kurs

Erfahrungen und Fragen zum Alphalive und/oder dem Glauben12 Kurs.

Moderator: doro

Re: kurs

Beitragvon Sonja » Mo 7. Apr 2003, 00:28

Uebrigens: Ich bin ursprünglich auch aus dem Rüebliland. :P
Benutzeravatar
Sonja
Newcomer
 
Beiträge: 16
Registriert: So 6. Apr 2003, 20:18
Wohnort: Grossbritannien

Re: kurs

Beitragvon Artist » Mi 21. Mai 2003, 00:34

Liebe Forumsleser hier
Ich durfte durch einen Alphakurs vor einem Jahr zu Jesus finden. Ich war lange auf der Suche, wollte Christ werden, und wusste nicht, was ich machen sollte. Nun, im Kurs durfte ich merken, dass nicht ich es bin, der mich zum Christen macht, dass es Jesus ist, dass es der Heilige Geist ist, deren Gnade ich in Anspruch nehmen darf. Aber ich muss Ja sagen, muss auf Jesus bauen WOLLEN, und so habe ich mich bekannt zu Jesus als meinem NEUEN Herrn.

Was ist daran schlecht? Ich glaube fest daran, dass sich Christ nennen darf, wer sich dazu bekennt, dass Jesus der Weg zu Gott ist, wer bekennt, dass Jesus für unsere Sünden gestorben ist, wer bekennt, dass Jesus dadurch unsere Rettung geworden ist.

Und ich glaube fest daran, dass der Weg zu Jesus die Liebe ist, die Liebe zu ihm, und zu unseren Mitmenschen.

Und dass wir von Jesus vor allem geliebt werden, trotz unserer Sünden.

Und genau diese tröstende Botschaft wird im Alphakurs vermittelt, und ich glaube, dass diese Botschaft so auch richtig ist.

Und wer sich ein bisschen rumhört und Menschen kennt, die nicht Christen sind, weiss, wie sehr diese Menschen sich nahc Trost sehnen. Und heilen kann hier nur Jesus.

Bitte, streiten wir uns nicht darum, wie man Menschen für Jesus gewinnen kann. Es sind nicht wir, die das machen. Aber wir müssen bereit sein, ein Werkzeug Gottes zu sein.

Und da der Alphakurs viele Menschen anspricht, bin ich sicher, dass Gott dieses Werkzeug segnet.

Und solche Auseinandersetzungen wie hier im Forum, da bin ich mir auch sicher, wenn jemand, der nicht Christ ist, so etwas liest, der wird sich fragen, ob Jesus wirklich solchen Streit wollte.

Ich hoffe, noch viele Menschen dürfen durch einen Alphakurs oder wie auch immer zum Glauben finden.

Ich hatte das Glück,
Claude

Artist
Newcomer
 
Beiträge: 20
Registriert: So 22. Sep 2002, 23:40
Wohnort: Winterthur

Re: kurs

Beitragvon Yehudit » Mi 21. Mai 2003, 07:07

Danke Artist

das hats du sehr schön geschrieben.

Liebi Grüessli Yehudit
Kadosh, kadosh, kadosh! Adonai Elohim tz va ot.
Asher hayah v hoveh v yavo!
Off.4.8

Bild
Benutzeravatar
Yehudit
Senior-Moderator im Ruhestand
 
Beiträge: 5360
Registriert: So 19. Mai 2002, 14:31
Wohnort: irgendwo wo´s rüdig schön isch!

Re: kurs

Beitragvon Salzstreuer » Mi 21. Mai 2003, 08:19


ist der Toronto-Segen ein wirken Gottes oder ein wirken Satans? Durch den Toronto Segen wurde Millionen Menschen erreicht, nur mit was? Mit dem Geist Gottes oder mit dem Geist des Satans?

Die Wurzel vom Alpha-Live kommt vom Toronto-Segen, informier dich mal über den Toronto-Segen...


Hallo zusammen

Was mich an solchen Informationen so stört, ist die Verallgemeinerung. Wir sind aufgerufen zu prüfen, und da nicht einfach nur an der Oberfläche sondern bei allem.

Ich habe es Florian mal geschrieben, dass uns die Mitgliedschaft in irgendeiner Gemeinde nicht zu Christen oder Nichtchristen macht. In jeder Gemeinde gilt es zu prüfen, wessen Geist gerade weht. Die Tatsache, dass meine Gemeinde Jesus nachfolgt gibt mir nicht die garantie, dass sich auch mal was einschleichen kann... Umgekehrt kann ich aber eine Gemeinde, die Fehler gemacht hat, nicht einfach dem Teufel zuordnen.

Ich will hier nicht über Toronto diskutieren, aber die Aussage da ist pauschal... da hätte ich auch noch ein paar ...

**** beginn der Ironie und Beispiele !!! ***
Deutsche haben Juden vernichtet. Satanswerk. Also sind alle Deutsche Juden.

Die Amerikaner haben die Todesstrafe. Doch in der Bibel heisst es, du sollst nicht töten. Ergo sind alle Amerikaner schuldig.

Zürich hat die Streetparade. Dieser auschweifende Anlass verhöhnt Gott und gibt dem Teufel die Ehre. Also, die Schweizer (wir schauen ja zu) sind ebenfalls schuldig und unwürdig...

Die Weissen unterdrücken die Schwarzen. Kann nicht biblisch sein. Also sind wir alle schuldig ...

*** ende der ironie und beispiele !!!

-salzstreuer
Es gab eine Zeit,
wo der Glaube gegen die Vernunft verteidigt werden musste,
es kommt eine Zeit (und sie beginnt schon)
wo der Glaube die Vernunft verteidigen muss!
Kardinal Chr. Schönborn
Benutzeravatar
Salzstreuer
Senior-Moderator im Ruhestand
 
Beiträge: 5082
Registriert: Fr 22. Nov 2002, 09:48
Wohnort: Dert, wo me -zaemme- sait

Re: Ex-Charismatiker

Beitragvon Echse » Do 22. Mai 2003, 21:25

@Artist: Ich stimme dir vollkommen zu, freut mich, dein Beitrag.

Ich glaube, es wurden schon viele Menschen für Jesus gewonnen, mit dem Alpha-Kurs...

Im Weitern ist eine biblische Gemeinde jedem Kurs überlegen.

Du hast recht, Hans Peter, aber so ein Alpha-Kurs ist wahrscheinlich auch nicht dazu gedacht, eine Gemeinde zu ersetzen...


GRUSS
ECHSE
Benutzeravatar
Echse
Power Member
 
Beiträge: 727
Registriert: Di 1. Okt 2002, 09:32
Wohnort: aus Mamas Bauch

Re: Ex-Charismatiker

Beitragvon bigbird » Do 22. Mai 2003, 23:18

Im Weitern ist eine biblische Gemeinde jedem Kurs überlegen.


Ich sage: das eine sein und das andere nicht lassen: Unsere Gemeinde ist eine biblische Gemeinde (nicht vollkommen, aber das waren die biblischen auch nicht), und wir bieten Alphalivekurse ...
So ein Kurs gibt einen speziellen Rahmen, wo man auf die Neulinge eingehen kann, in einer Gemeinde, wo viele Leute beieinander sind, ist das nicht gleich gut möglich.
Ziel muss natürlich sein, dass die Menschen Jesus Christus annehmen und dann in die Gemeinde (oder in eine andere) integriert werden.

bigbird
Menschliche Weisheit führt in eine Spaltung -
göttliche Weisheit führt ans Kreuz.

J.S.
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45490
Registriert: Do 7. Mär 2002, 08:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Ex-Charismatiker

Beitragvon Salzstreuer » Fr 23. Mai 2003, 08:29


Im Weitern ist eine biblische Gemeinde jedem Kurs überlegen.


Insofern ist eine Gemeinde jeder Evangelisation, jedem Seminar, jedem Kongress, jeder Veranstaltung überlegen.

Aber es ist ein Vergleich von Äpfeln mit Birnen.

Jede Firma ist der Uni überlegen... Solch eine Aussage lässt doch auch nur den Kopf schütteln...

An der Uni wird gelehrt, was anschliessend umgesetzt werden soll. Betrachte doch auch mal das NT. Wo hat Jesus, haben die Jünger, hat Jesus gelehrt? Sowohl in der Gemeinde wie auch ausserhalb. Aber nur selten in den Gottesdiensten selber...

Und - ähm - es sind doch Gemeinden, welche diese Kurse anbieten, oder?

Gruss
-salzstreuer
Es gab eine Zeit,
wo der Glaube gegen die Vernunft verteidigt werden musste,
es kommt eine Zeit (und sie beginnt schon)
wo der Glaube die Vernunft verteidigen muss!
Kardinal Chr. Schönborn
Benutzeravatar
Salzstreuer
Senior-Moderator im Ruhestand
 
Beiträge: 5082
Registriert: Fr 22. Nov 2002, 09:48
Wohnort: Dert, wo me -zaemme- sait

Re: Ex-Charismatiker

Beitragvon bigbird » Fr 23. Mai 2003, 20:04

Hallo Hans Peter

Den meisten Aussagen in deinem letzten Beitrag muss ich vehement widersprechen. Die Gründe dazu sind von andern Christen bereits ausreichend aufgeführt und erklärt worden.
Dein "Aufklärungsblatt" muss ich als verleumderisch bezeichnen, weil die angeführten Behauptungen einfach nicht stimmen.

Natürlich gibt es auch menschliches, es gibt Fehler, es gibt falsche Betonungen usw. das gibt es überall, in jeder Gemeinde, in jeder Predigt, in jeder Bibelstunde und in jedem Hauskreis!

Jesus ist für die Sünde der Menschen gestorben, wer dies für sich persönlich annimmt wird gerettet. Da spielt es keine Rolle, ob ein bisschen dies oder ein bisschen das vielleicht schief betont ist. Da steht Jesus Christus längstens drüber! bigbird
Menschliche Weisheit führt in eine Spaltung -
göttliche Weisheit führt ans Kreuz.

J.S.
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45490
Registriert: Do 7. Mär 2002, 08:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Ex-Charismatiker

Beitragvon Yehudit » Fr 23. Mai 2003, 23:27

Wenn du die Evangelien liest, wirst du sehen, dass das so ist.

Liebi Greüssli Yehudit
Kadosh, kadosh, kadosh! Adonai Elohim tz va ot.
Asher hayah v hoveh v yavo!
Off.4.8

Bild
Benutzeravatar
Yehudit
Senior-Moderator im Ruhestand
 
Beiträge: 5360
Registriert: So 19. Mai 2002, 14:31
Wohnort: irgendwo wo´s rüdig schön isch!

Re: Kurs

Beitragvon Shelton » Sa 24. Mai 2003, 00:20

Original von Hans Peter Wepf
Aus einer Aufklärungschrift die man bei mir anfordern kann:
"Ich sehe nicht, wie man die Verwendung dieses Kurses biblisch rechtfertigen kann."

muss man das? wie wär´s mit: religionsunterricht für erwachsene? :]
ich habe gerade meinen ersten AL-kurs geleitet und er haut mich auch nicht vom hocker. aber wir werden weitermachen und zb noch hausaufgaben einbauen. :)

gruss
mike
Und kommt ihr vom richtigen Weg ab, so hört ihr hinter euch eine Stimme, die sagt:
"Halt, dies ist der Weg, den ihr einschlagen sollt!"
(Jesaja 30,21)

Nichts auf Erden ist so stetig wie der Wandel.
(irgendwer)
Benutzeravatar
Shelton
Power Member
 
Beiträge: 845
Registriert: Mi 19. Mär 2003, 17:17
Wohnort: Basel

Re: Kurs

Beitragvon Yehudit » Sa 24. Mai 2003, 06:39

Hausaufgaben? Bringts das???
Kadosh, kadosh, kadosh! Adonai Elohim tz va ot.
Asher hayah v hoveh v yavo!
Off.4.8

Bild
Benutzeravatar
Yehudit
Senior-Moderator im Ruhestand
 
Beiträge: 5360
Registriert: So 19. Mai 2002, 14:31
Wohnort: irgendwo wo´s rüdig schön isch!

Re: Ex-Charismatiker

Beitragvon bigbird » Sa 24. Mai 2003, 09:53

Original von Hans Peter Wepf
Ohne Busse, keine Rettung, mit oder ohne Alpha - Kurs!
Hans Peter

Hallo Hans Peter

So bin ich nun auch einverstanden!


bigbird

Menschliche Weisheit führt in eine Spaltung -
göttliche Weisheit führt ans Kreuz.

J.S.
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45490
Registriert: Do 7. Mär 2002, 08:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Ex-Charismatiker

Beitragvon Joggeli » Sa 24. Mai 2003, 12:38

Hallo HP

Ohne Busse, keine Rettung, mit oder ohne Alpha - Kurs!

Total einverstanden - Aber warum denn so auf den Alpha-Kurs schiessen? Wenn dieser dazu führt, dass MEnschen umkehren, Jesus annehmen, Busse tun, und wiedergeboren werden.... was ist dann schlecht an diesem Kurs?

Ich habe deine Schrift gelesen zu diesem Thema - und ich meine, dass sie sehr allgemein gehalten ist, und auf keinen Fall auf jeden AL-Kurs hier in der Schweiz übertragen wqerden kann. Schlussendlich kommt es sehr darauf an, wer dieses Kurs leitet, und wie diese PErson auf dem Weg mit Gott ist.

Zudem - es gibt auch in Landeskirchen wiedergeborene Menschen!!

Joggeli
Benutzeravatar
Joggeli
Administrator im Ruhestand
 
Beiträge: 7648
Registriert: So 31. Mär 2002, 15:57
Wohnort: Rüebliland

Re: Kurs

Beitragvon Shelton » Sa 24. Mai 2003, 13:12

Original von Yehudit
Hausaufgaben? Bringts das???

das sehen wir dann.... ;)
ich denke da nur an etwas lesen, oder sich zu etwas gedanken machen. vieleicht auch einen zum thema gehörenden bibelvers auswendig lernen?

die überlegung kommt aus der situation, dass sich die meisten unserer teilnehmer unter der woche gar nicht mehr mit dem glauben befassten.
(bei uns) der donnerstag ist bei den teilnehmern zu einer willkommenen abwechslung verkommen und stand nicht sehr hoch in der prioritätsliste.

mike
Und kommt ihr vom richtigen Weg ab, so hört ihr hinter euch eine Stimme, die sagt:
"Halt, dies ist der Weg, den ihr einschlagen sollt!"
(Jesaja 30,21)

Nichts auf Erden ist so stetig wie der Wandel.
(irgendwer)
Benutzeravatar
Shelton
Power Member
 
Beiträge: 845
Registriert: Mi 19. Mär 2003, 17:17
Wohnort: Basel

Re: Kurs

Beitragvon Shelton » Sa 24. Mai 2003, 13:19

Original von Hans Peter Wepf
Gott ist heilig.
Ohne Busse, keine Rettung, mit oder ohne Alpha - Kurs!

sehe ich auch so!
der AL- kurs ist auch für uns "nur" eine von vielen möglichkeiten menschen durch jesus zum herrn zu bringen.
und durch die busse werden auch wir heilig. :]

liebe grüsse
mike
Und kommt ihr vom richtigen Weg ab, so hört ihr hinter euch eine Stimme, die sagt:
"Halt, dies ist der Weg, den ihr einschlagen sollt!"
(Jesaja 30,21)

Nichts auf Erden ist so stetig wie der Wandel.
(irgendwer)
Benutzeravatar
Shelton
Power Member
 
Beiträge: 845
Registriert: Mi 19. Mär 2003, 17:17
Wohnort: Basel

Re: Ex-Charismatiker

Beitragvon Artist » Sa 24. Mai 2003, 14:46

Lieber Hans Peter
Was ist Zugvorbestimmung?
Artist
Newcomer
 
Beiträge: 20
Registriert: So 22. Sep 2002, 23:40
Wohnort: Winterthur

Re: Ex-Charismatiker

Beitragvon Artist » Sa 24. Mai 2003, 23:11

Danke Hans Peter für die Erklärung, nein, nicht nötig.

An alle hier:
Allerdings möchte ich hier etwas in die Runde stellen, was mir hier aufgefallen ist und wo bei mir womöglich ein Missverständnis ist. Aber vielleicht gibt es noch mehr Christen, die meine Auffassung teilen.

Es wurde hier in verschiedenen Beiträgen die Wichtigkeit der BUSSE betont, es wurde gesagt, dass es ohne BUSSE nicht geht (etwas, was offenbar im Alphakurs nicht vorkommen soll).

Zwei Bemerkungen/Fragen:
1. Wie soll diese Busse aussehen?
2. Eigentlich bin ich davon ausgegangen (als Alpha-Bekehrter), dass wir unsere Schuld nicht aus eigener Kraft loswerden, dass wir dafür machen können was wir wollen, dass wir nur dadurch unsere Schuld loswerden, wenn wir annehmen, dass Jesus für uns durch seinen Tod am Kreuz unsere Schuld auf uns genommen hat. Wie gesagt, nicht wir sind es, die durch Busse oder irgendwas unsere Schuld loswerden, sondern es ist Jesus. Darin liegt m.E. eine der ganz grossen Wahrheiten des Christentums, eine Aussage, die das Christentum von allen anderen Religionen massgeblich unterscheidet. Und eine Wahrheit, die doch etwas enorm Beruhigendes, etwas enorm Lebensbejahendes in sich hat. Und eine Wahrheit, die die ganze Liebe von Gott für uns zeigt.

Oder habe ich da etwas ganz falsch verstanden?

Gespannt auf Eure Meinungen, Artist.
Artist
Newcomer
 
Beiträge: 20
Registriert: So 22. Sep 2002, 23:40
Wohnort: Winterthur

Re: Ex-Charismatiker

Beitragvon ennovy67 » Mi 18. Jun 2003, 17:01

Grüezi Artist,
Schade, dass dir noch niemand auf deine Frage geantwortet hat. Es hätte mich auch interessiert, wie das verstanden wird.
Meines Erachtens ist Busse tun, die Umkehr zu Jesus. Das bewusste ablegen des alten Menschen in uns. Das Bekennen meiner Schuld (vergib uns unsere Schuld)und das Vergeben (wie auch wir vergeben).
Das hies für mich, mich bei gewissen Menschen zu entschuldigen. Auch noch nach einem Jahr oder später, oder eben zu vergeben, immer wieder. Es ist immer wieder wunderbar, wie GOTT mir aufzeigt, wem oder wo ich weh getan habe.
Ich bin auch Alphabekehrte :D aber die Kurse werden glaub ich ziemlich unterschiedlich abgehalten.
So, jetzt bin ich ziemlich gespannt ob ich das auch richtig verstanden habe :))
Segensgrüsse
<>< Yvonne
ennovy67
Lebt sich ein
 
Beiträge: 26
Registriert: Di 12. Mär 2002, 22:45

Re: Ex-Charismatiker

Beitragvon Enzian » Di 18. Nov 2003, 00:43

Zur Zeit besuche ich einen Alphalivekurs. In diesem Kurs hat es u.a. echte Bekehrungen gegeben. Ich kann diesen Kurs sehr empfehlen.
Enzian
Member
 
Beiträge: 276
Registriert: Mi 20. Mär 2002, 01:07

Re: Ex-Charismatiker

Beitragvon schoresch » Mo 3. Okt 2005, 21:36

1: Anfrage eines alternativen, guten Bibelkurses, der fundiertes Basiswissen vermittelt und ohne Busse und Umkehr bestimmt nicht in den Christenstand führt:

Jean Gibson, Training im Christentum 0, erhältlich über CLV (Christliche Literaturverbreitung e.V, Postfach 110135, 33661 Bielefeld) oder einfach im Haus der Bibel ;-)

2: Wir wünschen dem "Suchenden", dass er, ebenso weise, wie die Leute in Beröa, in der Schrift Wegweisung sucht.

Apg 17,11: ...Sie nahmen mit aller Bereitwilligkeit das Wort auf und untersuchten täglich die Schriften, ob dies sich so verhielte.

Lies auch noch dazu: 2.Koringter 13,5-9

3: Zu einem vorherigen Kommentar: Patrick Tschui ist kein Katholik, (wie kommt ihr darauf????) sondern ein Bibeltreuer, wiedergeborener Christ, der in eine christliche Versammlung geht.

4: Gottes Segen allerseits!



:)
schoresch
Newcomer
 
Beiträge: 6
Registriert: Do 26. Sep 2002, 08:39
Wohnort: Schweiz

Re: Ex-Charismatiker

Beitragvon bigbird » Mo 3. Okt 2005, 22:30

Original von schoresch

3: Zu einem vorherigen Kommentar: Patrick Tschui ist kein Katholik, (wie kommt ihr darauf????) sondern ein Bibeltreuer, wiedergeborener Christ, der in eine christliche Versammlung geht.
Ich kenne zwar Patrick Tschoui nicht, aber Katholiken gelten grundsätzlich auch als Christen, und es gibt auch katholische wiedergeborene Christen.

Dies nur als Einwurf, es ist ja nicht das Thema.

Im Moment laufen in der Schweiz über 700 Alphalive-Kurse!

bigbird
Menschliche Weisheit führt in eine Spaltung -
göttliche Weisheit führt ans Kreuz.

J.S.
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45490
Registriert: Do 7. Mär 2002, 08:25
Wohnort: Raum Bern

Re: kurs

Beitragvon jennmi » Sa 16. Aug 2008, 14:36

jahre sind verganangen, seit den letzten berichten - und es stehen sehr viele negativen sachen drin.

wer von euch hat den kurs besucht???

Wie denkt ihr heute darüber???

ich bin mir am überlegen, ihn zu machen!!!!!

lg jennmi
Benutzeravatar
jennmi
Member
 
Beiträge: 246
Registriert: Fr 18. Jan 2008, 12:23
Wohnort: kanton bern

Re: kurs

Beitragvon Enggi » Sa 16. Aug 2008, 15:56

Meine Gemeinde führt den Kurs jetzt schon einige Jahre durch. Einmal musste er abgesagt werden, weil die Idee war, ihn für Senioren zu geben, es gab aber zu wenig Anmeldungen.

Am Anfang war er gedacht anstelle der früheren Evangelisationen, welche von Gastpredigern durchgeführt worden waren.

Heute sind wir so weit, dass einige der älteren Gemeindeglieder wieder Evangelisationen wünschen, weil das Interesse an Kursen abgenommen hat und auch die Gemeinde viel weniger aktiv am Kurs mitmacht, als noch beim ersten und zweiten mal.
Unser Geist geht nicht weiter als wir unseren Körper bringen. Oswald Chambers

·•·•·•· Enggi schreibt jetzt als Gnu weiter ·•·•·•·
Benutzeravatar
Enggi
My home is my castle
 
Beiträge: 11111
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 22:16
Wohnort: Elftausendeinhundertelf

Re: Ex-Charismatiker

Beitragvon SunFox » Mo 18. Aug 2008, 16:15

schoresch hat geschrieben:Zu einem vorherigen Kommentar: Patrick Tschui ist kein Katholik, (wie kommt ihr darauf????) sondern ein Bibeltreuer, wiedergeborener Christ, der in eine christliche Versammlung geht.

Die katholische Kirche ist doch besonders Bibeltreu! :baby:

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29379
Registriert: Do 18. Nov 2004, 00:31
Wohnort: Deutschland

Re: Ex-Charismatiker

Beitragvon chrystal » Mi 27. Aug 2008, 16:16

schoresch hat geschrieben:1: Anfrage eines alternativen, guten Bibelkurses, der fundiertes Basiswissen vermittelt und ohne Busse und Umkehr bestimmt nicht in den Christenstand führt:

Jean Gibson, Training im Christentum 0, erhältlich über CLV (Christliche Literaturverbreitung e.V, Postfach 110135, 33661 Bielefeld) oder einfach im Haus der Bibel ;-)

2: Wir wünschen dem "Suchenden", dass er, ebenso weise, wie die Leute in Beröa, in der Schrift Wegweisung sucht.

Apg 17,11: ...Sie nahmen mit aller Bereitwilligkeit das Wort auf und untersuchten täglich die Schriften, ob dies sich so verhielte.

Lies auch noch dazu: 2.Koringter 13,5-9

3: Zu einem vorherigen Kommentar: Patrick Tschui ist kein Katholik, (wie kommt ihr darauf????) sondern ein Bibeltreuer, wiedergeborener Christ, der in eine christliche Versammlung geht.

4: Gottes Segen allerseits!


Hallo allerseits,

es wäre auch albern, die Katholiken oder gar Rom als Kritiker hinzustellen, denn schließlich holen sie sich ja Rat bei Nicky Gumbel
http://www.alphafriends.org/news/nicky- ... gelisation

Ich finde das schon spannend, da ja so ein Multi-Level-System eine tolle Sache für den Erfinder ist. Die Urheberrechtsseite ist da sehr informativ.
Und auch wiki-englisch http://en.wikipedia.org/wiki/Nicky_Gumbel

Mich erinnert das an das Gleichnis vom guten Hirten - es ist doch eine dolle Sache - man gibt sein Leben ( ach wirklich ) für Jesus - und kriegt seine Schafe - und damit jede Menge Wolle ( äh Kohle ).
Aber die Kritik geht an die Gemeindeleiter, die sich da einkaufen und da mitmachen.


Gruß
chrystal
chrystal
Power Member
 
Beiträge: 523
Registriert: Sa 26. Jul 2008, 16:56

Re: kurs

Beitragvon Denkmal » Sa 22. Apr 2017, 11:01

Hallo
Ein Alpha live Kurs ist immer nur so gut wie die leitenden Menschen sind.
Ich habe den Kurs mehrmals besucht und auch öfters als Gruppenleiter mitgewirkt.
Am allerwichtigsten ist es den Kurs im Gebet in die Hände Gottes zu legen. Denn ohne Gottes zutun sind wir machtlos.
Bei den Kursabenden ist es wichtig die vorgegebenen Themen genau zu erklären und den Teilnehmern auch vorbehaltlos ihre Fragen zu beantworten und Ängste ernst zu nehmen. Ein feines Essen schafft Freundschaft und Vertrauen. Als Leiter kann und soll man ja auch ehrlich sein und Fragen die man nicht beantworten kann zurückstellen und beim nächsten Abend bibeltreu beantworten.
So wird schnell eine Freundschaft daraus, die dann nach dem Kurs auch weitergehen sollte. Zu bedenken ist aber dass die neuen Gotteskinder noch unerfahren sind und weiter ihrem Glaubensstand entsprechend betreut werden sollen.
Mit Gottes Gnade finden so durch den Kurs viele Menschen zu Ihm. Halleluja!

Gott segne die Teilnehmer und Leiter

Denkmal
Denkmal
Lebt sich ein
 
Beiträge: 28
Registriert: Do 20. Apr 2017, 11:25

Vorherige

Zurück zu Alphalive-Kurs/Glauben12

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron