Am Wegesrand ...

Einfach ein bisschen quatschen über dies und das ...

Moderator: Thelonious

Re: Am Wegesrand ...

Beitragvon firebird » Di 8. Mai 2012, 17:17

Nela hat geschrieben:Direkt vor meiner Haustüre lädt die Feuerwehr ein schrottreifes Auto ab...jetzt liegt da so ein Auto auf dem Dach vor meiner Tür... :roll: Ehm...wehe die zünden das Teil jetzt noch an :shock:


Ja, wo wohnst du denn liebe Nela? Gerade neben einem Autoschrottplatz?
... oder gerade neben einem Brandübungsplatz? :mrgreen:

Nüüt für unguet
Firebird
Echt barmherzig sein kann ich nur, wenn ich weiss, dass ich selbst auf Barmherzigkeit angewiesen bin.

Allein bin ich ein schlechtes Team!
Doch mit Jesus Christus bin ich im besten Team!
Benutzeravatar
firebird
Senior-Moderator
 
Beiträge: 4067
Registriert: So 23. Mär 2008, 19:50
Wohnort: Raum Zürich

Re: Am Wegesrand ...

Beitragvon Nela » Mi 9. Mai 2012, 18:25

firebird hat geschrieben:
Nela hat geschrieben:Direkt vor meiner Haustüre lädt die Feuerwehr ein schrottreifes Auto ab...jetzt liegt da so ein Auto auf dem Dach vor meiner Tür... :roll: Ehm...wehe die zünden das Teil jetzt noch an :shock:


Ja, wo wohnst du denn liebe Nela? Gerade neben einem Autoschrottplatz?
... oder gerade neben einem Brandübungsplatz? :mrgreen:

Nüüt für unguet
Firebird

:tongue: :)) Neinnein...die Feuerwehr selbst ist bei mir in der Nähe...trotzdem wurden diese schrottreifen Autos bis jetzt nie in unserer Strasse abgeladen. Jedenfalls haben sie das Auto nicht angezündet, sondern eine Ölspur quer über die Strasse gezogen und dann haben ca. 8 Feuerwehrleutlis am Auto rumgesägt, -geschnitten, Scheiben einschlagen usw. Die Kinder in der Umgebung hatten auf jeden Fall Spass denen zuzuschauen. :D
Was bleibt, sind Glaube, Hoffnung und Liebe. Von diesen dreien aber ist die Liebe das Grösste. (1. Korinther 13, 13)
Benutzeravatar
Nela
Wohnt hier
 
Beiträge: 2645
Registriert: Di 3. Jun 2008, 23:22

Re: Am Wegesrand ...

Beitragvon mary - orange » So 13. Mai 2012, 21:14

Vorher habe ich gesehen, dass die Orchidee die letztes Jahr dort geblüht hat , auch dieses Jahr wieder Blütenrispen treibt. :D
Alles kann ich durch Christus, der mir Kraft und Stärke gibt. Philipper 4,13
Benutzeravatar
mary - orange
Verstorben
 
Beiträge: 5021
Registriert: So 12. Aug 2007, 21:24
Wohnort: us em bärnbiet

Re: Am Wegesrand ...

Beitragvon Schoham » Mi 23. Mai 2012, 19:45

Ein süsser schnuggeliger kleiner junger Fuchs :D
Schoham
My home is my castle
 
Beiträge: 10305
Registriert: Di 12. Jul 2005, 15:47

Re: Am Wegesrand ...

Beitragvon bigbird » Do 24. Mai 2012, 10:10

Sicher besser als ein schwarzer Panther!

bb
Zur Sklavenzeit in den USA hat eine schwarze Köchin in höherem Alter mit Eifer lesen gelernt, um die Bibel selber lesen zu können. Sie wurde gefragt, was sie mache, wenn sie etwas nicht verstehe.
Ihre Herzensantwort: „Dann sage ich Halleluja und lese weiter, bis was kommt, das ich verstehe!“
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45934
Registriert: Do 7. Mär 2002, 08:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Am Wegesrand ...

Beitragvon firebird » Do 24. Mai 2012, 10:36

Gestern an meinem Arbeitstag am Wegesrand, sooo viele Pfützen. :roll:

Habe dann gemerkt, dass es noch gut sein könnte meine neuen Halbschuhe zu imprägnieren. :idea:

Nüüt für unguet
Firebird
Echt barmherzig sein kann ich nur, wenn ich weiss, dass ich selbst auf Barmherzigkeit angewiesen bin.

Allein bin ich ein schlechtes Team!
Doch mit Jesus Christus bin ich im besten Team!
Benutzeravatar
firebird
Senior-Moderator
 
Beiträge: 4067
Registriert: So 23. Mär 2008, 19:50
Wohnort: Raum Zürich

Re: Am Wegesrand ...

Beitragvon Gnu » Di 29. Mai 2012, 16:36

Heute im ICN 666 von Lugano nach Luzern, Gnu sass rechts vom Gang, im Abteil links vom Gang sass eine Frau die entweder die ganze Zeit mit männlich tiefer Stimme italienisch ins Handy sprach oder dann irgendetwas auf dem Display eintippte, natürlich mit „Tastaturklick“.
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 11333
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Am Wegesrand ...

Beitragvon firebird » Mi 30. Mai 2012, 19:21

Ja Gnu, unser Gott hat halt viele Kostgänger auf dieser Welt. Doch im Laufe der Jahrzehnte werden wir etwas abgehärtet, oder? ;)
Echt barmherzig sein kann ich nur, wenn ich weiss, dass ich selbst auf Barmherzigkeit angewiesen bin.

Allein bin ich ein schlechtes Team!
Doch mit Jesus Christus bin ich im besten Team!
Benutzeravatar
firebird
Senior-Moderator
 
Beiträge: 4067
Registriert: So 23. Mär 2008, 19:50
Wohnort: Raum Zürich

Re: Am Wegesrand ...

Beitragvon Gnu » Mi 30. Mai 2012, 21:53

firebird hat geschrieben:Ja Gnu, unser Gott hat halt viele Kostgänger auf dieser Welt. Doch im Laufe der Jahrzehnte werden wir etwas abgehärtet, oder? ;)

Ja sicher, und Übung macht den Meister. Ich bin jedenfalls heute um 2 Stunden 29 Minuten an Übung reicher als vorher, abzüglich der wenigen Minuten auf dem WC.
:mrgreen:
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 11333
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Am Wegesrand ...

Beitragvon Jeffrey mc » Do 7. Jun 2012, 14:35

Als ich meinen Weg von meiner Bufdi-Stelle (Bundesfreiwilligendienst) zum Hausarzt ging, saß da plöztlich ein Spatz auf den Bürgersteig (die Beine von diesem Schnuffi hat man nicht mehr gesehen; wie eine Ente auf dem Wasser). Erst dachte ich mir, dass es den armen Kerl nicht gut geht und ich hatte keine Zeit um mich in erster Line um den Vogel zu kümmern (sonst habe ich mir überlegt, ich hätte ich ihn mitgenommen zum Arzt).
Ich mußte an den Vogel vorbei: und dann flog er ins Gebüsch neben an, wo ich ihn beim Vorbeilaufen noch mal sah.
Also war er nicht krankt: Yippie!!!

Fazit: Schön diesen wahrscheinlich sonnenbadenen Vogel begegnet zu sein. :clap:
Jeffrey mc
Abgemeldet
 
Beiträge: 3605
Registriert: Do 28. Apr 2011, 19:38

Re: Am Wegesrand ...

Beitragvon bigbird » Do 7. Jun 2012, 14:39

Dabei kommt mir in das Lied in den Sinn:

"Gottes Liebe ist wie die Sonne, sie ist immer und überall da!"

bigbird
Zur Sklavenzeit in den USA hat eine schwarze Köchin in höherem Alter mit Eifer lesen gelernt, um die Bibel selber lesen zu können. Sie wurde gefragt, was sie mache, wenn sie etwas nicht verstehe.
Ihre Herzensantwort: „Dann sage ich Halleluja und lese weiter, bis was kommt, das ich verstehe!“
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45934
Registriert: Do 7. Mär 2002, 08:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Am Wegesrand ...

Beitragvon Nela » Do 7. Jun 2012, 16:55

Jeffrey mc hat geschrieben:Fazit: Schön diesen wahrscheinlich sonnenbadenen Vogel begegnet zu sein. :clap:

:)) Da kommt mir gerade was in den Sinn, ist zwar nicht "am Wegesrand...", dafür aber "in meinem Garten":
Da steht nämlich so ein Steinbrunnen und die Vögel (Amseln vor allem) nutzen den dann als Swimmingpool oder trinken von dem Wasser. Schaue da so gerne zu, wie sie sich dann nachher auf den Rand setzen und in der Sonne trocknen lassen. :]
Was bleibt, sind Glaube, Hoffnung und Liebe. Von diesen dreien aber ist die Liebe das Grösste. (1. Korinther 13, 13)
Benutzeravatar
Nela
Wohnt hier
 
Beiträge: 2645
Registriert: Di 3. Jun 2008, 23:22

Re: Am Wegesrand ...

Beitragvon Gnu » So 10. Jun 2012, 12:54

Heute morgen im Zug von Zürich nach Biel, zwischen Oensingen und Solothurn sollte die automatische Ansage „nächster Halt: Solothurn“ ansagen. Die Frau tönte aber wie mit Echo, und sie sagte simultan „nächster Halt: Oensingen“ „nächster Halt: Solothurn“. Ein Versuch, den Fehler zu beheben, brachte nichts als gleichzeitig „nächster Halt: Solothurn“ „nächster Halt: Grenchen Süd“. Der Kondukteur merkte den Fehler und sagte persönlich den Halt in Solothurn an, nicht ohne vorher zu bemerken, dass die automatische Ansage mache, was sie wolle. Vor Grenchen Süd wurde die automatische Ansage dann kurzerhand abgewürgt, und vor Biel versuchte er es gar nicht mehr. Zum Glück war Biel Endstation des Zuges.
:lol:
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 11333
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Am Wegesrand ...

Beitragvon Gnu » Mi 13. Jun 2012, 06:49

Heute aus dem Augenwinkel gelesen am Aperto-Kiosk: Tornado mit Salami.

Das gedacht: Wä pfui, das ist sicher nichts für mich.

tornado_au_salami.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 11333
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Am Wegesrand ...

Beitragvon Gnu » Fr 15. Jun 2012, 06:46

Gestern konnte ich beobachten, wie die Sonne Wolken auflöst. Der Himmel war am Schluss leicht benebelt, aber von den ursprünglichen Wolken war nichts mehr zu sehen.
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 11333
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Am Wegesrand ...

Beitragvon Jeffrey mc » Fr 22. Jun 2012, 14:33

Ich bin auf meinem Tageswegs, gerade im Forum unterwegs, da habe ich aus den Thread "was hört ihr gerade" folgendes gelesen und mir zeitgleich auch schöne auch passierte (ich war allerdings noch nicht angemeldet):

bigbird hat geschrieben:Ich höre grad Vogelgezwitscher zum offenen Bürofenster herein - friedlich!


Nur ich sitze gerade nicht wirklich in einem Büro, wohlgleich im WorldWideWeb.

Mittlerweile bleibt die Sonne hauptsächlich weg, der Wind bläßt und es immer wieder ein Rasenmäher zu hören.

Oh, jetzt scheint die Sonne! Da drück ich oh Gott doch einfach mal Enter.
Jeffrey mc
Abgemeldet
 
Beiträge: 3605
Registriert: Do 28. Apr 2011, 19:38

Re: Am Wegesrand ...

Beitragvon Gnu » Fr 13. Jul 2012, 07:32

Heute in der S31 von Biel (ab 6:44) nach Münchenbuchsee (an 7:01) ist mir schon zum zweiten Mal aufgefallen, dass in Lyss die falsche Durchsage kommt: „Der Zug fährt weiter ohne Halt bis Münchenbuchsee“. Dann aber hält er in Schüpfen. Das erste Mal stieg ich aus, weil ich meinte, es müsste Münchenbuchsee sein, aber ich erkannte die Gegend nicht und fragte, wo wir seien. Ein Einsteigender sagte, dass wir in Schüpfen seien, worauf ich dann wieder einstieg. Tja, die BLS ist eben nicht die SBB, wobei auch die SBB mit den Tücken der Technik kämpft.
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 11333
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Am Wegesrand ...

Beitragvon Jeffrey mc » Do 26. Jul 2012, 20:13

Hier habe ich eine kleine und traurige "Am Wegesrand..."-Geschichte:

Als ich vor einigen Tagen während meiner Arbeitszeit als Bufdi (Bundesfreiwilligendienstler) über den Parkplatz ging, lag da ein toter Vogel.
Ein Tag später oder so, war er plattgefahren.
Jeffrey mc
Abgemeldet
 
Beiträge: 3605
Registriert: Do 28. Apr 2011, 19:38

Re: Am Wegesrand ...

Beitragvon Gnu » Fr 21. Sep 2012, 07:30

Heute morgen zum ersten Mal im neuen Doppelstöcker der BLS von Lyss nach Biel und von Biel nach Münchenbuchsee gefahren. Viiiiel besser als das alte Wagenmaterial mit ½ Erstklass- und 3½ Zweitklasswagen.

BLS_Mutz.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 11333
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Am Wegesrand ...

Beitragvon Gnu » Do 18. Okt 2012, 07:54

Heute machte ich nach 07:28 einen Suchspaziergang und wurde fündig. Die Frau, welche mit ihrem Hund zur Arbeit geht (und deren Namen ich kenne), kam mir entgegen. Seit einiger Zeit hat sie noch einen jüngeren Hund an der Leine dabei. Heute waren es zum ersten Mal zwei jüngere Hunde an der Leine. Ich frage mich, was die Hunde treiben, während sie arbeitet. Um 07:34 war ich schon wieder zu Hause.

Dazu war noch ein wunderschöner Sonnenaufgang mit Sicht bis in die Alpen.
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 11333
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Am Wegesrand ...

Beitragvon Gnu » Fr 19. Okt 2012, 07:27

Dito aber zwischen 07:18 und 07:25 Uhr, und der Sonnenaufgang ist weniger rot als gestern.
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 11333
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Am Wegesrand ...

Beitragvon Fellow » Sa 27. Okt 2012, 14:16

Letztes Wochenende nahm ich am Transviamala-Lauf teil. Kurz vor dem Ziel, als der Durstpegel ein wenig erhöht war, sah mein Walking-Kollege graue Kühe und bemerkte: "Schau mal die grauen Kühe, habe ich noch nie gesehen, die sehen schön aus!" Ich antwortete ihm: "Das sind vermutlich Erdinger Kühe!" Worauf mein Kollege meinte: "Dann geben die keine Milch, sondern Bier?! Ist das nicht ein freudscher Versprecher, weil du Durst hast?" "Nein, Erdinger Kühe gibt es wirklich...., aber ich fände es gar nicht schlecht, wenn sie Bier statt Milch geben würden!"

Ein paar Tage später stellte sich im Gespräch mit einem Bauernsohn heraus, dass es sich wohl um Ehringer Kühe gehandelt hat!!!

Upps, doch ein freudscher Versprecher??! :tongue:

lg, fellow
Du bist der, der mich designte,
Du bist mehr, als ich je meinte!
Du bist Schöpfer meines Seins
und Bejubler des Designs,
das in mir erschaffen ist!
Du bist Lebenskomponist!

Quelle: internetgedichte.ch
Benutzeravatar
Fellow
Wohnt hier
 
Beiträge: 2346
Registriert: So 19. Mai 2002, 01:52
Wohnort: Mostindien

Re: Am Wegesrand ...

Beitragvon Gnu » Mo 17. Dez 2012, 07:56

Am Wegesrand liegt gäng noch Schnee…


Beobachtung von letzter Woche:

  • Bei -9°C sagten mir alle Entgegenkommenden „grüezi“ oder etwas in diesem Sinn.
  • Einen Tag später, bei -3°C, waren es nur noch wenige.
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 11333
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Am Wegesrand ...

Beitragvon Gnu » Di 18. Dez 2012, 09:06

Heute war der Zug von Münchenbuchsee nach Biel ungeheizt. Deshalb nahm ich auf dem Rückweg bis Lyss den Schnellzug und erst für den Rest den immer noch ungeheizten Bummler. Dazwischen reichte es noch für einen Kaffee mit Gipfeli aus dem Pronto-Laden am Bahnhof Lyss.

An der Haltestelle des Busses sah ich sodann im Schaufenster sehr schöne Handttaschen. Da kam mir unweigerlich livia in den Sinn.
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 11333
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Am Wegesrand ...

Beitragvon firebird » Do 20. Dez 2012, 11:03

Hier noch etwas zum Thema Wege, Wegesrand ......... etc.
So schön der Jahreszeit angepasst.

http://www.youtube.com/watch_popup?v=xkk7DX0l95A&Lid=12

Nüüt für unguet
Firebird
Echt barmherzig sein kann ich nur, wenn ich weiss, dass ich selbst auf Barmherzigkeit angewiesen bin.

Allein bin ich ein schlechtes Team!
Doch mit Jesus Christus bin ich im besten Team!
Benutzeravatar
firebird
Senior-Moderator
 
Beiträge: 4067
Registriert: So 23. Mär 2008, 19:50
Wohnort: Raum Zürich

Re: Am Wegesrand ...

Beitragvon Darki » Mo 11. Mär 2013, 23:49

heute morgen mit dem rad auf dem weg in die stadt gesehen wie sich einzelne sonnenstrahlen durch die dicken wolken kämpften., sah einfach toll aus
Jesus Christ you are my life
Darki
Member
 
Beiträge: 275
Registriert: So 15. Feb 2009, 18:20
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Am Wegesrand ...

Beitragvon mary - orange » So 12. Mai 2013, 14:27

was die Natur so alles kann.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Alles kann ich durch Christus, der mir Kraft und Stärke gibt. Philipper 4,13
Benutzeravatar
mary - orange
Verstorben
 
Beiträge: 5021
Registriert: So 12. Aug 2007, 21:24
Wohnort: us em bärnbiet

Re: Am Wegesrand ...

Beitragvon firebird » So 12. Mai 2013, 16:34

Liebe Mary Orange,

Vielen Dank für das vielsagende Bild.

Mit Adobe Photoshop Elements kann man auch solche Bilder erstellen ;)

Aber die Natur hat natürlich auch so seine Ideen.

Es Grüessli
Firebird
Echt barmherzig sein kann ich nur, wenn ich weiss, dass ich selbst auf Barmherzigkeit angewiesen bin.

Allein bin ich ein schlechtes Team!
Doch mit Jesus Christus bin ich im besten Team!
Benutzeravatar
firebird
Senior-Moderator
 
Beiträge: 4067
Registriert: So 23. Mär 2008, 19:50
Wohnort: Raum Zürich

Re: Am Wegesrand ...

Beitragvon mary - orange » Do 16. Mai 2013, 13:49

lieber firebird

das ist echt !

lg mary
Alles kann ich durch Christus, der mir Kraft und Stärke gibt. Philipper 4,13
Benutzeravatar
mary - orange
Verstorben
 
Beiträge: 5021
Registriert: So 12. Aug 2007, 21:24
Wohnort: us em bärnbiet

Re: Am Wegesrand ...

Beitragvon Gnu » Fr 17. Mai 2013, 07:09

Schnecken. Sie lieben offenbar das Bad im Regen.
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 11333
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Am Wegesrand ...

Beitragvon alegna » Fr 17. Mai 2013, 07:26

Gnu hat geschrieben:Schnecken. Sie lieben offenbar das Bad im Regen.

Und heute müssen sie sich festschleimen, ansonsten sie weggespült werden könnten vom vielen Regen .... :mrgreen:
Psalm 100,5 Denn der HERR ist freundlich, und seine Gnade währet ewig und seine Wahrheit für und für.
Benutzeravatar
alegna
Senior-Moderatorin im Ruhestand
 
Beiträge: 15493
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 18:04
Wohnort: in Gottes Reich

Re: Am Wegesrand ...

Beitragvon Schoham » Fr 17. Mai 2013, 13:37

In unserem Garten sind die Rabenkrähen eindeutig die, die das sagen unter den Vögeln haben. Spannend zu sehen, wie ein Elsternpaar, dass ja mit denen im schwarzen Frack verwandt ist, neuerdings diese Rolle einnehmen, seit sie sich ein Nest auf der Fichte gebaut und am Teichrand gepaart haben. Die Sorge um den Schutz ihren Nachkommen macht sie wohl so angriffig und wehrhaft.
Schoham
My home is my castle
 
Beiträge: 10305
Registriert: Di 12. Jul 2005, 15:47

Re: Am Wegesrand ...

Beitragvon SunRise » Mo 29. Jul 2013, 00:32

Nicht direkt am Wegesrand sondern aus dem Fenster gesehen: Ein Paar das den Ventilator wohl gleich zum Besuch mitnahm weil es so heiss war. Hat jedenfalls lustig ausgesehen wie er ihn mitschleppte, war nämlich ein Grosser. :))
Aber sei nur stille zu Gott, meine Seele; denn er ist meine Hoffnung.
Er ist mein Fels, meine Hilfe und mein Schutz, dass ich nicht fallen werde.
Psalm 62 Vers 6+7
Benutzeravatar
SunRise
Member
 
Beiträge: 341
Registriert: Di 2. Apr 2013, 17:30
Wohnort: Immer noch am selben Ort ;-)

Re: Am Wegesrand ...

Beitragvon firebird » Mo 29. Jul 2013, 12:52

sunrise hat geschrieben:Nicht direkt am Wegesrand sondern aus dem Fenster gesehen: Ein Paar das den Ventilator wohl gleich zum Besuch mitnahm weil es so heiss war. Hat jedenfalls lustig ausgesehen wie er ihn mitschleppte, war nämlich ein Grosser. :))


Heute kann dieses Paar vielleicht den grossen Ventilator dazu benutzen, um die Pfützen am Wegesrand zu trocknen.

Nüüt für unguet
Firebird
Echt barmherzig sein kann ich nur, wenn ich weiss, dass ich selbst auf Barmherzigkeit angewiesen bin.

Allein bin ich ein schlechtes Team!
Doch mit Jesus Christus bin ich im besten Team!
Benutzeravatar
firebird
Senior-Moderator
 
Beiträge: 4067
Registriert: So 23. Mär 2008, 19:50
Wohnort: Raum Zürich

Re: Am Wegesrand ...

Beitragvon SunRise » Mo 29. Jul 2013, 14:52

firebird hat geschrieben:
sunrise hat geschrieben:Nicht direkt am Wegesrand sondern aus dem Fenster gesehen: Ein Paar das den Ventilator wohl gleich zum Besuch mitnahm weil es so heiss war. Hat jedenfalls lustig ausgesehen wie er ihn mitschleppte, war nämlich ein Grosser. :))


Heute kann dieses Paar vielleicht den grossen Ventilator dazu benutzen, um die Pfützen am Wegesrand zu trocknen.

Nüüt für unguet
Firebird



Ja allerdings, es schüttet wie aus Kübeln. :)) Das müsste dann aber schon ein seehr grosser sein. ;)
Aber sei nur stille zu Gott, meine Seele; denn er ist meine Hoffnung.
Er ist mein Fels, meine Hilfe und mein Schutz, dass ich nicht fallen werde.
Psalm 62 Vers 6+7
Benutzeravatar
SunRise
Member
 
Beiträge: 341
Registriert: Di 2. Apr 2013, 17:30
Wohnort: Immer noch am selben Ort ;-)

Re: Am Wegesrand ...

Beitragvon SunRise » Mi 21. Aug 2013, 17:51

Heute gesehen - interessanter Baum. :))


2013-08-21 11.17.18.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Aber sei nur stille zu Gott, meine Seele; denn er ist meine Hoffnung.
Er ist mein Fels, meine Hilfe und mein Schutz, dass ich nicht fallen werde.
Psalm 62 Vers 6+7
Benutzeravatar
SunRise
Member
 
Beiträge: 341
Registriert: Di 2. Apr 2013, 17:30
Wohnort: Immer noch am selben Ort ;-)

Re: Am Wegesrand ...

Beitragvon bigbird » Do 22. Aug 2013, 11:47

Wirklich seeehr interessant, was ist denn das?

bigbird
Zur Sklavenzeit in den USA hat eine schwarze Köchin in höherem Alter mit Eifer lesen gelernt, um die Bibel selber lesen zu können. Sie wurde gefragt, was sie mache, wenn sie etwas nicht verstehe.
Ihre Herzensantwort: „Dann sage ich Halleluja und lese weiter, bis was kommt, das ich verstehe!“
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45934
Registriert: Do 7. Mär 2002, 08:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Am Wegesrand ...

Beitragvon SunRise » Do 22. Aug 2013, 20:05

Das muss ich noch herausfinden. :)) Sieht so aus wie wenn er "Haare" hätte und es sieht so richtig flauschig aus. Ich habe ihn mir dann von ganz nahem angesehen, das sieht so aus wie kleine feine Nadeln, dazwischen hat es aber auch grüne Blätter. Der Witz ist, der Baum muss ja schon sehr lange dort stehen, aber aufgefallen ist er mir erst jetzt.



P.s: Da fragt doch tatsächlich noch jemand im Internet was denn das für ein flauschiger Baum sei den er in Ungarn aufgenommen hat. :)) Auf dem Bild ist das flauschige Rosa Rot. Also ich komme der Sache schon näher. ;)
Aber sei nur stille zu Gott, meine Seele; denn er ist meine Hoffnung.
Er ist mein Fels, meine Hilfe und mein Schutz, dass ich nicht fallen werde.
Psalm 62 Vers 6+7
Benutzeravatar
SunRise
Member
 
Beiträge: 341
Registriert: Di 2. Apr 2013, 17:30
Wohnort: Immer noch am selben Ort ;-)

Haarig...

Beitragvon Schoham » Do 22. Aug 2013, 20:31

Perückenstrauch?
Schoham
My home is my castle
 
Beiträge: 10305
Registriert: Di 12. Jul 2005, 15:47

Re: Haarig...

Beitragvon SunRise » Do 22. Aug 2013, 20:43

Schoham hat geschrieben:Perückenstrauch?


Tatsächlich! Also kein Baum sondern Strauch! Danke Schoham. :))

Perückenstrauch, Gemeiner (Cotinus coggygria)
Aber sei nur stille zu Gott, meine Seele; denn er ist meine Hoffnung.
Er ist mein Fels, meine Hilfe und mein Schutz, dass ich nicht fallen werde.
Psalm 62 Vers 6+7
Benutzeravatar
SunRise
Member
 
Beiträge: 341
Registriert: Di 2. Apr 2013, 17:30
Wohnort: Immer noch am selben Ort ;-)

VorherigeNächste

Zurück zu Smalltalk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron