Entrückung der Gemeinde

Diskussion und Fragen zur Bibel

Moderator: Thelonious

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon Jimi » Fr 7. Sep 2007, 17:49

Original von Enggi
Jimi!!!!!!!!!!!!!!!!!

Bist du sicher, dass du nicht noch bis zum 11. 11. bleiben solltest?

fragt
Enggi
Hey Enggi:umarm:
:) :) :) Das wäre ein annehmbarer Vorschlag, die Idee war gut und ich musste von Herzen Lachen :) :) :) aber an den Todestagen kann man bekanntlich selten etwas ändern, ich heisse ja Jimi!!!!!!!!!!!!!!!!! und nicht Lazarus 8-)

Gruss
Jimi
"...ob wir nicht (durch die Übersetzung) bereits präjudizieren?" ?(
Benutzeravatar
Jimi
Member
 
Beiträge: 196
Registriert: Mo 7. Nov 2005, 10:56

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon Enggi » Fr 7. Sep 2007, 18:28

Jimi

bist du sicher, dass bei dir keine lebensverlängernden Massnahmen wirken würden?

fragt
Enggi
Unser Geist geht nicht weiter als wir unseren Körper bringen. Oswald Chambers

·•·•·•· Enggi schreibt jetzt als Gnu weiter ·•·•·•·
Benutzeravatar
Enggi
My home is my castle
 
Beiträge: 11111
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 21:16
Wohnort: 11. Rang der Vielschreiber*innen und Vielschreiber*aussen

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon Jimi » Fr 7. Sep 2007, 21:50

Original von Enggi
Jimi

bist du sicher, dass bei dir keine lebensverlängernden Massnahmen wirken würden?

fragt
Enggi
Hallo Enggi
Im richtigen Leben würde ich mich sehr darum bemühen, aber hier geht es ja nur um Jimi. Das Forum wird diesen Künstlertod überleben :baby: ... wohl sogar noch besser, als damals als ich meine biblischen Ansichten zum Besten gab ;) Du weisst selber dass das was ich schrieb nicht unbedingt leichte Kost war und dass ich meistens quer im Forum zu den anderen Auffassungen und Lehrmeinungen stand und bis heute stehe. Nun bin ich einfach müde geworden weiter zu schreiben und gegen immer die gleichwiederkehrenden drei Argumente Stellung zu beziehen. 99% der Christen sehen es anders als ich und 99% der Nichtchristen auch. Das hat sich weder im Forum noch in meinem privaten Leben geändert und ich bin nicht bereit mich einer Mehrheit anzuschliessen solange ich einfach viele Dinge aus der Bibel anders verstehe und erkenne, als dies die meisten wiedergeborene Christen (die auch die Bibel lesen!) tun.

Offen gesagt wundere ich mich echt, dass es da doch noch jemand im Forum gibt der mein Dahinscheiden WIRKLICH echt und von Herzen bedauert. Vielleicht liegt es daran, dass wir zwei uns nie richtig in die Haare gerieten und den gegenseitigen nötigen Respekt:respekt: unserer unterschiedlichen Auffassungen in all unseren Meinungsverschiedenheiten beibehielten.

Gruss
Jimi
"...ob wir nicht (durch die Übersetzung) bereits präjudizieren?" ?(
Benutzeravatar
Jimi
Member
 
Beiträge: 196
Registriert: Mo 7. Nov 2005, 10:56

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon Tweety » Sa 8. Sep 2007, 09:08

Hallo Jimi,

ach das macht doch nichts das Du nicht den Einheitsstandartbrei verbreitest. Da Du wohl nun gehen wirst suche Dir was anderes, wo Du mit Menschen umgehen kannst. Das schreiben hier kostet schliesslich auch viel Zeit wenn man es wie Du so intensiv macht. Dann willkommen im "echten" Leben, denn jetzt wirst du wohl mehr Zeit für andere Sachen haben.

Dann wünsche ich Dir noch alles Beste...
Tweety
Benutzeravatar
Tweety
Lebt sich ein
 
Beiträge: 26
Registriert: Fr 31. Aug 2007, 18:08

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon Kaleko » Sa 8. Sep 2007, 09:21

Stopp !

:D

Ihr Helden!

Dafür gibt es den Vorstellungs- und Verabschiedungsthread!

Hier der Link:

http://www.forum.livenet.ch/board.php?boardid=61


Grüssli, Kaleko/Admin

Ende OT - !
Kaleko
Administrator im Ruhestand
 
Beiträge: 1713
Registriert: So 29. Jun 2003, 11:01
Wohnort: Von dort wo die Haslizwerge wohnen.

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon Jimi » Sa 8. Sep 2007, 10:56

Original von SunFox
Original von Jimi
Original von SunFox
...Ich sollte mal wieder nach Brühl ins Phantasialand fahren! :D

Liebe Grüße von SunFox
Ja, vielleicht findest du dort Satan auf einem toten Planeten angekettet 8-)

Du schuldest immernoch ein paar Bibelstellen die dein Phantasialand unterstützen.

Gruss
Jimi

Lieber Jimi,

[size=200]da ich im Moment nur wenig Zeit habe lieber Jimi, laße ich andere darauf antworten, denn ich kann nicht überall gleichzeitig zugegen sein! Wenn ich überall ausführlich erklären müßte, dann dürfte ich Nachts gar nicht mehr schlafen gehen! So behalte ich mir das Recht vor, dann zu schreiben, wenn es mir gerade mal gelingt dafür etwas Zeit zu erübrigen! Zumal bei der Durchsicht meiner bisherigen Beiträge bestimmt etwas passendes zum Thema gesagt wurde von mir!

Wenn es jetzt auch ein bisschen ironisch ist, viel Spaß beim durchlesen! :)

Liebe Grüße von SunFox

Original von SunFox
Original von Gideon
Gell, muss ja auch mal sein :)

Aber Jimi solltest du schon eingehend antworten, sonst sofort ab ins Bett, und keine Rästselspiele mehr :D


Lieber Gideon,

weißt du eigentlich wie lange es dauert, einen Beitrag in meinen Größenordnungen zu verfassen?

Da sind die Rätselspiele nur ein laues Lüftchen der Entspannung! ;)

Außerdem hat er ja eine Bibel und darf sich mal mit mehr Einsicht durchlesen! Genügend Anregungen werden ja von verschiedenen Seiten gegeben und da sollte er genug zu tun haben! :)

Werde schon bei Gelegenheit meinen Kommentar abgeben!

Liebe Grüße von SunFox
[/size] Hallo SunFox
In der Zeit, in der du deine faulen Entschuldigungen reingedöggelt hast hättest du die Bibelstelle nach welcher ich gefragt habe mehrfach angeben können.

"im Moment nur wenig Zeit ..." :?

Auch wenn du FOX deinen Fuchsschwanz im Bezug auf die Bibelstellenangabe einziehest erkennt man dich immernoch als Fuchs... 8-)

Gruss
Jimi
"...ob wir nicht (durch die Übersetzung) bereits präjudizieren?" ?(
Benutzeravatar
Jimi
Member
 
Beiträge: 196
Registriert: Mo 7. Nov 2005, 10:56

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon wenige worte » Sa 8. Sep 2007, 12:44

Guten Tag allerseits

Zum Thema Entrückung:

so schnell kann (könnte) es geschehen?


Schönen Tag noch
[ALIGN=center]„Die Wahrheit bedarf nicht viel Worte, die Lüge kann nie genug haben.“ [/ALIGN]
Benutzeravatar
wenige worte
Lebt sich ein
 
Beiträge: 35
Registriert: Sa 8. Sep 2007, 11:19
Wohnort: Küstenregion....

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon Jimi » Sa 8. Sep 2007, 13:47

Original von wenige worte
Guten Tag allerseits

Zum Thema Entrückung:

so schnell kann (könnte) es geschehen?


Schönen Tag noch
Hallo wenige worte
Ja, und wenn dich vorher jemand erschiesst gehst gerade so schnell 8-)

Ich find das Video (welches auch schon in diesem Thread eingelinkt wurde) drückt etwas auf die Angstmacherdrüse.

:warn: :shock: bist DU bereit? :shock: :warn:

Bereitschaft in dem man mit dem Daumen auf Entrückungsstimmung drückt :?

Bereitschaft, das jemand uns zu einer ungewissen Zeit abholt hat etwas mit Beziehung zu tun mit der Person die uns abholt, und nicht mit Angstmacherei im Sinne von huch :shock: , schreck :shock:...

Gruss
Jimi
"...ob wir nicht (durch die Übersetzung) bereits präjudizieren?" ?(
Benutzeravatar
Jimi
Member
 
Beiträge: 196
Registriert: Mo 7. Nov 2005, 10:56

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon wenige worte » Sa 8. Sep 2007, 18:33

Original von Jimi

Ja, und wenn dich vorher jemand erschiesst gehst gerade so schnell 8-)
In der Tat...

Ich find das Video (welches auch schon in diesem Thread eingelinkt wurde) drückt etwas auf die Angstmacherdrüse.
Wusste ich nicht

:warn: :shock: bist DU bereit? :shock: :warn:
Ich werde es dann feststellen sowie DU auch....


Bereitschaft, das jemand uns zu einer ungewissen Zeit abholt hat etwas mit Beziehung zu tun mit der Person die uns abholt, und nicht mit Angstmacherei im Sinne von huch :shock: , schreck :shock:...
Angst, Angst...immer diese Angst....es gibt auch Befreiung..

Gruss WW


[ALIGN=center]„Die Wahrheit bedarf nicht viel Worte, die Lüge kann nie genug haben.“ [/ALIGN]
Benutzeravatar
wenige worte
Lebt sich ein
 
Beiträge: 35
Registriert: Sa 8. Sep 2007, 11:19
Wohnort: Küstenregion....

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon Jimi » Sa 8. Sep 2007, 23:02

Original von wenige worte
Original von Jimi
:warn: :shock: bist DU bereit? :shock: :warn:
Ich werde es dann feststellen sowie DU auch....

Diese Frage "bist du bereit" hab nicht ich an dich gestellt, sondern die wird im Video direkt nach der Knallszene gestellt 8-)

Original von wenige worte
Original von Jimi
Bereitschaft, das jemand uns zu einer ungewissen Zeit abholt hat etwas mit Beziehung zu tun mit der Person die uns abholt, und nicht mit Angstmacherei im Sinne von huch :shock: , schreck :shock:...

Angst, Angst...immer diese Angst....es gibt auch Befreiung..

Gruss WW

Warum stellst du dann solche Links ins Forum? Was soll den diese Video bewirken? Hoffung? Befreiung ? :?
Was genau willst du mit diesem Video beim Zuschauer erwirken?

Gruss
Jimi
"...ob wir nicht (durch die Übersetzung) bereits präjudizieren?" ?(
Benutzeravatar
Jimi
Member
 
Beiträge: 196
Registriert: Mo 7. Nov 2005, 10:56

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon sugi » Sa 8. Sep 2007, 23:33

Original von Jimi
Warum stellst du dann solche Links ins Forum? Was soll den diese Video bewirken? Hoffung? Befreiung ? :?
Was genau willst du mit diesem Video beim Zuschauer erwirken?


Hallo Jimi,

dieser Link wurde schon vor dem Forum-Crash reingestellt, allerdings in einer längerer Version..und hier in diesem Thread war er auch schon drin (wie erwähnt)! Ich persönlich finde ihn nicht gut, ich weiss nicht, ob es die Art und Weise sein soll, so von der errettung Jesu zu erzählen.....und ob es ´gut´ sein soll! Ich kann mir vorstellen, dass es für die einen und anderen ´krass´ reinkommen kann, oder könnte..!!

Ich persönlich freue mich darauf, wenn Jesus kommt, aber einen ´Film´ zu machen und sagen, bist du bereit? Das wird vermutlich die ´heutige´ Art sein, zu ´evangelisieren´, wenn man das noch so nenne kann und darf!


greez


Edit: habe ihn mir nochmals angesehen, allerdings mit Ton :shock: hat dann was erschreckendes an sich!!
Für die, die schnell erschrecken, empfehle ich es ohne Ton zu machen.. :D oder zuerst ohne, dann mit..!! 8-)
Vertraue auf den Herrn mit deinem ganzen Herzen
und stütze dich nicht auf deinen Verstand!
Auf all deinen Wegen erkenne nur ihn,
dann ebnet er selbst deine Pfade!

Spr.3,5-6
Benutzeravatar
sugi
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 7008
Registriert: Sa 18. Aug 2007, 20:08

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon Jimi » Sa 8. Sep 2007, 23:47

Original von sugi
Original von Jimi
Warum stellst du dann solche Links ins Forum? Was soll den diese Video bewirken? Hoffung? Befreiung ? :?
Was genau willst du mit diesem Video beim Zuschauer erwirken?


Hallo Jimi,

dieser Link wurde schon vor dem Forum-Crash reingestellt , allerdings in einer längerer Version..und hier in diesem Thread war er auch schon drin! Ich persönlich finde ihn nicht gut, ich weiss nicht, ob es die Art und Weise sein soll, so von der errettung Jesu zu erzählen.....und ob es ´gut´ sein soll! Ich kann mir vorstellen, dass es für die einen und anderen ´krass´ reinkommen kann, oder könnte..!!

Ich persönlich freue mich darauf, wenn Jesus kommt, aber einen ´Film´ zu machen und sagen, bist du bereit? Das wird vermutlich die ´heutige´ Art sein, zu ´evangelisieren´, wenn man das noch so nenne kann und darf!


greez
Hallo sugi
Ja, ich weiss, ich hab wenig worte darauf hingewiesen, dass der Link in diesem Thread schon vorkam.
Ansonsten seh ich das auch praktisch so wie du.

Du meinst es könnte aber die "Sprache" der neuen Generation sein, oder werden?
hmm, wie wärs damit "Willst du nicht mein Bruder sein, so schlag ich dir den Schädel ein!"
Wäre vielleicht noch etwas konkreter und direkter ;)

Also die längere Version des Video hat zwischendurch vereinzelt noch paar brauchbare Szenen, aber diese hier ist schon fast geschmacklos.

Gruss
Jimi
"...ob wir nicht (durch die Übersetzung) bereits präjudizieren?" ?(
Benutzeravatar
Jimi
Member
 
Beiträge: 196
Registriert: Mo 7. Nov 2005, 10:56

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon Gideon » So 9. Sep 2007, 00:17

Original von Jimi
Original von sugi
Original von Jimi
Warum stellst du dann solche Links ins Forum? Was soll den diese Video bewirken? Hoffung? Befreiung ? :?
Was genau willst du mit diesem Video beim Zuschauer erwirken?


Hallo Jimi,

dieser Link wurde schon vor dem Forum-Crash reingestellt , allerdings in einer längerer Version..und hier in diesem Thread war er auch schon drin! Ich persönlich finde ihn nicht gut, ich weiss nicht, ob es die Art und Weise sein soll, so von der errettung Jesu zu erzählen.....und ob es ´gut´ sein soll! Ich kann mir vorstellen, dass es für die einen und anderen ´krass´ reinkommen kann, oder könnte..!!

Ich persönlich freue mich darauf, wenn Jesus kommt, aber einen ´Film´ zu machen und sagen, bist du bereit? Das wird vermutlich die ´heutige´ Art sein, zu ´evangelisieren´, wenn man das noch so nenne kann und darf!


greez
Hallo sugi
Ja, ich weiss, ich hab wenig worte darauf hingewiesen, dass der Link in diesem Thread schon vorkam.
Ansonsten seh ich das auch praktisch so wie du.

Du meinst es könnte aber die "Sprache" der neuen Generation sein, oder werden?
hmm, wie wärs damit "Willst du nicht mein Bruder sein, so schlag ich dir den Schädel ein!"
Wäre vielleicht noch etwas konkreter und direkter ;)

Also die längere Version des Video hat zwischendurch vereinzelt noch paar brauchbare Szenen, aber diese hier ist schon fast geschmacklos.

Gruss
Jimi


Hier gehe ich mit den Meinungen über diese Kurzversion von sugi und Jimi einig. Und dieser Schreihals mit der Bibel in der Hand... völlig geschmacklos, und überhaupt daneben.....
Gideon
Member
 
Beiträge: 269
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 16:22

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon Jimi » So 9. Sep 2007, 00:33

Original von Gideon
Hier gehe ich mit den Meinungen über diese Kurzversion von sugi und Jimi einig. Und dieser Schreihals mit der Bibel in der Hand... völlig geschmacklos, und überhaupt daneben.....
Hallo Gideon
Jetzt haben wir bereits schon zwei Punkte wo wir uns praktisch einig:umarm: sind. Ich würde schon fast von einem Erfolg sprechen. :) :) :)

Gruss
Jimi
"...ob wir nicht (durch die Übersetzung) bereits präjudizieren?" ?(
Benutzeravatar
Jimi
Member
 
Beiträge: 196
Registriert: Mo 7. Nov 2005, 10:56

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon Enggi » So 9. Sep 2007, 00:55

Ich verstehe nicht alle Worte, die der Prediger im Video sagt. Könnte jemand, der gut englisch versteht, diese einmal hier aufschreiben (muss nicht deutsch sein)?
Unser Geist geht nicht weiter als wir unseren Körper bringen. Oswald Chambers

·•·•·•· Enggi schreibt jetzt als Gnu weiter ·•·•·•·
Benutzeravatar
Enggi
My home is my castle
 
Beiträge: 11111
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 21:16
Wohnort: 11. Rang der Vielschreiber*innen und Vielschreiber*aussen

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon SunFox » So 9. Sep 2007, 02:02

Eines ist gewisslich und wahr, nämlich das es ganz plötzlich und unerwartet geschehen wird und viele werden erst dann merken, das die Tür zur Arche zu ist! 8-)

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Mi 17. Nov 2004, 23:31
Wohnort: Deutschland

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon SunFox » So 9. Sep 2007, 02:19

Original von Jimi
Hallo SunFox

In der Zeit, in der du deine faulen Entschuldigungen reingedöggelt hast hättest du die Bibelstelle nach welcher ich gefragt habe mehrfach angeben können.

"im Moment nur wenig Zeit ..." :?

Auch wenn du FOX deinen Fuchsschwanz im Bezug auf die Bibelstellenangabe einziehest erkennt man dich immernoch als Fuchs... 8-)

Gruss
Jimi


Ich habe gesagt lieber Jimi:

Original von Jimi
Werde schon bei Gelegenheit meinen Kommentar abgeben!


Und wo und wie ich die Prioritäten in meinen Beiträgen setze, das solltest du mir schon selbst überlassen!

Wenn du zurück blätterst, dann wirst du sehen, das ich einiges zum Thema geschrieben habe und wo du ohne weiteres deine Rückschlüsse auf meine Antwort ziehen könntest!

Und wenn ich sage, das ich im Moment nicht soviel Zeit habe wie sonst, dann solltest du das akzeptieren! ;)

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Mi 17. Nov 2004, 23:31
Wohnort: Deutschland

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon Kantate » So 9. Sep 2007, 03:03

Original von rosen-kreuz


Hi,

ich habe gehört,dass sich die Prophezeiungen der Bibel schon alle erfüllt haben. Die Zeichen an Sonne,Mond und Sternen fand im Jahre 1780 statt.
Das gewaltige Erdbeben war 1755.
Da könnte das 6.Siegel nach Johannes doch schon geöffnet wurden sein und die Entrückung der Gläubigen wäre jeden Moment möglich.
Sehe ich das richtig?

Liebe Grüße
rosen-kreuz


Hallo Rosen-Kreuz

nein es ist nicht so.
gerade die Offenbarung ist nicht "einfach so" zu lesen und zu verstehen. Sie ist eines der schwierigsten Bücher der Bibel überhaupt. Um sie zu verstehen muss man die ganze Bibel gut kennen. Und es ist nicht sehr hilfreich sich einzelne Bibelverse herauszupicken und zu sagen "das ist bereits geschehen" oder "das wird jetzt demnächst geschehen". Die Offenbarung ist ein sehr komplexes Thema und sehr schwierig.
Und gerade weil es so ist gibt es 4 Grundregeln wie man dieses Thema behandeln sollte.

L.G.
Kantate
Benutzeravatar
Kantate
Gesperrt
 
Beiträge: 2264
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 03:35

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon Enggi » So 9. Sep 2007, 08:24

Die zwei Videos und der Text des "Schreihalses"

F.R.O.G schrieb am 04.09.2007, 14:50
Original von F.R.O.G
Zum Thema Entrückung habe ich auf Jesus.de ein Video gefunden:

The Rapture

Was denkt ihr dazu?
wenige worte schrieb am 08.09.2007, 13:44
Original von wenige worte
Guten Tag allerseits

Zum Thema Entrückung:

so schnell kann (könnte) es geschehen?


Schönen Tag noch
Der "Are you ready?"-Ausschnitt von "The Rapture" enthält folgende Predigt in einem englischen Kaugummi-Dialekt. Die Wörter, welche ich nicht verstehe, habe ich unten mit ..... dargestellt:

Jesus Christ is coming back to ..... The Bible says in Matthew chapter 24 verse 42 "Whatch therefore, for you do not ..... the ..... your Lord is coming." ..... want you to know in ..... that Jesus Christ could come this month, or he might come next week, or he could even come *Entrückung*
Bild

Versteht jemand von euch das Kauderwelsch dieses Predigers? Wo redet man so?

:?
Unser Geist geht nicht weiter als wir unseren Körper bringen. Oswald Chambers

·•·•·•· Enggi schreibt jetzt als Gnu weiter ·•·•·•·
Benutzeravatar
Enggi
My home is my castle
 
Beiträge: 11111
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 21:16
Wohnort: 11. Rang der Vielschreiber*innen und Vielschreiber*aussen

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon Jimi » So 9. Sep 2007, 11:29

Original von SunFox
Original von Jimi
Hallo SunFox

In der Zeit, in der du deine faulen Entschuldigungen reingedöggelt hast hättest du die Bibelstelle nach welcher ich gefragt habe mehrfach angeben können.

"im Moment nur wenig Zeit ..." :?

Auch wenn du FOX deinen Fuchsschwanz im Bezug auf die Bibelstellenangabe einziehest erkennt man dich immernoch als Fuchs... 8-)

Gruss
Jimi


Ich habe gesagt lieber Jimi:

Original von Jimi
Werde schon bei Gelegenheit meinen Kommentar abgeben!


Und wo und wie ich die Prioritäten in meinen Beiträgen setze, das solltest du mir schon selbst überlassen!

Wenn du zurück blätterst, dann wirst du sehen, das ich einiges zum Thema geschrieben habe und wo du ohne weiteres deine Rückschlüsse auf meine Antwort ziehen könntest!

Und wenn ich sage, das ich im Moment nicht soviel Zeit habe wie sonst, dann solltest du das akzeptieren! ;)

Liebe Grüße von SunFox
Und wieder keine Bibelstellen-Angabe! 8-)

In der ZEIT wo du das oben geschrieben hast,hättes du auch die Bibelstelle angeben könne.

Fauler gehts nicht mit deinen Ausreden :x :warn:

Gibs auf, so dumm sind die Leser im Forum nicht!

Gruss
Jimi
"...ob wir nicht (durch die Übersetzung) bereits präjudizieren?" ?(
Benutzeravatar
Jimi
Member
 
Beiträge: 196
Registriert: Mo 7. Nov 2005, 10:56

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon rosen-kreuz » So 9. Sep 2007, 15:20

Original von SunFox
Eines ist gewisslich und wahr, nämlich das es ganz plötzlich und unerwartet geschehen wird und viele werden erst dann merken, das die Tür zur Arche zu ist! 8-)


richtig :)

also wachsam sein ,

:]

rosen-kreuz
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 56
Registriert: Mo 20. Aug 2007, 13:17

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon jeanne_d_arc » So 9. Sep 2007, 15:45

Original von rosen-kreuz
Original von SunFox
Eines ist gewisslich und wahr, nämlich das es ganz plötzlich und unerwartet geschehen wird und viele werden erst dann merken, das die Tür zur Arche zu ist! 8-)


richtig :)

also wachsam sein ,

:]




nicht nur wachsam sondern auch betend!
Denn nun dürft ihr saugen und euch satt trinken an den Brüsten ihres Trostes, denn nun dürft ihr reichlich trinken und euch erfreuen an dem Reichtum ihrer Mutterbrust.
Ich will euch trösten, wie einen seine mutter tröstet.
(Jesayah 66.11+13)
Benutzeravatar
jeanne_d_arc
Member
 
Beiträge: 372
Registriert: Do 23. Aug 2007, 18:55

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon sugi » So 9. Sep 2007, 16:20

..wachsam, betend..sonst noch ´Anforderungen´?

Was ist wohl mit denen, die nicht entrückt werden?
Haben die nun keine Chance mehr, oder sagt ihr, doch ja!

Die Türe zur Arche ist zu..!
Die Gläubigen werden (wie Henoch vor der Flut) vor der Trübsal entrückt.

Der gläubige Überrest Israels wird (wie Noah durch die Flut) durch die Trübsal hindurch bewahrt.

Was sagte Johannes, als er die Millionen von Menschen sah?Und wer diese sind? -das sind die, die auf ihren Märtyrertot warten..!! Also: Nach der Entrückung!


greez
Vertraue auf den Herrn mit deinem ganzen Herzen
und stütze dich nicht auf deinen Verstand!
Auf all deinen Wegen erkenne nur ihn,
dann ebnet er selbst deine Pfade!

Spr.3,5-6
Benutzeravatar
sugi
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 7008
Registriert: Sa 18. Aug 2007, 20:08

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon Kantate » So 9. Sep 2007, 16:41

Original von sugi
..wachsam, betend..sonst noch ´Anforderungen´?

Was ist wohl mit denen, die nicht entrückt werden?
Haben die nun keine Chance mehr, oder sagt ihr, doch ja!

Die Türe zur Arche ist zu..!
Die Gläubigen werden (wie Henoch vor der Flut) vor der Trübsal entrückt.

Der gläubige Überrest Israels wird (wie Noah durch die Flut) durch die Trübsal hindurch bewahrt.

Was sagte Johannes, als er die Millionen von Menschen sah?Und wer diese sind? -das sind die, die auf ihren Märtyrertot warten..!! Also: Nach der Entrückung!


greez


:? :? :?
Benutzeravatar
Kantate
Gesperrt
 
Beiträge: 2264
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 03:35

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon sugi » So 9. Sep 2007, 18:24

Original von Kantate
:? :? :?

Langsam nervst du!!!! (das muss jetzt sein) :x

Lass mich in Ruhe ansonsten ignorier und zitiere mich nicht mehr....

Und wenn du solche :? in dir hast, geh entwirren, aber lass mich in Ruhe :roll:

Deine ´Echos´ betreff meiner postings sind langsam zum ´schreien´.... :warn:


greez :x
Vertraue auf den Herrn mit deinem ganzen Herzen
und stütze dich nicht auf deinen Verstand!
Auf all deinen Wegen erkenne nur ihn,
dann ebnet er selbst deine Pfade!

Spr.3,5-6
Benutzeravatar
sugi
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 7008
Registriert: Sa 18. Aug 2007, 20:08

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon bigbird » So 9. Sep 2007, 18:28

Original von sugi
Original von Kantate
:? :? :?

Langsam nervst du!!!! (das muss jetzt sein) :x

Lass mich in Ruhe ansonsten ignorier und zitiere mich nicht mehr....

Und wenn du solche :? in dir hast, geh entwirren, aber lass mich in Ruhe :roll:

Deine ´Echos´ betreff meiner postings sind langsam zum ´schreien´.... :warn:


greez :x
Was ist denn los, was nervt dich so?

Mein Tipp: etwas Bewegung und frische Luft entspannt ;)


bigbird
Ein weiser Mann hat mal gesagt:
Man soll dem Nächsten die Wahrheit nicht
wie einen Waschlappen um die Ohren schlagen,
sondern sie ihm liebevoll wie einen wärmenden Mantel um die Schultern legen.

Das wäre doch ein gutes Motto für das Forum - oder?
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 46019
Registriert: Do 7. Mär 2002, 07:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon Kantate » So 9. Sep 2007, 18:32

Durch die Nase einatmen, durch den Mund langsam wieder aus. Einmal um´s Haus rennen. Dann zurückkommen und noch einmal von vorne anfangen.

Was nervt dich denn?

L.G. Kantate
Benutzeravatar
Kantate
Gesperrt
 
Beiträge: 2264
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 03:35

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon Kantate » So 9. Sep 2007, 18:46

Original von Enggi
Die zwei Videos und der Text des "Schreihalses"

F.R.O.G schrieb am 04.09.2007, 14:50
Original von F.R.O.G
Zum Thema Entrückung habe ich auf Jesus.de ein Video gefunden:

The Rapture

Was denkt ihr dazu?
wenige worte schrieb am 08.09.2007, 13:44
Original von wenige worte
Guten Tag allerseits

Zum Thema Entrückung:

so schnell kann (könnte) es geschehen?


Schönen Tag noch
Der "Are you ready?"-Ausschnitt von "The Rapture" enthält folgende Predigt in einem englischen Kaugummi-Dialekt. Die Wörter, welche ich nicht verstehe, habe ich unten mit ..... dargestellt:

Jesus Christ is coming back to ..... The Bible says in Matthew chapter 24 verse 42 "Whatch therefore, for you do not ..... the ..... your Lord is coming." ..... want you to know in ..... that Jesus Christ could come this month, or he might come next week, or he could even come *Entrückung*
Bild

Versteht jemand von euch das Kauderwelsch dieses Predigers? Wo redet man so?

:?


Hallo Enggi

am besten du ignorst so etwas. Das ist ganz typisch Amerikanisch. Dort arten die Gottesdienst von selbsternannten "Pastoren" manchmal aus und sie verbreiten nichts als Angst und Schrecken. Mit der Bibel in der Hand verbreiten sie durchaus NICHT immer die Wahrheit. Ich nenne so etwas Gehirnwäsche.

L.G.
Kantate
Benutzeravatar
Kantate
Gesperrt
 
Beiträge: 2264
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 03:35

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon Enggi » So 9. Sep 2007, 19:02

Original von Kantate
Hallo Enggi

am besten du ignorst so etwas. Das ist ganz typisch Amerikanisch. Dort arten die Gottesdienst von selbsternannten "Pastoren" manchmal aus und sie verbreiten nichts als Angst und Schrecken. Mit der Bibel in der Hand verbreiten sie durchaus NICHT immer die Wahrheit. Ich nenne so etwas Gehirnwäsche.

L.G.
Kantate
Das weiss ich schon, aber mich würde interessieren, was der Evangelist (ein Pastor ist der wohl nicht) predigt. Und dazu müsste ich den Dialekt verstehen, den der spricht. Einzelne Phrasen kann ich keinen mir bekannten englischen Wörtern zuordnen, und es wäre hilfreich, wenn ein Sprachbegabter mir die .....-Stellen ausfüllen könnte.
Unser Geist geht nicht weiter als wir unseren Körper bringen. Oswald Chambers

·•·•·•· Enggi schreibt jetzt als Gnu weiter ·•·•·•·
Benutzeravatar
Enggi
My home is my castle
 
Beiträge: 11111
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 21:16
Wohnort: 11. Rang der Vielschreiber*innen und Vielschreiber*aussen

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon sugi » So 9. Sep 2007, 19:17

Original von Kantate
am besten du ignorst so etwas. Das ist ganz typisch Amerikanisch. Dort arten die Gottesdienst von selbsternannten "Pastoren" manchmal aus und sie verbreiten nichts als Angst und Schrecken. Mit der Bibel in der Hand verbreiten sie durchaus NICHT immer die Wahrheit. Ich nenne so etwas Gehirnwäsche.

Weisst du Kantate,
es geht primär gar nicht um diesen Mann mit der Bibel in der Hand, sondern um das, was ´dargestellt´ wird, nähmlich, die Entrückung!

Ansonsten schweift man vom Thema ab..!

Darum kamen ´meine´ Fragen, die du dann ´nur´ mit :? :? :? Antworten konntest..(manchmal ist schweigen Gold Wert)

@bb
Und Danke für deine Tipps, aber ich hab täglich frische Luft mit bewegung und gegen Menschen gibts nicht immer nur gute, hab den Frust dem Herrn abgegeben. Jetzt gehts mir wieder beser....


greez




Vertraue auf den Herrn mit deinem ganzen Herzen
und stütze dich nicht auf deinen Verstand!
Auf all deinen Wegen erkenne nur ihn,
dann ebnet er selbst deine Pfade!

Spr.3,5-6
Benutzeravatar
sugi
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 7008
Registriert: Sa 18. Aug 2007, 20:08

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon Kantate » So 9. Sep 2007, 19:17

Original von Enggi
Original von Kantate
Hallo Enggi

am besten du ignorst so etwas. Das ist ganz typisch Amerikanisch. Dort arten die Gottesdienst von selbsternannten "Pastoren" manchmal aus und sie verbreiten nichts als Angst und Schrecken. Mit der Bibel in der Hand verbreiten sie durchaus NICHT immer die Wahrheit. Ich nenne so etwas Gehirnwäsche.

L.G.
Kantate
Das weiss ich schon, aber mich würde interessieren, was der Evangelist (ein Pastor ist der wohl nicht) predigt. Und dazu müsste ich den Dialekt verstehen, den der spricht. Einzelne Phrasen kann ich keinen mir bekannten englischen Wörtern zuordnen, und es wäre hilfreich, wenn ein Sprachbegabter mir die .....-Stellen ausfüllen könnte


Ich versuche nachher, wenn ich mehr Zeit habe, noch einmal reinzuhören Enggi. :)
Benutzeravatar
Kantate
Gesperrt
 
Beiträge: 2264
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 03:35

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon Kantate » So 9. Sep 2007, 19:33

Original von sugi
Original von Kantate
am besten du ignorst so etwas. Das ist ganz typisch Amerikanisch. Dort arten die Gottesdienst von selbsternannten "Pastoren" manchmal aus und sie verbreiten nichts als Angst und Schrecken. Mit der Bibel in der Hand verbreiten sie durchaus NICHT immer die Wahrheit. Ich nenne so etwas Gehirnwäsche.

Weisst du Kantate,
es geht primär gar nicht um diesen Mann mit der Bibel in der Hand, sondern um das, was ´dargestellt´ wird, nähmlich, die Entrückung!

Ansonsten schweift man vom Thema ab..!

Darum kamen ´meine´ Fragen, die du dann ´nur´ mit :? :? :? Antworten konntest..(manchmal ist schweigen Gold Wert)

@bb
Und Danke für deine Tipps, aber ich hab täglich frische Luft mit bewegung und gegen Menschen gibts nicht immer nur gute, hab den Frust dem Herrn abgegeben. Jetzt gehts mir wieder beser....


greez







Ich hatte a) auf Eggies Frage etwas geantwortet. Das hatte also überhaupt nichts mit DIR zu tun.
b) Wenn ich :? :? :? reinsetze ist klar dass ich nicht verstehe was du jetzt gerade gemeint hast.

Vielleicht solltest du mal überdenken warum du dich von mir angegriffen fühlst.
Benutzeravatar
Kantate
Gesperrt
 
Beiträge: 2264
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 03:35

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon SunFox » So 9. Sep 2007, 20:30

Original von sugi
..wachsam, betend..sonst noch ´Anforderungen´?

Was ist wohl mit denen, die nicht entrückt werden?
Haben die nun keine Chance mehr, oder sagt ihr, doch ja!

Die Türe zur Arche ist zu..!
Die Gläubigen werden (wie Henoch vor der Flut) vor der Trübsal entrückt.


Liebe sugi,

wie heißt es in Hebräer 11,5: "Durch den Glauben wurde "Henoch" entrückt, damit er den Tod nicht sehe, und wurde nicht mehr gefunden, weil Gott ihn entrückt hatte; denn vor seiner Entrückung ist ihm bezeugt worden, dass er Gott gefallen habe."

Also dürfte kein Gläubiger seid Christus gestorben sein! ;)

Alle die also gestorben sind, sind Ungläubige gewesen!

Original von sugi
Der gläubige Überrest Israels wird (wie Noah durch die Flut) durch die Trübsal hindurch bewahrt.

Was sagte Johannes, als er die Millionen von Menschen sah? Und wer diese sind? -das sind die, die auf ihren Märtyrertot warten..!! Also: Nach der Entrückung!


Also kommen nach deiner Entrückungsfabel nur Märtyrer im 2. Anlauf in den Himmel!

Also wer nicht im 1.Anlauf die Entrückung geschafft hat, der braucht nur noch zum Märtyrer zu werden und Bingo!

Übt schon mal! :shock:

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Mi 17. Nov 2004, 23:31
Wohnort: Deutschland

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon Wolfi » So 9. Sep 2007, 20:45

@ Kantate

Ich hatte a) auf Eggies Frage etwas geantwortet. Das hatte also überhaupt nichts mit DIR zu tun.

a) heisst "Eggi" schon seit Jahren "Enggi" und b) darf sich wohl in einem offenen Forum ein jeder Leser angesprochen fühlen, wenn da etwas geschrieben wird?!


Wenn ich :? :? :? reinsetze ist klar dass ich nicht verstehe was du jetzt gerade gemeint hast.

Okay, klar. Hast Du noch andere Eigenheiten in Deiner Art zu kommunizieren, welche uns einfach klar sein sollten?-

Vielleicht solltest du mal überdenken warum du dich von mir angegriffen fühlst.

Klasse Idee! Vielleicht überdenkst Du Dir ja derweil auch, warum sie sich von Dir angegriffen fühlte?-
lg, wolfi
Der Glaube versetzt Berge, aber der Unglaube zerbricht Ketten.
Benutzeravatar
Wolfi
Gesperrt
 
Beiträge: 6880
Registriert: Di 31. Dez 2002, 13:50

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon Kantate » So 9. Sep 2007, 23:19

Original von Wolfi
@ Kantate

Ich hatte a) auf Eggies Frage etwas geantwortet. Das hatte also überhaupt nichts mit DIR zu tun.

a) heisst "Eggi" schon seit Jahren "Enggi" und b) darf sich wohl in einem offenen Forum ein jeder Leser angesprochen fühlen, wenn da etwas geschrieben wird?!


Wenn ich :? :? :? reinsetze ist klar dass ich nicht verstehe was du jetzt gerade gemeint hast.

Okay, klar. Hast Du noch andere Eigenheiten in Deiner Art zu kommunizieren, welche uns einfach klar sein sollten?-

Vielleicht solltest du mal überdenken warum du dich von mir angegriffen fühlst.

Klasse Idee! Vielleicht überdenkst Du Dir ja derweil auch, warum sie sich von Dir angegriffen fühlte?-
lg, wolfi


"Eggi" war ein Tippfehler wofür ich mich entschuldige. Davon gibt es hier im Forum viele, was du bisher nicht beanstandet hast.

Warum meinst du das Sprachrohr von Sugi sein zu müssen? Komme bitte zum Thema zurück.

L.G.
Kantate
Benutzeravatar
Kantate
Gesperrt
 
Beiträge: 2264
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 03:35

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon Wolfi » Mo 10. Sep 2007, 05:30

@ Kantate :

"Eggi" war ein Tippfehler wofür ich mich entschuldige. Davon gibt es hier im Forum viele, was du bisher nicht beanstandet hast.

Hast Du ´ne Ahnung! Schon etliche male habe ich versucht, dagegen anzugehen. Leider war´s in den meisten Fällen aussichtslos, resp. ein Kampf gegen Windmühlen. Aber eigentlich ist´s ja auch kein Wunder, wenn immer wieder mal eine "Neue Deutsche Rechtschreibereform" durchgeführt wird ...
Und übrigens habe ich mich nicht als Sprachrohr von Sugi gesehen; das war Deine Interpretation davon ...

Aber zurück zum Thema:
Entrückung der Gemeinde scheint mir irgendwie mit der Todessehnsucht zusammen zu hängen: Die einen Gemeinden terminieren die Entwrückung auf den St.Nimmerleinstag und andere wiederum suchen sich hierfür ein ganz konkretes Datum heraus. Kleinere Gemeinden haben dann für diese "Entrückung" auch schon mal wacker selber nachgeholfen (vor ein paar Jahren z.Bsp. die Sonnentempler oder dieser Massen-Suizid in Amerika damals ...)

Mit der "Entrückung" wird ein Druck auf die Gläubigen ausgeübt, der diese Gemeinschaft noch stärker vom Rest der Welt absplittet und das Gemeinschaftsgefühl der Gruppe in eine kaum mehr erreichbare Dimension abdriften lässt.
lg, wolfi
Der Glaube versetzt Berge, aber der Unglaube zerbricht Ketten.
Benutzeravatar
Wolfi
Gesperrt
 
Beiträge: 6880
Registriert: Di 31. Dez 2002, 13:50

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon Lambert » Mo 10. Sep 2007, 07:06

Original von Wolfi
@ Kantate :

"Eggi" war ein Tippfehler wofür ich mich entschuldige. Davon gibt es hier im Forum viele, was du bisher nicht beanstandet hast.

Hast Du ´ne Ahnung! Schon etliche male habe ich versucht, dagegen anzugehen. Leider war´s in den meisten Fällen aussichtslos, resp. ein Kampf gegen Windmühlen. Aber eigentlich ist´s ja auch kein Wunder, wenn immer wieder mal eine "Neue Deutsche Rechtschreibereform" durchgeführt wird ...
Und übrigens habe ich mich nicht als Sprachrohr von Sugi gesehen; das war Deine Interpretation davon ...

Aber zurück zum Thema:
Entrückung der Gemeinde scheint mir irgendwie mit der Todessehnsucht zusammen zu hängen: Die einen Gemeinden terminieren die Entwrückung auf den St.Nimmerleinstag und andere wiederum suchen sich hierfür ein ganz konkretes Datum heraus. Kleinere Gemeinden haben dann für diese "Entrückung" auch schon mal wacker selber nachgeholfen (vor ein paar Jahren z.Bsp. die Sonnentempler oder dieser Massen-Suizid in Amerika damals ...)

Mit der "Entrückung" wird ein Druck auf die Gläubigen ausgeübt, der diese Gemeinschaft noch stärker vom Rest der Welt absplittet und das Gemeinschaftsgefühl der Gruppe in eine kaum mehr erreichbare Dimension abdriften lässt.
lg, wolfi




Ich denke da irrst Du dich, es hat weniger mit einer Todessehnsucht zu tun, sondern eher die Frage bin ich bereit? Und ausserdem bedeutet ja die Endrückung eine Umwandlung in einen himmlischen Leib.


Grüsse, Andreas
Lambert
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 5533
Registriert: Sa 3. Sep 2005, 00:15
Wohnort: Deutschland

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon sugi » Mo 10. Sep 2007, 07:51

Original von SunFox
Also dürfte kein Gläubiger seid Christus gestorben sein! ;)

Das verstehe ich nicht, was du damit meinst..
Können wir einmal ernst bleiben? Klar, sind auch Gläubige gestorben, dass sind ja dann diese bei der Entrückung:
"Die in Christo Entschlafenen werden zuerst auferweckt." 1.Thess.4,13;1.Kor.15,51

Alle die also gestorben sind, sind Ungläubige gewesen!

Nein, natürlich nicht! Oder wie meinst du das?
Auch ironisch? Dann bitte lass das sein, es gibt ein durcheinander.....

Original von SunFox
Original von sugi
Der gläubige Überrest Israels wird (wie Noah durch die Flut) durch die Trübsal hindurch bewahrt.

Was sagte Johannes, als er die Millionen von Menschen sah? Und wer diese sind? -das sind die, die auf ihren Märtyrertot warten..!! Also: Nach der Entrückung!


Also kommen nach deiner Entrückungsfabel nur Märtyrer im 2. Anlauf in den Himmel!

Hast du auch schon mal an die 144000 aus Israel gedacht? Und was ist mit den anderen Menschen?

Also wer nicht im 1.Anlauf die Entrückung geschafft hat, der braucht nur noch zum Märtyrer zu werden und Bingo!

Sag mir SunFox, wieviele sind es, die Glauben, aber nicht den Sohn angenommen haben? Sagt man nicht zu denen Namenschristen? Und ja, das sind dann auch diese, die auf ihren Märtyrertot ´warten´....


Aber SunFox, Hand aufs Herz, lieber so ein Tot, als ewig getrennt zu sein von Gott!!!!!
Sagst du, nach der Entrückung ist alles vorbei?


greez
Vertraue auf den Herrn mit deinem ganzen Herzen
und stütze dich nicht auf deinen Verstand!
Auf all deinen Wegen erkenne nur ihn,
dann ebnet er selbst deine Pfade!

Spr.3,5-6
Benutzeravatar
sugi
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 7008
Registriert: Sa 18. Aug 2007, 20:08

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon sugi » Mo 10. Sep 2007, 07:57

Original von Lambert
Ich denke da irrst Du dich, es hat weniger mit einer Todessehnsucht zu tun, sondern eher die Frage bin ich bereit? Und ausserdem bedeutet ja die Endrückung eine Umwandlung in einen himmlischen Leib.

Und? Ab wann ist man bereit?

Ist man nicht bereit, wenn man den Sohn angenommen hat? Ich denke ja!
Wer den Sohn hat, der hat das Leben, wer den Sohn nicht hat, der hat das Leben nicht! (frei zitiert)



greez
Vertraue auf den Herrn mit deinem ganzen Herzen
und stütze dich nicht auf deinen Verstand!
Auf all deinen Wegen erkenne nur ihn,
dann ebnet er selbst deine Pfade!

Spr.3,5-6
Benutzeravatar
sugi
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 7008
Registriert: Sa 18. Aug 2007, 20:08

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon Lambert » Mo 10. Sep 2007, 08:47

Original von sugi
Original von Lambert
Ich denke da irrst Du dich, es hat weniger mit einer Todessehnsucht zu tun, sondern eher die Frage bin ich bereit? Und ausserdem bedeutet ja die Endrückung eine Umwandlung in einen himmlischen Leib.

Und? Ab wann ist man bereit?

Ist man nicht bereit, wenn man den Sohn angenommen hat? Ich denke ja!
Wer den Sohn hat, der hat das Leben, wer den Sohn nicht hat, der hat das Leben nicht! (frei zitiert)



greez



Nun, wie viele haben den Sohn, leben aber wie die Welt, wo sind die die da sich endschieden haben, ich selbst sehe mich kritsch, es fehlt im Moment das brennen bei mir. Sicher keiner ist perfeckt und kann behaubten das er es sei. Wie vieles weltliche ist noch bei mir zu finden, habe ich wirglich alle konsequenten gezogen? Den Sohn zu haben ist nur der Anfang, aber damit ist noch lange nicht damit erledigt, es geht darum Ihm immer ähnlicheret zu werden, bin ich bereit alles wirglich los zu lassen? Bin ich bereit sein Jünger zu werden, in alles gehorsam zu sein, nicht mehr meinen eigenen Weg zu gehen? Das sind doch letzten endlich die wichtigste Fragen überhaubt, und nicht ob der Bruder den rechten Glauben hat. Die Schrift besagt es ja, es ist kein Persilschein, wo alles automatich abläuft, sondern es heist ja nicht umsonst zu überwinden und zu wiederstehen bis aufs Blut. Wer ist den bereit auf alles bequemliche zu verzichten, schmerz in kauf zu nehmen?


Grüsse, Andreas

Lambert
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 5533
Registriert: Sa 3. Sep 2005, 00:15
Wohnort: Deutschland

VorherigeNächste

Zurück zu Bibel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste