Traurig aber wahr

Humor, Witze, lustige Geschichten

Moderator: bigbird

Traurig aber wahr

Beitragvon jeig » Fr 29. Apr 2005, 14:52

Ein Kosovo-Albaner kommt morgens nach Zürich,
hält er den ersten Passanten an: "Guten Tag, Herr Schweizer, danke Mich
aufnehmen in schönen euer Land, und..."
Der Andere unterbricht ihn:
"He, he, ich nix bin Schweizer, ich Marokkaner!"

Der Kosovar geht weiter und spricht wenig später den Nächsten an:
"Ah, danke, Herr Schweizer, mich meine Familie hierbringen..."
Und wieder wird er unterbrochen: "Ey Mann, i bin Türke!"

Der Kosovar geht seines Weges und spricht wieder jemanden an:
"Herr Schweizer, ich Ihnen danke für Gastfreundschaft...."
"Aber mon ami, du net sehn dass i bin schwarz?
I bin Kongolese, nischt Schweizer."

"Aber, fragt der Kosovar verzweifelt, "wo sind dann die Schweizer?"
Der Kongolese deutet auf seine Uhr und antwortet:
"Mann, die arbeiten bis 17 Uhr..."

:D
Ist jemand in Christus , so ist er eine neue Kreatur , das Alte ist vergangen , siehe , Neues ist geworden .
Benutzeravatar
jeig
Wohnt hier
 
Beiträge: 3675
Registriert: So 31. Aug 2003, 13:51
Wohnort: vom liebe Gott

Re: Traurig aber wahr

Beitragvon Lemmy » Fr 29. Apr 2005, 15:05

traurig aber wahr und doch nicht ganz korrekt....ein kosovo albaner würde sich bestimmt nicht die mühe machen einem schweizer zu danken selbst wenn er im jodelverein mitten in der runde sitzen würde.....

p.s.
bei uns am denner steht per grafitti geschrieben: schaissschwaizer...
:x
[ALIGN=center]I Scare myself to death! That´s why I keep on running!
All of my questions are answers to my sins!
But maybe tomorrow i find my way home!
[/ALIGN]
Benutzeravatar
Lemmy
Member
 
Beiträge: 464
Registriert: Di 4. Nov 2003, 15:10
Wohnort: Welt

Re: Traurig aber wahr

Beitragvon Lamdil » Fr 29. Apr 2005, 15:14

Original von Lemmy
traurig aber wahr und doch nicht ganz korrekt....ein kosovo albaner würde sich bestimmt nicht die mühe machen einem schweizer zu danken selbst wenn er im jodelverein mitten in der runde sitzen würde.....

Dankst du jedem Ausländer? Zum Beispiel denen, die eine Dreckarbeit machen, um die sich nun mal kein anderer reißt?

Ich fand die Pointe des Witzes amüsant, weise aber darauf hin, dass solche Witze sich schließlich doch auf das Weltbild abfärben. Und hier besteht die Gefahr, denn wenn solche Klischees unser Denken bestimmen, drohen wir unter den Schatten von Hass und Ausgrenzung zu fallen.

Das sollte jeder bedenken, wenn er solche Witze liest.


Original von Lemmy
bei uns am denner steht per grafitti geschrieben: schaissschwaizer...

Auf jeden Fall eine sehr eigenwillige Vorstellung von der Rechtschreibung. In Deutschland meistens Deutsche, die "Scheiß Deutschland" schreiben. Punks und andere alternative scheinen das für richtig zu halten, was sie damit erreichen wollen ist mir unklar. Schließlich verbreiten sie damit ja nun nicht gerade etwas neues.

:?


Die Macht des Wortes bezwingt das Chaos.

Dem heiligen Gna!(Müslischnitzel.)
Benutzeravatar
Lamdil
Wohnt hier
 
Beiträge: 4326
Registriert: Sa 26. Jun 2004, 18:41
Wohnort: Gechmei

Re: Traurig aber wahr

Beitragvon Silverrain » Fr 29. Apr 2005, 15:23

Original von jeig
Ein Kosovo-Albaner kommt morgens nach Zürich,
hält er den ersten Passanten an: "Guten Tag, Herr Schweizer, danke Mich
aufnehmen in schönen euer Land, und..."
Der Andere unterbricht ihn:
"He, he, ich nix bin Schweizer, ich Marokkaner!"

Der Kosovar geht weiter und spricht wenig später den Nächsten an:
"Ah, danke, Herr Schweizer, mich meine Familie hierbringen..."
Und wieder wird er unterbrochen: "Ey Mann, i bin Türke!"

Der Kosovar geht seines Weges und spricht wieder jemanden an:
"Herr Schweizer, ich Ihnen danke für Gastfreundschaft...."
"Aber mon ami, du net sehn dass i bin schwarz?
I bin Kongolese, nischt Schweizer."

"Aber, fragt der Kosovar verzweifelt, "wo sind dann die Schweizer?"
Der Kongolese deutet auf seine Uhr und antwortet:
"Mann, die arbeiten bis 17 Uhr..."

:D



:applause:
1. Timotheus 6,12
Benutzeravatar
Silverrain
Power Member
 
Beiträge: 848
Registriert: Sa 19. Mär 2005, 18:36

Re: Traurig aber wahr

Beitragvon Silverrain » Fr 29. Apr 2005, 15:26

Der Lehrer fragt in die Schülerrunde:

´Wer hat gesagt: ´´Durch diese hohle Gasse muss er kommen´´.
Der kleine Zlatko springt auf und antwortet: ´´Willhelm Tell, 1250´´

Lehrer: ´Wer hat gesagt: ´´Lasst uns sein, ein einig Volk von Brüdern!´´
Fatma ruft sofort: ´´die 3 Eidgenossen beim Rütlischwur, 1291´´

Lehrer: ´und wer hat gesagt: "Eidgenossen, ich will euch eine Gasse bahnen, sorget für mein Weib und meine Kinder´´.
Mutombo meldet sich zu Wort: ´´Arnold Winkelried, 1386´´

Lehrer zu den Kindern: ´´es ist schön, dass ihr soviel wisst. Aber liebe Schweizer Kinder, die richtigen Antworten stammen

alle von unseren Mitschülern aus Jugoslawien, der Türkei und Senegal. Nehmt euch an Ihnen ein Beispiel´´.

Stimme aus der letzten Reihe: ´´Scheiss-Ausländer´´

Lehrer: ´´WER HAT DAS GESAGT !?!?´´

Wieder aus der letzten Reihe: ´´Christoph Blocher, 1999´´
1. Timotheus 6,12
Benutzeravatar
Silverrain
Power Member
 
Beiträge: 848
Registriert: Sa 19. Mär 2005, 18:36

Re: Traurig aber wahr

Beitragvon Sokra7 » So 1. Mai 2005, 18:02

*autsch*

hat der das echt soo deutlich gesagt???
Liederbuch-bevor-Lied-zu-Ende-Zuklapper

Sokra7
Member
 
Beiträge: 132
Registriert: Mo 16. Aug 2004, 11:10
Wohnort: Wetzikon ZH

Re: Traurig aber wahr

Beitragvon Lemmy » Mo 2. Mai 2005, 10:36

Original von Lamdil
Dankst du jedem Ausländer? Zum Beispiel denen, die eine Dreckarbeit machen, um die sich nun mal kein anderer reißt?


hallo lamdil

nein, ich danke nicht jedem ausländer...und du? aber ich würde ein nettes dankeschön oder sonst etwas nie jemandem vorenthalten nur weil er von woanders herkommt als ich. im gegenteil. ich bin zu oft auf solche leute zu gegangen und ging aus solchen dingen schon verletzt wieder raus..
ich bin absolut kein rassist, den sonst hätte ich wohl kaum ein farbiges patenkind. ich hätte wohl kaum leute in meinem freundeskreis aus spanien oder enge freunde aus italien. usw usf.
was die drecksarbeit angeht....mach die augen auf lamdil!!geh mal einen tag auf den parkplatz vom örtlichen rav oder vom sozialamt...du wirst staunen, welche leute mit welchen autos daherkommen..
ein bekannter von mir, schweizer, ist praktitierender anwalt. leider musste er aufgrund von scheidung aus der wohnung ausziehen und konnte sich aufgrund von einer betreibung keine wohnung besorgen...er wollte das sozialamt um hilfe bitten, ihm eine wohung zu besorgen..weisst du was die sagten? 5.- pro tag und eine notschlafstelle... zum vergleich...er fährt keinen bmw und auch kein mercedes....

was das mit dem denner angeht...kein punk wäre so doof und würde sowas an die wand schreiben mit solch dämlichen rechtschreibefehler... den jeder der diesen staat durchschaut, ist auch intelleigen genug das richtig zu schreiben..

lemmy
[ALIGN=center]I Scare myself to death! That´s why I keep on running!
All of my questions are answers to my sins!
But maybe tomorrow i find my way home!
[/ALIGN]
Benutzeravatar
Lemmy
Member
 
Beiträge: 464
Registriert: Di 4. Nov 2003, 15:10
Wohnort: Welt

Re: Traurig aber wahr

Beitragvon Lamdil » Mo 2. Mai 2005, 10:58

Original von Lemmy
hallo lamdil

nein, ich danke nicht jedem ausländer...und du? aber ich würde ein nettes dankeschön oder sonst etwas nie jemandem vorenthalten nur weil er von woanders herkommt als ich. im gegenteil. ich bin zu oft auf solche leute zu gegangen und ging aus solchen dingen schon verletzt wieder raus..
ich bin absolut kein rassist, den sonst hätte ich wohl kaum ein farbiges patenkind. ich hätte wohl kaum leute in meinem freundeskreis aus spanien oder enge freunde aus italien. usw usf.
Hallo Lemmy,

ich wollte dir auch nicht vorwerfen rassistisch zu sein. Ich finde es nur wichtig, dass man sich stets vor Augen hält, dass man jeden Menschen individuell kennen lernt.

"Die Ausländer" gibt es eigentlich gar nicht. Es ist eine große, vielfältige Gruppe und viele von denen machen Mist und verhalten sich nicht richtig. Ich denke aber, dass sich die meisten so verhalten, wie auch wir uns in dieser Situation verhalten würden.

Original von Lemmy
was die drecksarbeit angeht....mach die augen auf lamdil!!geh mal einen tag auf den parkplatz vom örtlichen rav oder vom sozialamt...du wirst staunen, welche leute mit welchen autos daherkommen..

Es ist oft interessant, wenn man das Auftreten eines Menschen mit seinem Kontostand vergleichen kann. Denjenigen, die auftreten wie neureiche Schnösel, steht das Wasser nicht selten bis zum Hals.

Natürlich geht vieles schief und das muss man auch sagen dürfen. Ich wollte lediglich darauf hinweisen, dass man nicht alle über einen Kamm scheren darf, damit wir das nicht aus den Augen verlieren.



Die Macht des Wortes bezwingt das Chaos.

Dem heiligen Gna!(Müslischnitzel.)
Benutzeravatar
Lamdil
Wohnt hier
 
Beiträge: 4326
Registriert: Sa 26. Jun 2004, 18:41
Wohnort: Gechmei

Re: Traurig aber wahr

Beitragvon Lemmy » Mo 2. Mai 2005, 11:17

Original von Lamdil
... Ich wollte lediglich darauf hinweisen, dass man nicht alle über einen Kamm scheren darf, damit wir das nicht aus den Augen verlieren.


dem kann ich mit sicherheit zustimmen. aber wenn wir mal ehrlich sind, ist es, was die menschen aus dem balkan betrifft, effektiv so dass es sich eher um eine regel die durch die ausnahme bestätigt wird handelt, dass die hier nur ´sch.....e´ bauen und dem staat und somit dem steuerzahler wissentlich um mit erhobenem quadratschädel auf der tasche liegen..
ich kenne welche aus der gegend, die total in ordnung sind. das sind aber wie gesagt die ausnahmen, die hier arbeiten um für ihre familie zu sorgen. und filialleiter im denner oder restaurantbesitzer nenne ich nicht drecksarbeit.. diejenigen die den schweizern dankbarkeit entgegenbringen, indem sei sich einfach einwenig anpassen. aber die meisten leute aus dem teil der erde, die wirklich anständig sind, sind dijenigen die stolz auf ihr land sind und es dehalb auch wieder aufbauen... ich aber beziehe mich nur auf die leute, welche hier die regel zu sein scheinen.. und ich nehme mir das recht heraus über diese leute zu maulen, da ich mich auf der strasse schon sehr gut auskenne, im gegensatz zu gewissen politikern und deren wannabe anhängern und anderen ´blinden´ die in ihren schönen schicken quartier häuschen hausen und sich im schosse von vater staat geborgen fühlen...
lemmy
[ALIGN=center]I Scare myself to death! That´s why I keep on running!
All of my questions are answers to my sins!
But maybe tomorrow i find my way home!
[/ALIGN]
Benutzeravatar
Lemmy
Member
 
Beiträge: 464
Registriert: Di 4. Nov 2003, 15:10
Wohnort: Welt

Re: Traurig aber wahr

Beitragvon jeig » Mo 2. Mai 2005, 17:42

Hallo zusammen

Eigentlich war das nur als Witz gedacht, ist aber schön zu sehen was daraus geworden ist.

@Lemmy, folgendes kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. (Und ich hab gute Kenntnisse vom SozAmt, war mal bei denen "Dauergast". Gottseidank ist das heute nicht mehr nötig.)

Original von Lemmy
er wollte das sozialamt um hilfe bitten, ihm eine wohung zu besorgen..weisst du was die sagten? 5.- pro tag und eine notschlafstelle...


Das wären ja, vorausgesetzt es trug sich in ZH zu, 10.-- alles in allem. :shock: In LU käme er schon auf 15.--. Hmmm...


Gesegnete Grüsse

jeig
Ist jemand in Christus , so ist er eine neue Kreatur , das Alte ist vergangen , siehe , Neues ist geworden .
Benutzeravatar
jeig
Wohnt hier
 
Beiträge: 3675
Registriert: So 31. Aug 2003, 13:51
Wohnort: vom liebe Gott

Re: Traurig aber wahr

Beitragvon Lemmy » Di 3. Mai 2005, 10:14

hi jeig,

nö das war im ´schönen´ kanton thurgau... ich will hier nicht drauf beharren das es genau 5.-- war, ich war ja nicht dabei, aber er hat es so erzählt und es wäre ja schön blöd wenn er das erfunden hätte.
gruss
lemmy
[ALIGN=center]I Scare myself to death! That´s why I keep on running!
All of my questions are answers to my sins!
But maybe tomorrow i find my way home!
[/ALIGN]
Benutzeravatar
Lemmy
Member
 
Beiträge: 464
Registriert: Di 4. Nov 2003, 15:10
Wohnort: Welt

Re: Traurig aber wahr

Beitragvon daloua » Do 5. Mai 2005, 11:21

ich möchte mich hier sehr kritisch zu diesem thema und im besonderen zu deinen aussagen äussern....
generell finde ich es himmeltraurig, dass in einem forum, welches den namen des haupt-resp. eines nebenpropheten trägt, solch wirres, ungläubiges zeug zu lesen ist. gott, allah, jesus, jusuf, mohamed oder david (wenn er denn kommt) rufen nie und nimmer zu nationalismus auf... die menschenmenge definiert sich in den heiligen büchern (testamente, qur´an, thora) nicht aufgrund ihrer staatsangehörigkeit, sondern in ihrer religiösen orientierung! da kommen so ein paar limitierte pseudogläubige und missachten doch tatsächlich das interreligiöse gebot der gegenseitigen achtung?!?? ich möchte euch doch anweisen, ein bisschen differenzierter zu agieren, ein bisschen überlegter zu formulieren..... es steht:

achte deinen mitmenschen, so wie du dich selbst achtest.....

und kommt mir jetzt nicht mit "wieso soll ich jemanden achten, der mich selbst VERachtet?!??"
es gibt auf dieses statement nur eine antwort: GOTT alleine zieht konsequenzen, bestraft und verurteilt!!!!!!!! glaubt ihr nicht an seine allmächtigkeit und seine gerechtigkeit, dann glaubt ihr nicht!!!!!!!

zu dir LEMMY: deine aussage "ich bin sicher kein rassist, sonst hätte ich kein farbiges (ist dieses MENSCHENKIND hellblau-violett-grün-pink-rosa gestreift oder was ist das für eine bizarre ausdruckweise?!?) patenkind! echt toll, engagierst du dich, indem du 30 franken pro monat ins ferne afrika/südamerika schickst...ist schon ein gutes gefühl, etwas zu tun,....... für mich scheint diese patenschaft aber eher eine "pflichtübung" zu sein, um gegen ein eventuell vorhandenes schlechtes gewissen anzukämpfen.... und um sagen zu können, "schaut her, ich bin kein rassist, ich habe ein schwarzes patenkind irgendwo in afrika/südamerika....aber gegen diese jugos, die hier nur "s------e" bauen, habe ich schon etwas........... "


ich plädiere für mehr differenzierung und für eine offene schweiz und zitiere gerne daniel barenboim, einen israelischen friedenskämpfer und stardirigent:" toleranz ist falsch..... denn etwas zu tolerieren heisst, eine sache oder einen mensch leben zu lassen und mehr schlecht als recht zu akzeptieren, es oder ihn aber NIE zu respektieren.... respekt ist die tugend, die man anstreben sollte......... obwohl der respekt nicht immer reziprok ist........ doch wenn er zurückkommt, dann umso kraftvoller!"


ps: ich bin konvertierte muslima und zu jeglichem dialog bereit!
daloua
Newcomer
 
Beiträge: 5
Registriert: Do 5. Mai 2005, 10:38

Re: Traurig aber wahr

Beitragvon Sokra7 » Do 5. Mai 2005, 20:09

sorry - aber hast du übersehen, dass das ganze im "zum schmunzeln" thema steht? ich finde über humor sollte man net streiten - entweder man findet es lustig oder net - ich fand den witz genau so witzig, wie ich gute wite über christen (oder auch direkt über mich selbst) lustig finde...

nicht soo ernst nehmen... :)
Liederbuch-bevor-Lied-zu-Ende-Zuklapper

Sokra7
Member
 
Beiträge: 132
Registriert: Mo 16. Aug 2004, 11:10
Wohnort: Wetzikon ZH

Re: Traurig aber wahr

Beitragvon coolerboy » So 8. Mai 2005, 11:36

zum thread: witz ist nicht schlecht :D

zu lemmy: danke vielmals alle arbeit von mir weggenommen!
kann nur zustimmen.
Benutzeravatar
coolerboy
Power Member
 
Beiträge: 528
Registriert: Fr 2. Jan 2004, 12:32
Wohnort: klein aber OHO!!

Re: Traurig aber wahr

Beitragvon Lemmy » Mo 9. Mai 2005, 10:10

Original von daloua
zu dir LEMMY: deine aussage "ich bin sicher kein rassist, sonst hätte ich kein farbiges (ist dieses MENSCHENKIND hellblau-violett-grün-pink-rosa gestreift oder was ist das für eine bizarre ausdruckweise?!?) patenkind! echt toll, engagierst du dich, indem du 30 franken pro monat ins ferne afrika/südamerika schickst...ist schon ein gutes gefühl, etwas zu tun,....... für mich scheint diese patenschaft aber eher eine "pflichtübung" zu sein, um gegen ein eventuell vorhandenes schlechtes gewissen anzukämpfen.... und um sagen zu können, "schaut her, ich bin kein rassist, ich habe ein schwarzes patenkind irgendwo in afrika/südamerika....aber gegen diese jugos, die hier nur "s------e" bauen, habe ich schon etwas........... "


grundsätzlich wäre zu dir nur zu sagen...halt doch den rand wenn du nicht weisst um was es geht. statt hier dinge in leute rein zu interpretieren und den heiligen raushängen zu lassen solltest du mal darüber nachdenken was rassismus wirklich ist...
zur anderen sache. ich hätte evtl. besser göttibueb geschrieben.. denn ich finde es tragisch das du denkst die dunkelhäuteigen leute wohnen alle im busch (na wer degradiert hier?) und müssten alle von uns reichen, ´zivilisierten´ gesponsert werden.. shame on you!!
der junge wohnt mit seiner mutter hier, welche eine gute bekannte von mir und meiner freundin ist. also nichts mit pflichtübung du grossmaul.
he mal ne frage du religionsexperte... warum zitierst du hier den koran bzw. die bibel mit sätzen wie "achte deinen mitmenschen, so wie du dich selbst achtest....." und geichzeitig gehst du auf konfrontationskurs und beschuldigst hier leute aufs übelste? kann ich nur sagen,wow respekt, du bist echt ein vorbild!!! :x

[ALIGN=center]I Scare myself to death! That´s why I keep on running!
All of my questions are answers to my sins!
But maybe tomorrow i find my way home!
[/ALIGN]
Benutzeravatar
Lemmy
Member
 
Beiträge: 464
Registriert: Di 4. Nov 2003, 15:10
Wohnort: Welt

Re: Traurig aber wahr

Beitragvon daloua » Mi 11. Mai 2005, 10:16

Zitat LEMMY: "........dem kann ich mit sicherheit zustimmen. aber wenn wir mal ehrlich sind, ist es, was die menschen aus dem balkan betrifft, effektiv so dass es sich eher um eine regel die durch die ausnahme bestätigt wird handelt, dass die hier nur ´sch.....e´ bauen und dem staat und somit dem steuerzahler wissentlich um mit erhobenem quadratschädel auf der tasche liegen..
ich kenne welche aus der gegend, die total in ordnung sind. das sind aber wie gesagt die ausnahmen, die hier arbeiten um für ihre familie zu sorgen. und filialleiter im denner oder restaurantbesitzer nenne ich nicht drecksarbeit.. diejenigen die den schweizern dankbarkeit entgegenbringen, indem sei sich einfach einwenig anpassen. aber die meisten leute aus dem teil der erde, die wirklich anständig sind, sind dijenigen die stolz auf ihr land sind und es dehalb auch wieder aufbauen... ich aber beziehe mich nur auf die leute, welche hier die regel zu sein scheinen.. und ich nehme mir das recht heraus über diese leute zu maulen, da ich mich auf der strasse schon sehr gut auskenne, im gegensatz zu gewissen politikern und deren wannabe anhängern und anderen ´blinden´ die in ihren schönen schicken quartier häuschen hausen und sich im schosse von vater staat geborgen fühlen...
lemmy"

nun, da fühlt sich wohl jemand ein bisschen an die wand gedrängt, hm.... ich werde mich davor hüten, aufs dein niveau runter zu gehen und dir "halt den rand" an den kopf werfen.... deine antwort spricht für sich (aber nicht für dich), ich denke, dass du dich genug disqualifiziert hast mit den rechtfertigungen, die ich erwartet habe.... nur soviel:
ich spiele hier weder die heilige noch bin ich sonst wie unberechtigterweise vorlaut, ich sage dir einfach nur ins gesicht, was in den büchern, an die du scheinbar glaubst (es aber nicht wirklich tust, offenbar, sonst wäre dir das gebot der nächstenliebe bekannt), steht. fakt ist, dass du dich obergläubig und gut glaubst, bist es aber nicht! tja, die wahrheit tut oftmals weh. ich habe einen deiner beiträge nochmals gepostet, damit du liest, what kinda bullshit du schreibst! du verurteilst und schubladisierst enorm, dass du meine "schubladisierung" nicht herausgespürt hast, das liegt daran, dass es ein spürchen intelligenz braucht, um sarkasmus zu verstehen! vonwegen "du glaubst wohl, dass in afrika alle im busch wohnen".... junge, das war sarkastisch, got that? ich habe ein bisschen überspitzt formuliert, um dich eventuell ein mü zu foppen...aber wie gesagt, es liegt am verständnis.....

DU sollst niemanden verurteilen, dies liegt GANZ ALLEINE in gottes hand........... tja, denk mal darüber nach!






daloua
Newcomer
 
Beiträge: 5
Registriert: Do 5. Mai 2005, 10:38

Re: Traurig aber wahr

Beitragvon daloua » Mi 11. Mai 2005, 10:22

"diejenigen die sich für die schrift einsetzen, werden oftmals missverstanden...."

ich bitte dich einfach, nochmals alle deine beiträge in diesem thread zu lesen...... denk einfach nochmals drüber nach......... ich bin mir überhaupt keiner schuld bewusst, dass ich dich in irgendeiner weise doof angemacht hätte....ich habe dich einfach ganz sec mit den fakten konfrontiert...... zugegebenermassen ein mü sarkastisch, aber immer noch sehr ehrlich und gerecht...........
daloua
Newcomer
 
Beiträge: 5
Registriert: Do 5. Mai 2005, 10:38

Re: Traurig aber wahr

Beitragvon Lemmy » Mi 11. Mai 2005, 10:45

Original von daloua
nun, da fühlt sich wohl jemand ein bisschen an die wand gedrängt, hm.... ich werde mich davor hüten, aufs dein niveau runter zu gehen und dir "halt den rand" an den kopf werfen.... deine antwort spricht für sich (aber nicht für dich), ich denke, dass du dich genug disqualifiziert hast mit den rechtfertigungen, die ich erwartet habe.... nur soviel:
ich spiele hier weder die heilige noch bin ich sonst wie unberechtigterweise vorlaut, ich sage dir einfach nur ins gesicht, was in den büchern, an die du scheinbar glaubst (es aber nicht wirklich tust, offenbar, sonst wäre dir das gebot der nächstenliebe bekannt), steht.

ich könnte jetzt sagen dass sich deine ´vorschläge´ aber nicht mit dem inhalt den du erzählst decken, aber dann würde ich dich ja verurteilen oder zurechtweisen und du hast recht, das steht mir tatsächlich nicht zu. wie stehts mit dir? hast du das recht dazu? :?

Original von daloua
fakt ist, dass du dich obergläubig und gut glaubst, bist es aber nicht!

da liegst du aber offensichtlich falsch,sorry. ich weiss dass ich das nicht bin.

Original von daloua
tja, die wahrheit tut oftmals weh. ich habe einen deiner beiträge nochmals gepostet, damit du liest, what kinda bullshit du schreibst! du verurteilst und schubladisierst enorm, dass du meine "schubladisierung" nicht herausgespürt hast, das liegt daran, dass es ein spürchen intelligenz braucht, um sarkasmus zu verstehen!

..und du sagst, ich schubladisiere und verurteile enorm!? ..und du sagst ´dass es ein spürchen intelligenz braucht´? ok, whatever...hauptsache du bist intelligent und schubladisiert und verurteilst nicht gelle! ;)

Original von daloua
vonwegen "du glaubst wohl, dass in afrika alle im busch wohnen".... junge, das war sarkastisch, got that? ich habe ein bisschen überspitzt formuliert, um dich eventuell ein mü zu foppen...aber wie gesagt, es liegt am verständnis.....

auch ich habe etwas überspitzt reagiert und wollte dich etwas foppen...aber anscheinend ist mir dieser spass vorenthalten...liegt vielleicht auch etwas an meinem verständis.. 8-)

Original von daloua
DU sollst niemanden verurteilen, dies liegt GANZ ALLEINE in gottes hand........... tja, denk mal darüber nach!


du hast recht. ich will mich nicht mit dir anlegen. ich will mich nicht über dich stellen und ich will dich bestimmt nicht verurteilen. auch wenn ich nicht der beste christ bin kenn ich doch die geschichte mit dem splitter und dem balken...also werd ich mich hier bestimmt nicht auf ein so niedriges niveau herunterlassen und zu versuchen dir deine fehler vor augen zu führen, ich habe ja selbst genug. :shock:

du hast recht, ich sollte jeden menschen lieben, ob er nun vom balkan oder sonswo her kommt...aber du musst verstehen, manchmal gibt es erlebnisse die einem so dermassen prägen, dass man eine art wut bildet...ich werde mich aber bemühen objektiver zu werden..versprochen.
ich fang auch gleich mal an!
ich hab dich lieb!! :umarm:
lemmy







[ALIGN=center]I Scare myself to death! That´s why I keep on running!
All of my questions are answers to my sins!
But maybe tomorrow i find my way home!
[/ALIGN]
Benutzeravatar
Lemmy
Member
 
Beiträge: 464
Registriert: Di 4. Nov 2003, 15:10
Wohnort: Welt

Re: Traurig aber wahr

Beitragvon daloua » Do 12. Mai 2005, 05:53

hmm, ok..... es stimmt wirklich, ich habe dich als "nicht gläubig, kein guter christ" be- und verurteilt. shame on me, das war nicht ok und tut mir leid. ich habe zugegebenermassen eine empfindliche ader was themata wie dieses betrifft und neige, menschlich wie es ist, zu solch überstürzten reaktionen, was jetzt aber absolut keine doofe ausrede ist sondern eine 0540am analyse. und was für dich gilt, gilt natürlich auch für mich und darum tut mir das auch leid, pardon!

wenn ich meine beiträge nochmals durchlese (um 0540am) sehe ich auch in MEINEN beiträgen widersprüche, was wohl damit zusammenhängt, dass ich weder unfehlbar noch eben sonst wie hyperkorrekt bin. ich bin aber sehr impulsiv und ehrlich und ein geborener und darauf erzogener humanist...meine erziehung war effektiv eingebettet in ein gelebt multikulturelles umfeld (also nicht dass ich im züreichhaus auf die welt kam, meine eltern kiffen auch nicht...) es war schon immer so, mich schmerzen bemerkungen, die andere ohne probleme als witz verstehen..... ich mache mir auch sehr viel gedanken über die weltsituation und wie du vielleicht gemerkt hast, bin ich besonders vertieft in religiöse literatur... im weiteren arbeite ich in einem internationalen unternehmen (nordafrikanische firma) und habe jeden tag mit leuten aus der ganzen welt zu tun.... ich fühle mich in diesem umfeld sehr wohl, obwohl auch ich solche erlebnisse kenne wie du sie antönst...ich streite absolut nicht ab, dass es manchmal sehr schwer ist, diese erlebnisse zu absorbieren und keine wutgefühle zu erhalten.... glaube mir, auch ich hatte vor 5 jahren (am anfang meines werdegangs in dieser firma) bald gewisse aversionen........ nun hat mir aber ein 96 jähriger polnischer jude ein schlüsselerlebnis beschert......... er sprach mich an und sagte, dass er wohl als überlebender des warschauer ghettos allen grund hätte, verbittert zu sein........ doch er war es nicht......und er hat auf ganz seltsame weise mein herz berührt, genau als ich in der situation war, auch in negative gefühle abzudriften.... er war unglaublich......

in diesem sinne wünsche ich dir einen schönen tag.... :)
daloua
Newcomer
 
Beiträge: 5
Registriert: Do 5. Mai 2005, 10:38

Re: Traurig aber wahr

Beitragvon Lemmy » Do 12. Mai 2005, 09:43

Original von daloua
hmm, ok..... es stimmt wirklich, ich habe dich als "nicht gläubig, kein guter christ" be- und verurteilt. shame on me, das war nicht ok und tut mir leid. ich habe zugegebenermassen eine empfindliche ader was themata wie dieses betrifft und neige, menschlich wie es ist, zu solch überstürzten reaktionen, was jetzt aber absolut keine doofe ausrede ist sondern eine 0540am analyse. und was für dich gilt, gilt natürlich auch für mich und darum tut mir das auch leid, pardon!

kein problem, den wie gesagt, ich habe ja auch nicht gerade durchdacht und taktvoll reagiert.

Original von daloua
ich bin aber sehr impulsiv und ehrlich und ein geborener und darauf erzogener humanist...meine erziehung war effektiv eingebettet in ein gelebt multikulturelles umfeld
du nimmst mir die worte aus dem mund, bei mir ist es genau so. :]
Original von daloua
(.. meine eltern kiffen auch nicht...)


meine schon... :shock: :warn: :D ...ich darüf nicht mehr! 8-)

Original von daloua
es war schon immer so, mich schmerzen bemerkungen, die andere ohne probleme als witz verstehen..... ich mache mir auch sehr viel gedanken über die weltsituation und wie du vielleicht gemerkt hast, bin ich besonders vertieft in religiöse literatur... im weiteren arbeite ich in einem internationalen unternehmen (nordafrikanische firma) und habe jeden tag mit leuten aus der ganzen welt zu tun.... ich fühle mich in diesem umfeld sehr wohl, obwohl auch ich solche erlebnisse kenne wie du sie antönst...ich streite absolut nicht ab, dass es manchmal sehr schwer ist, diese erlebnisse zu absorbieren und keine wutgefühle zu erhalten.... glaube mir, auch ich hatte vor 5 jahren (am anfang meines werdegangs in dieser firma) bald gewisse aversionen........ nun hat mir aber ein 96 jähriger polnischer jude ein schlüsselerlebnis beschert......... er sprach mich an und sagte, dass er wohl als überlebender des warschauer ghettos allen grund hätte, verbittert zu sein........ doch er war es nicht......und er hat auf ganz seltsame weise mein herz berührt, genau als ich in der situation war, auch in negative gefühle abzudriften.... er war unglaublich......

in diesem sinne wünsche ich dir einen schönen tag.... :)


ich bin froh dass ich zur abwechslung mal nicht noch weiter auf konfrontationskurs ging. deine antwort stellt mich nämlich sehr auf und bestätigte mir auch, dass ich doch mehr vor meiner eigenen tür kehren sollte..ist viel fruchtbarer. :D leben und leben lassen und ich muss zugeben, dass ich in letzter zeit doch sehr viel und auch lautstark über eine gewisse kultur ´gwäffelet´ ha und das ist ja auch nicht gerade vorbildlich.
wie dem auch sei, wünsch ich dir ebenfalls einen schönen tag und merci für deine antwort!
lg
lemmy
[ALIGN=center]I Scare myself to death! That´s why I keep on running!
All of my questions are answers to my sins!
But maybe tomorrow i find my way home!
[/ALIGN]
Benutzeravatar
Lemmy
Member
 
Beiträge: 464
Registriert: Di 4. Nov 2003, 15:10
Wohnort: Welt

Re: Traurig aber wahr

Beitragvon daloua » Do 12. Mai 2005, 16:02

;o) *freu*

ha grad schüüli freud a dinere antwort, dankä ;o) ich werde auch weiterhin gründlich vor meiner tür kehren...

in diesem sinne: ich wünsch dir auch einen schönen tag noch (die sonne scheint wirklich schön, es ist zwar ein bisschen kalt...;o) )


postscriptum:

nach 4 jahren wg mit kiffer sind mein körper und ich froh um die thc-freie zone.... aber s isch schoh luschtig xi ame idene summernächt....

auso....
daloua
Newcomer
 
Beiträge: 5
Registriert: Do 5. Mai 2005, 10:38

Re: Traurig aber wahr

Beitragvon Fellow » Do 12. Mai 2005, 17:22

Original von jeig
"Aber, fragt der Kosovar verzweifelt, "wo sind dann die Schweizer?"
Der Kongolese deutet auf seine Uhr und antwortet:
"Mann, die arbeiten bis 17 Uhr..."
Aaah, darum sind so wenig im Forum im Moment!!!!!!! Alle auf dem Heimweg! 8-)

lg, fellow
Du bist der, der mich designte,
Du bist mehr, als ich je meinte!
Du bist Schöpfer meines Seins
und Bejubler des Designs,
das in mir erschaffen ist!
Du bist Lebenskomponist!

Quelle: internetgedichte.ch
Benutzeravatar
Fellow
Wohnt hier
 
Beiträge: 2346
Registriert: So 19. Mai 2002, 01:52
Wohnort: Mostindien

Re: Traurig aber wahr

Beitragvon coolerboy » Do 12. Mai 2005, 19:37

Original von Fellow
Original von jeig
"Aber, fragt der Kosovar verzweifelt, "wo sind dann die Schweizer?"
Der Kongolese deutet auf seine Uhr und antwortet:
"Mann, die arbeiten bis 17 Uhr..."
Aaah, darum sind so wenig im Forum im Moment!!!!!!! Alle auf dem Heimweg! 8-)

lg, fellow

Der ist gut :D
Benutzeravatar
coolerboy
Power Member
 
Beiträge: 528
Registriert: Fr 2. Jan 2004, 12:32
Wohnort: klein aber OHO!!

Re: Traurig aber wahr

Beitragvon Cool » So 22. Mai 2005, 02:31

Ja, immer diese Vorurteile! ne ne ne! :D


Tuperware, Männersache ?!?!?!?!?!?!

Letzte Woche komme ich mal etwas früher von der Arbeit ("Überraschung,Schatz!";) und was finde ich vor?
Eine Gruppe von Mitdreissigerinnen hockt in meinem Wohnzimmer, leider alle angezogen, meine Herzdame mitten unter ihnen, und sie haben einen Halbkreis um eine Mittdreissigerin gezogen, die neben sich ein Körbchen mit Plastikartikeln stehen hat. Jede der Damen hat eine Kaffetasse unseres besten Geschirrs vor sich stehen, dazu unsere schweineteuren "Rosso-Bianco"-Gläser, sie knabbern MEINE Salzstängelchen und futtern MEINE Süßigkeiten und haben ob meines Eintretens einen erschrocken-gequälten Gesichtsausdruck.
Bis meine Frau die Worte als erstes findet: "Hallo Schatz, das ist Frau Mesenkamp (sie deutet auf die Lady mit den Plastikteilen),wir machen heute unsere "Tupper"-Party." Ahja. Party. Ohne mich. Tupper. Verstehe.
"Hallo, Frau Mesenkamp" grinse ich die etwas verlegene Dame an. "Schön, sie kennenzulernen. Darf ich mich dazu setzen?"
Alle Mädels öffnen den Mund, um "Nein" zu sagen, aber ich bin schneller und sitze am Tisch, bevor eines der anwesenden Hühner reagieren kann. "Na, dann mal los!" ermuntere ich Frau Mesenkamp. Die hat einen verlegenen Gesichtsausdruck, lächelt schamhaft und gibt jeder der anwesenden Hauskauffrauen ein Plastikschüsselchen mit Deckel. Ich kriege auch eines und stelle es vor mich hin.
"Das ist zum Frischhalten von Lebensmitteln" erklärt Frau Mesenkamp bei der Ausgabe. "Alles, was sie da rein füllen, wird bei Druck auf den Deckel luftdicht verschlossen. So können sie Hühnersalat bis zu einer Woche frisch aufbewahren." "Oh, ahja" echot die Damenriege und macht die Deckelchen auf die Schüsselchen und im Nu ist die Luft erfüllt mit poppenden Geräuschen, als die hühnersalatleeren Plastikteilchen verschlossen und wieder geöffnet,wieder verschlossen und wieder geöffnet werden. Ich lasse meine Hühnersalatschüssel zu und trommle ein wenig auf dem Deckel herum. Die Sitzgruppe hingegen kann nicht genug vom Schüsselchen auf- und zumachen bekommen. "Praktisch" meint meine Frau. "Ohja" gibt ihr Frau Mesenkamp Recht.
"Tupperware ist die erste Firma, die diesen luftdichten Verschluss entwickelt hat und ist heute noch Marktführer auf dem Segment." Nun, bisher habe ich in noch keiner Börsenzeitschrift Kursnotierungen zum Segment "luftdichte Essensaufbewahrungsplastikschälchen" gefunden, aber ich will ja Frau Mesenkamp nicht widersprechen."Guck mal, Schatz", jubelt meine Frau "praktisch, oder?". "Sie können Ihrem Mann da auch Essen ins Büro mitgeben" springt Frau Mesenkamp bei, die wohl ahnt, was jetzt kommt...... vorsichtshalber setzt sie noch ein "mein Mann macht das immer so" hinzu...... "Man kann gut darauf trommeln" grinse ich sardonisch "aber der Tag, an dem Du mir einen eine Woche alten Hühnersalat mit ins Büro gibst, wird der Tag unserer Scheidung sein." Ich wende mich Frau Mesenkamp zu: "Was soll dieses Wunderwerk malaysischer Spitzen-konservierungstechnologie denn kosten?"Das ******** mit den Deckelchen hat aufgehört. Die Damen schauen mich teils fragend, teils feindselig an. Preisfragen stellen. Bei so einem Spitzenprodukt. Wie kann ich nur...... Frau Mesenkamp, die meine Frage irrtümlich als Kaufsignal wertet, strahlt mich an wie ein Christbaum "bei Abnahme von 10 Stück kostet Sie eine Schüssel grade mal 2 Euro...." Wie? 2 Euro, damit ich von einem eine Woche alten Hühnersalat keinen Durchfall kriege? Ich wiege die lauernd wartende Mesenkamp in Sicherheit: "wie viel kostet eine Schüssel, wenn ich Ihnen 20 Stück abnehme?" "Oh" sagt das Mesenkamp, da muß ich nachschauen".... "Tun sie das".Und während die Herrin der Schüsselchen nach ihrer Rabattliste kramt, starren die Mammis ihre Gastgeberin mit einer Mischung aus Häme und Verachtung an. 20 Schüsselchen. Meine Frau blitzt mich zornig an und tritt mir unter dem Tisch ans Schienbein. Aber jetzt gibt es kein Zurück. "Naja, Schatz, so oft, wie ich Reste essen muss...." Hinten kichert die Mutter des besten Freundes meines Sohnes und meine Gattin wechselt die Gesichtsfarbe. "Einseurofünfundsiebzich" piept Frau Mesenkamp aus der Kreismitte, aber jetzt geht es nicht mehr um den Preis. Jetzt geht es um das Prestige meiner Lebenspartnerin als treusorgende Ehefrau. "Wann hast Du je Reste essen müssen....?" zischt sie. "Wann hat es bei uns je Hühnersalat gegeben, Du kannst doch gar keinen machen" gebe ich trotzig zurück und beschließe, die Situation weiter eskalieren zu lassen - mit dem Satz, den jede Ehefrau nach "ich muß Dir was gestehen" am meisten hasst: "Meine Mutter, die konnte Hühnersalat machen, der war immer klasse."
"Willst Du damit sagen, daß Dir mein Essen nicht schmeckt?" Erneuter Gesichtsfarbwechsel. "Naja, bei Dosenravioli kann man ja nicht viel falsch machen" schlage ich zurück. Allgemeines, verhaltenes Kirchern in der Runde. Nur Frau Mesenkamp schweigt und überlegt sich, wie sie die Situation entschärfen und ihre Töpfchen doch noch an Mann und Frau bringen könnte. Aber sie braucht zu lange!"Mein lieber Mann, " die schneidende Stimme meint dabei das Gegenteil von "lieber Mann", "ich racker mich von früh bis spät ab und mache jedes Essen frisch und das weißt Du auch!" "Und warum willst Du dann Tuppertöpfchen zum Frischhalten kaufen? Du widersprichst Dir doch selbst, merkst Du das nicht?" Frau Mesenkamp hat gespannt, wohin das führt. Nix mit Töpfchenverkauf in der Damenrunde. Schliesslich will sich keine als Resteverwerterin outen. Sie startet einen letzten Versuch mit "man kann in den Schalen ja auch Kuchenteig anrühren" aber ich blocke mit "meine Frau kann nur eines noch weniger gut als Hühnersalat - das ist Kuchenbacken." Das wars. Meine Frau springt auf, heult, knallt zuerst mir eine und dann die Zimmertüre zu und ist weg.In die peinliche Stille geben die anwesenden Ladys, die mich mittlerweile für das größte Chauvischwein der Welt halten, ihre Töpfchen Frau Mesenkamp zurück, diese sackt flugs wie ein Eichhörnchen ihren Ramsch ein, alles verabschiedet sich mehr oder weniger murmelnd von mir, weil alle noch gaaaanz wichtige Termine haben, ziehen im Gänsemarsch zur Tür und weg sind sie. Frau Mesenkamp und ihre Partygirls.
Und ich klopfe mir auf die Schulter. Nichts bei Tupper gekauft!


Echt Cool
Viele Wege führen nach Rom - aber nur ein Weg in den Himmel!
"Wer sagt: ..." (1.Johannes 2,4)
Benutzeravatar
Cool
Wohnt hier
 
Beiträge: 1241
Registriert: Do 21. Apr 2005, 22:48

Re: Traurig aber wahr

Beitragvon Cool » So 22. Mai 2005, 02:37

Damit keiner zu kurz kommt! :]

Weiterbildungskurse für Männer

HINWEIS: Aufgrund der Komplexität und des Schwierigkeitsgrades dieser Kurse ist die Teilnehmerzahl auf 8 Teilnehmer pro Kurs beschränkt.

Thema 1 - WIE FÜLLE ICH DEN EISWÜRFELBEHÄLTER AUF.
Schritt für Schritt mit Overhead-Präsentation

Thema 2 - DIE TOILETTENPAPIERROLLE: WACHSEN DIESE AUF DEM HALTER NACH?
Diskussion am runden Tisch

Thema 3 - IST ES MÖGLICH ZU PINKELN, INDEM MAN DIE KLOBRILLE HEBT UND DEN FUSSBODEN/DIE WÄNDE UND DIE NEBENSTEHENDEN BADEWANNE TROCKEN LÄSST?
Gruppenarbeit

Thema 4 - GRUNDLEGENDE UNTERSCHIEDE ZWISCHEN DEM SCHMUTZ-WÄSCHEBEHÄLTER UND DEM FUSSBODEN.
Bilder und Erläuterungen

Thema 5 - SCHMUTZIGES GESCHIRR UND BESTECK: KÖNNEN DIESE VON SELBST IN DIE KÜCHENSPÜLE FLIEGEN?
Beispiele auf Video

Thema 6 - IDENTITÄTSVERLUST: DIE FERNBEDIENUNG AN DIE BESSERE HÄLFTE VERLIEREN.
Telefonische Unterstützung und Selbsthilfegruppen

Thema 7 - WIE LERNE ICH, DINGE ZU FINDEN, INDEM ICH GLEICH AN DEN RICHTIGEN STELLEN SUCHE UND NICHT DAS GANZE HAUS AUF DEN KOPF STELLE UND SCHREIE "HAST DU MEIN ..... GESEHEN"?
Offenes Forum

Thema 8 - GESUNDHEITSCHECK: IHR BLUMEN MITZUBRINGEN IST NICHT SCHÄDLICH FÜR DIE GESUNDHEIT.
Grafiken und Tonaufnahmen

Thema 9 - WAHRE MÄNNER FRAGEN NACH DEM WEG, WENN SIE SICH VERFAHREN HABEN.
Testimonials aus dem wahren Leben.

Thema 10 - IST ES GENETISCH UNMÖGLICH, STILL ZU SITZEN WÄHREND SIE AUTO FÄHRT?
Fahrsimulation

Thema11 - LEBEN LERNEN: DIE HAUPTUNTERSCHIEDE ZWISCHEN MUTTER UND FRAU.
Online Kurs und Rollenspiel

Thema 12 - WIE WERDE ICH DER IDEALE EINKAUFSBEGLEITER.
Entspannung, Übungen, Meditation und Atmungstechniken

Thema 13 - WIE BEKÄMPFE ICH VERGESSLICHKEIT: SICH AN GEBURTSTAGE, JAHRESTAGE UND WEITERE WICHTIGE TERMINE ERINNERN SOWIE ANZURUFEN WENN MAN SICH VERSPÄTET.
Celebrale Schocktherapien und vollständige Lobotomien werden angeboten


Echt Cool

Viele Wege führen nach Rom - aber nur ein Weg in den Himmel!
"Wer sagt: ..." (1.Johannes 2,4)
Benutzeravatar
Cool
Wohnt hier
 
Beiträge: 1241
Registriert: Do 21. Apr 2005, 22:48


Zurück zu Zum Schmunzeln

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste