abspecken?

Rat suchen, Rat geben und austauschen über Gesundheit und Krankheit

Moderator: bigbird

Re: abspecken?

Beitragvon onThePath » Fr 17. Okt 2014, 17:45

@oTp, das geht auch voll in die Bauchmuskeln! Weiterhin kann ich vorschlagen: Stabhochsprung - und Schwimmen vor allem, da schmilzt jedes Bauchfett weg! :)


Jeshu, Stabhochsprung da muß man schon fertig fit antreten.
Anstatt so hoch hinaus zu wollen würde ich dann doch vorziehen den Wettlauf mit der Bahn.

Schwimmen geht mir zu sehr auf den Rücken, schon eher Unterwassersport.

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20479
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: abspecken?

Beitragvon Emily » Fr 17. Okt 2014, 20:40

Hey Jeshu,

Jeshu hat geschrieben:Doch... Frauen sind anstrengend, Mann, Emily hast Du eine Energie… und das, wo ich am liebsten frühmorgens im Bett geblieben wäre, hüstel, schnief… alles heute, bloß bitte kein unfreiwilliger Striptease in der Straßenbahn... :?


Ah verstehe, Du bist schwerkrank!!!! Das kenn ich von meinem Mann, wenn er mal einen kleinen Infekt hat, ein Hüsterchen oder so, will er immer gleich sein Testament machen... :lol:


Ja, da hast Du schon recht mit dem Packerl Kartoffelbrei, aber ich kann schlecht in der Arbeit das lustige Kartoffelstampfen anfangen, meine "Diät" war mehr eine pure Verzweiflungstat, weil nix anderes da war zum Essen. Wollte jetzt brav Obstsalat machen: 1 Banane, 1 kl. Grapefruit, 1 Kiwi, 1 Boskop, Zitronensaft.
Hab bloß überhaupt keinen Hunger heute und hab bis jetzt bloß heiße Sachen getrunken, das ist das einzig „Positive“, wenn man rumkränkelt... :|


Na wenn da nicht die Pfunde purzeln :!: Vitamine sind gut bei einer so schweren Krankheit ;)


Das hättest Du mir vor dem Reiten sagen müssen, da hab ich schon paar nette Stunts hingelegt.. tja, anschnallen vergessen… ;) reiten kann übrigens voll anstrengend sein, da „sitzt man nicht einfach nur so drauf rum", da hatte ich schon mal einen Ganzkörpermuskelkater vom Allerfeinsten!


Und das Pferd, wie geht's ihm? :lol:

@oTp, das geht auch voll in die Bauchmuskeln! Weiterhin kann ich vorschlagen: Stabhochsprung - und Schwimmen vor allem, da schmilzt jedes Bauchfett weg! :)


@oTp , beides aber ohne Pferd ;)

Ich denke, ich sollte hier mal ein paar Menüvorschläge reinstellen :idea:
Also ich fang mal an: wir hatten heute Kartoffeln, Sauerkraut, Kochwurst und Zwiebelsosse - letztere dürfte ja Deine Geschmacksnerven freuen....vielleicht nicht gerade sinnvoll, was das abnehmen betrifft, aber ich hab ja das Mittagessen weggelassen...

„Kochwurst“? Ihr habt vielleicht ulkige Wörter… meinst Du Wiener oder Bockwurst, Blut-, Leberwurscht, Depreziner?
Sauerkraut ist total gesund, da ist viel Vitamin C drin – außer man kocht es ins Jenseits natürlich.
Kartoffeln sind jedenfalls besser als Packerlpü... Zwiebelsauce? Klingt interessant!
Jedenfalls brave Emily, bis auf die „Kochwurst“ eventuell ist alles prima!



Kochwurst ist eine Knackwurst, manche sagen auch Polnische dazu oder Bratwurst , die essen wir hier z.b. zu Grünkohl...

Mein Menu ist jetzt erstmal: Tomatensaft mit Tabasco. Hab sonst auf nix Lust… brummel...

LG
Jeshu


Wääää...Nicht schon wieder Tomatensaft :shock:

Wünsche Dir gute Besserung :!:
LG Emily
Nähme ich Flügel der Morgenröte und bliebe am äußersten Meer, so würde auch daselbst deine Hand mich führen und deine Rechte mich halten!
Ps 139,9-10
Benutzeravatar
Emily
Power Member
 
Beiträge: 505
Registriert: Mi 13. Aug 2014, 10:32
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: abspecken?

Beitragvon Emily » Fr 17. Okt 2014, 20:52

Jeshu hat geschrieben:

Aber bevor andere auf dumme Gedanken kommen:


:lol:

Es rät sich nach dem Essen übrigens an, das Geschirr einzuweichen, das Zeug wird hart wie Beton!
Wahrscheinlich kann man mit Kartoffelbrei auch Häuser bauen...


Und so was isst Du? :o
Dann wundere Dich mal nicht, wenn in Deinem Magen Wackersteine klappern :lol:

LG Emily
Nähme ich Flügel der Morgenröte und bliebe am äußersten Meer, so würde auch daselbst deine Hand mich führen und deine Rechte mich halten!
Ps 139,9-10
Benutzeravatar
Emily
Power Member
 
Beiträge: 505
Registriert: Mi 13. Aug 2014, 10:32
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: abspecken?

Beitragvon onThePath » Fr 17. Okt 2014, 21:06

@oTp , beides aber ohne Pferd ;)


Emily, geht es auch ohne Elefant ?
Ich heiße zwar nicht Hanibal, aber möchte gerne mal die Alpen per pedes apostolorum überqueren. Dann wäre ich das Rest-Bauchfett in Italien los.

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20479
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: abspecken?

Beitragvon Emily » Fr 17. Okt 2014, 22:07

onThePath hat geschrieben:
@oTp , beides aber ohne Pferd ;)


Emily, geht es auch ohne Elefant ?
Ich heiße zwar nicht Hanibal, aber möchte gerne mal die Alpen per pedes apostolorum überqueren. Dann wäre ich das Rest-Bauchfett in Italien los.

lg, oTp



Hey oTp,

Nur ohne Elefant natürlich, weil wenn Du auf nem Elefant die Alpen überqueren würdest, würdest Du ja nicht abnehmen... ;) höchstens der Elefant :lol: .
Aber natürlich auch ohne Auto, weil schummeln gilt nicht ;)
Siehste, das nenne ich Einsatz , Du hälst Dich nicht mit läppischen Spaziergängen auf, Du packst es gleich richtig an :respekt:

LG Emily
Nähme ich Flügel der Morgenröte und bliebe am äußersten Meer, so würde auch daselbst deine Hand mich führen und deine Rechte mich halten!
Ps 139,9-10
Benutzeravatar
Emily
Power Member
 
Beiträge: 505
Registriert: Mi 13. Aug 2014, 10:32
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: abspecken?

Beitragvon Jeshu » Sa 18. Okt 2014, 18:39

Emily, oTp, ich muss zugeben, ich fühle mich gerade restlos überfordert... :?

Breitensportungeeignetes Stabhochspringen mit Pferd, oder nicht; Alpenüberquerungen mit Elefant oder nicht... dazu will oTp nicht einfach normal spazierengehen, sondern sich lieber unter statt über Wasser fortbewegen... im Rhein dann, oder wo - oder doch lieber in den Alpen, obwohl da nicht Köln-City ist.
Dazu bin ich schwerkrank, das ich mit Tomatensaft und ohne Testament plötzlich nicht mehr sein darf.
Ich weiß gar nicht mehr, wo mir der Kopf steht, denn zusätzlich war auch noch...

... gestern Stammtisch und dort habe ich ein halbes "Knabber-Trauma" erlebt!

Sprich ich war von Kalorien förmlich umstellt. Die Cashew-Schale direkt vor mir, Chips gleich daneben, Schokosünden ebenfalls in nächster Reichweite, Wein und dazu im spannenden Spiel versunken - und aus war's mit allen guten Vorsätzen... es ist zum Heulen.
Den ganzen Tag nur einen Apfel und eine Banane gegessen, abends dann Chili con Carne - und dann gings dahin... Naschen out of control... :oops:
Die Frage ist jetzt nur wieviele Kalorien man beim Denken, Lachen und Sprechen verbraucht ... bestimmt horrend viele, oder? :shock:

Heute wieder brav: hab echte Hühnersuppe von Schwester bekommen, weil sie leider auch krank ist. Später gibt's noch Rest Gemüsesuppe, sonst möglichst nix...
Abnehmen ist und bleibt doch recht turbulent! :mrgreen:

Ich hoffe, Ihr habt alles im Griff, nicht dass allein Eure Pferde und Elefanten ihr Bauchrestfett los werden... ;)

LG
Jeshu
Seiet GOTT unterwürfig – aber keinem Manne
Benutzeravatar
Jeshu
Gesperrt
 
Beiträge: 1978
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 22:46
Wohnort: MUC

Re: abspecken?

Beitragvon SunFox » Sa 18. Okt 2014, 18:44

Es ist immer wieder schön zu sehen, wenn andere ein gemeinsames Hobby haben! :lol:

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Do 18. Nov 2004, 00:31
Wohnort: Deutschland

Re: abspecken?

Beitragvon Emily » Sa 18. Okt 2014, 20:30

Hey Du schwerkranker bemitleidenswerten Jeshu,

Jeshu hat geschrieben:Emily, oTp, ich muss zugeben, ich fühle mich gerade restlos überfordert... :?

Breitensportungeeignetes Stabhochspringen mit Pferd, oder nicht; Alpenüberquerungen mit Elefant oder nicht... dazu will oTp nicht einfach normal spazierengehen, sondern sich lieber unter statt über Wasser fortbewegen... im Rhein dann, oder wo - oder doch lieber in den Alpen, obwohl da nicht Köln-City ist.
Dazu bin ich schwerkrank, das ich mit Tomatensaft und ohne Testament plötzlich nicht mehr sein darf.
Ich weiß gar nicht mehr, wo mir der Kopf steht, denn zusätzlich war auch noch...


Also das klingt ja wirklich gaaaaanz schlimm :o Du bist bestimmt vor Hunger so schwach geworden :lol:

... gestern Stammtisch und dort habe ich ein halbes "Knabber-Trauma" erlebt!

Sprich ich war von Kalorien förmlich umstellt.


Oh nein, Angriff der Killerkalorien :shock: Die sind echt hinterhältig!


Die Cashew-Schale direkt vor mir, Chips gleich daneben, Schokosünden ebenfalls in nächster Reichweite, Wein und dazu im spannenden Spiel versunken - und aus war's mit allen guten Vorsätzen... es ist zum Heulen.



Wie schnell doch so ein Infekt verschwindet, wenn der Stammtisch ruft.... ;)

Den ganzen Tag nur einen Apfel und eine Banane gegessen, abends dann Chili con Carne - und dann gings dahin... Naschen out of control... :oops:
Die Frage ist jetzt nur wieviele Kalorien man beim Denken, Lachen und Sprechen verbraucht ... bestimmt horrend viele, oder? :shock:


Bestimmt, schätze so 10-20 .... :lol:

Heute wieder brav: hab echte Hühnersuppe von Schwester bekommen, weil sie leider auch krank ist. Später gibt's noch Rest Gemüsesuppe, sonst möglichst nix...
Abnehmen ist und bleibt doch recht turbulent! :mrgreen:

Ich hoffe, Ihr habt alles im Griff, nicht dass allein Eure Pferde und Elefanten ihr Bauchrestfett los werden... ;)

LG
Jeshu


Im Gegensatz zu gewissen anderen hier ;) war ich ziemlich diszipliniert :mrgreen: , es gab Frikassee und mittags ein Brötchen mit Fleischsalat. Und ich habe immerhin 20 km zurückgelegt....



Okay, davon 18 mit dem Auto, den Rest zu Fuß... ;)

LG Emily
Nähme ich Flügel der Morgenröte und bliebe am äußersten Meer, so würde auch daselbst deine Hand mich führen und deine Rechte mich halten!
Ps 139,9-10
Benutzeravatar
Emily
Power Member
 
Beiträge: 505
Registriert: Mi 13. Aug 2014, 10:32
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: abspecken?

Beitragvon Emily » Sa 18. Okt 2014, 20:33

SunFox hat geschrieben:Es ist immer wieder schön zu sehen, wenn andere ein gemeinsames Hobby haben! :lol:

Liebe Grüße von SunFox


Du lästerst jetzt aber nicht, oder? :warn: kannst ja mitmachen bei unserer ( manchmal jedenfalls) gesunden Ernährung... ;)

LG Emily
Nähme ich Flügel der Morgenröte und bliebe am äußersten Meer, so würde auch daselbst deine Hand mich führen und deine Rechte mich halten!
Ps 139,9-10
Benutzeravatar
Emily
Power Member
 
Beiträge: 505
Registriert: Mi 13. Aug 2014, 10:32
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: abspecken?

Beitragvon onThePath » Sa 18. Okt 2014, 22:13

Man meint, das Thema hier sei nicht abspecken, sondern Appetit anregen durch genußschwelgende Gourment-Plauderei. :lol:

Passt auf, dass Euch nicht die Kalorien davongalloppieren und ihr irgendwie die Leute an Elefanten erinnert. ;)

Das mit dem unter Wasser kann ich aufklären.
Ist nicht so anstrengend wie über dem Wasser und empfinde ich als sehr angenehm. Man schwebt so dahin. Gut, mehr als eine Minute am Stück wird anstrengend...

Und irgendwie habe ich ein spazier-Gen. Lange gehen macht mir nichts.
Aber ob ich jemals meinen Alp-Traum verwirkliche ?

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20479
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: abspecken?

Beitragvon SunFox » Sa 18. Okt 2014, 22:33

Emily hat geschrieben:
SunFox hat geschrieben:Es ist immer wieder schön zu sehen, wenn andere ein gemeinsames Hobby haben! :lol:

Liebe Grüße von SunFox


Du lästerst jetzt aber nicht, oder? :warn:


Nein und wenn dann nur ein bisschen! :mrgreen: :P

Nein ernsthaft, es amüsiert mich, wie ihr euch Mut macht, auch wenn es im nachhinein oft unmutig endet liebe Emily!

Emily hat geschrieben:kannst ja mitmachen bei unserer (manchmal jedenfalls) gesunden Ernährung... ;)


Wenn man sich nur manchmal gesund ernährt und in der restlichen Zeit eher ungesund, dann ist man für die Folgen selbst schuld! ;)

Ich gehöre zu der Gattung Menschen, die alles in sich hineinstopfen können was sie wollen und dennoch weit entfernt davon sind übergewichtig zu sein (172cm groß und ca. 65kg schwer)! Muß aber dazu sagen, das ich dennoch meine Nahrungsmäßig recht gesund zu leben!

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Do 18. Nov 2004, 00:31
Wohnort: Deutschland

Re: abspecken?

Beitragvon Emily » Sa 18. Okt 2014, 22:42

Hey oTp,

onThePath hat geschrieben:Man meint, das Thema hier sei nicht abspecken, sondern Appetit anregen durch genußschwelgende Gourment-Plauderei. :lol:

Passt auf, dass Euch nicht die Kalorien davongalloppieren und ihr irgendwie die Leute an Elefanten erinnert. ;)


Ich kann ja nur für mich sprechen, aber nee, nix Elefant, ich gleiche doch eher einer Gazelle :D :jump:


Das mit dem unter Wasser kann ich aufklären.
Ist nicht so anstrengend wie über dem Wasser und empfinde ich als sehr angenehm. Man schwebt so dahin. Gut, mehr als eine Minute am Stück wird anstrengend...


Im Wasser ist der Körper leichter, deshalb werden gerne die Patienten nach Hüft-OP's von den Krankengymnasten im Wasser gequält..... ;)
Wenn Du es mit der entsprechenden Ausdauer machst, bringt es auch was!


Und irgendwie habe ich ein spazier-Gen. Lange gehen macht mir nichts.
Aber ob ich jemals meinen Alp-Traum verwirkliche ?

lg, oTp


Warum denn nicht? Okay, mit Elefant wird's eventuell schwierig, aber sonst... ;)


LG Emily
Nähme ich Flügel der Morgenröte und bliebe am äußersten Meer, so würde auch daselbst deine Hand mich führen und deine Rechte mich halten!
Ps 139,9-10
Benutzeravatar
Emily
Power Member
 
Beiträge: 505
Registriert: Mi 13. Aug 2014, 10:32
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: abspecken?

Beitragvon Emily » Sa 18. Okt 2014, 22:57

Hey SunFox,

SunFox hat geschrieben:
Nein ernsthaft, es amüsiert mich, wie ihr euch Mut macht, auch wenn es im nachhinein oft unmutig endet liebe Emily!


Na meistens sind wir doch diszipliniert :o okay, nicht immer...

Emily hat geschrieben:kannst ja mitmachen bei unserer (manchmal jedenfalls) gesunden Ernährung... ;)


Wenn man sich nur manchmal gesund ernährt und in der restlichen Zeit eher ungesund, dann ist man für die Folgen selbst schuld! ;) [/quote]

Also wir arbeiten dran ;)


Ich gehöre zu der Gattung Menschen, die alles in sich hineinstopfen können was sie wollen und dennoch weit entfernt davon sind übergewichtig zu sein (172cm groß und ca. 65kg schwer)! Muß aber dazu sagen, das ich dennoch meine Nahrungsmäßig recht gesund zu leben!

Liebe Grüße von SunFox


Beneidenswert!!! Das mit dem reinstopfen, ich gucke ein Stück Torte nur flüchtig von der Seite an und schwups hab ich gefühlte 10 kg mehr.... :(
Gesund? Was isst Du denn so?

LG Emily
Nähme ich Flügel der Morgenröte und bliebe am äußersten Meer, so würde auch daselbst deine Hand mich führen und deine Rechte mich halten!
Ps 139,9-10
Benutzeravatar
Emily
Power Member
 
Beiträge: 505
Registriert: Mi 13. Aug 2014, 10:32
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: abspecken?

Beitragvon SunFox » So 19. Okt 2014, 02:04

Emily hat geschrieben:Gesund? Was isst Du denn so?


Naja, mit gesund ist immer so eine Sache liebe Emily! ;)

Mit 'gesund essen' meine ich auch ausgewogen und abwechslungsreich, vor allen Dingen bei der Hauptmahlzeit!

Morgens zwei Tassen Schokocappuino + eine Schnitte mit Geflügelwurst oder Schnittkäse! Bin kein Marmeladenfreund und wenn doch mal Hunger darauf, dann aber zusätzlich Quark oder Frischkäse als Unterlage! Achja, und immer Butter und keine Margarine (mag kein Erdöl :lol: )!

Mittags ca. 3 x die Woche Kartoffeln, 3 x Nudeln und 1 x Reis!

Zu den Kartoffeln aller Regel nach Rindergulasch oder Braten, als Beilage Rotkohl, Sauerkraut, Bohnensalat oder frischen Blattsalat, was halt gerade günstig ist! Salate nicht mit Fertigsossen zubereitet!

Zu den Nudeln gibts meist ne Bolognesesosse aus Rinderhack und viel Gemüse dadrin (Zwiebeln, Paprika, Zuchini, Dosentomaten)!

Abends ähnlich wie morgens, nur kein Cappu als Getränk! Hin und wieder abends auch Bratkartoffeln (Resteverwertung) mit Gurken- oder Tomatensalat dazu, oder auch mal selbstgemachte Pizza oder Rührei!

Auf den ganzen Monat gesehen, gibts aber auch hin und wieder Eintöpfe, oder auch mal Pfannkuchen mit Apfelmus, Milchreis mit Zimt oder Obst, sowie diverse Aufläufe als Hauptmahlzeit!

Für den Hunger zwischendurch, Obst der Saison, Sahnejogurt oder ähnliches!

Abends am Pc dann eher Kartoffelchips oder Erdnussflips (reicht eine Tüte aber auch ne Woche)! Schokolade nur hin und wieder mal ein Stück, dann lieber alle möglichen Schokoriegel!

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Do 18. Nov 2004, 00:31
Wohnort: Deutschland

Re: abspecken?

Beitragvon Jeshu » So 19. Okt 2014, 12:29

Ts, Emily, alle keine Ahnung... Cashews und Erdnüsse sind gesund!
.. bloß vielleicht nicht unbedingt beim Abnehmen die erste Wahl wegen der vielen Kalorien... :roll: und trotzdem: zwei Handvoll M&Ms müssen mal drin sein, wenn man sonst schon kaum Süßigkeiten ist! 8-)

Ergo: Ich habe zwar nicht abgenommen … aber auch nicht zugenommen.
Das ist für einen Stammtischabend, an den man sich natürlich unter allen Umständen hinschleppen muss, immerhin auch schon was!

In Zukunft werde ich jedoch anregen, dass es dann bloß Popcorn gibt, bzw. Salzbrezeln und Bananenchips, das ist nicht ganz so verheerend.
Oder noch besser: gesunde Gemüsesticks mit kalorienarmen Quark-oder Tzatziki-Dip. :]

Nur mal im direkten Circa-Vergleich:

100 g Bananenchips/Popcorn/Salzbrezeln/ : 320-380 Kal.

100 g Cashews/Erdnüsse/Chips/Schokolade: 540-570 Kal.

100 g Paprika, Gurken, Karotten: 20-25 Kal. !!!! :angel:
100 g Quark (20% Fett): 110 Kal.


Tja, alles klar, Leute... der nächste Stammtisch – oder auch Fernseh/Computerabend - wird revolutionär! :mrgreen:

Im Gegensatz zu gewissen anderen hier ;) war ich ziemlich diszipliniert :mrgreen: , es gab Frikassee und mittags ein Brötchen mit Fleischsalat. Und ich habe immerhin 20 km zurückgelegt....
Okay, davon 18 mit dem Auto, den Rest zu Fuß... ;)

LG Emily

Hihi, wieso? Hast Du keinen näheren Parkplatz gefunden? ;)
Emily, du treibst Du mich noch in den Säure-Wahnsinn! Wo sind denn jetzt die Basen wieder geblieben?! In den Spuren von Gürkchen im Fleischsalat? :warn:
War denn wenigstens im Frikassee ein wenig mehr Gemüse drin?! :)

LG
Jeshu
Seiet GOTT unterwürfig – aber keinem Manne
Benutzeravatar
Jeshu
Gesperrt
 
Beiträge: 1978
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 22:46
Wohnort: MUC

Re: abspecken?

Beitragvon Emily » So 19. Okt 2014, 16:22

Hey SunFox,

Na so viel ungesünder esse ich auch nicht! Gut, statt mittags esse ich abends warm, einfach durch die Arbeit bedingt und abends isst dann die Familie zusammen.
Früh gibt es 2 Scheiben selbstgebackenes Vollkornbrot mit Butter und Marmelade oder Honig, Mittag 1-2 Scheiben Vollkornbrot mit Wurst oder Käse und abends dann warmes Essen.
Auch da wechseln Kartoffeln mit Reis und Nudeln, dazu Gemüse und Fleisch oder Fisch und 1-2 x die Woche Eintopf (aus frischen Zutaten nicht irgendwelche Fertiggerichte ) und Pizza oder Auflauf (auch selber gemacht) .
Und Obst und während dem kochen nasche ich das Gemüse, eh es in Topf oder Pfanne kommt...
Das ungesunde ist höchstens Eis oder auch Schokolade, wobei ich Chips nichts abgewinnen kann.
Und es gibt öfter fleischlos, z.b. Spinat mit Ei oder Senfei oder Nudeln mit Tomatensoße ...
Allerdings über den Tag kommen noch 3-5 Pott Kaffee dazu und selten mal ein Glas Wein, Sekt oder Bier.


LG Emily
Nähme ich Flügel der Morgenröte und bliebe am äußersten Meer, so würde auch daselbst deine Hand mich führen und deine Rechte mich halten!
Ps 139,9-10
Benutzeravatar
Emily
Power Member
 
Beiträge: 505
Registriert: Mi 13. Aug 2014, 10:32
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: abspecken?

Beitragvon Emily » So 19. Okt 2014, 16:38

Hey Jeshu,


Ja, er lebt noch....Na biste wieder gesund? :respekt:

Jeshu hat geschrieben:Ts, Emily, alle keine Ahnung... Cashews und Erdnüsse sind gesund!
.. bloß vielleicht nicht unbedingt beim Abnehmen die erste Wahl wegen der vielen Kalorien... :roll: und trotzdem: zwei Handvoll M&Ms müssen mal drin sein, wenn man sonst schon kaum Süßigkeiten ist! 8-)

Ergo: Ich habe zwar nicht abgenommen … aber auch nicht zugenommen.
Das ist für einen Stammtischabend, an den man sich natürlich unter allen Umständen hinschleppen muss, immerhin auch schon was!



Kann ich mir vorstellen, Dir ging's sooo schlecht, da war es bestimmt ne riesige Überwindung Dich zum Stammtisch aufzuraffen... ;)

In Zukunft werde ich jedoch anregen, dass es dann bloß Popcorn gibt, bzw. Salzbrezeln und Bananenchips, das ist nicht ganz so verheerend.
Oder noch besser: gesunde Gemüsesticks mit kalorienarmen Quark-oder Tzatziki-Dip. :]


Besser sind diese Reiswaffeln, schmecken nach Papier und kalorienmässig 0 !!!!

Oder eben an einem Möhrchen knabbern... :lol:


Im Gegensatz zu gewissen anderen hier ;) war ich ziemlich diszipliniert :mrgreen: , es gab Frikassee und mittags ein Brötchen mit Fleischsalat. Und ich habe immerhin 20 km zurückgelegt....
Okay, davon 18 mit dem Auto, den Rest zu Fuß... ;)

LG Emily

Hihi, wieso? Hast Du keinen näheren Parkplatz gefunden? ;)


Nee, das ist der tägliche Weg zur Garage, die ist etwas weiter... ;)


Emily, du treibst Du mich noch in den Säure-Wahnsinn! Wo sind denn jetzt die Basen wieder geblieben?! In den Spuren von Gürkchen im Fleischsalat? :warn:
War denn wenigstens im Frikassee ein wenig mehr Gemüse drin?! :)

LG
Jeshu


Ha von wegen Spuren, das entsprach mindestens 1/10 Gurke! Und im Frikassee war Spargel und Champis , das ist!!!!!! Gemüse :D und ich habe noch einige Zwetschgen gegessen und 2 Tomaten! Jedenfalls gesünder als gewisse Stammtischnaschereien .... :lol:

LG Emily
Nähme ich Flügel der Morgenröte und bliebe am äußersten Meer, so würde auch daselbst deine Hand mich führen und deine Rechte mich halten!
Ps 139,9-10
Benutzeravatar
Emily
Power Member
 
Beiträge: 505
Registriert: Mi 13. Aug 2014, 10:32
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: abspecken?

Beitragvon Jeshu » So 19. Okt 2014, 18:47

Hi Emily!
Ja, ich lebe noch, allerdings mehr im Bett als gesund, ich fürchte „rien ne va plus“...
das Immunsystem ist wahrscheinlich sauer, vielleicht hätte ich beim Stammtisch doch nicht bis 3.00 morgens rumspringen sollen... :roll:

Emily hat geschrieben:
Besser sind diese Reiswaffeln, schmecken nach Papier und kalorienmässig 0 !!!!


Wie kommst Du denn da drauf? :shock: Nur, weil sie nach Styropor schmecken haben sie leider trotzdem genauso viele Kalorien wie Salzbrezeln, nämlich satte 380/100g!

Zum Glück ist Deine Garage so weit weg ;) das sind wenigstens ein paar Spaziergängelchen, die Du sonst wahrscheinlich nicht machen würdest und da verbrennst Du dann in der Summe auch bisschen zusätzlich!

Ha von wegen Spuren, das entsprach mindestens 1/10 Gurke! Und im Frikassee war Spargel und Champis , das ist!!!!!! Gemüse :D und ich habe noch einige Zwetschgen gegessen und 2 Tomaten! Jedenfalls gesünder als gewisse Stammtischnaschereien .... :lol:


Na, dann geht’s ja grade noch... :) bloß Spargel gehört übrigens zu den wenigen Gemüsesorten, die auch Säurespender sind!
Aber basentechnisch kannst Du heute wahrscheinlich eh kaum mit mir mithalten 8-)

Hab gerade im halben Fieberwahn eine riesige Gemüsepfanne fabriziert:
1 Aubergine, 2 Zucchini, 1 Gemüsezwiebel, 1 rote Paprika, 2 Tomaten.
Schön scharf mediterran gewürzt und am Schluss noch einen Mozzikäse drüber zerlaufen lassen. Hm, lecker, mal keine Suppe.

Jetzt ist mir zwar noch heißer als vorher, aber egal... vielleicht werden dabei wenigstens paar Bakterien und Viren vernichtet... :mrgreen:

Hoffe, geht gut und dann noch einen relaxten Sonntag-Abend!

LG
Jeshu
Seiet GOTT unterwürfig – aber keinem Manne
Benutzeravatar
Jeshu
Gesperrt
 
Beiträge: 1978
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 22:46
Wohnort: MUC

Re: abspecken?

Beitragvon Emily » So 19. Okt 2014, 20:45

Hey Jeshu,

Jeshu hat geschrieben:Hi Emily!
Ja, ich lebe noch, allerdings mehr im Bett als gesund, ich fürchte „rien ne va plus“...
das Immunsystem ist wahrscheinlich sauer, vielleicht hätte ich beim Stammtisch doch nicht bis 3.00 morgens rumspringen sollen... :roll:


Liegt das vielleicht eher an zu viel Alkohol ;) ?
Nennt man auch Kater... :lol: , dagegen sollen saure Gurken helfen...


Emily hat geschrieben:
Besser sind diese Reiswaffeln, schmecken nach Papier und kalorienmässig 0 !!!!

Wie kommst Du denn da drauf? :shock: Nur, weil sie nach Styropor schmecken haben sie leider trotzdem genauso viele Kalorien wie Salzbrezeln, nämlich satte 380/100g!


Ups, das wusste ich gar nicht, ich dachte, was nach nichts schmeckt, hat auch keine Kalorien...

Zum Glück ist Deine Garage so weit weg ;) das sind wenigstens ein paar Spaziergängelchen, die Du sonst wahrscheinlich nicht machen würdest und da verbrennst Du dann in der Summe auch bisschen zusätzlich!


Wenn Du wüsstest, wie viel ich laufe :!: also allein auf Arbeit, da verbringe ich die wenigste Zeit am PC, ansonsten laufe ich viel und habe auch noch meine (Gymnastik-) Gruppen wo ich meine Patienten quäle ! :lol:

Hab gerade im halben Fieberwahn eine riesige Gemüsepfanne fabriziert:
1 Aubergine, 2 Zucchini, 1 Gemüsezwiebel, 1 rote Paprika, 2 Tomaten.
Schön scharf mediterran gewürzt und am Schluss noch einen Mozzikäse drüber zerlaufen lassen. Hm, lecker, mal keine Suppe.

Jetzt ist mir zwar noch heißer als vorher, aber egal... vielleicht werden dabei wenigstens paar Bakterien und Viren vernichtet... :mrgreen:

Hoffe, geht gut und dann noch einen relaxten Sonntag-Abend!

LG
Jeshu


Oh man Jeshu, Du sollst nicht nur gesunde Dinge essen, sondern auch auf die Menge achten :warn: :roll:
oTp hat schon Angst, dass Du bald einem Elefanten gleichst.... :lol: und langsam befürchte ich das auch :lol:

Dir auch einen schönen Abend,

LG Emily
Nähme ich Flügel der Morgenröte und bliebe am äußersten Meer, so würde auch daselbst deine Hand mich führen und deine Rechte mich halten!
Ps 139,9-10
Benutzeravatar
Emily
Power Member
 
Beiträge: 505
Registriert: Mi 13. Aug 2014, 10:32
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: abspecken?

Beitragvon onThePath » So 19. Okt 2014, 22:00

Hab gerade im halben Fieberwahn.....Hm, lecker, mal keine Suppe.


Oje Jeshu, die Erkältung hätte noch bis Montag warten können, dann ist es sowieso vorbei mit dem Sommer.

Und Hühner-Brühe-Süppchen wäre gerade gut als Mittel zum Abschwellen von Nase und Hals.

Und weil da was von Alkohol die Rede ist: Teste doch mal für mich warmes Bier :lol:

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20479
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: abspecken?

Beitragvon Emily » So 19. Okt 2014, 23:14

Hey oTp,

onThePath hat geschrieben:
Hab gerade im halben Fieberwahn.....Hm, lecker, mal keine Suppe.


Oje Jeshu, die Erkältung hätte noch bis Montag warten können, dann ist es sowieso vorbei mit dem Sommer.

Und Hühner-Brühe-Süppchen wäre gerade gut als Mittel zum Abschwellen von Nase und Hals.

Und weil da was von Alkohol die Rede ist: Teste doch mal für mich warmes Bier :lol:

lg, oTp


Das mit der Suppe hatte ich Jeshu ja empfohlen, aber nein, lieber stopft er sich mit Unmengen von Knabberzeug voll... :shock:
Warmes Bier ? :shock: Wääääh :shock: klingt voll eklig!

Lieber Tee mit Zitronensaft ....z.b. Spitzwegerichtee oder Lindenblütentee oder ganz lecker gegen Halsschmerzen: mit Salbei gurgeln.... ;)

LG Emily
Nähme ich Flügel der Morgenröte und bliebe am äußersten Meer, so würde auch daselbst deine Hand mich führen und deine Rechte mich halten!
Ps 139,9-10
Benutzeravatar
Emily
Power Member
 
Beiträge: 505
Registriert: Mi 13. Aug 2014, 10:32
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: abspecken?

Beitragvon Jeshu » Mo 20. Okt 2014, 11:07

Hi Emily & oTp!
Saure Gurken, warmes Bier, Spitzwegerichtee... wollt Ihr mich jetzt umbringen? :)
Kater hatte ich eher keinen, aber mit viel von oTp's warmen Bier stehen die Chancen bestimmt nicht schlecht! :lol:
Doch das scheint in Maßen zusammen mit Honig (erweitertes Rezept, wirklich wäääh...) tatsächlich heilende Wirkung zu haben!
Hab gestern dann lieber Bier ohne Alk vorgezogen - Kalt! Der Hopfen und das Malz darin und die ganzen Mineralien sind nämlich schon gesund!
Wussten schon die Mönche – und die Münchner sowieso... ;)

Heiße Zitrone war bei mir oft schon Retter in der Not bei richtig üblen Halsschmerzen, Emily. Ingwer drin verstärkt die positive Wirkung noch, Zimt und Tabasco auch.
Salbei gehört auch zu den tollsten Heilpflanzen! Vor allem bei Entzündungen, denn er hat antibiotische Wirkung! Und senkt auch noch den Blutdruck!

Dann schmeiss ich mal meinen Wasserkocher an, tu am Besten alles gleichzeitig rein – danke, und los geht’s... mal schauen, ob ich den Mix überlebe... :))

LG
Jeshu
Seiet GOTT unterwürfig – aber keinem Manne
Benutzeravatar
Jeshu
Gesperrt
 
Beiträge: 1978
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 22:46
Wohnort: MUC

Re: abspecken?

Beitragvon onThePath » Mo 20. Okt 2014, 11:22

Kalt! Der Hopfen und das Malz darin und die ganzen Mineralien sind nämlich schon gesund!
Wussten schon die Mönche – und die Münchner sowieso... ;)


Na wunderbar, Jeshu und so ein Münchener Maß läßt sich auch gut nutzen als Hantel., weils so schwer ist. :)

Heiße Zitrone war bei mir oft schon Retter in der Not bei richtig üblen Halsschmerzen, Emily. Ingwer drin verstärkt die positive Wirkung noch, Zimt und Tabasco auch.



Naja, kratzt das nicht überl, die Zitrone im Hals ?
Meine Frau macht gerade wieder indischen Tee. Eigenkomposition. Ein Traum!
Ist Ingwer drin, Zimt, Kardamom und noch mehr.

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20479
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: abspecken?

Beitragvon Emily » Mo 20. Okt 2014, 11:29

Hey Jeshu,

Jeshu hat geschrieben:Hi Emily & oTp!
Saure Gurken, warmes Bier, Spitzwegerichtee... wollt Ihr mich jetzt umbringen? :)


Kater hatte ich eher keinen, aber mit viel von oTp's warmen Bier stehen die Chancen bestimmt nicht schlecht! :lol:


Heiße Zitrone war bei mir oft schon Retter in der Not bei richtig üblen Halsschmerzen, Emily. Ingwer drin verstärkt die positive Wirkung noch, Zimt und Tabasco auch.


Mit der Mischung schaffst Du das umbringen auch alleine :lol: !


Dann schmeiss ich mal meinen Wasserkocher an, tu am Besten alles gleichzeitig rein – danke, und los geht’s... mal schauen, ob ich den Mix überlebe... :))

LG
Jeshu


Das hoffe ich doch, dass Du überlebst, vielleicht solltest Du nicht alles gleich zusammen mischen... :?: :idea:
Brauchst Du die Nummer vom Giftnotruf ? :lol:
Und denk immer dran, etwas zu essen, nicht dass Du noch vor Schwäche aus den Latschen kippst... :lol: ich sag nur Hühnersuppe.... :mrgreen:
Wenn Du zu schwach sein solltest, bestell Dir Essen auf Rädern :idea:

Wünsche Dir einen leidensfreien Tag ;)

LG Emily
Nähme ich Flügel der Morgenröte und bliebe am äußersten Meer, so würde auch daselbst deine Hand mich führen und deine Rechte mich halten!
Ps 139,9-10
Benutzeravatar
Emily
Power Member
 
Beiträge: 505
Registriert: Mi 13. Aug 2014, 10:32
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: abspecken?

Beitragvon Emily » Mo 20. Okt 2014, 11:35

Hey oTp,

onThePath hat geschrieben:
Kalt! Der Hopfen und das Malz darin und die ganzen Mineralien sind nämlich schon gesund!
Wussten schon die Mönche – und die Münchner sowieso... ;)


Na wunderbar, Jeshu und so ein Münchener Maß läßt sich auch gut nutzen als Hantel., weils so schwer ist. :)


An sich schon, aber vergiss nicht, Jeshu ist stark geschwächt, da bekommt er ne Maß nicht so einfach hoch :lol:



Naja, kratzt das nicht überl, die Zitrone im Hals ?
Meine Frau macht gerade wieder indischen Tee. Eigenkomposition. Ein Traum!
Ist Ingwer drin, Zimt, Kardamom und noch mehr.

lg, oTp


Uuuhhh...nur die Harten komm' in Garten.... :lol:

LG Emily
Nähme ich Flügel der Morgenröte und bliebe am äußersten Meer, so würde auch daselbst deine Hand mich führen und deine Rechte mich halten!
Ps 139,9-10
Benutzeravatar
Emily
Power Member
 
Beiträge: 505
Registriert: Mi 13. Aug 2014, 10:32
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: abspecken?

Beitragvon Jeshu » Mo 20. Okt 2014, 12:06

Emily hat geschrieben:
Besser sind diese Reiswaffeln, schmecken nach Papier und kalorienmässig 0 !!!!

Wie kommst Du denn da drauf? :shock: Nur, weil sie nach Styropor schmecken haben sie leider trotzdem genauso viele Kalorien wie Salzbrezeln, nämlich satte 380/100g!


Ups, das wusste ich gar nicht, ich dachte, was nach nichts schmeckt, hat auch keine Kalorien...

Hi Emily!
Ja, dann wundert's mich nicht, wenn Du tonnenweise Reiswaffeln vertilgst und dann nicht abnimmst... ;)
Aber sämtliche Kohlehydrate haben ungefähr 400 Kal/100g, da kannst Du auch puren Zucker essen!
Die vielen Kohlehydrate in unserer heutigen Ernährung sind mitunter die "Hauptschuldigen" an dem meisten Übergewicht:
Zucker, (Weiß)brot, Müsli, Kuchen, Pizza, Kekse, Nudeln, Alkohol.
Wer diese Sachen nur wenig konsumiert, wird meist erst gar nicht dick, eigentlich ganz einfach.
Kartoffeln und unpolierter Reis sind aus dieser Kategorie okay, sie entwässern auch. Hülsenfrüchte sind ebenso vorzuziehen.
Bloß bei regelmäßigem Sport/viel Bewegung passiert kein Desaster, da wird ein Großteil der umgewandelten Kohlehydrate in den Muskeln einfach verbrannt.

Wenn Du wüsstest, wie viel ich laufe :!: also allein auf Arbeit, da verbringe ich die wenigste Zeit am PC, ansonsten laufe ich viel und habe auch noch meine (Gymnastik-) Gruppen wo ich meine Patienten quäle ! :lol:

Das beruhigt mich deshalb jetzt enorm... machst Du bei der Gymnastik eigentlich auch mit oder "quälst" Du nur? ;)

Oh man Jeshu, Du sollst nicht nur gesunde Dinge essen, sondern auch auf die Menge achten :warn: :roll:
oTp hat schon Angst, dass Du bald einem Elefanten gleichst.... :lol: und langsam befürchte ich das auch :lol:


Den Berg Gemüse habe ich glatt weggehauen, hab aber sonst nicht ganz so viel gegessen wie ein Elefant... Gestern ungefähr Gesamt-Kal: 1500 only … jippieh!
Übrigens keine Sorge, wegen meinem rohen Fleischkonsum habe ich eher die Konsistenz eines Löwen... :lol:

Hab mich trotzdem in einem vegetarisch-panischen Anfall mit Kürbissen eingedeckt (3), da muss heute wieder einer daran glauben. Zubereitet mit gesundheitsförderndem Hühnersuppengeleewürfel natürlich. Vielleicht sollte ich in meinem maroden Zustand mal bigbirds weniger anstrengende Kochweise ausprobieren... :mrgreen:

Also dann heute alle mal schön fleißig rumlaufen (es muss ja nicht gleich die Alp-Überquerung sein) und möglichst wenig Kohlehydrate essen/trinken - ich geh jetzt vorsichtshalber mit meinem Gebräu ins Bett - falls ich davon ohnmächtig werde... :)

LG
Jeshu
Seiet GOTT unterwürfig – aber keinem Manne
Benutzeravatar
Jeshu
Gesperrt
 
Beiträge: 1978
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 22:46
Wohnort: MUC

Re: abspecken?

Beitragvon onThePath » Mo 20. Okt 2014, 18:21

Übrigens keine Sorge, wegen meinem rohen Fleischkonsum habe ich eher die Konsistenz eines Löwen... :lol:


Na lach Du nur, Jeshu
Es gibt Inder, die sagen man wird als Fleischesser tatsächlich agressiv. :mrgreen:

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20479
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: abspecken?

Beitragvon Jeshu » Mo 20. Okt 2014, 18:29

Emily hat geschrieben:Hey oTp,
onThePath hat geschrieben:
Kalt! Der Hopfen und das Malz darin und die ganzen Mineralien sind nämlich schon gesund!
Wussten schon die Mönche – und die Münchner sowieso... ;)


Na wunderbar, Jeshu und so ein Münchener Maß läßt sich auch gut nutzen als Hantel., weils so schwer ist. :)


An sich schon, aber vergiss nicht, Jeshu ist stark geschwächt, da bekommt er ne Maß nicht so einfach hoch :lol:

Naja, kratzt das nicht überl, die Zitrone im Hals ?
Meine Frau macht gerade wieder indischen Tee. Eigenkomposition. Ein Traum!
Ist Ingwer drin, Zimt, Kardamom und noch mehr.
lg, oTp


Uuuhhh...nur die Harten komm' in Garten.... :lol:
LG Emily


Hi, Ihr Lieben!
Aah! Stichwort "hart". Da erwacht der Kürbisritter wieder vom lethargischen Krankenlager! Ein echter Münchner stemmt in jedem Zustand eine Mass Bier in die Höhe! ... auch wenn ich grade nicht extrem scharf auf Hanteltraining bin... :)

So ein Humpen Tee von einer kreativ-besorgten Frau wäre vielleicht tatsächlich besser geeignet .. außerdem, wenn er richtig gut schmeckt, hebt man die Tasse gleich zehnmal so gern hoch, gell?! ;)

Dann schwelg mal exotisch weiter, oTp, ich muss erst mal bei der gemeinen Zitrone und Ingwer bleiben, mein Hals hält's noch aus... :mrgreen: Emily, der Giftnotruf ist also noch nicht zwingend nötig, doch vielen Dank für den "leidensfreien Tag"!
Wird schon werden... solange ich Kürbissuppe esse zumindest - da sind gerade wieder 3 l fertig... :))

LG
Jeshu
Zuletzt geändert von Jeshu am Mo 20. Okt 2014, 18:58, insgesamt 1-mal geändert.
Seiet GOTT unterwürfig – aber keinem Manne
Benutzeravatar
Jeshu
Gesperrt
 
Beiträge: 1978
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 22:46
Wohnort: MUC

Re: abspecken?

Beitragvon Jeshu » Mo 20. Okt 2014, 18:55

onThePath hat geschrieben:
Übrigens keine Sorge, wegen meinem rohen Fleischkonsum habe ich eher die Konsistenz eines Löwen... :lol:


Na lach Du nur, Jeshu
Es gibt Inder, die sagen man wird als Fleischesser tatsächlich agressiv. :mrgreen:

lg, oTp


Hi oTp!
Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Inder Recht haben, auch wenn viele das Gegenteil behaupten! Also nach dem Verzehr von rohem Fleisch fühl ich mich definitiv angriffslustiger und weniger tolerant. Tatsache.

LG
Jeshu
Seiet GOTT unterwürfig – aber keinem Manne
Benutzeravatar
Jeshu
Gesperrt
 
Beiträge: 1978
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 22:46
Wohnort: MUC

Re: abspecken?

Beitragvon Emily » Mo 20. Okt 2014, 19:26

Hey Jeshu,

Jeshu hat geschrieben:
Wenn Du wüsstest, wie viel ich laufe :!: also allein auf Arbeit, da verbringe ich die wenigste Zeit am PC, ansonsten laufe ich viel und habe auch noch meine (Gymnastik-) Gruppen wo ich meine Patienten quäle ! :lol:

Das beruhigt mich deshalb jetzt enorm... machst Du bei der Gymnastik eigentlich auch mit oder "quälst" Du nur? ;)


Nun im Normalfall gebe ich die entsprechenden Anweisungen, also für die auszuführenden Bewegungen, aber ich zeige auch schon mal die Übungen. :lol: , vor allem weil es ja doch einige Patienten gibt, die etwas schwer von Begriff sind... ;)



Übrigens keine Sorge, wegen meinem rohen Fleischkonsum habe ich eher die Konsistenz eines Löwen... :lol:


Im Moment wohl eher die Konsistenz eines Plüschkätzchens .... :lol:

Hab mich trotzdem in einem vegetarisch-panischen Anfall mit Kürbissen eingedeckt (3), da muss heute wieder einer daran glauben. Zubereitet mit gesundheitsförderndem Hühnersuppengeleewürfel natürlich. Vielleicht sollte ich in meinem maroden Zustand mal bigbirds weniger anstrengende Kochweise ausprobieren... :mrgreen:

Also dann heute alle mal schön fleißig rumlaufen (es muss ja nicht gleich die Alp-Überquerung sein) und möglichst wenig Kohlehydrate essen/trinken - ich geh jetzt vorsichtshalber mit meinem Gebräu ins Bett - falls ich davon ohnmächtig werde... :)

LG
Jeshu


Hast Du überlebt? ;)

LG Emily
Nähme ich Flügel der Morgenröte und bliebe am äußersten Meer, so würde auch daselbst deine Hand mich führen und deine Rechte mich halten!
Ps 139,9-10
Benutzeravatar
Emily
Power Member
 
Beiträge: 505
Registriert: Mi 13. Aug 2014, 10:32
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: abspecken?

Beitragvon Emily » Mo 20. Okt 2014, 19:32

Jeshu hat geschrieben:
onThePath hat geschrieben:
Übrigens keine Sorge, wegen meinem rohen Fleischkonsum habe ich eher die Konsistenz eines Löwen... :lol:


Na lach Du nur, Jeshu
Es gibt Inder, die sagen man wird als Fleischesser tatsächlich agressiv. :mrgreen:

lg, oTp


Hi oTp!
Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Inder Recht haben, auch wenn viele das Gegenteil behaupten! Also nach dem Verzehr von rohem Fleisch fühl ich mich definitiv angriffslustiger und weniger tolerant. Tatsache.

LG
Jeshu


Also ich hab die Erfahrung gemacht, dass meine Schlange vor der Fütterung aggressiver ist, wenn sie dann ihr rohes Mäuschen gefressen hat, ist sie eher friedlich ... :lol:

LG Emily
Nähme ich Flügel der Morgenröte und bliebe am äußersten Meer, so würde auch daselbst deine Hand mich führen und deine Rechte mich halten!
Ps 139,9-10
Benutzeravatar
Emily
Power Member
 
Beiträge: 505
Registriert: Mi 13. Aug 2014, 10:32
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: abspecken?

Beitragvon onThePath » Mo 20. Okt 2014, 20:30

Ist ja auch ein Tier, Emily, normal.
Wir überlegen ja, ob Fleisch das Tier im Mensch weckt.
Rohes Fleisch verzehren, Jeshu würde das schon etwas bestätigen(Es sei denn Mett)

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20479
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: abspecken?

Beitragvon Jeshu » Mo 20. Okt 2014, 21:51

Emily hat geschrieben:
Also ich hab die Erfahrung gemacht, dass meine Schlange vor der Fütterung aggressiver ist, wenn sie dann ihr rohes Mäuschen gefressen hat, ist sie eher friedlich ... :lol:

Liebe Emily!
Deine Schlange spielt nach dem Fressen von rohem Fleisch aber auch nicht Basketball. Oder ist einer ewig schlecht gelaunten Arbeitskollegin ausgesetzt... aber bei der Dame hilft wahrscheinlich nicht mal mehr nur Gemüse essen ... :)

Ja, ich lebe noch. Mit Flüssignahrung. Habe heute fast nur Kürbissuppe gegessen und viel getrunken, bin also eher "plüschig" als gefährlich einzustufen... und zusätzlich schwerst abnehmgefährdet... :mrgreen:

LG
Jeshu
Seiet GOTT unterwürfig – aber keinem Manne
Benutzeravatar
Jeshu
Gesperrt
 
Beiträge: 1978
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 22:46
Wohnort: MUC

Re: abspecken?

Beitragvon Emily » Mo 20. Okt 2014, 22:14

Hey Jeshu,

Jeshu hat geschrieben:
Emily hat geschrieben:
Also ich hab die Erfahrung gemacht, dass meine Schlange vor der Fütterung aggressiver ist, wenn sie dann ihr rohes Mäuschen gefressen hat, ist sie eher friedlich ... :lol:

Liebe Emily!
Deine Schlange spielt nach dem Fressen von rohem Fleisch aber auch nicht Basketball. Oder ist einer ewig schlecht gelaunten Arbeitskollegin ausgesetzt... aber bei der Dame hilft wahrscheinlich nicht mal mehr nur Gemüse essen ... :)


Hihi, das wäre doch mal was, das muss ich doch mal testen, Beschäftigungstherapie für Schlangen... ;)
Bisher ist sie nur meinen Schlangenphobikermann ausgesetzt und den an ihr sehr interessierten Katzen, die für ihr Leben gern ins Terrarium schauen... ;)
Was ist denn mit Deiner Kollegin, mag sie Dein Schnittlauchbäumchen nur nicht oder hat sie was gegen rohe Fleischstücke im Schreibtisch? :o



Ja, ich lebe noch. Mit Flüssignahrung. Habe heute fast nur Kürbissuppe gegessen und viel getrunken, bin also eher "plüschig" als gefährlich einzustufen... und zusätzlich schwerst abnehmgefährdet... :mrgreen:

LG
Jeshu


Na selbst kleine Löwen fangen mit Flüssignahrung an... :lol:
Oh man , da gibt's ja doch noch Hoffnung für die Lieblingsjeans! :respekt: :jump:
Siehste, wozu so ein Infekt doch nützlich sein kann! :mrgreen:

LG Emily
Nähme ich Flügel der Morgenröte und bliebe am äußersten Meer, so würde auch daselbst deine Hand mich führen und deine Rechte mich halten!
Ps 139,9-10
Benutzeravatar
Emily
Power Member
 
Beiträge: 505
Registriert: Mi 13. Aug 2014, 10:32
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: abspecken?

Beitragvon Jeshu » Di 21. Okt 2014, 14:28

Emily hat geschrieben:
Hihi, das wäre doch mal was, das muss ich doch mal testen, Beschäftigungstherapie für Schlangen... ;)
Bisher ist sie nur meinen Schlangenphobikermann ausgesetzt und den an ihr sehr interessierten Katzen, die für ihr Leben gern ins Terrarium schauen... ;)
Was ist denn mit Deiner Kollegin, mag sie Dein Schnittlauchbäumchen nur nicht oder hat sie was gegen rohe Fleischstücke im Schreibtisch? :o


Hi Emily!
Ob Schlangen langweilig ist, weiß ich nicht, aber die Kombi "Schlangenphobikermann" und Schlange im selben Haushalt klingt spannend ... :)
Auf jeden Fall muss Dich Dein Mann damit wesentlich lieber haben, als meine Arbeitskollegin mich... :mrgreen:

Die launige AK mag zwar Pflanzen (bloß nichts, was stinkt), Tiere und Kinder, aber nicht unbedingt Menschen, denen es ihrer Meinung nach besser geht als ihr - und das sind eigentlich alle... :roll:
Da sind ehrlich gesagt ein paar freilaufende Phytons im Büro entspannender... :lol:

Ab heute bin ich "offiziell infektiös", war nämlich beim Doc, und befinde mich somit weiterhin im kränkelnden Abnehmstadium. Jetzt nabel ich mich mittags mal von der Flüssignahrung ab, es gibt gesunde Salatschüssel!
Eisbergsalat, Zwiebel, Tomate, Gurke, Thunfisch, Oliven + Tzatzicki
... jetzt kann ich ja mal völlig enthemmt.... :? :mrgreen:

L sonnige G
Jeshu
Seiet GOTT unterwürfig – aber keinem Manne
Benutzeravatar
Jeshu
Gesperrt
 
Beiträge: 1978
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 22:46
Wohnort: MUC

Re: abspecken?

Beitragvon Emily » Di 21. Okt 2014, 16:41

Hey Jeshu,

Jeshu hat geschrieben:Hi Emily!
Ob Schlangen langweilig ist, weiß ich nicht, aber die Kombi "Schlangenphobikermann" und Schlange im selben Haushalt klingt spannend ... :)
Auf jeden Fall muss Dich Dein Mann damit wesentlich lieber haben, als meine Arbeitskollegin mich... :mrgreen:


Hat er, sonst wären wir nicht verheiratet :D
Na und mit der Schlange das ist ganz einfach, mein Mann ist seit 20 Jahren irgendwie daran gewöhnt, dass ich eher ungewöhnliche Tiere ;) mag und als die Schlange vor ca. 3 Jahren hier einzog, kam es auf ein weiteres Terrarium schon nicht mehr an . Außerdem war sie damals noch eine Babyschlange von ca. 25 cm und so dick wie der kleine Finger....dass sie mal etwas größer wird, nun das hatte ich wohl vergessen zu erwähnen.. :lol:
Eigentlich mag er sie auch, bloß nicht anfassen, weil die Süße ordentlich beißen kann... :lol:


Die launige AK mag zwar Pflanzen (bloß nichts, was stinkt), Tiere und Kinder, aber nicht unbedingt Menschen, denen es ihrer Meinung nach besser geht als ihr - und das sind eigentlich alle... :roll:
Da sind ehrlich gesagt ein paar freilaufende Phytons im Büro entspannender... :lol:


Oh man, so was braucht kein Mensch! :roll: kannst Du nicht das Büro wechseln?
Aber ich hatte auch mal so ne Kollegin, die fand alles doof, ist immer mit schlechter Laune herumgelaufen und hat damit alle irgendwie heruntergezogen.. die war mit sich selbst nicht im reinen, mochte auch nur sich selbst und alle anderen Menschen waren ihr egal. Ich hab dann nicht ganz uneigennützig den Dienstplan immer so geschrieben, dass ich möglichst wenig mit ihr arbeiten musste.... ;)

Ab heute bin ich "offiziell infektiös", war nämlich beim Doc, und befinde mich somit weiterhin im kränkelnden Abnehmstadium. Jetzt nabel ich mich mittags mal von der Flüssignahrung ab, es gibt gesunde Salatschüssel!
Eisbergsalat, Zwiebel, Tomate, Gurke, Thunfisch, Oliven + Tzatzicki
... jetzt kann ich ja mal völlig enthemmt.... :? :mrgreen:

L sonnige G
Jeshu


Wozu so ein fieser Infekt doch nützlich ist :jump: Du isst ja lauter gesunde Sachen!!! Wow, die Lieblingsjeans rückt in greifbare Nähe :clap:
Aber übertreibe nicht, sonst hängt sie nachher schlotterig um Deinen ausgemergelten Körper... :lol:

LG Emily
Nähme ich Flügel der Morgenröte und bliebe am äußersten Meer, so würde auch daselbst deine Hand mich führen und deine Rechte mich halten!
Ps 139,9-10
Benutzeravatar
Emily
Power Member
 
Beiträge: 505
Registriert: Mi 13. Aug 2014, 10:32
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: abspecken?

Beitragvon Jeshu » Di 21. Okt 2014, 20:52

Hi Emily!
Solang Dein Mann nicht eines Tages sagt, "die Schlange - oder ich"... dann ist ja alles in bester Ordnung! :D
Bei mir hat sich mal eine 2.5 m große Phyton am Arm hochgezüngelt, das ist schon irgendwie seltsames Gefühl, aber die hat dann zum Glück nicht gebissen... :)

Emily hat geschrieben:
Oh man, so was braucht kein Mensch! :roll: kannst Du nicht das Büro wechseln?
Aber ich hatte auch mal so ne Kollegin, die fand alles doof, ist immer mit schlechter Laune herumgelaufen und hat damit alle irgendwie heruntergezogen.. die war mit sich selbst nicht im reinen, mochte auch nur sich selbst und alle anderen Menschen waren ihr egal. Ich hab dann nicht ganz uneigennützig den Dienstplan immer so geschrieben, dass ich möglichst wenig mit ihr arbeiten musste.... ;)

Nö, ausweichen ist nicht, ist offenes Büro, wo die Räume ineinander übergehen.
Brauchen tut das wirklich keiner, Emily, solche "Miesmacher" gibt es aber fast überall. Meistens mögen sich diese Leute selber nicht, haben dauernd Angst zu kurz zu kommen oder nicht genug beachtet zu werden. Und dann werden sie oft scheinbar grundlos ekelhaft.
Ich versuch deshalb immer möglichst nett zu ihr zu sein und ihr viel Aufmerksamkeit zu schenken - klappt aber auch nicht immer. Irgendwie hat sie mich zum "Feindbild Nr. 1" erkoren wie andere vor mir auch schon, obwohl ihr keiner was aktiv tut.
A "Bissgurkn" halt is ... :))

Wozu so ein fieser Infekt doch nützlich ist :jump: Du isst ja lauter gesunde Sachen!!! Wow, die Lieblingsjeans rückt in greifbare Nähe :clap:
Aber übertreibe nicht, sonst hängt sie nachher schlotterig um Deinen ausgemergelten Körper... :lol:

Naja. Jetzt oder nie! Beim Infekt drückt der Hunger weniger als sonst, das muss man gleich voll ausnutzen!
Aber dass "LJ" schlottert habe ich zur Zeit noch weniger Bedenken... allerdings auch nicht beim gesunden Nahrungsumschlag. :mrgreen: Bin nämlich voll in Fahrt!
Heute wieder ungefähr nur 1500 Kal. Achtung, Sunfox - wir kommen! :lol:
Oder Emily?

LG und bleib(t) trotzdem lieber "infectless"!
Jeshu
Seiet GOTT unterwürfig – aber keinem Manne
Benutzeravatar
Jeshu
Gesperrt
 
Beiträge: 1978
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 22:46
Wohnort: MUC

Re: abspecken?

Beitragvon Emily » Di 21. Okt 2014, 21:20

Hey Jeshu,

Jeshu hat geschrieben:Hi Emily!
Solang Dein Mann nicht eines Tages sagt, "die Schlange - oder ich"... dann ist ja alles in bester Ordnung! :D
Bei mir hat sich mal eine 2.5 m große Phyton am Arm hochgezüngelt, das ist schon irgendwie seltsames Gefühl, aber die hat dann zum Glück nicht gebissen... :)


Oh wie süß :!: ganz so groß ist meine Süße nicht...Und im übrigen, beißen tun die Tiere nur, wenn man sie ärgert oder sie unsicher händelt.
Und mein Mann packt sie unsicher an, weil er Angst hat!
Im übrigen haben wir seit 20 Jahren einen Deal, ich darf meine Tiere halten und muss mich aber auch alleine drum kümmern, einschließlich Futter beschaffen, sauber machen....
Nö, ausweichen ist nicht, ist offenes Büro, wo die Räume ineinander greifen .
Brauchen tut das wirklich keiner, Emily, solche "Miesmacher" gibt es aber fast überall. Meistens mögen sich diese Leute selber nicht, haben dauernd Angst zu kurz zu kommen oder nicht genug beachtet zu werden. Und dann werden sie oft scheinbar grundlos ekelhaft.
Ich versuch deshalb immer möglichst nett zu ihr zu sein und ihr viel Aufmerksamkeit zu schenken - klappt aber auch nicht immer. Irgendwie hat sie mich zum "Feindbild Nr. 1" erkoren wie andere vor mir auch schon, obwohl ihr keiner was aktiv tut.
A "Bissgurkn" halt is ... :))


Ist sicher das beste, was Du tun kannst! :idea:


Heute wieder ungefähr nur 1500 Kal. Achtung, Sunfox - wir kommen! :lol:
Oder Emily?

LG und bleib(t) trotzdem lieber "infectless"!
Jeshu



Oh ja, ihr werdet alle staunen :!: :D

Und heute bin ich richtig viel gelaufen!! Das waren dann mindestens 10000 Kalorien :!:

LG Emily
Nähme ich Flügel der Morgenröte und bliebe am äußersten Meer, so würde auch daselbst deine Hand mich führen und deine Rechte mich halten!
Ps 139,9-10
Benutzeravatar
Emily
Power Member
 
Beiträge: 505
Registriert: Mi 13. Aug 2014, 10:32
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: abspecken?

Beitragvon Jeshu » Mi 22. Okt 2014, 10:09

Morgen, Emily!

Da staune ich auch! Viel gelaufen? Bei 10.000 Kal. Verbrauch müsstest Du in etwa ein bis zwei Triathlons hinter Dir haben! :respekt:

Vom Triathlon bin ich dagegen weiter weg denn je, denn ... Emily, ich bin verzweifelt.
Heute Morgen erkannte ich meine eigene Stimme nicht wieder, tief und verrucht … wenn sie nicht gerade albern versagt - und fühl mich noch kränker als die Tage zuvor. Meine Bakterien und Viren scheinen unter meiner vitamin- und mineralstoffreichen Ernährung förmlich aufzublühen und erbringen Höchstleistungen. Vielleicht dreht mein Immunsystem aber auch frisch gestärkt völlig am Rad und vernichtet alles und jedes, was ihm in die Quere kommt. :shock:
Keine Ahnung.

Auf jeden Fall bin ich kurz davor, dass ich oTp's wahnwitzige Idee vom warmen Bier aufgreife, nur leicht modifiziert: So Glühwein, der alle Bakterien und Viren einfach mit verglüht ... oder wie die harten Seemänner einen Becher brodelnden Rum mit einem ordentlichen Schuss Tee drin... und wenn ich wieder aufwache, dann bin ich gesund, haha... :lol:
Allerletzte Option: Schlangengift als Gegengift? Ächz...

Heute gibt’s jedenfalls richtiges Hühnerfleisch zum Essen und viel Brokkoli, denn ich brauche dringend neue weiße Blutkörperchen. Und oberfitte Makrophagen (Fresszellen, die alle Viren und Bakterien aufmampfen), so mit Bodyguard-Statur... nein, ich gebe noch nicht auf! :))

LG und schönen Tag!
Vollschlapp-Jeshu

PS Hier sind noch lauter weitere gute Tipps für's Immunsystem:
http://www.zentrum-der-gesundheit.de/das-immunsystem-staerken.html
Seiet GOTT unterwürfig – aber keinem Manne
Benutzeravatar
Jeshu
Gesperrt
 
Beiträge: 1978
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 22:46
Wohnort: MUC

Re: abspecken?

Beitragvon Emily » Mi 22. Okt 2014, 12:44

Hey Jeshu,

Jeshu hat geschrieben:Morgen, Emily!

Da staune ich auch! Viel gelaufen? Bei 10.000 Kal. Verbrauch müsstest Du in etwa ein bis zwei Triathlons hinter Dir haben! :respekt:


Na vielleicht nicht ganz, aber so 10 km waren es bestimmt ....Und das nennt man shoppen, Du glaubst gar nicht, wie anstrengend so was ist :mrgreen:
Vom Triathlon bin ich dagegen weiter weg denn je, denn ... Emily, ich bin verzweifelt.


:o oh nein, gib nicht auf !!!!!
Heute Morgen erkannte ich meine eigene Stimme nicht wieder, tief und verrucht … wenn sie nicht gerade albern versagt - und fühl mich noch kränker als die Tage zuvor. Meine Bakterien und Viren scheinen unter meiner vitamin- und mineralstoffreichen Ernährung förmlich aufzublühen und erbringen Höchstleistungen. Vielleicht dreht mein Immunsystem aber auch frisch gestärkt völlig am Rad und vernichtet alles und jedes, was ihm in die Quere kommt. :shock:
Keine Ahnung.


Auch wenn Du Dich schwerstkrank fühlst, es ist ein grippaler Infekt, da liegen die Heilungschancen ganz gut! ;)


Auf jeden Fall bin ich kurz davor, dass ich oTp's wahnwitzige Idee vom warmen Bier aufgreife, nur leicht modifiziert: So Glühwein, der alle Bakterien und Viren einfach mit verglüht ... oder wie die harten Seemänner einen Becher brodelnden Rum mit einem ordentlichen Schuss Tee drin... und wenn ich wieder aufwache, dann bin ich gesund, haha... :lol:
Allerletzte Option: Schlangengift als Gegengift? Ächz...


Schlangengift :?: :roll: nee, das gibt's erst wenn Dich eine Schlange beißt :lol: und warmer Alkohol bringt Dich höchstens dem Koma näher ;)
Besser wäre ein Spaziergang an der frischen Luft :mrgreen:

Heute gibt’s jedenfalls richtiges Hühnerfleisch zum Essen und viel Brokkoli, denn ich brauche dringend neue weiße Blutkörperchen. Und oberfitte Makrophagen (Fresszellen, die alle Viren und Bakterien aufmampfen), so mit Bodyguard-Statur... nein, ich gebe noch nicht auf! :))

LG und schönen Tag!
Vollschlapp-Jeshu

PS Hier sind noch lauter weitere gute Tipps für's Immunsystem:
http://www.zentrum-der-gesundheit.de/das-immunsystem-staerken.html


Hühnerfleisch ist schon mal gut, Du wirst sehen, es wird wieder aufwärts gehen !!!!
Du weißt schon, dass Makrophagen zu Beginn ihrer "Arbeit" erst mal entzündungsfördernd wirken, sozusagen um die Abwehr in Gang zu bringen ... Also Deine Bodyguards sind dabei, Dich zu retten :mrgreen: halte durch !!!!
Wünsche Dir gute Besserung und gaaaaanz doll viele fleißige Leukos/Makros :mrgreen:

LG Emily
Nähme ich Flügel der Morgenröte und bliebe am äußersten Meer, so würde auch daselbst deine Hand mich führen und deine Rechte mich halten!
Ps 139,9-10
Benutzeravatar
Emily
Power Member
 
Beiträge: 505
Registriert: Mi 13. Aug 2014, 10:32
Wohnort: Schleswig-Holstein

VorherigeNächste

Zurück zu Gesundheit/Krankheit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast