Bibusteue über d´Gmeind

Bitte hier in Schweizerdeutsch schreiben! Dr Dialäkt isch egal, äs tuet eifach guet, mau so z´schrybe, wis eim redet!

Moderator: firebird

Bibusteue über d´Gmeind

Beitragvon McLee » Di 27. Apr 2004, 16:23

Hie wöu mer zämesteue was ir Bibu so über d´Gmeind steit. Schriibet doch d´Bibusteue häre, denn gseh mer grad was drinne steit.
Vergib druf los!!!
Benutzeravatar
McLee
Power Member
 
Beiträge: 842
Registriert: Mo 2. Feb 2004, 18:46

Re: Bibusteue über d´Gmeind

Beitragvon Bulldozzer » Di 27. Apr 2004, 21:16

Schnäu zu Divine
Di zwöi Bibusteuä si für di damaligi Gmeind gsi. Ä Frou het dazumau nüt ds sägä gha. Äs isch o dr Poulus gsi wo das gschribä het u nid Jesus wo das gseit het. Das sött gloub gnuä klar si.

Auso i würd sägä mir nähmä mau di erschti Gmeind usänang.
Apostelgeschichte 2.41-47:

"41 Die nun sein Wort aufnahmen, liessen sich taufen; und es wurden an jenem Tag etwa dreitausend Seelen hinzugetan.
42 Sie verharrten aber in der Lehre der Apostel und in der Gemeinschaft, im Brechen des Brotes und in den Gebeten.
43 Es kam aber über jede Seele Furcht, und es geschahen viele Wunder und Zeichen durch die Apostel.
44 Alle Gläubiggewordenen aber waren beisammen und hatten alles gemeinsam;
45 und sie verkauften die Güter und die Habe und verteilten sie an alle, je nachdem einer bedürftig war.
46 Täglich verharrten sie einmütig im Tempel und brachen zu Hause das Brot, nahmen Speise mit Jubel und Schlichtheit des Herzens,
47 lobten Gott und hatten Gunst beim ganzen Volk. Der Herr aber tat täglich hinzu, die gerettet werden sollten."

So schriebet was dr dänket

Gruss
Bulldozzer
Bulldozzer
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 88
Registriert: Sa 14. Feb 2004, 21:21

Re: Bibusteue über d´Gmeind

Beitragvon Bulldozzer » Mi 28. Apr 2004, 15:40

Ich finde es schade, dass man das in keiner Kirche mehr vorfindet. Oder nur noch ganz selten.

"44 Alle Gläubiggewordenen aber waren beisammen und hatten alles gemeinsam;"

Gruss
Bulldozzer
Bulldozzer
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 88
Registriert: Sa 14. Feb 2004, 21:21

Re: Bibusteue über d´Gmeind

Beitragvon jeig » Mi 28. Apr 2004, 15:49

Original von Bulldozzer
Schnäu zu Divine
Di zwöi Bibusteuä si für di damaligi Gmeind gsi. Ä Frou het dazumau nüt ds sägä gha. Äs isch o dr Poulus gsi wo das gschribä het u nid Jesus wo das gseit het. Das sött gloub gnuä klar si.


Stimmt, das hät de Paulus gsait, aber er hät no soviel gsait, was giltet do für dich?

Gruess

jeig
Ist jemand in Christus , so ist er eine neue Kreatur , das Alte ist vergangen , siehe , Neues ist geworden .
Benutzeravatar
jeig
Wohnt hier
 
Beiträge: 3610
Registriert: So 31. Aug 2003, 12:51
Wohnort: vom liebe Gott

Re: Bibusteue über d´Gmeind

Beitragvon McLee » Mi 28. Apr 2004, 16:12

Tüet doch mau beidi Bibusteue vergliiche. Ir einte heissts, dass d´Froue söue schwige u ir angere heisst si söue de Chopf bedecke we si bätte. Aber si chönnte doch gar nid bätte we si würde schwige??
Vergib druf los!!!
Benutzeravatar
McLee
Power Member
 
Beiträge: 842
Registriert: Mo 2. Feb 2004, 18:46

Re: Bibusteue über d´Gmeind

Beitragvon Bulldozzer » Mi 28. Apr 2004, 16:59

Nei McLee du chasch o im Härzä bättä.
Auso fougändes.
Di 2 Bibusteuä go bi mir ungers Kapitel, das isch für Zit vo denn gsi. Usäm Grund, äs isch am Poulus si Ratschlag u nid Gott wo das gseit het.
Witer ischäs Gottes Problem öb är d´Frouä i derigi Positionä berüäft oder nid.
Mir söuä wandlä i dä vo Gott vorbereitätä Werken.
Drum jedi Frou wo berüäfä isch i eini vo denä Positionä söu sä i agriff nä. Denn Gott wirds sägnä.
Jedi oder jedä wo nid berüäfä isch, Finger weg!

Gruss
Bulldozzer
Bulldozzer
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 88
Registriert: Sa 14. Feb 2004, 21:21

Re: Bibusteue über d´Gmeind

Beitragvon Divine » Mi 28. Apr 2004, 18:16

Original von Bulldozzer
Schnäu zu Divine
Di zwöi Bibusteuä si für di damaligi Gmeind gsi. Ä Frou het dazumau nüt ds sägä gha. Äs isch o dr Poulus gsi wo das gschribä het u nid Jesus wo das gseit het. Das sött gloub gnuä klar si.

Soso. Also jetz han ich doch immer ghört, das alles wo ide Bible staht ja sooo richtig isch und so absolut wahr und eifach super guet... Aber das gilt eigentlich nüm. Aha. Anderi Ziite. Soso. Paulus. Nöd Gottes Wort. Ja, aber isch denn Bible nöd Gottes Wort?

JA WIE WEISS MER DÄNN, WAS NA GILT UND WAS NÖD UND WAS GOTTES WORT ISCH UND WAS NÖD?
Pardon, aber das isch doch eifach chli en Seich, nöd?!

Hey, das schnall ich jetz nöd so ganz.
;)
Benutzeravatar
Divine
Member
 
Beiträge: 216
Registriert: Mo 1. Dez 2003, 18:22
Wohnort: Kanton Zürich

Re: Bibusteue über d´Gmeind

Beitragvon WeeChee » Mi 28. Apr 2004, 21:54

Original von Divine
Original von Bulldozzer
Schnäu zu Divine
Di zwöi Bibusteuä si für di damaligi Gmeind gsi. Ä Frou het dazumau nüt ds sägä gha. Äs isch o dr Poulus gsi wo das gschribä het u nid Jesus wo das gseit het. Das sött gloub gnuä klar si.

Soso. Also jetz han ich doch immer ghört, das alles wo ide Bible staht ja sooo richtig isch und so absolut wahr und eifach super guet... Aber das gilt eigentlich nüm. Aha. Anderi Ziite. Soso. Paulus. Nöd Gottes Wort. Ja, aber isch denn Bible nöd Gottes Wort?

JA WIE WEISS MER DÄNN, WAS NA GILT UND WAS NÖD UND WAS GOTTES WORT ISCH UND WAS NÖD?
Pardon, aber das isch doch eifach chli en Seich, nöd?!

Hey, das schnall ich jetz nöd so ganz.


Hmm es isch doch eso:
Wenn dr Paulus ebä ir Bible seit, d´froue döffe ir gmeind nid rede, denne isch das bereits am Paulus sini Interpretation.
I han ou lang dran gnaggt und nid verstande wie ig ds sell versta, as froue nid döffe rede. Mir het denn öppert gseit, das Froue nur nid selä vor dr Gmeind Zungerede....
Das het mir nacher ou iglüchtet... Ws meinet dir?
Zude absolute Wahrehit vodr Bibu:
Jesus isch Gottes Sohn. Und was er seit das isch absolut wahr!!! Abr ebä......dr Paulus het scho e interpretation widrgä!
I bi dür di ganzi ICF disskussion zu de bibustelle überd gmeind cho. Da dete scho zue isch, würi iz gern trotzdem no öppis derzue sägä:
Wrum bitte wird so vil übers ICF abgläschteret! Mir sette üs doch alli FRÖIE, git so viel jungi Mönsche wo dr Weg zu Jesus finde!!! HALLELUJA!!
U wenn lüt sich dete nid wohl füele. Jo also....dr WEG zu Jesus isch doch z zentrale! Odr?
Vertraue auf den HERRN mit deinem ganzen Herzen und stütze dich nicht auf deinen Verstand! Auf all deinen Wegen erkenne nur ihn, dann ebnet er selbst deine Pfade!
Sprüche 3. 5-6
WeeChee
Newcomer
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi 28. Apr 2004, 21:16
Wohnort: Bääärn

Re: Bibusteue über d´Gmeind

Beitragvon McLee » Do 29. Apr 2004, 07:26

@bulldozer
as i Gedanke bätte hani i däm Momänt nid dänkt, wiu es geit ja drum wie sech d´Froue im Gottesdienst söue verhaute.

u a aui. De Paulus het geit, dass d´Froue nid söue redä im Gottesdienst. Aber es het ou vil Prophetine gäh, im Aute wie im Neue Testament.
Usserdäm gits über die zweu Bibusteue scho e eigene Thread. Chönnte mer auso mau chli angeri Aspekt aus d´Roue vor Frou im Gottesdienst?

Hie no e angere Thread über d´Froue im Gottesdienst
Vergib druf los!!!
Benutzeravatar
McLee
Power Member
 
Beiträge: 842
Registriert: Mo 2. Feb 2004, 18:46

Re: Bibusteue über d´Gmeind

Beitragvon Divine » Do 29. Apr 2004, 10:12

Original von Wee_cheee<@<
Original von Divine
Original von Bulldozzer
Schnäu zu Divine
Di zwöi Bibusteuä si für di damaligi Gmeind gsi. Ä Frou het dazumau nüt ds sägä gha. Äs isch o dr Poulus gsi wo das gschribä het u nid Jesus wo das gseit het. Das sött gloub gnuä klar si.

Soso. Also jetz han ich doch immer ghört, das alles wo ide Bible staht ja sooo richtig isch und so absolut wahr und eifach super guet... Aber das gilt eigentlich nüm. Aha. Anderi Ziite. Soso. Paulus. Nöd Gottes Wort. Ja, aber isch denn Bible nöd Gottes Wort?

JA WIE WEISS MER DÄNN, WAS NA GILT UND WAS NÖD UND WAS GOTTES WORT ISCH UND WAS NÖD?
Pardon, aber das isch doch eifach chli en Seich, nöd?!

Hey, das schnall ich jetz nöd so ganz.


Hmm es isch doch eso:
Wenn dr Paulus ebä ir Bible seit, d´froue döffe ir gmeind nid rede, denne isch das bereits am Paulus sini Interpretation.
I han ou lang dran gnaggt und nid verstande wie ig ds sell versta, as froue nid döffe rede. Mir het denn öppert gseit, das Froue nur nid selä vor dr Gmeind Zungerede....
Das het mir nacher ou iglüchtet... Ws meinet dir?
Zude absolute Wahrehit vodr Bibu:
Jesus isch Gottes Sohn. Und was er seit das isch absolut wahr!!! Abr ebä......dr Paulus het scho e interpretation widrgä!

Ehm sorry, aber isch das e Antwort...?

Also wüsseder, ich nimm Bible eifach wörtlich. Wil hey, sie isch Gottes Wort und das isch i Stei gmeisslet! Ja, wer hät das gseit? Mhm. De Bigger. Also, Fraue, ihr sind ab hüt still, nume dasers wüssend. I de Chile händer ab hüt nüt me zsäge.

Basta.
;)
Benutzeravatar
Divine
Member
 
Beiträge: 216
Registriert: Mo 1. Dez 2003, 18:22
Wohnort: Kanton Zürich

Re: Bibusteue über d´Gmeind

Beitragvon Bulldozzer » Do 29. Apr 2004, 17:51

Los di Diskussion über Frouä isch würkläch scho gfüährt wordä.
Wenn i öich bittä darf de würdi gärn zrügg zur Bibusteu ga u di angärä 2 Bibusteuä la si.
Was faut näch am meischtä uf, wenn dr di erschti Chilä mit dä jetzigä vrglichät?

Gruss
Bulldozzer
Bulldozzer
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 88
Registriert: Sa 14. Feb 2004, 21:21

Re: Bibusteue über d´Gmeind

Beitragvon McLee » Fr 30. Apr 2004, 09:20

Ja, mau luege was mer us dire Bibusteu aues usenähme.

Original von Bulldozzer
Auso i würd sägä mir nähmä mau di erschti Gmeind usänang.
Apostelgeschichte 2.41-47:

"41 Die nun sein Wort aufnahmen, liessen sich taufen; und es wurden an jenem Tag etwa dreitausend Seelen hinzugetan."


Wie öpper woni kenn würd säge: KRASS!!!! drütusig Mönsche wo a eim Tag hei zu Jesus gfunde. We jedi Gmeind e so effektiv wär, potz tusig.
U die wo Sis Wort hei ufgnoh hei sech lah toufe. Aber hüt mues me (nid überall aber oft) zersch no weiss ig was für Kürs mache vor de Toufi, oder me wird (wie i gwüssne Chiuchene) touft bevor me überhoupt het chönne Sis Wort ufnäh.


42 Sie verharrten aber in der Lehre der Apostel und in der Gemeinschaft, im Brechen des Brotes und in den Gebeten.


Mir veharre äuä viu weniger i däm auem. Es isch aber wieder am cho.


43 Es kam aber über jede Seele Furcht, und es geschahen viele Wunder und Zeichen durch die Apostel.


Zeiche und Wunder fähle scho no bi üsne Gmeinde.


44 Alle Gläubiggewordenen aber waren beisammen und hatten alles gemeinsam;
45 und sie verkauften die Güter und die Habe und verteilten sie an alle, je nachdem einer bedürftig war.


Das würdi säge trifft nid so würklech zue, i weiss aber ou nid öb das überhoupt möglech wär i üsem Wirtschaftssystem?


46 Täglich verharrten sie einmütig im Tempel und brachen zu Hause das Brot, nahmen Speise mit Jubel und Schlichtheit des Herzens,
47 lobten Gott und hatten Gunst beim ganzen Volk. Der Herr aber tat täglich hinzu, die gerettet werden sollten."


Jede Tag hei si sech troffe, s´Brot broche u Gott globt. Das gits z.t. ou bi üs, z.B. Früehgebätt oder so Sache.

Es si irgendwie no viu Ungerschide vo üsne Gmeinde zur Gmeind vo denn, aber mir si ufem Wäg derzue wieder besser i üsi Beruefig inezcho aus Gmeind!
Vergib druf los!!!
Benutzeravatar
McLee
Power Member
 
Beiträge: 842
Registriert: Mo 2. Feb 2004, 18:46

Re: Bibusteue über d´Gmeind

Beitragvon jeig » Fr 30. Apr 2004, 13:57

Original von Divine
Also wüsseder, ich nimm Bible eifach wörtlich. Wil hey, sie isch Gottes Wort und das isch i Stei gmeisslet! Ja, wer hät das gseit? Mhm. De Bigger. Also, Fraue, ihr sind ab hüt still, nume dasers wüssend. I de Chile händer ab hüt nüt me zsäge.
Basta.


:D flotte cheib :D
Ist jemand in Christus , so ist er eine neue Kreatur , das Alte ist vergangen , siehe , Neues ist geworden .
Benutzeravatar
jeig
Wohnt hier
 
Beiträge: 3610
Registriert: So 31. Aug 2003, 12:51
Wohnort: vom liebe Gott

Re: Bibusteue über d´Gmeind

Beitragvon jeig » Fr 30. Apr 2004, 14:02



Wäg de Bibelstellene über Gmeind, do söttemer am beschte die beide Timotheus-Brief lese, die gönd jo extrem i die Richtig...Allerdings, die hät jo de Paulus gschriebe...
Und Apostelgschicht hät de Lukas gschriebe.

Gruess

jeig
Ist jemand in Christus , so ist er eine neue Kreatur , das Alte ist vergangen , siehe , Neues ist geworden .
Benutzeravatar
jeig
Wohnt hier
 
Beiträge: 3610
Registriert: So 31. Aug 2003, 12:51
Wohnort: vom liebe Gott

Re: Bibusteue über d´Gmeind

Beitragvon Bulldozzer » Fr 30. Apr 2004, 15:37

@jeig
bi iverstandä!
post ä Bibusteu inä wo wosch a luägä.

@McLee
Das, dass si ausäs vrchouft hei und a diä gä hei wo zweni gha hei, het dr zuä gfüährt, dass Gmeind Jerusalem totau vrarmt isch. Dr Poulus het ja bi dä angärä Gmeindä Gäud gsammlät für d´Gmeind Jerusalem, wöus denä so schlächt isch gangä.
Gott het das aso nid gsägnet. Es het o ä Steu ir Bibu wo Jesus (bi nid sicher) seit, dass dä wo nüm arbeität bis Jesus wieder chunt, dä söu o nid ässä oder trinkä.

Gruss
Bulldozzer
Bulldozzer
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 88
Registriert: Sa 14. Feb 2004, 21:21

Re: Bibusteue über d´Gmeind

Beitragvon McLee » Fr 30. Apr 2004, 15:50

Jaja, das stimmt scho. I ha ou nid gmeint mir söue ufhöre schaffe oder so.
Vergib druf los!!!
Benutzeravatar
McLee
Power Member
 
Beiträge: 842
Registriert: Mo 2. Feb 2004, 18:46

Re: Bibusteue über d´Gmeind

Beitragvon Bulldozzer » Fr 30. Apr 2004, 15:58

I gloub, i weiss was hesch wöuä sägä.
Für mi ischäs klar, dass vorauem ir Schweiz dr Besitz bi viunä no wichtiger isch aus Gott.
Oder wi würdädr reagiärä wenn öiäs Huus abbrennt?
Chönntätdr sägä, "hei isch doch glich, i ha ja Jesus"?
Aso i hät mühä.

Gruss
Bulldozzer
Bulldozzer
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 88
Registriert: Sa 14. Feb 2004, 21:21

Re: Bibusteue über d´Gmeind

Beitragvon WeeChee » Fr 30. Apr 2004, 19:07

Das isch aber doch genau s´Problem vo üs aune: Das mir ebä üse Bsitz hüfig über Gott stelle. S´isch doch s´Schwirigschte für üs, Jesus für öppis z´danke wo im erschte Moment aus öppis Schlimms erschiint. Wie ebä zum Bispil dases Huus abbrönnt....
Mir si halt a üse "Richtum" gwönnt!!! I bhoupte ni, das i wür sege: "Isch glich, i ha no jesus." Aber was wichtig isch, isch doch dasme seit: "Whatever, ER wir mir das gä vo für mi guet isch. Und wes ni das Huus isch, denne wirds öppis anders si." Das das für üs alli schwirig isch, isch ja klar.
I vilne hütige Gmeinde spilt ebä ds Geld scho e z´grossi Rolle. Dadervo müessemr unbedingt weg cho!!! Denn es sött nun mal für üs alli nid drum ga, was mir hei und was nid! Oder?

Zum Bispil steit im Hebr 13,5&6 über Geld:
Seid nicht geldgierig, und laßt euch genügen an dem, was da ist. Denn der Herr hat gesagt (Josua 1,5): «Ich will dich nicht verlassen und nicht von dir weichen.» So können auch wir getrost sagen (Psalm 118,6): «Der Herr ist mein Helfer , ich will mich nicht fürchten; was kann mir ein Mensch tun?»

Oder Lukas vo 12.16-21:16
Und er sagte ihnen ein Gleichnis und sprach: Es war ein reicher Mensch, dessen Feld hatte gut getragen. Und er dachte bei sich selbst und sprach: Was soll ich tun? Ich habe nichts, wohin ich meine Früchte sammle. Und sprach: Das will ich tun: ich will meine Scheunen abbrechen und größere bauen, und will darin sammeln all mein Korn und meine Vorräte und will sagen zu meiner Seele: Liebe Seele, du hast einen großen Vorrat für viele Jahre; habe nun Ruhe, iß, trink und habe guten Mut! Aber Gott sprach zu ihm: Du Narr! Diese Nacht wird man deine Seele von dir fordern; und wem wird dann gehören, was du angehäuft hast? So geht es dem, der sich Schätze sammelt und ist nicht reich bei Gott.

Hie wird dütlich: Geld und Bsitz isch nid das wonach mir sötte sträbä! Das i üsere Gsellschaft schwirig isch uf manches z verzichte, das isch sicher scho so!
U hie nones bispil zum Thema Bsitz:

Lukas 9,3. Jesus sendet dort seine Jünger aus:
Und er sprach zu ihnen: Ihr sollt nichts mit auf den Weg nehmen, weder Stab noch Tasche noch Brot noch Geld; es soll auch einer nicht zwei Hemden haben.

I finde mir settä üs widr me ufs Wesentliche bsinne! D.h uf Gott, Jesus und ebä üsi Gmeinde!
No 2 Frage:
1. Chönntet DIR s´abbrönnte huus efch so akzeptiere, ja meh no: Chöitr jesus sogar derfür danke? Und druf vertroue as ds so sell si?
2. Und Überlegetnech: Was vo dem was mir iz uf Erde ahüüfe, nämemer mit i Himmu?
Vertraue auf den HERRN mit deinem ganzen Herzen und stütze dich nicht auf deinen Verstand! Auf all deinen Wegen erkenne nur ihn, dann ebnet er selbst deine Pfade!
Sprüche 3. 5-6
WeeChee
Newcomer
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi 28. Apr 2004, 21:16
Wohnort: Bääärn

Re: Bibusteue über d´Gmeind

Beitragvon McLee » Fr 30. Apr 2004, 21:15

Original von Wee_cheee<@<
Lukas 9,3. Jesus sendet dort seine Jünger aus:
Und er sprach zu ihnen: Ihr sollt nichts mit auf den Weg nehmen, weder Stab noch Tasche noch Brot noch Geld; es soll auch einer nicht zwei Hemden haben.


Hey das eriinneret mi grad a Vision200
Vergib druf los!!!
Benutzeravatar
McLee
Power Member
 
Beiträge: 842
Registriert: Mo 2. Feb 2004, 18:46

Re: Bibusteue über d´Gmeind

Beitragvon WeeChee » Sa 1. Mai 2004, 14:37

Original von McLee
Hey das eriinneret mi grad a Vision200

Jo da hesch sichr Recht.....
Abr ebä mit mim Bitrag hani vor allem öppis welä frage bzw. sägä:
Isch Gott a erschter Stell?
Es isch ebä so as i üsere hüttige Gsellschaft ds nüm unbedingt so isch...oder?
Vertraue auf den HERRN mit deinem ganzen Herzen und stütze dich nicht auf deinen Verstand! Auf all deinen Wegen erkenne nur ihn, dann ebnet er selbst deine Pfade!
Sprüche 3. 5-6
WeeChee
Newcomer
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi 28. Apr 2004, 21:16
Wohnort: Bääärn

Re: Bibusteue über d´Gmeind

Beitragvon Bulldozzer » Sa 1. Mai 2004, 16:24

Auso:
I ha scho Problem gha, woni mis Bei brochä ha. I ha denn im erschtä Momänt nid chönnä dankä. Aber ja, jetzt chanis.
I weiss nid wie ni würd reagiärä wenni öppis grössers würd vrlürä.
Dr Besitz isch wahrschinläch scho äs grossäs Problem vo dä Chiuchänä vor Schweiz.

Gmeinschaft gseh i ou aus Problem. I gloub äs isch sogar z´gröschtä. Äs git viu Chiuchänä, wo d´Lüt ungärä nang Streit hei.

Gruss
Bulldozzer
Bulldozzer
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 88
Registriert: Sa 14. Feb 2004, 21:21

Re: Bibusteue über d´Gmeind

Beitragvon WeeChee » So 2. Mai 2004, 10:13

Original von Bulldozzer
Auso:
I ha scho Problem gha, woni mis Bei brochä ha. I ha denn im erschtä Momänt nid chönnä dankä. Aber ja, jetzt chanis.
I weiss nid wie ni würd reagiärä wenni öppis grössers würd vrlürä.

Gmeinschaft gseh i ou aus Problem. I gloub äs isch sogar z´gröschtä. Äs git viu Chiuchänä, wo d´Lüt ungärä nang Streit hei.

Gruss
Bulldozzer


Es isch immer wieder e Prüefig, efch mau demüetig z si! Und efch mau merci z sägä. Die Prüeffige alli z besta isch sicher niemertem würklich möglich. Aber üsi Schwechine und üses Versage wird üs ja ou vergä! DANKE!
Dass mir efch immer wachse und immer me dankbar si. Ds sett doch üses Ziel si oder?

Zum Strit ir Gmeind: Ds stimmt scho as vil Gmeinde und Kirchene efch unterenander und ir Gmeind selber zerstritte si.
1.Korinther 1.10 steit, asme ni e Spaltig vor Gmeind sett zuela. Sondern, im Gägäteu, e einheitlichi Meinig astrebe:

Ich ermahne euch aber, liebe Brüder, im Namen unseres Herrn Jesus Christus, daß ihr alle mit einer Stimme redet und laßt keine Spaltungen unter euch sein, sondern haltet aneinander fest in einem Sinn und in einer Meinung.

Und allgemein: Ir Bibu stiet, wi mir sette üsne Mitmensche begegne:
Epheser 4.2-3
In aller Demut und Sanftmut , in Geduld . Ertragt einer den andern in Liebe, und seid darauf bedacht, zu wahren die Einigkeit im Geist durch das Band des Friedens.
Vertraue auf den HERRN mit deinem ganzen Herzen und stütze dich nicht auf deinen Verstand! Auf all deinen Wegen erkenne nur ihn, dann ebnet er selbst deine Pfade!
Sprüche 3. 5-6
WeeChee
Newcomer
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi 28. Apr 2004, 21:16
Wohnort: Bääärn

Re: Bibusteue über d´Gmeind

Beitragvon jeig » So 2. Mai 2004, 19:50

Original von Bulldozzer
Auso:
I ha scho Problem gha, woni mis Bei brochä ha. I ha denn im erschtä Momänt nid chönnä dankä. Aber ja, jetzt chanis.


Auso:

Ich ha mis Bei nie broche, dafür han ichs verlore :( :cry: :cry: :(

Ca. 3 Johr spöter han ich zu Jesus gfunde :)) :] :) :)) :))

Es isch amigs schwierig Gott z vertraue, will d Sachene no selber wottsch id Hand neh, und er hät eus jo au Verantwortig ge.
Sit ich Christ bi, bin ich au sehr schwierigi Prüefige usgsetzt gsi, doch s Vertraue zu Gott lohnt sich. Das merke ich immer wieder :))

Gnade und Treue sollen dich nicht verlassen
Sp. 3.3

Vertrauet Gott gen wie meh :)

Gruess

jeig

Ist jemand in Christus , so ist er eine neue Kreatur , das Alte ist vergangen , siehe , Neues ist geworden .
Benutzeravatar
jeig
Wohnt hier
 
Beiträge: 3610
Registriert: So 31. Aug 2003, 12:51
Wohnort: vom liebe Gott

Re: Bibusteue über d´Gmeind

Beitragvon Bulldozzer » Mi 5. Mai 2004, 08:54

@jeig
Meinsch du hättisch zu Gott gfungä o wenn nid z´Bei vrlohrä hättisch?

Gruss
Bulldozzer
Bulldozzer
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 88
Registriert: Sa 14. Feb 2004, 21:21

Re: Bibusteue über d´Gmeind

Beitragvon jeig » Mi 5. Mai 2004, 13:50


Liebe Bulldozzer

Ich nehm a scho...Uf jede Fall han ich nach dem "Unfall" gar nüd vo Gott welle wüsse, erscht recht nid, ich ha denn no gröber uf d Schnore müesse keie, bis ich gmerkt ha, dass es öpper git wo mir eigentlich helfe wott.
Im Nochhinein han ich gmerkt wie oft eigentlich Gott bi mir scho aklopft gha hät und ich nid ufto han.
Ich ha nid säge ich ha riesig Freud dass mir es bei fehlt, wie au...Ich denke, ich chönt no beidi ha und zu Gott gfunde ha. Da ich aber sehr "störrisch" gsi bin, isch es halt so wit cho. A dere Stell möcht ich no uf de Römer 8.28 ufmerksam mache.
Zur Zit han ich wieder 2 bei, d.h. s einte isch e Prothese und ich muess üebe laufe damit. Dafür han ich viel betet. Erschtens dass Gott mir es richtigs Bei schenkt, wenn er will, und wenn nid, dass ich wenigschtens zu nere Prothese cho, welli ich jetzt ha.
Das s erschte Gebet Gott bis jetzt nid erfüllt hät, dunkt mich eigentlich "logisch". Es wär denn zwar es Megazügnis gsi, aber stell dir au vor, wieviel Lüt denn zu Gott würdet goh, und bitte wie "Mini Nase isch liecht schräg, bitte...", oder "Mini Brüscht sind z chli, bitte...". Und Gott will dass mir Ihm us Liebi folged, nid nur wenn mir öppis bruched.

Sorry gäll, das isch eigentlich nid s Thema gsi, es goht jo um Bibelstellene über Gmeind. Ich möcht do no säge dass ihrs mir mit euem Berndütsch nid grad eifach mached :(

Gott segne euch

jeig
Ist jemand in Christus , so ist er eine neue Kreatur , das Alte ist vergangen , siehe , Neues ist geworden .
Benutzeravatar
jeig
Wohnt hier
 
Beiträge: 3610
Registriert: So 31. Aug 2003, 12:51
Wohnort: vom liebe Gott

Re: Bibusteue über d´Gmeind

Beitragvon WeeChee » Mi 5. Mai 2004, 16:02

I find henne cool, verzellsch ds hie!!!! Ou wenn ech es angers thema wär. :) Gottes riche sege für di!!!
Und ds du so chansch vrtroue findi efch mega!!
Vertraue auf den HERRN mit deinem ganzen Herzen und stütze dich nicht auf deinen Verstand! Auf all deinen Wegen erkenne nur ihn, dann ebnet er selbst deine Pfade!
Sprüche 3. 5-6
WeeChee
Newcomer
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi 28. Apr 2004, 21:16
Wohnort: Bääärn

Re: Bibusteue über d´Gmeind

Beitragvon jeig » Mi 5. Mai 2004, 20:02


Danke Wee chee.

Wäg de Bibelstellene, die do find ich bsonders wichtig. Jetzt nid nur uf d Gmeind bezoge, sondern überhaupt:

16Daran haben wir die Liebe erkannt, daß er sein Leben für uns gelassen hat; und wir sollen auch das Leben für die Brüder lassen. d 17Wenn aber jemand dieser Welt Güter hat und sieht seinen Bruder darben und eschließt sein Herz vor ihm zu, wie bleibt dann die Liebe Gottes in ihm? f 18Meine Kinder, laßt uns nicht lieben mit Worten noch mit der Zunge, sondern mit der Tat und mit der Wahrheit.

1.Joh. 3.16

Gruess

jeig

Ist jemand in Christus , so ist er eine neue Kreatur , das Alte ist vergangen , siehe , Neues ist geworden .
Benutzeravatar
jeig
Wohnt hier
 
Beiträge: 3610
Registriert: So 31. Aug 2003, 12:51
Wohnort: vom liebe Gott

Re: Bibusteue über d´Gmeind

Beitragvon Bulldozzer » Do 6. Mai 2004, 19:08

Hammer
Di muässi de no mau irä angärä übersetzig läsä.
Isch cool. Di si würkläch wichtig.
Denn wenn mr üsi Brüäder liäbä, de heimr o viu weniger Problem ir Gmeind!
Und äs steit o (weiss Bibusteu nid).
Im Sinn vo: Mä wird Jesus är Liäbi, wo mir(Christen) zu ä nang hei, gseh.
Gruss
Bulldozzer
Bulldozzer
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 88
Registriert: Sa 14. Feb 2004, 21:21

Re: Bibusteue über d´Gmeind

Beitragvon jeig » Do 6. Mai 2004, 19:45


Vielleicht meinst du diese:

34Ein neues Gebot gebe ich euch, daß ihr euch untereinander liebt, wie ich euch geliebt habe, damit auch ihr einander liebhabt. a 35Daran wird jedermann erkennen, daß ihr meine Jünger seid, wenn ihr Liebe untereinander habt
Joh. 13.34

Gott mit dir

jeig
Ist jemand in Christus , so ist er eine neue Kreatur , das Alte ist vergangen , siehe , Neues ist geworden .
Benutzeravatar
jeig
Wohnt hier
 
Beiträge: 3610
Registriert: So 31. Aug 2003, 12:51
Wohnort: vom liebe Gott

Re: Bibusteue über d´Gmeind

Beitragvon Bulldozzer » Fr 7. Mai 2004, 09:31

Danke dass du sie reinpostet. Ja diese habe ich gemeint.
Gruss
Bulldozzer

Ds nächscht mau schribi de wieder uf Schwyzerdütsch :D
Bulldozzer
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 88
Registriert: Sa 14. Feb 2004, 21:21

Re: Bibusteue über d´Gmeind

Beitragvon jeig » Fr 28. Mai 2004, 21:14


Hey ihr Bärner, isch still worde do, was isch au los?

Ich bi uf de Suechi nach ere Bibelstell über d Gmeind, finde sie aber nid, viellicht cha mir öpper helfe.
Goht drum dass mir de Gottesdienscht verständlich abhalte sölled, damit au Ungläubigi öppis damit chönd afo.
Kennt öpper die Stell? Die dunkt mich recht wichtig.

Gruess

jeig
Ist jemand in Christus , so ist er eine neue Kreatur , das Alte ist vergangen , siehe , Neues ist geworden .
Benutzeravatar
jeig
Wohnt hier
 
Beiträge: 3610
Registriert: So 31. Aug 2003, 12:51
Wohnort: vom liebe Gott

Re: Bibusteue über d´Gmeind

Beitragvon McLee » Fr 11. Jun 2004, 13:18

Ja, die Steu seit mer öppis, aber i weiss grad nid wo dass die isch. Aber eigentlech wotti ja öppis angers hie ineschriibe.

Johannes 17 isch ja das sog. Hohepriesterleche Gebätt. Das seit ja eigentlech ou öppis über d´Gmeind us. Es isch ja Jesus wo für d´Gmeinde het bättet. Was meinet er?
Vergib druf los!!!
Benutzeravatar
McLee
Power Member
 
Beiträge: 842
Registriert: Mo 2. Feb 2004, 18:46

Re: Bibusteue über d´Gmeind

Beitragvon bigbird » Fr 11. Jun 2004, 13:28

Original von jeig
Hey ihr Bärner, isch still worde do, was isch au los?
Warum immer d Bärner - übrigens tueni gar nid gärn Bärndütsch schrybe, geit mer vil z langsam! :]
Goht drum dass mir de Gottesdienscht verständlich abhalte sölled, damit au Ungläubigi öppis damit chönd afo.
Wahrschynlech meinsch die, wos um "Zungered" geit, die fingsch im 1. Korintherbrief. Am beschte lisisch drzue im Kapitel 14 d Värse 3 bis 40 - e länge Bitz.

bigbird, @ yehudit: grummelgrummel
Ein weiser Mann hat mal gesagt:
Man soll dem Nächsten die Wahrheit nicht
wie einen Waschlappen um die Ohren schlagen,
sondern sie ihm liebevoll wie einen wärmenden Mantel um die Schultern legen.

Das wäre doch ein gutes Motto für das Forum - oder?
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 46019
Registriert: Do 7. Mär 2002, 07:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Bibusteue über d´Gmeind

Beitragvon Kaleko » Fr 11. Jun 2004, 13:34

Salü bigbirth

(NEU Avatare) Was für ein prächtiger Adler ! :]

Es Grüessli vo de Kaleko
Kaleko
Administrator im Ruhestand
 
Beiträge: 1713
Registriert: So 29. Jun 2003, 11:01
Wohnort: Von dort wo die Haslizwerge wohnen.

Re: Bibusteue über d´Gmeind

Beitragvon McLee » Fr 11. Jun 2004, 13:50

Original von Kaleko
Salü bigbirth


Das wär doch auch mal ein witziger Name: bigbirth, die grosse geburt ;-)
Vergib druf los!!!
Benutzeravatar
McLee
Power Member
 
Beiträge: 842
Registriert: Mo 2. Feb 2004, 18:46

Re: Bibusteue über d´Gmeind

Beitragvon bigbird » Fr 11. Jun 2004, 14:24

Original von McLee
Das wär doch auch mal ein witziger Name: bigbirth, die grosse geburt ;-)


Bei Säugetieren wärs dann: "der grosse Wurf" :oops: und bei
Federvieh: die grosse Brut :D

ähem - mir gefällt er sehr, dieser Vogel

bb

So - jitz aber fertig Schriftdütsch und OT - klar!
Ein weiser Mann hat mal gesagt:
Man soll dem Nächsten die Wahrheit nicht
wie einen Waschlappen um die Ohren schlagen,
sondern sie ihm liebevoll wie einen wärmenden Mantel um die Schultern legen.

Das wäre doch ein gutes Motto für das Forum - oder?
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 46019
Registriert: Do 7. Mär 2002, 07:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Bibusteue über d´Gmeind

Beitragvon Kaleko » Fr 11. Jun 2004, 14:28

.....Ubs.....


;)


O je, doch ihr wüsset wies gmeint isch.

Es Grüessli vo de kaleko
Kaleko
Administrator im Ruhestand
 
Beiträge: 1713
Registriert: So 29. Jun 2003, 11:01
Wohnort: Von dort wo die Haslizwerge wohnen.

Re: Bibusteue über d´Gmeind

Beitragvon jeig » Fr 11. Jun 2004, 14:36

Original von bigbird
Wahrschynlech meinsch die, wos um "Zungered" geit, die fingsch im 1. Korintherbrief. Am beschte lisisch drzue im Kapitel 14 d Värse 3 bis 40 - e länge Bitz.


Danke bb, ich glaub aber es isch nid die. Muess halt emol sueche.

Gruess

jeig
Ist jemand in Christus , so ist er eine neue Kreatur , das Alte ist vergangen , siehe , Neues ist geworden .
Benutzeravatar
jeig
Wohnt hier
 
Beiträge: 3610
Registriert: So 31. Aug 2003, 12:51
Wohnort: vom liebe Gott

Re: Bibusteue über d´Gmeind

Beitragvon McLee » Fr 11. Jun 2004, 14:48

Original von bigbird

So - jitz aber fertig Schriftdütsch und OT - klar!



Ja, auso das hani glatt vergässe. Derbi isches so gäbig uf schwiizerisch z´schriibe ;-)
Vergib druf los!!!
Benutzeravatar
McLee
Power Member
 
Beiträge: 842
Registriert: Mo 2. Feb 2004, 18:46

Re: Bibusteue über d´Gmeind

Beitragvon Shakira » So 20. Jun 2004, 22:30

hallo zäme

isch irgend öpper vo bs/bl alter 15 - 16 jöhrig und gat ins ICF basel,wenn jo,denn schrieb mier doch bitte äs e-mail editiert *

merci villmol

*) bitte macht das über Privatnachricht, danke!
bigbird
Shakira
Lebt sich ein
 
Beiträge: 33
Registriert: So 20. Jun 2004, 21:32
Wohnort: Basel

Nächste

Zurück zu Schwyzerdütsch Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste