Freigegeben ab .. Jahren?

Musik und Tonträger, Buch- und Filmbesprechungen, herkömmliche und elektronische Spiele

Moderator: firebird

Freigegeben ab .. Jahren?

Beitragvon Mr. X » Mi 1. Dez 2004, 19:07

Hallo Leute,

Sicherlich habt Ihr Euch auch schon mal gewundert, wenn Ihr die Altersfreigabe auf einem Video gelesen habt.

- Da sind zum Beispiel Karl May Filme freigegeben ab 6 Jahren. :shock:


Welche erfahrungen habt Ihr schon gemacht?

Nach welchen Kriterien wird wohl beurteilt, für welches Alter ein Film geeignet ist?

Mr. X
Barmherzig und gnädig ist der HERR, geduldig und von grosser Güte. Psalm 103,8
Benutzeravatar
Mr. X
Power Member
 
Beiträge: 597
Registriert: Sa 6. Mär 2004, 11:04
Wohnort: Schweiz

Re: Freigegeben ab .. Jahren?

Beitragvon Dschinny » Mi 1. Dez 2004, 21:39

Original von Mr. X
Nach welchen Kriterien wird wohl beurteilt, für welches Alter ein Film geeignet ist?


Nach dem Zufallsprinzip würde ich mal sagen...

Wirklich schwierig zu sagen, zumal sich die Alterslinie mit der Zeit verschoben hat; ich finde es wird dabei schon ziemlich inkonsequent vorgegangen, wenn man zum Beispiel "Die Mumie (1)" nimmt, wo doch so mancher auf unappetitliche Weise zugerichtet wird bzw. draufgeht (z.B.: Da wird dem einen die Augen und die Zunge ausgerissen, der andere wird lebendig begraben, das Gehirn an einem Haken durch die Nase gezogen etc.) und der Film ist ab 12 Jahren, was ich in Ordnung finde.

Dann haben wir z.B. den Kinderschrecken Blade II (nichts gegen Blade II: als Actionfilm ganz gut gemacht lustig, aber als Horror-Vampirfilm ein Witz), es wird zwar sehr viel gemetzelt aber im Vergleich zum letzten Beispiel finde ich, dass es weniger brutal geschieht, es sprizt einfach mehr Blut rum (wenn auch weniger als im ersten Blade) und das scheint ein Kriterium zu sein. Hmmmm....

Der Zweifel ist kein angenehmer Zustand. Gewißheit aber ist ein lächerlicher Zustand.

(Voltaire)
Benutzeravatar
Dschinny
Power Member
 
Beiträge: 710
Registriert: Mo 25. Aug 2003, 20:28

Re: Freigegeben ab .. Jahren?

Beitragvon Pumi » Do 2. Dez 2004, 06:31

Original von Dschinny
Nach dem Zufallsprinzip würde ich mal sagen...
Naja, also manchmal sind schon bestimmte nachvollziehbare Kriterien erkennbar.

siehe dazu
http://www.spio.de/3FRAMES/ALT_FRG.HTM
oder
http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/11/0,1872,2059691,00.html

Gott hat uns tüchtig gemacht zu Dienern des neuen Bundes,
nicht des Buchstabens, sondern des Geistes.
Denn der Buchstabe tötet, aber der Geist macht lebendig
2.Korinther 3,6
Benutzeravatar
Pumi
Wohnt hier
 
Beiträge: 1864
Registriert: Do 10. Okt 2002, 18:16
Wohnort: www.pumi.net

Re: Freigegeben ab .. Jahren?

Beitragvon mad hatter » Do 2. Dez 2004, 09:55

Ein tolles Beispiel für so FSK: "Die Neun Pforten" - freigegebn ab 12.
Naja, verständlich, denn immerhin wird nur einer bei lebendigem Leibe verbrannt... easy! ;)

Meine Meinung: kein Blut ("Blut"! nicht "Gewalt";), kein Sex (dh. "nackte Haut";) = unter 16.
(Nicht Pauschal, siehe Blair Witch Project, aber bei einigen Filmen scheinen sie doch jeweils zu schlafen.)

@ Mr X: hab noch nie Karl May gesehn. Was spricht deiner Meinung nach gegen FSK 6?

aus dem ZDF-Artikel:
Zu den ehrenamtlichen Prüfern gehören Hausfrauen, Studenten, Kinderpsychologen, Kinderärzte, Lehrer, Sozialarbeiter und Medienwirkungsforscher. Es wird in mindestens zwei bis drei Ausschüssen pro Woche geprüft, und zwar in jedem Ausschuss mindestens zwei Spielfilme.
Da kann ich mir die Frage nicht verkneifen, inwiefern bei so viel Ehrenamtlichkeit die Objektivität darunter leidet...?
Let´s do the Timewarp again
Benutzeravatar
mad hatter
Member
 
Beiträge: 313
Registriert: Do 12. Dez 2002, 00:00
Wohnort: Beyond The Looking Glass

Re: Freigegeben ab .. Jahren?

Beitragvon tiefe Trauigkeit » Do 2. Dez 2004, 10:04

Original von Mr. X
- Da sind zum Beispiel Karl May Filme freigegeben ab 6 Jahren. :shock:


Karl May ist Kulturgut, da ist das schon i.O.

Ansonsten dürften auch Grimms Märchen erst FSK 16 sein, brutaler gehts ja teilweise kaum noch (alte wehrlose Frauen in den brennenden Ofen schubsten usw.).

Und in der Schweiz ist das mit den Freigaben ja noch heilig. In Deutschland werden die Filme einfach zusammengeschnitten. Da ist es schon extrem schwierig, überhaupt an ungeschnittene Sachen zu kommen.
Manchmal hat ein Jahr zwölf Stunden
Ein Tag nur 10 Sekunden
Die Zeit ist ein Dieb
Sie nimmt sich, was sie kriegt

tiefe Trauigkeit
Member
 
Beiträge: 364
Registriert: Di 18. Jun 2002, 12:40

Re: Freigegeben ab .. Jahren?

Beitragvon Mr. X » Do 2. Dez 2004, 15:45

Hi mad hatter,

@ Mr X: hab noch nie Karl May gesehn. Was spricht deiner Meinung nach gegen FSK 6?


Wenn Weisse einfach Indianer abknallen, und das sogar so formuliert wird, dann ist das meiner Meinung nach nicht für Kindergärtner! :x

Mr. X

Barmherzig und gnädig ist der HERR, geduldig und von grosser Güte. Psalm 103,8
Benutzeravatar
Mr. X
Power Member
 
Beiträge: 597
Registriert: Sa 6. Mär 2004, 11:04
Wohnort: Schweiz

Re: Freigegeben ab .. Jahren?

Beitragvon Flegri » Do 2. Dez 2004, 16:23

Früher waren die Altersangaben auf jeden Fall viel strenger als heute. Nehmen wir mal den Film "Die vier Söhne der Katie Elder". Das ist einer der vielen Western mit John Wayne. Dieser Film ist, wenn ihn auf DVD kauft ab 16 frei gegeben. Allerdings ist da nichts, wirklich NICHTS drin zu sehen, was irgendwie auf die Altersange schließen lassen könnte. Währe der Film heute gedreht worden, währe er garantiert ab 12.
Gegenbeispiel: "Unterwegs nach Cold Mountain". Der Film war letztes Jahr im Kino zu sehen, und ab 12 frei gegeben. Der Film war aber wesentlich heftiger aufgemacht, als der oben erwähnte.
daran kann man also sehen, dass die Grenzen immer weiter nach unten fallen. :(

Dann hab ich noch eine Frage zu dem Thema:
Weis einer von euch, ob die Altersangaben für eine DVD eines Kinofilms nochmal neu festgelegt werden?
Denn der Kinofilm "Troja" war im Kino ab 12, soll aber auf DVD ab 16 sein. Wie geht das?
"Der Tod von Millionen ist nur eine Statistik, aber der Tod eines Einzelnen ist eine Tragödie"
Benutzeravatar
Flegri
Wohnt hier
 
Beiträge: 1286
Registriert: Do 24. Jun 2004, 18:13
Wohnort: Deutschland

Re: Freigegeben ab .. Jahren?

Beitragvon mad hatter » Fr 3. Dez 2004, 10:58

@ flegri: *schnipp-schnapp* - so geht das ;)
vielfach werden filme fürs kino ´zurechtgemacht´, denn je weiter unten die altersfreigabe desto mehr leute können den film sehen = $$$.
und auf der dvd prangt dann reisserisch "UNCUT" (und kost nochmals doppelt so viel wie die "kinoversion"...)

$$$

;)
Let´s do the Timewarp again
Benutzeravatar
mad hatter
Member
 
Beiträge: 313
Registriert: Do 12. Dez 2002, 00:00
Wohnort: Beyond The Looking Glass

Re: Freigegeben ab .. Jahren?

Beitragvon Flegri » Fr 3. Dez 2004, 11:27

Original von mad hatter
@ flegri: *schnipp-schnapp* - so geht das ;)
vielfach werden filme fürs kino ´zurechtgemacht ´, denn je weiter unten die altersfreigabe desto mehr leute können den film sehen = $$$.
und auf der dvd prangt dann reisserisch "UNCUT" (und kost nochmals doppelt so viel wie die "kinoversion"...)

$$$

;)


Ja, da hast du sicher Recht. Aber ist auf der DVD denn dann wirklich die ungeschnittene Version drauf? :?
Das mit dem Geld war auch mein erster gedanke. Heute dreht sich ja alles nur noch ums Geld. :(
Ich frage mich nur, was die "Konteuleure", die die Altersangaben festlegen davon haben, wenn das Kino mehr Geld bekommt. :roll:
Sie heißen doch FREIWILLIGE SELBSTKONTROLLE. Und gehören soviel ich weis, nicht zu den Kinos.... ;)
"Der Tod von Millionen ist nur eine Statistik, aber der Tod eines Einzelnen ist eine Tragödie"
Benutzeravatar
Flegri
Wohnt hier
 
Beiträge: 1286
Registriert: Do 24. Jun 2004, 18:13
Wohnort: Deutschland

Re: Freigegeben ab .. Jahren?

Beitragvon Mr. X » Mo 6. Dez 2004, 15:03

Original von mad hatter
@ flegri: *schnipp-schnapp* - so geht das
vielfach werden filme fürs kino ´zurechtgemacht ´, denn je weiter unten die altersfreigabe desto mehr leute können den film sehen = $$$.
und auf der dvd prangt dann reisserisch "UNCUT" (und kost nochmals doppelt so viel wie die "kinoversion"...)


Das beste Beispiel: "Jurassic Park"

Da wurde in der Schule über die Dinosaurier geredet und dieser Film wurde glatt zum "muss"! :shock:

Meistens wenn ein Kind mitspielt (2.Hauptrolle) ist der Film "fast Jugendfrei" !

Tia, das "liebe Geld" :cry:

Mr. X
Barmherzig und gnädig ist der HERR, geduldig und von grosser Güte. Psalm 103,8
Benutzeravatar
Mr. X
Power Member
 
Beiträge: 597
Registriert: Sa 6. Mär 2004, 11:04
Wohnort: Schweiz

Re: Freigegeben ab .. Jahren?

Beitragvon knöse » Di 7. Dez 2004, 12:58

In Italien war The Passion ohne Altersvorgabe. Krass nicht. Für Harry Potter hätte ich ab 18 Jahren gemacht. Nicht wegen den Szenen oder so, sondern wegen der gefährlichen Thematik.
Benutzeravatar
knöse
Member
 
Beiträge: 201
Registriert: Sa 13. Dez 2003, 23:23
Wohnort: San Galle

Re: Freigegeben ab .. Jahren?

Beitragvon mad hatter » Di 7. Dez 2004, 15:46

@ mr X
nun, JP war, wenn ich mich recht erinnere, ebenfalls ab 12 Jahren im Kino frei (genau wie die DVD). kein gutes Beispiel also ;)

jedoch stimmts, dass zusammen mit dem damaligen Dino-Boom und der Tatsache, dass vorallem jüngere Kinder Saurier-Fans waren, der Film sicher auch "zu junges" Publikum anlockte... kA


@ knösel
The Passion ohne Beschränkung ist genau so Schwachfug wie Potter ab 18...

MH
Let´s do the Timewarp again
Benutzeravatar
mad hatter
Member
 
Beiträge: 313
Registriert: Do 12. Dez 2002, 00:00
Wohnort: Beyond The Looking Glass

Re: Freigegeben ab .. Jahren?

Beitragvon Mr. X » Di 7. Dez 2004, 17:20

@ knösel
The Passion ohne Beschränkung ist genau so Schwachfug wie Potter ab 18...


- The Passion ist ein halber "Brutalo"!

- Potter ist eben so ein "Kinderfilm", allerdings müsste man solchen Filmen eine Aufklärung hinterher schicken!
:warn:

Mr. X
Barmherzig und gnädig ist der HERR, geduldig und von grosser Güte. Psalm 103,8
Benutzeravatar
Mr. X
Power Member
 
Beiträge: 597
Registriert: Sa 6. Mär 2004, 11:04
Wohnort: Schweiz

Re: Freigegeben ab .. Jahren?

Beitragvon Zombiepolizist » Fr 10. Dez 2004, 14:12

Original von Flegri
Dann hab ich noch eine Frage zu dem Thema:
Weis einer von euch, ob die Altersangaben für eine DVD eines Kinofilms nochmal neu festgelegt werden?
Denn der Kinofilm "Troja" war im Kino ab 12, soll aber auf DVD ab 16 sein. Wie geht das?


Nein, bei Troy war die deutsche Kinofassung geschnitten. Die DVD dann wieder uncut.
Mit den schweizer Kinofreigaben hat dies gar nichts zu tun. In den Schweiz lief die Uncut-Fassung in den meisten Kinos. Diese war teilweise auch unterschiedlich eingestuft, da in der Schweiz die Kinoaltersfreigabe von jedem Kanton selbst gemacht werden.
Benutzeravatar
Zombiepolizist
Member
 
Beiträge: 188
Registriert: Mi 25. Dez 2002, 02:43
Wohnort: Schweiz

Re: Freigegeben ab .. Jahren?

Beitragvon Zombiepolizist » Fr 10. Dez 2004, 14:39

Original von Flegri
Ja, da hast du sicher Recht. Aber ist auf der DVD denn dann wirklich die ungeschnittene Version drauf? :?
Das mit dem Geld war auch mein erster gedanke. Heute dreht sich ja alles nur noch ums Geld. :(
Ich frage mich nur, was die "Konteuleure", die die Altersangaben festlegen davon haben, wenn das Kino mehr Geld bekommt. :roll:
Sie heißen doch FREIWILLIGE SELBSTKONTROLLE. Und gehören soviel ich weis, nicht zu den Kinos.... ;)


Die Leute bei der FSK sind vermutlich besoffen wenn sie die Filme einstufen. Anders kann man sich die pure Willkürlichkeit ihrer Freigaben nicht erklären.
Freiwillige Selbstkontrolle bedeutet, dass man nicht gezwungen wird seinen Film denen vorzuführen. Wenn man jedoch mit dem Streifen in Deutschland Geld verdienen will, kommt man fast nicht darum herum. Ohne FSK-Freigabe darf der Film nur an Erwachsene verkauft werden. Im Falle einer Beschlagnahmung würde dem Veröffentlicher ein Prozess gemacht werden.
Die FSK kontrolliert nicht nur die Gewalt in Filmen, sondern auch andere "Faktoren". Da haben wir z.B. Selbstjustiz. Dort sind sie besonders streng. In den 80ern wurden so ziemlich alle Actionfilme mit Selbstjustiz stark zensiert. Zuletzt vorgekommen ist dies bei der Kinoauswertung des neuen Punishers. Anzumerken ist jedoch, dass die FSK die zensuren nicht selbst vornimmt, sondern einfach die Freigabe verweigert. Schneiden müssen dan die Labels selbst wenn sie ihn ins Kino bringen wollen.
Bei der DVD von The Punisher hat Columbia Tristar löblicherweise auf eine FSK Freigabe verzichtet und den Film mit einem SPIO/JK Gutachten uncut veröffentlicht.
Dies schützt den Film zwar nicht vor einer möglichen Indizierung oder Beschlagnahmung. Es ist lediglich ein juristisches Gutachten, welches den Vertreiber vor rechtlichen Schritten schützt.
In der Schweiz haben wir zum Glück keine staatliche "Zensurbehörde". Somit kann bei uns auch alles unzensiert veröffentlicht werden. Die geschieht teilweise bei DVDs von Warner Schweiz (Harry Potter 2, City Cobra, Blood Work, Insomnia, Deadly Revenge). Jedoch befinden sich bei uns in den deutschschweizer Läden (sprachbedingt) meistens die gleichen DVDs wie in Deutschland. Da die Freigaben IMHO meisten viel zu hoch oder sinnlos sind, empfehle ich, sich an französischen oder holändischen Freigaben zu orientieren.
Wenn man sich vor dem Kauf einer DVD oder VHS vergewissern will, dass man nicht eine zensierte Fassung erwischt, kann man dies auf www.ofdb.de nachschauen.
Benutzeravatar
Zombiepolizist
Member
 
Beiträge: 188
Registriert: Mi 25. Dez 2002, 02:43
Wohnort: Schweiz

Re: Freigegeben ab .. Jahren?

Beitragvon Snake » Fr 10. Dez 2004, 16:31

Na ratet mal wie ich auch das Forum hier aufmerksam geworden bin ??? Ich war grad auf der suche nach nem neuen Onlineshop in der Schweiz, der Braindead und die Evil Dead Trilogie UNCUT hat ^^

WIr hier in Deutschland leiden extrem unter dem neuen JuSchG, nach dem Filme / Spiele / Musik mit keinem Siegel bzw. FSK 18 nicht offen beworben werden dürfen, nicht über den Versandhandel gekauft werden dürfen und nicht weitergegeben werden dürfen und damit wird trotzdem nichts erreicht, sondern lediglich uns Erwachsene, die sowie (eigentlich) selbst entscheiden dürfen, eine dicke Hürde gestellt.

Nem Kumpel wurde vor kurzem sogar ein Softporno, das er sich von einem Freund aus den USA hat schicken lassen abgenommen und plötzlich standen ein paar Männchen in Grün vor seiner Haustür, weil er mit Jugengefährdendem Material Handel betrieben hat ...

Ihr Schweizer habt da schon echt Glück :(

Zum Thema ->

Die FSK bzw. USK prüft nach vollkommen unverständlichen Regeln, z.b. bei dem erwähnten Film Punisher, wurde die Schere an stellen angesetzt, die die Atmosphäre komplett zerstören und in keinster Weise blutig sind ( als er sich darauf vorbereitet, das Haus von dem bösen zu stürmen und seine Waffen überprüft buw. die Kevlarweste anlegt )

Oder versuch mal irgendwo den Film Zombie bzw. das original Dawn of the Dead zu bekommen in Deutschland ! Teil 1 war noch nichtmal gruselig und von blutig konnte man damals noch garnicht sprechen, da wurde ja noch Ketchup als Blut verwendet ^^

Aber was solls, ich kenne ein paar Locations in Deutschland, wo man das meiste bekommt, undzwar DVD Börsen und da gibts ja immernoch euch liebe Schweizerlein, die einem die UNCUT Versionen zu vernünftigen Preisen zuschicken :D
Benutzeravatar
Snake
Gesperrt
 
Beiträge: 259
Registriert: Sa 6. Nov 2004, 23:12
Wohnort: Asgard

Re: Freigegeben ab .. Jahren?

Beitragvon Zombiepolizist » Fr 10. Dez 2004, 19:24

@ Snake:
Versuche es mal mit den Shops www.1a-dvdshop.ch oder www.moviehouse.ch . Die versenden auch nach Deutschland.
Braindead und Dawn of the dead verkaufe ich momentan selber bei www.ricardo.ch . Allerdings sind die Preise so gewählt, dass ich auch noch etwas verdiene. Aber ich habe natürlich nichts dagegen, wenn du meine Ware ersteigerst. 8-)
Benutzeravatar
Zombiepolizist
Member
 
Beiträge: 188
Registriert: Mi 25. Dez 2002, 02:43
Wohnort: Schweiz

Re: Freigegeben ab .. Jahren?

Beitragvon Zombiepolizist » Fr 10. Dez 2004, 19:34

Original von Snake
Zum Thema ->

Die FSK bzw. USK prüft nach vollkommen unverständlichen Regeln, z.b. bei dem erwähnten Film Punisher, wurde die Schere an stellen angesetzt, die die Atmosphäre komplett zerstören und in keinster Weise blutig sind ( als er sich darauf vorbereitet, das Haus von dem bösen zu stürmen und seine Waffen überprüft buw. die Kevlarweste anlegt )


Ich habe den Schnittbericht gelesen. Diese Szene musste wegen der Selbstjustiz weichen. Ich finde es auch ein Witz. Noch schlimmer ist jedoch, das im Namen des JUGENDschutzes Kultfilme wie Braindead für ERWACHSENE komplett verboten werden.

Zu Evil Dead:
Ich hatte mal das Glück, die limitierte Tinbox für CHF 49.90 zu kaufen. Da habe ich gleich 2 Stück genommen und die 2te für mehr als CHF 100 verkauft. Noch schwieriger sollte es jedoch werden die Necronicon Box zu erwischen. Dort sind Preise von CHF 300 normal.
Der zweite und der dritte Teil sollten schon als Schnäppchen zu haben sein. Ich habe im Mediamarkt CHF 14.90 pro DVD gezahlt. Das sind ungefähr 10 Euro.
Benutzeravatar
Zombiepolizist
Member
 
Beiträge: 188
Registriert: Mi 25. Dez 2002, 02:43
Wohnort: Schweiz

Re: Freigegeben ab .. Jahren?

Beitragvon Snake » Fr 10. Dez 2004, 21:51

Mitlerweile hab ich die Filme auf ner DVD Börse hier in Deutschland abgestaubt, aber auch nur mit viel viel Glück, dass die Kontrolleure den nicht vor mir gesehen haben ;)

Es wird so oft völlig ohne Grund geschnitten und gerade was das betrifft, dass man als Volljährige Person wegen des JUGENDschutzes viele Filme nichtmal besitzen darf, finde ich echt krank. Klar gibt es Grenzen, Snuff z.b. und Filme wie Braindead, Evil Dead oder Cradle of Fear etc. gehören nicht in Kinderhände, aber dafür alle anderen so einzuschränken ist echt eine Form der Freiheitsberaubung.

Aber ob wir uns jetzt hier aufregen oder nicht, ist eigentlich eh unerheblich. Ändern kann man leider nichts, solange die alten Säcke weiterhin in der FSK und Regierung sitzen, die nach einem ZDF Bericht jetzt sogar über ein Verbot der Produktion solcher Filme und Spiele nachdenken >:(

PS : Danke für die Links, werd mich gleich mal umschauen :)
Benutzeravatar
Snake
Gesperrt
 
Beiträge: 259
Registriert: Sa 6. Nov 2004, 23:12
Wohnort: Asgard


Zurück zu Unterhaltungsmedien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast