Der Weihnachtsrummel geht mir auf den Senkel!!!

Über aktuelles in der Gesellschaft

Moderator: Thelonious

Der Weihnachtsrummel geht mir auf den Senkel!!!

Beitragvon Regina » Fr 19. Nov 2004, 11:53

Hallo an Alle!

Habt Ihr es mitbekommen? Na klar habt ihr das mitbekommen....

Bereits seit Ende August - !!! - Ja, hier in Nürnberg war das exakt am 28.08.04, dass die ersten Weihnachtsartikel wie Adventskalender und Zuckerkringel in die Regale eingeräumt wurden, ging der Weihnachtsrummel los - und das ruck zuck... und bereits Mitte Oktober haben die ersten Geschäfte ihre Schaufenster weihnachtlich dekoriert!

Ich halte dieses Verhalten der Geschäfte einfach nicht mehr aus!!!! Mich kotzt das alles an und am liebsten würde ich bis zum 1. Advent keinen Fuß mehr in irgendein Geschäft tun!

Es geht mir gewaltig auf den Senkel, dass schon VOR dem ersten Advent alles auf Teufel komm raus auf weihnachten herausgeputzt wird!!!

Das ist nicht mehr was es früher war, es geht nur noch um Sehen und gesehen werden und Commerz bis der Kukuk tot vom Himmel fällt!

Ich finde es alles echt zum kotzen! *würg*, ..... weil der eigentliche Sinn und die eigentliche Bedeutung von Weihnachten immer weiter verloren geht und heute viele Menschen heute sogar nicht mehr wissen, dass es nicht einfach nur mit romantischem Schnee und Weihnachtsbäumen und pausbäckigen Engelchen zu tun hat, sondern dass JESUS CHRISTUS in einem zugigen, kalten und dreckigen Stall in völliger Dunkelheit und mitten unter den Viechern auf Heu und Stroh geboren wurde und er in Lumpen gewickelt in einer Futterkrippe liegen musste!

Ne, statt dessen rieseln einem lauter süss selige und kitschige blöde Weihnachtslieder die Ohren voll und springen einem wo man hinschaut diese putzigen Weihnachts-Bildchen ins Auge und es grinsen einen die blöden niedlichen Baby -und Kleinkinder-Engelchen fröhlich trillierend an!

NEIN DANKE, ohne mich!

Die Botschaft lautet nicht: Leute kauft und kauft bis der Arzt kommt...., sondern JESUS ist geboren!!!!

Ach was sag ich...... es interessiert eh niemanden und ich will Euch hier keine Predigt halten!


Liebe Grüße von Regina


«Forschen Sie jetzt nicht nach den Antworten, die Ihnen nicht gegeben werden können, weil Sie sie nicht leben könnten.Leben Sie jetzt die Fragen. Vielleicht leben Sie dann allmählich, ohne es zu merken, eines fernen Tages in die Antwort hinein.» R. M. Rilke
Regina
Power Member
 
Beiträge: 597
Registriert: Mo 18. Mär 2002, 07:43

Re: Der Weihnachtsrummel geht mir auf den Senkel!!!

Beitragvon Andi69 » Fr 19. Nov 2004, 12:01

Liebe Regina

Ich bin zu 100% mit Deinem Posting einverstanden. Hier in der Schweiz ist es nicht viel anders. Die Frage ist bloss: Was können wir dagegen unternehmen? Ich denke nichts, ausser diesen Kommerz so weit wie möglich boykottieren und versuchen, mit unseren Familien so gut es geht Weihnachten im christlichen Sinne zu feiern.
Andi69
Power Member
 
Beiträge: 909
Registriert: Do 15. Jul 2004, 10:54

Re: Der Weihnachtsrummel geht mir auf den Senkel!!!

Beitragvon Ainu Elfe » Fr 19. Nov 2004, 12:08

Eine Kommiltonin von mir hat mal gemeint, uns werde die Zeit gestohlen... es gibt eine Zeit für Weihnachtszeug, dadurch, dass es kommerziell successive ausgedehnt wird, hat sie keine Bedeutung mehr... schade. Für mich gehört Weihnachtszeug in den Dezember, nicht schon Ende Oktober, wenn die Kürbisse nimmer aktuell sind :roll:
Tempora mutantur nos et mutamur in illis.


auch der schönste sommer wird
einmal herbst und welke spüren
halte blatt geduldig still
wenn der wind dich will entführen


ewiges ist nicht auf erden
als der wandel, als die flucht


Ainu Elfe
Wohnt hier
 
Beiträge: 2724
Registriert: Fr 20. Sep 2002, 17:15
Wohnort: nirgendwo

Re: Der Weihnachtsrummel geht mir auf den Senkel!!!

Beitragvon Yasha » Fr 19. Nov 2004, 12:18

Original von Ainu Elfe
Eine Kommiltonin von mir hat mal gemeint, uns werde die Zeit gestohlen... es gibt eine Zeit für Weihnachtszeug, dadurch, dass es kommerziell successive ausgedehnt wird, hat sie keine Bedeutung mehr... schade. Für mich gehört Weihnachtszeug in den Dezember, nicht schon Ende Oktober, wenn die Kürbisse nimmer aktuell sind :roll:


Ich bin ganz froh dass ich immer im Volg im Dorf einkaufe. Der hat bis jetzt noch gar nichts an Weihnachtsdeko gezeigt. Da ich allerdings täglich in Basel bin, sehe ich auch die täglich grösser werdende Flut an Dekoration in der Stadt. Bin aber selten in den Läden also muss es mich nicht soooooo interessieren. Finde es aber auch daneben wenn der Manor in Basel "die Herbstmesse respektiert" und nichts Weihnachtliches ausstellt bis diese zu Ende ist.... ich meine Hallo? Im Herbst will ich Herbst geniessen, Weihnachten gehört für mich in die Zeit in der es schon kälter ist und dunkel, wo man sich über jeden warmen Kerzenschein freut.

So langsam käme die Zeit ja schon. Sonntag in einer Woche ist 1. Advent, und ich bin sicher nicht unfroh wenn ich die Utensilien zum Kränze machen diesen Samstag oder nächste Woche noch zusammenkriege. Ich mag diese Zeit weil ich Kerzen und Grünzweige schon immer sehr mochte, und auch gerne backe. Daher lege ich für mich einfach einen persönlichen Boykott ein. Weihnachten wird ignoriert bis ich für mich entscheide dass die Zeit reif ist, sich einzustimmen ;)

Yasha
die Weihnachten nicht im christlichen Sinn feiert aber sich an manchen Traditionen ihrer Kindheit erfreut
Lasst euch nicht vertrösten!
Ihr habt nicht zu viel Zeit!
Lasst Moder den Erlösten
Denn das Leben ist am Grössten:
Es steht nicht mehr bereit

Berthold Brecht; Gegen Verführung; Vers 3
Benutzeravatar
Yasha
Wohnt hier
 
Beiträge: 1171
Registriert: Di 27. Aug 2002, 14:50
Wohnort: Freiamt, AG

Re: Der Weihnachtsrummel geht mir auf den Senkel!!!

Beitragvon Wolfi » Fr 19. Nov 2004, 12:51

@Regina :
Hallo an Alle!

Habt Ihr es mitbekommen? Na klar habt ihr das mitbekommen....

Bereits seit Ende August - !!! - Ja, hier in Nürnberg war das exakt am 28.08.04, dass die ersten Weihnachtsartikel wie Adventskalender und Zuckerkringel in die Regale eingeräumt wurden, ging der Weihnachtsrummel los - und das ruck zuck... und bereits Mitte Oktober haben die ersten Geschäfte ihre Schaufenster weihnachtlich dekoriert!

Da gibt´s in Nürnberg aber ein einfaches Mittel, um dem ausweichen zu können: Anstatt durch die Innenstadt gehst Du Deinen Weg eben einfach schön der Stadtmauer lang. Dort sehen die Schaufenster jahraus-jahrein immer etwa gleich dekoriert aus... ;) :D
Tja, der Preis der "Freien Marktwirtschaft"... Überall will man uns dreinreden, aber wenn´s um die Geschäfte von ein paar Kreisen geht, dann drückt man alle Sinnesorgane zu... :roll:
Nur ein konsequentes und konstantes Boykottieren des vorzeitigen Konsums könnte wohl ein anderes Verhalten des Marktes mit sich bringen. Aber Hand auf´s Herz: Wieviele sagen sich halt: "Ich mach lieber meine Weihnachtseinkäufe jetzt schon; dann bleibt mir der Weihnachtsrummel erspart..." ;) Ach ja... "der Geist ist willig, doch das Fleisch ist schwach..."
lg, wolfi (der seine Freundin in Ruhe dekorieren lässt, obwohl´s erst in einer Woche los gehen sollte...)
Der Glaube versetzt Berge, aber der Unglaube zerbricht Ketten.
Benutzeravatar
Wolfi
Gesperrt
 
Beiträge: 6880
Registriert: Di 31. Dez 2002, 13:50

Re: Der Weihnachtsrummel geht mir auf den Senkel!!!

Beitragvon Yehudit » Fr 19. Nov 2004, 13:00

Hallo Regina

ich bin auch nicht einverstanden, dass aus Weihnachten so ein Geschäft gemacht wird. Auch mich nervt die ganze Sache (musste dieses Jahr sogar helfen, den Weihnachtsmarkt aufzubauen. Was da so alles angeboten wird :roll: )

Aber mal im Ernst: Glaubst du, dass du mit dieser agressiven Art, wie du hier jetzt geschrieben hast, etwas bewirken kannst? Wenn du auf diese Art auf der Strasse redest, dann wirkt das wohl eher negativ, als dass es zum Nachdenken anregt.

Grüessli Yehudit
Kadosh, kadosh, kadosh! Adonai Elohim tz va ot.
Asher hayah v hoveh v yavo!
Off.4.8
Benutzeravatar
Yehudit
Senior-Moderator im Ruhestand
 
Beiträge: 5403
Registriert: So 19. Mai 2002, 13:31
Wohnort: irgendwo wo´s rüdig schön isch!

Re: Der Weihnachtsrummel geht mir auf den Senkel!!!

Beitragvon Regina » Fr 19. Nov 2004, 13:14

"Agressive Art"????? Wie kommste da drauf? Ich bin nicht agressiv sondern frustriert und resigniert....

*kopfschüttel*.... Was manche leute in Postings hinein interpretieren ist sagenhaft. :shock: :(

Regina
«Forschen Sie jetzt nicht nach den Antworten, die Ihnen nicht gegeben werden können, weil Sie sie nicht leben könnten.Leben Sie jetzt die Fragen. Vielleicht leben Sie dann allmählich, ohne es zu merken, eines fernen Tages in die Antwort hinein.» R. M. Rilke
Regina
Power Member
 
Beiträge: 597
Registriert: Mo 18. Mär 2002, 07:43

Re: Der Weihnachtsrummel geht mir auf den Senkel!!!

Beitragvon Yehudit » Fr 19. Nov 2004, 13:17

Mich kotzt das alles an
gewaltig auf den Senkel
Ich finde es alles echt zum kotzen! *würg*,

Naja, wenns dir gut getan hat, solls recht sein ;) Oder ich bin heute in sehr feinfühliger Stimmung, wo mir alles etwas extremer reinkommt, kann auch sein 8-)
Kadosh, kadosh, kadosh! Adonai Elohim tz va ot.
Asher hayah v hoveh v yavo!
Off.4.8
Benutzeravatar
Yehudit
Senior-Moderator im Ruhestand
 
Beiträge: 5403
Registriert: So 19. Mai 2002, 13:31
Wohnort: irgendwo wo´s rüdig schön isch!

Re: Der Weihnachtsrummel geht mir auf den Senkel!!!

Beitragvon Wolfi » Fr 19. Nov 2004, 13:26

@Regina :
Ich finde es alles echt zum kotzen! *würg*, ..... weil der eigentliche Sinn und die eigentliche Bedeutung von Weihnachten immer weiter verloren geht und heute viele Menschen heute sogar nicht mehr wissen, dass es nicht einfach nur mit romantischem Schnee und Weihnachtsbäumen und pausbäckigen Engelchen zu tun hat, sondern dass JESUS CHRISTUS in einem zugigen, kalten und dreckigen Stall in völliger Dunkelheit und mitten unter den Viechern auf Heu und Stroh geboren wurde und er in Lumpen gewickelt in einer Futterkrippe liegen musste!

Ja und was soll ich als Nichtchrist mit dieser Besinnlichkeit anfangen?- Aller verkriechen sich zu ihren Freunden und Familien und gedenken des armen Jesus-Kindleins von damals und all die Kinder Gottes, die keinen solchen Fluchtpunkt kennen, verspüren in dieser Zeit umso härter ihr ausgegrenzt werden... Frohe Weihnachten! (mit oder ohne Geschenk- und sonstiges Glamourbrimborium)

Ne, statt dessen rieseln einem lauter süss selige und kitschige blöde Weihnachtslieder die Ohren voll und springen einem wo man hinschaut diese putzigen Weihnachts-Bildchen ins Auge und es grinsen einen die blöden niedlichen Baby -und Kleinkinder-Engelchen fröhlich trillierend an!

Hey, lass von den süssen kleinen Engelchen ab! Ich liebe Kitsch! ;)

Die Botschaft lautet nicht: Leute kauft und kauft bis der Arzt kommt....,

...sondern bis der Betreibungsbeamte kommt...

Ach was sag ich...... es interessiert eh niemanden und ich will Euch hier keine Predigt halten!

Also der Satz ist ja wohl für die Katz...

Liebe Grüße von Regina

Dir auch einen lieben Gruss! Gesundheitlich wieder etwas aufgefangen?-
(von Deinem Schreibstil her könnte man meinen, Du stecktes irgendwie in einer Rauchentwöhnungs-Kur oder so was Ähnlichem...)
Der Glaube versetzt Berge, aber der Unglaube zerbricht Ketten.
Benutzeravatar
Wolfi
Gesperrt
 
Beiträge: 6880
Registriert: Di 31. Dez 2002, 13:50

Re: Der Weihnachtsrummel geht mir auf den Senkel!!!

Beitragvon Yasha » Fr 19. Nov 2004, 13:34

Das Hauptproblem ist ja wirklich, dass das frühe Weihnachtsangebot auch gwenutzt wird. Würden die Leute das Angebot zu unangebrachter Zeit ignorieren, würde es auch nicht aufgestellt. Wir kriegen also, was wir wollen.

Selber schuld sag ich da.

"Wir" ist das Gros unserer Gesellschaft. Dass da einige Individuen unter die R$äder kommen, ist normal.
Lasst euch nicht vertrösten!
Ihr habt nicht zu viel Zeit!
Lasst Moder den Erlösten
Denn das Leben ist am Grössten:
Es steht nicht mehr bereit

Berthold Brecht; Gegen Verführung; Vers 3
Benutzeravatar
Yasha
Wohnt hier
 
Beiträge: 1171
Registriert: Di 27. Aug 2002, 14:50
Wohnort: Freiamt, AG

Re: Der Weihnachtsrummel geht mir auf den Senkel!!!

Beitragvon WeißesLicht » Fr 19. Nov 2004, 13:37

Liebe Regina

komm wieder unter, es bekommt dir nicht.....
Sei froh, dass du nicht bei mir wohnst. Bei uns gibt es zu Weihnachten gefärbte Eier mit Sternchen und Engelchen drauf :D Wirklich, ich mache keine Witze


gby

WeißesLicht

Denn die Gnade Gottes ist erschienen, um alle Menschen zu retten. (Titus 2,11)

Benutzeravatar
WeißesLicht
Wohnt hier
 
Beiträge: 3901
Registriert: Fr 14. Nov 2003, 18:39

Re: Der Weihnachtsrummel geht mir auf den Senkel!!!

Beitragvon Wolfi » Fr 19. Nov 2004, 13:42

@Yasha :
Selber schuld sag ich da.

"Wir" ist das Gros unserer Gesellschaft. Dass da einige Individuen unter die R$äder kommen, ist normal.


oder wie G.W.Bush wohl sagen würde: "Mit Verlusten (oder irgendwelchen "Kollateralschäden";)muss man rechnen."... ;)
Der Glaube versetzt Berge, aber der Unglaube zerbricht Ketten.
Benutzeravatar
Wolfi
Gesperrt
 
Beiträge: 6880
Registriert: Di 31. Dez 2002, 13:50

Re: Der Weihnachtsrummel geht mir auf den Senkel!!!

Beitragvon Lamdil » Fr 19. Nov 2004, 14:13

Ich gebe Regina Recht, auch wenn die Formulierung hier bei einigen nicht so gut ankommen. Es ist wohl eine Frage der Gewöhnung, wie man so eine ruppige Sprache verwendet.



Es ist die Wirtschaft, die das eigentlich schöne an Weihnachten pervertiert und somit umkehrt. Ich kenne sogar (einen nicht ganz ernst gemeinten) Text, der darin eine Verschwörung sieht: Man will uns die Weihnachtsstimmung so verleiden, dass wir am Ende froh sind, wenn Weihnachten verkürzt wird. Dann dauert es nicht mehr lange, bis der zweite Weihnachtsfeiertag abgeschafft wird. :D


Ich finde es nicht einmal schlimm, dass viele schon früh im Jahr an Weihnachten denken. Wenn jemand jetzt schon seinen Sommerurlaub bucht, sagt man ja auch nicht, es wäre viel zu früh. Aber wer von uns packt jetzt schon seine Koffer und cremt sich mit Sonnenschutz ein, wenn die Reise erst am Juli oder so los geht?!

Es ist dieses laute, schrille, bunte und übertriebene, das eigentlich stört. Das Fest wird missbraucht. Wir werden mit Werbung, Dekorationen und kommerziellen Gütern so überschüttet, dass in der Reizüberflutung des "herrlichen" nur noch die Flucht zu bleiben scheint,die Flucht vor dem Lärm der Werbung in die Stille des Kaufboykotts.

So ist es eigentlich das ganze Jahr über: Die Werbung brüllt uns an, sie schlägt uns vors Gesicht und will uns unsere Ruhe nicht gönnen. Daran haben wir uns längst gewöhnt. Aber wenn sie auch Weihnachten missbraucht, um ihr weltliches Treiben voranzubringen, haben viele das Gefühl, dass ihnen das Weihnachtsfest gestohlen wird. Es wird uns weggenommen, um uns dann - vergewaltigt und missbraucht mit einem Preisschild versehen - wieder zurückgegeben zu werden.

Das ist tragisch - ich bin dagegen.





"In einer bunten, schnellen Welt
ist nur noch das wahr, was gefällt.
Aus jeder Ecke schallt es laut,
bunter Spaß, wohin man schaut.
Das was zählt ist nur der Handel,
alles andre ist im Wandel.

In dieser schnellen wilden Zeit
der dummen Oberflächlichkeit
wird der Wille neu belebt,
der nach der Macht des Denkens strebt.
Die Gedanken frei zu sagen,
das ist leicht in diesen Tagen.
Doch weil der Lärm des Tagwerks stört,
bleiben viele ungehört.
Wer beachtet werden will,
der ist nicht weise, sondern schrill."
(Lumbion Parma)

Die Macht des Wortes bezwingt das Chaos.

Dem heiligen Gna!(Müslischnitzel.)
Benutzeravatar
Lamdil
Wohnt hier
 
Beiträge: 4326
Registriert: Sa 26. Jun 2004, 17:41
Wohnort: Gechmei

Re: Der Weihnachtsrummel geht mir auf den Senkel!!!

Beitragvon Wolfi » Fr 19. Nov 2004, 14:13

Noch was zum Sprachlichen: Regina, könntest Du mir erklären, wo sich bei den Frauen der Senkel befindet?- Uns Männern geht´s nämlich nicht auf den Senkel, sondern auf was Anderes mit S. ;)
Der Glaube versetzt Berge, aber der Unglaube zerbricht Ketten.
Benutzeravatar
Wolfi
Gesperrt
 
Beiträge: 6880
Registriert: Di 31. Dez 2002, 13:50

Re: Der Weihnachtsrummel geht mir auf den Senkel!!!

Beitragvon Lamdil » Fr 19. Nov 2004, 15:22

Original von Wolfi
Noch was zum Sprachlichen: Regina, könntest Du mir erklären, wo sich bei den Frauen der Senkel befindet?- Uns Männern geht´s nämlich nicht auf den Senkel, sondern auf was Anderes mit S. ;)




Aus dem Buch: "Die Frau, die Frau - ich weiß genau" vom Verlag unterirdisches Niveau, Gedanken aus den Niederungen des Intellekts


Der Senkel der Frau:

Der Senkel (von ´Senana´ - aus dem persischen) ist die räumliche Intimzone der Frau. Es ist höchst unsittlich als Außenstehender den Senkel einer Frau zu betreten. In der späten Antike entstand der Senkel als Verschlussgebiet für die Frauen der aufstrebenden feudalen Klasse zum Wegschließen aufstrebender Frauen. Noch heute gilt der Senkel als gesellschaftliche Tabuzone, in Mitteleuropa stand er noch bis 1918 unter gesetzlichem Schutz.

:D



(Neee - ich glaub jetzt wird es albern)

:D


Die Macht des Wortes bezwingt das Chaos.

Dem heiligen Gna!(Müslischnitzel.)
Benutzeravatar
Lamdil
Wohnt hier
 
Beiträge: 4326
Registriert: Sa 26. Jun 2004, 17:41
Wohnort: Gechmei

Re: Der Weihnachtsrummel geht mir auf den Senkel!!!

Beitragvon bigbird » Fr 19. Nov 2004, 15:30

Original von Wolfi
Noch was zum Sprachlichen: Regina, könntest Du mir erklären, wo sich bei den Frauen der Senkel befindet?- Uns Männern geht´s nämlich nicht auf den Senkel, sondern auf was Anderes mit S. ;)
Blöde Fragen, Wolfi - Uns Frauen geht es auf den Geist !

bigbird

PS. Es gibt noch andere Varianten: auf den Keks, auf die Nerven oder auf den Google :D
Ein weiser Mann hat mal gesagt:
Man soll dem Nächsten die Wahrheit nicht
wie einen Waschlappen um die Ohren schlagen,
sondern sie ihm liebevoll wie einen wärmenden Mantel um die Schultern legen.

Das wäre doch ein gutes Motto für das Forum - oder?
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 46019
Registriert: Do 7. Mär 2002, 07:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Der Weihnachtsrummel geht mir auf den Senkel!!!

Beitragvon bigbird » Fr 19. Nov 2004, 15:31

Danke Lamdil, deine Variante hab ich erst nachher gesehen ... man lernt nie aus!

bb
Ein weiser Mann hat mal gesagt:
Man soll dem Nächsten die Wahrheit nicht
wie einen Waschlappen um die Ohren schlagen,
sondern sie ihm liebevoll wie einen wärmenden Mantel um die Schultern legen.

Das wäre doch ein gutes Motto für das Forum - oder?
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 46019
Registriert: Do 7. Mär 2002, 07:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Der Weihnachtsrummel geht mir auf den Senkel!!!

Beitragvon Regina » Fr 19. Nov 2004, 17:18

Mit dem Senkel meine ich eigentlich tatsächlich den Schuhsenkel! An etwas anderes hab ich gar nicht gedacht. Bin ich jetzt naiv? :shock:

Was die Frage zu meinem Gesundheitszustand angeht..... könnt Ihr Euch hier informieren, dann muss ich mich nicht immer wiederholen. http://www.ninas-powerworld.de/wie_geht_es_mir.htm :(

Bunte Eier an Weihnachten sind mir immerhin lieber als diese schXXXlied "Leiiiiiiiiiiiiiiiseeeeeeeeeeeeeee rieselt der Schneeeeeeeeeeeeeeeeee, still und star liegt der seeeeeeeeeeeee" ...... oder diese Lied mit dem "süssen Jesulein"....... das von Josefs güüüüüüüüüüüüütiger Hand, leider ohne Wiiiiiiiiiiiiiegenband gewogen wird.....:x

Und diesen dämlichen Weihnachtsschlage von wegen: "Morgen komm der Weihnachtsmann, kommt mit seinen Gaben".... das regt mich auch auf genaus wie das blöde Gedicht vom Christkind, welches angeblich durch den Schnee stapft und mit seine riesigen Glubschaugen irgenwo hervorschaut.............. Oh man.... ich hasse alle Jahre wieder Weihnachten.... da muss ich heulen, denn Weihnachten ist mit mir schlimmen Kindheitserinnerungen verbunden.

Ach, vergesst es.... ist ja alles egal. :( :(



Gruß, Regina

«Forschen Sie jetzt nicht nach den Antworten, die Ihnen nicht gegeben werden können, weil Sie sie nicht leben könnten.Leben Sie jetzt die Fragen. Vielleicht leben Sie dann allmählich, ohne es zu merken, eines fernen Tages in die Antwort hinein.» R. M. Rilke
Regina
Power Member
 
Beiträge: 597
Registriert: Mo 18. Mär 2002, 07:43

Re: Der Weihnachtsrummel geht mir auf den Senkel!!!

Beitragvon Wolfi » Fr 19. Nov 2004, 17:32

Hi Regina
Danke für den Link. Hab mal angefangen darin zu schmökern. Also die Krankengeschichte liest sich ja ähnlich brutal wie die eines Aids-Kranken. Au Backe...
Aber Deine Kerzen und Deine Kiddies haben mir schon gefallen... weiter bin ich noch nicht gekommen.

Von wegen "Senkel": Ob Lamdil mit der Erklärung recht hat, oder ob das nur zum "Tag der Verwirrungen" beitragen sollte?- Irgendwie klingt´s richtig glaubwürdig... :)
Grüssle nach Nürnberg, den Weisswürteln und dem Weissbier!
lg, wolfi
Der Glaube versetzt Berge, aber der Unglaube zerbricht Ketten.
Benutzeravatar
Wolfi
Gesperrt
 
Beiträge: 6880
Registriert: Di 31. Dez 2002, 13:50

Re: Der Weihnachtsrummel geht mir auf den Senkel!!!

Beitragvon Regina » Fr 19. Nov 2004, 17:41

*lol* Gleich noch ´ne Verwirrung mehr.... :D Weisswürstle und Bier ist München.... wir in Nürnberg haben Nürnberger Rostbratwürstle, Christkindles Glühwein und Lebkuchen!

Regina
«Forschen Sie jetzt nicht nach den Antworten, die Ihnen nicht gegeben werden können, weil Sie sie nicht leben könnten.Leben Sie jetzt die Fragen. Vielleicht leben Sie dann allmählich, ohne es zu merken, eines fernen Tages in die Antwort hinein.» R. M. Rilke
Regina
Power Member
 
Beiträge: 597
Registriert: Mo 18. Mär 2002, 07:43

Re: Der Weihnachtsrummel geht mir auf den Senkel!!!

Beitragvon WeißesLicht » Fr 19. Nov 2004, 17:45

Original von Regina
*lol* Gleich noch ´ne Verwirrung mehr.... :D Weisswürstle und Bier ist München.... wir in Nürnberg haben Nürnberger Rostbratwürstle, Christkindles Glühwein und Lebkuchen!

Regina


hihi

Denn die Gnade Gottes ist erschienen, um alle Menschen zu retten. (Titus 2,11)

Benutzeravatar
WeißesLicht
Wohnt hier
 
Beiträge: 3901
Registriert: Fr 14. Nov 2003, 18:39

Re: Der Weihnachtsrummel geht mir auf den Senkel!!!

Beitragvon BeaBabe » Fr 19. Nov 2004, 18:18

Original von Regina
Bunte Eier an Weihnachten sind mir immerhin lieber als diese schXXXlied "Leiiiiiiiiiiiiiiiseeeeeeeeeeeeeee rieselt der Schneeeeeeeeeeeeeeeeee, still und star liegt der seeeeeeeeeeeee" ...... oder diese Lied mit dem "süssen Jesulein"....... das von Josefs güüüüüüüüüüüüütiger Hand, leider ohne Wiiiiiiiiiiiiiegenband gewogen wird.....:x

Und diesen dämlichen Weihnachtsschlage von wegen: "Morgen komm der Weihnachtsmann, kommt mit seinen Gaben"....


Den Gipfel des Schreckens in Sachen schreckliche Weihnachtslieder im Oktober hast du ganz vergessen:
"Felice Navidad, Felice Navidad, prospero ano y felicidad..." :shock:

Aber hey, bleib gelassen!
Versetze dich mal in die Lage des Otto-Normal-Lebensmittel-Händlers. Die haben die Weihnachtsmänner nämlich schon im September (!) geliefert bekommen. Als Ausgleich dafür durften sie im Oktober auf einer Messe die Osterhasen vorbestellen und dürfen dann im Mai winterlich dekorierte Messehallen bei "Felice Navidad"-Berieselung besuchen und Schoko-Weihnachtsmänner bestellen.
Dum vitant stulti vitia, in contraria currunt. (Horaz)
Benutzeravatar
BeaBabe
Newcomer
 
Beiträge: 23
Registriert: Sa 8. Mär 2003, 07:59

besonders für Regina

Beitragvon WeißesLicht » Do 25. Nov 2004, 17:47


Denn die Gnade Gottes ist erschienen, um alle Menschen zu retten. (Titus 2,11)

Benutzeravatar
WeißesLicht
Wohnt hier
 
Beiträge: 3901
Registriert: Fr 14. Nov 2003, 18:39


Zurück zu Gesellschaft

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast