kurs

Erfahrungen und Fragen zum Alphalive und/oder dem Glauben12 Kurs.

Moderator: doro

kurs

Beitragvon sounds » Fr 13. Sep 2002, 12:31

Was ist das einen Apha-kurs? :?
Raven is the Sound of Partys!
Benutzeravatar
sounds
Member
 
Beiträge: 108
Registriert: Mo 26. Aug 2002, 18:35
Wohnort: Da woh ich Willkommen und mich wohlfühlen kann

Re: kurs

Beitragvon kim » Fr 13. Sep 2002, 12:49

Besser als viele Worte:

Alphalive

(Nicht besser als begeisterte Berichte ;) )
kim
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 93
Registriert: Di 23. Apr 2002, 21:15

Re: kurs

Beitragvon Harry » Mo 21. Okt 2002, 12:56

Hallo Gabriel,

es gibt immer Neider.

Genausogut könnte man sagen die Willow Creek Gemeinde ist auf dem falschen Weg da sie das Evangelisieren planstabsmässig organisieren.

Wir sollen alles prüfen das ist wohl richtig und wer richtig prüft wird sehen das der Alpha Kurs ein gutes und vor Allem dem Trend entsprechendes Mittel ist um Menschen zum Glauben zu bringen.

Es gibt ein paar Dinge im Kursbuch die nicht so toll sind, aber dies ist auch sehr Gemeinde abhängig und sollte/kann entsprechend angepasst werden.

Hier werden Menschen zum Glauben an Jesus Christus gebracht und das zählt. Das jede Glaubensrichtung und daher auch der "Alpha-Kurs-Glaube" (falls es ihn überhaupt gibt) für andere aufstossend wirkt wissen wir doch leider alle aus eigener Erfahrung mit anderen Kirchen.
Was zählt ist die ursprüngliche Aussage über den Glauben an Jesus Christus und der kommt auch im Alpha Kurs nicht zu kurz.

Liebe Grüsse

Harry
Ihr sucht die Wahrheit,
finden aber wollt ihr sie nur dort,
wo es euch beliebt.
Harry
Member
 
Beiträge: 236
Registriert: Mi 10. Jul 2002, 09:54

Re: kurs

Beitragvon Gabriel » Mo 21. Okt 2002, 17:59

wenn ihr das pdf gelesen habt, dann ist es eigentlich schon logisch, dass dieser kurs mehr die Masse anspricht und daher DAS EVANGELIUM, das JESUS predigte nicht mehr so bringt wie Gott es gerne will. Ich habe das Gefühl, dass man Menschen zwar für JESUS gewinnen will aber auf eine vollig seichte Art. Man macht den Menschen nur noch am Rande klar, dass man sünder ist. Zudem auf eine solche Art, dass selbst Kathliken ihre Lehre weiterfort führen können. Ja es geht bei diesem Kurs doch viel mehr darum Menschen für etwas zu lüstern... Ob da dann wirklich der Heilige Geist am Werk ist frage ich mich...

Ich habe z.B schon von den ersten Alpha-Live Fans Post bekommen die ziemlich LIEBLOS ist. Merkwürdig, und es sind wiedermal genau die Zungenredner...

An den Früchten sollt ihr sie erkennen. Wir leben in einer Zeit, wo jeder gerne Christ ist, aber so wie er will und nicht so wie Gott es will. Und wenn man die Wurzel des Alpha-Live betrachtet, dann stinkt es Gewaltig. Wie schon im PDF erwähnt, möglichst die SCHÄRFE, des Wortes Gottes abstumpfen, damit ja jeder in diesem Kurs gut bedient ist.

Du sagst es haben schon manche in diesem Kurs zu JESUS gefunden... Ich sage, wurden schon Millionen verführt! Ein Lippenbekenntnis und eine äussere Umkehr ist noch lange nicht ein Schuldbekenntnis und auch somit wird dort wahrscheinlich auf eine andere Art und Weise Menschen für Religiöses Leben gewonnen.

Wie soll ein Mensch zu einem neuen Leben geboren werden, wenn:
1. Der ganze Kurs auf Gemeinschaft aufbaut, und man probiert möglichst mit allen Menschen darin zu beten egal welcher Konfession... (ist ja wie eine neue Religion, eine neue Masche des Satans...)

2. Der ganze Kurs bringt nur dass, was der Mensch hören will, die unangenehme Botschaft wird so scharfa abgeschwächt, dass sie nur lau in die Herzen geht. Ja, dass ein Mensch gar nicht merkt was für Konsequenzen eine EWIGE VERDAMMNIS hat.

3. Der Kurs wird mit viel Taktik geplant. Falsche Taktik?

4. Der Kurs inhalt beschäftigt sich hauptsächlich mit dem Thema, heiliger Geist - klar, etwas übernatürliches, ein Mittel um Menschen in unserer Zeit für etwas zu gewinnen was vielleicht nicht mal von JESUS kommt...

5. Das der Kursinhalt sich hauptsächlich mit dem Thema Heiliger Geist beschäftigt - lässt bei mir alle ROTEN ALARMLAMPEN LEUCHTEN - wie soll ein Mensch etwas vom Heiligen Geist verstehen, wenn er das gute Evangelium JESUS, so wie es im Worte Gottes steht nicht hörte? Ein solcher Mensch ist schon auf dem Besten Weg verführt zu werden.

6. Der Kurs macht den Menschen darin glaubhaft schlussendlich Christen zu werden - aber ohne BUSSE!

Eben jeder lese das PDF, ich kann nur sagen - es ist ziemlich sicher die neuste "christlich, angestrichen Welle"
Eine Verführung, die selbst die wiedergeborenen Christen probiert zu erreichen! JA genau das ist doch das Ziel des Satans.

Wie Soll da bei 10 Lektionen Heiligen Geist zur erkenntnis kommen, dass er ohne die Wiedergeburt und ohne JESUS auf EWIG verloren geht? Das wird den 3,8 Millionen Alpha-Live-Anhänger verschwiegen.

Ja man lässt sich so berieseln, bei einem guten Nachtessen und schon ist man dabei.

An den Früchten sollen wir sie erkennen - und aufgepasst die humanistische Liebeleien und seichten Predigten mit süssen worten sind die beste Verführungsmethode auf Christlicher Art und Weise - EHRE ANTICHRISTLICH...

Was soll eine Verführung sein? Ein unbemerktes Vorgehen des Satans in christlichen Kreisen! Schau die Wurzel des Alpha-Live Kurses an. DAS IST UNGLAUBLICH...

Sicher trau ich Gott zu, dass er selbst dort noch einen Menschen zur BUSSE LENKEN kann, aber ich rede hier nicht von einzelnen die sich da bekehrten, sondern vom GRUNDKONZEPT - wir müssen uns nicht der Welt anpassen - das Wort Gottes bleibt ewig bestehen, wieso soll man da ein seichtes Evangelium bringen, dass die wichtigen Dinge verschweigt?

Wenn sich dort jemand bekehrt, dann wahrscheinlich mehr aus begeisterung als aus REUE, UMKEHR, BUSSE, SÜNDENVERGEBUNG!

Auch wenn einer diesen Kurs noch so toll findet, aber ohne BUSSE, ohne WIEDERGEBURT, wird keiner das REICH GOTTES SEHEN...

Warum sagt JESUS, viele sagen HERR, HERR, aber sie tun nicht meinen willen, ja solche werden nicht in mein Reich kommen? Ich glaube er sagt dies nicht zur WELT, denn die Welt betet nicht. Vielmehr ist es an solche gerichtet die meinen Christ zu sein, weil sie durch solche Kurse verblendet werden, und daraus keine Wiedergeburt erlangten. Solche Menschen haben dann auch nicht den Geist Gottes, und solche Menschen leben von ihren Gefühlen geleitet, einmal so, und einmal so - wie vom winde getrieben! Und warum? Weil man sie in einen süssen Christlichen Schlaf geschaukelt hat! WEHE DENEN, DIE ANDERE VERFÜHREN - ES WÄRE BESSER FÜR SIE, SIE WÄHREN NICHT GEBOREN.

Und das krasse ist, solche menschen sind kaum noch zu retten, sie meinen sie sien dabei, doch wurden sie in eine arge christlich (antichristliche Schlinge) gefangen genommen. Ja solche werden nicht die Früchte haben, die JESUS, den SEINEN gibt!

Ich weiss, meine Worte sind wiedermal ziemlich hart - doch genau bei solchen Themen sollte man sich nicht beirren lassen.

EIN MENSCH MUSS ZU ERST ERKENNEN, DASS ER OHNE DIE GNADE GOTTES AUF EWIG VERDAMMT IST! DA MUSS MAN NICHT ANFANGEN MIT HEILIGEN GEIST - dieser Geist ist eher ein scheinheiliger Geist! der schleichende Geist, der die Menschen trunken macht - so dass sie nicht mehr nüchtern WERDEN KÖNNEN!

Ich weiss, dass es nun wieder mal ziemlich rappeln wird hier, doch LEUTE, EUER Alpha-Live-Leiter, kann euch nicht helfen wenn ihr ohne Sündenvergebung vor Gott steht! Gott schaut dann nicht eure SUPER-Gefühle an die ihr während eurer Lebzeit hattet, sonder ganz alleine darauf, ob ihr im Buch des LEBENS geschrieben seid! Wollt wirklich zu denen gehören die HERR, HERR, sagen und doch nicht sein Kind sind?

Bevor hier nun jeder losplatzt, sollte ein jeder für sich ganz alleine prüfen, wo er wirklich steht! Ganz Egal in welcher Position du bist, ob Alpha-Live-Kurs-Leiter, oder Alpha-Live-Kursbesucher, vor dem Thron Gottes muss jeder Mensch ganz alleine stehen - ohne Alpha-Live-Kurs!

Zudem kommt der Name Alpha-Live vom esoterischen Bereich! Also WACHET, denn der HERR kommt bald! Haben diese Alpha-Live-Kursleiter diese LEBENDIGE HOFFNUNG? Oder ist es für solche mehr eine Theorie, und wenn man darüber redet ist totes schweigen angesagt?

Gruss Gabriel
Gabriel
Member
 
Beiträge: 489
Registriert: Mo 11. Mär 2002, 16:34
Wohnort: Wallenwil TG

Re: kurs

Beitragvon Yehudit » Mo 21. Okt 2002, 19:01

Hm, Gabriel, hast du selber schon mal so einen Kurs besucht? Oder glaubst du einfach, was du da gelesen hast?

Ich selber habe vor 4 Jahren selber einen Alpha-Kurs besucht und der Leiter hat nicht etwa gespart mit Worten. Mir wurde sehr bald bewusst, dass ich ein Sünder bin und habe voller Spannung zugehört, Abend für Abend. Er verstand es sehr gut, das Evangelium mit allem drumm und drann herüber zu bringen und ein schöner Teil unserer Gemeinde besteht aus ehemaligen Alpha-Kurs Besucher.
Schon möglich, dass es vielleicht schwarze Schafe gibt, in jeder Herde gibt es solche, aber deshalb gleich alles verteufeln? Ich selber bezeichne mich als recht wachsam gegenüber dem Gegenspieler und ich muss mich manchmal sogar an der Nase nehmen, dass ich nicht zu viel als satanisch abstemple, aber hier kann ich nun beim besten Willen deine Meinung nicht teilen. Ich habe noch sämtliche Unterlagen des Kurses und ich finde sie sehr gut. Vor allem für Menschen, die noch nie was von Jesus gehört haben, ist es sehr schön erklärt, wer er ist und wofür er gestorben ist.

Für manche Menschen ist er die Lösung. Sicher ist er nicht für alle gut, aber sehr viele sprechen darauf an. Wenn irgendwo eine Erweckung stattfindet, ist das dann in deinen Augen auch schlecht?

Sorry, wenn es vielleicht etwas hart tönt, aber ich bin es mich gewohnt, geradeaus zu reden und meine Meinunng zu sagen. Ich bin vielleicht nicht grad ein Vorzeigechrist, aber ich bin einer, der auf Jesus vertraut, sich bewusst ist, was er für mich getan hat, woraus er mich befreit hat und jemand, der wie alle mal so ihre Krisen haben. Auch wenn ich total am Boden liege, ich halte mich an Jesus fest, weil ich weiss, dass er mir wieder helfen wird, mich aufzurichten. Sollte das durch einen verteufelten Alpha-Kurs geworden sein??

Liebi Grüessli Yehudit
Kadosh, kadosh, kadosh! Adonai Elohim tz va ot.
Asher hayah v hoveh v yavo!
Off.4.8
Benutzeravatar
Yehudit
Senior-Moderator im Ruhestand
 
Beiträge: 5365
Registriert: So 19. Mai 2002, 13:31
Wohnort: irgendwo wo´s rüdig schön isch!

Re: kurs

Beitragvon green » Mo 21. Okt 2002, 19:28

Hallo!

Leider habe ich nicht viel Zeit - aber das kann ich nun doch nicht stehen lassen!

@ Gabriel: Du bist irgendeinem Gerücht verfallen, dass du den Alpha-Live-Kurs dermassen verteufelst - man kann dem nicht anders sagen!
-> Der Heilige Geist: Erstaunlicherweise begreifen die Leute am Wochenende zum Heiligen Geist am ehesten, dass sie Sünder sind und Jesus brauchen - der Heilige Geist eröffnet ihnen das, wenn sie bereit sind zu hören! Es ist nämlich immer der Heilige Geist, der uns fähig macht, Gottes Reden zu verstehen!
-> Der Name: Alpha an und für sich ist ein neutraler Begriff, nämlich der erste Buchstabe des griechischen Alphabets. Die Esoteriker hatten diesen Buchstaben für einen Anlass von sich ausgewählt. Die Christen wussten das nicht, und wählten auch Alpha - weil Jesus ja schliesslich Alpha und Omega ist. Als diese Doppelspurigkeit bekannt wurde, beklagten sich die Esoteriker, die christlichen Alphakurse mussten wechseln: Sie wählten Alpha-Live, weil Jesus ja schliesslich auch das Leben ist - gleich wie z.B. der Name Livenet.ch auch darauf hinweist. Was bitte soll am Namen Alpha-Live esoterisch sein?
Ausserdem empfinde ich dein Auftreten gegenüber den Christen, die sich in Alphalive einsetzen, als eine Überheblichkeit sondergleichen - musste mal gesagt sein! Ich bin auch Christ, und ich schäme mich für solche Äusserungen ...

-> Der Kurs hat nichts mit Konfessionen zu tun, sondern mit dem Glauben an Jesus Christus!

-> ... und natürlich gehören Busse und Wiedergeburt dazu!

-> "Ein Vorgehen Satans in christlichen Kreisen..." das schüttelt mich geradezu, nicht nur der Kopf!

Wie gesagt, ich hab leider nicht viel Zeit jetzt - ich bin weder Alphalive-Leiter oder -Teilnehmer. In unserer Gemeinde wird das durchgeführt - treue, brennend Jesus-Nachfolger arbeiten da mit ...

vorerst greenliche Grüsse
:] Gott ist immer grösser ... grösser als alles, was dir heute begegnet! :))
Benutzeravatar
green
Member
 
Beiträge: 310
Registriert: Mo 11. Mär 2002, 11:26
Wohnort: CH

Re: kurs

Beitragvon Gabriel » Mo 21. Okt 2002, 20:57

Hallo Jehudit

ist der Toronto-Segen ein wirken Gottes oder ein wirken Satans? Durch den Toronto Segen wurde Millionen Menschen erreicht, nur mit was? Mit dem Geist Gottes oder mit dem Geist des Satans?

Die Wurzel vom Alpha-Live kommt vom Toronto-Segen, informier dich mal über den Toronto-Segen...

Das deine Worte hart sind ist nicht weiter schlimm, meine sind auch Hart, so steht Hart gegen Hart

:))

Der Kurs soll ein Rezept sein um Menschen zu JESUS zu führen? Dabei wird doch die grösse Gottes auseracht gelassen, denn wenn ich das Evangelium so verkünde wie JESUS es tat, dann komme ich im Moment schlecht bei der Welt an, aber darin liegt die Kraft des Blutes JESUS! Wir sollen ruhig Gott überlassen wie Menschen zu Ihm finden, dafür müssen wir nicht einen schlau ausgetrixten Kurs geben, der nach einem vorgabe Schema abläuft, nach meiner Ansicht ist da nicht mehr die Kraft des Wortes Gottes...

Übrigens habe ich den Kurs nicht besucht. Werde ich auch nicht. Auch beim Thema Zungenrede wollten mich gewisse Leute überreden in eine solche Geminschaft zu gehen. Aber ich habe das Wort Gottes, mein Massstab.

ich sagte ja schon, bei gott ist kein ding unmöglich, also auch nicht das, dass ein mensch durch den alpha-live kurs zu jesus findet, respetive wiedergeboren werden kann - gott ist souverän, doch heisst dies noch lange nicht, dass das, was der alpha-live kurs anbietet gut ist, wir sollten uns nicht durch schwärmerei oder eben durch den schwarmgeist irreführen lassen!.

1 Korinther 1:17
Denn Christus hat mich nicht ausgesandt zu taufen, sondern das Evangelium zu verkündigen: nicht in Redeweisheit, damit nicht das Kreuz Christi zunichte gemacht werde.

Ein solcher Kurs aber ist in einer Menschlichen Weisheit aufgebaut, aus einer Teuflischen Wurzel (Toronto-Segen) etwas verharmlost. Die Früchte werden wir dann sehen wenn wir im Himmel sind. Es ist heute mehr denn je wichtiger Geister unterscheiden zu können, und wer den Geist Gottes nicht hat, der wird da sehr schnell reinfallen... Deshalb warne ich hier so eindringlich auch wenn hier nun Menschen kommen so schwärmen von diesem Kurs, das ist es ja gerade! Hat denn zu JESUS Zeit jemand über das Evangelium Christi geschwärmt? NEIN im Geigenteil! Es waren nur wenige die dem Evangelium folgten. Klar kann es sein, dass ein einzelnger darin zu JESUS findet, aber wer macht hier statistik IHR? Seid Ihr richter um sagen zu könnnen hier haben schon tausende zu JESUS gefunden? Könnt Ihr bezeugen, dass ein solcher Mensch wirklich und wahrhaftig Wiedergeboren wurde?

Also nur der kann bezeugen, der uns gemacht hat, also sind die angeblichen Behauptungen, in diesem Kurs fänden viele Menschen zu JESUS irgendwie falsch oder? Was wenn von diesen 3,8 Millionen nur 2 oder 3 wahrhaftig wiedergeboren wurden? Es gibt keine Methode wie man am besten Menschen mit JESUS erreicht, dies gleicht eher einer einheitsreligiösität, die nicht von JESUS kommt, denn jeder wiedergeborene Christ sollte dort ein Licht sein, wo er hingestellt wurde. und dies passiert so wie Gott es will, nicht so wieder Alpha-Live-Erfinder, der auch der Erfinder des Toronto-Segens war!


Alpha-LEBEN? Muss nun alles Alpha werden? Alles Schematisch nach vorgabe, so dass jeder Mensch erreicht wird? Mit was, mit der Verführung der Endzeit?

Wir brauchen kein Modernes Vorgehen! Wir brauchen vermehrt den Mut, ein jeder an seinem Platz das Evangelium JESU weiterzugeben.

2. korinter
3 Denn obwohl wir im Fleisch wandeln, kämpfen wir nicht nach dem Fleisch;
4 denn die Waffen unseres Kampfes sind nicht fleischlich, sondern mächtig für Gott zur Zerstörung von Festungen; so zerstören wir Vernünfteleien
5 und jede Höhe, die sich gegen die Erkenntnis Gottes erhebt, und nehmen jeden Gedanken gefangen unter den Gehorsam Christi
6 und sind bereit, allen Ungehorsam zu strafen, wenn euer Gehorsam erfüllt sein wird.
7 Seht [doch] auf das, was vor Augen ist! Wenn jemand sich zutraut, daß er Christus angehört, so denke er andererseits dies bei sich selbst, daß, wie er Christus angehört, so auch wir.
8 Denn wenn ich mich auch etwas mehr über unsere Vollmacht rühme, die uns der Herr zu eurer Erbauung und nicht zu eurer Zerstörung gegeben hat, so werde ich nicht zuschanden werden,
9 damit ich nicht den Anschein erwecke, als wolle ich euch durch die Briefe schrecken.
10 Denn die Briefe, sagt man, sind gewichtig und stark, aber die leibliche Gegenwart ist schwach und die Rede zu verachten.
11 Derjenige bedenke dies, daß, wie wir abwesend im Wort durch Briefe sind, so auch anwesend mit der Tat [sein werden].
12 Denn wir wagen nicht, uns gewissen Leuten von denen, die sich selbst empfehlen, beizuzählen oder gleichzustellen; aber da sie sich an sich selbst messen und sich mit sich selbst vergleichen, sind sie unverständig.
13 Wir aber wollen uns nicht ins Maßlose rühmen, sondern nach dem Maße des Wirkungskreises, den uns Gott als Maß zugeteilt hat, [nämlich] auch bis zu euch zu gelangen.
14 Denn [es ist] nicht [so], als ob wir nicht zu euch gekommen wären und uns [nun] zu weit ausstreckten; denn wir sind mit dem Evangelium Christi auch bis zu euch gekommen;
15 dabei rühmen wir uns nicht ins Maßlose mit fremden Arbeitsleistungen, haben vielmehr die Hoffnung, wenn euer Glaube wächst, unter euch noch ungleich größer zu werden entsprechend unserem Wirkungskreis
16 [und dann] das Evangelium weiter über euch hinaus zu verkündigen, nicht in fremdem Wirkungskreis uns dessen zu rühmen, was [schon] fertig ist.
17 `Wer sich aber rühmt, rühme sich des Herrn.
18 Denn nicht, wer sich selbst empfiehlt, der ist bewährt, sondern der, den der Herr empfiehlt.

2. Korinther 11
2 Denn ich eifere um euch mit Gottes Eifer; denn ich habe euch einem Mann verlobt, um [euch als] eine keusche Jungfrau vor den Christus hinzustellen.
3 Ich fürchte aber, daß, wie die Schlange Eva durch ihre List verführte, [so] vielleicht euer Sinn von der Einfalt Christus gegenüber ab[gewandt und] verdorben wird.
4 Denn wenn der, welcher kommt, einen anderen Jesus predigt, den wir nicht gepredigt haben, oder ihr einen anderen Geist empfangt, den ihr nicht empfangen habt, oder ein anderes Evangelium, das ihr nicht angenommen habt, so ertragt ihr das [recht] gut.
5 Denn ich meine, daß ich den `übergroßen Aposteln in nichts nachgestanden habe.
6 Wenn ich aber auch ein Unkundiger in der Rede bin, so doch nicht in der Erkenntnis; sondern in jeder Weise und vor allen haben wir [es] euch gegenüber offenbar gemacht.

Galater 1.6
6 Ich wunderte mich, daß ihr euch so schnell von dem, der euch durch die Gnade Christi berufen hat, abwendet zu einem anderen Evangelium,
7 [wo] es [doch] kein anderes gibt; einige verwirren euch nur und wollen das Evangelium des Christus umkehren.
8 Wenn aber auch wir oder ein Engel aus dem Himmel euch etwas als Evangelium entgegen dem verkündigten, was wir euch als Evangelium verkündigt haben: er sei verflucht!
9 Wie wir zuvor gesagt haben, so sage ich auch jetzt wieder: Wenn jemand euch etwas als Evangelium verkündigt entgegen dem, was ihr empfangen habt: er sei verflucht!
10 Denn rede ich jetzt Menschen zuliebe oder Gott? Oder suche ich Menschen zu gefallen? Wenn ich noch Menschen gefiele, so wäre ich Christi Knecht nicht.
11 Ich teile euch aber mit, Brüder, daß das von mir verkündigte Evangelium nicht von menschlicher Art ist.
12 Ich habe es nämlich weder von einem Menschen empfangen noch erlernt, sondern durch Offenbarung Jesu Christi.
13 Denn ihr habt von meinem früheren Verhalten im Judentum gehört, daß ich die Gemeinde Gottes über die Maßen verfolgte und sie zu vernichten suchte

Galater 1:9
Wie wir zuvor gesagt haben, so sage ich auch jetzt wieder: Wenn jemand euch etwas als Evangelium verkündigt entgegen dem, was ihr empfangen habt: er sei verflucht!

Übrigens verbreite ich kein Gerücht. Dies ist etwas billig. Ich stemple zudem nicht die ab die den kurs besuchten oder besuchen. Darum solltet ihr euch nicht gleich mit händen und füssen wehren und strampeln. Doch dies zeugt davon, dass dieser Kurs es wirklich insich hat!

gruss gabriel
Gabriel
Member
 
Beiträge: 489
Registriert: Mo 11. Mär 2002, 16:34
Wohnort: Wallenwil TG

Re: kurs

Beitragvon Harry » Di 22. Okt 2002, 09:41

Lieber Gabriel,

ich frage mich im Moment wo dein problem nun wirklich liegt?

Ist der Kurs vom Satan, dann kann er keine lebendigen Christen hervorbringen.
Das tut er aber!

Oder ist es eher der Punkt das alles etwas genormt wirkt?
Was ist daran schlimm?
Die Regeln die der Kurs im weitesten Sinne verbreitet sind die der Bibel.
Das er von der einen oder anderen Richtung etwas zu stark geprägt ist lässt sich nicht bestreiten, aber auch Charismatiker sind Christen und keine Diener des Satans.
Und wie gesagt kann jede Gemeinde den Kurs so anpassen wie es dem Gemeindedenken entspricht.

Im übrigen ist der Alpha Kurs nicht der einzige Kurs den es gibt, ich finde gerade die Aufstellung nicht aber es sind so an die 8 grosse Kurse mit verschiedenen Ansätzen im Umlauf.

Ich möchte aber hier mal die Themen auflisten die im Alphakurs behandelt werden:

[list=1]
[*]Wer ist Jesus?
[*]Warum starb Jesus?
[*]Wie finde ich Gewißheit im Glauben?
[*]Warum die Bibel lesen?
[*]Warum und wie soll ich beten?
[*]Wie widerstehe ich dem Bösen?
[*]Wie führt uns Gott?
[*]Warum soll ich anderen von meinem Glauben erzählen?
[*]Heilt Gott auch heute noch?
[*]Wozu ist die Gemeinde da?
Wochenende: Der Heilige Geist
[/list=1]

Ich sehe dort keine 10 Abende heiliger Geist wie es in dem pdf beschrieben wird und auch sonst ist es ein Kurs für Menschen die nicht nur dem Glauben ansich näher gebracht werden sollen sondern auch verstehen sollen wie Glauben gelebt werden kann.

Ich kann den Argumenten eines Menschen (Patrick Tschui) der

1. alleine auf weiter Flur gegen den Alpha Kurs schreibt
2. schon im Jahr 2000 aufgefallen ist als er allein gegen das Projekt Bibel 2000 - "Das Neue" aufgetreten ist
3. grundsätzlich gegen alle ökumenischen Bestrebungen vorgeht und daher
4. als ultra konservativ eingestuft werden kann

nichts abgewinnen.

Die Katholische Kirche hat von je her ein Problem mit Veranstaltungen und Gesinnungen die versuchen ihre Manifeste zu untergraben und dies wiederspiegelt sich auch ganz klar in dem Artikel des Katholiken Tschui.


Der lebendige Glaube an Jesus Christus und die dazugehörige Evangelisation muss mit der Zeit gehen sonst bleibt sie auf der Strecke.
Es geht nicht darum Werte neu zu definieren oder Maßstäbe der Bibel zu korrigieren, es geht darum Menschen zu erreichen und zu retten.
Das dazu schnelllebigere und grellere Mittel benutzt werden müssen als noch vor ein paar Jahren liegt an unserer Gesellschaft die in erster Linie nur konsumieren möchte. Ich glaube nicht das dies der falsche Ansatz ist da die Menschen an ihrer Trägheit gepackt werden und zum denken angeregt werden.

Es wird hier kein falsches Evangelium verbreitet da der Kurs sich klar nach der Bibel orientiert.
Das diese in bestimmten Punkten von verschiedenen Glaubensrichtungen unterschiedlich ausgelegt wird ist nicht der Fehler des Alpha Kurses sondern der Gläubigen!

Viele liebe Grüsse

Harry
Ihr sucht die Wahrheit,
finden aber wollt ihr sie nur dort,
wo es euch beliebt.
Harry
Member
 
Beiträge: 236
Registriert: Mi 10. Jul 2002, 09:54

Ex-Charismatiker

Beitragvon Gabriel » Di 22. Okt 2002, 11:37

Autor: Fritz Wolf FritzWolf@t-online.de

Lieber Charismatiker,

ich war selbst über 10 Jahre Teil der charismatischen Bewegung, glaubte fest, dass Gott durch sie die Gemeinde der heutigen Zeit erneuert und er durch sie sich neu offenbaren will. Nach einiger Zeit wuchsen jedoch viele Fragen in meinem Herzen: Fragen, durch die ich erkennen mußte, wie weit Anspruch und Wirklichkeit auseinanderliegen, Fragen, die ich mir stellte und mit denen ich kämpfte und Fragen, wie es denn sein kann, dass, wenn Gott wirkt, dennoch so viel Widerspruch und Ungereimtheiten da sind.

Dennoch achte ich sehr die Liebe, die Ausdauer, die Kreativität und die Freude, mit der Du dem Herrn dienst und ich kann nach wie vor sagen, dass ich mich auch an viel Positives in der charismatischen Bewegung erinnern kann, und dass wir auch von da lernen können. Ich möchte weder einen Spalt in den Leib Jesu treiben, noch pharisäisch mit den Fingern zeigen, noch Schafe stehlen. Deshalb stelle ich hier bewußt weitgehend nur die Fragen ohne zu versuchen, die Antwort darauf zu geben. Mir geht es nicht darum, dass Du eine Antwort annimmst, sondern dass Du selbst an der Schrift prüfst und forschst, wie es sich verhält. Wir sollen Mündige sein, nicht umhergetrieben vom jeglichen Wind der Lehre. Das Ziel dieses Traktates ist, dass Du selbst kritisch und selbstkritisch in der Schrift prüfst und die Antwort auf diese sieben Fragen findest.

1. Entspricht die charismatische Praxis des Zungenredens der biblischen Lehre ?

Du magst jetzt vielleicht fragen, wie ich diese Frage stellen kann, die Antwort ist doch klar, oder ? - Lies einmal Apg. 2 und schau nach, wie die Praxis der Zungenrede der Apostel war:

- Die Apostel redeten öffentlich (V. 4-6)

- Sie redeten in den Sprachen, die damals im Vorderen Orient, d.h. in der nächsten Umgebung gesprochen wurden (V. 9-10)

- Sie redeten von den großen Taten Gottes (V. 11)

- Viele waren entsetzt und bestürzt, nur wenige spotteten, weil sie die Sprachen nicht verstanden (V. 12-13)

Wie ist die charismatische Praxis ?

- Zungenrede wird im privaten Rahmen praktiziert (persönlich oder in der Gemeinde, nicht vor Außenstehenden).

- Die gesprochenen Sprachen sind unbekannt. Zeugnisse, in denen jemand die Zungenrede verstanden hat, sind äußerst selten und nicht nachvollziehbar.

- Die Zungenrede wird meist als ein Gebet im Geist verstanden. Es ist jedoch nicht nachvollziehbar, was gesagt wird und ob es überhaupt einen Sinn ergibt. Der Zungenredner glaubt einfach nur, dass die Sprache von Gott kommt und Ihn ehrt, eine objektive Prüfung dieser Annahme ist

kaum möglich.

- Bekommen Außenstehende die Zungenrede mit, dann sind sie verwundert und können damit nichts anfangen. Beobachter gehen davon aus, dass die zungenredende Gruppe in Trance ist, auch wenn ich aus eigener Erfahrung bestätigen kann, dass das meist nicht so ist.

Wenn nun das Zungenreden in der Apostelgeschichte und das Zungenreden der charismatischen Bewegung so unterschiedlich ist, wie kann es sich dabei um das Gleiche handeln ? Zugegebenermaßen entspricht die Praxis der Korinther eher der der heutigen charismatischen Bewegung, aber man kann nicht gerade behaupten, dass Paulus diese Praxis in 1. Kor. 14 lobt oder gar eine allgemeingültige Empfehlung für das Reden in Sprachen ausgibt.

2. Redet Gott noch heute durch Prophetie ?

"Nachdem Gott vielfältig und auf vielerlei Weise ehemals zu den Vätern geredet hat in den Propheten, hat er am Ende dieser Tage zu uns geredet im Sohn ..." (Hebr. 1;1). Alle Christen, auch die alle Charismatiker, die ich kenne, sind sich darüber einig, dass die Bibel abgeschlossen ist. Alles, was Gott dem Menschen mitzuteilen hat, hat er in den 70 Büchern der Bibel (ohne Apogryphen, der Psalter sind fünf Bücher) mitgeteilt. Tritt eine Person bzw. eine Gruppe mit einem weiteren Buch neben der Bibel mit dem Anspruch auf, dass es von Gott inspiriert ist, so wird er von den wahren Gläubigen nicht anerkannt.

Dennoch weissagen viele Charismatiker im Stil der alttestamentlichen Propheten ("So spricht der Herr: Ich ...";) und stellen damit, ob sie wollen oder nicht, die Vollständigkeit der Bibel in Frage. Habe ich auf Weissagung zu achten, so wäre die Bibel nicht komplett, sondern Gott würde heute noch Geheimnisse offenbaren, die er noch nicht in der Bibel geoffenbart hat. Persönliche Aussprüche hätten zwar keinen allgemeingültigen Charakter, dennoch müsste ich sie meiner persönlichen Bibel anfügen, wenn sie mir oder meiner Versammlung gelten.

In den allermeisten Fällen sind die Weissagungen Bibelauslegungen, die jedoch durch die Formulierung eine Autorität bekommen, die sie nicht haben sollten. Wer einer Weissagung ungehorsam wäre, wäre er Gott ungehorsam, sofern sie Gott durch den Weissagenden mitgeteilt hat. Manchmal enthalten sie jedoch Offenbarungen, von denen die Bibel nichts schreibt. Würden wir noch im Alten Bund leben, müsste ich nach 5. Mo 18;22 längst gesteinigt worden sein, weil Vieles, was ich geweissagt habe, nicht eingetroffen ist. So bin ich froh, im Zeitalter der Gnade zu leben und noch Raum zur Buße gefunden zu haben. In charismatischen Kreisen werden jedoch viele Weissagungen ausgesprochen, die nicht eintreffen: So hat z.B. Reinhard Bonnke bei der Euro-Feuerkonferenz in Frankfurt 1987 angekündigt, dass u.a. Skandinavien und Großbritanien im Feuer der Erweckung brennen werden. Nach neun Jahren muss man aber erkennen, dass es in diesen Ländern keine Erweckung gegeben hat. Leider hat das keine Konsequenzen, man geht einfach zur Tagesordnung über, biegt die Tatsachen so hin, dass es gerade noch so passt und man weissagt weiter. Auch widersprechen sich Weissagungen großer Leiter: Während der eine Erweckung verkündigt (Bonnke, Kansas-Propheten), verkündigt der andere Gericht über die Versammlung (David Wilkerson). Es können doch nicht beide recht haben ?

3. Geschehen noch Zeichen und Wunder ?

Jesus Christus derselbe: gestern, heute und in alle Ewigkeit (Hebr. 13;8-): Der Gott, der das Rote Meer geteilt hatte, der Manna vom Himmel gab, den Sturm stillte und Kranke heilte, kann er das auch noch heute tun ? - Sicherlich: er kann, aber Wunder geschehen nicht auf Bestellung und besonders nicht, um Außenstehenden Eindruck zu machen, so dass sie die Kraft Gottes erkennen und sich bekehren. Ich wartete die ganzen 10 Jahre auf den Zeitpunkt, dass wir die Kranken heilen und die Toten auferwecken - der Zeitpunkt kam nie, so lange wir auch dafür beteten. Selbst bei Reinhard Bonnke werden viele Rollstuhlfahrer aus einer Evangelisation mit dem Rollstuhl wieder herausgerollt. Haben wir zu wenig Glauben ? Oder ist es gar nicht Gottes Absicht, in der heutigen Zeit das Wort durch Zeichen und Wunder zu bestätigen ?

Warum begabt uns Gott nicht mit der Wundergabe, wenn sie für heute ist ? - Ich weiß von einigen Wundern, doch sie geschehen im Verborgenen, nicht in der Öffentlichkeit. Wenn nun nur wenig passiert, weshalb steht man sich das nicht ein und verspricht weiterhin, dass viele oder gar alle Kranke geheilt werden ? Wenn man die Bibel genauer liest, dann gab es nicht zu jeder Zeit zeichenhafte Wunder, sondern nur zu Beginn einer neuen Offenbarungszeit (Gesetz, Propheten und Neues Testament). Besonders im Neuen Testament wird uns mitgeteilt, dass wir im Glauben und nicht im Schauen wandeln. Verstehe ich die Weissagungen der Schrift über die letzten Tage recht, wird zwar von einer Zunahme der übernatürlichen Dinge berichtet, aber uns auch mitgeteilt, dass sie nicht göttlichen Ursprungs sind. Prüfe und frage, ob Gott heute wirklich das Evangelium mit Zeichen und Wundern bestätigen möchte.

4. Himmelhoch jauchzend zu Tode betrübt ?

Kennst Du das Gefühl, dass Du heute die ganze Hölle besiegen und die ganze Welt bekehren kannst und morgen hast Du Zweifel an Deiner eigenen Beziehung zu Gott ? - Ich kenne viele Menschen, die von ihren Gefühlen hin und hergerissen wurden, die kaum eine innere Festigkeit hatten und einzelne mussten sich sogar in psychiatrische Behandlung begeben. Wirkt so der heilige Geist ? - Menschen geraten unter Druck und unter Ängste, weil sie Angst haben, dass sie Gott ungehorsam werden, von Dämonen besessen zu sein oder sind verzweifelt, weil der Segen der Versammlungsstunde an ihnen vorrübergegangen ist. Einige folgen der "inneren Führung" und landen auf dem Bauch, andere sind verzweifelt, weil sie meinen, die Stimme Gottes nicht so klar zu hören wie Bruder und Schwester Soundso. Manche Seelsorger schicken Menschen nach Hause mit der Aussage, dass sie noch nicht von allem freigeworden sind. Sie leben in dem Bewusstsein, dass noch nicht alle inneren Verletzungen geheilt sind oder sich um und in dem Menschen gar noch Dämonen tummeln. Sie werden dadurch verzweifelt und kommen in tiefe innere Not. Ich erinnere mich noch mit Trauer an die Tränen der Verzweiflung, der Traurigkeit und der Angst, wo doch Gott Befreiung schenken möchte.

Ich schreibe das Traktat für Dich, wenn diese Beschreibung auf Dich zutrifft, dass Du wissen sollst, dass Jesus Christus ein für alle mal das Opfer für Dich am Kreuz vollbracht hat und nichts kann dem hinzufügen. Kein Teufel, keine Macht in Himmeln und auf Erden kann Dich scheiden von der Liebe Jesu Christi, weil er für Dich gebürgt hat (Röm. 8;31-39). Nur wisse, dass die Errettung nicht aus Dir selbst kommt, sondern von Gott Dir geschenkt wurde. Forsche und suche nach den Verheißungen in der Schrift, die Gott besonders für Dich gegeben hat.

5. Sollen wir beten "auf Teufel komm raus" ?

Viele Charismatiker (nicht alle) kämpfen an der geistlichen Front gegen die Mächte der Finsternis. Es werden im Namen Jesu Dämonen gebunden, verjagt und ausgetrieben. Die Romane von Frank Peretti stellen in eindrucksvoller Weise die Lehre und die Praxis der "geistlichen Kriegsführung" dar. Wenn gegen die Macht der Finsternis so sehr gekämpft und Dämonen gebunden werden, warum merkt man davon nichts in der Welt ? - Die Gebetsaktionen und Jesus-Märsche haben nicht zu einer Eindämmung des Bösen in der Gesellschaft und nicht zur erwarteten Erweckung geführt; im Gegenteil nimmt die Gottlosigkeit immer mehr überhand. Sind wir wirklich die Armee des Herrn ? - Ich weiß nicht, wo das in der Bibel steht. Die Armee des Herrn besteht aus Engeln in der Himmelswelt, die sehr wohl ihre Kämpfe ausfechten, aber die Bibel deutet diese Realitäten nur an. Diese geistliche Realität ist uns weitgehend verborgen, damit wir lernen, uns allein auf Jesus zu stützen und auf seine Gnade zu hoffen. Lieber geistlicher Kampfsoldat, Gott hat über die Menschen, die eigenmächtig die geistlichen Mächte bekämpfen wollen, nichts Gutes zu sagen (Judas 8-10), diese Aufgabe hat er den Engeln übertragen.

Eine weitere Not bereitet der Befreiungsdienst, der die Menschen nicht in die Befreiung, sondern in weitere Ängste, Verzweiflung und Gebundenheiten führt. Die Schuld wird auf Dämonen geschoben, die aus irgend einer Ursache, die in einer vergangenen Sünde (meistens vor der Bekehrung) oder die Sünde von Vorfahren liegt. Ständig muss man sich fürchten, ob noch irgend welche Dämonen verborgen sind, die man in Jesu Namen austreiben muss. Hierbei hat der Seelsorger nicht immer Erfolg. Weiterhin versucht man Menschen auf der Basis der inneren Heilung zu helfen, bei der man in die Vergangenheit des Hilfesuchenden kramt und forscht, ob es da nicht noch eine innere Verletzung gibt, von der man Heilung benötigt. Nach der Schrift hat das Böse über uns keine Macht mehr, wenn wir aufgrund des Opfertodes Jesu Buße tun. Bin ich wiedergeboren und habe das neue Leben in Gott empfangen, dann ist der alte Adam tot, egal wie okkult er oder seine Vorfahren waren oder was er auch immer für traumatische Erlebnisse und Erfahrungen hatte. Warum, Ihr lieben Charismatiker, versucht Ihr den alten Adam immer noch zu heilen und zu befreien, wenn Gott sein Todesurteil über ihn gesprochen hat ?

2. Teil nächster Beitrag...
Gabriel
Member
 
Beiträge: 489
Registriert: Mo 11. Mär 2002, 16:34
Wohnort: Wallenwil TG

Re: Ex-Charismatiker

Beitragvon Gabriel » Di 22. Okt 2002, 11:38

6. Widerspricht sich der heilige Geist oder ist er hier nicht am Werk ?

Jesus sagt darüber u.a., dass der heilige Geist von den Seinen nimmt und uns verkündet (Joh. 16;14). Nach dieser Stelle ist der heilige Geist im absoluten Einklang mit Gott und seinem Wort. Wie lässt es sich erklären, dass der Geist anscheinend Katholiken, die nicht an das Evangelium der Gnade glauben, das Opfer Jesu in der Messe immer wiederholen, zu Maria beten und den Papst als Stellvertreter Jesu Christi ansehen, mit den gleichen Geistesgaben erfüllt wie die evangeliumstreuen Pfingstler und Charismatiker ? Die charismatische Erfahrung führt z.B. die Katholiken nicht zum biblischen Evangelium, sondern von der Kirche distanzierte Katholiken fanden so zu ihrer Kirche und den falschen Lehren zurück. Viele katholische Charismatiker sind feurige Marienverehrer, von der katholischen Kirche wird die charismatische Bewegung als Bindeglied verstanden, mit der die Ökumene verwirklicht werden soll. Evangeliumstreue Pfingstler und Charismatiker erkennen nicht, dass die Katholiken die zweite Erfahrung gemacht haben, ohne dass sie wissen, wie man die erste Erfahrung (Bekehrung und Wiedergeburt) macht.

Weiterhin besteht in der charismatischen Bewegung ein riesiges Spektrum an Lehren und Theologien: Was der eine als eine vor dem Thron Gottes erhaltene Offenbarung verkündet wird von dem anderen, der ebenso beansprucht, geisterfüllt zu sein, bis aufs Messer bekämpft. Da gibt es Ökumeniker, die alle Strömungen vereinigen wollen bis zu Exklusiven, die niemanden außer sich selbst wirklich anerkennen. Da gibt es Segensverkündiger und Gerichtspropheten, Wohlstandsprediger und Armutsapostel, Kirchliche und Antikirchliche und viele weitere Variationen. Selbst die Lehre über Gott, über Jesus Christus und über das Heil ist nicht von der Lehrvielfalt ausgenommen. Aus eigener Erfahrung besteht der kleinste gemeinsame Nenner nur in der Praxis des Zungenredens und der Prophetie sowie dem Glauben an Zeichen, Wundern, Erweckung und irgendwie auch an Gott. Wo kann man in dieser Vielfalt den heiligen Geist erkennen ?

7. Bist Du wirklich Sein ?

Ich hoffe, Du wirst nicht böse auf mich. Du magst denken, wie ich diese Frage stellen kann: Du redest vielleicht in neuen Sprachen, Du weissagst, hast Dämonen ausgetrieben, erlebst täglich die Führung des Herrn und hast schon viele gute Taten getan. Nun - weißt Du, was die Gruppe von Menschen in Mt. 7;21-23 antwortete, als Jesus ihnen sagt, dass er sie nicht kennt ? - So würde niemand reden außer ein Charismatiker, der zu spät erfährt, dass er gar nicht errettet ist. Ich will Dich nicht beleidigen, sondern Dich warnen, dass Du Dich selbst prüfst, dass Du auch nicht ´mal einer von denen bist, bei denen sich Mt. 7;21-23 erfüllt. Alle Gaben und übernatürlichen Erfahrungen beweisen nicht, dass Du von Gott gekannt bist, denn übernatürliche Erfahrungen haben auch die, die mit der Gemeinde Jesu ganz und gar nichts am Hut haben. Lasse alle Deine Erfahrungen und Gaben weg: Was bleibt dann noch übrig in Deinem geistlichen Leben ? - Jesus sagt in Mt. 7, dass sie nicht seinen Willen getan haben. Tust Du ihn ? - Kennst Du seinen Willen überhaupt ? - Du erkennst ihn nur, wenn Du in die Bibel schaust und nicht in Dich selbst hineinhorchst. Wie viele Menschen (mich selbst eingeschlossen) dachten, dass sie den Willen Gottes tun, doch folgten sie nur dem eigenen Herzen. Das Allererste und Wichtigste überhaupt ist die Frage, ob Du aus Wasser und Geist wiedergeboren bist Deshalb müssen wir zunächst einmal neues Leben aus Gott empfangen. Wie geht das ? - Nicht durch die Kindertaufe oder einem ähnlichen sakramentalen Akt, auch nicht, dass wir irgend wann einmal in einer religiösen Atmosphäre einer Veranstaltung die Hand gehoben haben. Viele Charismatiker setzen die Hürde bedrohlich niedrig beim Aufruf zur Bekehrung, weil Zahlen Eindruck machen. Menschen werden in die Gemeinde aufgenommen, obwohl sie noch nicht die Kosten der Nachfolge überschlagen haben, so dass es viele Scheinbekehrte gibt, die nach kurze Zeit wieder abfallen oder, was schlimmer ist: sie machen die zweite Erfahrung bevor sie die erste gemacht haben und bleiben verführte und verblendete Sünder.

Wie wird man nun tatsächliche Christ ? - Du musst zunächst erkennen, dass Du vor Gott schuldig bist und den ewigen Tod verdient hast. Wenn Du Dich nur für ein wenig mehr hältst als ein unwürdiger Sünder, dann hast Du Gottes Heiligkeit und Gerechtigkeit und das Ausmaß Deiner Schuld noch nicht erkannt. Anschließend musst Du glauben, dass Jesus Christus das einzige vor Gott akzeptable Opfer am Kreuz gebracht hat, um Deine Schuld zu sühnen. Du bist von Gott zum Tode verurteilt und an Jesus wurde für Dich dieses Urteil vollstreckt. Einzig und alleine diese Tatsache macht Dich gerecht vor Gott. Du kannst nichts weiter zu Deiner Erlösung beitragen, denn alles, was Du aus Deiner Kraft tust, mögen die Menschen noch so beeindruckt sein, ist unwürdig vor Gott. Erst wenn Du Dein Leben in den Tod gibst, in dem Du dies vor Jesus bekennst und fortan Deinen alten Adam für tot hältst, dann empfängst Du neues Leben von Gott. Jesus ist nun Dein absoluter Herr und Gebieter, aber auch Dein vollkommener Erlöser. Damit sind keine weiteren Seelsorge- und Befreiungssitzungen nötig, denn wenn Dich nun der Sohn Gottes frei macht, dann bist Du recht frei. Wenn Du nun mit Paulus sagen kannst: "Ich bin mit Christus gekreuzigt. Ich lebe, aber nicht ich, sondern Christus lebt in mir", dann hast Du neues Leben aus Gott empfangen.

Hast Du neues Leben aus Gott ?

Fazit:
Ich bewegte schon diese Fragen als ich noch Charismatiker war, doch ich vermied es, den göttlichen Ursprung der charismatischen Gaben und Wirkungen grundsätzlich in Frage zu stellen, denn zu groß saß die Angst, die Sünde gegen den heiligen Geist zu begehen. Hierin sehe ich einen wesentlichen Grund, weshalb fragende Charismatiker die Scheu haben, diese Fragen offen zu stellen und der Sache auf den Grund zu gehen. Gott lässt sich aber in Frage stellen und er verherrlicht sich durch jeden ehrlichen Frager durch seine Antwort. Alles, was ein kritisches Hinterfragen scheut, ist in sich selbst fragwürdig. Gott ist Licht und hat keinen Grund, irgend etwas zu verbergen. Ich unterscheide zwischen den Lehren und den Menschen, die sie vertreten. Es gibt viele ehrliche, aufrichtige, ernste und suchende Menschen unter den Charismatikern, viele, die den Herrn Jesus aus ganzem Herzen kennen und lieben. Aber ich habe auch viele Tränen der Hoffnungslosigkeit, der Verzweiflung und Enttäuschung gesehen, um derer Willen ich dieses Traktat schreibe. Es ist nicht meine Sache zu beurteilen, wer Christ ist und wer nicht. Der Mensch sieht, was vor Augen ist, aber der Herr schaut ins Herz. Es ist wichtig zu unterscheiden zwischen dem, was jemand tut und dem Grund, warum jemand das tut, was er tut. Gott sieht Dein Herz, er sieht, ob Du es ehrlich mit ihm meinst oder nicht. Es ist mir auch klar, dass es viele Schriftstellen gibt, die die charismatische Sicht stützen, die ich nicht

verschweigen will, aber ich kann nicht umfassend hier darauf eingehen.

Zum Schluss möchte ich jedoch betonen, dass die größte Erkenntnis meiner letzten vier Jahre nicht die ist, dass ich erkannt habe, dass mein Zungenreden bzw. meine Prophetien nicht von Gott kamen, sondern dass ich nichts bin und Gott alles ist. Ohne Jesus können wir nichts tun. Nur er vermag es, auf den Grund, der Jesus Christus ist, Gold, Silber und edle Steine zu bauen.

http://www.bibelkreis.ch
Gabriel
Member
 
Beiträge: 489
Registriert: Mo 11. Mär 2002, 16:34
Wohnort: Wallenwil TG

Re: Ex-Charismatiker

Beitragvon Harry » Di 22. Okt 2002, 12:43

Ja klar,

aber soll ich jetzt aufzählen wieviel Dogmen sich die Katholische Kirche aufgebaut hat, wieviel Widersächliches aus Reihen der Evangelikalen kommt und wo die Baptisten eine Art von Glauben hegen der je nach Auffassung von der Bibel abweicht......?

Was sollen die gegenseitigen Anfeindungen und Missachtungen?

Mag sein das mir die eine oder andere Art des Glaubens nicht passt aber das ist noch lange kein Grund sie ab zu tun als minderwertigen Glauben.

Ich sage nicht das sich alle zusammenschliessen sollen um einen grossen Glaubensfrieden zu haben, dies wird auch nicht klappen, aber jeder kann zumindest die andere Seite akzeptieren .

Und wie gesagt der Alpha Kurs kann entsprechend der Zungenrede und anderen Dingen gut angepasst werden.

Gottes Segen

Harry
Ihr sucht die Wahrheit,
finden aber wollt ihr sie nur dort,
wo es euch beliebt.
Harry
Member
 
Beiträge: 236
Registriert: Mi 10. Jul 2002, 09:54

Re: Ex-Charismatiker

Beitragvon Matia » Di 22. Okt 2002, 13:45

Hallo Gabriel...

Als ich das hier gelesen habe war ich noch mehr geschockt als nach deinen PM´s gestern.

Ich habe keine Ahnung was deine Beweggründe für solche Angriffe gegenüber anderen Christen sind.

Hast du schon jemals einen Alpha-Live Kurs besucht??? Oder ziehst du hier wieder über etwas her (wie über Cooper) wo du dich nur oberflächlich informiert hast??? Ich habe nie einen solchen Kurs besucht, kann deshalb nicht wirklich bei diesem Thema mitreden. Kenne aber viele (Theologen, IGW´ler "normale" Christen oder wer auch immmer, aber solche die Jesus auf Knien um Vergebung bitten) die den Alpha-Live Kurs ne super Sache finden.

Aber ich weiss schon, nur du bist vom Geist Gottes berührt... :(
Matia
Member
 
Beiträge: 161
Registriert: Di 24. Sep 2002, 10:48
Wohnort: Zürcher Oberland

Re: Ex-Charismatiker

Beitragvon Gabriel » Di 22. Okt 2002, 16:06

hallo matia

kannst du bitte zitieren wo ich über alice cooper hergezogen habe?

und meine pns, die hatten übrigens nichts mit alice zu tun. du weisst ich wollte dir nur ein paar tipps geben...

und diese tipps die waren wirklich gut! Gott ist Zeuge, dass ich in Liebe schrieb und in Liebe handelte!

Was du daraus machst, liegt nicht an mir...

Gruss Gabriel
Gabriel
Member
 
Beiträge: 489
Registriert: Mo 11. Mär 2002, 16:34
Wohnort: Wallenwil TG

Re: Ex-Charismatiker

Beitragvon Gabriel » Di 22. Okt 2002, 16:16

hallo reto

ich möchte noch einen kurzen satz sagen, dann werde ich nicht mehr viel dazu sagen...

ich möchte keinerlei Anfeindungen schaffen - ich denke diese Anfeindungen kommen von einem anderen Geist - Ich glaube du wirst mich sehr gut verstehen...

Dazu möchte ich noch erwähnen, dass es sicher Gemeinden gibt, die Alpha-Live Kurse anbieten, ja dass diese Leiter dort wiedergeborene Christen sind. Ich möchte kein Globales Urteil sprechen, aber nur darauf aufmerksam machen. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass solche Leiter dann auch das Evangelium so predigen wie es Gottes Wille ist - durch die führung des heiligen Geistes.

Aber weisst du es gibt auf diesem Gebiet auch sehr viele Blinde Leiter - ich denke dass es eher die Mehrheit ist. Wie schon gesagt, vielleicht hattes du persönlich einen Alpha-Live-Kurs besucht die von wiedergeborenen Christen geleitet wurden. Da kann der heilige Geist auch überführen!

8 `Dieses Volk ehrt mich mit den Lippen, aber ihr Herz ist weit entfernt von mir.
9 Vergeblich aber verehren sie mich, indem sie als Lehren Menschengebote lehren.
10 Und er rief die Volksmenge herbei und sprach zu ihnen: Hört und versteht!
11 Nicht was in den Mund eingeht, verunreinigt den Menschen, sondern wasaus dem Mund ausgeht, das verunreinigt den Menschen.
12 Dann traten seine Jünger hinzu und sprachen zu ihm: Weißt du, daß die Pharisäer sich ärgerten, als sie das Wort hörten?
13 Er aber antwortete und sprach: Jede Pflanze, die mein himmlischer Vater nicht gepflanzt hat, wird ausgerottet werden.
14 Laßt sie! Sie sind blinde Leiter der Blinden. Wenn aber ein Blinder einen Blinden leitet, so werden beide in eine Grube fallen.
15 Petrus aber antwortete und sprach zu ihm: Deute uns dieses Gleichnis.
16 Er aber sprach: Seid auch ihr noch unverständig?
17 Begreift ihr noch nicht, daß alles, was in den Mund eingeht, in den Bauch geht und in den Abort ausgeworfen wird?
18 Was aber aus dem Mund ausgeht, kommt aus dem Herzen hervor, und das verunreinigt den Menschen.
19 Denn aus dem Herzen kommen hervor böse Gedanken: Mord, Ehebruch, Unzucht, Dieberei, falsche Zeugnisse, Lästerungen;
20 diese Dinge sind es, die den Menschen verunreinigen, aber mit ungewaschenen Händen zu essen, verunreinigt den Menschen nicht.
Gabriel
Member
 
Beiträge: 489
Registriert: Mo 11. Mär 2002, 16:34
Wohnort: Wallenwil TG

Re: Ex-Charismatiker

Beitragvon Suchender » Mi 23. Okt 2002, 12:33

Hallo Gabriel

Als Alpha-live interessierter (ich setze mich gerade it dem Gedanken auseinander, einen solchen Kurs zu besuchen :D )
würde es mich interessieren, ob Du eine Alternative vorschlagen kannst (oder hast Du das weiter oben bereits? - dann hätte ich etwas überlesen)

besten Dank! ;)

Klopfet an und es wird euch geöffnet werden...

:) Und ich klopfte an... tatsächlich ging die Türe auf :)
Benutzeravatar
Suchender
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 71
Registriert: Fr 13. Sep 2002, 12:48
Wohnort: Bodensee

Alpha-Live stammt nicht aus der Charismatik

Beitragvon green » Mi 23. Okt 2002, 15:57

Hallo Freunde
Ich habe leider immer noch nicht viel Zeit, muss aber wieder einen Einwurf machen!

[color=seagreen]--> Die Alpha-Live-Kurse stammen nicht aus der Charismatik, sondern aus der Anglikanischen Kirche! [/color]
--> Und "Charismatik" an und für sich ist nichts Schlechtes. Sicher, es gibt auch hier Irrtümer und Fehler! Aber die gibt es auch in massiver Weise im Katholizismus, in der pragmatischen Evangelischen Landeskirche, in vielen Freikirchen mit dem "Ich-allein-habs-begriffen" oder bei überheblichen Einzelkämpfer (ja, ich meine dich, Roland, und auch Gabriel). Das ist meinerseits keine Ver-Urteilung sondern eine Be-Urteilung.

greenliche Grüsse
:] Gott ist immer grösser ... grösser als alles, was dir heute begegnet! :))
Benutzeravatar
green
Member
 
Beiträge: 310
Registriert: Mo 11. Mär 2002, 11:26
Wohnort: CH

Re: Ex-Charismatiker

Beitragvon Morgy » Mi 23. Okt 2002, 17:03

Original von Suchender
Als Alpha-live interessierter (ich setze mich gerade it dem Gedanken auseinander, einen solchen Kurs zu besuchen :D )

Salü Suchender,

eine gute Sache, diese Alphalive-Kurse! Besuche ruhig einen und mach dir mit offenem Herzen ein eigenes Bild.

Am besten informierst du dich aus erster Hand direkt auf der Schweizer Seite (Hier klicken) für Alphalive-Kurse. Dort siehst du auch, was alles auf den Programm steht.

Morgy
Benutzeravatar
Morgy
Member
 
Beiträge: 297
Registriert: Mo 1. Apr 2002, 20:48

Re: Ex-Charismatiker

Beitragvon Morgy » Mi 23. Okt 2002, 17:09

Original von Gabriel
www.horst-koch.de

Über Zweck, Sinn und Unsinn dieser Seite und ihrer Informationen wurde hier bereits einmal diskutiert in diesem Thread (hier klicken).

Morgy
Benutzeravatar
Morgy
Member
 
Beiträge: 297
Registriert: Mo 1. Apr 2002, 20:48

Re: Ex-Charismatiker

Beitragvon Gabriel » Mi 23. Okt 2002, 17:57

Nicky Gumbel ist ja ein extremer Pfingstler, und er empfiehlt in seinem Kurs Geistestaufe und Zungenreden, also ganz gefährliche übersinnliche Vorgänge, die erwiesenermassen nicht zu Jesus sondern zum Schwarmgeist führen...

ER IST DIE WURZEL DER SCHWARMGEISTER, DES TORONTOSEGENS, DES ALPHA-LIVE KURSES

Klar hier kommen dann die Verführer die mit süssen worten lechzend die arglosen verführen. Das mein Geist nich der selbe ist wie eurer, hat sich in anderen themen schon lange offenbart, da es aber nun darum geht, einen arglosen zu bewahren oder verführen zu lassen muss ich dies nun ganz offen legen...

Roemers 16
17 Ich ermahne euch aber, Brüder, daß ihr achthabt auf die, welche entgegen der Lehre, die ihr gelernt habt, Parteiungen und Ärgernisse anrichten, und wendet euch von ihnen ab.
18 Denn solche dienen nicht unserem Herrn Christus, sondern ihrem eigenen Bauch, und durch süße Worte und schöne Reden verführen sie die Herzen der Arglosen.
19 Denn [die Kunde von] eurem Gehorsam ist zu allen gekommen. Daher freue ich mich euretwegen; ich will aber, daß ihr weise seid zum Guten, doch einfältig zum Bösen.

Matthäus 24
Roemers 16
17 Ich ermahne euch aber, Brüder, daß ihr achthabt auf die, welche entgegen der Lehre, die ihr gelernt habt, Parteiungen und Ärgernisse anrichten, und wendet euch von ihnen ab.
18 Denn solche dienen nicht unserem Herrn Christus, sondern ihrem eigenen Bauch, und durch süße Worte und schöne Reden verführen sie die Herzen der Arglosen.
19 Denn [die Kunde von] eurem Gehorsam ist zu allen gekommen. Daher freue ich mich euretwegen; ich will aber, daß ihr weise seid zum Guten, doch einfältig zum Bösen.
Gabriel
Member
 
Beiträge: 489
Registriert: Mo 11. Mär 2002, 16:34
Wohnort: Wallenwil TG

Re: Ex-Charismatiker

Beitragvon Yehudit » Mi 23. Okt 2002, 18:45

Hey Gabriel

Nun mal etwas langsam.Ich weiss nicht, wer Nicky wirklich war, es ist mir eigentlich auch egal. Was ich aber weiss, dass du nicht alle in den selben Topf schmeissen darfst. ICh meine, mir passt auch nicht jede Gemeinde. In einer, wo es total charismatisch zu und her geht, fühle ich mich z.Bsp. auch nicht so recht wohl. Wenn das für die Einen gut ist, dann soll das so sein. Warum wohl gibt es so viele verschiedene Gemeinden? Ist denn jeder Mensch gleich? Reagiert jeder Mensch gleich, fühlt jeder Mensch gleich? Zum guten Glück nicht, wär ja unglaublich langweilig. Nur weil jetzt die Gemeinde dort während des ganzen Gottesdienstes ein riesen Halleluja haben, muss das noch lange nicht heissen, dass die Leute, die dahin gehen, total daneben sind. ICh gehe einfach nicht dorthin, weil es mir nicht entspricht. Für die einen Menschen mag das richtig sein, um bei Jesus zu sein, also lassen wir sie doch.
Nur weil vielleicht, nach deiner Aussage, vieles Zungenreden nicht von Gott ist, kann man nicht alles Zungenreden verteufeln.

Genauso verhält es sich doch bei den Alpha-Kursen. Jede Gemeinde führt ihn doch so durch, wie sie es für richtig empfinden. Hauptsache ist doch, dass die Botschaft stimmt und die Besucher den Weg zu Jesus finden können. Was wollen wir den mehr? Wir bringen die Botschaft, den Rest erledigt Gott selber.

Liebi Grüessli Yehudit
Kadosh, kadosh, kadosh! Adonai Elohim tz va ot.
Asher hayah v hoveh v yavo!
Off.4.8
Benutzeravatar
Yehudit
Senior-Moderator im Ruhestand
 
Beiträge: 5365
Registriert: So 19. Mai 2002, 13:31
Wohnort: irgendwo wo´s rüdig schön isch!

Re: Ex-Charismatiker

Beitragvon Suchender » Do 24. Okt 2002, 07:59

Hoi zäme

Zuerst einmal *autsch* :shock: :cry: :shock:

Was ich da alles lesen muss, sollte, will, darf?
Wie auch immer - ich werd mich auf beide Seiten informieren..... :D

Aber finde mich mit einem grossen Fragezeichen auf der Stirn wieder.... :? :? :? :?

Ich werd mich wohl mal übers Wochenende zurückziehen und mich mit der Sache beschäftigen.

Danke euch allen und einen gesegneten Tag.

Der Suchende ;)
Klopfet an und es wird euch geöffnet werden...

:) Und ich klopfte an... tatsächlich ging die Türe auf :)
Benutzeravatar
Suchender
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 71
Registriert: Fr 13. Sep 2002, 12:48
Wohnort: Bodensee

Re: Ex-Charismatiker

Beitragvon Matia » Do 24. Okt 2002, 18:30

Original von Gabriel

Klar hier kommen dann die Verführer die mit süssen worten lechzend die arglosen verführen. Das mein Geist nich der selbe ist wie eurer, hat sich in anderen themen schon lange offenbart, da es aber nun darum geht, einen arglosen zu bewahren oder verführen zu lassen muss ich dies nun ganz offen legen...




Ohne Worte
Matia
Member
 
Beiträge: 161
Registriert: Di 24. Sep 2002, 10:48
Wohnort: Zürcher Oberland

Re: kurs

Beitragvon Peace » Fr 25. Okt 2002, 09:40

Original von Harry
Lieber Gabriel,

ich frage mich im Moment wo dein problem nun wirklich liegt?



Ich denke das Problem von Gabriel liegt darin, dass er alles (nicht nur den Alphalive-Kurs) negativ sehen möchte (muss?). Er konzentriert sich ja auch in der Bibel stark auf die Endzeit-Passagen (wie in vielen Posts von Gabriel nachzulesen ist).

Er ist offenbar der Überzeugung, dass nur ein angefeindeter Christ ein guter und echter Christ ist (in dieser Rolle gefiel/gefällt sich ja auch schon ein Schweizer Ex-Bischof im Fürstentum Lichtenstein). Und wenn diese Anfeindungen von anderen Christen kommen, sind sie eben von Satan gelenkt.

Aber Gabriel: Die Botschaft Jesu ist die frohe Botschaft! Jesu sagt: "meinen Frieden gebe ich euch" - spürst du den Frieden von Jesus?

Liebe Grüsse
Peace

Peace
Newcomer
 
Beiträge: 21
Registriert: Do 14. Mär 2002, 08:31
Wohnort: CH

Re: Ex-Charismatiker

Beitragvon Harry » Fr 25. Okt 2002, 09:54

Lieber Gabriel,

ich möchte hier jetzt keinen grundsätzlichen Streit vom Zaun brechen aber dir ist bewusst das du uns alle dem Bösen zurechnest?


Roemers 16
18 Denn solche dienen nicht unserem Herrn Christus, sondern ihrem eigenen Bauch,
und durch süße Worte und schöne Reden verführen sie die Herzen der Arglosen.
19 Denn [die Kunde von] eurem Gehorsam ist zu allen gekommen. Daher freue ich
mich euretwegen; ich will aber, daß ihr weise seid zum Guten, doch einfältig zum
Bösen.



Ich will hier jetzt nicht über den Sinn dieser Worte sprechen sondern über den Sinn den du ihnen beimisst. Ich finde es gut wenn jemand nicht mit den Wölfen heult und genau das tut was Jesus von uns möchte.

Aber hast du deine Einstellung mit Jesus geprüft?
Hat Gott dir gesagt das der Alpha Kurs Mist ist, oder war es ein Kommentar eines Menschen der dich dazu bringt?
Hat Gott dir gesagt du sollst dich gegen uns stellen um uns als Böse abzustempeln?

Bist du dir im Klaren das du hier Christen (Menschen aus der Gemeinde Gottes) beleidigst!
Sie einsortierst in die Kategorie "falsche Christen" und dies auch noch öffentlich!!

Und dies nur weil du einen äusserst fragwürdigen Artikel gelesen hast!!

Ich kann dich mit hundert anderen aus aller Welt zuschütten die was komplett anderes aussagen als dieser eine!
Und diese Menschen sind alle Böse ???

Prüfe dich lieber Gabriel

Gottes Segen

Harry
Ihr sucht die Wahrheit,
finden aber wollt ihr sie nur dort,
wo es euch beliebt.
Harry
Member
 
Beiträge: 236
Registriert: Mi 10. Jul 2002, 09:54

Re: kurs

Beitragvon Braendli » Fr 25. Okt 2002, 10:33

Lukas 3,16
Doch Johannes erklärt öffentlich: "Ich taufe euch mit Wasser, aber nach mir wird einer kommen, der ist grösser als ich. Ich bin nicht einmal würdig, ihm die Schuhe auszuziehen. Er wird euch mit dem Heiligen Geist und mit Feuer taufen.

Apostelgeschichte 2,4
So wurden sie alle mit dem Heiligen Geist erfüllt, und sie redeten in fremden Sprachen; denn der Geist hatte ihnen diese Fähigkeit gegeben.

Auch Paulus legte Menschen die Hände auf und sie sprachen in Zungen. Das ganze Neue Testament ist voll mit solchen Versen, warum gibt dies immer so viel zu diskutieren? :?

Weil es heilig ist! :P

@Suchender
Der Alphalive-Kurs ist super, jeder der ihn besucht hat, hat eine Geschichte zu erzählen, wo er Gott persönlich erlebt hat. Solltest Du noch Zweifel haben, oder gewisse Vorsicht, kannst Du dich auch literarisch Informieren. z.B. Fragen an das Leben von Nicky Gumble. Empfehle Dir aber trotzdem, unbedingt den Kurs danach zu besuchen.
Johannes 14:6
Jesus spricht zu Dir: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater als durch mich. :P
Benutzeravatar
Braendli
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 74
Registriert: So 9. Jun 2002, 15:13

Re: kurs

Beitragvon Suchender » Fr 25. Okt 2002, 10:50

Hallo Braendli

Danke für Deine positiven Worte...

Solltest Du noch Zweifel haben, oder gewisse Vorsicht, kannst Du dich auch literarisch Informieren. z.B. Fragen an das Leben von Nicky Gumble

Hast Du vielleicht einen Buchtipp oder Link für mich?

Vielen dank! :)
Klopfet an und es wird euch geöffnet werden...

:) Und ich klopfte an... tatsächlich ging die Türe auf :)
Benutzeravatar
Suchender
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 71
Registriert: Fr 13. Sep 2002, 12:48
Wohnort: Bodensee

Re: kurs

Beitragvon Braendli » Fr 25. Okt 2002, 11:26

Sali Suchender

Du kannst diese Bücher auf der Alphalive-Page bestellen.

Folgende Bücher sind super und habe ich auch persönlich gelesen: :roll:

Fragen an das Leben (speziell zu Themen vom Kurs)
Heisse Eisen angepackt (speziell zu heissen Themen; wie z.B. Homosexualität, warum lässt Gott Leid zu?, usw.)

Viel Spass und wie schon jemand geschrieben hat; Informiere Dich und wäge die verschiedensten Meinungen ab. :))

Gruss Brändli
Johannes 14:6
Jesus spricht zu Dir: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater als durch mich. :P
Benutzeravatar
Braendli
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 74
Registriert: So 9. Jun 2002, 15:13

Re: kurs

Beitragvon jacobi » Fr 25. Okt 2002, 16:29

als ich die geschichte von fritz wolf las musste ich an die geschichte des jona denken (hatte vorher leider keine zeit dies einzubringen). vielleicht ist es ein prophetischer eindruck.

an jona in 2-facher weise
jona hatte einen auftrag von gott, den er erst gar nicht ausführen wollte. er rebellierte, führte den auftrag schlussendlich doch aus.
weiter
als gott seine barmherzigkeit den menschen gegenüber erwies die busse taten und seinen plan änderte, war jona erst wieder unzufrieden, er hatte mühe zu verstehen.

............................................

zum alphalive-kurs selber
überall wo menschen etwas organisieren findet man fehler. doch den kurs selber finde ich sehr gut für einsteiger.
Benutzeravatar
jacobi
Member
 
Beiträge: 121
Registriert: Mo 6. Mai 2002, 19:01

Re: kurs

Beitragvon Sonja » So 6. Apr 2003, 20:25

Hoi zäme! :D

Nachdem ich die vorigen Beiträge nur kurz überflogen habe, möchte ich meine Gedanken preisgeben darüber:

Der Alpha Kurs predigt ein falsches, verwässertes Evangelium und ich würde ihn niemandem empfehlen. Im ganzen Kurs ist meines Wissens nirgends die Rede, dass wir mit einer sündhaften Natur geboren sind. Es wird nur von begangenen Fehlern und was wir falsches getan haben in unserem Leben geredet. Auch wird dem Heiligen Geist mehr Gewicht zugemessen, als Jesus Christus.

Ich glaube, dass der Kurs die Türe zu Weltlichkeit in der Kirche öffnet und ein Troyanisches Pferd ist.

Gottes Säge
Sonja
Benutzeravatar
Sonja
Newcomer
 
Beiträge: 16
Registriert: So 6. Apr 2003, 19:18
Wohnort: Grossbritannien

Re: kurs

Beitragvon Joggeli » So 6. Apr 2003, 21:53

Hallo Sonja

Im ganzen Kurs ist meines Wissens nirgends die Rede, dass wir mit einer sündhaften Natur geboren sind


Das tönt nicht sehr überzeugend! Hast du je einen Kurs mitgemacht, oder hast du deine Weisheit von anderen Webseiten (ich möchte keine Namen nennen) ?

Ich denke, wie es schon andere gesaft haben, dass es sehr stark darauf an kommt, wer den Kurs leiten, bzw. durchführt.

Wenn durch den Kurs Menschen zum Glauben an Jesus Christus geführt, und wiedergeboren werden - willst du dann den Kurs als fehlgeraten bezeichnen. Nein! Die Engel werden jubeln, über jeder Seele, die nicht mehr in der Dunkelheit wandelt.

Joggeli
Benutzeravatar
Joggeli
Administrator im Ruhestand
 
Beiträge: 7648
Registriert: So 31. Mär 2002, 14:57
Wohnort: Rüebliland

Re: kurs

Beitragvon Sonja » So 6. Apr 2003, 23:24

Hoi Joggeli

Ja, ich habe in zwei Kursen mitgeholfen - das war vor ca. 2 Jahren. Aber es war nicht in der Schweiz sondern in Grossbritannien, wo ich lebe. In den Kursen hier - das kann ich mit bestimmtheit sagen, wird nirgends erwähnt, dass unsere Natur sündhaft ist. Es wird nur von ´wrong doings´ or ´past mistakes´ gesprochen. Man will niemanden sogenannt ´vor den Kopf stossen´ mit den harten Facts betreffend ´Sünde´. Deswegen konnte ich nicht 100% sagen, dass es in der deutschen Variante des Kurses das selbe ist. Ich besitze jedoch ein Traktat von Alpha, das ich in der Schweiz vor ein paar Jahren gekauft habe - und darin wird auch ein verwässertes Evangelium angepriesen.

Gott ist suverän - Er zieht Menschen zu sich trotz des Alpha Kurses - und nicht aufgrund dessen.

Wieso braucht es einen Alpha Kurs, wenn die Gemeinden den Inhalt ändern müssen, um biblisch korrekt zu bleiben?

Was denkst Du denn davon, dass die Römisch Katholische Kirche den Kurs befürwortet und selbst auch anbietet? Die Römisch Katholische Kirche ist antichristlich. Ist es nicht bemerkenswert, dass Nicky Gumbel, der Autor des Kurses glaubt, dass die Katholiken unsere Geschwister und auch wiedergeboren sind?

Mein Verständnis betreffend des Kurses hat sich verändert in den letzten zwei Jahren, dankdem der Herr mir die Augen geöffnet hat. Wir leben in einer Zeit, da viele falsche Propheten und Lehrer aus unseren eigenen Reihen aufstehen und viele verführen, wovor die Bibel klar warnt.

In Jesus
Sonja


Benutzeravatar
Sonja
Newcomer
 
Beiträge: 16
Registriert: So 6. Apr 2003, 19:18
Wohnort: Grossbritannien

Re: kurs

Beitragvon Sonja » So 6. Apr 2003, 23:28

Uebrigens: Ich bin ursprünglich auch aus dem Rüebliland. :P
Benutzeravatar
Sonja
Newcomer
 
Beiträge: 16
Registriert: So 6. Apr 2003, 19:18
Wohnort: Grossbritannien

Re: kurs

Beitragvon Artist » Di 20. Mai 2003, 23:34

Liebe Forumsleser hier
Ich durfte durch einen Alphakurs vor einem Jahr zu Jesus finden. Ich war lange auf der Suche, wollte Christ werden, und wusste nicht, was ich machen sollte. Nun, im Kurs durfte ich merken, dass nicht ich es bin, der mich zum Christen macht, dass es Jesus ist, dass es der Heilige Geist ist, deren Gnade ich in Anspruch nehmen darf. Aber ich muss Ja sagen, muss auf Jesus bauen WOLLEN, und so habe ich mich bekannt zu Jesus als meinem NEUEN Herrn.

Was ist daran schlecht? Ich glaube fest daran, dass sich Christ nennen darf, wer sich dazu bekennt, dass Jesus der Weg zu Gott ist, wer bekennt, dass Jesus für unsere Sünden gestorben ist, wer bekennt, dass Jesus dadurch unsere Rettung geworden ist.

Und ich glaube fest daran, dass der Weg zu Jesus die Liebe ist, die Liebe zu ihm, und zu unseren Mitmenschen.

Und dass wir von Jesus vor allem geliebt werden, trotz unserer Sünden.

Und genau diese tröstende Botschaft wird im Alphakurs vermittelt, und ich glaube, dass diese Botschaft so auch richtig ist.

Und wer sich ein bisschen rumhört und Menschen kennt, die nicht Christen sind, weiss, wie sehr diese Menschen sich nahc Trost sehnen. Und heilen kann hier nur Jesus.

Bitte, streiten wir uns nicht darum, wie man Menschen für Jesus gewinnen kann. Es sind nicht wir, die das machen. Aber wir müssen bereit sein, ein Werkzeug Gottes zu sein.

Und da der Alphakurs viele Menschen anspricht, bin ich sicher, dass Gott dieses Werkzeug segnet.

Und solche Auseinandersetzungen wie hier im Forum, da bin ich mir auch sicher, wenn jemand, der nicht Christ ist, so etwas liest, der wird sich fragen, ob Jesus wirklich solchen Streit wollte.

Ich hoffe, noch viele Menschen dürfen durch einen Alphakurs oder wie auch immer zum Glauben finden.

Ich hatte das Glück,
Claude

Artist
Newcomer
 
Beiträge: 20
Registriert: So 22. Sep 2002, 22:40
Wohnort: Winterthur

Re: kurs

Beitragvon Yehudit » Mi 21. Mai 2003, 06:07

Danke Artist

das hats du sehr schön geschrieben.

Liebi Grüessli Yehudit
Kadosh, kadosh, kadosh! Adonai Elohim tz va ot.
Asher hayah v hoveh v yavo!
Off.4.8
Benutzeravatar
Yehudit
Senior-Moderator im Ruhestand
 
Beiträge: 5365
Registriert: So 19. Mai 2002, 13:31
Wohnort: irgendwo wo´s rüdig schön isch!

Re: kurs

Beitragvon Salzstreuer » Mi 21. Mai 2003, 07:19


ist der Toronto-Segen ein wirken Gottes oder ein wirken Satans? Durch den Toronto Segen wurde Millionen Menschen erreicht, nur mit was? Mit dem Geist Gottes oder mit dem Geist des Satans?

Die Wurzel vom Alpha-Live kommt vom Toronto-Segen, informier dich mal über den Toronto-Segen...


Hallo zusammen

Was mich an solchen Informationen so stört, ist die Verallgemeinerung. Wir sind aufgerufen zu prüfen, und da nicht einfach nur an der Oberfläche sondern bei allem.

Ich habe es Florian mal geschrieben, dass uns die Mitgliedschaft in irgendeiner Gemeinde nicht zu Christen oder Nichtchristen macht. In jeder Gemeinde gilt es zu prüfen, wessen Geist gerade weht. Die Tatsache, dass meine Gemeinde Jesus nachfolgt gibt mir nicht die garantie, dass sich auch mal was einschleichen kann... Umgekehrt kann ich aber eine Gemeinde, die Fehler gemacht hat, nicht einfach dem Teufel zuordnen.

Ich will hier nicht über Toronto diskutieren, aber die Aussage da ist pauschal... da hätte ich auch noch ein paar ...

**** beginn der Ironie und Beispiele !!! ***
Deutsche haben Juden vernichtet. Satanswerk. Also sind alle Deutsche Juden.

Die Amerikaner haben die Todesstrafe. Doch in der Bibel heisst es, du sollst nicht töten. Ergo sind alle Amerikaner schuldig.

Zürich hat die Streetparade. Dieser auschweifende Anlass verhöhnt Gott und gibt dem Teufel die Ehre. Also, die Schweizer (wir schauen ja zu) sind ebenfalls schuldig und unwürdig...

Die Weissen unterdrücken die Schwarzen. Kann nicht biblisch sein. Also sind wir alle schuldig ...

*** ende der ironie und beispiele !!!

-salzstreuer
Es gab eine Zeit,
wo der Glaube gegen die Vernunft verteidigt werden musste,
es kommt eine Zeit (und sie beginnt schon)
wo der Glaube die Vernunft verteidigen muss!
Kardinal Chr. Schönborn
Benutzeravatar
Salzstreuer
Senior-Moderator im Ruhestand
 
Beiträge: 5082
Registriert: Fr 22. Nov 2002, 08:48
Wohnort: Dert, wo me -zaemme- sait

Re: Ex-Charismatiker

Beitragvon Echse » Do 22. Mai 2003, 20:25

@Artist: Ich stimme dir vollkommen zu, freut mich, dein Beitrag.

Ich glaube, es wurden schon viele Menschen für Jesus gewonnen, mit dem Alpha-Kurs...

Im Weitern ist eine biblische Gemeinde jedem Kurs überlegen.

Du hast recht, Hans Peter, aber so ein Alpha-Kurs ist wahrscheinlich auch nicht dazu gedacht, eine Gemeinde zu ersetzen...


GRUSS
ECHSE
Benutzeravatar
Echse
Power Member
 
Beiträge: 727
Registriert: Di 1. Okt 2002, 08:32
Wohnort: aus Mamas Bauch

Re: Ex-Charismatiker

Beitragvon bigbird » Do 22. Mai 2003, 22:18

Im Weitern ist eine biblische Gemeinde jedem Kurs überlegen.


Ich sage: das eine sein und das andere nicht lassen: Unsere Gemeinde ist eine biblische Gemeinde (nicht vollkommen, aber das waren die biblischen auch nicht), und wir bieten Alphalivekurse ...
So ein Kurs gibt einen speziellen Rahmen, wo man auf die Neulinge eingehen kann, in einer Gemeinde, wo viele Leute beieinander sind, ist das nicht gleich gut möglich.
Ziel muss natürlich sein, dass die Menschen Jesus Christus annehmen und dann in die Gemeinde (oder in eine andere) integriert werden.

bigbird
Menschliche Weisheit führt in eine Spaltung -
göttliche Weisheit führt ans Kreuz.

J.S.
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45532
Registriert: Do 7. Mär 2002, 07:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Ex-Charismatiker

Beitragvon Salzstreuer » Fr 23. Mai 2003, 07:29


Im Weitern ist eine biblische Gemeinde jedem Kurs überlegen.


Insofern ist eine Gemeinde jeder Evangelisation, jedem Seminar, jedem Kongress, jeder Veranstaltung überlegen.

Aber es ist ein Vergleich von Äpfeln mit Birnen.

Jede Firma ist der Uni überlegen... Solch eine Aussage lässt doch auch nur den Kopf schütteln...

An der Uni wird gelehrt, was anschliessend umgesetzt werden soll. Betrachte doch auch mal das NT. Wo hat Jesus, haben die Jünger, hat Jesus gelehrt? Sowohl in der Gemeinde wie auch ausserhalb. Aber nur selten in den Gottesdiensten selber...

Und - ähm - es sind doch Gemeinden, welche diese Kurse anbieten, oder?

Gruss
-salzstreuer
Es gab eine Zeit,
wo der Glaube gegen die Vernunft verteidigt werden musste,
es kommt eine Zeit (und sie beginnt schon)
wo der Glaube die Vernunft verteidigen muss!
Kardinal Chr. Schönborn
Benutzeravatar
Salzstreuer
Senior-Moderator im Ruhestand
 
Beiträge: 5082
Registriert: Fr 22. Nov 2002, 08:48
Wohnort: Dert, wo me -zaemme- sait

Re: Ex-Charismatiker

Beitragvon bigbird » Fr 23. Mai 2003, 19:04

Hallo Hans Peter

Den meisten Aussagen in deinem letzten Beitrag muss ich vehement widersprechen. Die Gründe dazu sind von andern Christen bereits ausreichend aufgeführt und erklärt worden.
Dein "Aufklärungsblatt" muss ich als verleumderisch bezeichnen, weil die angeführten Behauptungen einfach nicht stimmen.

Natürlich gibt es auch menschliches, es gibt Fehler, es gibt falsche Betonungen usw. das gibt es überall, in jeder Gemeinde, in jeder Predigt, in jeder Bibelstunde und in jedem Hauskreis!

Jesus ist für die Sünde der Menschen gestorben, wer dies für sich persönlich annimmt wird gerettet. Da spielt es keine Rolle, ob ein bisschen dies oder ein bisschen das vielleicht schief betont ist. Da steht Jesus Christus längstens drüber! bigbird
Menschliche Weisheit führt in eine Spaltung -
göttliche Weisheit führt ans Kreuz.

J.S.
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45532
Registriert: Do 7. Mär 2002, 07:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Ex-Charismatiker

Beitragvon Yehudit » Fr 23. Mai 2003, 22:27

Wenn du die Evangelien liest, wirst du sehen, dass das so ist.

Liebi Greüssli Yehudit
Kadosh, kadosh, kadosh! Adonai Elohim tz va ot.
Asher hayah v hoveh v yavo!
Off.4.8
Benutzeravatar
Yehudit
Senior-Moderator im Ruhestand
 
Beiträge: 5365
Registriert: So 19. Mai 2002, 13:31
Wohnort: irgendwo wo´s rüdig schön isch!

Nächste

Zurück zu Alphalive-Kurs/Glauben12

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast