Esoterikfrage

Sondergruppen, Fanatismus

Moderator: Thelonious

Re: Esoterikfrage

Beitragvon tiktak » Mi 16. Sep 2009, 23:17

onThePath hat geschrieben:Wenn Du noch 10x von Mandalas redest, dann bekommst Du von mir eins unter den Weihnachtsbaum gelegt. :baby:

Huhu, hösrst Du mich ? ...................................................................................................................................

Sogenannte Mandalas, die in Kindergärten gemalt werden haben mit tibetischen Mandalas nur den Namen gemeinsam.

.........................................................................................................................................irgendwie angekommen bei Dir ?


lg, oTp


Ok ich sag kein Wort mehr über Mandalas wenn du das Wort Dämon aus deinem Vokabular löscht :tongue: :lol: :lol:

Sogenannte Mandalas, die in Kindergärten gemalt werden haben mit tibetischen Mandalas nur den Namen gemeinsam.

Sag ich ja die ganze Zeit--- :tongue: :baby:
tiktak
Gesperrt
 
Beiträge: 5671
Registriert: Di 28. Apr 2009, 22:23

Re: Esoterikfrage

Beitragvon wulfen » Do 17. Sep 2009, 05:15

alegna hat geschrieben:Spiritualität, Astrologie, Geomantie, Okkultismus, Magie aber ebenso alternative Medizin und UFO - Forschung sind nach außen sichtbare Teilbereiche der Esoterik.
Ernsthafte UFO - Forschung hat aber auch so gar nichts mit Esoterik zu tun.
Viele Esoteriker sind der Meinung, das Leben von sich und anderen (zum Beispiel bei Krankheit oder psychischen Beschwerden) mittels der persönlichen Einstellung, Gebeten, Ritualen und Gedankenkraft sehr stark beeinflussen zu können.
Hier kannst Du Esoteriker durch Christen ersetzen

Aus Esoterik Info

Man beachte, dass in der Esoterik keinen Unterschied gemacht wird zwischen einem Stein und Gott.

Gibts ja auch nicht

Hört sich ja eigentlich recht gut an, oder? Dachte ich auch mal. ABER es führt kein Weg zu Gott, es wird zwar von Beten und Meditieren gesprochen, von Göttlichem, aber niemals von dem Gott der das Leben gibt. Deshalb ist jegliche Spieleart abzulehnen.

Von Dir. Wenn ein anderer damit glücklich wird, wie Du mit Deinem Gott, lass ihn doch. Jedem das seine.
Jesus kündigte Gottes Reich an, was kam war die Kirche
Benutzeravatar
wulfen
Power Member
 
Beiträge: 685
Registriert: Mo 20. Apr 2009, 21:56
Wohnort: Wohl Hölle wenns nach einigen geht ...

Re: Esoterikfrage

Beitragvon wulfen » Do 17. Sep 2009, 05:23

tiktak hat geschrieben:
Ok ich sag kein Wort mehr über Mandalas wenn du das Wort Dämon aus deinem Vokabular löscht :tongue: :lol: :lol:

Sogenannte Mandalas, die in Kindergärten gemalt werden haben mit tibetischen Mandalas nur den Namen gemeinsam.

Sag ich ja die ganze Zeit--- :tongue: :baby:

Wobei mir gerade einfällt das unsere Katze ein ernsthaftes Dämonenproblem hat..
Ist mir gerade mal wieder im Schlaf auf mein Gesicht gesprungen.
Mag sowieso keine Katzen, aber, davon bin ich überzeugt, wenn die mich mit diesen
merkwürdigen Augen anguckt... da steckt ne Menge von denen drin..
sind die nicht sowieso des Teufels? Werden doch immer mit Hexen und so in Verbindung gebracht,wenn die so weitermacht wird sie fachgerecht zerlegt und ab die Post..
Jesus kündigte Gottes Reich an, was kam war die Kirche
Benutzeravatar
wulfen
Power Member
 
Beiträge: 685
Registriert: Mo 20. Apr 2009, 21:56
Wohnort: Wohl Hölle wenns nach einigen geht ...

Re: Esoterikfrage

Beitragvon markusC » Do 17. Sep 2009, 07:26

nun wenn Hesekiel was sieht wie lichtergalnz kann es ja ein ufo sein oder? 4 lebende
wesen? Na ja ich kenen die bücher von däniken und Buttlar und die sind sehr logisch im Bezug
auf die Story, was jetzt?

Dass mit den Flügeln hm ja dass ist dann was anderes, da weiß ich auch nicht weiter,
wäre es aber so wie du schreibst und ich denke es ist so, dann wieso hat Däniken was von
Ufo usw. erzähltl?

Siehst du RAd? Antrieb, dasd sist ein ufo

Nun voraussagen die Zukunft machen viele über Handlinien dass inzwischen schon eine anerkannte
vom staaat sogar geföderte Ausbildung beinhatlet und dass ist nciht immer Scharlatanerie.
ist dass jetzt auch geegn Gott in Disneyland dort hin gehen?

nun dass mit der Unesco, die nimmt dass alte Wissen auf wie handlesen, Ausräuchern Naturheildinger
und was weiß ich, angeblich und dass weiß ich auch nicht.

Dass mit dem Placeboefefkt ist nett aber es gibt genügend Menschen die darauf reagieren
ohne Vorwissen ohne Placeboeffekt einfach weil es so ist, die auch Erdstrahle oder Aura
spüren.

Wenn du Asa erwähnst dann müßte Gott die ganze Welt vernichten also Asa ist kein gutes
Beispeil, in der heutigen Zeit die von Technik und Logik dominiert ist brauchen vielie kein Gebet.

Was hat bitt Granda Wasser und Wasser mit rechtsdrehenden Atomen zur Hilfe des Körpers mit Dämonen zu tun?

fast in ganz Asien regieren solche Sachen die wir böse Esoterik nennen die aber in Wirklcihkeit
total natürlich sind, nur wir wissen es nicht.
markusC
Member
 
Beiträge: 136
Registriert: Sa 27. Sep 2008, 19:46

Re: Esoterikfrage

Beitragvon alegna » Do 17. Sep 2009, 07:51

markusC hat geschrieben:nun wenn Hesekiel was sieht wie lichtergalnz kann es ja ein ufo sein oder? 4 lebende
wesen? Na ja ich kenen die bücher von däniken und Buttlar und die sind sehr logisch im Bezug
auf die Story, was jetzt?

Es gibt in der Bibel keinen Hinweis darauf, dass es noch andere Lebewesen irgendwo gibt. Das ist Quatsch.
markusC hat geschrieben:Nun voraussagen die Zukunft machen viele über Handlinien dass inzwischen schon eine anerkannte
vom staaat sogar geföderte Ausbildung beinhatlet und dass ist nciht immer Scharlatanerie.
ist dass jetzt auch geegn Gott in Disneyland dort hin gehen?

Nur weil es der Staat legalisiert, ist es noch lange nicht in Ordnung. Wir sollten schon anhand der Bibel prüfen.
markusC hat geschrieben:Dass mit dem Placeboefefkt ist nett aber es gibt genügend Menschen die darauf reagieren
ohne Vorwissen ohne Placeboeffekt einfach weil es so ist, die auch Erdstrahle oder Aura
spüren.

Es gibt das die nette Geschichte bei uns, die geht so: in einem Dorf haben sie eine Natelantenne aufgestellt, die Leute meldeten sich weil sie plötzlich starke Wirkungen auf die Gesundheit spürten, negative natürlich. Es stellte sich heraus, dass diese Antenne gar nicht in Betrieb war!! Soviel zu Strahlen und Placeboeffekt.
markusC hat geschrieben:fast in ganz Asien regieren solche Sachen die wir böse Esoterik nennen die aber in Wirklcihkeit
total natürlich sind, nur wir wissen es nicht.

Gerade in solchen Ländern in der die Eso so natürlich geworden ist, besteht Handlungsbedarf. Du solltest nicht alles was die Mehrheit macht als normal ansehen, sondern anhand der Bibel prüfen.
Psalm 100,5 Denn der HERR ist freundlich, und seine Gnade währet ewig und seine Wahrheit für und für.
Benutzeravatar
alegna
Senior-Moderatorin im Ruhestand
 
Beiträge: 15493
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 18:04
Wohnort: in Gottes Reich

Re: Esoterikfrage

Beitragvon wulfen » Do 17. Sep 2009, 07:59

Hey marcus,
was fürn Landsmann bist Du denn?
habe manchmal echt Probleme zu erkennen was Du meinst.
markusC hat geschrieben:nun wenn Hesekiel was sieht wie lichtergalnz kann es ja ein ufo sein oder? 4 lebende
wesen? Na ja ich kenen die bücher von däniken und Buttlar und die sind sehr logisch im Bezug
auf die Story, was jetzt?

Dass mit den Flügeln hm ja dass ist dann was anderes, da weiß ich auch nicht weiter,
wäre es aber so wie du schreibst und ich denke es ist so, dann wieso hat Däniken was von
Ufo usw. erzähltl?

Siehst du RAd? Antrieb, dasd sist ein ufo
Du kennst die einschlägigen Bücher, darfst nicht vergessen das die damals nur mit ihren Worten beschreiben konnten, Worte wie Düsenantrieb ec. gabs nicht, daraus wurde dann schon mal Drachen die Feuer spucken und so.
Nun voraussagen die Zukunft machen viele über Handlinien dass inzwischen schon eine anerkannte
vom staaat sogar geföderte Ausbildung beinhatlet und dass ist nciht immer Scharlatanerie.
ist dass jetzt auch geegn Gott in Disneyland dort hin gehen?
Vergnügen sieht er gar nicht gern


Was hat bitt Granda Wasser und Wasser mit rechtsdrehenden Atomen zur Hilfe des Körpers mit Dämonen zu tun?
Ja,was?
fast in ganz Asien regieren solche Sachen die wir böse Esoterik nennen die aber in Wirklcihkeit
total natürlich sind, nur wir wissen es nicht.

Doch, oTP und alegna wissen das.
Jesus kündigte Gottes Reich an, was kam war die Kirche
Benutzeravatar
wulfen
Power Member
 
Beiträge: 685
Registriert: Mo 20. Apr 2009, 21:56
Wohnort: Wohl Hölle wenns nach einigen geht ...

Re: Esoterikfrage

Beitragvon Babett » Do 17. Sep 2009, 08:39

wulfen hat geschrieben:... wenn die so weitermacht wird sie fachgerecht zerlegt und ab die Post..


Voll krass :shock: :shock: :shock:!!! Willst Du sie zu Otp schicken ;) :mrgreen: ) ?
“Sometimes the Bible in the hand of one man is worse than a whisky bottle in the hand of (another)....” Harper Lee
Benutzeravatar
Babett
Wohnt hier
 
Beiträge: 1176
Registriert: Di 14. Feb 2006, 22:41

Re: Esoterikfrage

Beitragvon wulfen » Do 17. Sep 2009, 08:48

Babett hat geschrieben:
wulfen hat geschrieben:... wenn die so weitermacht wird sie fachgerecht zerlegt und ab die Post..


Voll krass :shock: :shock: :shock:!!! Willst Du sie zu Otp schicken ;) :mrgreen: ) ?

Hab schon an ihn gedacht, oder kennst nen besseren?? :D
Jesus kündigte Gottes Reich an, was kam war die Kirche
Benutzeravatar
wulfen
Power Member
 
Beiträge: 685
Registriert: Mo 20. Apr 2009, 21:56
Wohnort: Wohl Hölle wenns nach einigen geht ...

Re: Esoterikfrage

Beitragvon blakki » Do 17. Sep 2009, 09:35

alegna hat geschrieben:
markusC hat geschrieben:nun wenn Hesekiel was sieht wie lichtergalnz kann es ja ein ufo sein oder? 4 lebende
wesen? Na ja ich kenen die bücher von däniken und Buttlar und die sind sehr logisch im Bezug
auf die Story, was jetzt?

Es gibt in der Bibel keinen Hinweis darauf, dass es noch andere Lebewesen irgendwo gibt. Das ist Quatsch.
markusC hat geschrieben:Nun voraussagen die Zukunft machen viele über Handlinien dass inzwischen schon eine anerkannte
vom staaat sogar geföderte Ausbildung beinhatlet und dass ist nciht immer Scharlatanerie.
ist dass jetzt auch geegn Gott in Disneyland dort hin gehen?

Nur weil es der Staat legalisiert, ist es noch lange nicht in Ordnung. Wir sollten schon anhand der Bibel prüfen.
markusC hat geschrieben:Dass mit dem Placeboefefkt ist nett aber es gibt genügend Menschen die darauf reagieren
ohne Vorwissen ohne Placeboeffekt einfach weil es so ist, die auch Erdstrahle oder Aura
spüren.

Es gibt das die nette Geschichte bei uns, die geht so: in einem Dorf haben sie eine Natelantenne aufgestellt, die Leute meldeten sich weil sie plötzlich starke Wirkungen auf die Gesundheit spürten, negative natürlich. Es stellte sich heraus, dass diese Antenne gar nicht in Betrieb war!! Soviel zu Strahlen und Placeboeffekt.
markusC hat geschrieben:fast in ganz Asien regieren solche Sachen die wir böse Esoterik nennen die aber in Wirklcihkeit
total natürlich sind, nur wir wissen es nicht.

Gerade in solchen Ländern in der die Eso so natürlich geworden ist, besteht Handlungsbedarf. Du solltest nicht alles was die Mehrheit macht als normal ansehen, sondern anhand der Bibel prüfen.


Hm, mein Motorrad ist gestern nicht angesprungen :x

Habe versucht, den Fehler mit Hilfe der Bibel zu finden, war aber nix.

Weiss jemand,wo die Zündung in der Bibel abgehandelt wird?
ALS GOTT MICH SCHUF, WOLLTE ER ANGEBEN
Benutzeravatar
blakki
Wohnt hier
 
Beiträge: 1911
Registriert: Di 8. Jul 2008, 22:21
Wohnort: ÜBERALL

Re: Esoterikfrage

Beitragvon wulfen » Do 17. Sep 2009, 09:48

blakki hat geschrieben:Hm, mein Motorrad ist gestern nicht angesprungen :x

Habe versucht, den Fehler mit Hilfe der Bibel zu finden, war aber nix.

Weiss jemand,wo die Zündung in der Bibel abgehandelt wird?

Du findest ALLES in der Bibel. Aber wieso nimmst Du nicht ein Kamel?
Haben schon Könige gemacht. Die haben dann nen Stern verfolgt. Aber nicht vom Weg abkommen!!
Jesus kündigte Gottes Reich an, was kam war die Kirche
Benutzeravatar
wulfen
Power Member
 
Beiträge: 685
Registriert: Mo 20. Apr 2009, 21:56
Wohnort: Wohl Hölle wenns nach einigen geht ...

Re: Esoterikfrage

Beitragvon pirate23 » Do 17. Sep 2009, 10:54

onThePath hat geschrieben:Nehmen wir mal an, niemand würde Kokain kennen. Du kommst nun und bietest es als harmloses, leistungssteigendes Mittel an. Die Folgen. ?

Entweder man glaubt ihm und kauft ein viertel Gramm zur Probe, oder man glaubt ihm nicht, lacht ihn aus und verschwindet. Falls man etwas gekauft hat, probiert man es aus und erkennt dadurch selbstständig, ob es auch wirklich harmlos und leistungssteigernd wirkt, oder ob der Verkäufer gelogen hat. Anschließend kann man allen anderen interessierten Personen von dieser Erfahrung berichten und ihnen das Pulverchen entweder empfehlen oder ihnen davon abraten.

Durchaus vergleichbar mit dem was Satan in der esoterik anbietet

Und ich dachte diese Mandalas kommen aus Tibet...


alegna hat geschrieben:Man beachte, dass in der Esoterik keinen Unterschied gemacht wird zwischen einem Stein und Gott.

Dann wären sie euch aber einen Schritt voraus. Einen Stein, einen Baum oder eine Mülltonne kann man problemlos anbeten - Gott ist ja schließlich allgegenwärtig.


wulfen hat geschrieben:sind die nicht sowieso des Teufels?

Auf jeden Fall. Im alten Ägypten waren Katzen schließlich heilig, und wir wissen ja was für böse Dämonen die Ägypter damals angebetet haben. Wir sollten unsere Kinder dringend von Katzen fernhalten. Natürlich auch von Kühen, das sind hinduistische Götzen. Und von Meerschweinchen, die werden in Peru auch heut noch magisch-esoterisch verwendet.


markusC hat geschrieben:Wenn du Asa erwähnst dann müßte Gott die ganze Welt vernichten

Ich als verblendeter Andersgläubiger würde ich ja eigentlich erwarten, dass die Welt durch Dämonen oder Satan oder Esoterik vernichtet wird. Aber nein, falsch gedacht - denn in der Offenbarung können wir lesen, dass Gott selbst die Welt vernichten will. Und gegen seine mutierten Monsterheuschrecken ist Satan ein harmloses Kuscheltier.
pirate23
Gesperrt
 
Beiträge: 2928
Registriert: Mo 26. Mai 2008, 12:46

Re: Esoterikfrage

Beitragvon wulfen » Do 17. Sep 2009, 11:01

pirate23 hat geschrieben:
wulfen hat geschrieben:sind die nicht sowieso des Teufels?

Auf jeden Fall. Im alten Ägypten waren Katzen schließlich heilig, und wir wissen ja was für böse Dämonen die Ägypter damals angebetet haben. Wir sollten unsere Kinder dringend von Katzen fernhalten. Natürlich auch von Kühen, das sind hinduistische Götzen. Und von Meerschweinchen, die werden in Peru auch heut noch magisch-esoterisch verwendet.

Wenn man unter magisch-esoterisch kräftiges Frühstück versteht korrekt.
Jesus kündigte Gottes Reich an, was kam war die Kirche
Benutzeravatar
wulfen
Power Member
 
Beiträge: 685
Registriert: Mo 20. Apr 2009, 21:56
Wohnort: Wohl Hölle wenns nach einigen geht ...

Re: Esoterikfrage

Beitragvon tiktak » Do 17. Sep 2009, 12:31

wulfen hat geschrieben:
blakki hat geschrieben:Hm, mein Motorrad ist gestern nicht angesprungen :x

Habe versucht, den Fehler mit Hilfe der Bibel zu finden, war aber nix.

Weiss jemand,wo die Zündung in der Bibel abgehandelt wird?

Du findest ALLES in der Bibel. Aber wieso nimmst Du nicht ein Kamel?

Hm...stellte mir das grade bildlich vor
Ja warum nimmt Blakki kein Kamel?
Weil Kamele nicht durch ein Nadelöhr passen!
Im übertragenen Sinne spricht man von einem Nadelöhr, wenn ein Engpass gemeint ist, so zum Beispiel im Straßenverkehr, wenn an einer engen Stelle besonders viele Fahrzeuge passieren müssen, so dass ein Stau kaum zu vermeiden ist. In einem großen Stadt- oder Burgtor ist das Nadelöhr eine kleine, separate Tür für den Fußgängerverkehr.

Von Jesus stammt folgende Redensart: Denn es ist leichter, daß ein Kamel durch ein Nadelöhr gehe, als daß ein Reicher in das Reich Gottes komme. Lukasevangelium 18,25 (Gleichnis vom Nadelöhr)

Wiki
tiktak
Gesperrt
 
Beiträge: 5671
Registriert: Di 28. Apr 2009, 22:23

Re: Esoterikfrage

Beitragvon blakki » Do 17. Sep 2009, 13:40

tiktak hat geschrieben:
Ja warum nimmt Blakki kein Kamel?


Ist doch ganz einfach, das Kamel geht nicht in die Garage (wegen den Höckerli) :mrgreen:

Ausserdem schaukelt das Kamel so, ich bin früher mal eine Boxer-BMW gefahren, eine so genannte Gummi-Kuh :lol:
hat auch immer so geschaukelt, wird mir schlecht davon.

LG blakki
ALS GOTT MICH SCHUF, WOLLTE ER ANGEBEN
Benutzeravatar
blakki
Wohnt hier
 
Beiträge: 1911
Registriert: Di 8. Jul 2008, 22:21
Wohnort: ÜBERALL

Re: Esoterikfrage

Beitragvon markusC » So 20. Sep 2009, 08:56

doch es gibt noch Wesen ungefallene welten die kein Betretungserlaubnis
auf unserer erde haben sehr genau sagt dass Ellen White in Ihren Schriften
und die täuschte sich bis jetzt noch nie

wenn du davon redest vom staat legalisiert, wir sollten doch als Christen
dem Staat gehorchen oder? auch für ihn beten oder? betet für der Staat bestes oder so
heißt es ja in jesaja gell. was ist mit dem irakischen volk oder dem vom
nordkorea sollen die für so mistgeburte wie präsident auch beten- wäre ja lächerlich
solche typen gehören exekutiert.

Und ich glabue alle Probleme wirst du in der Bibel nicht finden dazu
gibt es ja Sekundärliteratur, udn wenn du dir die Schriften von Ellen
White durchliest die wirklich die absolute Christin war in Ihren Schriften
dann sieht du, dass du als Christ eigentlich gar nix darfst
weder beim autofahren schimpfen ,was ja keiner bereut, noch vielleicht
darüber nachdenken dass Euthanasie gut ist, überhaupt für Langzeitkranke
du darfst deinen tyrannen nicht töten der dein Präsident ist, siehe
kim il Jung, und du darfst keinen Playboy sowieso nicht lesen
also wo ist dass Leben dann bitte lustig?

Kommen wir zu den Drogen, jeder jugendliche oder fast jeder raucht
sauft oder hat nen Joint probiert, es gibt zwar dass gebot dein körper
ist ein tempel aber was ist wenn du täglich einen joint rauchst oder kokain
schnupfst, weil es dir gefällt, du sonst ein normaler Rock Musiker ibst
und du stirbst, ist dass ewige Leben dann weg für dich?

wieder zur Eso, nun du mußt ja keine katzen anbeten, aber wo steht
bitte dirnnen dass Feng Shui, Qui gong, Reiki sünde ist? es sind Heilungsmethoden
für Menschen bei denen Medizin vielleicht nicht so gut wirkt.

He ich merke gerade dass Forum wackelt nicht mehr beim schreiben also der balken da rechts.
markusC
Member
 
Beiträge: 136
Registriert: Sa 27. Sep 2008, 19:46

Re: Esoterikfrage

Beitragvon wulfen » So 20. Sep 2009, 09:45

markusC hat geschrieben:doch es gibt noch Wesen ungefallene welten die kein Betretungserlaubnis
auf unserer erde haben??? sehr genau sagt dass Ellen White in Ihren Schriften
und die täuschte sich bis jetzt noch nie

wenn du davon redest vom staat legalisiert, wir sollten doch als Christen
dem Staat gehorchen oder? auch für ihn beten oder? betet für der Staat bestes oder so
heißt es ja in jesaja gell. was ist mit dem irakischen volk oder dem vom
nordkorea sollen die für so mistgeburte wie präsident auch beten- wäre ja lächerlich
solche typen gehören exekutiert.
Welchen Präsidenten meinst denn?
Und ich glabue alle Probleme wirst du in der Bibel nicht finden dazu
gibt es ja Sekundärliteratur, udn wenn du dir die Schriften von Ellen
White durchliest die wirklich die absolute Christin??? war in Ihren Schriften
dann sieht du, dass du als Christ eigentlich gar nix darfst
weder beim autofahren schimpfen ,was ja keiner bereut, noch vielleicht
darüber nachdenken dass Euthanasie gut ist, überhaupt für Langzeitkranke
du darfst deinen tyrannen nicht töten der dein Präsident ist, siehe
kim il Jung, und du darfst keinen Playboy sowieso nicht lesen
also wo ist dass Leben dann bitte lustig?
Bist Du Christ oder willst Du leben? Lustig geht nich
Kommen wir zu den Drogen, jeder jugendliche oder fast jeder raucht
sauft oder hat nen Joint probiert, es gibt zwar dass gebot dein körper
ist ein tempel aber was ist wenn du täglich einen joint rauchst oder kokain
schnupfst, weil es dir gefällt, du sonst ein normaler Rock Musiker ibst
und du stirbst, ist dass ewige Leben dann weg für dich?
Wenn Du kurz bevor Du abtrittst bereust....
wieder zur Eso, nun du mußt ja keine katzen anbeten, aber wo steht
bitte dirnnen dass Feng Shui, Qui gong, Reiki sünde ist? es sind Heilungsmethoden
für Menschen bei denen Medizin vielleicht nicht so gut wirkt.
Ist trotzdem nicht gut weil.. ach keine Ahnung...
He ich merke gerade dass Forum wackelt nicht mehr beim schreiben also der balken da rechts.

Dafür mein Kopf, muss immer lachen bei Deinen Beiträgen, ist aber echt nicht böse gemeint :D
Jesus kündigte Gottes Reich an, was kam war die Kirche
Benutzeravatar
wulfen
Power Member
 
Beiträge: 685
Registriert: Mo 20. Apr 2009, 21:56
Wohnort: Wohl Hölle wenns nach einigen geht ...

Re: Esoterikfrage

Beitragvon alegna » So 20. Sep 2009, 11:22

Ich weiss gar nicht was ihr habt, ich kann sowohl ernst sein, aber auch lustig und lebe auch :lol:
Psalm 100,5 Denn der HERR ist freundlich, und seine Gnade währet ewig und seine Wahrheit für und für.
Benutzeravatar
alegna
Senior-Moderatorin im Ruhestand
 
Beiträge: 15493
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 18:04
Wohnort: in Gottes Reich

Re: Esoterikfrage

Beitragvon onThePath » So 20. Sep 2009, 14:16

dann sieht du, dass du als Christ eigentlich gar nix darfst


Das kommt darauf an, was Du lustig findest.

Wenn Du den Playboy brauchst, dann ist die Bibel eine Spaßbremse für Dich.


Aber stell Dir mal vor, Du würdest Dich von Müll ernähren: Das schädigt Deinen Körper und man merkt das sehr schnell.

Nun stell Dir mal psychischen Müll vor, Du vergiftest Deine Gefühle und Deine Gedanken, Deinen Willen, also Deine ganze Psyche.
Die Bibel sagt dazu, dass dadurch der ganze Mensch verdorben wird und nach dem Tod der Schaden sichtbar wird und Auswirkungen hat: Qualvolle Gottesferne.

Je nachdem wie das Gift in Deinen Gedanken und Gefühlen wirkt, kommst Du davon nicht los oder weigerst Dich Dich zu ändern.

Ob es Spaß macht, sich nach den Richtlinien Gottes zu verhalten, hängt davon ab,
wieviel und welches Gift der Sünde und des natürlichen Menschen in Dir gegen die Vernunft wirkt.

Ein absolutes Gift sind Rauschmittel, sie beherrschen den süchtigen Mensch.
Davon loskommen ist ein schwerer Kampf.

Aber auch mit Sünden fertig werden bedeutet Kampf.

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20552
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Esoterikfrage

Beitragvon markusC » Mo 21. Sep 2009, 07:29

nun nicht jeder bruacht einen playboy aber fast jeder mann liest
pornohefte mal da oder dort, gehört einfach dazu und in der bild zeitung
freust du dich auch wenn ne nackte shcönheit abgebildet ist und du
denkst dir am montag um 7 uhr in der U bahn wie schön es wäre mit der
sex zu haben und rund herum sind die leute traurig und es ist kalt
sowas ist natürlich.

sowas ist nicht müll, sowas macht freude, müll macht dich kaputt und selbst müll
ist gut weil sonst würden nicht viele leute rauchen, die auch alt werden
keine beschwerden haben, zufrieden sind.

du darfst nicht bei der müll Frage vergessen, die leute sind zufrieden
und haben nicht vor sich umzustellen, wenn du keinen bedarf siehst dich
umzustellen wirst du weiter Dinge machen die dich erfreuen.

und trotzdem denkst du über dass ewige Leben nach

und da steht trotzdem die frage wieder im raum kommt ein joint raucher
in den himmel? oder einer der beim autofahren flucht? oder gerne viel sex hat bei
one night stands oder dran denkt usw.?

heißt doch, wer wem ansieht der hat gesündigt usw. langer text.

was ist dann damit?

dann dürfte ja keiner in den himmel kommen
weil gebot 9 - neid auf fremdes gut
und gebot 10 - neid auf fremde frauen bricht jeder

aber zurück zur esoterik, was ist nun mit Dingen wie Reiki und Ausräuchern und Dingen wie handlinien lesen die man einfach macht.
markusC
Member
 
Beiträge: 136
Registriert: Sa 27. Sep 2008, 19:46

Re: Esoterikfrage

Beitragvon alegna » Mo 21. Sep 2009, 07:51

Lieber marcusC
Eigentlich wurde alles schon beantwortet, hast Dus gelesen?
Psalm 100,5 Denn der HERR ist freundlich, und seine Gnade währet ewig und seine Wahrheit für und für.
Benutzeravatar
alegna
Senior-Moderatorin im Ruhestand
 
Beiträge: 15493
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 18:04
Wohnort: in Gottes Reich

Re: Esoterikfrage

Beitragvon wulfen » Mo 21. Sep 2009, 08:00

alegna hat geschrieben:
markusC hat geschrieben:nun wenn Hesekiel was sieht wie lichtergalnz kann es ja ein ufo sein oder? 4 lebende
wesen? Na ja ich kenen die bücher von däniken und Buttlar und die sind sehr logisch im Bezug
auf die Story, was jetzt?

Es gibt in der Bibel keinen Hinweis darauf, dass es noch andere Lebewesen irgendwo gibt. Das ist Quatsch.

Zeig mir mal die Stelle wo steht das es sie NICHT gibt.
Also ist es zumindest möglich da nicht ausgeschlossen.
Jesus kündigte Gottes Reich an, was kam war die Kirche
Benutzeravatar
wulfen
Power Member
 
Beiträge: 685
Registriert: Mo 20. Apr 2009, 21:56
Wohnort: Wohl Hölle wenns nach einigen geht ...

Re: Esoterikfrage

Beitragvon alegna » Mo 21. Sep 2009, 08:04

wulfen hat geschrieben:Zeig mir mal die Stelle wo steht das es sie NICHT gibt.
Also ist es zumindest möglich da nicht ausgeschlossen.

Wenn es so sein sollte, stünde es geschrieben, das ist meine Meinung, wieso steht über alles geschrieben, wirklich zum Teil schön ins Detail, aber dies sollte nicht geschrieben stehen?
Ich glaube Du schaust zu viele Fantasie- Filme ;)
Psalm 100,5 Denn der HERR ist freundlich, und seine Gnade währet ewig und seine Wahrheit für und für.
Benutzeravatar
alegna
Senior-Moderatorin im Ruhestand
 
Beiträge: 15493
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 18:04
Wohnort: in Gottes Reich

Re: Esoterikfrage

Beitragvon wulfen » Mo 21. Sep 2009, 08:05

alegna hat geschrieben:Lieber marcusC
Eigentlich wurde alles schon beantwortet, hast Dus gelesen?

Ich habe mal nachgelesen, ihr habt eigentlich nur geschrieben das es nicht so gut ist, ec.
hier ist aber jetzt ein (vermutlich) junger Mann der konkret wissen will warum nicht!
Ihr vergesst das es hier Leute gibt die den richtigen Weg für Ihre Zukunft suchen, da könnt ihr nicht immer mit larifari Aussagen kommen.
Jesus kündigte Gottes Reich an, was kam war die Kirche
Benutzeravatar
wulfen
Power Member
 
Beiträge: 685
Registriert: Mo 20. Apr 2009, 21:56
Wohnort: Wohl Hölle wenns nach einigen geht ...

Re: Esoterikfrage

Beitragvon wulfen » Mo 21. Sep 2009, 08:19

alegna hat geschrieben:
wulfen hat geschrieben:Zeig mir mal die Stelle wo steht das es sie NICHT gibt.
Also ist es zumindest möglich da nicht ausgeschlossen.

Wenn es so sein sollte, stünde es geschrieben, das ist meine Meinung, wieso steht über alles geschrieben, wirklich zum Teil schön ins Detail, aber dies sollte nicht geschrieben stehen?
Ich glaube Du schaust zu viele Fantasie- Filme ;)

Wo steht denn geschrieben das es Autos gibt? Oder anders, Karpfen?
Oder angel ich Dämonen?
Jesus kündigte Gottes Reich an, was kam war die Kirche
Benutzeravatar
wulfen
Power Member
 
Beiträge: 685
Registriert: Mo 20. Apr 2009, 21:56
Wohnort: Wohl Hölle wenns nach einigen geht ...

Re: Esoterikfrage

Beitragvon alegna » Mo 21. Sep 2009, 09:06

wulfen hat geschrieben:Wo steht denn geschrieben das es Autos gibt? Oder anders, Karpfen?
Oder angel ich Dämonen?

Sorry, wulfen, ein Fisch ist ein Fisch und bleibt auch einer.
Psalm 100,5 Denn der HERR ist freundlich, und seine Gnade währet ewig und seine Wahrheit für und für.
Benutzeravatar
alegna
Senior-Moderatorin im Ruhestand
 
Beiträge: 15493
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 18:04
Wohnort: in Gottes Reich

Re: Esoterikfrage

Beitragvon onThePath » Mo 21. Sep 2009, 11:45

markusC hat geschrieben:nun nicht jeder bruacht einen playboy aber fast jeder mann liest
pornohefte mal da oder dort, gehört einfach dazu und in der bild zeitung
freust du dich auch wenn ne nackte shcönheit abgebildet ist und du
denkst dir am montag um 7 uhr in der U bahn wie schön es wäre mit der
sex zu haben und rund herum sind die leute traurig und es ist kalt
sowas ist natürlich.


Gehört nicht einfach dazu.
Denke doch mal därüber nach: Wer eine Frau begehrt, hat schon die Ehe mit ihr gebrochen.
Da ist mehr möglich an Sellbstbeherrschung als Du denkst.
Man muß nicht ständig an Sex denken.

sowas ist nicht müll, sowas macht freude, müll macht dich kaputt und selbst müll
ist gut weil sonst würden nicht viele leute rauchen, die auch alt werden
keine beschwerden haben, zufrieden sind.


Eine komische Freude, das Rauchen.


[/quote]

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20552
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Esoterikfrage

Beitragvon onThePath » Mo 21. Sep 2009, 12:04

markusC hat geschrieben:du darfst nicht bei der müll Frage vergessen, die leute sind zufrieden
und haben nicht vor sich umzustellen, wenn du keinen bedarf siehst dich
umzustellen wirst du weiter Dinge machen die dich erfreuen.


Sicher. Wer sich nichts sagen lassen will, macht so weiter wie bisher.

und trotzdem denkst du über dass ewige Leben nach

Und fabuliert dann, dass Gott jeden Sünder akzeptiert. Dann kann er ungestört weiter den Freuden des Fleisches nachgeben.

und da steht trotzdem die frage wieder im raum kommt ein joint raucher
in den himmel? oder einer der beim autofahren flucht? oder gerne viel sex hat bei
one night stands oder dran denkt usw.?


Wer seinen Sinn ändert, der wird schon sich Mühe geben.

heißt doch, wer wem ansieht der hat gesündigt usw. langer text.was ist dann damit?


Ist schon ein Unterschied, ob man zum Tode verseucht ist mit Sünde, oder ob die Medizin zum Leben schon in einem wirkt.

dann dürfte ja keiner in den himmel kommen
weil gebot 9 - neid auf fremdes gut
und gebot 10 - neid auf fremde frauen bricht jeder


Bricht jeder ? Es gibt Leute mit Selbstdisziplin.

aber zurück zur esoterik, was ist nun mit Dingen wie Reiki und Ausräuchern und Dingen wie handlinien lesen die man einfach macht.


Grundsätzlich ist es so, dass Esoterik eine schädliche Grenzüberschreitung darstellt zum Übersinnlichen, zum Jenseits.
Esoterik bewirkt nachteilige Folgen.

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20552
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Esoterikfrage

Beitragvon alegna » Mo 21. Sep 2009, 13:43

wulfen hat geschrieben:
alegna hat geschrieben:Lieber marcusC
Eigentlich wurde alles schon beantwortet, hast Dus gelesen?

Ich habe mal nachgelesen, ihr habt eigentlich nur geschrieben das es nicht so gut ist, ec.
hier ist aber jetzt ein (vermutlich) junger Mann der konkret wissen will warum nicht!
Ihr vergesst das es hier Leute gibt die den richtigen Weg für Ihre Zukunft suchen, da könnt ihr nicht immer mit larifari Aussagen kommen.

Ich bin schon der Meinung, dass die Aussagen klar sind. Wenn nicht dann- alles was unter Esoterik läuft ist schlecht - und jetzt prasseln dann alle Befürworter wieder auf mich ein.
Es gibt sicher Grenzfälle, aber besser man lässt die Finger davon um nicht dem Teufel einzug zu gebieten. Klar genug wulfen?
Psalm 100,5 Denn der HERR ist freundlich, und seine Gnade währet ewig und seine Wahrheit für und für.
Benutzeravatar
alegna
Senior-Moderatorin im Ruhestand
 
Beiträge: 15493
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 18:04
Wohnort: in Gottes Reich

Re: Esoterikfrage

Beitragvon wulfen » Mo 21. Sep 2009, 13:49

alegna hat geschrieben:...Esoterik läuft ist schlecht. Klar genug wulfen?

Nein, weil immer noch keine Antwort warum Esoterik schlecht ist.
Aber ich will das ja auch gar nicht wissen, insofern möchte ich auch keine Antwort.
Jesus kündigte Gottes Reich an, was kam war die Kirche
Benutzeravatar
wulfen
Power Member
 
Beiträge: 685
Registriert: Mo 20. Apr 2009, 21:56
Wohnort: Wohl Hölle wenns nach einigen geht ...

Re: Esoterikfrage

Beitragvon bigbird » Mo 21. Sep 2009, 13:51

wulfen hat geschrieben:
alegna hat geschrieben:...Esoterik läuft ist schlecht. Klar genug wulfen?

Nein, weil immer noch keine Antwort warum Esoterik schlecht ist.
Aber ich will das ja auch gar nicht wissen, insofern möchte ich auch keine Antwort.


Ich schaue Esoterik als eine Art "Ersatzgott" an. Darum kann sie nur "schlecht" sein.

bb
Zur Sklavenzeit in den USA hat eine schwarze Köchin in höherem Alter mit Eifer lesen gelernt, um die Bibel selber lesen zu können. Sie wurde gefragt, was sie mache, wenn sie etwas nicht verstehe.
Ihre Herzensantwort: „Dann sage ich Halleluja und lese weiter, bis was kommt, das ich verstehe!“
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45934
Registriert: Do 7. Mär 2002, 08:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Esoterikfrage

Beitragvon wulfen » Mo 21. Sep 2009, 13:54

bigbird hat geschrieben:
wulfen hat geschrieben:
alegna hat geschrieben:...Esoterik läuft ist schlecht. Klar genug wulfen?

Nein, weil immer noch keine Antwort warum Esoterik schlecht ist.
Aber ich will das ja auch gar nicht wissen, insofern möchte ich auch keine Antwort.


Ich schaue Esoterik als eine Art "Ersatzgott" an. Darum kann sie nur "schlecht" sein.

bb

Danke bigbird,
Damit kann marcus sicher endlich etwas anfangen!
Jesus kündigte Gottes Reich an, was kam war die Kirche
Benutzeravatar
wulfen
Power Member
 
Beiträge: 685
Registriert: Mo 20. Apr 2009, 21:56
Wohnort: Wohl Hölle wenns nach einigen geht ...

Re: Esoterikfrage

Beitragvon blakki » Mo 21. Sep 2009, 13:57

bigbird hat geschrieben:
wulfen hat geschrieben:
alegna hat geschrieben:...Esoterik läuft ist schlecht. Klar genug wulfen?

Nein, weil immer noch keine Antwort warum Esoterik schlecht ist.
Aber ich will das ja auch gar nicht wissen, insofern möchte ich auch keine Antwort.


Ich schaue Esoterik als eine Art "Ersatzgott" an. Darum kann sie nur "schlecht" sein.

bb


Prima Antwort!
ALS GOTT MICH SCHUF, WOLLTE ER ANGEBEN
Benutzeravatar
blakki
Wohnt hier
 
Beiträge: 1911
Registriert: Di 8. Jul 2008, 22:21
Wohnort: ÜBERALL

Re: Esoterikfrage

Beitragvon bigbird » Mo 21. Sep 2009, 14:46

wulfen hat geschrieben:Damit kann marcus sicher endlich etwas anfangen!
du meinst wohl MarkusC - der "marcus" ist jemand anders :|
Zur Sklavenzeit in den USA hat eine schwarze Köchin in höherem Alter mit Eifer lesen gelernt, um die Bibel selber lesen zu können. Sie wurde gefragt, was sie mache, wenn sie etwas nicht verstehe.
Ihre Herzensantwort: „Dann sage ich Halleluja und lese weiter, bis was kommt, das ich verstehe!“
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45934
Registriert: Do 7. Mär 2002, 08:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Esoterikfrage

Beitragvon wulfen » Mo 21. Sep 2009, 14:49

bigbird hat geschrieben:
wulfen hat geschrieben:Damit kann marcus sicher endlich etwas anfangen!
du meinst wohl MarkusC - der "marcus" ist jemand anders :|

Klar, wußte nicht das es noch einen gibt?!
Aber meinte ja den Thread Eröffner, glaube kaum das da Missverständnisse aufkommen.
Jesus kündigte Gottes Reich an, was kam war die Kirche
Benutzeravatar
wulfen
Power Member
 
Beiträge: 685
Registriert: Mo 20. Apr 2009, 21:56
Wohnort: Wohl Hölle wenns nach einigen geht ...

Re: Esoterikfrage

Beitragvon bigbird » Mo 21. Sep 2009, 14:53

wulfen hat geschrieben:
bigbird hat geschrieben:
wulfen hat geschrieben:Damit kann marcus sicher endlich etwas anfangen!
du meinst wohl MarkusC - der "marcus" ist jemand anders :|

Klar, wußte nicht das es noch einen gibt?!
Aber meinte ja den Thread Eröffner, glaube kaum das da Missverständnisse aufkommen.


ok!

(der Marcus ist ganz neu)
Zur Sklavenzeit in den USA hat eine schwarze Köchin in höherem Alter mit Eifer lesen gelernt, um die Bibel selber lesen zu können. Sie wurde gefragt, was sie mache, wenn sie etwas nicht verstehe.
Ihre Herzensantwort: „Dann sage ich Halleluja und lese weiter, bis was kommt, das ich verstehe!“
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45934
Registriert: Do 7. Mär 2002, 08:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Esoterikfrage

Beitragvon onThePath » Mo 21. Sep 2009, 15:17

wulfen hat geschrieben:
alegna hat geschrieben:...Esoterik läuft ist schlecht. Klar genug wulfen?

Nein, weil immer noch keine Antwort warum Esoterik schlecht ist.
Aber ich will das ja auch gar nicht wissen, insofern möchte ich auch keine Antwort.


Lies das dicke Buch "Okkultes ABC" von Kurt Koch. Mit vielen Beispielen, was alles passiert, wenn man sich mit den verschiedensten Formen des Okkultismus einläßt. Man infiziert sich mit Mächten, die auf verschiedene Art zerstörerisch auf die Psyche wirken. Das kommt bei den Beispielen deutlich heraus.

Okkultismus ist das Kontaktieren verborgener Mächte und Kräfte, die man oft für natürlich oder göttlich hält.

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20552
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Esoterikfrage

Beitragvon Matoser » Mo 21. Sep 2009, 17:24

Es kommt auch drauf an, was man in den Topf Esoterik reinwirft, denn Gebete könnte ich auch zu Esoterik zählen.
Und es gibt auch Methoden in der Esoterik, die gesund sind, nichts negatives nach sich ziehen und/oder die Wissenschaft noch am erforschen ist.

Grundsätzlich ist das Kontaktieren von niederen Geistern, den "Geistern der Lüfte" wie sie die bibel nennt, oder erdgebundene Geister, welche auch dazugehören, schädlich, selbst Magier, die gewisse Rituale ausführen, sowie Schamanen, warnen vor dem Einsatz von Magie, da dieser zur "Destabilisation der Psyche" führen kann, wozu dann auch "Erdung" durch Meditationen nötig wird usw...
Ich wollte selbst Magier werden, bis ich mir eingestand, dass ich das nur wegen meinem geringen Selbstwertgefühl machen wollte, ich wollte Macht haben, Fähigkeiten, mit denen ich angeben konnte, Stolz sein, angeben, im Leben "Cheats" anwenden wie in einem Computerspiel und viele gute Mächte helfen da bei dem Egowahn....sicher ......

Ich rate davon ab, ist destruktiv, sucht lieber andere Hobbies, als esoterische, ne gute Seite darüber ist auch http://www.lichtarbeit-verführung.de/
Matoser
Member
 
Beiträge: 294
Registriert: So 10. Okt 2004, 11:29

Re: Esoterikfrage

Beitragvon onThePath » Mo 21. Sep 2009, 23:53

Matoser hat geschrieben:Und es gibt auch Methoden in der Esoterik, die gesund sind, nichts negatives nach sich ziehen und/oder die Wissenschaft noch am erforschen ist.

^
Positive Esoterik, die unschädlich und gar gesund ist - kenne ich keine.
Da wird man viel schnell davon aussortieren können als bedenklich.

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20552
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Esoterikfrage

Beitragvon Matoser » Di 22. Sep 2009, 00:31

Kommt drauf an, was man in den Topf "Esoterik" noch alles mitreinwirft, aber gut du hast recht, das meiste ist im Endeffekt schon negativ, manches muss aber stärker differenziert werden.
Matoser
Member
 
Beiträge: 294
Registriert: So 10. Okt 2004, 11:29

Re: Esoterikfrage

Beitragvon Johncom » Di 22. Sep 2009, 03:07

Matoser hat geschrieben:Ich wollte selbst Magier werden, bis ich mir eingestand, dass ich das nur wegen meinem geringen Selbstwertgefühl machen wollte, ich wollte Macht haben, Fähigkeiten, mit denen ich angeben konnte, Stolz sein, angeben, im Leben "Cheats" anwenden wie in einem Computerspiel und viele gute Mächte helfen da bei dem Egowahn....sicher ......



Das ist ein gutes ehrliches statement :respekt: und Du bist sicher auf dem guten Weg, denn Du hast selbstkritische Distanz.
Benutzeravatar
Johncom
Wohnt hier
 
Beiträge: 2575
Registriert: Di 21. Mär 2006, 09:46
Wohnort: Deutschland

VorherigeNächste

Zurück zu Sekten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste