Esoterikfrage

Sondergruppen, Fanatismus

Moderator: Thelonious

Re: Esoterikfrage

Beitragvon blakki » Mi 16. Sep 2009, 19:23

alegna hat geschrieben:
blakki hat geschrieben:Hallo Alegna,
was ich nicht verstehe, was soll an den Mandalas Seltsames dran sein?
blakki


In den Religionen des Fernen Ostens sind Mandalas religiöse Werkzeuge und Symbole,
........ Spiritismus usw.) deutlich unterscheidet.
Prof. Dr. Reinhard Franzke


Danke Alegna, für die Information.

Ich habe mir das mal durch den Kopf gehen lassen, dieser Dr.Franzke sagt, dass Mandalas Werkzeuge und Symbole seinen.

Ein Werkzeug allein macht überhaupt nichts, es muss benutzt werden. Ein Messer ist auch ein Werkzeug, man kann damit Kuchen schneiden oder dem Nachbarn die Gurgel durchschneiden.

Wenn ich jemand ein Messer benutzen sehe, unterstelle ich doch nicht sofort, dass damit eine schlimme Tat verübt werden soll.

Die Aussage von diesem Herrn will und kann ich nicht bewerten, ich bin froh, dass ich nicht diese Wahnvorstellungen teile, die aus diesen Schriften ersichtlich sind.

LG blakki
ALS GOTT MICH SCHUF, WOLLTE ER ANGEBEN
Benutzeravatar
blakki
Wohnt hier
 
Beiträge: 1911
Registriert: Di 8. Jul 2008, 22:21
Wohnort: ÜBERALL

Re: Esoterikfrage

Beitragvon livia » Mi 16. Sep 2009, 19:24

tiktak hat geschrieben:Darf ich jetzt auch nicht mehr im Lotussitz am Boden sitzen um meine Rückenmuskulatur zu rehabilitieren /stärken (weil Rundrücken)-weil man bei andren Religionen so sitzt, um zu meditieren? ;)
Bild


Tiktak :o Machst Du etwa Yoga???? :D tststss..... ;)
- Liebe lebt vom Lieben -

Zum Herzen führen keine lauten Straßen, sondern nur stille Wege.
Benutzeravatar
livia
Abgemeldet
 
Beiträge: 2379
Registriert: Fr 23. Mai 2008, 21:20

Re: Esoterikfrage

Beitragvon tiktak » Mi 16. Sep 2009, 19:27

Bild

cool und schön :)
tiktak
Gesperrt
 
Beiträge: 5671
Registriert: Di 28. Apr 2009, 22:23

Re: Esoterikfrage

Beitragvon blakki » Mi 16. Sep 2009, 19:28

tiktak hat geschrieben:Darf ich jetzt auch nicht mehr im Lotussitz am Boden sitzen um meine Rückenmuskulatur zu rehabilitieren /stärken (weil Rundrücken)-weil man bei andren Religionen so sitzt, um zu meditieren? ;)
Bild


Nein, natürlich nicht, der wahre (TM) Gläubige hat sich im hähernen Gewand bäuchlings auf dem kalten Steinfussboden zu kasteien
:!:
ALS GOTT MICH SCHUF, WOLLTE ER ANGEBEN
Benutzeravatar
blakki
Wohnt hier
 
Beiträge: 1911
Registriert: Di 8. Jul 2008, 22:21
Wohnort: ÜBERALL

Re: Esoterikfrage

Beitragvon tiktak » Mi 16. Sep 2009, 19:31

Blakki

Ein Werkzeug allein macht überhaupt nichts, es muss benutzt werden. Ein Messer ist auch ein Werkzeug, man kann damit Kuchen schneiden oder dem Nachbarn die Gurgel durchschneiden.


Oder ein Opfer für nen Gott schlachten-sogar Kinder
1.Mose 22
10 und reckte seine Hand aus und fasste das Messer, dass er seinen Sohn schlachtete.


Ich hätte das verweigert und wär Mandalas malen gegangen ;)
tiktak
Gesperrt
 
Beiträge: 5671
Registriert: Di 28. Apr 2009, 22:23

Re: Esoterikfrage

Beitragvon Thelonious » Mi 16. Sep 2009, 19:34

blakki hat geschrieben:Wenn ich jemand ein Messer benutzen sehe, unterstelle ich doch nicht sofort, dass damit eine schlimme Tat verübt werden soll.


Dein diesbezüglicher Vergleich hinkt, Blakki. Aber okay, trotzdem: Messer ab einer gewissen Klingenlänge sind generell verboten, unabhängig davon, ob eine Tat unterstellt wird, es geht um die Gefährlichkeit an sich. Von gewissen Dingen soll man generell die Finger lassen. Springmesser - ein Beispiel in dem von Dir konstruierten Zusammenhang; spiritistische Werkzeuge und Symbole - meine Warnung (besser meine Bitte) davon konsequent die Finger zu lassen.

Gruß
Thelonious
Wir sehen nirgends so tief ins Herz Gottes wie auf Golgatha.
(Benedikt Peters )
Benutzeravatar
Thelonious
Senior-Moderator
 
Beiträge: 15383
Registriert: So 12. Aug 2007, 20:52
Wohnort: In der schönsten Stadt Deutschlands

Re: Esoterikfrage

Beitragvon Oli4 » Mi 16. Sep 2009, 19:35

livia hat geschrieben:
olivier hat geschrieben:Die Bandbreit von solchen Dinge ist extrem breit und nur querbeet alles unbekannte oder erstmals unklar erscheinende in denselben Topf zu werfen wird man wohl vielem Unrecht tun.


Genau so ist es.

Als ich mir das erste Mandalabuch gekauft habe, war es schlicht und einfach so, dass es im Buchladen als Sonderangebot auf dem Grabbeltisch lag und mir in die Hände fiel. Da wusste ich noch gar nichts von Mandalas und was das eigentlich ist. Eine "Wühlerin" neben mir hatte auch eines in der Hand und da fragt ich sie, was es damit auf sich hat und sie meinte, dass man die schön ausmalen kann. Und da ich nunmal liebend gern ausmale (zu mehr reichen meine künstlerischen Fähigkeiten leider nicht :( ) hab ich es halt mal mitgenommen....und es machte einfach Spass und ich konnte etwas abschalten. Hat mir gut getan.

Und ich dachte Du ständest höchstens vor Handtaschen-Wühltischen... :baby:

Wenn Du wiedr mal knapp bei Kasse bist (wegen den Gutschibeuteln..) dann melde dich, vielleicht steht der Spirograph noch in einer Ecke auf dem Dachboden :]

Also Malen nach Zahlen hatte mir als 4 jähriger, rein intellektuell gesehen, wesentlich mehr gebracht als Flächen mit Farbpigmenten zu belegen .. :P
Oli4
Abgemeldet
 
Beiträge: 5945
Registriert: Mi 26. Okt 2005, 10:47

Re: Esoterikfrage

Beitragvon Thelonious » Mi 16. Sep 2009, 19:38

Tiktak, komme jetzt nicht auf die Idee hier weiter "bunte Bilderchen" :roll: einzustellen.

Thelonious - Senior-Mod.
Wir sehen nirgends so tief ins Herz Gottes wie auf Golgatha.
(Benedikt Peters )
Benutzeravatar
Thelonious
Senior-Moderator
 
Beiträge: 15383
Registriert: So 12. Aug 2007, 20:52
Wohnort: In der schönsten Stadt Deutschlands

Re: Esoterikfrage

Beitragvon blakki » Mi 16. Sep 2009, 19:49

Thelonious hat geschrieben:
blakki hat geschrieben:Wenn ich jemand ein Messer benutzen sehe, unterstelle ich doch nicht sofort, dass damit eine schlimme Tat verübt werden soll.


Dein diesbezüglicher Vergleich hinkt, Blakki. Aber okay, trotzdem: Messer ab einer gewissen Klingenlänge sind generell verboten, unabhängig davon, ob eine Tat unterstellt wird, es geht um die Gefährlichkeit an sich. Von gewissen Dingen soll man generell die Finger lassen. Springmesser - ein Beispiel in dem von Dir konstruierten Zusammenhang; spiritistische Werkzeuge und Symbole - meine Warnung (besser meine Bitte) davon konsequent die Finger zu lassen.

Gruß
Thelonious


Hallo Theolonius,

mit den Messern mit langer Klinge und Springmessern sind wir beide einer Meinung.

Danke für deine Warnung bezüglich der Werkzeuge und Symbole, allerdings glaube ich als Naturist nicht daran, mir hat auch noch nie irgendjemand einen rationalen Beweis für deren angebliche Wirkung zeigen können.

Diese Diskussion über die Mandalas bestärkt mich nur in in der Ansicht, dass manche Gläubige bereit sind, alles mögliche zu glauben und wenn die Quellen dafür noch so abstrus und unseriös sind.

So wie ich den christlichen Glauben verstehe und die Aussagen von Jesus interpretiere, sollten diese Dinge für den Christen ohnehin ohne Bedeutung sein.

LG blakki
ALS GOTT MICH SCHUF, WOLLTE ER ANGEBEN
Benutzeravatar
blakki
Wohnt hier
 
Beiträge: 1911
Registriert: Di 8. Jul 2008, 22:21
Wohnort: ÜBERALL

Re: Esoterikfrage

Beitragvon alegna » Mi 16. Sep 2009, 19:51

blakki hat geschrieben:So wie ich den christlichen Glauben verstehe und die Aussagen von Jesus interpretiere, sollten diese Dinge für den Christen ohnehin ohne Bedeutung sein.

LG blakki

Heisst aber nicht, dass wir deshalb allem fröhnen sollen.
Psalm 100,5 Denn der HERR ist freundlich, und seine Gnade währet ewig und seine Wahrheit für und für.
Benutzeravatar
alegna
Senior-Moderatorin im Ruhestand
 
Beiträge: 15493
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 18:04
Wohnort: in Gottes Reich

Re: Esoterikfrage

Beitragvon Thelonious » Mi 16. Sep 2009, 19:55

blakki hat geschrieben:So wie ich den christlichen Glauben verstehe und die Aussagen von Jesus interpretiere, sollten diese Dinge für den Christen ohnehin ohne Bedeutung sein.

LG blakki


Umkehrschluss: warum dann mit so 'nem Quatsch beschäftigen!

Gruß
Thelonious
Wir sehen nirgends so tief ins Herz Gottes wie auf Golgatha.
(Benedikt Peters )
Benutzeravatar
Thelonious
Senior-Moderator
 
Beiträge: 15383
Registriert: So 12. Aug 2007, 20:52
Wohnort: In der schönsten Stadt Deutschlands

Re: Esoterikfrage

Beitragvon livia » Mi 16. Sep 2009, 19:57

Olivier hat geschrieben:Und ich dachte Du ständest höchstens vor Handtaschen-Wühltischen...


:D Ne Du, die Handtaschen, die ich habe, standen meist als Einzelstücke in edlen Regalen rum... :tongue: Also nix Wühltisch oder so....

Wenn Du wiedr mal knapp bei Kasse bist (wegen den Gutschibeuteln..) dann melde dich, vielleicht steht der Spirograph noch in einer Ecke auf dem Dachboden


Gucci ist doch ordinäääär :roll:

Also Malen nach Zahlen hatte mir als 4 jähriger, rein intellektuell gesehen, wesentlich mehr gebracht als Flächen mit Farbpigmenten zu belegen ..


Stimmt, Malen nach Zahlen hab ich auch mal gemacht. Allerdings fand ich die "Motive", die meist aus irgendwelchen überdimensionierten Pferdeköpfen und dergleichen bestanden und mit der wahnsinns "Auswahl" von ganzen DREI Farben, dann doch etwas anspruchslos. Hast Du Dir die etwa auch noch aufgehängt dann? :o

nene, dagegen sieht doch so ein ordentlich und phantasievoll ausgemaltes Mandala, richtig intergalaktisch aus....

:baby: :))
Zuletzt geändert von livia am Mi 16. Sep 2009, 19:59, insgesamt 1-mal geändert.
- Liebe lebt vom Lieben -

Zum Herzen führen keine lauten Straßen, sondern nur stille Wege.
Benutzeravatar
livia
Abgemeldet
 
Beiträge: 2379
Registriert: Fr 23. Mai 2008, 21:20

Re: Esoterikfrage

Beitragvon Thelonious » Mi 16. Sep 2009, 19:59

livia hat geschrieben:Gucci ist doch ordinäääär :roll:


Auf meinem shirt steht "Gutschi" ! Ist das etwa nicht echt :shock: ;)
Wir sehen nirgends so tief ins Herz Gottes wie auf Golgatha.
(Benedikt Peters )
Benutzeravatar
Thelonious
Senior-Moderator
 
Beiträge: 15383
Registriert: So 12. Aug 2007, 20:52
Wohnort: In der schönsten Stadt Deutschlands

Re: Esoterikfrage

Beitragvon onThePath » Mi 16. Sep 2009, 20:09

Thelonious hat geschrieben:
livia hat geschrieben:Gucci ist doch ordinäääär :roll:


Auf meinem shirt steht "Gutschi" ! Ist das etwa nicht echt :shock: ;)


Auf meinem stand mal 100% lacoste, da wo Baumwolle stehen sollte :lol: War ja auch aus der Türkei.

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20411
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Esoterikfrage

Beitragvon livia » Mi 16. Sep 2009, 20:13

Thelonious hat geschrieben:
livia hat geschrieben:Gucci ist doch ordinäääär :roll:


Auf meinem shirt steht "Gutschi" ! Ist das etwa nicht echt :shock: ;)


Ich befürchte es fast, lieber Thelonious :? :) Macht aber nix, das "echte" Zeugs von Gucci braucht man auch nicht unbedingt haben(für meinen Geschmack) Zu aufgeschnackelt der Kram...
- Liebe lebt vom Lieben -

Zum Herzen führen keine lauten Straßen, sondern nur stille Wege.
Benutzeravatar
livia
Abgemeldet
 
Beiträge: 2379
Registriert: Fr 23. Mai 2008, 21:20

Re: Esoterikfrage

Beitragvon livia » Mi 16. Sep 2009, 20:15

onThePath hat geschrieben:
Thelonious hat geschrieben:
livia hat geschrieben:Gucci ist doch ordinäääär :roll:


Auf meinem shirt steht "Gutschi" ! Ist das etwa nicht echt :shock: ;)


Auf meinem stand mal 100% lacoste, da wo Baumwolle stehen sollte :lol: War ja auch aus der Türkei.

lg, oTp


:D Und wie sah das nach dem ersten Waschen aus?
- Liebe lebt vom Lieben -

Zum Herzen führen keine lauten Straßen, sondern nur stille Wege.
Benutzeravatar
livia
Abgemeldet
 
Beiträge: 2379
Registriert: Fr 23. Mai 2008, 21:20

Re: Esoterikfrage

Beitragvon Thelonious » Mi 16. Sep 2009, 20:16

Okay, "aufgeschnackelt" ist eh nicht mein "Ding"!

Gruß
Thelonious
Wir sehen nirgends so tief ins Herz Gottes wie auf Golgatha.
(Benedikt Peters )
Benutzeravatar
Thelonious
Senior-Moderator
 
Beiträge: 15383
Registriert: So 12. Aug 2007, 20:52
Wohnort: In der schönsten Stadt Deutschlands

Re: Esoterikfrage

Beitragvon Oli4 » Mi 16. Sep 2009, 20:35

livia hat geschrieben:Stimmt, Malen nach Zahlen hab ich auch mal gemacht. Allerdings fand ich die "Motive", die meist aus irgendwelchen überdimensionierten Pferdeköpfen und dergleichen bestanden und mit der wahnsinns "Auswahl" von ganzen DREI Farben, dann doch etwas anspruchslos. Hast Du Dir die etwa auch noch aufgehängt dann?

Nee... Mutti vielleicht :mrgreen: ... ich gleichzeitig aber die Zahlen erlernt :))
Oli4
Abgemeldet
 
Beiträge: 5945
Registriert: Mi 26. Okt 2005, 10:47

Re: Esoterikfrage

Beitragvon wulfen » Mi 16. Sep 2009, 20:40

Da ist man einen Nachmittag nicht da und hier geht die Post ab.....
pirate und blakki in Topform, die mädels auch da,
Freund oTP und Thelonious machen Scherze,
Kumpel oli ist auch zu ertragen,okay, alegna spielt nicht mit, aber wird ja vielleicht noch,
Was ist hier los?
Jesus kündigte Gottes Reich an, was kam war die Kirche
Benutzeravatar
wulfen
Power Member
 
Beiträge: 685
Registriert: Mo 20. Apr 2009, 21:56
Wohnort: Wohl Hölle wenns nach einigen geht ...

Re: Esoterikfrage

Beitragvon livia » Mi 16. Sep 2009, 20:43

wulfen hat geschrieben:Da ist man einen Nachmittag nicht da und hier geht die Post ab.....
pirate und blakki in Topform, die mädels auch da,
Freund oTP und Thelonious machen Scherze,
Kumpel oli ist auch zu ertragen,okay, alegna spielt nicht mit, aber wird ja vielleicht noch,
Was ist hier los?


Jaaaa, da hast Du echt was verpasst heut Nachmittag. Hab nach langer Zeit mal wieder richtig herzlich am Stück lachen können - Und ich merke, Lachen ist wirklich gesund - oder führt zur Gesundung! :)

Hat Spass gemacht....
:jump:

blakkis "Bier-Dosen" waren echt der Hit und auch pirates23 "links-Drehungen" sowie die "20-Euro-Zigeunerin" von markusC... :D
Zuletzt geändert von livia am Mi 16. Sep 2009, 20:48, insgesamt 2-mal geändert.
- Liebe lebt vom Lieben -

Zum Herzen führen keine lauten Straßen, sondern nur stille Wege.
Benutzeravatar
livia
Abgemeldet
 
Beiträge: 2379
Registriert: Fr 23. Mai 2008, 21:20

Re: Esoterikfrage

Beitragvon blakki » Mi 16. Sep 2009, 20:45

wulfen hat geschrieben:Da ist man einen Nachmittag nicht da und hier geht die Post ab.....
pirate und blakki in Topform, die mädels auch da,
Freund oTP und Thelonious machen Scherze,
Kumpel oli ist auch zu ertragen,okay, alegna spielt nicht mit, aber wird ja vielleicht noch,
Was ist hier los?


Wir haben gewartet bis du weg warst :tongue:

Neenee, Scherz beiseite, willkommen im Club :clap:
ALS GOTT MICH SCHUF, WOLLTE ER ANGEBEN
Benutzeravatar
blakki
Wohnt hier
 
Beiträge: 1911
Registriert: Di 8. Jul 2008, 22:21
Wohnort: ÜBERALL

Re: Esoterikfrage

Beitragvon Thelonious » Mi 16. Sep 2009, 20:51

Gut, Dich hier zu sehen, Wulfen!

Gruß
Thelonious
Wir sehen nirgends so tief ins Herz Gottes wie auf Golgatha.
(Benedikt Peters )
Benutzeravatar
Thelonious
Senior-Moderator
 
Beiträge: 15383
Registriert: So 12. Aug 2007, 20:52
Wohnort: In der schönsten Stadt Deutschlands

Re: Esoterikfrage

Beitragvon alegna » Mi 16. Sep 2009, 20:55

wulfen hat geschrieben: alegna spielt nicht mit, aber wird ja vielleicht noch,
Was ist hier los?

Meinst Du mit scherzen?
Psalm 100,5 Denn der HERR ist freundlich, und seine Gnade währet ewig und seine Wahrheit für und für.
Benutzeravatar
alegna
Senior-Moderatorin im Ruhestand
 
Beiträge: 15493
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 18:04
Wohnort: in Gottes Reich

Re: Esoterikfrage

Beitragvon wulfen » Mi 16. Sep 2009, 21:17

alegna hat geschrieben:
wulfen hat geschrieben: alegna spielt nicht mit, aber wird ja vielleicht noch,
Was ist hier los?

Meinst Du mit scherzen?

Jo alegna, das was hier passiert ist, ist das was ich meinte das wir im "richtigen" Leben bestimmt mal alle ein Likörchen trinken könnten, das hier eigentlich keiner dem anderen etwas böses will.Hoff ich mal.
Jesus kündigte Gottes Reich an, was kam war die Kirche
Benutzeravatar
wulfen
Power Member
 
Beiträge: 685
Registriert: Mo 20. Apr 2009, 21:56
Wohnort: Wohl Hölle wenns nach einigen geht ...

Re: Esoterikfrage

Beitragvon onThePath » Mi 16. Sep 2009, 21:19

livia hat geschrieben:
:D Und wie sah das nach dem ersten Waschen aus?


Besser als das Schild

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20411
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Esoterikfrage

Beitragvon alegna » Mi 16. Sep 2009, 21:24

wulfen hat geschrieben:"richtigen" Leben bestimmt mal alle ein Likörchen trinken könnten, das hier eigentlich keiner dem anderen etwas böses will.Hoff ich mal.


Ne will hier keiner, aber ich hab halt das Bedürfnis zu sagen was ich glaube, oder liegts an dem kleinen Demokratischen Land? Ich war verstrickt in diesen Esomist und deshalb will ich warnen.
Psalm 100,5 Denn der HERR ist freundlich, und seine Gnade währet ewig und seine Wahrheit für und für.
Benutzeravatar
alegna
Senior-Moderatorin im Ruhestand
 
Beiträge: 15493
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 18:04
Wohnort: in Gottes Reich

Re: Esoterikfrage

Beitragvon Thelonious » Mi 16. Sep 2009, 21:29

alegna hat geschrieben:Ich war verstrickt in diesen Esomist und deshalb will ich warnen.


Das finde ich gut und wesentlich, Alegna.

Gruß
Thelonious
Wir sehen nirgends so tief ins Herz Gottes wie auf Golgatha.
(Benedikt Peters )
Benutzeravatar
Thelonious
Senior-Moderator
 
Beiträge: 15383
Registriert: So 12. Aug 2007, 20:52
Wohnort: In der schönsten Stadt Deutschlands

Re: Esoterikfrage

Beitragvon wulfen » Mi 16. Sep 2009, 21:32

alegna hat geschrieben:
wulfen hat geschrieben:"richtigen" Leben bestimmt mal alle ein Likörchen trinken könnten, das hier eigentlich keiner dem anderen etwas böses will.Hoff ich mal.


Ne will hier keiner, aber ich hab halt das Bedürfnis zu sagen was ich glaube, oder liegts an dem kleinen Demokratischen Land? Ich war verstrickt in diesen Esomist und deshalb will ich warnen.

Dafür sind Foren und speziell dieses da, das Du sagen kannst was Du glaubst.
Und Deine Warnung ist ja auch angekommen.
Wie jeder damit umgeht muss er selber wissen.
Alles wird gut!
Jesus kündigte Gottes Reich an, was kam war die Kirche
Benutzeravatar
wulfen
Power Member
 
Beiträge: 685
Registriert: Mo 20. Apr 2009, 21:56
Wohnort: Wohl Hölle wenns nach einigen geht ...

Re: Esoterikfrage

Beitragvon onThePath » Mi 16. Sep 2009, 22:00

Wie jeder damit umgeht muss er selber wissen.


Meinst Du, erwachsene Menschen wären alt genug dazu ? Alt genug schon, aber ob sie durchblicken ?

Nehmen wir mal an, niemand würde Kokain kennen. Du kommst nun und bietest es als harmloses, leistungssteigendes Mittel an. Die Folgen. ?

Durchaus vergleichbar mit dem was Satan in der esoterik anbietet. Den Schaden sieht man erst später oder man ist dermaßen "Eso", dass man da nicht mehr raus findet.

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20411
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Esoterikfrage

Beitragvon Johncom » Mi 16. Sep 2009, 22:10

tiktak hat geschrieben:John! :shock: :shock:
Ich korrigiere: ALEGNA sagte das ;)


War ein Versehen, beim kopieren passiert. Sorry :oops:

livia hat geschrieben:Es gibt tatsächlich "konsequente" Gläubige, die es ablehnen, sich ein Bild in die Wohnung zu hängen aufgrund der Verse, die tiktak hier gepostet hat. Ich hab einem Fundi mal ein Bild von "Piggeldy und Frederick" (ein Kinderbild) geschenkt und er hat es weggeworfen mit eben dieser Begründung. Er wollte keine Sünde tun, indem er sich ein Bild aufhängt. Wirklich wahr! Das nenn ich dann wenigstens konsequent. Obwohl es natürlich Blödsinn ist.


Oder so: Das Kind einer Zeugin Jehovas bekam von Verwandten Weihnachtsengelchen geschenkt zum Spielen. Die Mutter brach den Engeln erst mal die Flügel ab, denn die Flügel seien 'heidnisch'. Sowas könnte man mit Aberglauben bezeichnen. Muss aber zugestehen, ich hatte auch so 'ne Phase.

blakki hat geschrieben:Diese Diskussion über die Mandalas bestärkt mich nur in in der Ansicht, dass manche Gläubige bereit sind, alles mögliche zu glauben und wenn die Quellen dafür noch so abstrus und unseriös sind.

So wie ich den christlichen Glauben verstehe und die Aussagen von Jesus interpretiere, sollten diese Dinge für den Christen ohnehin ohne Bedeutung sein.


Ist sicher ohne Bedeutung, ausser es wird Erwartung reingelegt. Vielleicht hängt es ganz einfach mit der überfrachteten Ritualistik der katholischen Kirche zusammen während der Reformation dass die 'neue Kirche' so einen harten Kurs gegen das Bildliche fuhr. Aber ganz ohne Mandalas, Weihrauch, Rosenkranz und devotionalen Gesang wirds auch schnell irgendwie ungemütlich. Viele evangelische Gemeindehäuser haben etwas kaltes an sich. Und viele Biblizisten eine strenge abweisende Ausstrahlung. Obs daran liegt dass sie sich 'alles verbieten' ?
Benutzeravatar
Johncom
Wohnt hier
 
Beiträge: 2575
Registriert: Di 21. Mär 2006, 09:46
Wohnort: Deutschland

Re: Esoterikfrage

Beitragvon Johncom » Mi 16. Sep 2009, 22:19

onThePath hat geschrieben:Durchaus vergleichbar mit dem was Satan in der esoterik anbietet. Den Schaden sieht man erst später oder man ist dermaßen "Eso", dass man da nicht mehr raus findet.


Esoterik soll in diesem Fall ein abwertendes Schlagwort sein, aber esoterisch bedeutet eigentlich 'von innen gesehen' oder etwas im Sinne von Einweihung. Und Einweihung findest Du am laufenden Meter auch in der Bibel, es sei denn Du lernst sie nur auswendig ohne Verständnis.
Benutzeravatar
Johncom
Wohnt hier
 
Beiträge: 2575
Registriert: Di 21. Mär 2006, 09:46
Wohnort: Deutschland

Re: Esoterikfrage

Beitragvon alegna » Mi 16. Sep 2009, 22:38

Johncom hat geschrieben:Esoterik soll in diesem Fall ein abwertendes Schlagwort sein, aber esoterisch bedeutet eigentlich 'von innen gesehen' oder etwas im Sinne von Einweihung. Und Einweihung findest Du am laufenden Meter auch in der Bibel, es sei denn Du lernst sie nur auswendig ohne Verständnis.

Der Unterschied unter Gott, Mensch, Tier, Pflanze, Erde, Mineralien und Atomen wird nur graduell gesehen, denn alle gelten als sich selbst bewusste Lebewesen mit freiem Willen.
Spiritualität, Astrologie, Geomantie, Okkultismus, Magie aber ebenso alternative Medizin und UFO - Forschung sind nach außen sichtbare Teilbereiche der Esoterik. Das menschliche Innenleben und die Seele werden im Vergleich zum durchschnittlichen Leben sehr stark thematisiert.
Praktisch befasst sich die Esoterik oftmals mit Empfehlungen zum Gebet oder der Meditation, zur persönlichen und universellen Liebe, dem Umgang mit der Schöpfung, Lebenszielen, der Reflexion von Schicksalsschlägen, dem Umgang mit Naturelementen (Wasser beziehungsweise Wasseradern im Erdreich, Edelsteine, Düfte, Arzneimittel), der Ernährung oder, im Einzelfall, ebenso zur Sexualität.

Weitere Praktiken, die von einigen Menschen zur Esoterik gezählt werden sind Channeling, Astrologie, Tarot, Pendeln, Wünschelrute, I Ging, Numerologie und manche Methoden der Alternativmedizin wie Homöopathie, Reiki, Aura Soma, Bach-Blüten, Psychokinesiologie, Feng Shui, Edelsteintherapie, Reinkarnationstherapie.

Viele Esoteriker sind der Meinung, das Leben von sich und anderen (zum Beispiel bei Krankheit oder psychischen Beschwerden) mittels der persönlichen Einstellung, Gebeten, Ritualen und Gedankenkraft sehr stark beeinflussen zu können.

Aus Esoterik Info

Man beachte, dass in der Esoterik keinen Unterschied gemacht wird zwischen einem Stein und Gott.
Esoterik ist ein Mischmaschbegriff für viele verschieden Sachen.

Deine erklärung ist schon richtig Johncom, aber was bedeutet es denn genau? Was lehren Esoteriker?
Das Wort stammt aus dem Griechischen - "esoterikos" gleichbedeutend mit: innen, verborgen, geheim, das Wissen von dem dahinter Verborgenen. Damit trifft diese Beschreibung schon viel eher den Kern der Sache. Die Antwort auf die Fragen des Woher, Wohin, Wozu? Die meisten Menschen stellen sich diese Fragen erst, wenn sie in Krisensituationen geraten. Das ist der Grund, weshalb die erste Stufe auf dem Pfad der Esoterik auch meistens die Bewältigung der Krise ist. Esoterische Lebenshilfe bietet ein breites Spektrum an Hilfsmitteln aus den verschiedensten Kulturkreisen. Der zweite Schritt ist die Erkenntnis, die von Innen (z.B. durch Meditation) entsteht, aber durchaus von außen (Bücher, spirituelle Lehrer) inspiriert werden kann. Der dritte und schwerste Schritt ist dann die Verwirklichung im täglichen Leben.

Durch verschiedene Techniken werden falsche und selbstschädigende Eigenschaften wie Haß, Zorn, Neid, Gier, Abhängigkeit etc. bewußt gemacht und es wird gezielt versucht, diese in ihre positiven Gegeneigenschaften zu transformieren. Die Methoden sind je nach Weg sehr unterschiedlich, das Ziel ist aber immer das gleiche.

Hört sich ja eigentlich recht gut an, oder? Dachte ich auch mal. ABER es führt kein Weg zu Gott, es wird zwar von Beten und Meditieren gesprochen, von Göttlichem, aber niemals von dem Gott der das Leben gibt. Deshalb ist jegliche Spieleart abzulehnen.
Psalm 100,5 Denn der HERR ist freundlich, und seine Gnade währet ewig und seine Wahrheit für und für.
Benutzeravatar
alegna
Senior-Moderatorin im Ruhestand
 
Beiträge: 15493
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 18:04
Wohnort: in Gottes Reich

Re: Esoterikfrage

Beitragvon tiktak » Mi 16. Sep 2009, 22:48

Thelonious hat geschrieben:Tiktak, komme jetzt nicht auf die Idee hier weiter "bunte Bilderchen" :roll: einzustellen.

Thelonious - Senior-Mod.

Ein Bild sagt oft mehr aus -als viele Worte ;) :mrgreen:

Denn mein Bruder -ist ein Maler und ein Bild aus seiner Hand....
Kennst das Lied ? Udo Jürgens! ;)
http://www.youtube.com/watch?v=Es59dMhB ... L&index=15
Schönes Lied---und ganz ohne Esoterik :)

Dabei hätt ich jetzt so gerne für Livi ein Guccihandtäschchenfoto da rein gestellt...schnüff... :cry: :cry:
tiktak
Gesperrt
 
Beiträge: 5671
Registriert: Di 28. Apr 2009, 22:23

Re: Esoterikfrage

Beitragvon Johncom » Mi 16. Sep 2009, 22:53

alegna .... :pray: bitte: auch zum 2. Teil Deines Textes die Quelle angeben, ja ?
Benutzeravatar
Johncom
Wohnt hier
 
Beiträge: 2575
Registriert: Di 21. Mär 2006, 09:46
Wohnort: Deutschland

Re: Esoterikfrage

Beitragvon onThePath » Mi 16. Sep 2009, 22:59

Johncom hat geschrieben:
onThePath hat geschrieben:Durchaus vergleichbar mit dem was Satan in der esoterik anbietet. Den Schaden sieht man erst später oder man ist dermaßen "Eso", dass man da nicht mehr raus findet.


Esoterik soll in diesem Fall ein abwertendes Schlagwort sein, aber esoterisch bedeutet eigentlich 'von innen gesehen' oder etwas im Sinne von Einweihung. Und Einweihung findest Du am laufenden Meter auch in der Bibel, es sei denn Du lernst sie nur auswendig ohne Verständnis.



Ich bin es gewohnt, dass Einige hier absolut kein Unterscheidungsvermögen zwischen Esoterik und Gottes übernatürlichem Handeln machen.
Glaube mir, ich mache da viele und entscheidende Unterschiede.

Einweihung bei Freimaúrern, bei Satanisten, bei Magiern, ach wie nett. Übermenschen anscheinend mit Macht und Durchblick ?
Völlig wertlos meiner Meinung nach.

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20411
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Esoterikfrage

Beitragvon onThePath » Mi 16. Sep 2009, 23:01

Johncom hat geschrieben:alegna .... :pray: bitte: auch zum 2. Teil Deines Textes die Quelle angeben, ja ?


Wieder nicht nötig um den Wahrheitsgehalt zu bewerten.
Ich denke auch so. Als Christ begreift man all das einfach.

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20411
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Esoterikfrage

Beitragvon Johncom » Mi 16. Sep 2009, 23:08

alegna hat geschrieben:Man beachte, dass in der Esoterik keinen Unterschied gemacht wird zwischen einem Stein und Gott.
Esoterik ist ein Mischmaschbegriff für viele verschieden Sachen.


Mischmasch ist es schon wenn man solche Begriffshäufungen einfach wiedergibt. Was ich Dir persönlich nicht vorwerfe denn das ist ja nur was überall, z.B. im Buchhandel unter dem Stichwort läuft.

Etwas klarer informiert Wiki:

Wiki hat geschrieben:Esoterik (von altgriechisch ἐσωτερικός esōterikós „innerlich“) ist in der ursprünglichen Bedeutung des Begriffs eine für einen begrenzten „inneren“ Personenkreis bestimmte philosophische Lehre, im Gegensatz zu Exoterik als öffentlichem Wissen. Andere traditionelle Wortbedeutungen beziehen sich auf einen inneren, spirituellen Erkenntnisweg, etwa synonym mit Mystik, oder auf ein „höheres“, „absolutes“ Wissen.


Und dann erst unter Punkt 3 wird das erwähnt, wozu der Begriff noch herhält in heutiger Zeit. - Ja und was die Unterschiedslosigkeit zwischen einem Stein und Gott betrifft .... da hat wahrscheinlich einer zu tief ins Glas geschaut. Ein Kritiker oder ein Esoteriker.
:party:
Benutzeravatar
Johncom
Wohnt hier
 
Beiträge: 2575
Registriert: Di 21. Mär 2006, 09:46
Wohnort: Deutschland

Re: Esoterikfrage

Beitragvon tiktak » Mi 16. Sep 2009, 23:10

alegna hat geschrieben:
wulfen hat geschrieben:"richtigen" Leben bestimmt mal alle ein Likörchen trinken könnten, das hier eigentlich keiner dem anderen etwas böses will.Hoff ich mal.


Ne will hier keiner, aber ich hab halt das Bedürfnis zu sagen was ich glaube, oder liegts an dem kleinen Demokratischen Land? Ich war verstrickt in diesen Esomist und deshalb will ich warnen.

Alegna-das ist auch verständlich!
Aber wenn ich eins im Leben gelernt habe aus Erfahrungen, dann ist es, dass man zwar jemanden was sagen kann-aber überzeugen nicht wirklich -und jeder muss selber drauf kommen,oft hilft das ganze Reden nichts! Egal, was es nun betrifft! Aber was das anmalen von Mandals betrifft -hm..... ;)
Solange man kein Hokuspokus macht aus gewissen Dingen-ist es sicher nicht gefährlich, wie gesagt, dann dürft man gar vieles nicht!
Viele stellen auch keinen Weihnachtsbaum auf, weil das ein heidnischer Kult ist und weisst du , wieviel Christen es trotzdem tun,weil sie es eben nicht als heidnischen Brauch tun, sondern weil das Bäumchen halt für die Kinder schön ist!
tiktak
Gesperrt
 
Beiträge: 5671
Registriert: Di 28. Apr 2009, 22:23

Re: Esoterikfrage

Beitragvon onThePath » Mi 16. Sep 2009, 23:14

Wenn Du noch 10x von Mandalas redest, dann bekommst Du von mir eins unter den Weihnachtsbaum gelegt. :baby:

Huhu, hösrst Du mich ? ...................................................................................................................................

Sogenannte Mandalas, die in Kindergärten gemalt werden haben mit tibetischen Mandalas nur den Namen gemeinsam.

.........................................................................................................................................irgendwie angekommen bei Dir ?


lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20411
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Esoterikfrage

Beitragvon tiktak » Mi 16. Sep 2009, 23:16

onThePath hat geschrieben:
Johncom hat geschrieben:alegna .... :pray: bitte: auch zum 2. Teil Deines Textes die Quelle angeben, ja ?


Wieder nicht nötig um den Wahrheitsgehalt zu bewerten.
Ich denke auch so. Als Christ begreift man all das einfach.

lg, oTp

Hör mal... ;) ..die Mods verlangen von allen hier eine Quelle-wenn jemand was reinkopiert---oder sind gewisse Forenteilnehmer davon befreit-dann lasst mich das wissen :mrgreen:
tiktak
Gesperrt
 
Beiträge: 5671
Registriert: Di 28. Apr 2009, 22:23

VorherigeNächste

Zurück zu Sekten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste