künstler gleich kopierer oder............

Theater, Tanz, bildende Kunst, Kleinkunst, Architektur,

Moderator: firebird

künstler gleich kopierer oder............

Beitragvon marie-theres » Di 30. Apr 2002, 19:02

.........was? kürzlich wurde an mich herangetragen, dass es nichts neues gibt, immer dasselbe. So fragte ich mich; „gibt es tatsächlich nichts neues?“ Ist jede form schon getan, jede farbe schon gemischt, jeder ton schon gehört, jedes wort, jede bewegung etc..... und dies alles in den verschiedensten kombinationen?

.........oder ist am ende unsere wahrnehmung so fixiert und unbeweglich, dass wir das neue gar nicht wahrnehmen?

hm.........lauter fragen


liebe grüsse und gottes segen

krea und noch mehr krea
Benutzeravatar
marie-theres
Senior-Moderator im Ruhestand
 
Beiträge: 1938
Registriert: Mo 1. Apr 2002, 16:14

Re: künstler gleich kopierer oder............

Beitragvon Vicconivs » Di 30. Apr 2002, 22:44

Die vermummte Gestalt kommt vorbeispaziert und hat natürlich sofort eine kleine Anregung parat:
"Liebe marie-theres.
Du wirst lachen, selbst die Frage nach den Kopierern ist nicht neu. Die hat man sich schon - auf zynisch bösartige Weise bei Iuvenal - vor über 1700 Jahren gestellt, wenn ich nicht irre."
"Ein bisschen, wie wenn man ein Borstenschwein streichelt."
Benutzeravatar
Vicconivs
Wohnt hier
 
Beiträge: 1103
Registriert: Sa 27. Apr 2002, 16:09

Re: künstler gleich kopierer oder............

Beitragvon Tom » Do 2. Mai 2002, 07:48

Staune über das gross Wissen der vermummten Gestalt. Von wo sie das wohl alles hat?
Noch ´ne Anregung als Bestätigung:
Steht nicht irgendwo im Prediger: "...es gibt nichts neues" (Pred. 1.9).
Trotzdem, den Gedanken finde ich irgendwie frustrierend. Deshalb noch eine andere Perspektive.--> Ich finde, dass es sehr kreative Menschen gibt. Da komme ich und sehe was, was ich noch nie gesehen habe. Ich würde zwar nie behaupten, dass es das auf der ganzen Welt, in der ganzen Geschichte der Menschheit, noch nie gegeben hat! ABER! :D In meiner kleinen Welt kann so ein kreativer Beitrag eines Mitbewohners (meiner kleinen Welt) absolut Neu sein.
Gruss
Tom 8)
Tom
Newcomer
 
Beiträge: 14
Registriert: Di 30. Apr 2002, 10:46

Re: künstler gleich kopierer oder............

Beitragvon indigogirl » Do 2. Mai 2002, 13:13

kunst kann niemals eine kopie sein. dazu üsste man etwas auf den fotokopierer legen, und das wäre schliesslich keine kunst mehr ;)

kunst kommt vom menschen, und jeder mensch ist anders als der andere. kunst ist individuell.

natürlich kann es sein, dass ein bild ähnlich aussieht wie eines, das irgend jemand anders schon mal gemalt hat. aber es ist niemals das selbe.

ausserdem ist kunst sehr vielseitig, es gibt bilder, filme, fotos, kleidung, architektur, etc....

man muss sich mit der kunst auseinandersetzen um sie verstehen, um die botschaft des künstlers aufnehmen zu können.

und wenn ein werk wirklich aussehen sollte wie ein anderes, so hat es trotzdem auf jedes individum eine andere wirkung, löst andere gefühle aus...

up up up up up up
points the spire of the steeple
but god´s work isn´t done by god
it´s done by people

Bild
Benutzeravatar
indigogirl
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 93
Registriert: Do 18. Apr 2002, 16:12

Re: künstler gleich kopierer oder............

Beitragvon bo » Fr 3. Mai 2002, 13:20

Ich meine es gibt nichts wirklich neues mehr. Alles war in irgendeiner Form schon mal da. Aber ich würde nicht sagen, das es kopiert ist. Es ist vielmehr eine Weiterentwicklung, eine Modifikation, manchmal auch eine Verbesserung oder Neuinterpretation von vorhandenem.
Benutzeravatar
bo
Gesperrt
 
Beiträge: 1148
Registriert: Fr 26. Apr 2002, 09:33

Re: künstler gleich kopierer oder............

Beitragvon marie-theres » Sa 4. Mai 2002, 18:00

Vermummte gestalt
Musste nicht lachen über deine mitteilung, aber oft doch kann ich schmunzeln wenn ich deine beiträge lese, wo immer du erscheinst und deine worte niederschreibst, möchte dich ermutigen und sagen, mach weiter so...denke es ist eine schöne gabe, die du da hast. Möchte aber gleich fragen, lehnst du dich dabei an einen bekannten schriftsteller an oder wie machst du das?

Tom
In prediger 1.9 steht: das, was war, ist das, was wieder sein wird. Und das was getan wurde, ist das, was (wieder) getan wird. Und es gibt gar nichts neues unter der sonne. Könnte für alle sehr entmutigend sein.

Doch du schreibst von kreativen menschen um dich, also könnte man diese menschen als „wache“ menschen bezeichnen oder bist du derjenige, welcher wahrnimmt ein „wacher mensche“?!

Indigogirl
Würde schon sagen, dass da viel kopiert wird. Sehn wir weg vom werk an und für sich. Werfen wir aber einen blick mehr auf trendströmungen so habe ich schon beobachtet, dass sich der eine oder andere diesem Trend fügte um einfach auch mit dabei zu sein. Menschen, welche noch irgendwelche techniken erlernen wollen, würde ich persönlich allerdings nicht hier einschliessen.
Muss dir zustimmen, wenn du schreibst, das das werk an und für sich immer anders ist, wenn es ein anderer künstler erstellt hat - wenn es dabei jedoch manchmal ein sehr scharfes auge braucht.

Ein schöner gedanke den ich fast 100% mit dir teilen kann ist „kunst kommt von menschen und jeder mensch ist anders als der andere“. Total verstehen, wirst du den künstler nie, doch es ist schön, wenn man botschaften aussenden kann und damit unterschriedliche menschen anspricht, welche wiederum anders interpretieren. Interessant ist es auch, das schaffen eines künstlers über jahre hin zu verfolgen und zu beobachten, welche phasen er durchmacht.

liebe grüsse und gottes segen

krea und noch mehr krea
Benutzeravatar
marie-theres
Senior-Moderator im Ruhestand
 
Beiträge: 1938
Registriert: Mo 1. Apr 2002, 16:14

Re: künstler gleich kopierer oder............

Beitragvon Vicconivs » So 5. Mai 2002, 22:50

Die vermummte Gestalt freut sich wirklich jedes mal, wenn sie einem ihrer Mitmenschen ein Lächeln entlocken kann, das macht die Welt doch wieder ein kleines Stück besser. Dann meint sie, mit einem Lächeln im Gesicht: "Nun, liebe Marie-Threres, was meine "Gabe" angeht, so danke ich dir, es ist schön, wenn man ab und zu etwas "gebauchpinselt" wird :D. Zu deiner Frage: Nun, ich versuche eigentlich meinen eigenen Stil zu entwickeln, was die vermummte Gestalt angeht, so ist das halt nur ein Nick, den ich mit etwas besoderen Fähigkeiten und einer sprechenden Bibel ausgestattet habe. Anregungen für so etwas bekommt man übrigens ganz leicht, wenn man öfter Rollenspiele spielt, was ich nun schon seit, na *grübel*, so circa 10 Jahren tue. Das kurbelt wirklich die Phantasie an und das ständige Lesen hilft einem dabei, mal etwas eigenes zu Papier zu bringen. Sicherlich haben mich dabei Leute wie Ulrich Kiesow, oder Tolkien beeinflußt, aber eigentlich ist mein Schreibstil doch mein eigener." Die vermummte Gestalt klappt dann die Geschichte zu, an der sie gerade schreibt, wirklich etwas, daß größere Psychosen verursachen könnte, und wartet dann auf Marie-Threres Antwort.
"Ein bisschen, wie wenn man ein Borstenschwein streichelt."
Benutzeravatar
Vicconivs
Wohnt hier
 
Beiträge: 1103
Registriert: Sa 27. Apr 2002, 16:09

Re: künstler gleich kopierer oder............

Beitragvon jacobi » Mo 6. Mai 2002, 19:56

vermummte gestalt

wenn du schon so kreativ bist - und ich find dies wirklich toll - möcht dir einen kleinen tip geben. auf jesus.ch in der kreativgalerie sucht man nach kreativen leuten. meld dich doch dort mal - hm - wär das was?
Benutzeravatar
jacobi
Member
 
Beiträge: 121
Registriert: Mo 6. Mai 2002, 19:01

Re: künstler gleich kopierer oder............

Beitragvon marie-theres » Mo 6. Mai 2002, 20:03

liebe bo

ist doch eigentlich langweilig so - oder nicht? denkst du auch, es dürfte in dieser richtung doch noch was geschehen, das kann doch nicht alles sein, aber was nur.....
liebe grüsse und gottes segen

krea und noch mehr krea
Benutzeravatar
marie-theres
Senior-Moderator im Ruhestand
 
Beiträge: 1938
Registriert: Mo 1. Apr 2002, 16:14

Re: künstler gleich kopierer oder............

Beitragvon bo » Di 7. Mai 2002, 06:53

Langweilig würde ich nicht sagen. Man kann auch bereits vorhandene Dinge völlig neu interpretieren, so dass fast etwas neues entsteht.
Benutzeravatar
bo
Gesperrt
 
Beiträge: 1148
Registriert: Fr 26. Apr 2002, 09:33

Re: künstler gleich kopierer oder............

Beitragvon domi » Fr 10. Mai 2002, 23:12

hallo

naja, ein student der uni düsseldorf sollte doch einiges wissen, oder nicht?

gruss domi
"if you only get one shot, one opportunity; would you capture it or just let it slip?"
Benutzeravatar
domi
Member
 
Beiträge: 238
Registriert: Sa 9. Mär 2002, 22:35
Wohnort: 7.himmel ;-)

Re: künstler gleich kopierer oder............

Beitragvon marie-theres » Fr 10. Mai 2002, 23:52

ein student

domi

natürlich - denke du weisst viel - nur wie soll ich dies verstehen. möchtest du dich nicht etwas ausführlicher ausdrücken?

würd mich freuen...
liebe grüsse und gottes segen

krea und noch mehr krea
Benutzeravatar
marie-theres
Senior-Moderator im Ruhestand
 
Beiträge: 1938
Registriert: Mo 1. Apr 2002, 16:14

Re: künstler gleich kopierer oder............

Beitragvon netterMann » Fr 19. Jul 2002, 17:54

Einstein:

Genius ist 99% Transpiration und 1% Innovation.

somit: Kein Wunder, daß man denkt, es gebe schon alles.

Und: Meine Bilder hat bestimmt noch keiner gemalt.
netterMann
Newcomer
 
Beiträge: 9
Registriert: Fr 19. Jul 2002, 17:49


Zurück zu Kunst und Kultur

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast