Sonnensystems - FAST ? - geknackt!!..


"Fast geknackt" ist genauso wie knapp daneben - ist auch VOLL daneben.


Vor allem, weil die Schöpfungsgeschichte gar nichts darüber aussagt, wie die Erde genau entstanden ist, kann sie von daher auch nicht widerlegt werden.
Habatom
Power Member
 
Beiträge: 965
Registriert: Di 19. Aug 2008, 14:43

Re: Entstehung des Sonnensystems fast geknackt!!

Beitragvon Habatom » Sa 14. Sep 2019, 11:48

Rotfüchslein hat geschrieben:Die Sonde, deren Namen ich vergessen habe, ist von ihrer laaaaaangen Reise zurück und hat den Staub aus einem Kometen gefischt der älter ist als unser Sonnensystem!!


Ich meine ja auch das auch wenn es nach dem urknallprinzip entstanden wäre, würde dadurch nicht die Religion zusammmenfallen, aber sie würde einen Riss bekommen oder?!



Altersangaben sind - soweit ich mal annehme - stets immer mit Vorsicht zu geniessen.

Auch die C14 Methode - wo am Zerfall radioaktiver Stoffe eine Halbwertszeit ermittelt wird - hat wohl ihr Tücken und ihre Grenzen.

Und auch wenn ich selbst nicht an ein Universum glaube, das nur ca 10.000 Jahre alt ist, den Schöpfungsbericht kann mit in seiner sehr allgemein gehaltener Form überhaupt nicht widerlegen.

Auch einen Urknall schließt der nämlich nicht aus. Als Gott das Licht machte - aus einer Urmaterie.

Und die Erde an sich betrachtet wird in der Schöpfung erst zu dem Zeitpunkt "behandelt" - von Gott, als sie schon als Planet (mit Wasser bedeckt) da war.

Wie lange sie hier schon da war, wird nicht ausgesagt.
Habatom
Power Member
 
Beiträge: 965
Registriert: Di 19. Aug 2008, 14:43

Vorherige

Zurück zu Ethik, Wissenschaft, Forschung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast