Frankfurt am Main 29.07.2019 und danach

Über aktuelles in der Gesellschaft

Moderator: Thelonious

Re: Frankfurt am Main 29.07.2019 und danach

Beitragvon onThePath » Di 6. Aug 2019, 15:51

Ich würde auch sagen, dass solche Feindbilder von "den Ausländern" eine Feindseligkeit sind, die vor-traumatisierte Ausländer endgültig in Gegenhass treiben können. Leben sie ja in einer feindseligen Umwelt, die gegen sie ist.


Bei den letzten "Massenmorden" Einzelner in den USA: Wie mag der Hass von Trump da mitgewirkt haben ?

Aber das ist nur ein Aspekt.


lg, oTp
Zuletzt geändert von onThePath am Di 6. Aug 2019, 15:53, insgesamt 1-mal geändert.
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20653
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 00:21
Wohnort: Köln

Re: Frankfurt am Main 29.07.2019 und danach

Beitragvon Thelonious » Di 6. Aug 2019, 15:52

lionne hat geschrieben:Den hatte ich schon gelesen, bevor du ihn hier gepostet hast! :D ;)
lionne


Na super! Und jetzt auch bezüglich des Instrumentalisierungsaspektes ggf. besser verstanden?

Gruß
Thelonious
Wir sehen nirgends so tief ins Herz Gottes wie auf Golgatha.
(Benedikt Peters )
Benutzeravatar
Thelonious
Senior-Moderator
 
Beiträge: 15809
Registriert: So 12. Aug 2007, 19:52
Wohnort: In der schönsten Stadt Deutschlands

Re: Frankfurt am Main 29.07.2019 und danach

Beitragvon lionne » Mi 7. Aug 2019, 08:42

onThePath hat geschrieben:Bei den letzten "Massenmorden" Einzelner in den USA: Wie mag der Hass von Trump da mitgewirkt haben ?

Aber das ist nur ein Aspekt.

Nach den tödlichen Schüssen in der US-Stadt Dayton kommen immer mehr Details über den mutmasslichen Schützen ans Licht. Einem CNN-Bericht zufolge soll er auf Twitter mit linksextremistischen Ansichten sympathisiert und bereits zu Schulzeiten "Todeslisten" mit Namen von Mitschülern geführt haben.
In der Kurz-Biografie seines Twitter-Accounts beschreibt sich B. als Anime-Fan, Metalhead, Linker und schreibt ausserdem: "Ich fahre zur Hölle und komme nicht zurück."
>>> Jetzt ist er, wo er hingehört!
Gruss lionne
Benutzeravatar
lionne
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 9319
Registriert: Do 16. Aug 2007, 16:45
Wohnort: Jurasüdfuss

Re: Frankfurt am Main 29.07.2019 und danach

Beitragvon lionne » Mi 7. Aug 2019, 09:03

(Zitat) "Wie er über die Grenze nach Deutschland gelangen konnte, ist unklar." Zitat Ende) :roll: :roll: :oops:
Quelle: https://www.nzz.ch/international/kind-a ... ld.1498854
Auf eine dumme Frage, enthalte ich mich jetzt einer Antwort, welche ich nicht 'sehr schmeichelhaft' formulieren würde! :mrgreen:
Gruss lionne
Benutzeravatar
lionne
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 9319
Registriert: Do 16. Aug 2007, 16:45
Wohnort: Jurasüdfuss

Re: Frankfurt am Main 29.07.2019 und danach

Beitragvon lionne » Mi 7. Aug 2019, 19:29

Die neue Moral der Kirchen (evangelisch und katholisch): Nicht die Mörder sind böse, sondern diejenigen, die sie beim Namen und Herkunft nennen. :x :oops:
Ver-rückte Welt!
Ich bin jeden Tag wieder neu so froh, diesem "kranken Verein" (in meinem Fall RKK) vor über 30 Jahren meine Mitgliedschaft aufgekündigt zu haben. :D
Das ist ja nichts Neues unter der Sonne: ;) Die Kirchen passen sich immer denen an, die zur Zeit das Sagen haben. Das war seit jeher so!
Wer's nicht glaubt: Mal Google bemühen, beispielsweise.
LG lionne
Benutzeravatar
lionne
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 9319
Registriert: Do 16. Aug 2007, 16:45
Wohnort: Jurasüdfuss

Re: Frankfurt am Main 29.07.2019 und danach

Beitragvon Thelonious » Do 8. Aug 2019, 10:08

lionne hat geschrieben:Die neue Moral der Kirchen (evangelisch und katholisch): Nicht die Mörder sind böse, sondern diejenigen, die sie beim Namen und Herkunft nennen. :x :oops:
Ver-rückte Welt!
Ich bin jeden Tag wieder neu so froh, diesem "kranken Verein" (in meinem Fall RKK) vor über 30 Jahren meine Mitgliedschaft aufgekündigt zu haben. :D
Das ist ja nichts Neues unter der Sonne: ;) Die Kirchen passen sich immer denen an, die zur Zeit das Sagen haben. Das war seit jeher so!
Wer's nicht glaubt: Mal Google bemühen, beispielsweise.
LG lionne


Ich weiß zwar nicht, welchen Nachrichtenquellen du dich so bedienst, lionne. Aber so
lionne hat geschrieben:Die neue Moral der Kirchen (evangelisch und katholisch): Nicht die Mörder sind böse, sondern diejenigen, die sie beim Namen und Herkunft nennen. ...


hat das vermutlich niemand gesagt. Oder auf welche konkrete Aussage beziehst du dich?

Gruß
Thelonious
Wir sehen nirgends so tief ins Herz Gottes wie auf Golgatha.
(Benedikt Peters )
Benutzeravatar
Thelonious
Senior-Moderator
 
Beiträge: 15809
Registriert: So 12. Aug 2007, 19:52
Wohnort: In der schönsten Stadt Deutschlands

Re: Frankfurt am Main 29.07.2019 und danach

Beitragvon lionne » Do 8. Aug 2019, 13:40

Ich beziehe mich in diesem Zusammenhang auf Aussagen von Pfarrerin Jutta Jekel (evangelisch) und Andreas Püttmann (katholisch).
Gruss lionne
Benutzeravatar
lionne
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 9319
Registriert: Do 16. Aug 2007, 16:45
Wohnort: Jurasüdfuss

Re: Frankfurt am Main 29.07.2019 und danach

Beitragvon lionne » Do 8. Aug 2019, 22:56

Am Vormittag des 29. Juli, an dem ein 40-jähriger Eritreer eine Mutter und ihren achtjährigen Sohn am Gleis 7 vor einen einfahrenden ICE stieß, ereignete sich am Frankfurter Hauptbahnhof eine Überwachungspanne. Nach Informationen von FOCUS Online war jene Kamera, die das Geschehen auf dem Bahnsteig aufzeichnen sollte, defekt.
Eine zweite Kamera war einzig auf die Reisehalle des Kopfbahnhofs gerichtet. Folglich konnte der Tathergang nicht aufgezeichnet werden, sondern nur die Flucht des mutmasslichen Mörders. Während die Mutter sich retten konnte, kam jede Hilfe für ihren Sohn zu spät.
Die Sprecherin der Frankfurter Staatsanwaltschaft wollte sich zu dieser Panne nicht äussern. Nur so viel: „Wir haben Videoaufnahmen, und diese werden nun ausgewertet.“ Was genau die Aufzeichnungen beinhalten, wollte die Oberstaatsanwältin nicht mitteilen.
>>> https://www.focus.de/panorama/welt/focu ... 06098.html
Sicherheitslücken scheinen beim Bahnverkehr seit Jahren ein großes Problem zu sein. Ein ähnlicher Vorfall ereignete sich bei dem missglückten Bombenanschlag am Bonner Hauptbahnhof durch einen Islamisten im Dezember 2012 auf Gleis 1. :shock:
Eingentlich bin ich der Meinung, dass Kameras funktionieren sollten (eingeschaltet sein sollten), wenn sie schon vorhanden sind....
LG lionne

P.S.: Für mich wird immer klarer, dass der Bub noch leben könnte, wenn da alle ihren Job richtig gemacht hätten....
Benutzeravatar
lionne
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 9319
Registriert: Do 16. Aug 2007, 16:45
Wohnort: Jurasüdfuss

Re: Frankfurt am Main 29.07.2019 und danach

Beitragvon Gnu » Fr 9. Aug 2019, 10:13

ganz klar ja, aber eben...
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 11463
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 16:19
Wohnort: Salorino

Re: Frankfurt am Main 29.07.2019 und danach

Beitragvon lionne » Fr 9. Aug 2019, 17:27

Also, wenn ein Mensch sagt, andere Menschen könnten seine Gedanken lesen, dann war das (bisher) ein eindeutiges Zeichen für eine Geisteskrankheit....
Wenn jemand Stimmen vom Fernseher oder auch Radio hört, die ihm/ihr da irgend welche Meldungen durchgeben, dann war das (bisher) ein eindeutiges Zeichen für eine Geisteskrankheit....
Wenn jemand *Stimmen hört" :shock: , war das (bisher) ein eindeutiges Zeichen für eine Geisteskrankheit....
>>> d.h. ein Fall für den Psychiater/meistens für eine stationäre Behandlung

Ich habe in meinem Umfeld 2 Personen, die genau diese Symptome haben: Beide sind seit Jahren/Jahrzehnten in irgend einer From in der Psychiatrie :shock:
https://www.blick.ch/news/ausland/foren ... 46278.html

LG lionne
Wir alle, die wir 'normal' funktionieren, können Gott nur danken für seine Gnade. :praise:
Benutzeravatar
lionne
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 9319
Registriert: Do 16. Aug 2007, 16:45
Wohnort: Jurasüdfuss

Re: Frankfurt am Main 29.07.2019 und danach

Beitragvon Thelonious » Do 15. Aug 2019, 13:16

Hallo,

ich habe in diesen Forenbereich verschoben.

Gruß
Thelonious - Senior-Mod.
Wir sehen nirgends so tief ins Herz Gottes wie auf Golgatha.
(Benedikt Peters )
Benutzeravatar
Thelonious
Senior-Moderator
 
Beiträge: 15809
Registriert: So 12. Aug 2007, 19:52
Wohnort: In der schönsten Stadt Deutschlands

Vorherige

Zurück zu Gesellschaft

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste