Strichcode

Über aktuelles in der Gesellschaft

Moderator: Thelonious

Re: Strichcode

Beitragvon Lemi » Sa 13. Mär 2004, 09:50

Hallo Shadow

>>Ich fände es auch nicht nett, wenn man sich über meine Angst lustig machen würde!<<

Finde ich auch !

Dir kann ichs ja sagen: ich fürchte mich davor, von meinem eigenen ! Bildschirm mittels eines intensiven "Schlürfffff" eingesogen zu werden, und dann statt in Kalifornien bei Apple Mac, vor dem Grossen B. Gates in Seattle wieder rauszukommen !(Bauchlandung) und von ihm so lange gelöchert zu werden, bis ich SEINEN Explorer registriere !
(muss unter uns bleiben!)

Gruss
Lemi
(der sich ängstigende)
Lemi
Member
 
Beiträge: 116
Registriert: Mi 21. Jan 2004, 11:41
Wohnort: CH BEoland

Re: Strichcode

Beitragvon J.Tanya » Sa 13. Mär 2004, 14:46

Sehr leicht geschieht es und es ist dem Teufel wohl recht, wenn man das ganze lächerlich macht und nicht ernst nimmt.
Einige in diesem Thread urteilen dies als blosse Fantasie
oder übertreibung.
Im Weltbild gewisser Mächte, die eben diese Herrschaft anstreben wird kein Unterschied zwischen Tier und Mensch gemacht.
Wenn es nun also fact ist, dass Hunde diese Chips implantieren müssen, dann ist der Schritt zum Menschen ein Kinderspiel.

Er wird genauso eingeführt wie das Handy oder Cumulus, Creditkarte.
Vor ein paar Jahren gab es noch ganz klare Handy-Gegner.
Jetzt hat jede Grossmutter und jeder Kindergärtner so ein
Ding.

Staatsfeind nr.1 mit Will Smith ist machbar und wird auch schon angewandt, wenns sein muss.
Der Film ist ja keine Science Fiction.

Jeder hier muss zugeben, dass dieses Totale Kontrolle-Szenario durchaus möglich ist.
Und deswegen auch sehr wahrscheinlich.

Denn noch nie in der Geschichte der Menschheit, war solche
666-Technologie vorhanden und weltweit in Betrieb,
... UM dann damit diese Weltkontrolle einzuführen.
Dies geschieht langsam aber bestimmt.

Denn eigentlich bräuchte der Mensch weder Händy, noch Internet und all den Technologie schmarrn. Jahrtausende lebte der Mensch vielleicht wesentlich besser als wir und harmonischer mit der Erde zusammen. Die brauchten diese
technologie-mystik (Handy als Telepathie-Ersatz) auch nicht.

Jetzt haben wir aber diese Gesellschaft und leben in ihr drin. Und ich selber muss feststellen:
Ohne Handy, bin ich weg vom Arbeitsmarkt!
Im Coop geht mir die Verkauferin mit "händ sie supercard" penetrant auf den sack und eigentlich kann man ja eben nichts mehr ohne diesen strichcode kaufen oder verkaufen.

Und wie gesagt, es geht noch weiter, wir sind noch nicht
dort wo man uns haben will.

Doch es kommt der punkt, wo jeder schnallt, wenn ich jetzt nicht den nonkonformen Weg abseits der Masse gehe, dann
laufe ich mit, halte Schritt, und krieg den Tritt in den..

denn: "Wer das Tier und sein Bild anbetet und sein malzeichen auf der Hand oder Stirn annimmt, wird vom Zorneswein Gottes trinken müssen..."
We are all beloved children of the all-attractive Supreme Person. And most importantly for us, we don´t have to struggle to attract His love. He loves us more than anyone else and is waiting in our own hearts for us to turn to Him and return His love.
J.Tanya
Wohnt hier
 
Beiträge: 1525
Registriert: Sa 6. Mär 2004, 11:14

Re: Strichcode

Beitragvon Country Trash » Sa 13. Mär 2004, 15:24

Schön gesagt, J. Tanya.
Ich stimm dir uneingeschränkt zu.
Country Trash
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 84
Registriert: Sa 6. Mär 2004, 15:33

Re: Strichcode

Beitragvon Lemi » Sa 13. Mär 2004, 15:27

Hallo J. Tanya

>>Zitat:
Einige in diesem Thread urteilen dies als blosse Fantasie oder übertreibung.<<

OK, J. Tanya. ich bin mit Dir einig.
Ich sehe das auch etwa so wie Du.

Und da wir nun über den Sachverhalt uns im klaren sind, was schlägst Du vor ?
Denn entrinnen kann man dem wohl schlecht ?

Gruss
Lemi
Lemi
Member
 
Beiträge: 116
Registriert: Mi 21. Jan 2004, 11:41
Wohnort: CH BEoland

Re: Strichcode

Beitragvon J.Tanya » Sa 13. Mär 2004, 16:09

Original von Lemi

Und da wir nun über den Sachverhalt uns im klaren sind, was schlägst Du vor ?
Denn entrinnen kann man dem wohl schlecht ?

Gruss
Lemi


Darüber bin ich auch am Sinnen.
Ich versuch mich heute schon ein bisschen von der Masse wegzubegeben. Ich meide zum Beispiel Grossanlässe, Messen, Stadtfeste. Dies auch als übung nicht unbedingt dabeizusein zu müssen. Man will ja als Mensch = Herdentier
einfach auch dazugehören.

Ich hab z.b. auch schon Silvesterabend alleine verbracht, einfach um nicht einfach an eine Party etc. zu gehen, nur weil man das eben so macht.

Früher zwang mich etwas, an die Streetparade zu gehen, ich konnte es nicht ertragen, im Tv die halbe Schweiz zu sehen und ich "looser" nicht dabei.

Heute geht mir so eine Streetparade am ... vorbei.
Ich les auch wenig Zeitung oder schau höchst selten Tagesschau.

Mir ist einfach klar: Die erzählen uns eh nie das Wesentliche, sondern einfach vorallem das negative um uns zu paralysieren.

Nun, man sollte einfach nicht jeden Trend mitmachen.

Immer wieder in die Stille, sich zurückziehen, zu Gott ins Gebet Dialog treten mit Jesus....

Es ist ja auch ein Test oder ein Training in GOTTvertrauen, oder.

Vielleicht werden wir in dieser Trübsal-Zeit zum ERsten Mal
so richtig zu GOTT schreien, wie wir das heute eher selten machen, da es doch noch ganz gut geht..

Mit Gott ist die Apokalypse sicher zu bestehen.
Thema Entrückung oder göttlicher Schutz wie noch nie..

Zudem ist die Apocalpyse ja eigentlich DIE FROH BOTSCHAFT der ganzen BIBEL!

Dieser Jesus, von dem wir doch alle erzählen, reden,

KOMMT wieder persönlich ER gibt sein Comeback!

Und dieses Mal ist Er der Triumphierende,

SICHTBAR für alle!


Cooming Soon!
Jesus II
the comeback
We are all beloved children of the all-attractive Supreme Person. And most importantly for us, we don´t have to struggle to attract His love. He loves us more than anyone else and is waiting in our own hearts for us to turn to Him and return His love.
J.Tanya
Wohnt hier
 
Beiträge: 1525
Registriert: Sa 6. Mär 2004, 11:14

Re: Strichcode

Beitragvon Lemi » Sa 13. Mär 2004, 19:11

Hallo J. Tanya

>>Zitat:
hab z.b. auch schon Silvesterabend alleine verbracht, einfach um nicht einfach an eine Party etc. zu gehen, nur weil man das eben so macht.<<

Das kenn ich auch.
Kann auch ein gutes Gefühl sein, falls gewollt.

Was mir Mühe macht, ist diese Scheinwelt.
Wo eigentlich keiner den anderen kennt, bzw. kennen will. Wo nur noch irgendwelche Strukturen "verehrt" werden.
Die man dann nicht hinterfragen darf, weil sonst einer, welcher das Privileg z.B. einen bezahlten Arbeitsplatzes "besitzt", sauer wird. Irgend wie geräht vieles ins wanken. Privilegien sind schlecht verteilt. Scheint mir.
Oder die Ausländer Feindlichkeit, ein Thema wo sehr viel ganz in die falsche Richtung läuft.
Ich kann eigentlich einen schwarzen Menschen nur sehr, sehr bewundern ....................
Ich bin mir nicht sicher, ob ich diesen Mut aufbrächte, nur schon aus dem Haus zu gehen.........

Lemi


Lemi
Member
 
Beiträge: 116
Registriert: Mi 21. Jan 2004, 11:41
Wohnort: CH BEoland

Re: Strichcode

Beitragvon Shadow » So 14. Mär 2004, 01:06

Wer sagt denn, dass man ein Produkt nicht ohne Strichcode verkaufen/kaufen kann?

Also, wir benutzen in unserer Bude einen 12-stelligen Strichcode, um das Tippen zu vereinfachen. Aber wir könnten die ganzen Produkte auch so verkaufen... aber erklärt ihr unseren Verkäuferinnen, dass sie von heute an alle Artikelnummern selber abtippen dürfen?

Der Grossteil unserer Ware kommt aus China. Da hat´s mal von Vornherein keine Barcodes dran.

Und meinen Köcher habe ich letzthin auch ganz ohne Strichcode gekauft... sogar ohne Karte... musste ersteinmal Bancomat suchen, zum Bargeld ziehen.

Aber andere Frage: In letzter Zeit ist diese Apokalypse-Manie ja auch Mode... heb dich doch mal aus DER Masse ab, dass wär vielleicht mal ein intelligenter Schritt.

Durch die ganze Angst vor dem Teufel ehrt man ihn doch nur... ich dachte, das sollte ein Christ nicht tun. Sei´s drum, wer dem guten Shadow einen Chip verpassen will, sollte einige sehr gute Argumente haben. Flammen-, Granaten- und Raketenwerfer wären ein guter Anfang.
Einige Leute mit Heiligenschein
Scheinen mir doch nur scheinheilig zu sein
Benutzeravatar
Shadow
Wohnt hier
 
Beiträge: 2558
Registriert: Fr 23. Aug 2002, 14:38

Re: Strichcode

Beitragvon Lemi » So 14. Mär 2004, 07:43

Hallo Shadow

Zitat:
>>Aber andere Frage: In letzter Zeit ist diese Apokalypse-Manie ja auch Mode... heb dich doch mal aus DER Masse ab, dass wär vielleicht mal ein intelligenter Schritt.<<

Ich glaube schon, dass ich mich mit meiner Meinung von der Masse abhebe.
Allerdings kann es mir nicht einfach darum gehen, mich von ihr abzuheben, im Sinn von "Egopflege".

Dass dies dem Teufel Quoten mässig nützten kann, ist auch klar. Nur einfach ignorieren halte ich auch nicht für eine speziell gute Lösung.

Noch zum Strichcode, natürlich kann ich x Dinge kaufen, ohne Strichcode. Beim verkaufen wirds schon schwieriger.
Es ist die Tendenz die mir zu denken gibt. Nicht im einzelnen, wo jetzt genau 666 im Code drinn ist !

Gruss
Lemi


Lemi
Member
 
Beiträge: 116
Registriert: Mi 21. Jan 2004, 11:41
Wohnort: CH BEoland

Re: Strichcode

Beitragvon Revoluter » So 14. Mär 2004, 11:05

"Die Apokalypsenstory ist nix weiter als die Einflussnahme des Widersachers auf die Gehirne und Seelen derjenigen, denen der heilige Geist fehlt. Diese Leute sind daher beeinträchtigt psychisch überzuschnappen. Und dann geistig fehl geleitet zu werden, sich zu irren, und den Irrtümern zu glauben. Deswegen gibt es nur einen Weg, egal wer Ihn prokaliert, es gibt nur Jesus Christus und sonst niemanden, der der Weg ist. Jeder Gedanken, alle Gefühle, jegliche Motivation oder Beeinflussung durch Werbung, TV, Shows, Medien, Zeitschriften, Menschen, ist niemals der Weg, der Jesus Christus ist. Er ist der Weg. Alles andere ist unsere Welt. Er kommt nicht aus unserer Welt. Das darf man nicht vergessen, weil der echte Antichrist und der echte falsche Prophet, meiner persönlichen Meinung nach und wie ich die Johannesoffenbarung verstehe, auch nicht von hier! kommen werden, also bedeutet das für mich, dass wir uns in einer Vorapokalpyptischen Zeit, einer Vorbereitungszeit des endlichen Szenarios befinden, nämlich, in der Zeit, des Feuers aus dem Rachen des Drachen, der zur Erde geschleudert wird. Dieser Rauch und Dampf und das Feuer sind das Böse, dem Menschen, denen der heilige Geist fehlt, erliegen und infiziert werden."

Glaubt an Jesus Christus, er ist das Leben, die Wahrheit und der Weg, niemand kommt zum Vater, denn durch Ihn!

Revoluter.
Gott schlägt den König mit den Bauern und nicht der Dame.
Benutzeravatar
Revoluter
Member
 
Beiträge: 344
Registriert: Sa 21. Feb 2004, 08:03

Re: Strichcode

Beitragvon Pumi » So 14. Mär 2004, 12:36

Original von Shadow
Durch die ganze Angst vor dem Teufel ehrt man ihn doch nur... ich dachte, das sollte ein Christ nicht tun.

Treffer! (erstaunlich, was du hier schon alles gelernt hast ;))

Man muss sich nur einmal überlegen, wie lange man nachdenken und probieren muss, damit man Buchstaben-Codierungs-Möglichkeiten erfinden kann, um damit "Computer", "New York", "Hitler" usw. usw. in "666" zu verwandeln.
Was könnte man in dieser Zeit Sinnvolles leisten...?

Jeder derartige Beitrag ist für mich ein Zeichen für mangelndes Vertrauen in Gott.

Römer 8,31: "Was wollen wir nun hierzu sagen? Ist Gott für uns, wer kann wider uns sein?"

Psalm 118,5-6: "In der Angst rief ich den HERRN an; und der HERR erhörte mich und tröstete mich. Der HERR ist mit mir, darum fürchte ich mich nicht."
Gott hat uns tüchtig gemacht zu Dienern des neuen Bundes,
nicht des Buchstabens, sondern des Geistes.
Denn der Buchstabe tötet, aber der Geist macht lebendig
2.Korinther 3,6
Benutzeravatar
Pumi
Wohnt hier
 
Beiträge: 1864
Registriert: Do 10. Okt 2002, 19:16
Wohnort: www.pumi.net

Re: Strichcode

Beitragvon gingko » So 14. Mär 2004, 12:53

Original von Pumi
Original von Shadow
Durch die ganze Angst vor dem Teufel ehrt man ihn doch nur... ich dachte, das sollte ein Christ nicht tun.

Treffer!

Jeder derartige Beitrag ist für mich ein Zeichen für mangelndes Vertrauen in Gott.



Das trifft den Nagel auf den Kopf.
Aber derartige sinnlose Spekulationen werden nicht aussterben.
Benutzeravatar
gingko
Power Member
 
Beiträge: 518
Registriert: Di 3. Feb 2004, 00:52
Wohnort: Norddeutschland

Re: Strichcode

Beitragvon Revoluter » So 14. Mär 2004, 15:55

Hat nicht Manson selbst gesagt, dass keiner mit der Zahl 666 auf der Stirne, die Welt niederbrennen werde?
Ich sag Euch jetzt mal was privat, und das solltet Ihr Euch gut merken:
-Der Widersacher hat keine Angst vor dem wovor wir uns fürchten! Weil das Fürchterliche von Ihm stammt.
-Der Widersacher verleugnet sich selbst und alles, was er ist, weil die Lüge seine Maske ist.
-Der Widersacher nimmt nicht ernst, was ernst zu nehmen ist.

Daher, wenn ich sage, ich bin der Teufel und Ihr seit Tod und Ihr dann darüber lacht, dann seit Ihr allen 3 Punkten bereits erlegen und glaubt nicht im entferntesten an Jesus Christus. Ebenso ist es mit der Zahl 666.
Wenn in der Bibel steht, wem die Zahl gehört und diese Zahl in der Welt aufaucht und verharmlost wird, dann steckt wer dahinter?

Reingefallen!

Revoluter.
Gott schlägt den König mit den Bauern und nicht der Dame.
Benutzeravatar
Revoluter
Member
 
Beiträge: 344
Registriert: Sa 21. Feb 2004, 08:03

Re: Strichcode

Beitragvon Pumi » So 14. Mär 2004, 16:29

Original von Revoluter
...und glaubt nicht im entferntesten an Jesus Christus. Ebenso ist es mit der Zahl 666.
Da hast du 100% recht: ich glaube "nicht im entferntesten" an die Zahl 666. Wie kann eine Zahl irgendeine Macht haben?!


PS: Irgendwie hatte ich dich schon so richtig vermisst, Mensch! ;)
Gott hat uns tüchtig gemacht zu Dienern des neuen Bundes,
nicht des Buchstabens, sondern des Geistes.
Denn der Buchstabe tötet, aber der Geist macht lebendig
2.Korinther 3,6
Benutzeravatar
Pumi
Wohnt hier
 
Beiträge: 1864
Registriert: Do 10. Okt 2002, 19:16
Wohnort: www.pumi.net

Re: Strichcode

Beitragvon J.Tanya » So 14. Mär 2004, 20:01

Ich habe nicht das Gefühl ich unterliege da einem Modetrend.
Ich versuchte eine Zeitlang, dieses Wissen unter die Leute zu bringen,

Fazit: 1xgeschlagen, x mal verlacht oder als Verschwörungsspinner abgetan etc.

Nun rede ich eigentlich mit niemandem mehr darüber.
Dies hier ist eine Ausnahme. Ich hab den Thread ja schliesslich nicht angefangen.

Ich befass mich zu 99% mit anderem, den man sollte sich auch beim Thema Apok. auf das Positive konzentrieren und das Wesen-tliche und das ist ja schliesslich eben Jesus ung Gott und Beziehung und vertrauen auf IHN.

Zudem gibts das als einzig noch zu erfüllende Buch Offb. jetzt schon bald 2000 jährchen...
Es kann dann einfach niemand, sagen er hätte nichts gemerkt, da ist dann wohl wirklich jeder selber schuld.

Apropo 2000 Jahre... es heisst und ich will und kann das nicht beweisen, dass für Jesus 1000 Menschenjahre ein Tag sind.

das würde bedeuten, dass aus seiner Sicht erst gerade 2Tage vergangen sind...
We are all beloved children of the all-attractive Supreme Person. And most importantly for us, we don´t have to struggle to attract His love. He loves us more than anyone else and is waiting in our own hearts for us to turn to Him and return His love.
J.Tanya
Wohnt hier
 
Beiträge: 1525
Registriert: Sa 6. Mär 2004, 11:14

Re: Strichcode

Beitragvon Revoluter » So 14. Mär 2004, 21:00

Pumi, angeblich bist Du wieder mal auf dem Man(n) nehme Revoluter hoch und stelle Ihn bloss- Trip!
Wie auch immer, das kratzt mich weniger.
Vielmehr wollte ich Dir schnell pfeifen, dass es nicht um die Zahl 666 geht, welche als Ziffer Macht hätte, nein, sondern, dass Sie auftaucht und verwendet wird, dahinter steckt die Macht des Bösen.

Noch ein kurzer Einblick zum Lieblingsstar Manson, der abgedrifteten Antichristen:
"Wenn ich Dir eins über die Rübe haue, so dass Du stark verletzt bist und Dir nachher empfehle, Dich von mir für 560 Franken oder so heilen zu lassen, dann bin ich ein echter Antichrist, Jesus würde so etwas niemals machen, nicht einmal, wenn er seit Jahren nix mehr gegessen hätte und auf jeden Rappen angewiesen wäre und ER könnte ja dann den anderen tatsächlich sofort heilen, er würde das nie machen. Marilyn Manson geht einen extremen Schritt weiter. Er bezeichnet sich als Gesellschaftskritiker, nutzt jedoch clever und skrupellos genau die richtige Zeit für seinen Auftritt aus, die Esoteriker-, Christen-, und Guruwelle und die Kriegs-, Intrigen-, und Hungersnotsituation. Manson ist also absolut kein lieber Mensch, sondern gewaltig böse.
ER verdient nämlich Geld damit, dass seine Fans Ihm dafür zahlen, dass Er ihnen mit Worten und Taten die Rübe zerschmettert, dass liebe Leute ist antichristlich und nix anderes, weder harmlos noch nett, noch hilfreich, sondern dass was Er und seine Band tun, ist nix weiter als Absahnen auf Kosten der gegenwärtigen und zukünftigen miserablen Welt-, und Menschheitslage. Doch seit gewarnt, davon werden noch viel mehr kommen, die die Not anderer für ihren Profit skrupellos ausnutzen... Deswegen habe ich Manson, als ich las, dass er Lehrer werden wollte, gleich mal heftigst zusammengeschissen, der kann von mir aus auf den Mond fliegen oder sonst wo hin, aber Lehrer, meine Güte, da sehe ich echt schon den ´lieben´ Jesus daherkommen, und das meine ich echt ernst!"

Am besten setzt sich Manson mit Uriella in eine Glaskugel und Noel Jones kann er auch gleich mitnehmen, die ziehen alle am selben satanistischen Strick.
Gott schlägt den König mit den Bauern und nicht der Dame.
Benutzeravatar
Revoluter
Member
 
Beiträge: 344
Registriert: Sa 21. Feb 2004, 08:03

Re: Strichcode

Beitragvon Pumi » So 14. Mär 2004, 22:06

Original von Revoluter
Pumi, angeblich bist Du wieder mal auf dem Man(n) nehme Revoluter hoch und stelle Ihn bloss- Trip!
Wie auch immer, das kratzt mich weniger.
Ich wollte dich weder hochnehmen noch bloßstellen. Ich habe meine Meinung dazu geschrieben, wer oder was in meinen Augen Macht hat.
Strichcodes mit mathematischen 666-Systemen gehören da ganz sicher nicht dazu. Und wenn du Manson oder Uriella verdammen willst, dann empfehle ich dir die unzähligen Threads zu diesen beiden.

Du könntest aber gerne mal erzählen, was du schon alles erlebt hast, damit "das Böse" eine solche Macht über dich bekommen konnte, dass du über nichts anderes mehr schreiben kannst!?
Gott hat uns tüchtig gemacht zu Dienern des neuen Bundes,
nicht des Buchstabens, sondern des Geistes.
Denn der Buchstabe tötet, aber der Geist macht lebendig
2.Korinther 3,6
Benutzeravatar
Pumi
Wohnt hier
 
Beiträge: 1864
Registriert: Do 10. Okt 2002, 19:16
Wohnort: www.pumi.net

Re: Strichcode

Beitragvon Shadow » So 14. Mär 2004, 22:33

Jaja, Manson nie gehört haben, aber urteilen wollen... Wobei... selbst wenn mancher Fundi Manson gehört hätte, wieviele davon wären wohl in der Lage die Texte nicht so auszulegen, wie es ihnen gerade passt?

Insofern, Revoluter: Wenn die Lüge das Gesicht des Satan ist, dann kann ich dich genau so beschuldigen der Satan zu sein. In meinen Augen bist auch du nichts weiter als ein Lügner und Blender. Auch du predigst die erlösung vom Leid und tarnst das mit dem Christentum, aber auch hinter dir steckt nur Böses. Vielleicht bist du nicht DER Satan, aber in meinen Augen bist du EIN Satan.
Einige Leute mit Heiligenschein
Scheinen mir doch nur scheinheilig zu sein
Benutzeravatar
Shadow
Wohnt hier
 
Beiträge: 2558
Registriert: Fr 23. Aug 2002, 14:38

Re: Strichcode

Beitragvon Revoluter » So 14. Mär 2004, 22:44

Jaja, Manson nie gehört haben, aber urteilen wollen...

Harhar, ich habe mich wahrscheinlich am ausgiebigsten damit beschäftigt, alles reingezogen, was ich finden konnte.


Wobei... selbst wenn mancher Fundi Manson gehört hätte, wieviele davon wären wohl in der Lage die Texte nicht so auszulegen, wie es ihnen gerade passt?

Nochmals harhar. Shadow, ich weiss, dass Du auch ein Antithesenman bist, daher finde ich Dich einfach nur herzig mit Deinen Interpretationen, muss Dir aber ehrlich sagen, würdest Du vor mir stehen und ich Dir meine Liebe rübergeben, würdest Du Dich schämen und nicht ich mich.



Insofern, Revoluter: Wenn die Lüge das Gesicht des Satan ist, dann kann ich dich genau so beschuldigen der Satan zu sein. In meinen Augen bist auch du nichts weiter als ein Lügner und Blender. Auch du predigst die erlösung vom Leid und tarnst das mit dem Christentum, aber auch hinter dir steckt nur Böses. Vielleicht bist du nicht DER Satan, aber in meinen Augen bist du EIN Satan.


Das stimmt ich bin böse und will auch gar nicht besser sein, es höchstens besser machen. Wenn Du mit den Schlagworten ´Satan´ daherkommst, dann müssten die anderen dann ´Götter´ sein? Diese Art der Kommunikation finde ich geistlich zu überheblich und vorallen Dingen freut sich daran nur einer wirklich, Satan selbst.


Gott schlägt den König mit den Bauern und nicht der Dame.
Benutzeravatar
Revoluter
Member
 
Beiträge: 344
Registriert: Sa 21. Feb 2004, 08:03

Re: Strichcode

Beitragvon Lemi » So 14. Mär 2004, 23:21

Hallo Revoluter

>>dass wir uns in einer Vorapokalpyptischen Zeit, einer Vorbereitungszeit des endlichen Szenarios befinden, nämlich, in der Zeit, des Feuers aus dem Rachen des Drachen, der zur Erde geschleudert wird. Dieser Rauch und Dampf und das Feuer sind das Böse, dem Menschen, denen der heilige Geist fehlt, erliegen und infiziert werden."

Glaubt an Jesus Christus, er ist das Leben, die Wahrheit und der Weg, niemand kommt zum Vater, denn durch Ihn!<<


Was ich bis jetzt von Dir gelesen habe überzeugt mich.
Nach meiner Erfahrung wiederspricht sich die Bibel nie.
Und es steht: wie ein Blitz aus heiterem Himmel,
und sie assen und tranken, sie heirateten und liessen sich heiraten (es steht nicht scheiden)
oder wie der Wind ...
OK, wie in den Tagen Noah . . .
Alles ganz normale Dinge, hier ist nichts von, "Apokalypse" im ganz negativen Sinn . . .

Wichtig sei doch vor allem, genug Oel zu haben (nicht umbedingt Erdöl) also Geist . . .?

Und; offenbar geschiet es unerwarteterweise.

Gruss
Lemi


Lemi
Member
 
Beiträge: 116
Registriert: Mi 21. Jan 2004, 11:41
Wohnort: CH BEoland

Re: Strichcode

Beitragvon Shadow » Mo 15. Mär 2004, 09:32

Revo: Ich schäme mich höchst selten, aber wenn du daran glauben möchtest, bitte. Aber sag mir, mache ich auf dich einen derart grossen Eindruck, dass du dich schämst? Deine Wortwahl liesse das vermuten.

Und jede Münze hat mindestens zwei Seiten und dann obendrein noch nen Rand. Und gerade nach dem Interview in Bowling for Columbine bin ich der Meinung, dass sich in dem Mensch viel mehr verbirgt, als das oberflächliche Auge in seiner Show sehen würde.

Es ist eben mit der Kritik, wie es schon so oft war: Wenn der Angeklagte den Unmut des Klägers spürt, reagiert er mit einer Gegenklage, um ja mit weisser Veste da zu stehn. Aber wer macht sich schon darüber Gedanken, ob er dem Anderen das Leben erleichtern könnte, indem er sich selbst ändert?

Billige Rhetorik ist es, mit der gewifte Leute die dumme Masse für sich gewinnen. Denn das Perfide an dieser Art von Rhetorik ist, dass das dumme Volk sie in alle Welt hinausträgt, damit der Hinterste und der Letzte sie hört und glaubt. Es geht sogar schon soweit, dass ich Worte wie "Satan" und "Teufel" benutzen muss, um überhaupt verstanden zu werden. Dies macht mich schon seit einer Weile nachdenklich.


Warum ist es eigentlich so, dass man den Menschen den grössten Humbug einfacher verkaufen kann, als die Wahrheit?
Einige Leute mit Heiligenschein
Scheinen mir doch nur scheinheilig zu sein
Benutzeravatar
Shadow
Wohnt hier
 
Beiträge: 2558
Registriert: Fr 23. Aug 2002, 14:38

Re: Strichcode

Beitragvon Crom » Mo 15. Mär 2004, 12:23

Ups, hab den Threat ganz vergessen. hier hat sich ja einiges getan.

Shadow hat ein gutes Stichwort gebracht: "Bowling for Columbine".

Wer den Film gesehen hat, wird sich an eines der Hauptthemen erinnern: Die Angst

Religion funktioniert mit zwei Emotionen. Angst und Hoffnung. Sie schürt die Angst vor dem Bösen und der Vergänglichkeit und die Hoffnung auf die Erlösung.

Und genau das ist die ganze Panikmache, die schon seit Jahrhunderten betrieben wird und wie es sie auch noch in hundert Jahren geben wird.
Haarsträubende Rechnereien, lächerliche Zeichen und "überdeutliche" Verhaltensweisen. Was hat die Religion schon für eine andere Wahl? In der Zeit, in der der Aspekt der allumfassenden Antwort nicht mehr gilt. Wissen ist heute Macht, Glauben wird belächelt. Die Religion gibt auf grund ihrer mangelnden Aktualität eben keine umfassende Erklärungen für das Gefüge der Welt mehr her. Zweifel und und neue Erkenntnisse drohen sie zu verdrängen. Was hätte denn die Religion für eine andere Wahl, als sich auf das einfachste Mittel zu besinnen, die Leute bei der Stange zu halten? Angst, Panikmache und Prophezeiungen des baldigen Endes der Welt.
Diese Schreckensvisionen, die man lesen kann, sind absolut unbegründet und zum grössten Teil mehr als lächerlich. Die Computerchips werden jetzt genauso verteufelt, wie jede schon immer Neuerung verteufelt wurde. Zum Glück hat sich das immer als unsinnig erwiesen, sonst würden wir heute noch in Bambushütten wohnen und zufuss die koscheren Tiere jagen.

Warum habt ihr nur so eine wahnsinnige Angst?
Warum ist die Welt nicht schon hundert mal untergegangen?
Warum lasst ihr euch so an der Nase herumführen?
-Deus Ex Machina-
Benutzeravatar
Crom
Member
 
Beiträge: 489
Registriert: Do 23. Jan 2003, 10:36

Re: Strichcode

Beitragvon Joggeli » Mo 15. Mär 2004, 12:49

@Crom

Warum habt ihr nur so eine wahnsinnige Angst?


Wer hat hier Angst?

Warum ist die Welt nicht schon hundert mal untergegangen?


Weil ein mal genug ist, und der Zeitpunkt dafür noch nicht da ist. Jesus allein kennt den Zeitpunkt seiner Widerkunft!

Warum lasst ihr euch so an der Nase herumführen?


Auch hier bitte nicht pauschalisieren. Während die einen Cumulus- oder Kreditkarte verteufeln, benützen andere diese regelmässig. Die Zeit ist nahe, aber noch nicht da.

Wenn alles so verläuft wie ich es verstanden habe, werden die Christen entrückt, bevor "das Zeichen" auf der Welt ein Thema sein wird.

Aber soviel ich weiss, gibt es in Bezug auf den zeitlichen Ablauf zwei verschiedene Lager.

Joggeli
Benutzeravatar
Joggeli
Administrator im Ruhestand
 
Beiträge: 7648
Registriert: So 31. Mär 2002, 15:57
Wohnort: Rüebliland

Re: Strichcode

Beitragvon Crom » Mo 15. Mär 2004, 13:28

@Joggeli:

Das komische ist aber, dass jeder scheinbar irgendwie weiss, dass das Ende bald kommt. Aber was unterscheidet euch von allen anderen die schon hunderte male das Ende vorhergesehen haben? Gar nichts.

Auf die Art und Weise kann ich dir auch alles vorraussagen.

Zum Beispiel, dass bald ein Krieg kommen wird, der hunderte Menschen in Europa vernichten wird. Ob du das noch erlebst, weiss ich nicht, aber ich kann es fühlen. Was sagst du dazu?
-Deus Ex Machina-
Benutzeravatar
Crom
Member
 
Beiträge: 489
Registriert: Do 23. Jan 2003, 10:36

Re: Strichcode

Beitragvon Joggeli » Mo 15. Mär 2004, 14:11

@Crom

Das komische ist aber, dass jeder scheinbar irgendwie weiss, dass das Ende bald kommt. Aber was unterscheidet euch von allen anderen die schon hunderte male das Ende vorhergesehen haben? Gar nichts.



Die Bibel sagt, dass Jesus bald wiederkommt. Dass aber Gottes Zeitrechnung anders ist als die unserige, haben wir schon in anderen Threads besprochen. Deshalb ist die einzige richtige Haltung:

- Auch heute noch einen Baum pflanzen, auch wenn die Welt morgen unterginge

- Allezeit bereits sein - und "Reservenoel" für die Lampe dabei haben

Zum Beispiel, dass bald ein Krieg kommen wird, der hunderte Menschen in Europa vernichten wird. Ob du das noch erlebst, weiss ich nicht, aber ich kann es fühlen. Was sagst du dazu?


Wieso nicht? Ich bin kein Fanatiker, welcher unbedingt den Tag oder das Jahr errechnen will, in welcher die Welt untergeht. Aber ich möchte bereit sein, wenn Jesus in den Wolken wiederkommt, und die seinen mitnimmt.

Joggeli


Benutzeravatar
Joggeli
Administrator im Ruhestand
 
Beiträge: 7648
Registriert: So 31. Mär 2002, 15:57
Wohnort: Rüebliland

Re: Strichcode

Beitragvon Crom » Mo 15. Mär 2004, 14:23

Îch mache dir keinen Vorwurf, dass du bereit sein willst, falls es so ist.

Aber die andere Seite dabei ist eben, das einige Leute damit bedrängt werden, sich noch eben schnell bekehren zu lassen. Das ist die gleiche Masche, wie die Sondernagebote im Kaufhaus angepriesen werden. Man wird angehalten schnell zuzuschlagen, bevor der Vorrat erschöpft ist und das Angebot für immer verstrichen ist.
Absichtlich Torschusspanik auszulösen, in dem man immer und immer wieder das Ende vorraussieht, ist in meinen Augen ein schäbiges Verhalten.

Und genau das löst doch diese Symbol-phobie aus. Plötzlich steckt überall der Satan drin, wo die Zahl 6 in irgendeiner Kombination vorhanden ist. Dann gibt es überall Ziegenköpfe und Antikreuze und weiss der Geier was.
Nur gut, dass in unserer Gesellschaft keine Tötungen von Besessenen mehr betrieben werden, sonst wären wir wieder an dem Punkt, dass Hexen und Teufelsdiener öffentlich verbrannt würden, weil ein aufmerksamer Nachbar gesehen hat, dass der Name desjenigen, wenn man ihn ins jüdische übersetzt, die Zahl der Buchstaben mit sich selbst multipliziert, dass Alter dazu addiert und das wiederum rückwärts liesst, die Zahl 666 herraus kommt.
-Deus Ex Machina-
Benutzeravatar
Crom
Member
 
Beiträge: 489
Registriert: Do 23. Jan 2003, 10:36

Re: Strichcode

Beitragvon Revoluter » Mo 15. Mär 2004, 15:48

Eins verstehe ich nicht so recht:
Die Jünger Jesus fragten Ihn ganz direkt, woran sie die Zeichen für das Ende der Welt erkennen würden.
Er sagte es Ihnen ganz genau.
Wisst Ihr das nicht, ist meine Frage?
Steht in der Bibel.
Es steht ganz genau, was geschieht, wann das Ende aller Tage angebrochen ist, haargenau.
Das sollte man verstehen lernen, dann muss man auch nicht nach äusseren Zeichen suchen, sondern versteht die Zeit und die Auswirkungen der Zeit.
Gott schlägt den König mit den Bauern und nicht der Dame.
Benutzeravatar
Revoluter
Member
 
Beiträge: 344
Registriert: Sa 21. Feb 2004, 08:03

Re: Strichcode

Beitragvon Crom » Mo 15. Mär 2004, 15:59

Wenn er es ganz genau gesagt hätte, dann hätte er wohl ein Datum genannt.
So genau ist das nämlich nicht. Es lässt wie immer genügend Spielraum für Überlegungen sowie Spinnereien.
Da stellt sich mir doch die Frage, warum es nicht auf die Minute genau festgelegt wurde? Möglich müsst es gewesen sein für einen Gott, der alles weiss und vorraussieht. Ist es am Ende doch gewollt, eine ständige Angst am Leben zu erhalten?
-Deus Ex Machina-
Benutzeravatar
Crom
Member
 
Beiträge: 489
Registriert: Do 23. Jan 2003, 10:36

Re: Strichcode

Beitragvon Revoluter » Mo 15. Mär 2004, 16:07

Was ich bis jetzt von Dir gelesen habe überzeugt mich.


-Da wäre ich nicht zu voreilig, ich kann auch Mist schreiben,
der nicht wahr ist und über den Du wahrscheinlich die Nase
rümpfen würdest. Ich wurde erst vor 7 Jahren entgültig von
Jesus Christus zum Glauben erweckt und führte vorher ein
Extremes Schandleben, an dem ich noch am Schuld abtragen bin.

Nach meiner Erfahrung wiederspricht sich die Bibel nie.
Und es steht: wie ein Blitz aus heiterem Himmel,
und sie assen und tranken, sie heirateten und liessen sich heiraten (es steht nicht scheiden)
oder wie der Wind ...
OK, wie in den Tagen Noah . . .
Alles ganz normale Dinge, hier ist nichts von, "Apokalypse" im ganz negativen Sinn . . .

Wichtig sei doch vor allem, genug Oel zu haben (nicht umbedingt Erdöl) also Geist . . .?

Und; offenbar geschiet es unerwarteterweise.


-Würde auch meinen, dass das Tier plötzlich aus dem Abgrund auftaucht,
wobei schon viele obskure Dinge vorher passieren werden, die auf dieses
Eintreffen schliessen, sofern man dann nicht schon ganz verblindet ist.

Revo: Ich schäme mich höchst selten, aber wenn du daran glauben möchtest, bitte. Aber sag mir, mache ich auf dich einen derart grossen Eindruck, dass du dich schämst? Deine Wortwahl liesse das vermuten.


-Du bist einer der Wortverdreher und das stinkt mir, polst meine Meinung zu Deiner
um, um mich damit zu provozieren, dass ist unrecht und das weisst du auch, steht
wahrscheinlich in irgendeinem satanistischen Buch oder es ist einfach Deine Art
es dem anderen heimzuzahlen. Werde Kritikfähiger Shadow, so wie ich auch,
das macht Dich besser. Kritikfähig heisst, die Kritik erst einmal widerspruchlos
anzunehmen, und darüber nachzudenken, eine neue Synthese zu bilden
und eventuell eine Bewusstseinerweiternde Veränderung vollziehen zu können.


Und jede Münze hat mindestens zwei Seiten und dann obendrein noch nen Rand. Und gerade nach dem Interview in Bowling for Columbine bin ich der Meinung, dass sich in dem Mensch viel mehr verbirgt, als das oberflächliche Auge in seiner Show sehen würde.


-Sprichst Du da von mir oder vom allgemeinen Menschen, that’s right, i am a big showman, aber ich wüsste nicht wieso ich Euch was vormachen sollte, bringts das?

Es ist eben mit der Kritik, wie es schon so oft war: Wenn der Angeklagte den Unmut des Klägers spürt, reagiert er mit einer Gegenklage, um ja mit weisser Veste da zu stehn. Aber wer macht sich schon darüber Gedanken, ob er dem Anderen das Leben erleichtern könnte, indem er sich selbst ändert?


-Das finde ich hochgestochenes Blabla.

Billige Rhetorik ist es, mit der gewifte Leute die dumme Masse für sich gewinnen. Denn das Perfide an dieser Art von Rhetorik ist, dass das dumme Volk sie in alle Welt hinausträgt, damit der Hinterste und der Letzte sie hört und glaubt. Es geht sogar schon soweit, dass ich Worte wie "Satan" und "Teufel" benutzen muss, um überhaupt verstanden zu werden. Dies macht mich schon seit einer Weile nachdenklich.


-Dann mach Du Shadow da doch mal einen Bremser rein, Du bist nämlich auch einer
dieser herovrragenden Rhetorikern.

Warum ist es eigentlich so, dass man den Menschen den grössten Humbug einfacher verkaufen kann, als die Wahrheit?


-Weil die Wahrheit eine Veränderung bedingt, aber die Lüge kann jeder annehmen,
ohne sich selbst verbessern zu müssen. Und weil der Mensch ein Gewohnheitstier ist
und sich lieber an Traditionen als ans Unbekannte hält, würd ich meinen.
Wenn ich Dir sage: „Geh über diesen See, dann bist Du Dein Leiden los!“
Würdest Du mich Spinner nennen, aber was ist, wenn ich weiss, dass es stimmt
Und Du es einfach nicht glauben kannst?
Ebenso, wenn ich Dir sage: „Ruf den an, der hat einen Job für Dich.“
Und Du mir dann sagst: „Kann nicht sein, ich hab das nicht studiert.“
Dann rufst Du Ihn nicht an, aber vielleicht hatte ich Recht und er hätte
Dir, Deinen Fähigkeiten entsprechend einen Job gehabt.
Was man nicht weiss, sollte man austesten, bevor man es als unrichtig erklärt.

Peace. 8-)
Gott schlägt den König mit den Bauern und nicht der Dame.
Benutzeravatar
Revoluter
Member
 
Beiträge: 344
Registriert: Sa 21. Feb 2004, 08:03

Re: Strichcode

Beitragvon Crom » Mo 15. Mär 2004, 17:07

Einwurf @Revoluter:

" Und weil der Mensch ein Gewohnheitstier ist
und sich lieber an Traditionen als ans Unbekannte hält, würd ich meinen."


Denk mal selbst über diesen Satz nach. Stichwort: Warum sehe ich den Teufel und das Ende der Welt, wenn ich mir einen 666-Strichcode ansehe?
-Deus Ex Machina-
Benutzeravatar
Crom
Member
 
Beiträge: 489
Registriert: Do 23. Jan 2003, 10:36

Re: Strichcode

Beitragvon Shadow » Mo 15. Mär 2004, 17:36

Soso, und nun bist du auch noch ein besserer Mensch als ich. Revo, lebe glücklich in deiner Welt.
Einige Leute mit Heiligenschein
Scheinen mir doch nur scheinheilig zu sein
Benutzeravatar
Shadow
Wohnt hier
 
Beiträge: 2558
Registriert: Fr 23. Aug 2002, 14:38

Re: Strichcode

Beitragvon Lemi » Mo 15. Mär 2004, 18:39

Hallo Chrom

Ich bin nicht ganz sicher, wie Du das meinst.
Denkst Du, dass schon frühere Generationen "vergeblich" auf eine Entrückung gewartet hätten ?

Und man sich deshalb doch eher des Lebens freuen sollte ?

Und trotzdem ist es für jeden eine Realität, zu sterben. Sicher gibt es Menschen, die denken, was soll ich mich um Weltuntergang kümmern, und erst kurz bevor sie sterben müssen "schnallen" sie, dass zumindest jetzt dies aktuell wird . . . um dann, womöglich ein Leben lang auf einen guten Ruf bedacht, nicht mal "anständig" sterben zu können.

Lemi
Lemi
Member
 
Beiträge: 116
Registriert: Mi 21. Jan 2004, 11:41
Wohnort: CH BEoland

Re: Strichcode

Beitragvon Lemi » Mo 15. Mär 2004, 19:28

Hallo Revoluter

Ich denke, es geht um das folgende:
Hier erklärt Jesus seinen Jüngern, zuerst bei der unmittelbaren Zukunft für die Jünger, und dann kommen die langen Jahre der christlichen Kirchengeschichte.
Da

>> 13 Und ihr werdet von allen gehaßt werden um meines Namens willen; wer aber ausharrt bis ans Ende, dieser wird errettet werden.
14 Wenn ihr aber den Greuel der Verwüstung stehen sehet, wo er nicht sollte (wer es liest, der beachte es), daß alsdann, die in Judäa sind, auf die Berge fliehen,
15 und wer auf dem Dache ist, nicht in das Haus hinabsteige, noch hineingehe, um etwas aus seinem Hause zu holen;
16 und wer auf dem Felde ist, sich nicht zurückwende, um sein Kleid zu holen.
17 Wehe aber den Schwangeren und den Säugenden in jenen Tagen!
18 Betet aber, daß es nicht im Winter geschehe;
19 denn jene Tage werden eine Drangsal sein, wie dergleichen von Anfang der Schöpfung, welche Gott schuf, bis jetzthin nicht gewesen ist und nicht sein wird.
20 Und wenn nicht der Herr die Tage verkürzt hätte, so würde kein Fleisch gerettet werden; aber um der Auserwählten willen, die er auserwählt hat, hat er die Tage verkürzt.
21 Und alsdann, wenn jemand zu euch sagt: Siehe, hier ist der Christus! oder: Siehe dort! so glaubet nicht.
22 Denn es werden falsche Christi und falsche Propheten aufstehen und werden Zeichen und Wunder tun, um wenn möglich auch die Auserwählten zu verführen.
23 Ihr aber sehet zu! Siehe, ich habe euch alles vorhergesagt.
24 Aber in jenen Tagen, nach jener Drangsal, wird die Sonne verfinstert werden und der Mond seinen Schein nicht geben;
25 und die Sterne des Himmels werden herabfallen, und die Kräfte in den Himmeln werden erschüttert werden.
26 Und dann werden sie den Sohn des Menschen kommen sehen in Wolken mit großer Macht und Herrlichkeit.
27 Und dann wird er seine Engel aussenden und seine Auserwählten versammeln von den vier Winden her, vom Ende der Erde bis zum Ende des Himmels.
---------------------------------
und hier stünde die Jahrzahl 1948
Feigenbaum = Staat Israel
---------------------------------
28 Von dem Feigenbaum aber lernet das Gleichnis: Wenn sein Zweig schon weich geworden ist und die Blätter hervortreibt,
---->so erkennet ihr, daß der Sommer nahe ist.
29 Also auch ihr, wenn ihr dies geschehen sehet, so erkennet, daß es nahe an der Tür ist.
30 Wahrlich, ich sage euch: dieses Geschlecht wird nicht vergehen, bis alles dieses geschehen ist.
31 Der Himmel und die Erde werden vergehen, meine Worte aber sollen nicht vergehen.
32 Von jenem Tage aber oder der Stunde weiß niemand, weder die Engel, die im Himmel sind, noch der Sohn, sondern nur der Vater.

Es gibt natürlich noch mehr Stellen.

Gruss
Lemi
Lemi
Member
 
Beiträge: 116
Registriert: Mi 21. Jan 2004, 11:41
Wohnort: CH BEoland

Re: Strichcode

Beitragvon Lemi » Mo 15. Mär 2004, 20:00

Hallo Revoluter

>>Da wäre ich nicht zu voreilig, ich kann auch Mist schreiben,
der nicht wahr ist und über den Du wahrscheinlich die Nase
rümpfen würdest. Ich wurde erst vor 7 Jahren entgültig von
Jesus Christus zum Glauben erweckt und führte vorher ein<<


Ich danke Dir, für dieses Statement.
Seit ich mich selber kenne, ist mir so viel klar geworden.
Aber wegen der Nase, ich kann das Selbe für mich erst seit EINEM von 47 Jahren in Anspruch nehmen.

Gruss
Lemi
Lemi
Member
 
Beiträge: 116
Registriert: Mi 21. Jan 2004, 11:41
Wohnort: CH BEoland

Re: Strichcode

Beitragvon Pumi » Mo 15. Mär 2004, 20:53

Original von Lemi
Und ihr werdet von allen gehaßt werden um meines Namens willen;

Da hast du eine ganz wichtige Stelle gefunden, die in solchen Diskussionen immer wieder auftaucht.
Wichtig an dieser Stelle ist, dass da nicht steht: "Benehmt euch so, dass euch alle hassen"
Gott hat uns tüchtig gemacht zu Dienern des neuen Bundes,
nicht des Buchstabens, sondern des Geistes.
Denn der Buchstabe tötet, aber der Geist macht lebendig
2.Korinther 3,6
Benutzeravatar
Pumi
Wohnt hier
 
Beiträge: 1864
Registriert: Do 10. Okt 2002, 19:16
Wohnort: www.pumi.net

Re: Strichcode

Beitragvon Shadow » Mo 15. Mär 2004, 21:41

Original von Pumi
Original von Lemi
Und ihr werdet von allen gehaßt werden um meines Namens willen;

Da hast du eine ganz wichtige Stelle gefunden, die in solchen Diskussionen immer wieder auftaucht.
Wichtig an dieser Stelle ist, dass da nicht steht: "Benehmt euch so, dass euch alle hassen"


Jup, du triffst den Nagel wiedermal auf den Kopf. Wenn ich prophezeihe, dass mich in einer Woche alle hassen werden, dann kann ich das durchaus erfüllen, aber mich dadurch als Prophet bestätigt zu sehen wäre dann wohl nicht viel anderes als eine dicke, fette Lüge.
Einige Leute mit Heiligenschein
Scheinen mir doch nur scheinheilig zu sein
Benutzeravatar
Shadow
Wohnt hier
 
Beiträge: 2558
Registriert: Fr 23. Aug 2002, 14:38

Re: Strichcode

Beitragvon Wolfi » Mo 15. Mär 2004, 22:17

@Shadow :

Jup, du triffst den Nagel wiedermal auf den Kopf. Wenn ich prophezeihe, dass mich in einer Woche alle hassen werden, dann kann ich das durchaus erfüllen, aber mich dadurch als Prophet bestätigt zu sehen wäre dann wohl nicht viel anderes als eine dicke, fette Lüge.

Überschätz mal Deine Fähigkeiten nicht! :P :D
Wie möchtest Du mich dazu bringen, Dich, Deinen "Trans Am" (und demzufolge wohl auch Yasah) zu hassen? ;) Aber bevor ich Dich noch zu etwas Dummem provoziere: Kennst Du eigentlich noch Udo Lindenberg?- Der hat doch mal so ein Stück gebracht mit Strichcodes... So "1948"-mässig... Zu denken geben kann es einem allemal mit diesen Strichcodes, finde ich. Was, wenn da nicht vertrauenswürdige Personen an die Datenauswertung dieser Strichcodes gelassen werden?- Hmm... (egal ob "666" oder sonst eine Zusammensetzung)
Der Glaube versetzt Berge, aber der Unglaube zerbricht Ketten.
Benutzeravatar
Wolfi
Gesperrt
 
Beiträge: 6880
Registriert: Di 31. Dez 2002, 14:50

Re: Strichcode

Beitragvon Yasha » Mo 15. Mär 2004, 23:14

Original von Wolfi
@Shadow :

Jup, du triffst den Nagel wiedermal auf den Kopf. Wenn ich prophezeihe, dass mich in einer Woche alle hassen werden, dann kann ich das durchaus erfüllen, aber mich dadurch als Prophet bestätigt zu sehen wäre dann wohl nicht viel anderes als eine dicke, fette Lüge.

Überschätz mal Deine Fähigkeiten nicht! :P :D
Wie möchtest Du mich dazu bringen, Dich, Deinen "Trans Am" (und demzufolge wohl auch Yasah) zu hassen? ;) Aber bevor ich Dich noch zu etwas Dummem provoziere: Kennst Du eigentlich noch Udo Lindenberg?- Der hat doch mal so ein Stück gebracht mit Strichcodes... So "1948"-mässig... Zu denken geben kann es einem allemal mit diesen Strichcodes, finde ich. Was, wenn da nicht vertrauenswürdige Personen an die Datenauswertung dieser Strichcodes gelassen werden?- Hmm... (egal ob "666" oder sonst eine Zusammensetzung)


möglich ist alles ;)
Lasst euch nicht vertrösten!
Ihr habt nicht zu viel Zeit!
Lasst Moder den Erlösten
Denn das Leben ist am Grössten:
Es steht nicht mehr bereit

Berthold Brecht; Gegen Verführung; Vers 3
Benutzeravatar
Yasha
Wohnt hier
 
Beiträge: 1171
Registriert: Di 27. Aug 2002, 15:50
Wohnort: Freiamt, AG

Re: Strichcode

Beitragvon Crom » Di 16. Mär 2004, 09:40

@Lemi:

Also augenscheinlich gab es bis heute noch keinen Weltuntergang, obwohl er seit Jahrhunderten vorhergesehen wird. Sogesehen war alle Angst die verbreitet wurde umsonst.
Die sogenannten Zeichen, die das anrückende Ende dokumentieren waren auch schon immer da.
Es wär ja auch nicht schlecht, wenn sich der Teufel wirklcih mal zu Wort meldete. Denn dann wäre man wenigstens der Frage näher, ob etwas dran ist. Aber es ist bis heute nicht eingetreten und es deutet auch nichts daraufhin, dass es eintreten wird.

Ich sage: Leb dein Leben glücklich. Angst vor dem Ende zu haben ist unsinnig.
-Deus Ex Machina-
Benutzeravatar
Crom
Member
 
Beiträge: 489
Registriert: Do 23. Jan 2003, 10:36

Re: Strichcode

Beitragvon J.Tanya » Mi 17. Mär 2004, 20:54

Original von Crom
@Lemi:

Die sogenannten Zeichen, die das anrückende Ende dokumentieren waren auch schon immer da.
Ich sage: Leb dein Leben glücklich. Angst vor dem Ende zu haben ist unsinnig.



Man soll nicht Angst haben vor dem Ende, das stimmt!
Es ist ja auch gar kein Ende. Sondern W ende!

Aber so wie da im Wort Wende eben auch ende drin steckt, ist es gewissermassen auch ein ende. Das Ende dieses be....
fehlgeleiteten globalisierten gottlosen Gesellschaftsystems.

Wir sind nicht die ersten, die sowas erleben:

Wo sind die (philosophischen) Griechen? Wo die Römer?
Wo die Germanen? Die Babylonier? Die Kelten?

Es ist eigentlich aus der Ewigkeitsperspektive nichts besonderes, kommt immer wieder mal vor...


Die Zeichen der Zeit, die gab es nicht immer, sondern jetzt.
Oder war die Zahl 666www im Mittelalter auch schon überall?
Hatten die auch schon diese Perfekte überwachungs-technologie, die nun überall, verbreitet ist, vorallem im Westen?
We are all beloved children of the all-attractive Supreme Person. And most importantly for us, we don´t have to struggle to attract His love. He loves us more than anyone else and is waiting in our own hearts for us to turn to Him and return His love.
J.Tanya
Wohnt hier
 
Beiträge: 1525
Registriert: Sa 6. Mär 2004, 11:14

Re: Strichcode

Beitragvon aderhold » Do 18. Mär 2004, 07:03

Hallo,

Ich bin heute auf einen Artikel in einer spanischen Zeitung gestossen:

http://www.elmundo.es/navegante/2004/03/17/esociedad/1079536632.html

Hier steht auf spanisch unfähr folgendes:

Daß in einer Diskothek in Barcelona bald die Mitglieder einen Reiskorn-grosses Chip unter der Haut implantiert kriegen um sich zu identifizieren. Damit werden sie auch zahlen wenn sie keine Geld haben.

Anfänglich wird das nur für berühmte Leute benutzt, kann aber später für alle Bürger benutzt werden.

Ich habe auch etwas geggogelt um zu sehen was unter "verichip" rauskommt und habe einige interessante Dinge entdeckt. Die Sache scheint zu stimmen. Natürlich sind jetzt diesem Verichip auch alle mögliche Zukunftsdeuter auf der Lauer.

-----

Aber wer weiss vielleicht ist doch was dran.

Der Verichip soll unter der Haut im Vorder-Arm implantiert werden.

Das grieschiche Wort Hand wird auch für den Arm bis zum Ellbogen gebraucht. So kann der Chip im rechten Arm implantiert werden und die Aussage in Off 13 würde stimmen.

Bild


Liebe Grüsse.
Gerne führe ich jede Unterhaltung auch im MSN/Live Messenger fort:
aderhold@hotmail.com
aderhold
Power Member
 
Beiträge: 661
Registriert: Do 8. Mai 2003, 03:14
Wohnort: Hessen

VorherigeNächste

Zurück zu Gesellschaft

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast