10 Aphorismen

Theater, Tanz, bildende Kunst, Kleinkunst, Architektur,

Moderator: firebird

10 Aphorismen

Beitragvon TanjaKrienen » So 14. Sep 2003, 14:15

1. Die ökologische Konsequenz, 3 SAT, 4. Juli 2002

Die ökologische Konsequenz trägt eine weiße Jeans und einen lilafarbenen Sweater zu den offenen Sandalen. Sie, die Schweizerin, fuhr als Ökoaktivistin nach Transsylvanien, um dort einen Freizeitpark zum Thema DRACULA zu verhindern. Die Umwelt, so sagt sie den armen, rings um sie stehenden und staunenden rumänischen Bürgern, die doch so viel Hoffnung in das wirtschaftlich interessante Projekt legten, wäre in Gefahr. Sie redet sich heiß und vergisst dabei beinahe, die kalte Asche der Zigarette in Ihrer Hand, auf die saubere karpatische Erde abzuschlagen.

2. Spätfolgen

Der Rausch verfeinert, seine Grobheiten muss man am nächsten Tag erleiden.


3. Die gute Idee

Schön und gut. Pistolen werden verboten. Was jedoch ist mit den
guten, stabilen Klingen
aus dem schönen Solingen?


4. Arabische Verwunderung

Diese Mütter – diese Söhne! Wann wird man je verstehen?


5. Die Gute

Ach, die liebe Gute, sie strich über ihren Glockenrock, rückte die Brille zurecht, blickte darüber hinweg und sagte: "Gewalt erzeugt Gegengewalt!" Ja, eben!


6. Macht

"Ich stelle fest", meinte die junge Frau, zog dabei die Luft durch die Nase, nestelte an den langen Spangen, mit denen sie ihrem zopfigen Dutt auf dem Kopf befestigte und sprach gepresst unter den Tisch: "Wir können das Problem hier nicht klären. Ich stelle einen Antrag auf Beendigung der Debatte" – und dabei meinte sie doch nur: "Ich kann mich inhaltlich nicht durchsetzen, habe schlechte Argumente, aber Hunger, Durst, telefonieren müsste ich auch mal und weiß Gott keinerlei Ahnung wovon die hier reden; aber Macht, ja die Macht habe ich – schließlich gibt es sie nicht umsonst: Die Quote!"


7. "Ich will"

Wenn einer sagt: "Ich komme mit jedem gut aus", so läge mir schon daran, ihm das Gegenteil zu beweisen.

8. Deutsche Kultur

„Warum werde Filme wie „American Beauty“ und „Boys dont´t cry“ nicht in Deutschland gedreht?“
„Weil es Organisches voraus setzt!“
„Orgastisches?“
„Nein, Organisches: Herz und Hirn!“


9. Die Apparatur

Der Mensch ist eine Stoffwechsel betreibende Apparatur. Er ist viel statischer gebaut, als man gemeinhin annimmt. Seine Bestandteile benötigen Technik und Wartung. Beinahe alles an ihm ist austauschbar. Um darüber nicht den Verstand zu verlieren, lenkt er sich durch allerhand Zeitvertreib oder durch Arbeit ab. Seine hinterhältigste Erfindung ist die Vision, nach dem Stillstand der Maschine, würde sie noch irgendwo weiter existieren können. Das ist ein geschickter Zug, bleibt er uns doch in jedem Falle die Antwort schuldig.


10. Der verhasste Kämpfer

Exemplarisch dargestellt anhand des Filmes HIGH NOON – ZWÖLF UHR MITTAGS, mit Cary Cooper und Grace Kelly.

Der Kämpfende wirkt gefährlich, seine Redlichkeit, seine Überzeugung, der Wille zur Durchsetzung, rufen in der getretenen und angepassten Kreatur Angst, Neid und Missgunst hervor. Selbst mancher derjenigen, die ihn vordergründig loben, haben andere, verborgene Motive, die sie letztlich zu seinem Feind machen. Ausgerechnet ihm, dem Kämpfer, dem Bedrohten, wirft man sogar vor, erst durch seinen Kampf wäre es zu dieser zugespitzten Situation gekommen. Das Beste, so finden alle, wäre also, den zu entfernen, der den faulen Frieden stört: Den Kämpfer selbst! Ihm wird geraten, zu fliehen; die Anwesenheit des Angreifers wird eher geduldet, als der vorbildliche Mensch, welcher der Feigheit den Spiegel vorhält. So macht er es stets, der Mucker, der Philister, - er, dessen Leben doch am meisten Schutz und Mitleid einfordert.

TanjaKrienen
Vorübergehend gesperrt
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi 10. Sep 2003, 16:14

Re: 10 Aphorismen

Beitragvon Joggeli » Mi 17. Sep 2003, 09:22

Hallo Tanja

Jetzt musst du mir nur noch sagen, worüber wir hier diskutieren wollen. Du kopierst hier einen Artikel rein, ohne eine Frage zu stellen. Ein Forum lebt von der Diskussion, und ist nicht einfach ein Anschlagbrett.

Fragend
Joggeli
Benutzeravatar
Joggeli
Administrator im Ruhestand
 
Beiträge: 7648
Registriert: So 31. Mär 2002, 14:57
Wohnort: Rüebliland

Re: 10 Aphorismen

Beitragvon TanjaKrienen » Mi 17. Sep 2003, 10:02

Hm, die Diskussionsgrundlage sollten die Aphorismen sein - sie stellen eben nicht eine kurze, nichts aussagende Mitteilung an andere dar und sind zudem aus meiner Feder, also nicht "kopiert und eingestellt".

Gruß, TK
TanjaKrienen
Vorübergehend gesperrt
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi 10. Sep 2003, 16:14

Re: 10 Aphorismen

Beitragvon Shadow » Mi 17. Sep 2003, 10:46

Ich halte mich wirklich nicht für den dümmsten Schweizer, aber offensichtlich fehlt mir die Intelligenz einen Zusammenhang in deinem Post zu entdecken.
Einige Leute mit Heiligenschein
Scheinen mir doch nur scheinheilig zu sein
Benutzeravatar
Shadow
Wohnt hier
 
Beiträge: 2558
Registriert: Fr 23. Aug 2002, 13:38

Re: 10 Aphorismen

Beitragvon TanjaKrienen » Mi 17. Sep 2003, 10:50

Vielleicht hast du dich halt geirrt?
TanjaKrienen
Vorübergehend gesperrt
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi 10. Sep 2003, 16:14

Re: 10 Aphorismen

Beitragvon Joggeli » Mi 17. Sep 2003, 10:52

Hallo Shadow

Ich schliesse mich gerne dir an - auch wenn wir sonst nicht immer gleicher Meinung sind.

Ich denke hier fänden sich ein paar Aphorismen die verständlicher sind:

In unserer Datenbank befinden sich 90000 Aphorismen und Zitate

Vielleicht müsste man zuerst etwas mehr über die Autorin der obenstehenden 10 Aphorismen erfahren, und sie zu verstehen?

Mit freundlichem Gruss
Joggeli
Benutzeravatar
Joggeli
Administrator im Ruhestand
 
Beiträge: 7648
Registriert: So 31. Mär 2002, 14:57
Wohnort: Rüebliland

Re: 10 Aphorismen

Beitragvon Shadow » Mi 17. Sep 2003, 11:04

Gut möglich, aber es scheint, als hätte die Autorin kein Interesse an einem Diskurs.
Einige Leute mit Heiligenschein
Scheinen mir doch nur scheinheilig zu sein
Benutzeravatar
Shadow
Wohnt hier
 
Beiträge: 2558
Registriert: Fr 23. Aug 2002, 13:38

Re: 10 Aphorismen

Beitragvon Beckenpower » Mi 17. Sep 2003, 11:16

Original von TanjaKrienen
Vielleicht hast du dich halt geirrt?

Hmm und du regst dich darüber auf dass man dich beleidige? :?

Shadow hat schlicht und einfach zum Ausrduck gebracht dass er nicht versteht was dein Beitrag soll. Und eigentlich müsste es dich nachdenklich stimmen dass bisher noch keiner sich gemeldet hat der es versteht!

VG&GS:
Philipp, der es auch nicht versteht
Do the possible and trust God for the impossible! - Loren Cunningham
Benutzeravatar
Beckenpower
Power Member
 
Beiträge: 610
Registriert: Mo 17. Jun 2002, 10:25
Wohnort: z´Basel a mim Rhy

Re: 10 Aphorismen

Beitragvon TanjaKrienen » Mi 17. Sep 2003, 11:16

Na! Worüber denn? Inhaltlich kam doch bisher nichts! Wer etwas über mich wissen will, muss dann schon einmal auf MOD-Edit: Werbungslinks gelöscht schauen. Die Mühe muss man sich dann machen.

TanjaKrienen
Vorübergehend gesperrt
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi 10. Sep 2003, 16:14

Re: 10 Aphorismen

Beitragvon TanjaKrienen » Mi 17. Sep 2003, 11:47

Das waren keine "Werbelinks", soindern die klare Antwort auf die Frage, wer ich bin. Soll ich hier meine Biographie schreiben oder was?
TanjaKrienen
Vorübergehend gesperrt
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi 10. Sep 2003, 16:14

Re: 10 Aphorismen

Beitragvon Salzstreuer » Mi 17. Sep 2003, 11:52

Hallo Tanja

Sei ganz herzlich willkommen in unserem Forum. Ich hoffe, dass Du ein wenig vom christlichen Glauben und Jesus mitnehmen kannst.

Doch leider muss ich mich den anderen anschliesesn, ich verstehe auch nicht ganz, was ich mit deinem Eingangspost anfangen soll...

Bin gespannt auf weitere Gespräche.

-salzstreuer
Es gab eine Zeit,
wo der Glaube gegen die Vernunft verteidigt werden musste,
es kommt eine Zeit (und sie beginnt schon)
wo der Glaube die Vernunft verteidigen muss!
Kardinal Chr. Schönborn
Benutzeravatar
Salzstreuer
Senior-Moderator im Ruhestand
 
Beiträge: 5082
Registriert: Fr 22. Nov 2002, 08:48
Wohnort: Dert, wo me -zaemme- sait

Re: 10 Aphorismen

Beitragvon Beckenpower » Mi 17. Sep 2003, 11:59

Sali Tanja,

Nun denn, dann kläre uns doch auf was dein Eingangspost zu bedeuten hat. Das hast nämlich bis jetzt nicht getan und deshalb standen die Links auch völlig in der Luft. Über was möchtest du überhaupt diskutieren? Über dich? Oder wieso müssten wir deine Biographie kennen?

VG&GS:
Philipp
Do the possible and trust God for the impossible! - Loren Cunningham
Benutzeravatar
Beckenpower
Power Member
 
Beiträge: 610
Registriert: Mo 17. Jun 2002, 10:25
Wohnort: z´Basel a mim Rhy

Re: 10 Aphorismen

Beitragvon cori » Mi 17. Sep 2003, 11:59

Original von TanjaKrienen
Soll ich hier meine Biographie schreiben oder was?


Eigentlich eine gute Idee 8-) muss ja nicht lang sein.
Dafür gibt es zum Beispiel unter "Zusammenleben" das Unterforum Persönliche Vorstellung der Forenbenutzer .
Du bist herzlich eingeladen, an dieser Stelle das zu posten, was wir über dich wissen sollten. :)

Gruss von cori
Wir freuen uns über unsere Enkelin

+++ Clara Sofia +++


geboren am 23.9.09, 3260 g, 50 cm
Benutzeravatar
cori
Verstorbene Senior-Moderatorin
 
Beiträge: 15050
Registriert: Mi 23. Okt 2002, 19:12
Wohnort: Österreich

Re: 10 Aphorismen

Beitragvon marie-theres » Mi 17. Sep 2003, 12:05

Hallo zusammen

Was ich eigentlich nicht mag ist dieses "zerreden". Ich schliesse deshalb dieses Thema. Liebe Tanja, bist du weiter an einer Diskussion darüber interessiert, so nimm bitte mit mir Kontakt auf. Danke für das Verständnis.
liebe grüsse und gottes segen

krea und noch mehr krea
Benutzeravatar
marie-theres
Senior-Moderator im Ruhestand
 
Beiträge: 1939
Registriert: Mo 1. Apr 2002, 16:14


Zurück zu Kunst und Kultur

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast