Kulturpflege

Theater, Tanz, bildende Kunst, Kleinkunst, Architektur,

Moderator: firebird

Kulturpflege

Beitragvon Wolfi » Mo 28. Jun 2004, 10:20

Was fällt heutzutage nicht alles unter den Begriff "Kulturpflege". Bestimmt wirft auch Eure Gemeinde jährlich einen mehr oder minder grossen Steuerbetrag für die Kulturpflege auf? (zur Zeit schrumpfen diese Budgetposten zwar eher wieder ein wenig)
Wofür werden bei Euch in der Gemeinde Kulturgelder verwendet?- Habt Ihr vielleicht in Eurem persönlichen Budget auch einen "Kulturbeitrag" mit eingeplant, oder seid Ihr eher der Ansicht, dies sei rausgeschmissenes Geld?-

Kulturpflege muss ja aber nicht in allen Fällen mit Mehrkosten verbunden sein. Wenn bei Euch immer noch ein Tischgebet vor dem Essen gesprochen werden sollte, ist dies ja auch eine Art Kulturpflege. Oder wenn ich das Zentralschweizerische Jodlerfest besuchte, habe ich doch auch einen Beitrag zur Kulturpflege geleistet?!- Was für einen Stellenwert hat Kulturpflege in Eurem Leben?- Ist es etwas, was Ihr pflegt; etwas, das Euch etwas bedeutet?-

Wenn man älter wird, beginnen Viele von den "guten alten Zeiten" an zu reden. "Da waren den Leuten kulturelle Werte noch etwas wert..." Was aber ist damit denn gemeint?-
Der Glaube versetzt Berge, aber der Unglaube zerbricht Ketten.
Benutzeravatar
Wolfi
Gesperrt
 
Beiträge: 6878
Registriert: Di 31. Dez 2002, 14:50

Zurück zu Kunst und Kultur

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast