FCB satanistisch?

Über aktuelles in der Gesellschaft

Moderator: Thelonious

FCB satanistisch?

Beitragvon taintless » Mi 30. Apr 2008, 19:59

Hallo zusammen
Darf ich als Christ den Fc Basel unterstützen, obwohl sie verdeckt satanische Symbolik pflegen? Die Frisur von Trainer Christian Gross hat eine frappante Ähnlichkeit mit derjenigen des Ordens von Montesa, ein heidnischer Bund der Kinderopfer und Hexenbeschwörung pflegte. Dazu kommt die Anordnung von Rotblau, im 15. Jh ein typisches Kennzeichen für dämonische Kräfte, die sich Hexen zur Stärkung ihrer Zauberkraft aufmalten. Der Schriftzug FCB auf dem Wappen ergibt auseinandergefaltet ein Pentagramm und die Quersumme aller Rückennummern ergibt exakt 666, ein Zufall?
taintless
Newcomer
 
Beiträge: 1
Registriert: Mi 30. Apr 2008, 19:37

Re: FCB satanistisch?

Beitragvon Jack » Do 1. Mai 2008, 17:28

Original von taintless
Die Frisur von Trainer Christian Gross hat eine frappante Ähnlichkeit mit derjenigen des Ordens von Montesa, ein heidnischer Bund der Kinderopfer und Hexenbeschwörung pflegte.

Bild

Original von taintless
Dazu kommt die Anordnung von Rotblau, im 15. Jh ein typisches Kennzeichen für dämonische Kräfte, die sich Hexen zur Stärkung ihrer Zauberkraft aufmalten.

Bild


Original von taintless
Der Schriftzug FCB auf dem Wappen ergibt auseinandergefaltet ein Pentagramm und die Quersumme aller Rückennummern ergibt exakt 666, ein Zufall?

Bild

mehr fällt mir dazu grad nicht ein.


"Wenn die Menschen nur deshalb gut sind, weil sie sich vor Strafe fürchten und auf Belohung hoffen, sind wir wirklich ein armseliger Haufen."
Einstein
Benutzeravatar
Jack
Wohnt hier
 
Beiträge: 2649
Registriert: Do 10. Jun 2004, 13:48
Wohnort: da wo die Hühner lachen

Re: FCB satanistisch?

Beitragvon Spicey » Do 1. Mai 2008, 21:38

:D :D :D

Lasst doch die Fussballer Fussballer sein, und sucht das ´Böse´ nicht in jedem kleinen Ding!
don´t worry - be faithful
Benutzeravatar
Spicey
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 66
Registriert: Sa 19. Apr 2008, 22:17
Wohnort: Aargau

Re: FCB satanistisch?

Beitragvon Chrestopher » Do 1. Mai 2008, 22:50

Original von taintless
Der Schriftzug FCB auf dem Wappen ergibt auseinandergefaltet ein Pentagramm

das musst du schon näher erklären!

und die Quersumme aller Rückennummern ergibt exakt 666, ein Zufall?

hast du wirklich nachgerechnet, oder einfach mal geglaubt was du irgendwo gelesen hast? 8-)

ansonsten: *uuuh-das-böse-ist-überall* und *die-Welt-geht-unter* oder wie?

der Orden von Montesa ist laut Wikipedia eine Weiterentwicklung aus dem Templerorden. Was an dem satanistisch sein soll ist mir ein Rätsel...
[ALIGN=center]This ride that takes me through life leads me into darkness but emerges into light.


@Humprey: bitte keine Kreuze 8) [/ALIGN]
Chrestopher
Lebt sich ein
 
Beiträge: 37
Registriert: Mi 23. Apr 2008, 17:34

Re: FCB satanistisch?

Beitragvon Kotti » Do 1. Mai 2008, 22:58

Man sollte das Ganze mal nicht so ins Lächerliche ziehen. Immerhin hat der FC Basel die gleiche Abkürzung wie der FC Bayern (FCB!), und die haben heute gegen St. Petersburg teuflisch schlecht gespielt. :D

mfg
kotti

Ich weiß nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber es muß anders werden, wenn es besser werden soll.
Georg Christoph Lichtenberg
Benutzeravatar
Kotti
Power Member
 
Beiträge: 689
Registriert: Mi 9. Feb 2005, 19:39
Wohnort: Bayern

Re: FCB satanistisch?

Beitragvon pneumatikos » Do 1. Mai 2008, 23:02

Geh doch mal beim nächsten Match in die FCB Fankurve und sag das nochmals ;)

Interessanter Nick übrigens :)
Bei alledem ergreift den Schild des Glaubens, mit dem ihr alle feurigen Pfeile des Bösen auslöschen könnt!

E p h e s e r 6,16
Bild
pneumatikos
Wohnt hier
 
Beiträge: 1348
Registriert: Mi 11. Jun 2003, 09:36
Wohnort: Biel/Bienne

Re: FCB satanistisch?

Beitragvon Kotti » Do 1. Mai 2008, 23:20

Original von pneumatikos
Geh doch mal beim nächsten Match in die FCB Fankurve und sag das nochmals ;)


Heute wäre es noch problemlos möglich. Die sind alle so mit weinen beschäftigt nachdem sie aus der Championsleage geflogen sind, da hat gar keiner mehr die Kraft zum Gegenhalten :D

Original von pneumatikos
Interessanter Nick übrigens :)


Danke, ich weiß grad aber gar nicht wie dieses Kompliment gemeint ist? :roll:

mfg
kotti
Ich weiß nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber es muß anders werden, wenn es besser werden soll.
Georg Christoph Lichtenberg
Benutzeravatar
Kotti
Power Member
 
Beiträge: 689
Registriert: Mi 9. Feb 2005, 19:39
Wohnort: Bayern

Re: FCB satanistisch?

Beitragvon Zyklop » Do 1. Mai 2008, 23:44

Hallo taintless
Na wenn Du so Uebles am FCB findest, würde ich besser sein lassen. Und was hälst Du vom fussballerischen Können vom FCB? Himmlisch oder höllisch?
Zyklop
Newcomer
 
Beiträge: 9
Registriert: Mi 16. Jan 2008, 19:49

Re: FCB satanistisch?

Beitragvon braveheart72 » Fr 2. Mai 2008, 00:00

Original von taintless
Hallo zusammen
Darf ich als Christ den Fc Basel unterstützen, obwohl sie verdeckt satanische Symbolik pflegen? Die Frisur von Trainer Christian Gross hat eine frappante Ähnlichkeit mit derjenigen des Ordens von Montesa, ein heidnischer Bund der Kinderopfer und Hexenbeschwörung pflegte. Dazu kommt die Anordnung von Rotblau, im 15. Jh ein typisches Kennzeichen für dämonische Kräfte, die sich Hexen zur Stärkung ihrer Zauberkraft aufmalten. Der Schriftzug FCB auf dem Wappen ergibt auseinandergefaltet ein Pentagramm und die Quersumme aller Rückennummern ergibt exakt 666, ein Zufall?


:D 8-)

mein tipp an dich:

wechsle den club, unterstütze den schweizermeister 2008:

Bild



:D :jump: :clap: :party: :D

greez braveheart72
geben ist seliger als nehmen!
Benutzeravatar
braveheart72
Member
 
Beiträge: 258
Registriert: Di 23. Okt 2007, 13:57
Wohnort: bärnbiet

Re: FCB satanistisch?

Beitragvon pneumatikos » Fr 2. Mai 2008, 11:29

Original von Kotti
[
Original von pneumatikos
Interessanter Nick übrigens :)


Danke, ich weiß grad aber gar nicht wie dieses Kompliment gemeint ist? :roll:

mfg
kotti


Ging ja auch nicht an dich, das Kompliment sondern an den threaderöffner ... so wie der Rest ebenfalls nicht ...

Geh mal in die Fankurve und sag, der FCB sei satanisch :)

Pneumatikos

Bei alledem ergreift den Schild des Glaubens, mit dem ihr alle feurigen Pfeile des Bösen auslöschen könnt!

E p h e s e r 6,16
Bild
pneumatikos
Wohnt hier
 
Beiträge: 1348
Registriert: Mi 11. Jun 2003, 09:36
Wohnort: Biel/Bienne

Re: FCB satanistisch?

Beitragvon reverend-lovejoy » Di 13. Mai 2008, 15:10

Na ja, wenn die Bayern schon grottenschlecht spielen, dann schaut euch mal den Rest der Liga an. Die werden mit 10 Punkten Abstand Meister. :cry:

Und der Favre hat bei meinem alten Club auch noch nichts gerissen. Aber das wird schon, hoffe ich.



Zum FC Basel: Sollen sie doch.

Ich denke man sollte die Frage anders stellen:

Ist der bezahlte Fussball mit den Formulierungen der Reporter (Fussballtempel, Fussballgott) und dem Verhalten mancher Fans nicht zu einem neuen Götzen geworden? Und das würde ja gegen Gottes Wort sprechen.
Baruch haba bshem adonai
Benutzeravatar
reverend-lovejoy
Lebt sich ein
 
Beiträge: 31
Registriert: Do 29. Aug 2002, 22:19
Wohnort: Deutschland/wohnhaft in der Schweiz

Re: FCB satanistisch?

Beitragvon Yehudit » Di 13. Mai 2008, 15:28

Original von reverend-lovejoy

Ich denke man sollte die Frage anders stellen:

Ist der bezahlte Fussball mit den Formulierungen der Reporter (Fussballtempel, Fussballgott) und dem Verhalten mancher Fans nicht zu einem neuen Götzen geworden? Und das würde ja gegen Gottes Wort sprechen.
Wenn ich so die Leute angucke und sie in ihrem Paninifieber beobachte, muss ich schon lange sagen: Ja, der Fussball ist zu einem grossen Götzen geworden. Daher könnte man alle Fussballmanschaften verteufeln. Aber was könnten wir in unserem eigenen Leben alles verteufeln, das zu einem Götzen geworden ist?
Würden die Fussballfans ihre Energie, die sie aufwenden, für Jesus einsetzen, das wären Powerchristen im Quadrat. Sind wir auch so begeistert bei der Sache und eifern mit, und lassen alles Andere links liegen wegen Jesus?

Grüessli Yehudit
Kadosh, kadosh, kadosh! Adonai Elohim tz va ot.
Asher hayah v hoveh v yavo!
Off.4.8
Benutzeravatar
Yehudit
Senior-Moderator im Ruhestand
 
Beiträge: 5395
Registriert: So 19. Mai 2002, 14:31
Wohnort: irgendwo wo´s rüdig schön isch!

Re: FCB satanistisch?

Beitragvon pneumatikos » Di 13. Mai 2008, 15:53

Tja, der wahre Götze hinter dem Fussball ist der Mammon...

Mir wird echt schlecht, wenn ich das Getue um die Euro anschauen. Mal abgesehen vom Wahnsinn der Vermarktung (alles wird plötzlich auf Fussball getrimmt, wie wenn wir alle Fussballfans wären) nimmt die Vermarktung seitens der Offiziellen geradezu groteske Züge an.

Fernsehübertragungsrechte, Werbeverträge und entsprechende Absicherungen, offiziell zugelassenenes Bier in Stadion und Fanzonen ... es ist echt voll der Wahn.

In Basel werden 3 Beizen mit einem Sichtschutz zuur Fanzone versehen (eigentlich wären sie drin gewesen), weil sie sich weigern, das lokale Bier gegen das offizielle Eurobier auszutauschen ...

Geht es eigentlich noch um Fussball?

Pneumatikos
Bei alledem ergreift den Schild des Glaubens, mit dem ihr alle feurigen Pfeile des Bösen auslöschen könnt!

E p h e s e r 6,16
Bild
pneumatikos
Wohnt hier
 
Beiträge: 1348
Registriert: Mi 11. Jun 2003, 09:36
Wohnort: Biel/Bienne

Ich kann mich noch an einen Vorgang in Berlin erinnern

Beitragvon reverend-lovejoy » Di 13. Mai 2008, 16:06

Hertha BSC hatte einen Biervertrag mit Brauerei A abgeschlossen, der Senat, dem das Olympiastadion gehört, mit Brauerei B. Nun entstand ein Streit, welches Bier bei den Heimspielen ausgeschenkt wird. Der Streit ging über Monate. Ich weiss das Ergebnis der Auseinandersetzung nicht mehr.

Aber es fängt doch schon im Jugendbereich an. Ehrgeizige Trainer und Väter, die ihren eigenen Nichterfolg mit den Kindern kompensieren wollen. Ich war einige Jahre Trainer einer E-Jugend. Was ich da erlebt habe, geht auf keine Kuhhaut. Einen Vater habe ich sogar mal vor die Alternative stellen müssen, entweder er nimmt sich ein bisschen zusammen oder er kommt nicht mehr zu den Spielen. Die Freude am Fussballspiel geht den Kindern so völlig verloren. Ich habe den Kids beigebracht, wie man mit dem Ball umgeht. Gewonnen haben sie dann von alleine. Dauerte manchmal nur länger.

Ablösesummen für 16 bis 18 jährige, die jeden normalen Arbeiter in Ohnmacht fallen lassen.

Als Fazit kann ich nur ziehen: Auch im Fussball ist das Denken der Gesellschaft voll angekommen. Die Kinder dürfen sich nicht mehr entwickeln. Alles ist nur noch auf das Leistungsprinzip angelegt.
Baruch haba bshem adonai
Benutzeravatar
reverend-lovejoy
Lebt sich ein
 
Beiträge: 31
Registriert: Do 29. Aug 2002, 22:19
Wohnort: Deutschland/wohnhaft in der Schweiz

Re: FCB satanistisch?

Beitragvon Chrestopher » Mi 14. Mai 2008, 22:38

Original von pneumatikos
Tja, der wahre Götze hinter dem Fussball ist der Mammon...

Mir wird echt schlecht, wenn ich das Getue um die Euro anschauen. Mal abgesehen vom Wahnsinn der Vermarktung (alles wird plötzlich auf Fussball getrimmt, wie wenn wir alle Fussballfans wären) nimmt die Vermarktung seitens der Offiziellen geradezu groteske Züge an.

Geht es eigentlich noch um Fussball?


Deswegen interessiere ich mich nich für den Fussball! Wieso sollte ein "ehrlich" arbeitender Mensch (auch Fussballer arbeiten ehrlich :))) weniger Wert sein als ein Fussballer der in 90´ ein Tor geschossen hat?
Wieso wird dieser für Millionen gehandelt und ein einfacher Arbeiter der 30 Jahre und mehr gearbeitet hat heute mit den Stellenstreichungen von Glück reden wenn er die Stelle behalten kann? Ist das nicht Wahnsinn?

-->Hier wird der Fussball völlig in den Hintergrund gedrückt. Die Werbesponsoren und Clubunterstützer wollen mit ihren Firmennamen möglichst viel Geld verdienen. Panini ist ein ebensolcher Hype-Nutzer. Der freundschaftliche Sinn des Sportes wird verdrängt :(
[ALIGN=center]This ride that takes me through life leads me into darkness but emerges into light.


@Humprey: bitte keine Kreuze 8) [/ALIGN]
Chrestopher
Lebt sich ein
 
Beiträge: 37
Registriert: Mi 23. Apr 2008, 17:34

Re: FCB satanistisch?

Beitragvon Enggi » Mi 14. Mai 2008, 23:23

Original von pneumatikos

Interessanter Nick übrigens :)
Ja, nach Gebrauch wegwerfen, bitte. 8-)
Unser Geist geht nicht weiter als wir unseren Körper bringen. Oswald Chambers

·•·•·•· Enggi schreibt jetzt als Gnu weiter ·•·•·•·
Benutzeravatar
Enggi
My home is my castle
 
Beiträge: 11111
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 22:16
Wohnort: Elftausendeinhundertelf

Re: FCB satanistisch?

Beitragvon Glauben ist Macht » Fr 30. Mai 2008, 02:25

Ja ihr habt so recht. Alle Fussballer sind des Teufels Knechte. Denn sie tun alles fürs Geld.
Glauben ist Macht
Lebt sich ein
 
Beiträge: 25
Registriert: Fr 30. Mai 2008, 02:16
Wohnort: Bartsheim SH (Tayngen!)

Re: FCB satanistisch?

Beitragvon kingschild » Sa 5. Jul 2008, 14:05

Original von pneumatikos


Ging ja auch nicht an dich, das Kompliment sondern an den threaderöffner ... so wie der Rest ebenfalls nicht ...

Geh mal in die Fankurve und sag, der FCB sei satanisch :)

Pneumatikos


Das könnte satanisch enden :P

God bless
Kingschild
Benutzeravatar
kingschild
Senior-Moderator
 
Beiträge: 6214
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 11:23
Wohnort: Schweiz

Re: FCB satanistisch?

Beitragvon Nitrosio » Sa 5. Jul 2008, 14:12

Der FCB ist doch ein weltlicher Verein, darum: 15Habt nicht lieb die Welt noch was in der Welt ist. ... 17Und die Welt vergeht mit ihrer Lust; wer aber den Willen Gottes tut, der bleibt in Ewigkeit. ;) 1. Johannes 2
24Ihr verblendeten Leiter, die ihr Mücken seihet und Kamele verschluckt! 25Weh euch, Schriftgelehrte und Pharisäer, ihr Heuchler, die ihr die Becher und Schüsseln auswendig reinlich haltet, inwendig aber ist's voll Raubes und Fraßes! Matthäus 23
Benutzeravatar
Nitrosio
Power Member
 
Beiträge: 666
Registriert: Mi 20. Nov 2002, 09:15


Zurück zu Gesellschaft

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: onThePath und 4 Gäste