Kirchenpflege Rücktritt

Über aktuelles in der Gesellschaft

Moderator: Thelonious

Kirchenpflege Rücktritt

Beitragvon laplayaavenue » Mo 10. Mär 2008, 10:22

Guten Tag miteinander
Ich hätte eine Frage. Wisst Ihr, wie das Vorgehen ist, um bei einer reformierten Kirchenpflege vorzeitig zurückzutreten? Ich habe überall gesucht, aber nichts gefunden.

Freundliche Grüsse

laplayaavenue
Newcomer
 
Beiträge: 1
Registriert: Mo 10. Mär 2008, 10:14

Re: Kirchenpflege Rücktritt

Beitragvon Taube » Mo 10. Mär 2008, 10:42

Original von laplayaavenue
Guten Tag miteinander
Ich hätte eine Frage. Wisst Ihr, wie das Vorgehen ist, um bei einer reformierten Kirchenpflege vorzeitig zurückzutreten? Ich habe überall gesucht, aber nichts gefunden.

Freundliche Grüsse


Wird wahrscheinlich auf den Kanton ankommen, wo Du bist. Aber am besten dies mit dem KP Präsidenten besprechen, wenn das noch zu früh ist, bei der Bezikskirchenpflege oder bei der Kantonalkirche nachfragen.

Im Kanton Zürich kommt z.B. das Gesetz über die evagelisch-reformierte Landeskirche und das Gesetz über das Gemeindewesen (Gemeindegesetz) zur Anwendung. Beide Gesetze findest Du auch im Internet.

Gruss Taube


Denn erschienen ist die Gnade Gottes, allen Menschen zum Heil. (Titus 2,11)
Benutzeravatar
Taube
My home is my castle
 
Beiträge: 12345
Registriert: Fr 11. Okt 2002, 14:47

Re: Kirchenpflege Rücktritt

Beitragvon bigbird » Mo 10. Mär 2008, 12:08

Original von laplayaavenue
Guten Tag miteinander
Ich hätte eine Frage. Wisst Ihr, wie das Vorgehen ist, um bei einer reformierten Kirchenpflege vorzeitig zurückzutreten? Ich habe überall gesucht, aber nichts gefunden.

Freundliche Grüsse


Frag doch einfach den Präsidenten, oder noch besser, schicke ihm ein Kündigungsschreiben. Fertig! :D


bb
Zur Sklavenzeit in den USA hat eine schwarze Köchin in höherem Alter mit Eifer lesen gelernt, um die Bibel selber lesen zu können. Sie wurde gefragt, was sie mache, wenn sie etwas nicht verstehe.
Ihre Herzensantwort: „Dann sage ich Halleluja und lese weiter, bis was kommt, das ich verstehe!“
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45992
Registriert: Do 7. Mär 2002, 07:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Kirchenpflege Rücktritt

Beitragvon Taube » Mo 10. Mär 2008, 12:46

Original von bigbird
Original von laplayaavenue
Guten Tag miteinander
Ich hätte eine Frage. Wisst Ihr, wie das Vorgehen ist, um bei einer reformierten Kirchenpflege vorzeitig zurückzutreten? Ich habe überall gesucht, aber nichts gefunden.

Freundliche Grüsse


Frag doch einfach den Präsidenten, oder noch besser, schicke ihm ein Kündigungsschreiben. Fertig! :D


bb


Austritt aus der Kirchenpflege geht nicht überall so einfach, weil die Wahlen meist nach den Grundsätzen des öffentlichen Rechtes stattfinden. Also es geht eher um ein Gesuch um vorzeigite Entlassung aus dem Amt, da die Amtsdauer ja zum vornherein festgelegt ist.

Gruss Taube
Denn erschienen ist die Gnade Gottes, allen Menschen zum Heil. (Titus 2,11)
Benutzeravatar
Taube
My home is my castle
 
Beiträge: 12345
Registriert: Fr 11. Okt 2002, 14:47

Re: Kirchenpflege Rücktritt

Beitragvon bigbird » Mo 10. Mär 2008, 12:49

Original von Taube
Austritt aus der Kirchenpflege geht nicht überall so einfach, weil die Wahlen meist nach den Grundsätzen des öffentlichen Rechtes stattfinden. Also es geht eher um ein Gesuch um vorzeigite Entlassung aus dem Amt, da die Amtsdauer ja zum vornherein festgelegt ist.
Na gut - kündigen ist wohl dann nicht das richtige Wort - aber zurücktreten kann man ja wohl jederzeit! Es gibt ja dauernd irgendwelche Nachwahlen oder Nach-Rutsche!

bb
Zur Sklavenzeit in den USA hat eine schwarze Köchin in höherem Alter mit Eifer lesen gelernt, um die Bibel selber lesen zu können. Sie wurde gefragt, was sie mache, wenn sie etwas nicht verstehe.
Ihre Herzensantwort: „Dann sage ich Halleluja und lese weiter, bis was kommt, das ich verstehe!“
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45992
Registriert: Do 7. Mär 2002, 07:25
Wohnort: Raum Bern


Zurück zu Gesellschaft

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste