Frohe Weihnachten / Neujahrs - Wünsche

Alles Chaos oder was? Für Beiträge, die sonst nirgends hineinpassen.

Moderator: firebird

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Beitragvon ma.ma » Mi 17. Dez 2008, 14:20

Bild

Ich wünsche euch allen – von ganzem Herzen - angenehme, geruhsame und besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch ins "Neue Jahr" 2009!

Viele herzliche Grüße aus Portugal sendet euch
Manolo
Benutzeravatar
ma.ma
Abgemeldet
 
Beiträge: 557
Registriert: So 28. Okt 2007, 12:06
Wohnort: P - Lisbon

Re: Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Beitragvon doro » Mi 17. Dez 2008, 22:49

Lieber ma.ma

Vielen Dank! Ich wünsche dir das auch! Gesegnete Weihnachten und einen guten Rutsch und Gottes Segen im 2009! :))

lg, doro
Du wolltest als Mensch Gott sein, um zugrunde zu gehen; er hingegen wollte als Gott Mensch sein, um wiederzufinden, was verloren gegangen war.
Menschlicher Stolz hat dich in einer Weise niedergedrückt, dass nur noch göttliche Demut dich (wieder) aufrichten konnte.

(Augustinus, Predigt 188,3)
Benutzeravatar
doro
verstorbene Admin
 
Beiträge: 18422
Registriert: Fr 28. Jun 2002, 18:47
Wohnort: Kt. Tsüri

Re: Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Beitragvon ma.ma » Do 18. Dez 2008, 20:32

Liebe doro,

vielen herzlichen Dank!
Möge Gottes Segen die ganze Welt umspannen und uns allen - Frieden schenken!

http://uk.youtube.com/watch?v=hb2YSAVHmIE&feature=related

Viele liebe Grüsse
einen schönen Abend wünscht dir
Manolo
Benutzeravatar
ma.ma
Abgemeldet
 
Beiträge: 557
Registriert: So 28. Okt 2007, 12:06
Wohnort: P - Lisbon

Re: Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Beitragvon Schoham » Fr 19. Dez 2008, 12:24

Herzlichen dank Manolo

Danke für all deine Liebe die ich in diesem Jahr habe erfahren dürfen.

Unser Vater segne dich dafür mit Seinem Frieden und Sein Geist
erfülle dein Herz immer mehr.

Wünsche dir von ganzem Herzen das die Freude am HERRN nie aufhören wird,
die dich antreibt für Ihn zu leben und dich den Menschen zu verschenken.

Alles Liebe
maria
Schoham
My home is my castle
 
Beiträge: 10305
Registriert: Di 12. Jul 2005, 15:47

Re: Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Beitragvon ma.ma » Sa 20. Dez 2008, 12:18

Liebe Maria,

vielen herzlichen Dank, für deine sehr persönlichen Zeilen.
Erlaube mir, das ich in diesen Tagen für dich und deine Familie bete.

Wer auf Gottes Pfad wandelt, wird frisches Weideland entdecken - Gesundheit, Kraft und eine tiefe Gemeinschaft mit Jesus!

Viele herzliche Grüße
Ich umarme dich!
Manolo
Benutzeravatar
ma.ma
Abgemeldet
 
Beiträge: 557
Registriert: So 28. Okt 2007, 12:06
Wohnort: P - Lisbon

Re: Neues Jahr Wünsche

Beitragvon Schoham » Do 31. Dez 2009, 14:54

Mein Ziel bist Du, Gott, Selbst,
nicht Freud, nicht Friede,
ja, nicht einmal Segen nur,
nein, Du nur Selbst, mein Gott.
Roy Hession


Das wünsche ich uns allen - für das kommende neue Jahr:
Diese Worte von Herzen beten zu wollen.
Schoham
My home is my castle
 
Beiträge: 10305
Registriert: Di 12. Jul 2005, 15:47

Re: Neues Jahr Wünsche

Beitragvon ma.ma » Sa 2. Jan 2010, 00:02

"Werft euer Vertrauen nicht weg, welches eine große Belohnung hat.
Geduld aber habt ihr nötig, damit ihr den Willen Gottes tut und das Verheißene empfangt.“
(! lese Hebräer 10, 35f. 39 !)

Mit dieser Verheißung Gottes werden wir niemals müde werden.
Niemals müde im Vertrauen auf Gott.
Niemals Angst vor der Zukunft haben.
Werfe niemals dein Vertrauen weg!

In diesem Sinne, alle guten Wünsche für 2010 & Gottes Segen!
Manolo
Benutzeravatar
ma.ma
Abgemeldet
 
Beiträge: 557
Registriert: So 28. Okt 2007, 12:06
Wohnort: P - Lisbon

Re: Neues Jahr Wünsche

Beitragvon onThePath » Sa 2. Jan 2010, 01:38

Ich wünsche allen Christen, dass wir uns auch in diesem Forum immer mehr ergänzen,
uns gegenseitig aufbauen,
nicht von deutlichen Abweichern verwirren lassen,
und Nichtgläubigen eine Hilfe sein können.

Allen Nichtgläubigen und Streithähnen wünsche ich genauso ein gutes Neues Jahr.

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20552
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Neues Jahr Wünsche

Beitragvon thery » Sa 2. Jan 2010, 11:29

Auch ich möchte mich den guten Wünschen fürs neue Jahr anschliessen. Möge es gerade denen die grosse Probleme haben oder Krank sind viel Hoffnung auf Besserung bringen und trotz allen Schwierigkeiten auch viel Licht und freudige Momente. Was ganz sicher wie im alten Jahr bleiben wird: Gott wird uns auch im neuen Jahr durch alle Höhen und Tiefen begleiten und mit uns den Weg weitergehen - bis ans Ende.

Ja, und möge uns die Freude aneinander und am Forum noch lange nicht vergehen. :]


Liebe Grüsse von thery
thery
Abgemeldet
 
Beiträge: 7185
Registriert: Mo 21. Mär 2005, 17:20

Re: Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Beitragvon Oli4 » Fr 24. Dez 2010, 14:16

Von hier

Sie wird aber einen Sohn gebären, und du sollst seinen Namen Jesus nennen; denn er wird sein Volk erretten von ihren Sünden.
Matthäus 1,21


Tageskalender Beröa", 24.10.2010 hat geschrieben:Als der Engel zu Joseph kam und ihm von dem Kind erzählte, das seine Frau Maria gebären sollte, nannte er zwei Namen: Jesus und Emmanuel (= Gott mit uns). Dieser vom Heiligen Geist gezeugte Sohn war und ist Gott, der als Mensch zu uns gekommen ist – ein unerklärbares Geheimnis.
Wie haben wir Menschen Gott empfangen, als Er so zu uns kam? Von allem Anfang an stand das Leben des Kindes Jesus in Gefahr. König Herodes wollte diesen neugeborenen König der Juden beseitigen. Und als der Herr Jesus später im Alter von ungefähr 30 Jahren seinen öffentlichen Dienst begann, regte sich der Widerstand der jüdischen Führungsschicht. Diese Männer hassten Jesus, den Menschen vom Himmel, und schmiedeten immer neue Pläne, um Ihn zu verhaften und töten zu können. Und während dieser Zeit heilte der Herr Jesus Kranke, speiste Hungrige, liebte die Ungeliebten, lehrte die Unwissenden und tat Wunder unter seinem Volk. Gott war wirklich mit uns.
Diese Person ist aber auch Jesus, der Retter, und als solcher musste Er am Kreuz sterben. Dieser Opfertod für sündige Menschen stand am Ende seines Lebens voller Leiden – und Er wusste es! Als Er dort hing und unsäglich litt, machte Gott Ihn, der keine Sünde kannte, für uns zur Sünde und belud Ihn mit unseren Sünden. Durch sein Opfer sühnte Jesus Christus die Sünden aller, die an Ihn glauben. Nun kann Gott vergeben und Sünder erretten.
Krippe und Kreuz gehören zusammen. Gott wurde Mensch – das Kind in der Krippe –, um schliesslich für uns am Kreuz zu sterben.


:praise: :praise: :praise: :praisegod:

Alle Ehre dem Herrn, Sohn, Vater und Gott!

Seid lieb gegrüsst
Oli4
Abgemeldet
 
Beiträge: 5945
Registriert: Mi 26. Okt 2005, 10:47

Re: Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Beitragvon SunFox » Fr 24. Dez 2010, 14:16

Ich wünsche auch allen ein gesegnetes und wohlgefälliges Gedenkfest an die Geburt Jesu, auch wenn der Teufel uns dieses mies machen will! "Friede auf Erden und den Menschen ein Wohlgefallen!"

Meinen Frieden gebe ICH euch! (Jesus Christus) :praisegod: Dieses auch in 2011! :praisegod:

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Do 18. Nov 2004, 00:31
Wohnort: Deutschland

Re: Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Beitragvon Deborah71 » Fr 24. Dez 2010, 15:11

So wie 365 x in der Schrift stehen soll (ich habs nicht nachgezählt)

"Fürchtet euch nicht"

für jeden Tag des Jahres, so wünsche ich euch 365 Tage

die Freude des HErrn

überfliessend im Herzen.


shalom
Deborah71
Psalm 139, 14 Ich preise dich, HErr, darüber, dass ich auf eine erstaunliche, ausgezeichnete Weise gemacht bin. Wunderbar sind deine Werke, und meine Seele erkennt es sehr wohl.
Benutzeravatar
Deborah71
Power Member
 
Beiträge: 862
Registriert: Di 19. Okt 2010, 09:41
Wohnort: deutsche Nordseeinsel

Re: Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Beitragvon bigbird » Fr 24. Dez 2010, 15:14

Ich hab da so kleine Kärtli gekauft, um minimale Weihnachtsgrüsse darauf zu schreiben. Dabei gibt es verschiedene Sujets bei den 12 Kärtchen - dabei ist mir dieser Text am wichtigsten geworden:

"Der Friede Gottes bewahre eure Herzen und Sinne in Christus Jesus!"
In diesem Sinn: gesegnete Weihnachten!

bigbird
Zur Sklavenzeit in den USA hat eine schwarze Köchin in höherem Alter mit Eifer lesen gelernt, um die Bibel selber lesen zu können. Sie wurde gefragt, was sie mache, wenn sie etwas nicht verstehe.
Ihre Herzensantwort: „Dann sage ich Halleluja und lese weiter, bis was kommt, das ich verstehe!“
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45934
Registriert: Do 7. Mär 2002, 08:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Beitragvon Adam » Sa 25. Dez 2010, 12:49

Euch allen Frohe und gesegnete Weihnachten.
Möge diese kleine Geschichte jedem etwas schenken.
Sie heißt:
Das schwarze Schaf an der Krippe
(Autor unbekannt.)

Diese Geschichte kennt kaum jemand. Und das hat seinen Grund darin, dass sie von einem schwarzen Schaf handelt: Schwarze Schafe sieht man nachts nämlich schlecht – und in einem dunklen Stall schon gar nicht.
Doch das kann manchmal richtig nützlich sein.

Die Hirten auf dem weiten Feld vor Bethlehem mochten Samy, das schwarze Schaf, nicht gern. Obwohl Samy das Einzige und somit eigentlich etwas Besonderes war.
Schwarze Wolle brachte keinen guten Preis, weil an sie schlecht färben konnte. Die weißen Schafe hingegen wurden von den Hirten gehegt und gepflegt. Deren Wolle konnte man nach belieben einfärben. Rot, gelb, blau – wie es eben gerade Mode war. Das kam gut an bei den Leuten und brachte den Hirten Geld ein. Schwarze Wolle blieb schwarz. Da war nicht viel zu machen. Und so musste sich Samy einiges gefallen lassen. Nicht nur die Hirten ließen es meist links liegen oder reagierten ihre schlechte Laune an ihm ab. Auch die weißen Schafe waren nicht besonders nett zu ihm. Sie blökten schlecht über Samy, traten ihm unauffällig gegen seine dünnen Beine, schubsten ihn vom Futtertrog oder von den Stellen mit dem fetten Gras weg und erzählten ihren Jungen, das es die Bosheit wäre, die ein Schaf schwarz werden lässt. Oder die Dummheit. So blieb Samy ein Einzelgänger und dazu noch ziemlich dünn.
An jenem Abend, als ihnen der Engel erschien, schliefen bereits fast alle. Was dann geschah, ist den meisten Menschen bekannt. Was nicht bekannt ist: Samy war auch dabei, als die Hirten das Kind im Stall und seine Eltern besuchten und Geschenke brachten – auch weiße, weiche Wolle. Samy war neugierig, hatte aber Angst, die Hirten und anderen Schafe würden ihn nicht nach vorne lassen. So drückte er sich zwischen Josef, dem ochsen und dem Esel vorbei in eine Ecke des Stalles. Von dort konnte es alles genau beobachten. Vor allen das Christkind. Und einmal blinzelte es ihm sogar zu! Samy war selig.

Irgendwann wurde Maria das Getümmel der Schafe und Hirten zu bunt. Das Kind brauchte dringend Schlaf - und sie selbst vielleicht noch viel mehr – nach all den Strapazen. Außerdem wollen die drei Könige ja auch noch kommen. Also bat Maria kurzerhand alle Gäste, Menschen und Schafe nachhause zu gehen. Sie schloss die Tür, stillte das Baby, legte es in die Krippe, kuschelte sich an Josef, löschte die Laterne aus und schlief ein. Aber den Samy hatte Maria einfach übersehen. Er war ja schwarz. Und im Stall war es trotz Laterne ziemlich duster – in der Ecke, in der Samy kauerte, erst recht...

Als auch Ochs und Esel leise schnarchten, pirschte sich Samy leise bis an die Futterkrippe vor, in der das Christkind lag. Sacht stupste Samy das Baby mit der warmen, feuchten Nase an. Es war noch wach und schmiegte sich an Samys flauschigen Kopf. Die kleinen Hände griffen in das weiche Fell – Samy wagte es kaum, sich zu bewegen. So hielt er das Kind mit seinem Atem und mit seiner warmen Wolle kuschelig warm. Bis zum morgen.
Und weil der kleine Jesus sich auf Anhieb mit dem schwarzen Schaf so gut verstand, schlossen ihn auch Maria und Josef schnell in ihr Herz. Samy durfte bleiben. Er stand ab jetzt neben Ochs und Esel im Stall. Von da an hatte Jesus ein Herz für schwarze Schafe.


Frieden sei mit euch
Denn was ich dir jetzt offenbare, wird nicht sofort eintreffen, sondern erst zur festgesetzten Zeit. Es wird sich ganz bestimmt erfüllen, darauf kannst du dich verlassen. Warte geduldig, selbst wenn es noch eine Weile dauert!
Habakuk 2,3 (HFA)
Adam
Wohnt hier
 
Beiträge: 1003
Registriert: So 13. Apr 2008, 10:29

Re: Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Beitragvon kingschild » Sa 25. Dez 2010, 13:21

Ich wünsche auch euch allen und euren Familien ein gesegnetes Weihnachtsfest.

Lu 2:14 Ehre sei GOtt in der Höhe und Friede auf Erden und den Menschen ein Wohlgefallen!

Möge unser Vater im Himmel verherrlicht werden für den Frieden den er uns geschenkt hat in seinem Sohn Jesus Christus.

God bless
Kingschild
Benutzeravatar
kingschild
Senior-Moderator
 
Beiträge: 6214
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 11:23
Wohnort: Schweiz

Re: Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Beitragvon Pilgrim » Do 22. Dez 2011, 17:08

Frohe Weihnachten, allerseits! Ich hoffe ihr könnt dieses Wochenende, Christus, den neugeborenen König zusammen mit Mitgläubigen verherrlichen, wo immer ihr auch seid. Und denkt daran:

• Kein Geburtstag, kein Karfreitag
• Kein Karfreitag, kein Auferstehungstag
• Kein Geburtstag, kein Karfreitag und Auferstehungstag, keine Erlösung und kein Evangelium
Be careful how you spend your time: Spend your time in nothing which you know must be repented of. —Richard Baxter
Pilgrim
My home is my castle
 
Beiträge: 10822
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 16:38

Re: Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Beitragvon Thelonious » Do 22. Dez 2011, 22:38

Weihnachten ist die Tür in Gottes heiliges Land. Da hört man heimatliche Klänge, da wird die Sprache des Herzens gesprochen (Friedrich von Bodelschwingh)

Ich wünsche ein gesegnetes Weihnachtsfest!

VG
Thelo
Wir sehen nirgends so tief ins Herz Gottes wie auf Golgatha.
(Benedikt Peters )
Benutzeravatar
Thelonious
Senior-Moderator
 
Beiträge: 15578
Registriert: So 12. Aug 2007, 20:52
Wohnort: In der schönsten Stadt Deutschlands

Re: Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Beitragvon thery » Fr 23. Dez 2011, 20:41

Ich wünsche euch allen ein gesegnetes Geburtstagsfest zu Ehren unseres Herrn Jesus Christus, der bei den Tieren im Stall geboren ist und bei den Verbrechern am Kreuz gestorben ist. Und das alles um uns armen Sündern ein Gnadengeschenk zu machen und uns zu Retten aus unserer Not. Danke dem Herrn!

Seid gesegnet im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Gnade und Frieden sei mit euch.


Liebe Grüsse von thery :))
thery
Abgemeldet
 
Beiträge: 7185
Registriert: Mo 21. Mär 2005, 17:20

Re: Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Beitragvon alegna » Sa 24. Dez 2011, 13:28

Auch ich wünsche Euch allen ein gesegnetes Weihnachtsfest :))

Lk 2,11 Denn euch ist heute in der Stadt Davids der Retter geboren, welcher ist Christus, der Herr.

:praise: :praisegod: :praise:

lieber Gruss
alegna
Psalm 100,5 Denn der HERR ist freundlich, und seine Gnade währet ewig und seine Wahrheit für und für.
Benutzeravatar
alegna
Senior-Moderatorin im Ruhestand
 
Beiträge: 15493
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 18:04
Wohnort: in Gottes Reich

Re: Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Beitragvon NEM » Sa 24. Dez 2011, 17:23

Meinen vielgeliebten Brüdern und Schwestern!

http://www.youtube.com/watch?v=ha8bhU3s9a4

vor etwas mehr als 2000 Jahren wurde uns Menschen ein ausserordentliches Kind geboren, gezeugt von unserem Gott und Schöpfer, unserem JHWH, dem Gott von Abraham, Isaak und Jakob, getragen und im Fleisch geboren von einer reinen Jungfrau. Ein Kind das in unzähligen Prophetien angekündigt, erwartet von grossen Völkerscharen, beobachtet und verehrt von himmlischen Heerscharen seinen Weg freiwillig und absolut schuldlos auf sich nahm um uns Menschen Errettung aus der Sünde des Fleisches zu bringen.

Wir gedenken und jubeln heute dieser wunderbaren Geburt, die uns alles brachte was wir als fleischliche Menschen nie hätten und werden erreichen können, denn wie durch des einen Menschen Ungehorsam die vielen in die Stellung von Sündern versetzte, so wurden wir durch den Gehorsam diese Kindleins in die Stellung von Gerechten versetzt.

Welch unendliche Liebe hat uns unseren Schöpfer gezeigt und unverdient geschenkt als ER uns seinen einzigen, eingeborenen Sohn der war, ist und der da kommt, schickte? Welch Liebe zeigte uns Jesus als er schuldlos und ohne zu murren unseretwegen die Schmach, Folter und Kreuzigung auf sich nahm.

Haben wir diese Liebe (verdient)? Geben wir sie doch einfach weiter!

In diesem Sinne Wünsche ich euch Allen, dass die Liebe Gottes unsere Herzen durchdringt, der Heilige Geist uns jederzeit anleitet, dass wir Freude im Herrn haben und all unsere inneren und äusseren Wunden und Gebrechen geheilt werden.
Möge diese Weihnachtszeit allen Menschen Segen bringen!

In Liebe

NEM
NEM
Abgemeldet
 
Beiträge: 1435
Registriert: Mo 7. Sep 2009, 20:16

Re: Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Beitragvon Columba » Sa 24. Dez 2011, 17:36

Allen frohe Festtage und alles Gute für das kommende Jahr:

Grüsse Columba



Hier noch das "Weihnachtslied" von Franziskus von Assisi:

    Jubelt Gott, unserem Helfer (Ps 80,2a), frohlockt dem Herrn,
    Dem lebendigen und wahren Gott, mit Jubelklang (vgl. Ps 46,2b).
    Denn der Herr ist erhaben, ist furchtgebietend,
    Ein großer König über die ganze Erde (Ps 46,3).

    Denn der heiligste Vater im Himmel,
    Unser König vor Ewigkeiten (Ps 73,12a),
    Sandte Seinen geliebten Sohn aus der Höhe,
    Von der seligen Jungfrau, der heiligen Maria ist ER geboren.

    Er selbst hat zu mir gerufen: Mein Vater bist du (Ps 88,27a),
    Als Erstgeborenen ich will ihn einsetzen ,
    Erhaben über die Könige der Erde (Ps 88,28).

    An jenem Tag
    Hat Gott seine Barmherzigkeit geschenkt,
    In der Nacht erklang Sein Lobgesang (vgl. Ps 41,9).

    Das ist der Tag, den der Herr gemacht hat,
    An ihm lasst uns jauchzen und jubeln (Ps 117,24).

    Denn das heiligste, geliebte Kind ist uns geschenkt,
    Für uns geboren am Weg und in eine Krippe gelegt,
    Denn es war kein Platz in der Herberge (vgl. Jes 9,6; Lk 2,7).

    Ehre sei Gott, dem Herrn in der Höhe
    Friede auf Erden den Menschen guten Willens (vgl. Lk 2,14).

    Freuen sollen sich die Himmel, und es juble die Erde;
    Aufwalle das Meer in seiner Wogenfülle;
    Freuen soll sich die Flur und was auf ihr wächst (Ps 95,11-12a).

    Singt ihm ein neues Lied,
    Singt dem Herrn, ihr Lande all (Ps 95,1).
    Denn groß ist der Herr und hoch zu loben,
    Furchtgebietend über alle Götter (Ps 95,4).

    Bringt dem Herrn, ihr Völkerstämme,
    Bringt dem Herrn Ruhm und Ehre,
    Bringt dem Herrn den Lobpreis für seinen Namen (Ps 95,7-8a).

    Bringt eure Leiber dar und tragt Sein heiliges Kreuz (vgl. Lk 14,27),
    Folgt bis zum Ende Seinen heiligsten Geboten (vgl. 1 Petr 2,21).
Johannes 8,8 Und er bückte sich wieder und schrieb auf die Erde.
Benutzeravatar
Columba
Wohnt hier
 
Beiträge: 3346
Registriert: Di 30. Nov 2010, 11:24

Re: Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Beitragvon onThePath » So 25. Dez 2011, 14:40

Ich wünsche Allen ein beschauliches Gedenkfest dafür, dass Gott seinen Sohn Jesus Christus als Mensch zu uns sandte.

Und damit dem Stöhnen der Menschen unter Last, Leid und Sünden begegnete.

Er ist unsere Hoffnung auf Erlösung und der Garant dafür, denn:

"Mir ist alle Macht gegeben, im Himmel und auf der Erde".

Er ist unser Weg, das Ziel und die Kraft die wir auf diesem Weg brauchen.

In diesem Sinne 0Tp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20552
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Beitragvon thery » Sa 31. Dez 2011, 14:28

Egal ob christlich oder nicht und ob an diesem Tag ein Papst namens Sylvester ermordet wurde. Ich feiere einfach ins neue Jahr hinein und wünsche euch allen alles Gute und Gottes Segen, denn er wird ganz sicher auch im neuen Jahr mit denen die an Ihn glauben sein. :))
Mir jedenfalls gibt es die Gelegenheit, mit Leuten die Jesus noch nicht kennen und die sonst diese Tage alleine wären, Gemeinschaft zu pflegen und ihnen von Jesus erzählen zu können. Und darauf freue ich mich. :]


Liebe Grüsse von thery
thery
Abgemeldet
 
Beiträge: 7185
Registriert: Mo 21. Mär 2005, 17:20

Re: Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Beitragvon Thelonious » Sa 31. Dez 2011, 15:32

Ich wünsche Euch allen ein reich gesegnetes Jahr 2012!

VG
Thelo


Von guten Mächten treu und still umgeben,
Behütet und getröstet wunderbar,
So will ich diese Tage mit euch leben
Und mit euch gehen in ein neues Jahr.

Noch will das alte unsre Herzen quälen,
Noch drückt uns böser Tage schwere Last.
Ach, Herr, gib unsern aufgescheuchten Seelen
Das Heil, für das du uns bereitet hast.

Und reichst du uns den schweren Kelch, den bittern
Des Leids, gefüllt bis an den höchsten Rand,
So nehmen wir ihn dankbar ohne Zittern
Aus deiner guten und geliebten Hand.

Doch willst du uns noch einmal Freude schenken
An dieser Welt und ihrer Sonne Glanz,
Dann wolln wir des Vergangenen gedenken
Und dann gehört dir unser Leben ganz.

Lass warm und still die Kerzen heute flammen,
Die du in unsre Dunkelheit gebracht.
Führ, wenn es sein kann, wieder uns zusammen.
Wir wissen es, dein Licht scheint in der Nacht.

Wenn sich die Stille nun tief um uns breitet,
So lass uns hören jenen vollen Klang
Der Welt, die unsichtbar sich um uns weitet,
All deiner Kinder hohen Lobgesang.

Von guten Mächten wunderbar geborgen,
Erwarten wir getrost, was kommen mag.
Gott ist mit uns am Abend und am Morgen
Und ganz gewiss an jedem neuen Tag.

(Dietrich Bonhoeffer)
Wir sehen nirgends so tief ins Herz Gottes wie auf Golgatha.
(Benedikt Peters )
Benutzeravatar
Thelonious
Senior-Moderator
 
Beiträge: 15578
Registriert: So 12. Aug 2007, 20:52
Wohnort: In der schönsten Stadt Deutschlands

Re: Neues Jahr Wünsche

Beitragvon onThePath » Sa 31. Dez 2011, 18:14

Ich möchte allen Christen, mit denen ich hier Kontakt habe für Alles von 2011 danken.
Dieses Jahr war ein Rückzugsjahr zur Erneuerung vor allem für meine Frau. Deshalb habe ich mich eher zurückgehalten in persönlichen Kontakten.

Allen, die ins Forum reinschauen möchte ich ein sinnerfülltes Neues Jahr 2012 wünschen.

Vor Allem Gottes Segen und Offenheit für seine Wahrheit und seinen Willen. Denn seine Wahrheit finden heißt den Sinn unseres Lebens finden und sich auf den langen Lebensweg zu Christus und seinem Vater aufmachen.

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20552
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Beitragvon Gnu » Sa 31. Dez 2011, 20:33

Ich feiere Neujahr, wenn überhaupt, erst am 23. März, wenn nach dem Frühlingsneumond laut biblischer Zählung der erste Monat ist, wobei das in der Bibel nicht Monat heisst, sondern Mond.

Dann feiere ich alle Wochen-Sabbate, die sieben Jahressabbate, Passahfest, Pfingsten, Laubhüttenfest und vielleicht werde ich noch einige andere zu feiernde Feste finden.

Babylon ade, ich gehe nach Jerusalem.
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 11338
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Neues Jahr Wünsche

Beitragvon Gnu » Sa 31. Dez 2011, 20:41

Ich möchte euch etwas auf den Weg mitgeben, was mir ein Bruder heute gezeigt hat: Kindlein, es ist die letzte Stunde. Dieses Wort des Apostels Johannes hat eine tiefe Bedeutung, die über den gewöhnlichen Wortsinn hinausgeht. Für jeden von uns ist jetzt die letzte Stunde, wenn das drum und dran genauso ist, wie es Johannes beschreibt. Man muss allerdings ziemlich viel von der Bibel verstehen, wenn man verstehen will, was Johannes genau geschrieben hat. Ich bin noch nicht so weit, aber ich bleibe dran.
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 11338
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Beitragvon mary - orange » So 8. Jan 2012, 22:22

thery hat geschrieben:Egal ob christlich oder nicht und ob an diesem Tag ein Papst namens Sylvester ermordet wurde. Ich feiere einfach ins neue Jahr hinein und wünsche euch allen alles Gute und Gottes Segen, denn er wird ganz sicher auch im neuen Jahr mit denen die an Ihn glauben sein. :))
Mir jedenfalls gibt es die Gelegenheit, mit Leuten die Jesus noch nicht kennen und die sonst diese Tage alleine wären, Gemeinschaft zu pflegen und ihnen von Jesus erzählen zu können. Und darauf freue ich mich. :]


Liebe Grüsse von thery



liebe thery
das möge dir gelingen :umarm:
und ja auch dir frohes neues jahr
mary
Alles kann ich durch Christus, der mir Kraft und Stärke gibt. Philipper 4,13
Benutzeravatar
mary - orange
Verstorben
 
Beiträge: 5021
Registriert: So 12. Aug 2007, 21:24
Wohnort: us em bärnbiet

Re: Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Beitragvon Gnu » Mo 9. Jan 2012, 01:17

Nur weil eine Zahl von 2011 auf 2012 wechselt, beginnt für mich kein neues Jahr. Der böseste Mitmensch wünscht mir auf der Strasse öffentlich ein gutes neues Jahr. Ich frage mich, ob er sich dabei überhaupt etwas überlegt, oder ob er nur hofft, mich wieder über den Tisch ziehen zu können.
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 11338
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Beitragvon SunFox » Mo 9. Jan 2012, 05:18

Gnu hat geschrieben:Ich feiere Neujahr, wenn überhaupt, erst am 23. März, wenn nach dem Frühlingsneumond laut biblischer Zählung der erste Monat ist, wobei das in der Bibel nicht Monat heisst, sondern Mond.

Dann feiere ich alle Wochen-Sabbate, die sieben Jahressabbate, Passahfest, Pfingsten, Laubhüttenfest und vielleicht werde ich noch einige andere zu feiernde Feste finden.

Babylon ade, ich gehe nach Jerusalem.


Lieber Gnu, viele dieser Feste haben in Christus ihre Erfüllung gefunden, wir haben ein neues Testament in seinem Blut! Viele Feste hatten nur eine vorschattierte Bedeutung und sind praktisch Bedeutungslos geworden!

Liebe Grüße von SunFox

PS: Die alttestamentarischen Feste setzen eine fleischliche Beschneidung voraus, wenn man sie nicht als Unwürdiger begehen will! ;)
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Do 18. Nov 2004, 00:31
Wohnort: Deutschland

Re: Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Beitragvon Gnu » Mo 9. Jan 2012, 12:20

SunFox hat geschrieben: Lieber Gnu, viele dieser Feste haben in Christus ihre Erfüllung gefunden, wir haben ein neues Testament in seinem Blut! Viele Feste hatten nur eine vorschattierte Bedeutung und sind praktisch Bedeutungslos geworden!

Liebe Grüße von SunFox

PS: Die alttestamentarischen Feste setzen eine fleischliche Beschneidung voraus, wenn man sie nicht als Unwürdiger begehen will! ;)

Ich will nicht über die einzelnen Punkte streiten, nur eine Frage stellen, nämlich, ob das Laubhüttenfest (das längste der drei) auch schon eine Erfüllung in Christus gefunden hat, oder ob es möglich ist, dass die Erfüllung des Laubhüttenfests die Wiederkunft des Menschensohns oder sonst ein wichtiges Ereignis vor der Wiederkunft wäre.
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 11338
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Beitragvon alegna » So 23. Dez 2012, 21:29

Danke thery :umarm:
auf Deinen Wunsch soeben wieder geöffnet.

lieber Gruss
alegna
Psalm 100,5 Denn der HERR ist freundlich, und seine Gnade währet ewig und seine Wahrheit für und für.
Benutzeravatar
alegna
Senior-Moderatorin im Ruhestand
 
Beiträge: 15493
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 18:04
Wohnort: in Gottes Reich

Re: Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Beitragvon thery » Mo 24. Dez 2012, 01:43

Vielen Dank liebe alegna. :umarm: Dann wünsche ich hiermit allen Forenmitgliedern eine schöne besinnliche Weihnachten. Ich freue mich die Geburt Jesus feiern zu dürfen denn mit seiner Geburt hat Jesus neue Hoffnung und Licht in diese Welt gebracht und sein Reich hat angefangen. :))

Liebe Grüsse von thery
thery
Abgemeldet
 
Beiträge: 7185
Registriert: Mo 21. Mär 2005, 17:20

Re: Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Beitragvon alegna » Mo 24. Dez 2012, 16:22

Heute ist Heilig Abend, feiern wir Jesu Geburt und Seine Erlösung für uns :praisegod: :praise:
Gestern durfte ich an einer etwas anderen Sonntagsschulweihnachten, an deren meine Kiddys mitgemacht haben, teilhaben und es war sehr schön. Jedes Kind hat eine Zeichnung gemacht zur Weihnachtsgeschichte, so sind verschiedene Szenen gezeichnet worden von Kindern ab dem Kindergartenalter, isch so süess gsi :D :] aber auch mega spannend und es war eine schöne besinnliche Einstimmung auf das Weihnachtsfest.

in diesem Sinne wünsche ich allen frohe und gesegnete Weihnachten
alegna
Psalm 100,5 Denn der HERR ist freundlich, und seine Gnade währet ewig und seine Wahrheit für und für.
Benutzeravatar
alegna
Senior-Moderatorin im Ruhestand
 
Beiträge: 15493
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 18:04
Wohnort: in Gottes Reich

Re: Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Beitragvon kingschild » Mo 24. Dez 2012, 17:25

Vielen Dank für die guten Wünsche.

Ich wünsche auch allen Lesern eine frohe und besinnliche Weihnachtszeit und viel Freude mit euren Lieben.

Danke Jesus für Dein kommen.

God bless
Kingschild
Benutzeravatar
kingschild
Senior-Moderator
 
Beiträge: 6214
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 11:23
Wohnort: Schweiz

Re: Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Beitragvon Adam » Mi 26. Dez 2012, 01:45

Das Motiv hinter Weihnachten:
"So sehr hat Gott die Welt geliebt,"

Das Ereignis hinter Weihnachten:
"dass er seinen eingeborenen Sohn gab,"

Das Wunder von Weihnachten:
"auf dass alle, die an ihn glauben, nicht verloren gehen,
sondern das ewige Leben haben."


Euch allen, gesegnete Weihnachten
Denn was ich dir jetzt offenbare, wird nicht sofort eintreffen, sondern erst zur festgesetzten Zeit. Es wird sich ganz bestimmt erfüllen, darauf kannst du dich verlassen. Warte geduldig, selbst wenn es noch eine Weile dauert!
Habakuk 2,3 (HFA)
Adam
Wohnt hier
 
Beiträge: 1003
Registriert: So 13. Apr 2008, 10:29

Re: Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Beitragvon SunFox » Mo 31. Dez 2012, 21:41

Ich hoffe ihr hatte alle ein besinnliches und ruhiges Weihnachtsfest, und so wünsche ich euch für das neue Jahr Gottes Segen und alles Gute!

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Do 18. Nov 2004, 00:31
Wohnort: Deutschland

Re: Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Beitragvon alegna » Mo 31. Dez 2012, 22:18

Jo pfüeti Sunni, schee seinst ä wieder mol do ....
Ja wirklich das freut mich sehr, auch Dir ein gesegnetes Neues Jahr und Gottes Segen :umarm:
Psalm 100,5 Denn der HERR ist freundlich, und seine Gnade währet ewig und seine Wahrheit für und für.
Benutzeravatar
alegna
Senior-Moderatorin im Ruhestand
 
Beiträge: 15493
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 18:04
Wohnort: in Gottes Reich

Re: Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Beitragvon onThePath » Mo 31. Dez 2012, 23:28

Mir ist zwar nicht nach Optimismus, aber ich wünsche allen ein gesegnetes neues Jahr.

Besonders Denen, die irgendein Leid mit sich tragen müssen und nahe der Verzweiflung sind.

Mögen sie überreichen Trost von dem bekommen, der die Liebe ist und uns an seiner ewigen Herrlichkeit teilhaben lassen wird , uns tröstet und unsere Tränen trocknet.


lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20552
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Beitragvon alegna » Di 1. Jan 2013, 01:06

@oTp
Lass Dich mal :umarm: :umarm:
Psalm 100,5 Denn der HERR ist freundlich, und seine Gnade währet ewig und seine Wahrheit für und für.
Benutzeravatar
alegna
Senior-Moderatorin im Ruhestand
 
Beiträge: 15493
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 18:04
Wohnort: in Gottes Reich

Nächste

Zurück zu Tohuwabohu

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast