Gute Christliche Musik für Jugendliche

Let´s talk together...

Moderator: doro

Re: Gute Christliche Musik für Jugendliche

Beitragvon novim » Fr 5. Feb 2010, 17:38

@ Bluna: Denkst du es ist notwendig oder überhaupt möglich eine derart strenge Unterteilung zwischen christlichen und "weltlichen" Jugendlichen zu machen? Ich denke auch christliche Jugendliche sind unterschiedliche, sind genauso jugendlich und hören auch unchristliche Bands.

Ansonsten find ich den Post ziemlich vorurteil-belastet. Die wenigsten hören wirklich jeden ***** der in den Radios läuft und Techno, jedenfalls ist das meine Erfahrung - ich bin 14 Jahre alt also denke ich dass ich das ganz gut beurteilen kann ;)
Das denkt man wohl weil das so in den Medien rüberkommt. Aber die meisten hören doch eher Sachen in Richtung Punk/Metal. Deswegen sind sie aber keine Assozialen, wie das Vorurteil rumgeht. Keiner von denen hat irgendwie nen roten Kamm oder zieht sich sonst anders an, sie hören eben nur diese Musik. Auch ich höre Metal. Wenn du jetzt sagst dass beim Metal nur Gitarren vergewaltigt werden und die Texte Aussagefrei sind, dann hör dir zum Beispiel mal Paradise von Stratovarius an. Ein Beispiel für Punk wär zum Beispiel Prayer of the Refugee von Rise Against.
novim
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 82
Registriert: Mo 18. Jan 2010, 12:26

Re: Gute Christliche Musik für Jugendliche

Beitragvon Argus Magnus » Do 28. Okt 2010, 21:00

Ich höre gerne Nu-Metal. Empfehlen kann ich:
- Red (z.b. Break me down)
- Disciple
- Skillet (geht nicht unbedingt unter metal xD)

Übrigens hab ich den "Metal-Lebensstiel" (falls man dass so sagen kann) nicht übernommen, finde einfach die Musik gut :)

Was ich auch sehr gerne höre ist Musik aus der Epoche der Romantik (vor allem Sinfonien von Beethoven und Brahms) und Filmmusik. Kann natürlich nicht unbedingt als christliche Musik bezeichnet werden, da sie meistens rein Instrumental sind.
Argus Magnus
Newcomer
 
Beiträge: 12
Registriert: Do 28. Okt 2010, 20:43

Re: Gute Christliche Musik für Jugendliche

Beitragvon Bernd68 » Mi 6. Jun 2012, 12:42

Humphrey hat geschrieben:Was gibts noch so für Bands die Christliche Lieder machen ?

Lobpreis/Anbetung!
Jesus Culture
Planetshakers
http://www.youtube.com/watch?v=1r2yRTkN ... re=related :]
Onething
Techno/Elektro!
G-Powered
http://www.youtube.com/watch?v=Y3e_C3nf6JE :]
DJ FreeG
Heavy Metal!
Skillet
hb
http://www.youtube.com/watch?v=r1vM-w8z ... re=related :]
Golden Resurrection
HipHop, Rap!
Flame
Demozion

Soweit mal ...

Grüßle, Bernd.
4. Mose 14,24;
Aber meinen Knecht Kaleb - weil ein anderer Geist in ihm war
und er mir völlig nachgefolgt ist - ihm werde ich in das Land bringen,
in das er hineingegangen ist; und seine Nachkommen sollen es besitzen.
Bernd68
Member
 
Beiträge: 280
Registriert: Mo 30. Apr 2012, 05:46
Wohnort: Pforzheim (Germany)

Re: Gute Christliche Musik für Jugendliche

Beitragvon bluna » Do 7. Jun 2012, 20:20

novim hat geschrieben:@ Bluna: Denkst du es ist notwendig oder überhaupt möglich eine derart strenge Unterteilung zwischen christlichen und "weltlichen" Jugendlichen zu machen? Ich denke auch christliche Jugendliche sind unterschiedliche, sind genauso jugendlich und hören auch unchristliche Bands.

Ansonsten find ich den Post ziemlich vorurteil-belastet. Die wenigsten hören wirklich jeden ***** der in den Radios läuft und Techno, jedenfalls ist das meine Erfahrung - ich bin 14 Jahre alt also denke ich dass ich das ganz gut beurteilen kann ;)
Das denkt man wohl weil das so in den Medien rüberkommt. Aber die meisten hören doch eher Sachen in Richtung Punk/Metal. Deswegen sind sie aber keine Assozialen, wie das Vorurteil rumgeht. Keiner von denen hat irgendwie nen roten Kamm oder zieht sich sonst anders an, sie hören eben nur diese Musik. Auch ich höre Metal. Wenn du jetzt sagst dass beim Metal nur Gitarren vergewaltigt werden und die Texte Aussagefrei sind, dann hör dir zum Beispiel mal Paradise von Stratovarius an. Ein Beispiel für Punk wär zum Beispiel Prayer of the Refugee von Rise Against.



Hallo Novim,ich sage mit einer Aussage das was Jugendliche hören,das es ein Bild des verstehens gibt und zu einem anderen Punkt du kannst höhren was Du willst,aber aufgepasst den Geist Gottes hat nicht jede Musik,manche haben es nicht. Ich weis nicht was du mit Strengs meintest?. Bluna
Sind wir nicht Alle ein Bischen Bluna???
Benutzeravatar
bluna
My home is my castle
 
Beiträge: 12801
Registriert: Sa 11. Jan 2003, 15:45
Wohnort: Ik wone in de Zwitserse

Re: Gute Christliche Musik für Jugendliche

Beitragvon Bernd68 » Sa 12. Jan 2013, 11:24

Humphrey hat geschrieben:Was gibts noch so für Bands die Christliche Lieder machen ?


z.B. :
Citipointe!
http://www.youtube.com/watch?v=dp76zakc ... re=related

Jesus Culture!
http://www.youtube.com/watch?v=jfZp_znAJUw

onething!
http://www.youtube.com/watch?v=mWC3J4Wz ... re=related



Gruß, Bernd.
4. Mose 14,24;
Aber meinen Knecht Kaleb - weil ein anderer Geist in ihm war
und er mir völlig nachgefolgt ist - ihm werde ich in das Land bringen,
in das er hineingegangen ist; und seine Nachkommen sollen es besitzen.
Bernd68
Member
 
Beiträge: 280
Registriert: Mo 30. Apr 2012, 05:46
Wohnort: Pforzheim (Germany)

Re: Gute Christliche Musik für Jugendliche

Beitragvon SolaScriptura » Mi 7. Jan 2015, 05:47

Es gibt viel Christliche Musik^^

Vor allem aus Deutschland und den U.S.A

Wo sind den deine Präferenzen?

Ich zb höhre gerne christlichen:

- Hip Hop
- Rock (den unproblematischen^^)
- Pop
- Gospel und Chorgesänge
- Dubstep bzw. Elektrozeugs

Sekulare Musik zieh ich mir aber auch rein, zwar selten da die Auswahl an modernen Christlichen Songs so IMMEEEEEEEENNNNNS IST.

Während ich hier Texte geb ich mir grad was von V. Rose zum besten^^

V. Rose feat. FLAME - BATTERY
Lecrae - God is Enough
Lecrae - Fanatic

usw.

stay blessed <3
SolaScriptura
Newcomer
 
Beiträge: 20
Registriert: Mi 7. Jan 2015, 05:10

Vorherige

Zurück zu Teens und Twens

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste