Neue Heilige Schrift von neuer Mormonenkirche Buch Jeraneck

Sondergruppen, Fanatismus

Moderator: Thelonious

Neue Heilige Schrift von neuer Mormonenkirche Buch Jeraneck

Beitragvon Kalle » Mi 12. Dez 2012, 13:47

Die Wiederherstellung des wiederhergestellten Evangeliums durch Prophet Matthew Gill

Seit einigen Jahren gibt es eine weitere Abspaltung der Utah-Mormonenkirche, die bislang in Deutschland noch nicht Erscheinung getreten ist. Es handelt sich dabei um die Latter Day Church of Jesus Christ, gegründet im Jahr 2006. Anfänglich firmierte sie noch unter dem Namen Latter Day Church of Christ, jedoch ist dies auch die Bezeichnung einer fundamentalistischen Mormonensekte und Polygamistengruppe mit Sitz in Salt Lake City. Nur ein Jahr nach der Gründung wurde der Name Jesus mit aufgenommen um sich von anderen Gruppen zu unterscheiden.

Gründer der Abspaltung ist der 1978 in England geborene Matthew Philip Gill. Seine Familie und er gehörten bis in Jahr 2005 der Mormonenkirche in Derby, England an. Im Alter von 12 Jahren will Gill Besuche vom Engel Moroni erhalten haben. Neuigkeiten hatte Moroni zwar nicht für Matthew Gill, konnte jedoch bestätigen, dass er ein außergewöhnliches Kind ist. Einige Jahre später erhielt Matthew Gill weitere nächtliche Besuche, diesmal vom Engel Raphael. Auch Raphael konnte die Einzigartigkeit von Matthew Gill bestätigen und lehrte ihn viele Dinge, die das Evangelium wieder herstellen sollten. Die nächtlichen Belehrungen von Engel Raphael haben aber dann zur Entdeckung von 24 Bronzeplatten geführt, die mit Hilfe von Urim und Thummim übersetzt werden konnten. So wurde das Buch Jeraneck als weitere göttlich inspirierte Schrift der Menschheit als weitere Quelle der Weisheit geschenkt.

Der Inhalt ist folgender: Beim Turmbau zu Babel floh eine gottesfürchtige Gruppe (Volk des Lichts) in Richtung Westen, siedelten sich schließlich in England an und erbaute Stonehenge und andere Megalithbauten zu Ehren des Gottes Israels und in Erwartung auf den kommenden Messias. Schließlich endete die Geschichte dieser Volksgruppe durch Sünde und durch die Einwanderung fremder Völker. Der Prophet Jeraneck sammelte die Prophezeiungen auf 24 Bronzetafeln kurz vor dem Ende um diese der Nachwelt zu erhalten. In anderen Worten: Stonehenge als erste Kirche auf der britannischen Insel.

Es handelt sich dabei um eine einfache Erzählung, die nur sehr wenig mit den Lehren und theologischen Diskussionen des Buchs Mormon gemein hat. Zweifellos eine weitere Variante der zahlreichen Britisch-Israel Theorien.

Im Jahr 2006 trat Matthew Gill mit seiner Kirche in die Öffentlichkeit und beschäftigt seit dem die englischsprachigen Mormonen. Als Oberhaupt dieser neuen Kirche bekleidet er mittlerweile die Ämter des Propheten, Seher, Offenbarer und Übersetzer, alles Titel die bislang nur Joseph Smith zustanden. Mormonen kommen in ein Dilemma, denn die Vorbehalte der offiziellen Mormonenkirche gegen das Buch Jeraneck entsprechen genau den Argumenten, die die Mormonen gegenüber Kritikern des Buchs Mormons entgegnen müssen. Wer mormonisch denkt kann nicht guten Gewissens das Buch Jeraneck pauschal ablehnen und am Buch Mormon festhalten. Und Engelbesuche und Engelkommentare sind auch nicht so einfach zu widerlegen. Wenn es unmöglich sein soll, dass ein gottesfürchtiges Kind nach ernstlichem Gebet Besuch von einem Engel bekommt, warum sollte dies bei Joseph Smith wahrscheinlich, bei Matthew Gill aber unmöglich sein?

Im LDS Social Network Forums wurde ein User verbannt, nachdem er schrieb:
I am seeing here some of the same excuses that the Christians are using in rejecting the BOM. (Ich sehe hier die gleichen Entschuldigungen, die Christen gebrauchen um das Buch Mormon abzulehnen.)

Im Jahr 2008 ist das Buch Jeraneck immer wieder Thema in mormonischen Foren, z.B. bei www.nauvoo.com oder Mormon Discussions. In beiden Foren finden sich sogar Aussagen von Gemeindegliedern der Mormonengemeinde Derby. Von verschiedenen Forenteilnehmern wird berichtet, dass der Vater des Propheten, Phil Gill zum Melchisedekischen Priestertum geweiht wurde und verschiedene Ämter in der Kirche inne hatte, so war er in den 80er Jahren als Missionsleiter in Birmingham bestellt. Einige ehemalige Missionare konnten dies bestätigen. Alle Aussagen gemein ist die Einschätzung, dass es sich bei dieser Familie um eine sehr kirchenkritische und (sagen wir) selbstsichere Familie handelte. Ob Phil Gill auch zum Priestertum (uAaronitisch oder Melchisedisches Priestertum) berufen wurde ist unbekannt. Seine Teilnahme an Jugendaktivitäten des Pfahls waren eher überschaubar. Ein Kirchengerichtsprozess gegen Matthew Gill ist ausgeblieben, weil er die Kirche freiwillig verlassen hat, sich somit als Abtrünniger selbst kennzeichnete und somit als Abtrünniger automatisch aus den Kirchenregistern gestrichen wird. Im Jahr 2008 sind lediglich 7 Mitglieder der Latter Day Church of Jesus Christ namentlich bekannt. Dies scheint sich geändert zu haben, denn trotz der „Unkenrufe“ aus dem Jahr 2008 ist die Kirche weiterhin aktiv und die einzige finanzielle Einnahmequelle der Familie.

Auch wenn die Latter Day Church of Jesus Christ im Internet präsent ist, so ist das Kirchenleben ein wohlgehütetes Geheimnis, insbesondere die Anzahl der Kirchenmitglieder. Es scheint auch nur wenige Kirchenmitglieder zu geben, es ist aber zu befürchten, dass einige Mitglieder der Heiligen der Letzten Tage vorsichtshalber das Werk mit Spenden in nicht unerheblichen Umfang finanziell unterstützen. In kircheneigenen Videos auf Youtube ist zu erkennen, dass Prophet Gill noch die obligatorische heilige Unterwäsche trägt, die zu Täuflinge jedoch nicht. Völlig unbeantwortet wird die Frage, wie das mormonische Kirchenleben sich in dieser neuen Kirche gestaltet, ob auch Totentaufen durchgeführt oder wiederholt werden müssen, das Priestertum verliehen wird oder auch der Bau von Tempeln notwendig ist. Dazu hat der Prophet der einzig wahren Kirche noch keine öffentlichen Aussagen getroffen. Eindeutige Aussagen findet man selten, jedoch ist klar, dass Matthew Gill die Polygamie vollkommen ablehnt.

Prophet Gill lehnt die Lehren Brigham Youngs (2. Präsident der Mormonen) ab und bedient sich dabei der nachprüfbaren Fehler in der offiziellen Kirchengeschichte. Gleichzeitig nutzt er alle Publikationen der Utah-Mormonen, wie deren heiligen Schriften und das Gesangbuch und dekoriert ungeachtet des Copyrights seine Webseite mit Grafiken der Mormonenkirche, die er durch seine Kirche ersetzen möchte.

Beängstigend ist seine Ankündigung, seine wahre Kirche würde im Norden Englands eine eigene Ansiedlung errichten und dort die Anhänger vor dem unmittelbar anstehenden letzten Gericht sammeln. Leider finden sich zu dem geplanten Camp Zion keine Bemerkungen auf seiner Webseite.

Weitere missionarische Anstrengungen, insbesondere auf dem europäischen Kontinent wurden in den letzten Predigten angekündigt. Wir dürfen gespannt sein ob diesen Ankündigungen auch Taten folgen werden.
Kalle
Member
 
Beiträge: 115
Registriert: Do 30. Aug 2007, 07:40

Re: Neue Heilige Schrift von neuer Mormonenkirche Buch Jeran

Beitragvon onThePath » Mi 12. Dez 2012, 20:11

Engel Moroni erhalten haben. Neuigkeiten hatte Moroni zwar nicht für Matthew Gill, konnte jedoch bestätigen, dass er ein außergewöhnliches Kind ist. Einige Jahre später erhielt Matthew Gill weitere nächtliche Besuche, diesmal vom Engel Raphael. Auch Raphael konnte die Einzigartigkeit von Matthew Gill bestätigen und lehrte ihn viele Dinge, die das Evangelium wieder herstellen sollten. Die nächtlichen Belehrungen von Engel Raphael haben aber dann zur Entdeckung von 24 Bronzeplatten geführt, die mit Hilfe von Urim und Thummim übersetzt werden konnten. So wurde das Buch Jeraneck als weitere göttlich inspirierte Schrift der Menschheit als weitere Quelle der Weisheit geschenkt.


Entschuldige: Das ist immer das Gleiche: Ob New Age oder Mormonen-Verkünder:
Immer war es angeblich ein Engel, der sie lehrte und dazu wurden dann auch passende Bücher entdeckt von den Mormonen. ( Andere schrieben wiederum nur Bücher im Diktat angeblicher Engel)

Bei angeblichen Engelslehren muß man sehr skeptisch sein. Und das Buch Mormon halte ich schon mal für ungöttlich.

Und Engelbesuche und Engelkommentare sind auch nicht so einfach zu widerlegen. Wenn es unmöglich sein soll, dass ein gottesfürchtiges Kind nach ernstlichem Gebet Besuch von einem Engel bekommt, warum sollte dies bei Joseph Smith wahrscheinlich, bei Matthew Gill aber unmöglich sein?


Nehmen wir mal an, ein Mormone bekommt Engelsbesuche. Fakt ist schon mal, dass eine Tür für den Nachäffer göttlicher Botschaften offen steht seit dem Buch Mormon. Etliche Seelsorger in den USA warnen vor der okkulten Belastung des Mormonentums.

Wenn es unmöglich sein soll, dass ein gottesfürchtiges Kind nach ernstlichem Gebet Besuch von einem Engel bekommt

Es ist sehr naiv, jedem angeblichen Engel zu trauen. Auch ein gottesfürchtiges Kind kann okkult vorbelastet sein.

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 19431
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 00:21
Wohnort: Köln

Re: Neue Heilige Schrift von neuer Mormonenkirche Buch Jeran

Beitragvon onThePath » Do 13. Dez 2012, 12:33

Auch Raphael konnte die Einzigartigkeit von Matthew Gill bestätigen und lehrte ihn viele Dinge, die das Evangelium wieder herstellen sollten.


Wer gibt sich da denn als Erz-Engel Raphael aus ?
Ist es noch nicht bekannt, dass solche "Engel" gerne sagen, der Empfänger der Botschaft sei etwas Besonderes ?

Beim Turmbau zu Babel floh eine gottesfürchtige Gruppe (Volk des Lichts) in Richtung Westen, siedelten sich schließlich in England an und erbaute Stonehenge und andere Megalithbauten zu Ehren des Gottes Israels und in Erwartung auf den kommenden Messias. Schließlich endete die Geschichte dieser Volksgruppe durch Sünde und durch die Einwanderung fremder Völker. Der Prophet Jeraneck sammelte die Prophezeiungen auf 24 Bronzetafeln kurz vor dem Ende um diese der Nachwelt zu erhalten. In anderen Worten: Stonehenge als erste Kirche auf der britannischen Insel.

http://irrglaube.parlaris.com/sutra3764 ... 8410a9c797

Reichlich abstrus. Im Stil anderer Geisterlehren.


lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 19431
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 00:21
Wohnort: Köln

Re: Neue Heilige Schrift von neuer Mormonenkirche Buch Jeran

Beitragvon Laodicea » Do 13. Dez 2012, 18:06

Ich fand heute im AT dieses: 5. Mose 13:2 Wenn in deiner Mitte ein Prophet aufsteht oder einer, der Träume hat, und er gibt dir ein Zeichen oder ein Wunder,
3 und das Zeichen oder das Wunder trifft ein, von dem er zu dir geredet hat, indem er sagte: "Lass uns anderen Göttern - die du nicht gekannt hast - nachlaufen und ihnen dienen!",
4 dann sollst du nicht auf die Worte dieses Propheten hören oder auf den, der die Träume hat. Denn der HERR, euer Gott, prüft euch, um zu erkennen, ob ihr den HERRN, euren Gott, mit eurem ganzen Herzen und mit eurer ganzen Seele liebt.
5 Dem HERRN, eurem Gott, sollt ihr nachfolgen, und ihn sollt ihr fürchten. Seine Gebote sollt ihr halten und seiner Stimme gehorchen; ihm sollt ihr dienen und ihm anhängen.
6 Und jener Prophet oder der, der die Träume hat, soll getötet werden. Denn er hat Abfall vom HERRN, eurem Gott, gepredigt, der euch aus dem Land Ägypten herausgeführt und dich erlöst hat aus dem Sklavenhaus, um dich abzubringen von dem Weg, auf dem zu gehen der HERR, dein Gott, dir geboten hat. Und du sollst das Böse aus deiner Mitte wegschaffen.

Wenn solche selbsternannten Propheten also zum Abfall von dem einen Gott und Seinen Geboten aufrufen, mögen sie Zeichen und Wunder vorzuweisen habe wie sie wollen..., so sind sie und ihre Lehren doch zu verwerfen.

liebe Grüße
Es geht immer um die Ehre des Herrn;
wo der Herr im Leben nicht zu Ehren kommt,
da lebt der Mensch verkehrt!
Benutzeravatar
Laodicea
Abgemeldet
 
Beiträge: 1327
Registriert: Di 15. Feb 2011, 16:31
Wohnort: wo die Liebe lebt


Zurück zu Sekten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast