Amy Winehouse verstarb heute!

Theater, Tanz, bildende Kunst, Kleinkunst, Architektur,

Moderator: firebird

Re: Amy Winehouse verstarb heute!

Beitragvon jeig » Di 2. Aug 2011, 23:59

Ist jemand in Christus , so ist er eine neue Kreatur , das Alte ist vergangen , siehe , Neues ist geworden .
Benutzeravatar
jeig
Wohnt hier
 
Beiträge: 3608
Registriert: So 31. Aug 2003, 13:51
Wohnort: vom liebe Gott

Re: Amy Winehouse verstarb heute!

Beitragvon Gnu » Mi 3. Aug 2011, 03:44

Ob wohl jetzt die Bienenkorbfrisur wieder eine Blütezeit erleben wird?
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 11350
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Amy Winehouse verstarb heute!

Beitragvon Le Chef » Mo 8. Aug 2011, 08:35

Le Chef meint:

Habe nie verstanden, wie man einem hundsgemeinen Junkie noch so hochjubeln und verehren kann. Meiner Meinung kein grosser Verlust für die Menschheit. Ein schlechtes Vorbild weniger.
Ihr denunziert
Ihr seid schlecht informiert
Moralisch bankrott
Dass ihr das nicht kapiert
Benutzeravatar
Le Chef
Gesperrt
 
Beiträge: 1831
Registriert: Mi 26. Nov 2008, 12:50

Re: Amy Winehouse verstarb heute!

Beitragvon jeig » Mo 8. Aug 2011, 11:11

Le Chef hat geschrieben:Le Chef meint:

Habe nie verstanden, wie man einem hundsgemeinen Junkie noch so hochjubeln und verehren kann. Meiner Meinung kein grosser Verlust für die Menschheit. Ein schlechtes Vorbild weniger.


Bist du einfach ein Idi-ot oder bist du einfach ein Obe-ridi-ot? :?:

Du musst nicht Mitgefühl haben aber dann behalt solche däm-lichen Kommentare für dich.

@bb, du darst mich gern editieren :))
Ist jemand in Christus , so ist er eine neue Kreatur , das Alte ist vergangen , siehe , Neues ist geworden .
Benutzeravatar
jeig
Wohnt hier
 
Beiträge: 3608
Registriert: So 31. Aug 2003, 13:51
Wohnort: vom liebe Gott

Re: Amy Winehouse verstarb heute!

Beitragvon Le Chef » Mo 8. Aug 2011, 12:08

jeig hat geschrieben:
Le Chef hat geschrieben:Le Chef meint:

Habe nie verstanden, wie man einem hundsgemeinen Junkie noch so hochjubeln und verehren kann. Meiner Meinung kein grosser Verlust für die Menschheit. Ein schlechtes Vorbild weniger.


Bist du einfach ein Idi-ot oder bist du einfach ein Obe-ridi-ot? :?:

Du musst nicht Mitgefühl haben aber dann behalt solche däm-lichen Kommentare für dich.

@bb, du darst mich gern editieren :))


Le Chef fragt:

Was ist dein Problem? Willst du allen Ernstes behaupten, ungestrafter offener Drogenmissbrauch ist in Ordnung? Ich denke als Mensch des öffentlichen Lebens hat man auch eine gewisse Vorbildfunktion. Von daher meiner Meinung nach ein Junkie weniger, der es ohnehin mehr als einmal herausgefordert hat. Mitgefühl wäre hier sowieso völlig fehl am Platz. Der nächste ist vermutlich Pete Doherty, wobei der dazu noch musikalisch völlig talentfrei ist.
Ihr denunziert
Ihr seid schlecht informiert
Moralisch bankrott
Dass ihr das nicht kapiert
Benutzeravatar
Le Chef
Gesperrt
 
Beiträge: 1831
Registriert: Mi 26. Nov 2008, 12:50

Re: Amy Winehouse verstarb heute!

Beitragvon doro » Mo 8. Aug 2011, 12:24

Scheff, daran, dass du oft einen raueren Ton anschlägst als andere, hab ich mich gewöhnt, find das auch ok. Aber das hier, das find ich dann doch recht krass, ziemlich menschenverachtend.

Mich berührt es, wenn ich so total verpfuschte Existenzen sehe. Und es tut mir leid. Egal, ob es sich um eine berühmte Persönlichkeit wie Amy Winehouse oder auch Pete Doherty handelt oder einen "hundsgemeinen Junkie" (deine Wortwahl) an der Langstrasse.

Warum bitteschön sollte Mitgefühl fehl am Platz sein? :o :o :o

lg, doro
Du wolltest als Mensch Gott sein, um zugrunde zu gehen; er hingegen wollte als Gott Mensch sein, um wiederzufinden, was verloren gegangen war.
Menschlicher Stolz hat dich in einer Weise niedergedrückt, dass nur noch göttliche Demut dich (wieder) aufrichten konnte.

(Augustinus, Predigt 188,3)
Benutzeravatar
doro
verstorbene Admin
 
Beiträge: 18422
Registriert: Fr 28. Jun 2002, 18:47
Wohnort: Kt. Tsüri

Re: Amy Winehouse verstarb heute!

Beitragvon jeig » Mo 8. Aug 2011, 12:37

Le Chef hat geschrieben:Was ist dein Problem? Willst du allen Ernstes behaupten, ungestrafter offener Drogenmissbrauch ist in Ordnung? Ich denke als Mensch des öffentlichen Lebens hat man auch eine gewisse Vorbildfunktion.


Und jetzt? Ist er von allen Problemen befreit? Oder kann es auch ihn/sie treffen?

Mal versucht davon loszukommen? Sehr schwer.

Wenn du konsequent sein willst, dann schmeiss deine Iron Maiden CD's weg.

Pete Doherty...ist ein anderes Thema. Warum er frei rumlaufen kann, ist mir ein Rätsel.
Ist jemand in Christus , so ist er eine neue Kreatur , das Alte ist vergangen , siehe , Neues ist geworden .
Benutzeravatar
jeig
Wohnt hier
 
Beiträge: 3608
Registriert: So 31. Aug 2003, 13:51
Wohnort: vom liebe Gott

Re: Amy Winehouse verstarb heute!

Beitragvon Valentin » Mo 8. Aug 2011, 13:06

jeig hat geschrieben:Wenn du konsequent sein willst, dann schmeiss deine Iron Maiden CD's weg.


:shock:

Sakrileg! Dann soll er sie gefälligst mir schicken. Ok, auf die Platten mit Blaze Bailey als Sänger kann ich verzichten... :D

Schade um Amy Winehouse, sie konnte wirklich schön singen und hatte auf eine seltsame Art auch ein grosses Charisma. Ich vermute, sie war eine Borderlinerin, und Leute mit dieser Krankheit richten sich halt häufig selbst zugrunde, wenn sie nicht ausgezeichnete Hilfe bekommen. Nur Spekulation meinerseits natürlich. Aber Borderline ist die klassische "Junkie-Krankheit".

Anyway, ihre Musik lebt weiter und somit auch sie. Obwohl ich mich frage, ob sich die Menschen in 20 Jahren noch an sie erinnern werden wie wir heute an eine andere begnadete Junkie-Sängerin, nämlich die grandiose Ikone Janis Joplin! Kunst kommt halt häufig vom Leiden.

LG von Valentin
...until fear no longer defines us
Valentin
Abgemeldet
 
Beiträge: 472
Registriert: Di 29. Jul 2008, 19:13

Re: Amy Winehouse verstarb heute!

Beitragvon Le Chef » Mo 8. Aug 2011, 13:48

jeig hat geschrieben:Wenn du konsequent sein willst, dann schmeiss deine Iron Maiden CD's weg.



Versteh ich nicht, hat Bruce auch ständig eine Spritze im Arm?
Ihr denunziert
Ihr seid schlecht informiert
Moralisch bankrott
Dass ihr das nicht kapiert
Benutzeravatar
Le Chef
Gesperrt
 
Beiträge: 1831
Registriert: Mi 26. Nov 2008, 12:50

Re: Amy Winehouse verstarb heute!

Beitragvon doro » Mo 8. Aug 2011, 13:55

Hallo Scheff

Irgendwie bezeichnend, dass du auf den Rest nicht eingehst. Schade, das enttäuscht mich nun doch.

lg, doro
Du wolltest als Mensch Gott sein, um zugrunde zu gehen; er hingegen wollte als Gott Mensch sein, um wiederzufinden, was verloren gegangen war.
Menschlicher Stolz hat dich in einer Weise niedergedrückt, dass nur noch göttliche Demut dich (wieder) aufrichten konnte.

(Augustinus, Predigt 188,3)
Benutzeravatar
doro
verstorbene Admin
 
Beiträge: 18422
Registriert: Fr 28. Jun 2002, 18:47
Wohnort: Kt. Tsüri

Re: Amy Winehouse verstarb heute!

Beitragvon Le Chef » Mo 8. Aug 2011, 13:55

doro hat geschrieben:Scheff, daran, dass du oft einen raueren Ton anschlägst als andere, hab ich mich gewöhnt, find das auch ok. Aber das hier, das find ich dann doch recht krass, ziemlich menschenverachtend.

Mich berührt es, wenn ich so total verpfuschte Existenzen sehe. Und es tut mir leid. Egal, ob es sich um eine berühmte Persönlichkeit wie Amy Winehouse oder auch Pete Doherty handelt oder einen "hundsgemeinen Junkie" (deine Wortwahl) an der Langstrasse.

Warum bitteschön sollte Mitgefühl fehl am Platz sein? :o :o :o

lg, doro


Tut mir leid, aber ich kann da absolut kein Mitleid empfinden.

Im Vergleich zu irgend einem Junkie von der Langstrasse hatte sie nun mal wirklich alle Möglichkeiten sich behandeln zu lassen.

Und ich habe nie geschrieben, dass ich kein Mitgefühl für alle Junkies empfinde. Nur man muss hier auch mal die Verhältnisse anschauen: Wie viele Threads gibt es hier im Forum für die 200 Drogentoten in der Schweiz vom letzten Jahr? Genau! Und nur weil ein millionenschwerer Junkie zufällig für einige Geschmäcker gut trällern konnte, soll ich jetzt in Tränen ausbrechen? Nein danke. Dann doch lieber für die gescheiterte Existenzen an der Langstrasse, die wirklich am A**** sind und keinerlei Background haben.
Ihr denunziert
Ihr seid schlecht informiert
Moralisch bankrott
Dass ihr das nicht kapiert
Benutzeravatar
Le Chef
Gesperrt
 
Beiträge: 1831
Registriert: Mi 26. Nov 2008, 12:50

Re: Amy Winehouse verstarb heute!

Beitragvon Le Chef » Mo 8. Aug 2011, 13:56

doro hat geschrieben:Hallo Scheff

Irgendwie bezeichnend, dass du auf den Rest nicht eingehst. Schade, das enttäuscht mich nun doch.

lg, doro


Muss halt auch erst mal tippen und hab mich dem grossen Blödsinn zu erst gewidmet. ;)
Ihr denunziert
Ihr seid schlecht informiert
Moralisch bankrott
Dass ihr das nicht kapiert
Benutzeravatar
Le Chef
Gesperrt
 
Beiträge: 1831
Registriert: Mi 26. Nov 2008, 12:50

Re: Amy Winehouse verstarb heute!

Beitragvon jeig » Mo 8. Aug 2011, 13:58

Le Chef hat geschrieben:
jeig hat geschrieben:Wenn du konsequent sein willst, dann schmeiss deine alten Iron Maiden CD's weg.



Versteh ich nicht, hat Bruce auch ständig eine Spritze im Arm?


Hab mich korrigiert. Solltest du auch tun, ich jedenfalls hab Amy nie mit einer Spritze im Arm gesehen.

Willst du mir aber erzählen, die Jungs deren CD's du hast, sind alle heilig und machen bei Anti-Drogen-Kampagnen mit?

Ausserdem: Was für ein Vorbild ist eine Band, deren "Markenzeichen" hauptsächlich Totenköpfe sind?
Ist jemand in Christus , so ist er eine neue Kreatur , das Alte ist vergangen , siehe , Neues ist geworden .
Benutzeravatar
jeig
Wohnt hier
 
Beiträge: 3608
Registriert: So 31. Aug 2003, 13:51
Wohnort: vom liebe Gott

Re: Amy Winehouse verstarb heute!

Beitragvon jeig » Mo 8. Aug 2011, 14:02

Le Chef hat geschrieben: Und nur weil ein millionenschwerer Junkie zufällig für einige Geschmäcker gut trällern konnte, soll ich jetzt in Tränen ausbrechen? Nein danke.


Genau. Das musst du nicht.

Aber dann mach die Frau wenigstens nicht schlecht. "Hundsgemein"?? Bitte was?
Ist jemand in Christus , so ist er eine neue Kreatur , das Alte ist vergangen , siehe , Neues ist geworden .
Benutzeravatar
jeig
Wohnt hier
 
Beiträge: 3608
Registriert: So 31. Aug 2003, 13:51
Wohnort: vom liebe Gott

Re: Amy Winehouse verstarb heute!

Beitragvon Le Chef » Mo 8. Aug 2011, 14:05

jeig hat geschrieben:
Le Chef hat geschrieben:
jeig hat geschrieben:Wenn du konsequent sein willst, dann schmeiss deine alten Iron Maiden CD's weg.



Versteh ich nicht, hat Bruce auch ständig eine Spritze im Arm?


Hab mich korrigiert. Solltest du auch tun, ich jedenfalls hab Amy nie mit einer Spritze im Arm gesehen.

Willst du mir aber erzählen, die Jungs deren CD's du hast, sind alle heilig und machen bei Anti-Drogen-Kampagnen mit?

Ausserdem: Was für ein Vorbild ist eine Band, deren "Markenzeichen" hauptsächlich Totenköpfe sind?


http://everyjoe.com/entertainment/amy-winehouse-on-drugs-holiday-in-st-lucia-fresh-scars-from-injecting-heroin/

Gut, die Spritze hat sie wohl kurz davor rausgezogen.

Nur warum du jetzt eine lächerliche bösemetalstanistendiskussion lostreten willst, weiss ich auch nicht. Thema völlig verfehlt.
Ihr denunziert
Ihr seid schlecht informiert
Moralisch bankrott
Dass ihr das nicht kapiert
Benutzeravatar
Le Chef
Gesperrt
 
Beiträge: 1831
Registriert: Mi 26. Nov 2008, 12:50

Re: Amy Winehouse verstarb heute!

Beitragvon Le Chef » Mo 8. Aug 2011, 14:06

jeig hat geschrieben:
Le Chef hat geschrieben:
Aber dann mach die Frau wenigstens nicht schlecht.


Muss ich nicht, hat sie selber gemacht.
Ihr denunziert
Ihr seid schlecht informiert
Moralisch bankrott
Dass ihr das nicht kapiert
Benutzeravatar
Le Chef
Gesperrt
 
Beiträge: 1831
Registriert: Mi 26. Nov 2008, 12:50

Re: Amy Winehouse verstarb heute!

Beitragvon jeig » Mo 8. Aug 2011, 14:22

Le Chef hat geschrieben:Nur warum du jetzt eine lächerliche bösemetalstanistendiskussion lostreten willst, weiss ich auch nicht.


Will ich nicht. Aber sag nicht, sie sei ein hundsgemeiner Junkie gewesen. Sowas ist unter aller Sau.
Ist jemand in Christus , so ist er eine neue Kreatur , das Alte ist vergangen , siehe , Neues ist geworden .
Benutzeravatar
jeig
Wohnt hier
 
Beiträge: 3608
Registriert: So 31. Aug 2003, 13:51
Wohnort: vom liebe Gott

Re: Amy Winehouse verstarb heute!

Beitragvon jeig » Mo 8. Aug 2011, 14:23

Le Chef hat geschrieben:
jeig hat geschrieben:
Le Chef hat geschrieben:
Aber dann mach die Frau wenigstens nicht schlecht.


Muss ich nicht, hat sie selber gemacht.


Dann hätten wir das geklärt. Sei nun ruhig und geh "Heilige-liebe-Jungens"-Musik hören.
Ist jemand in Christus , so ist er eine neue Kreatur , das Alte ist vergangen , siehe , Neues ist geworden .
Benutzeravatar
jeig
Wohnt hier
 
Beiträge: 3608
Registriert: So 31. Aug 2003, 13:51
Wohnort: vom liebe Gott

Re: Amy Winehouse verstarb heute!

Beitragvon doro » Mo 8. Aug 2011, 14:35

Hey, Jungs...

Brav bleiben, gället! ;)

Ich verstehe schon, dass es bei einem solchen Thema hoch zu und her gehen kann, aber dennoch.

lg, doro
Du wolltest als Mensch Gott sein, um zugrunde zu gehen; er hingegen wollte als Gott Mensch sein, um wiederzufinden, was verloren gegangen war.
Menschlicher Stolz hat dich in einer Weise niedergedrückt, dass nur noch göttliche Demut dich (wieder) aufrichten konnte.

(Augustinus, Predigt 188,3)
Benutzeravatar
doro
verstorbene Admin
 
Beiträge: 18422
Registriert: Fr 28. Jun 2002, 18:47
Wohnort: Kt. Tsüri

Re: Amy Winehouse verstarb heute!

Beitragvon Le Chef » Mo 8. Aug 2011, 14:45

jeig hat geschrieben:Dann hätten wir das geklärt. Sei nun ruhig und geh "Heilige-liebe-Jungens"-Musik hören.


Mach ich jetzt auch:

http://www.youtube.com/watch?v=aFH4lQuRd3s
Ihr denunziert
Ihr seid schlecht informiert
Moralisch bankrott
Dass ihr das nicht kapiert
Benutzeravatar
Le Chef
Gesperrt
 
Beiträge: 1831
Registriert: Mi 26. Nov 2008, 12:50

Re: Amy Winehouse verstarb heute!

Beitragvon jeig » Mo 8. Aug 2011, 14:52

Le Chef hat geschrieben:
jeig hat geschrieben:Dann hätten wir das geklärt. Sei nun ruhig und geh "Heilige-liebe-Jungens"-Musik hören.


Mach ich jetzt auch:

http://www.youtube.com/watch?v=FvytDlWXPQw



Schöner Song, kommt gut. Doch ein heimlicher Fan? :P
Ist jemand in Christus , so ist er eine neue Kreatur , das Alte ist vergangen , siehe , Neues ist geworden .
Benutzeravatar
jeig
Wohnt hier
 
Beiträge: 3608
Registriert: So 31. Aug 2003, 13:51
Wohnort: vom liebe Gott

Re: Amy Winehouse verstarb heute!

Beitragvon doro » Mo 8. Aug 2011, 15:52

Hoi Scheff

Ok, deine weiteren Worte an mich kann ich eher nachvollziehen.

Le Chef hat geschrieben:Im Vergleich zu irgend einem Junkie von der Langstrasse hatte sie nun mal wirklich alle Möglichkeiten sich behandeln zu lassen.

Das stimmt. Und mir tat das auch weh, zu sehen, wie cool viele ganz junge Menschen "Rehab" fanden. Eigentlich ist das doch nur tragisch - und sollte nicht leichtfertig als "voll geil" bezeichnet werden.

Andererseits... Ich glaube, ich kann mir nicht mal entfernt vorstellen, was es wirklich bedeuten muss, einen Entzug zu machen. Ich danke Gott, dass ich das nie musste! Das heisst nicht, dass es nicht besser gewesen wäre, sie hätte sich behandeln lassen. Nur, dass eine solche Behandlung einen enormen Kraftaufwand bedeutet.

Und ich habe nie geschrieben, dass ich kein Mitgefühl für alle Junkies empfinde.

Nunja, du hast von "hundsgemeinen Junkies" gesprochen. War echt nicht toll, diese Formulierung.

Nur man muss hier auch mal die Verhältnisse anschauen: Wie viele Threads gibt es hier im Forum für die 200 Drogentoten in der Schweiz vom letzten Jahr? Genau! Und nur weil ein millionenschwerer Junkie zufällig für einige Geschmäcker gut trällern konnte, soll ich jetzt in Tränen ausbrechen? Nein danke. Dann doch lieber für die gescheiterte Existenzen an der Langstrasse, die wirklich am A**** sind und keinerlei Background haben.

Das kann ich verstehen. Selbstverständlich ist jeder Mensch, dem es so dreckig geht, wichtig und wertvoll. Und ich find's auch schockierend, wie sehr wir diese Menschen vergessen, ihre Existenz verdrängen, sie wegweisen von öffentlichen Plätzen, damit wir ja nicht sehen müssen, dass es so was gibt.

lg, doro
Du wolltest als Mensch Gott sein, um zugrunde zu gehen; er hingegen wollte als Gott Mensch sein, um wiederzufinden, was verloren gegangen war.
Menschlicher Stolz hat dich in einer Weise niedergedrückt, dass nur noch göttliche Demut dich (wieder) aufrichten konnte.

(Augustinus, Predigt 188,3)
Benutzeravatar
doro
verstorbene Admin
 
Beiträge: 18422
Registriert: Fr 28. Jun 2002, 18:47
Wohnort: Kt. Tsüri

Re: Amy Winehouse verstarb heute!

Beitragvon lionne » Mi 26. Okt 2011, 15:27

Benutzeravatar
lionne
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 9185
Registriert: Do 16. Aug 2007, 17:45
Wohnort: Jurasüdfuss

Re: Amy Winehouse verstarb heute!

Beitragvon onThePath » Mi 26. Okt 2011, 16:39

Der Club 27.

Ich überlege ob das irgendwas mit der 7 zu tun hat. / 7 Zähne /14 Geschlechtsreif / 21 allte Volljährigkeit /
28 wieder 7 Jahre mehr.


Und wer sagt, dass sich alle Körperzellen alle 7 Jahr völig erneuern ?


lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20574
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Amy Winehouse verstarb heute!

Beitragvon alegna » Mi 26. Okt 2011, 16:44

Habe heute im Radio gehört, dass die Todesursache nun geklärt sei, sie habe eine Überdosis Alkohol gehabt ..... öfter mal was neues :)
Psalm 100,5 Denn der HERR ist freundlich, und seine Gnade währet ewig und seine Wahrheit für und für.
Benutzeravatar
alegna
Senior-Moderatorin im Ruhestand
 
Beiträge: 15493
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 18:04
Wohnort: in Gottes Reich

Re: Amy Winehouse verstarb heute!

Beitragvon onThePath » Mi 26. Okt 2011, 16:54

alegna hat geschrieben:Habe heute im Radio gehört, dass die Todesursache nun geklärt sei, sie habe eine Überdosis Alkohol gehabt ..... öfter mal was neues :)


Man braucht gar kein Alkohol bis zur tötlichen Vergiftung trinken:
Es reicht, dazu Benzos oder Heroin oder Methadon oder Schlafmittel oder alles gemixt zu konsumieren. Auch Alkohol behindert wie die anderen Mittel die Atmung.

Und Alkohol ist ein Ausweichstoff bei Drogensucht.
Bei langjährigen Mix geht die Fähigkeit zur Kontrolle, zur Übersicht verloren. Dann genehmigt man sich eine tötliche Dosis. Um so undurchsichtiger für den Süchtigen, je wilder er unkontrolliert mixt. Das scheint häufig in den späten Twenties zu sein.

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20574
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Amy Winehouse verstarb heute!

Beitragvon alegna » Mi 26. Okt 2011, 17:21

onThePath hat geschrieben:Und Alkohol ist ein Ausweichstoff bei Drogensucht.

süddeutschezeitung.de hat geschrieben:Nach wochenlangen Spekulationen über die Todesursache von Amy Winehouse steht nun fest: Die britische Soulsängerin kam nicht durch einen Drogencocktail ums Leben, sondern hatte eine tödliche Menge Alkohol zu sich genommen. Offenbar ein tragischer Unfall: Nun veröffentlichte Untersuchungsergebnisse legen nahe, dass die Musikerin vom Alkohol loskommen wollte.

Kann leider nicht verlinken hier auf dem Laptop, sorry ..... :(
Psalm 100,5 Denn der HERR ist freundlich, und seine Gnade währet ewig und seine Wahrheit für und für.
Benutzeravatar
alegna
Senior-Moderatorin im Ruhestand
 
Beiträge: 15493
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 18:04
Wohnort: in Gottes Reich

Re: Amy Winehouse verstarb heute!

Beitragvon onThePath » Mi 26. Okt 2011, 17:30

alegna hat geschrieben:
onThePath hat geschrieben:Und Alkohol ist ein Ausweichstoff bei Drogensucht.

süddeutschezeitung.de hat geschrieben:Nach wochenlangen Spekulationen über die Todesursache von Amy Winehouse steht nun fest: Die britische Soulsängerin kam nicht durch einen Drogencocktail ums Leben, sondern hatte eine tödliche Menge Alkohol zu sich genommen. Offenbar ein tragischer Unfall: Nun veröffentlichte Untersuchungsergebnisse legen nahe, dass die Musikerin vom Alkohol loskommen wollte.



Eine weitere Variante. Der (Multi-)Süchtige braucht mehr Alkohol, weil er in der Suchtentwicklung immer größere mengen braucht, gerade auch dann, wenn er mal nur Alkohol benutzt.

Michael Jackson hatte ja den Cocktail. Vielleicht hat er ohne Wissen seines Arztes schon vorher einen Mix konsumiert.
Und dann sein Arzt ihm unglücklicherweise "den Rest" gegeben.


Ab bestimmten Mengen wird es eben ständig ein Spiel mit dem Tod. Es würde nur möglicherweise helfen, diesen Süchtigen in diesem Stadium zu seinem Schutz unter Dauerbeobachtung zu haben. Aber das Leben eines Süchtigen ist nichts wert, da wird sich Niemand einsetzen. Und selbst Süchtige mit Geld und Leib- Arzt können ihr Leben nicht selbst schützen.

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20574
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Amy Winehouse verstarb heute!

Beitragvon Gnu » Do 27. Okt 2011, 11:07

20Minuten schreibt auf der Frontseite, die heute wegen einer aggressiven Sunrise-Werbung auf Seite 3 steht, folgenden Text:


Amy starb mit 4 Promille im Blut

ZÜRICH. Soul-Sängerin Amy Winehouse starb an einer Alkoholvergiftung. Laut den gestern bekannt gewordenen Obduktionsergebnissen hatte sie 4,16 Promille Alkohol im Blut. Wie der Gerichtsmediziner mitteilte, hatte Winehouse die Wochen vor ihrem Ableben abstinent gelebt — ihr erster Suff danach war auch ihr letzter. Neben der Leiche der Sängerin wurden laut Medienberichten zwei leere Wodka-Flaschen gefunden.
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 11350
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Amy Winehouse verstarb heute!

Beitragvon Le Chef » Do 27. Okt 2011, 11:08

Le Chef meint:

editiert
Zuletzt geändert von bigbird am Do 27. Okt 2011, 11:11, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: du weisst schon ...
Ihr denunziert
Ihr seid schlecht informiert
Moralisch bankrott
Dass ihr das nicht kapiert
Benutzeravatar
Le Chef
Gesperrt
 
Beiträge: 1831
Registriert: Mi 26. Nov 2008, 12:50

Re: Amy Winehouse verstarb heute!

Beitragvon sugi » Do 27. Okt 2011, 11:18

Aha "Le Chef", du weisst schon.. :mrgreen:

Boah eh, 4 Promille Alkohol im Blut.. :( wo ist da das Mass??
Wenn das auch stimmt..das ist wieder eine andere Frage.........................
Vertraue auf den Herrn mit deinem ganzen Herzen
und stütze dich nicht auf deinen Verstand!
Auf all deinen Wegen erkenne nur ihn,
dann ebnet er selbst deine Pfade!

Spr.3,5-6
Benutzeravatar
sugi
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 7008
Registriert: Sa 18. Aug 2007, 21:08

Re: Amy Winehouse verstarb heute!

Beitragvon sugi » Do 27. Okt 2011, 11:24

Nein nein Scheff, ich kann nicht mit dir darüber diskutieren, sonst wird editiert.. :mrgreen:



:tongue:
Vertraue auf den Herrn mit deinem ganzen Herzen
und stütze dich nicht auf deinen Verstand!
Auf all deinen Wegen erkenne nur ihn,
dann ebnet er selbst deine Pfade!

Spr.3,5-6
Benutzeravatar
sugi
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 7008
Registriert: Sa 18. Aug 2007, 21:08

Re: Amy Winehouse verstarb heute!

Beitragvon Gnu » Do 27. Okt 2011, 12:27

sugi hat geschrieben: Boah eh, 4 Promille Alkohol im Blut.. :( wo ist da das Mass??
Wenn das auch stimmt..das ist wieder eine andere Frage.........................

Ich gehe davon aus, dass es das offizielle Obduktionsergebnis war. Die letale Dosis ist zwischen 3 und 6 Promille, je nach Typ.
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 11350
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Amy Winehouse verstarb heute!

Beitragvon onThePath » Do 27. Okt 2011, 12:31

Bei Süchtigen kann das Einschätzen des Maßes völlig verloren gehen.
Und es kann anscheinend passieren, dass sie nicht ins Alkohol-Koma fallen, bevor sie sich tottrinken können.
Wer ständig Drogen nimmt, gewöhnt den Körper sogar mit der Zeit an sonst tödliche Dosen, weil er immer mehr braucht, um sich wohl zu fühlen und seinen Qualen zu entfliehen.

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20574
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Amy Winehouse verstarb heute!

Beitragvon Le Chef » Do 27. Okt 2011, 14:44

Ich hab das Gefühl, meine Beiträge hier verflüchtigen sich schneller als Amy's graue Zellen.

Ja, ja, ist gut jetzt, hör ja schon auf. Aber wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen. Und ich bin immer noch der Meinung, Mitleid wäre hier falsch. Wer sich derart systematisch selbst zerstört ist a) selber Schuld und hat b) die falschen Freunde (die man sich ja auch selber aussucht, also sind wir wieder bei a).

Da die Frau nun schon verbrannt, oder von Würmern verspeist wurde, oder zumindest unter der Erde ist, sollte der Thread hier geschlossen werden. Denke nicht, dass sie das wahnsinns Comeback von vor fast 2000 Jahren toppen kann.
Zuletzt geändert von Le Chef am Do 27. Okt 2011, 15:25, insgesamt 1-mal geändert.
Ihr denunziert
Ihr seid schlecht informiert
Moralisch bankrott
Dass ihr das nicht kapiert
Benutzeravatar
Le Chef
Gesperrt
 
Beiträge: 1831
Registriert: Mi 26. Nov 2008, 12:50

Re: Amy Winehouse verstarb heute!

Beitragvon sugi » Do 27. Okt 2011, 15:06

"Scheff", manchmal darf man nicht ehrlich genug sein..... :baby: das verträgt der Mensch nicht!!
Vertraue auf den Herrn mit deinem ganzen Herzen
und stütze dich nicht auf deinen Verstand!
Auf all deinen Wegen erkenne nur ihn,
dann ebnet er selbst deine Pfade!

Spr.3,5-6
Benutzeravatar
sugi
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 7008
Registriert: Sa 18. Aug 2007, 21:08

Re: Amy Winehouse verstarb heute!

Beitragvon Such_Find » Do 27. Okt 2011, 15:42

Le Chef hat geschrieben:Ich hab das Gefühl, meine Beiträge hier verflüchtigen sich schneller als Amy's graue Zellen.

Ja, ja, ist gut jetzt, hör ja schon auf. Aber wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen.

Cheffes Ausdrucksweise war schon etwas ..... deftig ....., bei vielen Webseiten wär so ein Kommentar editiert bzw gelöscht worden.
Benutzeravatar
Such_Find
Wohnt hier
 
Beiträge: 3469
Registriert: Sa 3. Apr 2004, 17:28

Re: Amy Winehouse verstarb heute!

Beitragvon Le Chef » Do 27. Okt 2011, 16:01

Such_Find hat geschrieben:
Le Chef hat geschrieben:Ich hab das Gefühl, meine Beiträge hier verflüchtigen sich schneller als Amy's graue Zellen.

Ja, ja, ist gut jetzt, hör ja schon auf. Aber wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen.

Cheffes Ausdrucksweise war schon etwas ..... deftig ....., bei vielen Webseiten wär so ein Kommentar editiert bzw gelöscht worden.


Le Chef meint:

Wird schon noch passieren, vermutlich ist der grosse Vogel am Kaffee trinken. Der Verfasser steht aber hinter seinen Worten.
Ihr denunziert
Ihr seid schlecht informiert
Moralisch bankrott
Dass ihr das nicht kapiert
Benutzeravatar
Le Chef
Gesperrt
 
Beiträge: 1831
Registriert: Mi 26. Nov 2008, 12:50

Re: Amy Winehouse verstarb heute!

Beitragvon Gnu » Do 27. Okt 2011, 17:25

Le Chef hat geschrieben: Mitleid wäre hier falsch.

Das verlangt niemand, nur ist es unanständig, über Drogentote zu spotten, wenn man selbst kein Drogenproblem hat.
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 11350
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Amy Winehouse verstarb heute!

Beitragvon alegna » Do 27. Okt 2011, 18:12

Le Chef hat geschrieben:Und ich bin immer noch der Meinung, Mitleid wäre hier falsch. Wer sich derart systematisch selbst zerstört ist a) selber Schuld und hat b) die falschen Freunde (die man sich ja auch selber aussucht, also sind wir wieder bei a).

Dann können wir nur beten und hoffen, dass keins Deiner Kinder je mal süchtig werden wird, wenn schon, dann ist es ja selber schuld, gell, und helfen wirst Du ihm natürlich eh nicht wollen, denn siehe
Le Chef hat geschrieben:a) selber Schuld und hat b) die falschen Freunde (die man sich ja auch selber aussucht, also sind wir wieder bei a).


alegna
Psalm 100,5 Denn der HERR ist freundlich, und seine Gnade währet ewig und seine Wahrheit für und für.
Benutzeravatar
alegna
Senior-Moderatorin im Ruhestand
 
Beiträge: 15493
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 18:04
Wohnort: in Gottes Reich

VorherigeNächste

Zurück zu Kunst und Kultur

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast