Chrischt si in tr Schwiiz (empfindigä)

Bitte hier in Schweizerdeutsch schreiben! Dr Dialäkt isch egal, äs tuet eifach guet, mau so z´schrybe, wis eim redet!

Moderator: firebird

Chrischt si in tr Schwiiz (empfindigä)

Beitragvon Witness » So 8. Nov 2009, 16:34

Hallo zämä

Was meinet dir nämä Chrischtä in tr schwiiz zuä oder eener ab, (und i Meinä in Jesus widergeboräni Chrischtä!)?

Und wiä empindät ihrs in tr Schwiiz a Jesus z gläubä,so Im Umfäld,Kolegä,Fründä, uzw?

Wärdet ihr ärnscht gno oder eher belächelt? Jo ganz eifach wie fintet dirs z Läbä als Chrischt in tr Schwiiz?

Bi gspannt..

Gruäss und Gottäs Sägä

Witness
Nicht durch Macht und nicht durch Kraft,sondern durch meinen Geist, spricht der Herr der Heerscharen.

Sacharja 4.6
THE WITNESS
Benutzeravatar
Witness
Abgemeldet
 
Beiträge: 203
Registriert: Sa 31. Okt 2009, 16:00
Wohnort: Kanton Basel-land

Re: Chrischt si in tr Schwiiz (empindigä)

Beitragvon alegna » So 8. Nov 2009, 16:44

Also, da ja hüt dä Sunntig vo dä verfolgtä Chilche isch, isch grad die Frag sehr spannend. Ich ha hüt im Godi ghört, dass Chrischtä di meischt verfolgti Religion seig, wobii ich jetzt nöd sicher bi, wer genau alles zu denä Chrischtä zellt wird. Bi mir isch erscht eine Chrischt wo würklich wiedergebore isch.
Also im Hiiblick uf dä Sunntig, gahts eus da i dä Schwiiz ja mega super extrem guet, mir chönd würkli in Gottesdienscht gah ohni müessä Angscht zha unterwägs ufgriffe zwerde vo Gägner. Wenn ich das so ghöre, isch äs mir egal ob ich belächlet wirdä vo minä Mitmänschä, äs tuet nu weh innerhalb vo dä Familie, wenn ich deht nöd ernscht gnoh wird, oder sii nüt wettet vom Glaube ghöre.
Mir händs im Godi vom Jemen gha, wo 99,9% Muslimä sind und deht sind 3 Missionare enthauptet wordä und ei Familie mit drü Chind sind spurlos verscholle, wohlbemerckt, das isch total aktuell.
Also, was chönd eus Mänsche da i dä Schwiiz machä? Mir händ das Glück eusä Glaubä läbä zchönne. Danked mir üsem Herr, das mir das chönd und bätet mir für die wo das nöd chönd.
Psalm 100,5 Denn der HERR ist freundlich, und seine Gnade währet ewig und seine Wahrheit für und für.
Benutzeravatar
alegna
Senior-Moderatorin im Ruhestand
 
Beiträge: 15509
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 17:04
Wohnort: in Gottes Reich

Re: Chrischt si in tr Schwiiz (empindigä)

Beitragvon Witness » So 8. Nov 2009, 18:00

Hoi alegna!

Du bisch die wo s neuscht grad enteckt grad am Witness sini Sachä :-P

Jo do hesch rächt,mir wärdä do ir Schwiiz nit körperlich vervolgt,durch Menschä.Aber mi dunk ts
das mir aber ä Geischtlichä Druck hei,grad dur t Mediää,TV, Magazien.Do si mir bekenändä Chrischtä jo schnäll als Funtamentalischtä
brandmarckt,so wirt filläs falsch und verlogä dar gschtelt.äu t Biebel wirt oft usäm zämähang grissä, und als äs Läbä dötents Buäch ab do.

was i dä isslamischä länder mit chrischtä gmacht wirt,und wie arg si verfolgt wärdä,wirt bi eus au nit gseit,do mues mä scho fascht sälber go lueägä.Und äbä wemä ten tört öbis seit(Thema Islam,im Zämä hang mit Chrischtä)bechundmä schnäll ufä buzz.

I bi Gott aber äu dankbaar ds i dörf do läbä :praisegod:

Gottes Sägä nomohl dir :D
Nicht durch Macht und nicht durch Kraft,sondern durch meinen Geist, spricht der Herr der Heerscharen.

Sacharja 4.6
THE WITNESS
Benutzeravatar
Witness
Abgemeldet
 
Beiträge: 203
Registriert: Sa 31. Okt 2009, 16:00
Wohnort: Kanton Basel-land

Re: Chrischt si in tr Schwiiz (empindigä)

Beitragvon Schoham » So 8. Nov 2009, 20:33

Witness - was isch für di en widergeborene Chrischt? Dä wo seid er segs? Chönd mir das beurteile wer i dar Schwiz es Chind vo Gott isch? Ma stosst a bi da Menscha - nur scho wema ehrlich isch und noch sim gwüssa lebt. Isch andara e achlag au ohni Wort. I werd ernscht gno und belächled und au mohl für varuckt agluegt und fanatisch und extrem. I wills zerscht mim Gott recht macha.
Schoham
My home is my castle
 
Beiträge: 10284
Registriert: Di 12. Jul 2005, 14:47

Re: Chrischt si in tr Schwiiz (empindigä)

Beitragvon Witness » So 8. Nov 2009, 21:51

Liebi Schoham für mi isch ä widergeboränä Chrischt:

-Ä Mensch wo sis läbä Jesus übergä het,und sich bewusst im Nahmä Jesu hät lo daufää.

Ä Mensch Wo tr Heillig Geischt,blibend i sich Wohnä het,und sich äu vo im lot Füerä,und leitä.

-Ä Mensch wo tr Alt Adam a Jesu Chrüz gnaglet het, und tr Neu Adam azoge het durch Jesus Chrischtus,und sie Geischt.

-So wie tr Päulus seit:

JEZT LEBE NICHT MEHR ICH, SONDER CHRISTUS LEBT IN MIR.DAS ALTE IST VERGANGEN NEUES IST GEWORDEN.

Wär Glaubt und vo härzä cha bezügä,das Jesus Gottes Läbändigä und widerufestandänää, Sohn isch,und tr zu au vo Härzä glaubt das Jesus für Zündä vo derä Wält gschtorbä isch,und so äu für sini Eigänää,WER DAS cha BEZÜGÄ isch äs chind Gottes.
Und so ä widergeboränä Chrischt.

Wo ni no am Tüffel dint ha,hani ä Ächtä und ä Unächtä Chrischt scho vo witem chönä unterscheidä.

Äu ich ha mi müessä Jesus bewusst i mis Härz inä cho lo,und ihn bewusst anee als mi Herr,und Gott,wo mini Sündä vergee het.

Wär Jesus nit würklüch vo Härzä sis Läbä übergit,isch nit widergeborää in Chrischtus.

Do isch t Biebel sehr diräkt.
Nicht durch Macht und nicht durch Kraft,sondern durch meinen Geist, spricht der Herr der Heerscharen.

Sacharja 4.6
THE WITNESS
Benutzeravatar
Witness
Abgemeldet
 
Beiträge: 203
Registriert: Sa 31. Okt 2009, 16:00
Wohnort: Kanton Basel-land

Re: Chrischt si in tr Schwiiz (empindigä)

Beitragvon alegna » So 8. Nov 2009, 21:55

Danke Witness
:umarm: :umarm: :umarm:
Das häsch super gseit, gschribbä. Gena so isch äs und nur wenn ä so isch abgloffe, isch mä än wiedergeborne Chrischt.
Psalm 100,5 Denn der HERR ist freundlich, und seine Gnade währet ewig und seine Wahrheit für und für.
Benutzeravatar
alegna
Senior-Moderatorin im Ruhestand
 
Beiträge: 15509
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 17:04
Wohnort: in Gottes Reich

Re: Chrischt si in tr Schwiiz (empindigä)

Beitragvon Schoham » Mo 9. Nov 2009, 08:41

Hoi Witness

Jo d'Bibla isch guet um sich selbar z'prüefa wo ma stohd. Sie chlagt einem a oder schenkt zueversicht das ma uf em rechta Weg isch.

Anhand vo was willsch du entscheide öb din Mitmensch en widergeborene Chrischt isch? Und das ohne über ihn z'richte? Isch es eusi ufgab d'Menscha in zwei Gruppe z'teila? Eini wo alli drin sind und eine wo dia widergeborene sind?

Du gisch dir selbar en Antwort:

Witness hat geschrieben:Wo ni no am Tüffel dint ha,hani ä Ächtä und ä Unächtä Chrischt scho vo witem chönä unterscheidä.


Und jetzt chasch es nüma?

Uf eusem Pilgerweg schenkt Gott eus immer wieder andari Menscha wo eus es Stück vom Weg begleite. Mir chönd vo ihna lerna und wemar ganz offe sind erchenna was eus selbar no fehlt und dia Reis hört nia uf so lang mar no do sind uf dera Welt.
Schoham
My home is my castle
 
Beiträge: 10284
Registriert: Di 12. Jul 2005, 14:47

Re: Chrischt si in tr Schwiiz (empindigä)

Beitragvon Witness » Mo 9. Nov 2009, 10:54

Hallo Schoham

Es git äbä Unächti chrischt(södigi wosich als södigi us ge,und sich inä nischtä )und ächti,dene Jesus wichtig isch und ihn Liebä.

Mir als Menschää chönä dä Unterschit nit erchenä,aber tr Geischt Gottes scho.

Jo hütte chani das au no erchenää, aber nüm in derä Art wonis Ffrüenärr ha chönää.

Es git wennt Bibllä lisisch nur Gottes Chinde,(wo durch sie Geischt das dörfö si,und us sim Bluet)und Chidner wo derä Wält,es git keini Gräuää Mändeli.

So gits äu numä zwei Vätärä:

tr Vater,fo tr Worheit,und tr Vater,fo tr Lügi. Ä zwüschä Vater gits nit!!!
Nicht durch Macht und nicht durch Kraft,sondern durch meinen Geist, spricht der Herr der Heerscharen.

Sacharja 4.6
THE WITNESS
Benutzeravatar
Witness
Abgemeldet
 
Beiträge: 203
Registriert: Sa 31. Okt 2009, 16:00
Wohnort: Kanton Basel-land

Re: Chrischt si in tr Schwiiz (empindigä)

Beitragvon Schoham » Mo 9. Nov 2009, 11:34

Witness hat geschrieben:Jo hütte chani das au no erchenää...


An was?
Schoham
My home is my castle
 
Beiträge: 10284
Registriert: Di 12. Jul 2005, 14:47

Re: Chrischt si in tr Schwiiz (empfindigä)

Beitragvon Witness » Mo 9. Nov 2009, 11:38

An tr Ustralig wo nä Mensch het vo innä geg ussä,und ä täm was är über Jesus oder tr Heillig geischt seit.

Wenn ich tr Heillig geischt han,wirdi Menschä vonän aü hän Erchenää.
Nicht durch Macht und nicht durch Kraft,sondern durch meinen Geist, spricht der Herr der Heerscharen.

Sacharja 4.6
THE WITNESS
Benutzeravatar
Witness
Abgemeldet
 
Beiträge: 203
Registriert: Sa 31. Okt 2009, 16:00
Wohnort: Kanton Basel-land

Re: Chrischt si in tr Schwiiz (empfindigä)

Beitragvon Schoham » Mo 9. Nov 2009, 13:06

Au Wölf im Schofspelz chönd strahle und wia und so reda das ma sich varwundarad. Es isch e Gab vom Heilige Geischt chöna d'Geischter z'unterscheide. I denk Er gid Sini Gabe Menscha wo es demüetigs Herz hend und chönd damit umgoh.

Es chan schmerzhaft sie en Mensch für widargebore z'halte und denn müessa eines Tages feschstella das er sich als Liechtengel usgäh hed und nid zu Gott g'hört. Furchtbar chan au sie en Mensch nid für es Chind vo Gott azluega und müesa erchenna das ma sich girrt und unrecht to hed.
Schoham
My home is my castle
 
Beiträge: 10284
Registriert: Di 12. Jul 2005, 14:47

Re: Chrischt si in tr Schwiiz (empfindigä)

Beitragvon Witness » Mo 9. Nov 2009, 13:19

Jo i dänk äs isch ä Gab vom Geischt Gottes das z chönä z erchenä!

Und wemää ufs Üsärä würt luegä,chöntmä sich mängisch düschä,und äu Menschä unrächt duä.

Dorum gläubi äs isch wichtig ufs Härz und vorallem ufä Geischt Gottes zlossä,wo zu eim redet in einäm trin.
Nicht durch Macht und nicht durch Kraft,sondern durch meinen Geist, spricht der Herr der Heerscharen.

Sacharja 4.6
THE WITNESS
Benutzeravatar
Witness
Abgemeldet
 
Beiträge: 203
Registriert: Sa 31. Okt 2009, 16:00
Wohnort: Kanton Basel-land

Re: Chrischt si in tr Schwiiz (empfindigä)

Beitragvon Andi69 » Mo 9. Nov 2009, 13:22

Schoham hat geschrieben:Furchtbar chan au sie en Mensch nid für es Chind vo Gott azluega und müesa erchenna das ma sich girrt und unrecht to hed.

Dorum het dr Jesus jo gsait: Richted nid, damit iir nid grichted wärded.
Andi69
Power Member
 
Beiträge: 909
Registriert: Do 15. Jul 2004, 10:54

Re: Chrischt si in tr Schwiiz (empfindigä)

Beitragvon Schoham » Mo 9. Nov 2009, 13:33

Witness hat geschrieben:Dorum gläubi äs isch wichtig ufs Härz und vorallem ufä Geischt Gottes zlossä,wo zu eim redet in einäm trin.


Mi würd no interessiara was es dir bringt das Wüssa. Wia sich das uf
dini Beziehiga uswürkt. Also wia du mit Menscha umgosch. Mit dena und dar andara.
Schoham
My home is my castle
 
Beiträge: 10284
Registriert: Di 12. Jul 2005, 14:47

Re: Chrischt si in tr Schwiiz (empfindigä)

Beitragvon alegna » Mo 9. Nov 2009, 13:44

Hallo Ihr
händ da äs ganz äs spannends Thema agschnitte, dunterscheidig vome wahre Chrischt und eim wo nu seit er seg Chrischt.
Ich wett ganz ehrlich sii und Dir Schoham churz uf Dis letschtä Post antwortä. Aber bitte mich nöd grad ufhänkä a dem.
Du frögsch ob ich unterscheide zwüsched Chrischt und nöd Chrischt. Mir isch sälber ufgfalle, das ich sehr wohl unterscheide, und zwar fühl ich mich mitemä Chrischt tüüf verbunde egal us wellere Gmeind er chunnt, mir gnüegt scho wenn ich weiss er hät Jesus genau so lieb wien ich. Ich bin dänn vill meh bemüeht mit dem Friedä zha, als mit öbberem wo nüt wott wüsse vom Glaube wien ich ihn han. Ich ha au automatisch vill tüferi Gspröch und äs wird vill schnäller au persönlich, äs wie äs Urvertraue wo eifach da isch, das känn ich mit nöd Gläubige so nöd. Verstahsch was ich meine.
Ich weiss sehr wohl, dass ich da no ganz fescht a mir schaffe muess, drum bitte nöd grad mich da packe, gäll?
So, jetzt han ichs gseit, bin gspannt wie ihr das erläbet.
Psalm 100,5 Denn der HERR ist freundlich, und seine Gnade währet ewig und seine Wahrheit für und für.
Benutzeravatar
alegna
Senior-Moderatorin im Ruhestand
 
Beiträge: 15509
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 17:04
Wohnort: in Gottes Reich

Re: Chrischt si in tr Schwiiz (empfindigä)

Beitragvon Witness » Mo 9. Nov 2009, 13:53

Liebi Schoham Ich scha do tr dur ganz normal mit Menschä um go,das plokiert mi nit.

Aber äs cha einem vo einigüm bewärä.So seit Bieblä jo äu prüffet die Geister.Do si nit Menschä gmein sondern ihres inärä,also mit was ischäs gfüllt.Isches tr Geischt Gottes,oder tr natürlich sündig Mensch,oder Sogär ä Geischt us Satan.

Ich gläub dr Heilligi Geischt git eus t Gab wo tr Geischter unterscheidig,das isch jo äu ä schuz, schünscht würdä mir Grüen Eugig, allä will ins Unguetä inä lartschä.

Aber chöntisch tu schoham jezt witr mit eus über t Thread frog diskutierä woni obä gschtellt ha.

Wie enpfindisch du s Chrischt sie i tr schwiiz,dasch jo t Häubt Frog.

Und was eusi Diskusion a got wo mir do jezt grad am Chätschä si,stot das nit inn Eusärä Biebel,?lueg mohl vas tr Päulus do zägä het.
Schünscht duenis gärn do ihnä schribä.

A jo da sis nit vergiss, Jesus isch do eu zimlich diräckt(wer zu ihm gehört und wer nicht)
Nicht durch Macht und nicht durch Kraft,sondern durch meinen Geist, spricht der Herr der Heerscharen.

Sacharja 4.6
THE WITNESS
Benutzeravatar
Witness
Abgemeldet
 
Beiträge: 203
Registriert: Sa 31. Okt 2009, 16:00
Wohnort: Kanton Basel-land

Re: Chrischt si in tr Schwiiz (empfindigä)

Beitragvon Witness » Mo 9. Nov 2009, 14:00

alegna hat geschrieben:Hallo Ihr
händ da äs ganz äs spannends Thema agschnitte, dunterscheidig vome wahre Chrischt und eim wo nu seit er seg Chrischt.
Ich wett ganz ehrlich sii und Dir Schoham churz uf Dis letschtä Post antwortä. Aber bitte mich nöd grad ufhänkä a dem.
Du frögsch ob ich unterscheide zwüsched Chrischt und nöd Chrischt. Mir isch sälber ufgfalle, das ich sehr wohl unterscheide, und zwar fühl ich mich mitemä Chrischt tüüf verbunde egal us wellere Gmeind er chunnt, mir gnüegt scho wenn ich weiss er hät Jesus genau so lieb wien ich. Ich bin dänn vill meh bemüeht mit dem Friedä zha, als mit öbberem wo nüt wott wüsse vom Glaube wien ich ihn han. Ich ha au automatisch vill tüferi Gspröch und äs wird vill schnäller au persönlich, äs wie äs Urvertraue wo eifach da isch, das känn ich mit nöd Gläubige so nöd. Verstahsch was ich meine.
Ich weiss sehr wohl, dass ich da no ganz fescht a mir schaffe muess, drum bitte nöd grad mich da packe, gäll?
So, jetzt han ichs gseit, bin gspannt wie ihr das erläbet.


Genäu so alegna,dasch ebä äs Gheimniss,aber ich glaub das isch so wüls, tr glich geischt isch,unabhängig wie zwei Mensche sich glichä
und unabhägig vo irnä Persölichen Neigigä, und Inträssä.Äs isch also tr Geischt Gottes vo den tuet verbindää,und zämää füerä
Nicht durch Macht und nicht durch Kraft,sondern durch meinen Geist, spricht der Herr der Heerscharen.

Sacharja 4.6
THE WITNESS
Benutzeravatar
Witness
Abgemeldet
 
Beiträge: 203
Registriert: Sa 31. Okt 2009, 16:00
Wohnort: Kanton Basel-land

Re: Chrischt si in tr Schwiiz (empfindigä)

Beitragvon alegna » Mo 9. Nov 2009, 14:03

Witness hat geschrieben:A jo da sis nit vergiss, Jesus isch do eu zimlich diräckt(wer zu ihm gehört und wer nicht)

Ja, das find ich au und ich dänk me merkt würkli rächt schnäll wer zu Gott ghört und wer ebä no nöd, Irrtümer natürlich nöd usgschlossä. Dä mit äm Schutz wo Du agsprochä häsch, find i au no interessant, ja ich glaub scho dass me das so cha gseh, als Schutz für eus sälber und als ä Sicherig vo Gott her gseh, das mir bi ihm bliibet und eus ebä nöd lönd loh ablänkä, will das passiert ja leider sooo schnäll.

Zum Thema
ich find mir sind so priviligiert da i dä Schwiiz, s`cha eifach jedä sin Glaubä läbe und find bestimmt ä passendi Gmeind wo er sich cha wohlfühle.
Psalm 100,5 Denn der HERR ist freundlich, und seine Gnade währet ewig und seine Wahrheit für und für.
Benutzeravatar
alegna
Senior-Moderatorin im Ruhestand
 
Beiträge: 15509
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 17:04
Wohnort: in Gottes Reich

Re: Chrischt si in tr Schwiiz (empfindigä)

Beitragvon alegna » Mo 9. Nov 2009, 14:05

Interessant isch ja au, dass mes sogar da über dä Äther no glii merkt.
Psalm 100,5 Denn der HERR ist freundlich, und seine Gnade währet ewig und seine Wahrheit für und für.
Benutzeravatar
alegna
Senior-Moderatorin im Ruhestand
 
Beiträge: 15509
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 17:04
Wohnort: in Gottes Reich

Re: Chrischt si in tr Schwiiz (empfindigä)

Beitragvon Witness » Mo 9. Nov 2009, 14:18

Jo dasch intressant was du do zletscht seisch,äu übers Net merkschs äu (sgit usnamä)was für äs Lüftli weit.

Das mitr Passändä Chilä findi do ir Schwiiz äu ä so,nur is für mi als Mesianischä Chrischt(Juden Christ)nit ä so eifach.

Voralläm dohär das mir holt ä chli ändersch dänkä über gwüssi ding,zbs in tr Thora (Alts Deschtamänt).Was amä sehr unagnäm isch wen tne
verzelsch das t Jüdisch bisch,giz immer zwei Gruppä(ebä äu in Dem Fall).Die eintä findes über mega coll(weis aber nit was do tra coll isch)und sind über lieb truf hi.Die Andärä göngä uf Dischtanz,oder frogä grad;Was meinsch zur Israelischä Politic im Nochä Oschtä.
Nicht durch Macht und nicht durch Kraft,sondern durch meinen Geist, spricht der Herr der Heerscharen.

Sacharja 4.6
THE WITNESS
Benutzeravatar
Witness
Abgemeldet
 
Beiträge: 203
Registriert: Sa 31. Okt 2009, 16:00
Wohnort: Kanton Basel-land

Re: Chrischt si in tr Schwiiz (empfindigä)

Beitragvon alegna » Mo 9. Nov 2009, 14:33

Witness hat geschrieben:was meinsch zur Israelischä Politic im Nochä Oschtä.

Okey, frög ich jetzt nöd ;)

Isch aber scho no speziell, messianischä Chrischt..........cha mer vorstellä, das ä Gmeind schwieriger isch für Dich zum finde, wahrschinli am eheschtä no in dä grössere Städt wie Züri, Basel weiss ich jetzt nöd. Da chöntisch Du aber no tolli Gspröch ha mit denä da im Forum wo Judä sind oder konvertiert sind zum Judätum.
Isch demfall für Dich sLäbä als Chrischt schwieriger als für mich jetzt?
Psalm 100,5 Denn der HERR ist freundlich, und seine Gnade währet ewig und seine Wahrheit für und für.
Benutzeravatar
alegna
Senior-Moderatorin im Ruhestand
 
Beiträge: 15509
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 17:04
Wohnort: in Gottes Reich

Re: Chrischt si in tr Schwiiz (empfindigä)

Beitragvon bluna » Mo 9. Nov 2009, 16:11

Witness hat geschrieben:Hallo zämä

Was meinet dir nämä Chrischtä in tr schwiiz zuä oder eener ab, (und i Meinä in Jesus widergeboräni Chrischtä!)?

Und wiä empindät ihrs in tr Schwiiz a Jesus z gläubä,so Im Umfäld,Kolegä,Fründä, uzw?

Wärdet ihr ärnscht gno oder eher belächelt? Jo ganz eifach wie fintet dirs z Läbä als Chrischt in tr Schwiiz?

Bi gspannt..

Gruäss und Gottäs Sägä

Witness


Ich meinä das Christä i de Schwiiitz zuenämmäd,aber mini Frage wär alles vo dänä Christe Chunt auc is Paradies zu Jesus?

Ich werde ernscht gno und Belächlet,wo es mir nicht mehr stört,will Jesus min uftraggeber isch,mue ich kein Angscht mehr ha,ich nimms glassä,wies Chuunt.
Ich bin froh,das ich Gewissheit überchoo han und das ich ins PAradies chummä zu Jesus.
Bluna
Sind wir nicht Alle ein Bischen Bluna???
Benutzeravatar
bluna
My home is my castle
 
Beiträge: 12809
Registriert: Sa 11. Jan 2003, 15:45
Wohnort: Ik wone da wo es mooi is.

Re: Chrischt si in tr Schwiiz (empfindigä)

Beitragvon Witness » Mo 9. Nov 2009, 22:11

Das hesch du aber schön gschriebä,do gits nüt me sägä :))

Gottes Sägä dir Bluna
Nicht durch Macht und nicht durch Kraft,sondern durch meinen Geist, spricht der Herr der Heerscharen.

Sacharja 4.6
THE WITNESS
Benutzeravatar
Witness
Abgemeldet
 
Beiträge: 203
Registriert: Sa 31. Okt 2009, 16:00
Wohnort: Kanton Basel-land

Re: Chrischt si in tr Schwiiz (empfindigä)

Beitragvon onThePath » Mo 9. Nov 2009, 22:44

So redet auch die Schwiegermutter meiner Tochter. :lol:

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 18737
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 00:21
Wohnort: Köln

Re: Chrischt si in tr Schwiiz (empfindigä)

Beitragvon Andi69 » Di 10. Nov 2009, 07:33

onThePath hat geschrieben:So redet auch die Schwiegermutter meiner Tochter. :lol:

lg, oTp

Ka das öbber übersetze?
Andi69
Power Member
 
Beiträge: 909
Registriert: Do 15. Jul 2004, 10:54

Re: Chrischt si in tr Schwiiz (empfindigä)

Beitragvon Witness » Di 10. Nov 2009, 13:59

:lol: Jo das hani äu grad dänkt,und vorallem wie meint är( tr oTp) das.Hmmm Jä sisch ä sach mit denä Verwantää
Nicht durch Macht und nicht durch Kraft,sondern durch meinen Geist, spricht der Herr der Heerscharen.

Sacharja 4.6
THE WITNESS
Benutzeravatar
Witness
Abgemeldet
 
Beiträge: 203
Registriert: Sa 31. Okt 2009, 16:00
Wohnort: Kanton Basel-land

Re: Chrischt si in tr Schwiiz (empfindigä)

Beitragvon alegna » Di 10. Nov 2009, 14:55

Witness verratisch mir was Din Avatar bedütet, de gfallt mir nämlich extrem guet.
Gruss
Psalm 100,5 Denn der HERR ist freundlich, und seine Gnade währet ewig und seine Wahrheit für und für.
Benutzeravatar
alegna
Senior-Moderatorin im Ruhestand
 
Beiträge: 15509
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 17:04
Wohnort: in Gottes Reich

Re: Chrischt si in tr Schwiiz (empfindigä)

Beitragvon Witness » Di 10. Nov 2009, 15:59

Das ischs Jerusalemer Urchrischtä Zeichä!!Also das vo dä Jerusälemer Chrischtä us dr zit noch Jesu Tod,mit dem hei si sich gegäsitig zum erchenää geää.Also s Original.

Gibtr ä Link vomänä Judächrischtlichä Magazien, das uf Dütsch äu erschinä duet.


www.israelheute.com

Liebä Gruäss dir :umarm:
Nicht durch Macht und nicht durch Kraft,sondern durch meinen Geist, spricht der Herr der Heerscharen.

Sacharja 4.6
THE WITNESS
Benutzeravatar
Witness
Abgemeldet
 
Beiträge: 203
Registriert: Sa 31. Okt 2009, 16:00
Wohnort: Kanton Basel-land

Re: Chrischt si in tr Schwiiz (empfindigä)

Beitragvon alegna » Mi 11. Nov 2009, 13:11

Hüt hätts bi üs i dä Regionalziitig äs Bildli gha vo me Stall wo obä äm Tal isch und deht isch ganz sälbverständlich än Buddha drin gstande ufeme Balkä und lueget so quasi zu üs iz Tal abbä. Das hätt mi bizzeli schockiert, diä Sälbverständlichkeit, i würd mi nöd getraue äs Chrüz is Fänschter zstellä. Das hätt mi betrüäbt, will ich merke das ich als Chrischt niemertäm will än Grund gäh mich zbelächlä und da hockt so än Buddha und lueget ufs Tal abä. Wieso chan ich als Chrischt nöd di gliichi Sälbverständlichkeit ha wie eine wo sust was glaubt?
Hätt mi nachdänklich gmacht.
Psalm 100,5 Denn der HERR ist freundlich, und seine Gnade währet ewig und seine Wahrheit für und für.
Benutzeravatar
alegna
Senior-Moderatorin im Ruhestand
 
Beiträge: 15509
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 17:04
Wohnort: in Gottes Reich

Re: Chrischt si in tr Schwiiz (empfindigä)

Beitragvon Witness » Mi 11. Nov 2009, 13:50

Hmm gäll sisch doch nit numä so liecht Chrischt zie intr schwiiz,numä mäerkä mir gar nüme,wie verchramft und unfrey mir eigentlich sie.
Mir dörftää Bredigä und Gott bezüge, vor allnää Lüt,aber gäll do merksch jezt dä widerstand?!?
Mir wärde scho vervolgt do, aber Phervieder,weniger offäsichtlich,eifach Geischtlich und Sehlisch.

Jo gäll so gots mir aber amää äu Buda,Fishnu,uzw dasch guet und schlimä isch scho fasch NORMAL,Jesus äu nei lieber niet,oder lieber nit so tiräkt.Hey mir sie doch ä Chrischtlichi Nation?!? ich gaube nei das simmer mohl gsii jezt simmer ä Atheistischi Nation.

Tr Buda isch hüt zum biesbiel fascht i jedem guetem Hushallt z findä und nümi s chrüz.Und mir meinä in Euserä Kuschel Bloosä immer no
das mir jo voll akzebtiert sin.

Jesus mög eus eifach Wissheit gee das mir cheu richtig würkä so wie är eus das ufs Härz legä duet.
Nicht durch Macht und nicht durch Kraft,sondern durch meinen Geist, spricht der Herr der Heerscharen.

Sacharja 4.6
THE WITNESS
Benutzeravatar
Witness
Abgemeldet
 
Beiträge: 203
Registriert: Sa 31. Okt 2009, 16:00
Wohnort: Kanton Basel-land

Re: Chrischt si in tr Schwiiz (empfindigä)

Beitragvon alegna » Mi 11. Nov 2009, 14:06

Witness hat geschrieben:Mir wärde scho vervolgt do, aber Phervieder,weniger offäsichtlich,eifach Geischtlich und Sehlisch.

Hoi Witness
ich glaub das was Du da seisch triffts zimli genau uf dä Punkt. Ä chrischtlichi Nation? Gib Dir au da Rächt, mir sind ä atheistischi Nation, nur hämmers no nöd gmerkt. Gseht me ja au a all dem wo üs a verschiedene Religione, oder besser Aschauigä- Lehre, überrollt. Chasch usme unglaublich breite Agebot ussuechä, was zu Dir passt und wie oft chunnts sehr chrischtlich daher, hätt aber nüt me mit däm Gott us dä Biblä, äm lebändigä Gott ztue. Lueg au da im Forum. Wievill Läde mit fragwürdigä Literatur gits i jedem Dorf? Wievill chrischtlichi Buechläde gits? Ebä, nöd so vill wie die andere. Bi üs hämmer grad vor 2 Jahr dä chrischtlich Lade müessä schlüsse, händ aber öbbe 2 Esotherischi Buechläde. S'isch so sälbverschtändlich worde überall alles möglichi Azbüte, aber wirklichi chrischtlichi Literatur oder sunschtigs, chasch go suechä. Ja, ich weiss scho wellä Geischt da weht und ich merk a villne Chrischtä, au a mir, das mir üs wie nöd getraued da anezstah und zsäge das alli Jesus bruched. Anderi chömed au a d'Türe go lüüte, oder mached än Schtand am Märt, und was mached mir? Mir händ schiss wänn mer eus uslached oder händ Angscht vorem schräg aluegä, ja au ich. Ich schaffe dra muetiger z'werdä i mim Umfäld, dänn- was cha mir än Mänsch mache, wänn Gott für mich isch?
Psalm 100,5 Denn der HERR ist freundlich, und seine Gnade währet ewig und seine Wahrheit für und für.
Benutzeravatar
alegna
Senior-Moderatorin im Ruhestand
 
Beiträge: 15509
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 17:04
Wohnort: in Gottes Reich

Re: Chrischt si in tr Schwiiz (empfindigä)

Beitragvon Witness » Mi 11. Nov 2009, 14:33

ebä genau uf das hani usä wellä

Und erlich gseit mir gots do glich wi dir!

Mir läbä gar nümi i somänää Chrischtä fründlichä Land.Mir wärde Geischtlich and Wand anä drängt.

Aber i glaub das Jesus äu us däm spescht macht.Und wie heists doch Gott mög eus nit numä tr willä ge sondernau t Chraft sie willa z tuä
durch sie Geischt.Und wenn sie Geischt eus die Chraft nit git,den het er ä Grund,ä Grund womir jezt vilicht nit verstönt.
Und Misson isch scho in tr ganzä wält do wordä,jedä wo würklich suecht cha Jesus findä do bi eus,und äu t Biebel läsä.
den in ter Biebel heists das bevor s Grossä Gricht chund,mues s Evangelium allnä Nationä verchündet wärde(s Heisst nit allnä mensche)
Jedi Nation wos hüt git(Früener hets noni so Grossi Nationä ge,mä het Chönigrich gha,Stämm,Völker,aber mä het die nit Nationä gnent)
Und das isch jo bereits passiert,in jedärä Nation isch scho fo Jesus ferchündigt wordä.
Mir si am ändi und doch glaubi das mir sölla Salz sie,aberebä nümi Gross chönä Missionierä,dach glaub ummä.
Es duncht mi wichtig das mir aber dä Menschä mehr den je durch Euser läbä ä Bischbil gäbä,wo si sich chönnä trä haltä,und Orientierä.
Wichtig isch au das Mir Chrischtä unter änander t Liebi läbä.Den do truf luegt Wält,und ä däm wördä mir gmässä.
Wenn bi Eus au scho Ehe Bruch Aptiebig,uzw passiert,wie wei den t Menschä wo Jesus nit kennä do Jesus findä.
So wei mir s Salz sie.
Nicht durch Macht und nicht durch Kraft,sondern durch meinen Geist, spricht der Herr der Heerscharen.

Sacharja 4.6
THE WITNESS
Benutzeravatar
Witness
Abgemeldet
 
Beiträge: 203
Registriert: Sa 31. Okt 2009, 16:00
Wohnort: Kanton Basel-land

Re: Chrischt si in tr Schwiiz (empindigä)

Beitragvon sugi » Do 12. Nov 2009, 10:29

Huhuu Witness!

Witness hat geschrieben:Jo do hesch rächt,mir wärdä do ir Schwiiz nit körperlich vervolgt,durch Menschä.Aber mi dunk ts
das mir aber ä Geischtlichä Druck hei,grad dur t Mediää,TV, Magazien.Do si mir bekenändä Chrischtä jo schnäll als Funtamentalischtä
brandmarckt,so wirt filläs falsch und verlogä dar gschtelt.äu t Biebel wirt oft usäm zämähang grissä, und als äs Läbä dötents Buäch ab do.

Ich weiss etz gar nid, ob das öpis mit dene gschichtliche Hindergründ ztue het..
Es isch eifach so! So isch dä Mänsch!

Sogar Jesus, wo ohni Sünde gsi isch, isch verfolgt und ghasst wore..

Wiä au immer mir da verfolgt werdet..aber dä Vers seit da öpis uus:
Eph 6,12 Denn unser Kampf ist nicht gegen Fleisch und Blut, sondern gegen die Gewalten, gegen die Mächte, gegen die Weltbeherrscher dieser Finsternis, gegen die geistigen Mächte der Bosheit in der Himmelswelt.
Vertraue auf den Herrn mit deinem ganzen Herzen
und stütze dich nicht auf deinen Verstand!
Auf all deinen Wegen erkenne nur ihn,
dann ebnet er selbst deine Pfade!

Spr.3,5-6
Benutzeravatar
sugi
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 7018
Registriert: Sa 18. Aug 2007, 20:08

Re: Chrischt si in tr Schwiiz (empfindigä)

Beitragvon alegna » Do 12. Nov 2009, 11:10

Hmm, mir isch no än Gedankä cho. Mir Chrischtä wüssed ja das mir dä Ändziit mit grossä Schrittä entgäge gönd und mir wüssed au das mir vo derä Wält ghasst werdet und mir wüssed au das mir am Gscheh vo dem nüt chönd änderä, aber heisst das au, das mir nüt meh dezue müend tue? Ich mein ich kän Chrischtä wo säged, wieso söll ich für dä Friedä uf dä Wält kämpfe, oder, wieso söll ich mich mit Politik beschäftigä? S'chunnt so wies Gott seit und will, deshalb muss ich nöd versuechä well öbbis zändere, wills eh nüt bringt? Isch das so richtig? Oder isch das so nöd gmeint?
Psalm 100,5 Denn der HERR ist freundlich, und seine Gnade währet ewig und seine Wahrheit für und für.
Benutzeravatar
alegna
Senior-Moderatorin im Ruhestand
 
Beiträge: 15509
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 17:04
Wohnort: in Gottes Reich

Re: Chrischt si in tr Schwiiz (empfindigä)

Beitragvon Sandra73- » Do 12. Nov 2009, 11:22

Liebi alegna,

ja genau mit dem Zwiespalt hani mi vor Jahre au befasst! Ich ben au einisch mal an dem Punkt gsi woni dänkt han, was sells, wieso setti für öppis kämpfe wo eh ned si wird....aber ich han denn de starki Idruck gha, dass mi Jesus do würkli korrigiert!
Will das wür kollidiere mit sinere Botschaft, wemmer eifach alles sim Lauf öberlöhnd und eus ned isetzed.
Mer müend eus bewusst si, dass mer ned d Mänsche chönnd ändere und de grossi Lauf vode Dinge, aber in unserer Umgäbig selled mer eus nach jesu Botschaft isetze so guets goht und dete, womer öppis chönnd dezue tue dass sini Botschaft zude Mänsche in Liebi witertreit wird und womer chönnd öppertem öppis hälfe...det selled mer euzs isetze!
Wie soscht chömmer Jesu Wort befolge, soferns an eus lit, mit jedermann Friede z halte? Oder "Was ihr diesen getan habt, habt ihr mir getan" usw.? Ich glaub, mit Fatalismus würded mer d Botschaft vo jesus total verfehle.

Liebs Grüessli,
Sandra
"Werfet Euer Vertrauen nicht weg, welches eine grosse Belohnung hat."
Hebräer 10,35 ( cori, 5. Oktober 09 )

"Defrommiert!" 30.10.2011
Benutzeravatar
Sandra73-
Abgemeldet
 
Beiträge: 8239
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 16:39
Wohnort: Zürcher Oberland

Re: Chrischt si in tr Schwiiz (empfindigä)

Beitragvon alegna » Do 12. Nov 2009, 11:33

Hoi Sandra
isch scho klar, das me am Nöchschtä hilft, biischtaht und Botschaft wieter treit, ich meines würkli explizit uf dä Wältfriidä und im eigne Land d'Politik. Sehr wenig Chrischtä sind politisch tätig, obwohl ich immer dänkä grad deht chönntets doch villicht öbbis bewürkä. Chrischtä wähled nöd mal Chrischtä.
Grüessli i mini Heimat :))
Psalm 100,5 Denn der HERR ist freundlich, und seine Gnade währet ewig und seine Wahrheit für und für.
Benutzeravatar
alegna
Senior-Moderatorin im Ruhestand
 
Beiträge: 15509
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 17:04
Wohnort: in Gottes Reich

Re: Chrischt si in tr Schwiiz (empfindigä)

Beitragvon Sandra73- » Do 12. Nov 2009, 11:43

Ja das hani doch au mitigschlosse eigentlich in mis Statement aber ned gnau gnueg explizit glaub....ich bin der Meinig dass sich das us dere Istellig ebe grad au ergit, dass mer sich ebe ide nächschte Umgäbig sell isetze! Das gilt für mich scho au für d politik.
Wobi s do au weder wichtig isch, dass mer ned nume aegge tuet oder wet Sache verhindere und demet mängisch leider s Gägeteil bewürkt.
Wisheit isch gfroget!
S git unter Chrischte jo mängisch d Meinig dass mer eus ned selled id Politik imische, aber ich dänke das ned. Ich sälber ben zwar eher begabt uf de einzelni Mänsch izgoh.
Aber min Maa isch politisch sehr interessiert.
Und au sich für Friede uf der Erde izsetze set mer jo ide nächjschte Umgäbig afo, soscht isch d Istellig dezue jo gar ned so do. Das hani ebe gmeint mit Fatalismus wo ned guet isch.

Liebs Grüessli zrugg usem de nieselrägnerische Oberland ;)
Sandra
"Werfet Euer Vertrauen nicht weg, welches eine grosse Belohnung hat."
Hebräer 10,35 ( cori, 5. Oktober 09 )

"Defrommiert!" 30.10.2011
Benutzeravatar
Sandra73-
Abgemeldet
 
Beiträge: 8239
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 16:39
Wohnort: Zürcher Oberland

Re: Chrischt si in tr Schwiiz (empfindigä)

Beitragvon Witness » Do 12. Nov 2009, 12:03

Hallo zämä :))

Ich dänkä es isch so wie t sugi das seit,ganz am schluss.

Und alegna i muess erlich sie ich wällä au nit unbetingt chrischtää i t Polodik,weil ebä grad di Mängisch sachä wei verträtä, wo i nit cha tr hinter schto.Mir läbä nit innärä heilä wällt,wo ohni Chrieg isch,oni Gwalt,und Hass.Es isch nit Ufgob vo dä Chrischtää uf DERÄ ÄRDÄ,äs Fridensriech zschaffä.

Mir dörfä,s Evangelium usä i t Wält trägä,Aber mir müent forallem pyschbil sie in tr Liebi,und Vorallem ECHT,sölemer sie!!
Den uf das luegt Welt,wie scho gseit s Gricht voot lut tr Biebel zerscht bi sinnärä Gmeind ä,und den gots usä it Wält.
Gott brüeft jezt genau ob mir in sinärä Liebi wandlä oder nit.

Mir söllä Botschafter,sie vo tr Liebi us Gott,nit Botschafter,für t Chrischtlichi,Sachä,Institutionä,Chirchänä.Nein Botschafter,Jesu den das gnüegt,eifach t Liebi vor zläbä,den genäau t liebi isch jo mehr und mehr am verchaltä.

Jesus wir eus ä mol frogä

HESCH DU MI LIEB GHA!!!

und do wirt sich den niemerts chönä use Schnurrä,oder,mit sinä Tollä Wärch,und grossä Tätikeiä chönnä cho,nei.

Es isch Gnad,Jesu Gnad,und sies Bluet und sie Geischt, ellei wo eus Liebi für Euse Herr Jesus schänkt

Ich bittä Jesus immer,mir durch sie Geischt mehr Liebi vür ihn z schänkää,und zu allem wo zu ihm ghört.

Mög Jesus euserem Unvermögä ufhälfä.
Nicht durch Macht und nicht durch Kraft,sondern durch meinen Geist, spricht der Herr der Heerscharen.

Sacharja 4.6
THE WITNESS
Benutzeravatar
Witness
Abgemeldet
 
Beiträge: 203
Registriert: Sa 31. Okt 2009, 16:00
Wohnort: Kanton Basel-land

Re: Chrischt si in tr Schwiiz (empfindigä)

Beitragvon alegna » Do 12. Nov 2009, 12:57

Sandra73- hat geschrieben:Und au sich für Friede uf der Erde izsetze set mer jo ide nächjschte Umgäbig afo, soscht isch d Istellig dezue jo gar ned so do. Das hani ebe gmeint mit Fatalismus wo ned guet isch.

Liebs Grüessli zrugg usem de nieselrägnerische Oberland ;)
Sandra

Okey, jetzt isch klar wie Du das gmeint häsch, cha ich zuestimme, ich bi au nöd die wo plitisiert, ich ha nu öbis dägäge, wenn mer sich zrugglehnt, will me eh nüt am Lauf vo dä Ding cha ändere.

Nieselräge, gittigitt. Bi mir hätt am Morgä herrlich d'Sunnä gschunnä, so ha ich mit minerä Tochter än Spaziergang gmacht, will jetzt schiint sie au nümme, ......d'Sunnä, mini Tochter scho :)
Psalm 100,5 Denn der HERR ist freundlich, und seine Gnade währet ewig und seine Wahrheit für und für.
Benutzeravatar
alegna
Senior-Moderatorin im Ruhestand
 
Beiträge: 15509
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 17:04
Wohnort: in Gottes Reich

Re: Chrischt si in tr Schwiiz (empfindigä)

Beitragvon Witness » Do 12. Nov 2009, 13:03

Also zruglenää und dümli dreiää sötä mir nit,aber ich dänk s sisch scho so wie s z Andra s seit,In tr nöchschtä Umgäbig,dört dörfe mir Jesu Liecht witer gee,so wie Eus Jesus das schänkä tuet.

Und nit jedä Chrischt het tr glichi uftrag,ufs Häz becho.
Nicht durch Macht und nicht durch Kraft,sondern durch meinen Geist, spricht der Herr der Heerscharen.

Sacharja 4.6
THE WITNESS
Benutzeravatar
Witness
Abgemeldet
 
Beiträge: 203
Registriert: Sa 31. Okt 2009, 16:00
Wohnort: Kanton Basel-land

Nächste

Zurück zu Schwyzerdütsch Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron