Seite 1 von 1

heiraten oder ehren?

BeitragVerfasst: Mo 10. Dez 2007, 09:45
von fei
Hi, hab mal ne Frage:

bin mit meiner Freundin nun seit mehreren Jahren zusammen. Zwischendrin gabs ne Krise, weil sie Gott folgen wollte und dabei einem arabischen Kamelhirten (Prophet) aus der Wüste aufgesessen ist, wie ihre ganze Familie.

Mein Vater möchte nicht, dass ich sie heirate. Er möchte sie am liebsten weiter schicken, wenn wir ihn besuchen wollen.
Ich halte viel von meinem Vater, und sein Ratschlag ist mir fast heilig.

Soll ich ihm die Ehre entgegen bringen, die in der Bibel gefordert wird, oder dem nachgehen, was ich fühle? Wenn ich letzeres mache, dann führt das aber zum Bruch mit meinem Vater und ich verunehre ihn doch.


Viel merci schonmal,

LG, fei.

Re: heiraten oder ehren?

BeitragVerfasst: Mo 10. Dez 2007, 10:17
von Frau Katz
hei fei!

ob die Heirat richtig ist, kann ich dir nicht sagen.

Allerdings kann ich dir sagen, dass du sehr wohl gegen den Willen deiner Eltern handeln kannst, und sie dennoch ehrst. Du kannst anerkennen, dass dein Vater für ihn sehr wichtige Gründe hat, die diese Heirat nicht angebracht erscheinen lassen, und du kannst nachvollziehen, dass dein Vater wohl nur das Beste für dich will, du aber eine andere Auffassung davon hast, was das Beste ist. Du bist unterdessen ja auch erwachsen und selbst verantwortlich für deine Handlungen.

Jemanden zu ehren bedeutet nicht unbedingt, alles zu tun, was er sagt. Es bedeutet lediglich, es ernst zu nehmen und gründlich zu bedenken - und danach eine eigene Entscheidung zu treffen. Wenn er dich dann nicht mehr sehen möchte, so ist das SEINE Entscheidung - aber soweit muss es ja auch nicht unbedingt kommen, ausser wenn er das ausdrücklich will.

grüsse, barbara

Re: heiraten oder ehren?

BeitragVerfasst: Mo 10. Dez 2007, 10:23
von Robby
Original von fei
Mein Vater möchte nicht, dass ich sie heirate. Er möchte sie am liebsten weiter schicken, wenn wir ihn besuchen wollen.
Ich halte viel von meinem Vater, und sein Ratschlag ist mir fast heilig.


Hi fei

Warum möchte dein Vater nicht, dass du sie heiratest? Auf deinen Vater zu hören ist gut, wie Frau Katz aber geschrieben hat kann es Situationen geben, wo du zu einem anderen Schluss kommst. Dennoch schreibst du von einem "Bruch", solltest du sie doch heiraten. Dies ist eine ernste Konsequenz, welche nicht einfach sein würde.

Lieber Gruss
Robby

Re: heiraten oder ehren?

BeitragVerfasst: Mo 10. Dez 2007, 10:48
von SunFox
Hallo lieber fei,

bringe doch deinem Vater in aller Liebe bei, das nur du die Möglichkeit hast, sie aus den Fesseln des Kameltreibers zu befreien!

Sage ihm, das du aus Liebe zusätzlich noch tätige Nächstenliebe im Sinne Jesu bewirken kannst! :)

Liebe Grüße von SunFox

Re: heiraten oder ehren?

BeitragVerfasst: Mo 10. Dez 2007, 10:51
von Enggi
Ehre Vater und Mutter hat etwas mit finanzieller Unterstützung der Eltern im Alter zu tun, weniger mit alle Ratschläge der Eltern befolgen.

Als Christ eine Muslima heiraten kann dich oder sie aber das Leben kosten. Pass gut auf, was du machst!

Re: heiraten oder ehren?

BeitragVerfasst: Mo 10. Dez 2007, 11:13
von sugi
Original von fei
Hi, hab mal ne Frage:

bin mit meiner Freundin nun seit mehreren Jahren zusammen. Zwischendrin gabs ne Krise, weil sie Gott folgen wollte und dabei einem arabischen Kamelhirten (Prophet) aus der Wüste aufgesessen ist, wie ihre ganze Familie.

Mein Vater möchte nicht, dass ich sie heirate. Er möchte sie am liebsten weiter schicken, wenn wir ihn besuchen wollen.
Ich halte viel von meinem Vater, und sein Ratschlag ist mir fast heilig.


Mt. 19,5 Darum wird ein Mensch Vater und Mutter verlassen und seiner Frau anhängen, und es werden die zwei ein Fleisch sein,

Eph. 5,31 Desswegen wird ein Mensch Vater und Mutter verlassen und seiner Frau anhängen, und die zwei werden ein Fleisch sein.


Schau, die Ehre hat nichts damit zutun, dass er dir sagt, was du tun musst..wie es Enggi bereits angekündigt hat!

Re: heiraten oder ehren?

BeitragVerfasst: Mo 10. Dez 2007, 20:24
von Grasy
Original von fei
Mein Vater möchte nicht, dass ich sie heirate. Er möchte sie am liebsten weiter schicken, wenn wir ihn besuchen wollen.


Dann ist dein Vater mit der jetztigen Situation sicher auch nicht wirklich zufrieden oder? Entehrst du ihn denn deiner Meinung nach mehr wenn du sie heiratest? Warum will er daß du sie nicht heiratest? Gibt´s da einen speziellen Grund? Ich denke eine Ehe zwischen einem Ungläubigen und einem Gläubigen kann schon ziemlich problematisch werden. Ja ich denke da stellt sich die Frage ob das überhaupt anzustreben ist. Allerdings lebt ihr ja schon einge Jahre zusammen. Vom christlichen Standpunkt her finde ich eine "wilde Ehe" falsch. Wart ihr die ganze Zeit enthaltsam?



Ich halte viel von meinem Vater, und sein Ratschlag ist mir fast heilig.


Ich schätze meine Eltern sehr. Meine Mutter aber sagte mal so weit ich mich erinnere um die Zeit meiner Hochzeit rum in etwa daß ich (jetzt) zu meiner Frau halten müsse (das heißt nicht unbedingt zur Mutter). Es gibt nicht nur ein Gebot zu Vater und Mutter sondern auch Gebote welche die Ehe schützen sollen.



Soll ich ihm die Ehre entgegen bringen, die in der Bibel gefordert wird, oder dem nachgehen, was ich fühle? Wenn ich letzeres mache, dann führt das aber zum Bruch mit meinem Vater und ich verunehre ihn doch.


Hast du nicht bisher schon dem nachgegeben was du fühlst? Ich meine du hast doch in den Jahren auch sicher eine Wirkung auf deine Freundin gehabt? Sie wird ja auch an dir hängen? Du kannst das doch praktisch gar nicht einfach auflösen ohne daß jemand betrübt wird oder?
Man sollte seine Eltern wirklich ehren (und ich denke das hat nicht nur mit Geld zu tun) - aber die Kinder werden auch mal erwachsen, suchen sich einen Ehepartner und bekommen oft wiederum Kinder. Die Frage aber die mich schon interessieren würde warum dein Vater nicht will daß du sie heiratest.

Kennst du 1.Kor 7? Da steht so einiges drin zur Ehe.
Ich finde auch die Verse die sugi gepostet hat passend.


Mfg,
Grasy

Re: heiraten oder ehren?

BeitragVerfasst: Mo 10. Dez 2007, 20:29
von nachfolger
Original von fei
Hi, hab mal ne Frage:

bin mit meiner Freundin nun seit mehreren Jahren zusammen. Zwischendrin gabs ne Krise, weil sie Gott folgen wollte und dabei einem arabischen Kamelhirten (Prophet) aus der Wüste aufgesessen ist, wie ihre ganze Familie.

Mein Vater möchte nicht, dass ich sie heirate. Er möchte sie am liebsten weiter schicken, wenn wir ihn besuchen wollen.
Ich halte viel von meinem Vater, und sein Ratschlag ist mir fast heilig.

Soll ich ihm die Ehre entgegen bringen, die in der Bibel gefordert wird, oder dem nachgehen, was ich fühle? Wenn ich letzeres mache, dann führt das aber zum Bruch mit meinem Vater und ich verunehre ihn doch.


Viel merci schonmal,

LG, fei.


du beschreibst die situation ja nicht besonders genau... so weit ich das so beurteilen kann, frag Gott um rat!

Re: heiraten oder ehren?

BeitragVerfasst: Fr 4. Jan 2008, 07:26
von Typhoon
Sorry wenn ich hier auch noch meinen Senf dazu abgebe. Aber für mich ist diese Situation völlig klar.

Als Christ eine Muslima zu heiraten und damit gegen den Willen des Vaters zu handeln halte ich für äusserst törricht. Denn die Gefahr in naher Zukunft selbst ein Muslim zu werden ist riesengross. 8-)

Re: heiraten oder ehren?

BeitragVerfasst: So 6. Jan 2008, 14:56
von èesnek
Wer im AT [1. Kön. 17 - 18] die Geschichte von Ahab und seiner Frau liest, kommt wohl zum gleichen Ergebnis wie Typhoon.
Da uns aber die Details unbekannt sind, weiß ich auch nicht, ob die Sorgen Elias damals evt. den Befürchtungen deines Vaters heute ähnlich sind. Gleiche Religion/Weltanschauung sind zwar keine alleinige Garantie für ein glückliches Leben zu zweit, aber eine wichtige Grundlage allemal.

Re: heiraten oder ehren?

BeitragVerfasst: Di 8. Jan 2008, 09:10
von fei
Hey, vielen Dank für eure Antworten.
Bin echt begeistert von dieser Gemeinde :)
Sie ist ja zum Glück keine Muslima, sondern gläubige Christin. Ich hatte über Weihnachten viele Gespräche, besonders mit meinem Vater. Einiges hat sich geklärt, so dass er jetzt einverstanden ist.
Meine Freundin ist inzwischen meine Verlobte :) - und mein Vater wird sie schon noch als Schwiegertochter lieben lernen, schließlich ist der Stamm auch nicht weit vom Apfel :D

Liebe Grüße an alle und Danke fürs Mut machen und noch ein gutes neues Jahr :)

Re: heiraten oder ehren?

BeitragVerfasst: Di 4. Mär 2008, 03:04
von gara
Original von fei
Hi, hab mal ne Frage:

bin mit meiner Freundin nun seit mehreren Jahren zusammen. Zwischendrin gabs ne Krise, weil sie Gott folgen wollte und dabei einem arabischen Kamelhirten (Prophet) aus der Wüste aufgesessen ist, wie ihre ganze Familie.

Mein Vater möchte nicht, dass ich sie heirate. Er möchte sie am liebsten weiter schicken, wenn wir ihn besuchen wollen.
Ich halte viel von meinem Vater, und sein Ratschlag ist mir fast heilig.

Soll ich ihm die Ehre entgegen bringen, die in der Bibel gefordert wird, oder dem nachgehen, was ich fühle? Wenn ich letzeres mache, dann führt das aber zum Bruch mit meinem Vater und ich verunehre ihn doch.


Viel merci schonmal,

LG, fei.


hallo

man soll immer der liebe folgen, und sein eigener herr sein.
Ich hätte andere bedenken diese damen zu heiraten,
wenn sie gott folgen will, dann eignet sie sich nicht als frau.
Darum solltest du sie unabhängig von papa weiterziehen lassen.
sie wird in einem kloster oder wie es bei den moslems gehandhabt wird, besser aufgehoben sein. Es ist völlig egal aus welcher glaubensrichtung man kommt und alle konventionen sind kein hinderungsgrund für eine heirat.
Gott fragt nur nach dem gefühl für den anderen. Das herz, das zählt.

gruss
G.

Re: heiraten oder ehren?

BeitragVerfasst: Di 4. Mär 2008, 03:13
von SunFox
Original von fei
Hey, vielen Dank für eure Antworten.
Bin echt begeistert von dieser Gemeinde :)
Sie ist ja zum Glück keine Muslima, sondern gläubige Christin. Ich hatte über Weihnachten viele Gespräche, besonders mit meinem Vater. Einiges hat sich geklärt, so dass er jetzt einverstanden ist.
Meine Freundin ist inzwischen meine Verlobte :) - und mein Vater wird sie schon noch als Schwiegertochter lieben lernen, schließlich ist der Stamm auch nicht weit vom Apfel :D

Liebe Grüße an alle und Danke fürs Mut machen und noch ein gutes neues Jahr :)

Ja lieber fei, man muß auch eben ein bisschen Gottvertrauen haben! :)

Der HERR wird es schon richten, wenn man selbst darum bemüht ist und betet ohne Unterlass!

Liebe Grüße von SunFox

Re: heiraten oder ehren?

BeitragVerfasst: Di 4. Mär 2008, 15:56
von origo
Hallo fei

ist das eine Fangfrage, mit der du die Antwortenden testen willst?
Diese Geschichte kommt mir reichlich konstruiert vor.

Sorry, hab es schon zu oft erlebt, dass jemand hier mit rührseligen Verliebtheits-Geshcichten Ratschläge wollte, und sich dann nie mehr gemeldet hat.
Du hast dich wenigstens noch mal gemeldet, schon was.

lg origo

Re: heiraten oder ehren?

BeitragVerfasst: Mi 5. Mär 2008, 00:07
von fei
Hi origo,

keine Fangfrage! War mir wertvoll. Nicht nur für dieses Thema - hab das Gefühl "jemanden" kennen gelernt zu haben, "der" mir vielleicht ein paar mal helfen kann.

Von Christen glaube ich Antworten zu bekommen, die ich auch verwenden kann. Somit ist diese Forum ein großer Gewinn. Und ich habe die Antworten alle gerne gelesen.
Aber inzwischen bin ich verlobt. Das Thema ist für mich also vorerst beendet. Dabei haben die Antworten hier mir Bestätigung gegeben.
So ein Forum ist wichtig, besonders weil man anonym schreiben kann.

LG an alle! :)