Blasphemie oder Performance ? Singender Jesus bei RTL ...

Musik und Tonträger, Buch- und Filmbesprechungen, herkömmliche und elektronische Spiele

Moderator: firebird

Blasphemie oder Performance ? Singender Jesus bei RTL ...

Beitragvon lifelicht » Sa 27. Nov 2010, 22:29

Bericht dazu unter
http://www.webnews.de/816432/casting-se ... pertalent-

Die Sendungsmacher haben sich offenbar einen neuen Coup fürs Finale ausgedacht, vermutlich um die Quoten zu steigern. Und was läge da näher, als Jesus selbst noch zu bemühen, hier wohl in der Gestalt eines Obdachlosen namens Max Bryan. Der Mann ist angeblich obdachlos, zumindest schreibt er das auf seiner Facebookseite:
http://www.facebook.com/pages/Max-Bryan/161102710574227

Würde Jesus denn überhaupt in so eine Sendung gehen ? Ich meine wenn er heute noch unter uns wäre? Die Leute dort werden doch zu 90% nur verarscht, also was soll er dann in so einer Sendung ?

Vielleicht kann dieser Bryan ja wirklich ganz himmlisch singen, aber muss es denn ausgerechnet diese Sendung sein ?

(Kopfschüttel)
lifelicht
Newcomer
 
Beiträge: 2
Registriert: Sa 27. Nov 2010, 22:25

Re: Blasphemie oder Performance ? Singender Jesus bei RTL ..

Beitragvon Marcus » So 28. Nov 2010, 09:20

Jesus steht über allem und jedem und man könnte ihn nicht verarschen, da jeder der Anwesenden merken würde, was für eine aussergewöhnliche Person dieser Mann ist. Ob er allerdings in irgend eine X-beliebige TV Show dieser Welt gehen würde, weiss ich nicht und es liegt auch nicht in meinem Ermessen, eine Vermutung darüber anzustellen. Einerseits ist das Fernsehen das Medium der jüngeren Vergangenheit und Zukunft aber andererseits währe er dann ja nur auf ein paar wenige Länder beschränkt. Diejenigen, die sich das ansehen werden es ja erleben und sicherlich auch darüber berichten, oder?
Marcus
Abgemeldet
 
Beiträge: 412
Registriert: Sa 19. Sep 2009, 17:42

Re: Blasphemie oder Performance ? Singender Jesus bei RTL ..

Beitragvon lifelicht » So 28. Nov 2010, 15:21

Hi Marcus,

es gibt eine gute Szene in "Ben Hur" (Film). Ein Soldat peitscht einen Sklaven aus, treibt die Leute vor sich her, sie sind alle schon sehr erschöpft und einer stürzt. Der Soldat läuft hin, und will die Peitsche einsetzen, da sieht man einen Mann im weißem Gewand, der steht nur mit dem Rücken zur Kamera, man kann nicht sehen, was sein Gesicht aussagt, was es tut, was die Augen erzählen, aber der Soldat sieht den Mann, und hält urplötzlich inne, obwohl er ein Fremder ist. Irgendetwas muss dieser Mann (es war Jesus) ausgestrahlt haben, dass den Soldat mit Ehrfurcht erstarren lässt.

Jesus hat nichts gesprochen, er stand einfach nur da, und schaute den Soldaten an.

Das genügte.

Es war die einzige Szene mit Jesus in diesem Film, aber sie zeugt noch immer von Gänsehaut, wenn ich daran denke.

Kann es sowas heute noch geben? Das die bloße Anwesenheit eines Mannes diese Kraft bewirkt.

Würde ein Dieter Bohlen vor Ehrfurcht erschaudern, oder würde er nur wieder die Zunge rausstecken, seine berühmte Geste, von wegen ich KOTZ gleich, bringen.

Ich würde den Auftritt von diesen Max Bryan gern mal sehen. Er ist zwar kein Jesus, aber irgendwas hat dieser Bryan in seinen Augen, dass mir Respekt abverlangt.

Ich glaube aber nicht, dass RTL seinen Auftritt noch zeigt. Die Castings sind längst abgehakt und wer weiter ist, steht inzwischen fest.

Hoffentlich gewinnt die Frau im Rollstuhl. Alle anderen Schicksale wirken eher konstruiert (Ein Manko dieser Sendung, leider !)
lifelicht
Newcomer
 
Beiträge: 2
Registriert: Sa 27. Nov 2010, 22:25


Zurück zu Unterhaltungsmedien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast