Computer Ecke

Musik und Tonträger, Buch- und Filmbesprechungen, herkömmliche und elektronische Spiele

Moderator: firebird

Re: Computer Ecke

Beitragvon jeig » Do 23. Apr 2020, 21:17

Scrypt hat geschrieben:
Es könnte aber auch an deiner WLAN-Einstellung liegen... musst du mal im Router nachsehen. Wenn du dein WLAN gerade im 5 GHz-Bereich betreibst, empfehle ich, auf den 2,4 GHz-Bereich (gibt nur die zwei) zu wechseln. Damit kommste besser durch Wände.


Danke. Habe alles durch und durch. Inkl. manueller Kanaleinstellung. Nichts zu machen.

Warum kommt das 2,4Ghz besser durch die Wände?
Ist jemand in Christus , so ist er eine neue Kreatur , das Alte ist vergangen , siehe , Neues ist geworden .
Benutzeravatar
jeig
Wohnt hier
 
Beiträge: 3675
Registriert: So 31. Aug 2003, 13:51
Wohnort: vom liebe Gott

Re: Computer Ecke

Beitragvon onThePath » Do 23. Apr 2020, 21:22

Niedrigere Frequenzen kommen grundsätzlich besser durch.

Lg, otp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 21779
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Computer Ecke

Beitragvon Scrypt » Do 23. Apr 2020, 21:30

jeig hat geschrieben:
Scrypt hat geschrieben:Also ne Salt Fiber Box sagt mir erstmal nichts. Durch ne kurze Google-Suche weiß ich jetzt, dass das wohl nen Router(?) von nem Schweizer Provider ist!?
Wer hat's erfunden? :mrgreen:
:lol:
Auf schweizer Plattformen bin ich eigentlich nicht unterwegs... aber hier ist der olle Spruch doch mal nen Volltreffer.

jeig hat geschrieben:also Repeater. Nur: welchen? :?:
Persönlich würde ich, bräuchte ich einen, nen günstigen Router von Netgear als Repeater "missbrauchen", nachdem ich dessen Betriebssystem durch OpenWRT ersetzt habe.

Dir würde ich einfach zu nem normalen ordentlichen Produkt für eben deinen Zweck raten, in dem Fall AVM (Fritz...).

jeig hat geschrieben:Warum kommt das 2,4Ghz besser durch die Wände?
Ist halt ne andere Frequenz... hat alles seine Vor- und Nachteile.
2,4GHz hat ne höhere Reichweite und kommt durch ein-drei Wände, je nach Dicke und Material.

5 GHz hat ne niedrigere Reichweite, dafür aber eine höhere Datenübertragung, eine einzige Wand kann jedoch schon ein absolutes Hindernis sein.
5 GHz ist außerdem weniger störanfällig als 2,4GHz gegenüber mehrerer Netze (WLANs von Nachbarn usw...).

Ordentliche Router spannen nen WLAN für beide Frequenzen auf... ist natürlich am idealsten.
Scrypt
Abgemeldet
 
Beiträge: 356
Registriert: So 16. Feb 2020, 10:04

Re: Computer Ecke

Beitragvon jeig » Do 23. Apr 2020, 21:32

onThePath hat geschrieben:Niedrigere Frequenzen kommen grundsätzlich besser durch.

Lg, otp


Jää so, danke.

Was mir gerade in den Sinn gekommen ist: Wenn das Wlan meines Routers eher schlecht ist (habe diverse Berichte darüber gelesen), wäre ein Access Point neben dem Router sinnvoll?
Ist jemand in Christus , so ist er eine neue Kreatur , das Alte ist vergangen , siehe , Neues ist geworden .
Benutzeravatar
jeig
Wohnt hier
 
Beiträge: 3675
Registriert: So 31. Aug 2003, 13:51
Wohnort: vom liebe Gott

Re: Computer Ecke

Beitragvon Scrypt » Do 23. Apr 2020, 21:44

jeig hat geschrieben:
onThePath hat geschrieben:Niedrigere Frequenzen kommen grundsätzlich besser durch.

Lg, otp


Jää so, danke.

Was mir gerade in den Sinn gekommen ist: Wenn das Wlan meines Routers eher schlecht ist (habe diverse Berichte darüber gelesen), wäre ein Access Point neben dem Router sinnvoll?
Kommt darauf an, wie viel an deiner WLAN-Abdeckung, hinsichtlich der Räumlichkeiten, noch fehlt. Sinds im einen oder anderen Raum nur paar Meter, könnte es was bringen (wobei ich dann schon prinzipiell nen neuen Router nehmen würde, weil besser ein gescheites Ding an Ort und stelle, als zwei an selbiger).

Willst du doch spürbar mehr abdecken, würde ich so oder so zu nem Repeater greifen.
Scrypt
Abgemeldet
 
Beiträge: 356
Registriert: So 16. Feb 2020, 10:04

Re: Computer Ecke

Beitragvon onThePath » Do 23. Apr 2020, 21:54

Schlecht ist Router unten. Nahe an Metallwand, Leitungen, dicken Mauern. Und besser ist natürlich zentral installiert, ohne viel Mauern dazwischen.

Lg, otp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 21779
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Computer Ecke

Beitragvon jeig » Do 23. Apr 2020, 23:06

Gut, ich schau mich mal nach Repeatern um.

Danke :))
Ist jemand in Christus , so ist er eine neue Kreatur , das Alte ist vergangen , siehe , Neues ist geworden .
Benutzeravatar
jeig
Wohnt hier
 
Beiträge: 3675
Registriert: So 31. Aug 2003, 13:51
Wohnort: vom liebe Gott

Re: Computer Ecke

Beitragvon Scrypt » Fr 24. Apr 2020, 16:15

Gnu hat geschrieben:
onThePath hat geschrieben:Na das ist ja immerhin schon ein Erfolg, Gnu.

Lg, otp
Ich wollte schon in einem Beitrag den Lappi über den grünen Klee loben, wie stabil er jetzt sei, da verschwand plötzlich die Eingabe und ich sah schwarz und musste den Rechner neu starten.
Passiert das noch immer?
Per se ist das kein Problem von Windows (10), wenn der Absturz stets mit Chrome in Verbindung steht.

Du hast vorab geschrieben, dass du BlueScreens erhältst. Wurde hier zwar - weshalb auch immer - nicht erwähnt, doch in diesen Fällen lohnt sich stets ein Blick in die Ereignisanzeige. Darüber lässt sich nämlich im Nachhinein immer(!) feststellen, was den BlueScreen auslöste... dann spart man sich direkt wilde Spekulationen und kann ordentlich eingrenzen zwischen Software-/Treiber-Ebene und Hardware.
Scrypt
Abgemeldet
 
Beiträge: 356
Registriert: So 16. Feb 2020, 10:04

Re: Computer Ecke

Beitragvon jeig » Fr 24. Apr 2020, 17:34

Ich habe das Gerät hier gefunden. Hat noch ein bisschen Schnickschnack, das ich nicht brauche, aber wer weiss, vielleicht mal später.

https://www.asus.com/ch-de/Networking/RP-AC68U/

Gebraucht für 1/3 des Neupreises.
Ist jemand in Christus , so ist er eine neue Kreatur , das Alte ist vergangen , siehe , Neues ist geworden .
Benutzeravatar
jeig
Wohnt hier
 
Beiträge: 3675
Registriert: So 31. Aug 2003, 13:51
Wohnort: vom liebe Gott

Re: Computer Ecke

Beitragvon onThePath » Sa 25. Apr 2020, 11:22

Hm, ein Drittel Neupreis.
Sonst wäre er mir zu überdimensioniert.

Es gibt auch immer schnellere WLan Geräte. Darüber habe ich auch noch nicht nachgedacht weil ich im Moment dafür keinen Bedarf habe.

:] Mein Sohn hat mit Rasperi einen Werbeblocker installiert. Das war jedenfalls dran. nervige Werbung im PC, auf dem Handy, im Smart TV....

lg, Otp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 21779
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Computer Ecke

Beitragvon Scrypt » Sa 25. Apr 2020, 11:31

onThePath hat geschrieben:Hm, ein Drittel Neupreis.
Sonst wäre er mir zu überdimensioniert.
Ja... da muss ich glatt zustimmen... wirklich! :lol:

onThePath hat geschrieben:Es gibt auch immer schnellere WLan Geräte. Darüber habe ich auch noch nicht nachgedacht weil ich im Moment dafür keinen Bedarf habe.
Geht mir genau so... naja, fürn Laptop an manchen Plätzchen verwende ich natürlich WLAN, ebenso am Handy/Tablet.
Aber generell, weil wir letztes Jahr unsere komplette Elektrik erneuert haben (sämtliche Wände geschlitzt...) gibts jetzt in jedem Raum mehrere Netzwerkdosen. Deshalb wurde zwar nicht alles geschlitzt, aber weil es sich angeboten hat, hab ich auch direkt ans Netzwerk gedacht. Die Gelegenheit gibts ja so schnell nimmer.

onThePath hat geschrieben:Mein Sohn hat mit Rasperi einen Werbeblocker installiert.
Ah, PiHole oder?
Gutes Ding... japp - also, das PiHole. Schon fantastisch, diese Raspberrys und Co. ganz generell...
Scrypt
Abgemeldet
 
Beiträge: 356
Registriert: So 16. Feb 2020, 10:04

Re: Computer Ecke

Beitragvon onThePath » Sa 25. Apr 2020, 12:01

Hm, Netzwerkdosen.
Habe mich bisher verdrückt vor diese Piddelei mit den Anschlussdrähtchen. Habe fertige Kabel durchs Haus gezogen.

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 21779
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Computer Ecke

Beitragvon Scrypt » Sa 25. Apr 2020, 12:07

onThePath hat geschrieben:Hm, Netzwerkdosen.
Habe mich bisher verdrückt vor diese Piddelei mit den Anschlussdrähtchen. Habe fertige Kabel durchs Haus gezogen.
Natürlich habe ich auch gekaufte Netzwerkkabel - Cat 8 - "durchs Haus" gezogen, halt in Leerrohren die sich jetzt in der Wand befinden. Was denn sonst? :D

Und mit Netzwerkdosen meine ich die üblichen Patchdosen halt, in die nun - je nach dem, wo mans benötigt - einfach das Netzwerkkabel gesteckt wird. So befindet sich z.B. hinter dem hängenden Fernseher in der Wand ne Dose, so dass der Fernseher einfach per 0,2m kurzes Netzwerkkabel - anstatt übers WLAN - im Netzwerk angebunden ist.

Abgesehen von der einmaligen(!) "installation" der Patchdosen gibts da keine "Piddelei" mehr. ^^
Scrypt
Abgemeldet
 
Beiträge: 356
Registriert: So 16. Feb 2020, 10:04

Re: Computer Ecke

Beitragvon onThePath » Sa 25. Apr 2020, 12:20

Aber du hast die Dosen verkabelt ?
Genau dazu habe ich keine Lust.
CAT 8 ? Habe noch genug CAT 6.

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 21779
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Computer Ecke

Beitragvon Scrypt » Sa 25. Apr 2020, 12:24

onThePath hat geschrieben:Aber du hast die Dosen verkabelt ?
Klar, sonst wären sie ja nur zum Ansehen geeignet.
Sind über die Leerrohre in der Wand natürlich mit dem Router verbunden, der wiederum im Strom/Sicherungskasten samt Patchpanel, Switch und kleiner USV hängt.

Mir hat der Kabelsalat gereicht. Ich hasse es, Kabel sehen zu müssen... :D

onThePath hat geschrieben:CAT 8 ?
Japp.
Cat 5 bis 6 wäre mir deutlich zu langsam bzw. nicht zukunftssicher gewesen. Ich meine... Kabel >in der Wand< tauscht man nicht mal eben so schnell aus... ^^
Scrypt
Abgemeldet
 
Beiträge: 356
Registriert: So 16. Feb 2020, 10:04

Re: Computer Ecke

Beitragvon onThePath » Sa 25. Apr 2020, 12:38

Ja, hab zwar ein Werkzeug für die Drähte, aber ist nun mal Gepiddele. Früher mal hab ich viel mit Drähten gepiddelt...

Müsste auch eine Rolle CAT 8 kaufen und einige CAT 8 Dosen.
Aber wenn es sowieso nur CAT6 Dosen gibt, da habe ich schon welche.
Auch ein Patch Panel ist vorhanden.

lg, oTp
Zuletzt geändert von onThePath am Sa 25. Apr 2020, 12:45, insgesamt 1-mal geändert.
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 21779
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Computer Ecke

Beitragvon Scrypt » Sa 25. Apr 2020, 12:41

onThePath hat geschrieben:Ja, hab zwar ein Werkzeug für die Drähte, aber ist nun mal Gepiddele. Früher mal hab ich viel mit Drähten gepiddelt...
Da hatte ich eh noch Glück... der Elektriker, der die gesamte Hauselektrik rundum erneuerte war ganz fit. Die Kabel hat er eh alle mit seinem Mann durch die Rohre gezogen, das war nicht ich.

Die Netzwerkkabel auf die Dosen zu patchen, die Arbeit haben wir uns dann geteilt.
Scrypt
Abgemeldet
 
Beiträge: 356
Registriert: So 16. Feb 2020, 10:04

Re: Computer Ecke

Beitragvon onThePath » Sa 25. Apr 2020, 12:46

Scrypt hat geschrieben:
onThePath hat geschrieben:Ja, hab zwar ein Werkzeug für die Drähte, aber ist nun mal Gepiddele. Früher mal hab ich viel mit Drähten gepiddelt...
Da hatte ich eh noch Glück... der Elektriker, der die gesamte Hauselektrik rundum erneuerte war ganz fit. Die Kabel hat er eh alle mit seinem Mann durch die Rohre gezogen, das war nicht ich.

Die Netzwerkkabel auf die Dosen zu patchen, die Arbeit haben wir uns dann geteilt.


Ich habe immer alles selber gemacht, auch Elektrik. Auch die neue Abwasserhebeanlage. Aber bei der hätte ich sowieso massig Geld bezahlen müssen. War die uralte erste Pumpe noch drin, und der Anschluss war auch gehudelt. Also Beton aufbohren. Dazu ist der Bogen an einer Wand mit Hohlsteinen, bei denen man suchen muss um stabil zu befestigen. Sehr viel Arbeit gleich Stundenlohn.

Ich mag keine teuren Handwerker.

lg, oTp
Zuletzt geändert von onThePath am Sa 25. Apr 2020, 12:52, insgesamt 1-mal geändert.
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 21779
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Computer Ecke

Beitragvon Scrypt » Sa 25. Apr 2020, 12:50

onThePath hat geschrieben:Aber wenn es sowieso nur CAT6 Dosen gibt
???
Es gibt alle Arten von Patchdosen. Für Cat 8 (also 8.1) wechselt man halt für die Dose auf sowas:
https://www.kabelscheune.de/Netzwerkdos ... Bit-s.html

Ansonsten hat man ja nichts von den höheren Geschwindigkeiten, wenn man sich im Netzwerk mit langsamen Komponenten alles verbaut.

onThePath hat geschrieben:Ich habe immer alles selber gemacht, auch Elektrik.
Nun, ich bin weder Elektriker noch Elektroingeneur.
Die... können das natürlich, die gesamte Hauselektrik umsetzen, Schalt- und Sicherungskästen aufbauen und an die installierte Hauselektrik anschließen, FI-Schalter integrieren, sämtliche sicherheitsrelevanten und gesetzlichen Vorgaben einzuhalten usw. usv...
Scrypt
Abgemeldet
 
Beiträge: 356
Registriert: So 16. Feb 2020, 10:04

Re: Computer Ecke

Beitragvon onThePath » Sa 25. Apr 2020, 12:55

Ah, ja, immerhin existieren solche Module für Lehrdosen. Und sind auch nicht so teuer, dass es weh tut.
CAT 8 Kabel scheint aber kostspielig zu sein.

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 21779
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Computer Ecke

Beitragvon Scrypt » Sa 25. Apr 2020, 13:01

onThePath hat geschrieben:CAT 8 Kabel scheint aber kostspielig zu sein.
Ja, durchaus.
Aber in der Rechnung der gesamten Hauselektrik... fallen die Kabel - 14 an der Zahl - tatsächlich nicht auf. ^^

Aufgrund der Umstände letztes Jahr hab ich ans Netzwerk auch erst gedacht, als bereits geschlitzt wurde. Dachte mir halt... dass wenn jetzt schon alles aufgerissen wird, ich doch auch gleich dieses mit mache.
Zuletzt geändert von Scrypt am Sa 25. Apr 2020, 13:02, insgesamt 1-mal geändert.
Scrypt
Abgemeldet
 
Beiträge: 356
Registriert: So 16. Feb 2020, 10:04

Re: Computer Ecke

Beitragvon onThePath » Sa 25. Apr 2020, 13:02

Scrypt hat geschrieben:
onThePath hat geschrieben:CAT 8 Kabel scheint aber kostspielig zu sein.
Ja, durchaus.
Aber in der Rechnung der gesamten Hauselektrik... fallen die Kabel - 14 an der Zahl - tatsächlich nicht auf. ^^


Pech, wenn man alles auf einmal neu machen muss.

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 21779
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Computer Ecke

Beitragvon jeig » Sa 25. Apr 2020, 19:00

onThePath hat geschrieben:Hm, ein Drittel Neupreis.
Sonst wäre er mir zu überdimensioniert.


Er sieht auf den Bildern grösser aus, als er tatsächlich ist ;)

Das Teil läuft, hat aber nicht die gewünschte Besserung gebracht - noch nicht :roll: Je nach Standort ist der Empfang besser / schlechter, und ich rede von ca. 50 cm Abstand. Da, wo der Empfang am besten ist, kann ich das Teil schlichtweg nicht stehenlassen. :|

Aber ich werde eh noch ein paar Sachen verschieben müssen, evtl. hilft das.

:comeon:
Ist jemand in Christus , so ist er eine neue Kreatur , das Alte ist vergangen , siehe , Neues ist geworden .
Benutzeravatar
jeig
Wohnt hier
 
Beiträge: 3675
Registriert: So 31. Aug 2003, 13:51
Wohnort: vom liebe Gott

Re: Computer Ecke

Beitragvon Scrypt » Sa 25. Apr 2020, 19:22

jeig hat geschrieben:Er sieht auf den Bildern grösser aus, als er tatsächlich ist ;)

Das Teil läuft, hat aber nicht die gewünschte Besserung gebracht - noch nicht :roll:
Kannst du mir mal den Aufbau und die Konfiguration zwischen Router und ASUS-Repeater erläutern?

Weil grundsätzlich sollte das schon spürbar sein.
Wenn Router in Raum eins steht und die WLAN-Abdeckung bis Raum 3 reicht, aber nicht bis Raum 4 und darüber hinaus, dann erweitert der Repeater wenn in Raum 3 stationiert, das WLAN bis mindestens einschließlich Raum 5. :D

Also... hier jetzt ziemlich einfallslos dargelegt... keine Wohnung hat ein Zimmer in Linie neben den nächsten. Aber das Beispiel verdeutlicht wohl genug.

Die Frage jetzt nur... nicht dass du den Repeater irgendwo in direkter Router-Nähe stehen hast. ^^
Zuletzt geändert von Scrypt am Sa 25. Apr 2020, 19:23, insgesamt 1-mal geändert.
Scrypt
Abgemeldet
 
Beiträge: 356
Registriert: So 16. Feb 2020, 10:04

Re: Computer Ecke

Beitragvon onThePath » Sa 25. Apr 2020, 19:22

Dein Link enthielt ja die Installierungshinweise.
Du müsstest also nach der Verbindung mit dem Hauptgerät auch am Asus sehen, wo der beste Empfang ist,

lg, Otp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 21779
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Computer Ecke

Beitragvon onThePath » So 26. Apr 2020, 10:08

Frust. Gestern baute ich die m2 SSD in den neuen PC ein. Und versuchte alles etwa eine Stunde lang, aber kein Bild und Fehlermeldung in Form einer Zahl auf dem Board.

SSD ausgebaut, aufatmen, Bootbildschirm läuft. Aber man macht das nicht sofort. Weil Grafikkarte raus, zwei Abdeckungen raus. Und man wird sowieso alles versuchen, dass der PC doch noch mit der m2 läuft. Am besten man hat von manchen Bauteilen zwei oder drei verschiedene.

Das sind so die Überraschungen beim Zusammenbau eines PC. Da kommen die schlimmsten Befürchtungen, weil man nicht weiss was da wohl kaputt ist. Mir unverständlich, dass ein aktuelles, teures Motherboard nicht mit einer m2 ssd zurecht kommt.

Lg, otp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 21779
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Computer Ecke

Beitragvon Scrypt » So 26. Apr 2020, 11:24

onThePath hat geschrieben:Frust. Gestern baute ich die m2 SSD in den neuen PC ein. Und versuchte alles etwa eine Stunde lang, aber kein Bild und Fehlermeldung in Form einer Zahl auf dem Board.
Wie kein Bild?
Der DP/HDMI-Ausgang hat ja mit der SSD nichts zu tun; ob die nun erkannt wird, oder nicht erkannt wird, defekt ist oder nicht defekt ist - ein Bild kommt immer, unabhängig davon. Wenn da wirklich >gar kein< Bild gekommen ist... hast du wohl einfach nur die Grafikkarte nicht ordentlich rein gesteckt... oder ähnliches.

onThePath hat geschrieben:Mir unverständlich, dass ein aktuelles, teures Motherboard nicht mit einer m2 ssd zurecht kommt.
Sofern sie kompatibel zueinander sind, kann das auch nicht sein - außer etwas am Board ist defekt.
Um welches Mainboard genau(!) und auch um welche SSD genau(!) handelt es sich denn? M2 ist nicht gleich M2...
Scrypt
Abgemeldet
 
Beiträge: 356
Registriert: So 16. Feb 2020, 10:04

Re: Computer Ecke

Beitragvon onThePath » So 26. Apr 2020, 11:46

Wie kein Bild ?
Das ist so, wenn der PC nicht bootet und das Bios dann nicht auf dem Bildschirm sichtbar wird. Fehlermeldung 06 auf dem Board. Und schliesslich ist noch niergendwo ein Win10 drauf.

WD Blue SN550 NVMe SSD 1TB ( Probiere später dasselbe, das mein Sohn bei sich noch nicht eingebaut hat)
Asus ROG_CROSSHAIR_VIII_HERO_WI-FI

Ohne die M2 und mit zusätzlicher SSD: Kein Bootbildschirm, bzw. Biosbildschirm
Nur mit SSD: Biosbildschirm mit erkannter SSD.


lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 21779
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Computer Ecke

Beitragvon Scrypt » So 26. Apr 2020, 11:52

onThePath hat geschrieben:Wie kein Bild ?
Das ist so, wenn der PC nicht bootet und das Bios dann nicht auf dem Bildschirm sichtbar wird. Fehlermeldung 06 auf dem Board.

WD Blue SN550 NVMe SSD 1TB ( Probiere später dasselbe, das mein Sohn bei sich noch nicht eingebaut hat)
Asus ROG_CROSSHAIR_VIII_HERO_WI-FI


lg, oTp
Ok... ist ne M.2 SSD mit M-Key vom Typ/Formfaktor 2280 - wird von deinem Board unterstützt.
Wenn aber am Bildschirm nichts erschienen ist und du nicht mal ins BIOS gekommen bist... dann hat das mit der SSD wie gesagt nichts zu tun.

Ich tippe weiterhin darauf, dass du die Grafikkarte oder so einfach nicht ordentlich eingesteckt hast - und dann, als du die SSD wieder ausgebaut hast, eben schon... und deshalb wieder ein Bild kam.
Scrypt
Abgemeldet
 
Beiträge: 356
Registriert: So 16. Feb 2020, 10:04

Re: Computer Ecke

Beitragvon onThePath » So 26. Apr 2020, 12:03

Du glaubst. Falsch. Ich habe schon viele PCs zusammengebaut. Sogar die Grafikkarte einmal ausgetauscht.

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 21779
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Computer Ecke

Beitragvon Scrypt » So 26. Apr 2020, 12:04

onThePath hat geschrieben:Du glaubst. Falsch. Ich habe schon viele PCs zusammengebaut.
Das ändert ja nichts daran, dass eine defekte SSD nichts mit dem Bildsignal zu tun hat... :tongue:
Dass der IT-Laie nun schon zig PCs "zusammengebaut" hat ist ja irrelevant; derlei Fehler können auf die Schnelle auch dem größten Hardware-Guru passieren.

Dass du diesen Gedanken/Hinweis dahinter direkt als Kritik verstehst, ist bedauerlich.
Scrypt
Abgemeldet
 
Beiträge: 356
Registriert: So 16. Feb 2020, 10:04

Re: Computer Ecke

Beitragvon onThePath » So 26. Apr 2020, 12:10

Was erzählst du da ?
Es ist normal, wenn ein PC noch nicht mal den Biosbildschirm anzeigt, sondern absolut gar nichts, wenn eine wichtige Komponente, Grafikkarte, Ram, Festplatte, oder sogar Keyboard oder Maus stören oder nicht vorhanden sind. Und man mit F2 oder Esc nicht mal in den Bios kommt.

IT-Laie :lol: Ja, dessen Hobby lange die Unterhaltungselektronik war.

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 21779
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Computer Ecke

Beitragvon Scrypt » So 26. Apr 2020, 12:14

onThePath hat geschrieben:Was erzählst du da ?
Es ist normal, wenn ein PC noch nicht mal den Biosbildschirm anzeigt, sondern absolut gar nichts, wenn eine wichtige Komponente, Grafikkarte, Ram, Festplatte, oder sogar Keyboard oder Maus stören oder nicht vorhanden sind.
Wo hast du diesen Unsinn denn her? Fantasierst du nun auch in diesem Thema herum?... :D

Festplatte, Maus als auch Tastatur sind >nicht< notwendig, erzähl doch keinen Quark. ;)
Klar, ohne Tastatur wirds schwierig nach dem Start ins BIOS zu springen, aber ansonsten...

Und um die anderen Komponenten (RAM usw.) gings ja weder hier noch in meinen Aussagen.
Eine fehlende Festplatte/SSD hat mit dem Bildsignal - weiterhin - nichts zu tun.
Scrypt
Abgemeldet
 
Beiträge: 356
Registriert: So 16. Feb 2020, 10:04

Re: Computer Ecke

Beitragvon onThePath » So 26. Apr 2020, 12:19

Ich muss nicht an meinen Erfahrungen zweifeln , die hatte ich so schon öfters. Ich muss nur an deinen Erklärungen zweifeln.

Mit der M": absolut kein Bildschirm. Es wäre nur noch möglich, dass sich der Bios-und dann nur kurzzeitig, durch die übliche Zeile am unteren Bildschirmrand gemeldet hätte. Das kann wegen der Kürze schon mal unbemerkt bleiben.

Aber es ist sogar üblich, dass sogar "Experten" in Hardwareforen viel Müll raten.

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 21779
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Computer Ecke

Beitragvon Scrypt » So 26. Apr 2020, 12:22

onThePath hat geschrieben:Ich muss nicht an meinen Erfahrungen zweifeln , die hatte ich so schon öfters.
Warum behauptest du dann etwas, das technisch/fachlich nicht stimmt?
Du wirkst absolut unbeholfen, deine Aussagen ergeben keinerlei Sinn; es ist wohl einfach so, dass du deine "Erfahrungen" maßlos überschätzt.

Wie gesagt: Mit jedem(!) Mainboard kommt man ins BIOS auch dann, wenn keine Festplatte/SSD im PC steckt - eine Festplatte/SSD ist dafür nicht(!) notwendig.

Folglich muss(!) das fehlende Bildsignal eine andere(!) Ursache haben. Und ich hätte halt darauf getippt, dass du die Grafikkarte nicht ordentlich eingesteckt hast, was ja jedem(!) mal passieren kann.
Scrypt
Abgemeldet
 
Beiträge: 356
Registriert: So 16. Feb 2020, 10:04

Re: Computer Ecke

Beitragvon onThePath » So 26. Apr 2020, 12:23

:lol:
Halt einfach dein vorlautes Mundwerk. Du strotzt dazu mit dummen Beleidigungen,
außerdem bin ich es, der schon etliche PCs erfolgreich zusammengebaut hat. Während du dich bisher nur aufbläst.

lg, oTp
Zuletzt geändert von onThePath am So 26. Apr 2020, 12:31, insgesamt 2-mal geändert.
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 21779
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Computer Ecke

Beitragvon Scrypt » So 26. Apr 2020, 12:25

onThePath hat geschrieben::lol:
Halt einfach dein vorlautes Mundwerk.
Beleidigender Spam... irrelevant...

//Edit:
Wo habe ich hier in diesem Thread (bis jetzt) nur eine einzige Beleidigung geäußert? Viel eher ist es doch so, dass du dich selbst nicht im Griff hast und vor Wut schäumend eine Beleidigung und Behauptung nach der anderen hier einwirfst.
Zuletzt geändert von Scrypt am So 26. Apr 2020, 12:36, insgesamt 1-mal geändert.
Scrypt
Abgemeldet
 
Beiträge: 356
Registriert: So 16. Feb 2020, 10:04

Re: Computer Ecke

Beitragvon Scrypt » So 26. Apr 2020, 12:36

onThePath hat geschrieben:außerdem bin ich es, der schon etliche PCs erfolgreich zusammengebaut hat.
Hä????

1. Ob du nun schon "etliche" PCs erfolgreich zusammen gebaut hast oder nicht ist doch unerheblich hier; du hast derzeit ein Problem, von dem du berichtet hast und ich habe eine Idee eingeworfen - die du ungeprüft ausschließt, weil du ja schon so viele PCs zusammgen gebaut hättest. Sinn?

2. Selbst wenn deine Aussage darüber stimmt, dass du schon "etliche" PCs erfolgreich zusammen gebaut hast - und was ich auch gar nicht vorhabe, hier in Zweifel zu ziehen - so ist deine Aussage darüber, dass dieser ne Festplatte (und Maus...) haben muss, um ins BIOS zu kommen, dennoch nach wie vor falsch.

3. Was juckt mich das? Das hab ich auch... und noch mehr (Serverracks/Schränke, Firmennetzwerke samt Equipment geplant und umgesetzt). Und weiter? Spielt doch keine Rolle hier...

Du musst mich also nicht damit beeindrucken, dass du schon "etliche PCs" zusammen geschraubt hast, denn ganz ehrlich: Es beeindruckt mich in keinster Weise. Weshalb auch? Das machen viele, ich hab damit angefangen da war ich noch keine 12 Jahre alt - freut mich ja für dich, dass du das kannst. Hat aber ja direkt auch nichts mit dem Problem zu tun, das du gerade hast...
Scrypt
Abgemeldet
 
Beiträge: 356
Registriert: So 16. Feb 2020, 10:04

Re: Computer Ecke

Beitragvon onThePath » So 26. Apr 2020, 13:47

Tja, wenn du meinst: "Es darf nur einen geben der in allen Dingen der oberste Fachmann ist" , der immer das entscheidende letzte Wort haben muss, und immer natürlich dich selber meinst, dann brauche ich deine Expertisen nicht. Solange du mit Steinen rumschmeisst und negativen Werturteilen.

So, wer noch eine Idee hat, es ist auch mit der baugleichen m2 so wie bisher: Sobald die m2 eingebaut ist, ist zwar unten die Zeile f2 drücken usw und in der Mitte ein Logo, aber man kommt nicht ins Bios.

Wenn ich ans Bio komme, kann ich für m2 noch eine Option wählen.
Und nach Änderung noch mal die m2 probieren.

Ami nativ Support nvme aktiviert oder deaktiviert.


Leider habe ich keine andere m2 zum weiter prüfen. Es war meine erste. Ob sie in meinem alten k6700 läuft, müsste ich nachprüfen.

Test wieder erfolglos. Werde win10 also erst mal auf eine normale sata ssd aufspielen.

Lg, otp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 21779
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Computer Ecke

Beitragvon Scrypt » So 26. Apr 2020, 14:14

onThePath hat geschrieben:Tja, wenn du meinst: "Es darf nur einen geben der in allen Dingen der oberste Fachmann ist"
Ist doch Quark; ich habe Physik und Informatik studiert - und stecke beruflich seit über 10 Jahren in der IT. Hast du damit etwa ein Problem? o.O

Dass du hier falsche Fachaussagen - also unzutreffende Behauptungen - äußerst, dafür kann ich jedenfalls nichts.
Letztlich war das von mir an dich nur ein Hilfeversuch, eine Idee; sonst nichts. Was du daraus gemacht hast ist... nunja...

onThePath hat geschrieben:So, wer noch eine Idee hat...
Ja, hier:
Dazu eine Frage: Welchen M.2-Slot des Boards verwendest du genau? (bzw. hast du verwendet?)
Scrypt
Abgemeldet
 
Beiträge: 356
Registriert: So 16. Feb 2020, 10:04

VorherigeNächste

Zurück zu Unterhaltungsmedien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast