Seite 1 von 1

Weltaidstag

BeitragVerfasst: Mi 1. Dez 2004, 21:34
von Wolfi
Ja, auch das soll heute in diesem Forum noch erwähnt sein: Heute, 1. Dezember 2004, ist Welt-AIDS-Tag.
Wieviele Millionen Menschen sind offiziell schon von dieser Krankheit befallen?- Wie berührt Euch das?- Ist es für Euch immer noch die Strafe Gottes für sexuelles Fehlverhalten, oder hat sich dieses Bild inzwischen schon etwas gewandelt?- Inwiefern berührt Euch das Thema persönlich?- Was löst das Thema "AIDS" bei Euch aus?- So schlimm wie es für Betroffene ist, sehe ich darin auch eine Chance für die Menschheit. Wir in der Schweiz belieben noch gerne zu sagen "Häb Gott vor Auge" (Habe Gott vor Augen). Aidskranke mögen durchaus auch "Gott vor Auge" haben, aber in erster Linie haben sie wohl den Tod vor Augen. Und was bewirkt das?- Ich meine, festgestellt zu haben, dass dies die von AIDS Betroffenen dazu führte, das Leben bewusster wahrzunehmen und feinfühliger damit umzugehen. Wie sind Eure Erlebnisse in Zusammenhang mit AIDS?- Hat AIDS Euer Leben bereits in irgendeiner Form beeinflusst?- Ist AIDS ein Problem, das von Staates wegen, von der Religion, oder vom Familienkreis her angegangen werden sollte?- Ist AIDS vielleicht bloss ein Beitrag der Natur zum "Übervölkerungsproblem"?- Na ja, wenn man schon gegen Kriege oder gegen Verhütungsmittel ist und die Pest auch nicht mehr so leicht um die Ecke schleicht, so erfindet die Natur halt neue Möglichkeiten... ;) Liegt da ev. doch ein tieferer Sinn dahinter?
lg, wolfi

Re: Weltaidstag

BeitragVerfasst: Mi 1. Dez 2004, 21:51
von Yehudit
Hallo Wolfi

Guck mal hier ;)

Guet Nacht mitenand

Yehudit

Re: Weltaidstag

BeitragVerfasst: Do 2. Dez 2004, 07:08
von Wolfi
Guten Morgen Yehudit
Huch, das hab ich doch glatt übersehen. Danke für den Hinweis! Na dann schliesst doch bitte mal meinen später eröffneten Thread über dieses Thema. Wir wollen uns ja nicht mit Threads konkurrieren...
lg, wolfi