Seite 1 von 1

Krieg in westliche Gesellschaft. Keine 5 min Frieden?

BeitragVerfasst: Di 27. Aug 2019, 12:48
von George P
Krieg in westliche Gesellschaft. Keine 5 min Frieden?

Krieg ist eine Plage der in West nie aufgehört hat.

Ich frage mich warum.

In ein Doku-TV wurde erzählt das seit Ende von WWII bis jetzt keine 5 Minuten Frieden auf Erde war.

In Geschichte sehen wir auch, dass seit 2500 Jahren fast keine Frieden war.

Warum.

Früher gab es selten Krieg.
Wir wissen über Troja-Krieg vor 3100 Jahren.
Wir wissen über Pharaonen-Kriegen, nicht viele.
Wir wissen über griechische Kriegen, die waren aber auch selten.


Aber etwas hat sich vor ca. 2700 Jahren geändert.
Vor 2700 Jahren wurde Romulus und Remus geboren,
Mutter eine Jungfrau königliche Herkunft, Vater war Gott Mars, Gott des Krieges.

Remus und Romulus habe gegeneinander gekämpft, es waren doch Söhne des Kriegsgottes.
Romulus hat gewonnen.

Mit Romulus hat unsere Geschichte angefangen.

Seit Romulus, war in West nie wieder Frieden.
Es ist nur partiell, in eigene Gebieten Frieden, aber immer eine Macht aus Westen führt irgendwo ein Krieg.

Wie soll es weiter gehen?

Grüsse,
George.

Re: Krieg in westliche Gesellschaft. Keine 5 min Frieden?

BeitragVerfasst: Di 27. Aug 2019, 15:10
von onThePath
George,
früher war alles viel schlimmer. Du erwähnst ja nur große Schlachten und Kriege. Aber getötet wurde viel. Schon weil Raub üblich war und viel gemordet wurde. Dazu noch Hunger, Seuchen, Krankheiten.
Ob das vor 2700 Jahren besser war ?
Lg, otp

Re: Krieg in westliche Gesellschaft. Keine 5 min Frieden?

BeitragVerfasst: Di 27. Aug 2019, 16:28
von KoS
George: Journalisten lesen leider nicht die Bibel. Lies dafür du das AT und erkenne, dass es seit dem Sündenfall nie je wirklichen Frieden auf Erden gab.