Sueche Wiehnachstliedtext "Im blaue blaue Himmelsbett..."

Bitte hier in Schweizerdeutsch schreiben! Dr Dialäkt isch egal, äs tuet eifach guet, mau so z´schrybe, wis eim redet!

Moderator: firebird

Sueche Wiehnachstliedtext "Im blaue blaue Himmelsbett..."

Beitragvon schmeed » Di 25. Dez 2007, 13:37

Hallo zämme

Zerscht wönsch i euch allne mou fröhlechi Wiehnachte.

...und jetzt zu miner Frog:

Mir händ geschter so es paar alti schwyzerdütschi Wiehnachtslieder versuecht zämme z bringe. S einte "Im Winter" und es Samichlauselied "Im Schwarzwald stoht es Hüsli" hämmer zämme brocht, bzw. i ha di fählende Fragmänt im Internet gfonde. Aber vomene andere esch üs leider nor no di erst Strofe und en Teil vo de zwöite Strofe i Sinn cho. I schribe das alles mou do is Forum ir Hoffnig, dass irgend öpper de ganz Text weiss und mir dä chönnt säge:

Im blaue blaue Himmelsbett
Ligt s Jesus-Chind und seit i wett
I wett ned allewil allei
Adiö morn chomm i weder hei
Ganz liseli leit´s sis Mänteli a
Maria het´s parat gmacht gha
Spannt d Fäcke uf und flügt grad uf
Zum hinderste Himmelsfänsterli us

Es flügt zor Ärde wie’n e Stärn


...und denn het leider üsi Erinnerig verseit und witer het´s ou mini Mueter nümm brocht, wo das Lied vo ihrere Schuelzit här no kennt het.

Falls öpper das Lied kennt – wahrschinli eher di eltere Semester - wär i seeeeeeehr froh, wenn der mer de Text chönnted säge. Vo de erschte beide gnannte Lieder het mir Google bim Text finde gholfe, bi dem letschte het aber leider jedes Suechsystem verseit. I dänke es esch ou eher chli es unbekannters Lied...

Viele Dank

Gruess

Schmeed
schmeed
Newcomer
 
Beiträge: 12
Registriert: Sa 26. Mär 2005, 18:39

Re: Sueche Wiehnachstliedtext

Beitragvon Momo7174 » So 30. Dez 2007, 01:27

Hier der vollständige Text (nach der Version meines 93-jährigen Grossvaters und unserer Familie, die dieses Lied jedes Jahr singt):

Im blaue, blaue Himmelsbett
liit s Jesuschind und seit: "I wett,
i wär nöd allewiil elei.
Adiö, morn chumi wider hei!"

Ganz liiseli leits sis Hämmeli a
d Maria hätts parat gmacht gha.
Spannt d Fläggli uf und flüügt gradus
zum hindere Himmelsfeischterli uus.

Es fallt uf d Erde wienen Stern
und findt no alles gliich wie fern
zündt jedem Huus es Liechtli aa
und d Tränli häts au tröchnet gha.

Am Morge düüseleds wider zrugg
grad über d´ Rägebogebrugg
liit no es bitzt is Bett und singt
bis d Muetter Gottes Zmorge bringt.

Frohe, musikalisch gelungenes nächstes Fest wünscht
Momo7174
Momo7174
Newcomer
 
Beiträge: 1
Registriert: So 30. Dez 2007, 01:16

Re: Sueche Wiehnachstliedtext

Beitragvon schmeed » Di 1. Jan 2008, 13:06

Vielen Dank für die Hilfe... :D
schmeed
Newcomer
 
Beiträge: 12
Registriert: Sa 26. Mär 2005, 18:39

Re: Sueche Wiehnachstliedtext

Beitragvon bigbird » Di 1. Jan 2008, 13:12

Original von schmeed
Vielen Dank für die Hilfe... :D
Het sech also erledigt!

schliesssentu
Zur Sklavenzeit in den USA hat eine schwarze Köchin in höherem Alter mit Eifer lesen gelernt, um die Bibel selber lesen zu können. Sie wurde gefragt, was sie mache, wenn sie etwas nicht verstehe.
Ihre Herzensantwort: „Dann sage ich Halleluja und lese weiter, bis was kommt, das ich verstehe!“
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45909
Registriert: Do 7. Mär 2002, 08:25
Wohnort: Raum Bern


Zurück zu Schwyzerdütsch Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast