Rückzug

Hier kannst du dich vorstellen, andere besser kennenlernen und dich auch vom Forum verabschieden.

Moderator: doro

Rückzug

Beitragvon Lepitoptera » So 9. Apr 2017, 12:51

Hallo zusammen

Ich möchte mich aus dem Forum zurückziehen. Vor einigen Monaten habe ich dies bereits einmal für einige Wochen getan gehabt und es im Seelsorge-Bereich kommuniziert gehabt. Ich habe vor einigen Wochen wieder einen neuen Anlauf gewagt hier im Forum weiterhin teilzunehmen und bin mittlerweile leider wieder an demselben Punkt angelangt wie damals.

Ich bin auch ein HSP wie auch ein paar andere hier. Vielleicht können diese User mich besser verstehen... (?) Für mich ist es hier mehr zur Belastung geworden, als dass es mir noch gut getan hätte, mich hier zu beteiligen und zu lesen. Zuviel Unruhe, Durcheinander, Streit und Missstimmung. Dies betrübt mich, geht mir gegen den Strich, bringt mir mehr Verunsicherung als Hilfe, raubt mir nur Energie.

Firebird, Johelia und Otp; ihr habt meine E-Mail Adresse; bitte zögert nicht mir zu schreiben, ich möchte gerne wieder von euch hören und möchte mich auch gerne wieder mal bei euch melden dürfen. Auch sehr grosses Dankeschön an Kingschild für all deine wertvollen Beiträgen und Nachrichten! Liebe Doro, an dich denke ich sehr viel und ich werde weiterhin kräftig für dich beten. Wenn von eurer Seite (Kingschild und Doro) Interesse besteht die private E-Mail Adresse austauschen zu wollen, liebend gerne von meiner Seite aus. In diesem Fall wendet euch bitte an Firebird (ich hoffe das ist okay für dich Firebird) und fragt ihn nach meiner privaten E-Mail Adresse.

Ich wünsche euch alles Gute, Gottes Segen und seine Weisheit!

Grüsse Lepitoptera
Barmherzigkeit ist es, etwas nicht zu bekommen, das wir verdient hätten (Tod). Gnade ist es, etwas zu bekommen, das wir nicht verdient hätten (Himmel). Danke Jesus!
Benutzeravatar
Lepitoptera
Power Member
 
Beiträge: 738
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 22:50
Wohnort: Deutsch-Schweiz

Re: Rückzug

Beitragvon onThePath » So 9. Apr 2017, 15:04

Liebe Lepitoptera,

Ich achte deinen Entschluß. Weil hier wirklich ein hartes Pflaster ist. Eher belastend als aufbauend.
Deshalb bist du für mich auch hier so etwas wie eine rühmliche Ausnahme.
Wir durften ja recht viel Einblick in dein Leben bekommen. Ich finde dich sympathisch und bin für dich.
Gerne melde ich mich weiterhin und wäre auch dankbar, von dir zu hören.

Alles Liebe weiterhin :umarm:

otp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 18770
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 00:21
Wohnort: Köln

Re: Rückzug

Beitragvon Johelia » So 9. Apr 2017, 15:57

Liebste Lepitoptera

Es erfüllt mich mit grösster Trauer, dass wir dich hier eine Zeit nicht mehr lesen werden. Aber angesichts der letzten Zeit verstehe ich das sehr gut, denn das Forum war nicht mehr eine hilfsreiche Umgebung für Suchende sondern ist zum Minenfeld geworden.
Es tut mir Leid, dass ich dir im Seelsogebereich nicht besser beistehen konnte , aber auch ich bin momentan im Grenzbereich meiner Kräfte und zudem bin ich nur selten eine Hilfe für eine HSP, da ich oft zu grob rüberkomme und meistens Angst habe weiter zu verletzen.

Trotzdem hoffe ich dass wir weiterhin in Kontakt bleiben, denn ich mag euch beide wirkich sehr.

Hier ein Lied für Dich, because "I'am thinking about you"!!
Rag'n'Bone Man - Skin

Liebste Grüsse an euch beide
Johel
Ihr könnt nicht Gott (JHWH) und dem Geld dienen!
Benutzeravatar
Johelia
Wohnt hier
 
Beiträge: 1621
Registriert: Di 25. Okt 2011, 10:56

Re: Rückzug

Beitragvon doro » So 9. Apr 2017, 16:59

Liebe Lepitoptera

Ich finde es sehr schade, dass du gehst. Gerade deine Beiträge in Threads, wo es hoch zu und her ging, habe ich sehr geschätzt. Du fandest oft sehr gute Worte für solche Situationen... und du liessest dich nicht in das Gezanke herein ziehen. Das war sehr wertvoll. Aber wenn es dir zu viel und zu einer Belastung wird, ist das nicht gut. Ich kann deine Entscheidung verstehen und respektiere sie natürlich. Wollte dir das obige einfach noch sagen.

Deine Versicherung, dass du weiter für mich betest, berührt mich. Vielen Dank! :umarm: Gerne bleibe ich ein bisschen in Kontakt. Ich wende mich dafür an den Feierbörd.

lg, doro
Du wolltest als Mensch Gott sein, um zugrunde zu gehen; er hingegen wollte als Gott Mensch sein, um wiederzufinden, was verloren gegangen war.
Menschlicher Stolz hat dich in einer Weise niedergedrückt, dass nur noch göttliche Demut dich (wieder) aufrichten konnte.

(Augustinus, Predigt 188,3)
Benutzeravatar
doro
Verstorben
 
Beiträge: 18432
Registriert: Fr 28. Jun 2002, 17:47
Wohnort: Kt. Tsüri

Re: Rückzug

Beitragvon firebird » So 9. Apr 2017, 17:40

Liebe Lepitoptera,

ziemlich erschüttert nehme ich Kenntnis von Deinem Rückzug aus dem Forum.

Sooo schade :( :( :(

Ich mag gar nicht daran zu denken, dass das jetzt ein definitiver Entscheid ist. So gerne möchte ich in ein paar Monaten bei Dir nachfragen, ob Du doch nicht wieder hier mitmachen willst.

Mit Besorgnis habe ich beobachtet, dass Du Dich in jenen schwierigen Threads, Dich eingebracht hast. Habe ich selbst auch genug Erfahrungen mit schwierigen Leuten. Ich habe Erfahrungen wie es ist, wenn man innerlich derart aufgepeitscht ist, sodass es Tage dauert bis der Dauerstress nachlässt. Ja auch ich bin ein HSP.
So habe ich es mir angewöhnt, mich auf bestimmte Themen gar nicht mehr einzulassen.

Sehr gerne werde ich den Kontakt zu Dir über E-Mail behalten. Ebenfalls gehe ich mit Deiner E-Mail Adresse sorgfältig um.

Traurige und doch liebe Grüsse
Firebird
Echt barmherzig sein kann ich nur, wenn ich weiss, dass ich selbst auf Barmherzigkeit angewiesen bin.

Allein bin ich ein schlechtes Team!
Doch mit Jesus Christus bin ich im besten Team!
Benutzeravatar
firebird
Lokal-Moderator
 
Beiträge: 3454
Registriert: So 23. Mär 2008, 18:50
Wohnort: Raum Zürich

Re: Rückzug

Beitragvon Thelonious » So 9. Apr 2017, 19:26

Liebe Lepitoptera,

ich finde es natürlich auch sehr schade, dass du dich (zumindest vorerst ?) zum Rückzug aus diesem Board entschlossen hast. Natürlich respektiere auch ich diesen Entschluss, möchte dir aber nichtsdestotrotz ein auf Wiedersehen zurufen!

VG
Thelo
Er fühlt der Zeiten ungeheuren Bruch und fest umklammert er sein Bibelbuch
(anlässlich des Lutherjahres)
Benutzeravatar
Thelonious
Senior-Moderator
 
Beiträge: 14403
Registriert: So 12. Aug 2007, 19:52
Wohnort: In der schönsten Stadt Deutschlands

Re: Rückzug

Beitragvon Gnu » So 9. Apr 2017, 20:23

Im Lebensmittelladen, in dem wir früher einkauften, sagten sie uns zum Abschied jeweils „adiö Herr oder Frau Soundso, bald wieder“.
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 10419
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 16:19
Wohnort: Salorino

Re: Rückzug

Beitragvon Lepitoptera » So 9. Apr 2017, 21:46

Ich danke euch allen ganz herzlich für eure lieben Worte! :umarm: Es ist schön zu lesen, doch irgendwie von ein paar geschätzt worden zu sein. Dies hilft mir wirklich sehr!

Es ist nicht bloss das Forum hier. Ich musste in den letzten Monaten immer wieder das Gefühl bekommen, man will mich in eine Schublade pressen. Vorallem auch von der Gemeinde, was dazu geführt hat, dass ich vorerst auch mal wieder eine Gemeinde-Pause benötige. Ich musste mich daran erinnern und zurückdenken, in welchem Zeitrahmen Gott am meisten an mir gewirkt und mir seinen Weg offenbart hat - und zwar in einer Zeit, in der ich mich gerade auch von der Gemeinde zurückgezogen habe, weil sie mich schon damals schubladisieren und mir ihren Willen aufzwingen wollte. Wäre ich damals ihrem "Willen" gefolgt, würde ich heute an einem ganz anderen Ort stehen, als ich heute Dank Gott stehe. Ich hätte nicht dieselbe Entwicklung durchlaufen dürfen, hätte wahrscheinlich meinen Mann niemals kennengelernt und hätte meine eigentliche Berufung nebst meinem Job niemals beginnen können von Neuem zu entfalten.

Ich durfte nach dieser Zeit eine Zeit lang wieder zur Gemeinde finden. Eine Zeit, die mich auf meinem Weg durchaus weitergebracht hat. Bis eben seit einiger Zeit wieder diese Zwänge und dieser Druck aufgebaut worden ist. Leute, die mich nicht kennen, die meinen sie wüssten besser darüber Bescheid, was Gott für mich geplant hätte als Gott selbst. Ich liess mich über Monate manipulieren, enorm verunsichern und ängstigen. Ich bin deshalb erneut zum Entschluss gekommen, dass nur Gott selbst mir seinen Willen und Plan für mich aufzeigen kann. So, wie er es mir in meiner ersten Gemeinde-Pause bereits gezeigt hat. Ich habe es verlernt, ihn hören zu können. Was er für mich geplant hat, weil mir stets wieder einer, der glaubte es besser zu wissen, drein geredet hat. Ich möchte Gott wieder voll und ganz Spielraum in meinem Leben geben, ohne Beeinflussung von anderen. Nur Gott alleine weiss, wohin er mich führen möchte. Wo und wie ich in seinem Dienst stehen soll. Ich will seinen Willen tun und nicht der, von dem andere meinen es wäre Gottes Wille für mein Leben.

Lieber Firebird, bitte lasse die Flügel nicht hängen. Ich hoffe immer noch, dass du im Sommer mal bei uns vorbeikommst zum Grillieren. Und wenn du ein Anliegen hast, kannst du doch jederzeit schreiben. Ich hoffe, dass auch du Johelia dann kommen kannst.

Ja otp, hier scheint wirklich ein hartes Pflaster zu sein. Ich befürchte, dass ich ein zu harmoniebedürftigter Mensch bin, um mich in solchen Zankereien wohlzufühlen. Zudem betrachte ich es nicht als meine Aufgabe andere hier belehren zu müssen. Ich habe meine Meinung zu einigem gesagt, wer etwas daraus ziehen will, schön, wer Anstoss daran nehmen will, kann ich nicht davon abhalten. Jeder wird seinen Weg selber finden müssen, denn wir alle sind ja auf der Suche. Aber auf Missstimmung deswegen habe ich einfach keine Lust und Energie. Von einigen hier durfte ich einiges lernen und Fragen klären, was mich voran gebracht hat. Von anderen hier habe ich mehr gelernt, dass sie wohl kaum zum lernen oder diskutieren hierher gekommen sind, sondern mehr einfach nur, um ihre Meinung durchstieren zu wollen. Das mag ich nicht. Und deshalb habe ich beschlossen zu gehen. Ich werde die nächste Zeit auf mich einwirken lassen, wie ich mich ohne Forum fühle. Ob die Erleichterung bleibt oder ob ich ein Bedürfnis spüre, doch wieder mal vorbeischauen zu wollen. Wobei ich allerdings befürchte, dass sich hier immer ein hartes Pflaster befinden dürfte...

Liebe Grüsse
Lepitoptera
Barmherzigkeit ist es, etwas nicht zu bekommen, das wir verdient hätten (Tod). Gnade ist es, etwas zu bekommen, das wir nicht verdient hätten (Himmel). Danke Jesus!
Benutzeravatar
Lepitoptera
Power Member
 
Beiträge: 738
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 22:50
Wohnort: Deutsch-Schweiz

Re: Rückzug

Beitragvon onThePath » So 9. Apr 2017, 23:02

Hallo, liebe Lepitoptera

Ich bin leider nur ab und zu mal kurz in der Schweiz mit meiner Frau bei unserer Tochter.
Vielleicht kann ich euch trotzdem mal sehen.

Ich habe hier etliche Stürme erlebt wo ich auch einige Tage innerlich aufgepeitscht war, wie Firebird schreibt.
Aber ich habe mich noch immer regeneriert. Stürme, auch im täglichen Leben, sind nun mal ein fester Bestandteil meines Lebens. Richtige Harmonie war in meinem Leben schon immer eher selten. Hört sich das kämpferisch an ? Ich fühle mich eher schwach. Und erlebe aber, dass ich meine Lasten immer wieder abgeben kann und es weitergeht.

Lg, otp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 18770
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 00:21
Wohnort: Köln

Re: Rückzug

Beitragvon kingschild » Mo 10. Apr 2017, 13:05

Hallo Lepiotera

Wünsche Dir auf deinem weiteren Lebensweg wirklich die Weisheit und Führung unseres Herrn und Heilandes.

Ich kann deine Entscheidung verstehen, hoffe aber sicher auf ein wiederhören auf die eine oder andere Art. Du hast uns hier sehr viel Freude bereitet, mit deinen Beiträgen.

Wünsche Dir auch das Du alle anderen Dinge klären kannst, wo Du im Moment dran bist.

Ich denke du hast viele gute Kontakte schliessen können und ich kann Dir nur sagen, du hast richtig gehört von Gott, trainiere dieses hören in der Zeit die du Dir nimmst und behalte die guten Kontakte die Dich weiter bringen in deinem Wachstum.

Wie andere hier werde ich Dich vermissen weil du aufrichtig und ehrlich bist vor dem Herrn und genau das gefällt nicht nur mir, sondern auch dem denn ich diene.

Wünsche auch deinem Mann alles Gute, seid gesegnet.

God bless
Kingschild
Benutzeravatar
kingschild
Senior-Moderator
 
Beiträge: 5779
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 10:23
Wohnort: Schweiz

Re: Rückzug

Beitragvon Dreieck » Mo 10. Apr 2017, 16:46

Lepitoptera hat geschrieben:Ich danke euch allen ganz herzlich für eure lieben Worte! :umarm: Es ist schön zu lesen, doch irgendwie von ein paar geschätzt worden zu sein. Dies hilft mir wirklich sehr!
[...] denn wir alle sind ja auf der Suche. Aber auf Missstimmung deswegen habe ich einfach keine Lust und Energie. [...]
Wobei ich allerdings befürchte, dass sich hier immer ein hartes Pflaster befinden dürfte...

Liebe Grüsse
Lepitoptera

Hallo Lepitoptera!

Auch ich finde es schade, dass Du Deiner aktiven Karriere ;) hier
den Rücken kehren "willst".

Und eigentlich kann das Forumteilnehmern zu denken geben, wenn von "hartem Pflaster" hier die Rede ist, was ja sinngemäß auch von anderen Usern an anderen Stellen auchso erwähnt wurde. Man stelle sich vor, da sind barmherzig Nächstenliebende, frei von Sünde, in unendlicher Güte (so wird es sich gern gesehen, gefühlt und dargestellt :D ), in Kommunikation, und dann solch ein Fazit. Das ist es, wohin Rechthabenwollen und
Sich-über-Andere-Erheben (genau so, wie Jesus es predigte also :cool: ) führt.
Dreieck
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 75
Registriert: Do 19. Mai 2016, 13:19
Wohnort: Bayern

Re: Rückzug

Beitragvon jesher » Mo 10. Apr 2017, 18:18

Liebe Lepitoptera,

es ist wirklich bedauerlich eine Userin zu missen, welche so wertvolle Beiträge verfasst hat. :( Dem Weg zu folgen, den Jesus Dir vorgibt, ist jedoch das einzige as zählt. ER lädt uns nie mehr aus, als wir tragen können.

sonnige grüße,
jesher
jesher
Member
 
Beiträge: 183
Registriert: Fr 17. Jun 2016, 13:55

Re: Rückzug

Beitragvon Hanspeter » Mo 10. Apr 2017, 20:58

Liebe Lepitoptera

Ich finde es auch sehr schade, dass du gehst. Wie Kingschild sagt, du bist hier als aufrichtig und ehrlich rübergekommen. Auch ich empfinde dieses Forum als recht hartes Pflaster. Du hast, auch in den hitzigen Diskussionen, immer wieder zu Ausgleich und Beruhigung und gegenseitigem Verständnis beigetragen. Du hast dem Forum gut getan. Es ist sehr schade, solche Leute zu verlieren.

Alles Gute und Gottes Segen auf deinem Weg, vielleicht führt dich dein Weg doch mal wieder hier vorbei.

Hanspeter
Hanspeter
Wohnt hier
 
Beiträge: 1020
Registriert: Do 24. Apr 2008, 18:27
Wohnort: Raum Bern

Re: Rückzug

Beitragvon Lepitoptera » Di 11. Apr 2017, 15:16

Ich habe eure lieben Beiträge noch gelesen, vielen Dank! :umarm: Mein Account wurde ja nicht gesperrt, also falls ich dann doch wieder reinschauen möchte, kann ich dies ja jederzeit wieder tun. Ich möchte nicht vergessen, dass mir einige von euch hier im Forum sehr geholfen haben. Gerade aufgrund von Antworten von euch, durfte ich im Glauben vorwärts kommen. Dasselbe ist mit der Gemeinde, zu der ich mich einige Zeit zugehörig empfunden habe. Auch sie machen grundsätzlich einen hervorragenden Job und auch von ihnen durfte ich einiges lernen. Aber ich denke, dass auch alle diese Christen nicht vollkommen sind.

Ich musste realisieren, dass ich in ein paar wenigen Punkten einfach anderer Meinung bin. Und finde es enorm traurig, dass mir dann Ablehnung entgegen schlägt, wenn ich meine Zweifel ihrer Ansicht gegenüber anbringe und gerne bereden möchte. Dies könnt ihr jetzt nicht beurteilen, aber ich habe den Pastoren gegenüber immer den angebrachten Ton bewart und stets signalisiert, dass ich auf der Suche wäre, aber in dem und dem Punkt einfach anderer Meinung wäre und diese Abweichungen gerne diskutieren möchte. Wenn dann einfach nur Ablehnung und sogar von einem Pastor, den ich zusätzlich sehr um Hilfe gebeten habe, einfach gar keine Rückmeldung kommt, dann gibt mir dies schon zu denken. Keine Antwort, ist manchmal eben auch eine Antwort und dies hat mich zutiefst verletzt. Ja, sie haben alle mehrere Jahre Theologie studiert gehabt, was ich nicht getan habe. Aber auch sie sind nur Menschen. Ich bin der Meinung, dass ich als Nicht-Theologin dennoch das Recht habe Fragen stellen oder auch Kritik anbringen zu dürfen. Wenn dies an ihrem Ego kratzt, dann gibt mir dies zu denken. Jemand, der nichts mehr dazulernen möchte und glaubt, er wüsste alles ganz genau und gar nicht bereit ist sich auf eine Diskussion einlassen zu wollen, gibt mir dies schon ein ungutes Gefühl.

Auch hier im Forum habe ich meiner Meinung nach nie behauptet, ich hätte tatsächlich Gottes Weisheit. Ich habe einfach meine Meinung kommuniziert gehabt, Einwände gebracht und Fragen gestellt. Musste aber feststellen, dass es mir in neuster Zeit bei einigen Diskussionen mehr geschadet als gut getan hat, indem ich mich in solche Diskussionen verstrickt habe. Vorher habe ich dies anders empfunden gehabt. Ich hatte entweder beispielsweise Fragen gestellt und dann gute Antworten erhalten, über welche wir diskutieren konnten oder ich habe zu etwas meine Meinung gesagt und dann konnten wir konstruktive Gespräche darüber führen. Ich hatte nicht das Gefühl gehabt, dass wir Streit gehabt hätten, auch wenn wir sicher auch unsere unterschiedlichen Meinungen gehabt haben. Wir fanden uns trotzdem irgendwie und konnte friedlich sein. Und dies hatte sich in neuster Zeit verändert gehabt. Es war so ein Streit und Rechthabern ausgebrochen, der für mich nicht mehr konstruktiv gewesen war. Und ich musste merken, wie sehr mir dies begonnen hatte zuzusetzen.

Ähnlich wie bei der Gemeinde, wurden Diskussionen verweigert. So konnte gar kein konstruktives Austauschen mehr stattfinden. Es hatte nur dazu geführt, dass einige User ungehalten wurden, provoziert wurden und es immer mehr zur Missstimmung und Unruhe geführt hatte. Und so sollte es einfach nicht sein. Wenn jemand seine/ihre Meinung darbringt, dann seid bitte auch bereit darauf eingehen zu wollen und darüber diskutieren zu wollen, wenn jemand Einwände hat und anderer Ansicht ist. Und wenn ihr euch nicht findet, dann lasst weitere Diskussionen besser sein.

Liebe Grüsse
Lepitoptera
Barmherzigkeit ist es, etwas nicht zu bekommen, das wir verdient hätten (Tod). Gnade ist es, etwas zu bekommen, das wir nicht verdient hätten (Himmel). Danke Jesus!
Benutzeravatar
Lepitoptera
Power Member
 
Beiträge: 738
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 22:50
Wohnort: Deutsch-Schweiz

Re: Rückzug

Beitragvon bigbird » Di 11. Apr 2017, 20:29

Liebe Lepitoptera

Nun stelle ich mich auch noch hinten an, um dir zu sagen, dass ich bedaure, dass du gehst. Ich hab dich immer bewundert dafür, wie geduldig und ausführlich du geschrieben hast, was du sagen wolltest. Aber ich kann verstehen, dass du den Wind hier manchmal als rau - zu rau empfindest. Es geht oft hitzig und hoch her.

ABER: Wie du geschrieben hast, du kannst mitlesen und wieder mitschreiben, wenn du Lust hast. Oder - um die Strategie von Firebird zu verfeinern - dich nur an ganz einzelnen Themen beteiligen.

Ich wünsche dir Gottes reichen Segen für deinen Alltag und dein Leben - und ... nix und! Gottes reicher Segen umfasst alles, was Gott dir an Gutem zukommen lässt.
SHALOM!

bigbird
Menschliche Weisheit führt in eine Spaltung -
göttliche Weisheit führt ans Kreuz.

J.S.
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45412
Registriert: Do 7. Mär 2002, 07:25
Wohnort: Raum Bern


Zurück zu Hallo, Willkommen und good bye

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast