Keine Zeit

Alles Chaos oder was? Für Beiträge, die sonst nirgends hineinpassen.

Moderator: firebird

Keine Zeit

Beitragvon Jure » Sa 18. Mär 2017, 21:10

Keine Zeit

Kennen Sie die zwei Worte? Zwei - denn zum Aussprechen des ganzen Satzes haben die, die „keine Zeit" haben, keine Zeit: „Ich habe keine Zeit" ist ein Satz, der mit der Zeit, die man braucht, ihn auszusprechen, dem diametral entgegensteht, was er ausdrücken will. Oder soll. Er soll! Welcher Satz will denn schon.

Zeit ist ein Phänomen, seit es sie gibt. Und mit ihr gehen die meisten Menschen ziemlich dämlich um. Kennen Sie jemanden, der sich der Tatsache rühmt, er habe viel, sehr viel Zeit? Ich nicht. Wer viel Geld hat, viele Autos oder was weiß ich, der rühmt sich da schon leichter. Dabei: Wer sich beispielsweise seines vielen Geldes rühmt läuft ja Gefahr, daß ihm ein Teil davon oder alles irgendwann einmal von mißgünstigen Zeitgenossen „entsorgt" wird.
Zeit kann man nicht stehlen. Oder doch?

Egal. Jedenfalls ist es ein Fakt: Kaum jemand rühmt sich, viel Zeit zu haben. Dennoch kann man auch mit der Zeit angeben. Und nun wird es paradox: Viele rühmen sich, keine Zeit zu haben! Ja wo gibt`s den sowas? Und nicht wenige sind stolz darauf und bilden sich etwas darauf ein, keine Zeit zu haben.

„Darf ich dich mal eben was fragen?" „Tut mir leid, keine Zeit!" „Nur eine kurze Frage, bitte!" „Nimm's mir nicht übel, aber Du stiehlst meine Zeit! Ich hab`s eilig. Nichts für ungut, tschüß!" - und eilt dem nächsten wichtigen Termin zu.

Frage: Wie kann man jemandem, der keine Zeit hat, diese stehlen? Ich gebe zu, daß ich das nicht verstehe.
Meiner Ansicht nach widerspricht das in wesentlichen Punkten einer gewissen Logik, die mir schon als Kind beigebracht wurde. Wo nichts ist, kann nichts weggenommen werden. Also auch nicht gestohlen werden. Und nun soll das nicht stimmen? Oder war das früher einmal anders und stimmt nun nicht mehr? Ich bin verwirrt.
Kennen Sie solche Zeitgenossen, die nie Zeit haben? Es gibt viele von ihnen. Und kaum etwas läßt ihr Selbstbewußtsein stärker schwellen, als die wirkliche oder auch nur vermeintliche Tatsache, keine Zeit zu haben. Denn: Wer keine Zeit zu haben vorgibt, der ist wer. Der stellt was dar. Der ist ein Mensch von Bedeutung. Von eminenter Bedeutung. Da gibt`s Leute, die haben so wenig Zeit, da sie sich schnelle Autos kaufen, um ein wenig Zeit zu sparen. Wie kann man aber etwas sparen, was man, angeblich, doch gar nicht hat? So leid es mir tut, ich kapier' das auch nicht. Und mit diesen schnellen Autos sparen sie dann in jedem Stau auf der Autobahn enorm viel Zeit. Immerhin: Sie kommen schneller von Stau zu Stau, das stimmt schon.

Noch'n „Gedicht": „Zeit ist Geld" lautet ein Schlagwort unsere Zeit. Mathematisch gesehen kann man das so schreiben: Zeit = Geld. Was folgt daraus? Ganz einfach: Keine Zeit = Kein Geld! Ganz einfach eigentlich, oder? Und doch bin ich das unbestimmte und deshalb unsicher machende Gefühl nie losgeworden, da meine Logik auch hier versagt.

Also: Wer keine Zeit hat, ist ein bedeutender Mensch. Folgert daraus, daß jemand, der Zeit oder gar viel Zeit hat, kein bedeutender Mensch ist. Oder ein unbedeutender? Man könnte es glauben.

Wer arbeitslos ist, hat meistens ziemlich viel Zeit. Weniger, weil er seinen Arbeitsplatz verloren hat, sondern eben, weil er Zeit hat. Wer Zeit hat, lebt am Leben vorbei. Wer keine Zeit hat, der lebt am Puls der Zeit -.
Aber, verflixt und zugenäht: Am Puls der Zeit kann er doch nur leben, wenn er welche hat! Wo lebt er denn nun? Lebt er überhaupt? Muß er ja irgendwie. Nur wie?

Wenn er nicht am Puls seiner Zeit lebt, dann vielleicht am Puls geliehener Zeit? Aber wer, bitteschön, verleiht schon Zeit? Wer Zeit verleihen kann, muß ja viel Zeit haben. Eben so viel Zeit, da er sie verleihen kann. Also nach heutigem Maßstab eine ziemlich unbedeutende Person.

Gott!

Er hat unendlich viel Zeit.

Und er verleiht sie gerne.

(c)Jure
Jure
Member
 
Beiträge: 214
Registriert: Do 23. Feb 2017, 12:28

Re: Keine Zeit

Beitragvon Dreieck » Sa 18. Mär 2017, 22:46


Haben Sie mal eine Sekunde Zeit für mich?!

[16:59:58]


- Ja.
[16:59:59]
Dreieck
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 75
Registriert: Do 19. Mai 2016, 14:19
Wohnort: Bayern

Re: Keine Zeit

Beitragvon Schoham » So 19. Mär 2017, 19:03

Hallo Jure

Jetzt habe ich mir Zeit genommen deine Zeitgeschichte zu lesen. Gefällt mir gut. Ich bin jemand der Zeit hat. Immer für das, was grad dran ist. Fast immer habe ich somit Zeit für Menschen die mit mir Zeit verbringen wollen. Es ist heute wohl Mangelware, Menschen die Zeit haben. Ich habe sie gerne und habe mein Leben so eingerichtet das ich es auch besitze, dieses wertvolle Gut: Zeit. Auch bin ich meist gerne unbedeutend in den Augen der Welt.

Herzlichen Gruss von
Maria
Schoham
My home is my castle
 
Beiträge: 10249
Registriert: Di 12. Jul 2005, 15:47

Re: Keine Zeit

Beitragvon firebird » So 19. Mär 2017, 20:29

Lieber Jure,

die Idee sich einmal über die Zeit etwas Gedanken zu machen finde ich toll.

Ich sehe die Sache so, dass jeder Mensch Zeit hat. Nämlich genau jene Zeit zwischen seiner Geburt und seinem Tod. Die zentrale Frage lautet:

Was machen wir mit unserer Zeit ?

Unser Leben inklusive der darin enthaltenen Zeit ist ein Geschenk Gottes an jeden einzelnen Menschen.

"Keine Zeit" oder "ich habe keine Zeit" ist eigentlich, wenn man es auf der Goldwaage wiegt, eine Lüge.
Wenn wir jemandem sagen "keine Zeit" heisst das genau genommen, dass er auf unserer Prioritätenliste (vielleicht nur momentan) keinen Platz bekommen hat.

Leider hat Gott der Schöpfer dieses Universums bei manchen Menschen auf der Prioritätetenliste selten bis gar nie einen Platz.

Hingegen hat Gott bei echt gläubigen Christen immer einen Platz, idealerweise den ersten Platz. "Trachtet zuerst nach Gottes Reich" heisst es in der Bibel, heisst es auch in einem schönen Lied. Könnte das mit dem Platz auf unserer Prioritätenliste etwas zu tun haben?

Firebird
Echt barmherzig sein kann ich nur, wenn ich weiss, dass ich selbst auf Barmherzigkeit angewiesen bin.

Allein bin ich ein schlechtes Team!
Doch mit Jesus Christus bin ich im besten Team!
Benutzeravatar
firebird
Lokal-Moderator
 
Beiträge: 3405
Registriert: So 23. Mär 2008, 19:50
Wohnort: Raum Zürich

Re: Keine Zeit

Beitragvon Keili » Mo 20. Mär 2017, 15:22

Hallo,

ich glaube die meisten Menschen würden wahrhaftiger Antworten, wenn sie sagen:
Ich habe dafür keine Zeit.
Oder noch besser. ..
Ich will mir dafür keine Zeit nehmen.
Oder aber..
Lass mich damit in Ruhe. Stiel mir damit nicht meine Zeit .
Oder wenn sie denken ein dritter, wie Arbeitgeber verfügt über seine Zeit.
Ich habe keine Zeit, ( weil sie mir nicht mehr gehört).

Bis die Tage... :comeon:
Nächstenliebe ist der Weg zur Gottesliebe.
Keili
Member
 
Beiträge: 277
Registriert: Di 23. Jun 2015, 04:54

Re: Keine Zeit

Beitragvon maria139 » Di 21. Mär 2017, 09:12

Keili hat geschrieben:Hallo,

ich glaube die meisten Menschen würden wahrhaftiger Antworten, wenn sie sagen:
Ich habe dafür keine Zeit.
Oder noch besser. ..
Ich will mir dafür keine Zeit nehmen.
Oder aber..
Lass mich damit in Ruhe. Stiel mir damit nicht meine Zeit .
Oder wenn sie denken ein dritter, wie Arbeitgeber verfügt über seine Zeit.
Ich habe keine Zeit, ( weil sie mir nicht mehr gehört).

Bis die Tage... :comeon:


Hallo Keili, ja, das trifft wohl bei vielen Aussagen von Mitmenschen zu, die sich für andere in derselben Situation sich Zeit nehmen würden, was ich leider auch schon in christlichen Gemeinden feststellte.

Es ist sehr wichtig, sich wirklich Zeit zu nehmen für Mitmenschen, die einem darum bitten, Zeit für sie zu haben. Dann ist aktives Zuhören, also mit Ohr und Herz angesagt. Manchmal hilft es dannin der Zeit füreinander, einfach achtsam zuzuhören, ein anderes Mal erkennt man, was für eine Hilfestellung man anbieten kann um das jeweilige Gegenüber zu ent-lasten.

Der Terminkalender von vielen Menschen in ihrer Frei-Zeit -also vor und nach der ArbeitsZeit- ist dermassen ausgefüllt, dass sie wirklich selten Zeit haben. Teils haben sie sogar nicht mal Zeit zum entspannen, was dann mitunter zu einem "burnout" führen könnte. Solchen wäre zu raten, vorab mal sich persönlich in die Agenda einzutragen.Hier eine Stunde...
Jesus Christus ist für mich Masstab für wahre Göttlichkeit in AT und NT.z.B. betr. Johannes 12.45 / 14.9 I love Jesus deep down in my heart...
maria139
Member
 
Beiträge: 491
Registriert: Do 28. Jul 2016, 18:32

Re: Keine Zeit

Beitragvon bigbird » Mi 22. Mär 2017, 18:43

Wir haben alle gleich viel Zeit zur Verfügung: 24 Stunden pro Tag - und wenn der Tag nicht reicht, nehmen wir noch die Nacht dazu ... oder wie war das? :roll:
Menschliche Weisheit führt in eine Spaltung -
göttliche Weisheit führt ans Kreuz.

J.S.
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45389
Registriert: Do 7. Mär 2002, 08:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Keine Zeit

Beitragvon Gnu » Mi 22. Mär 2017, 21:01

bigbird hat geschrieben:Wir haben alle gleich viel Zeit zur Verfügung: 24 Stunden pro Tag - und wenn der Tag nicht reicht, nehmen wir noch die Nacht dazu ... oder wie war das? :roll:

Das Original war
Mein Tag dauert 24 Stunden und mit den Überstunden sind es 36
Quelle unbekannt
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 10348
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Keine Zeit

Beitragvon bigbird » Do 23. Mär 2017, 12:02

Gnu hat geschrieben:Das Original war
Mein Tag dauert 24 Stunden und mit den Überstunden sind es 36
Quelle unbekannt

Das war nicht das Original - meine Variante ist ja was anderes ...

bb
Menschliche Weisheit führt in eine Spaltung -
göttliche Weisheit führt ans Kreuz.

J.S.
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45389
Registriert: Do 7. Mär 2002, 08:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Keine Zeit

Beitragvon maria139 » So 26. Mär 2017, 21:57

bigbird hat geschrieben:Wir haben alle gleich viel Zeit zur Verfügung: 24 Stunden pro Tag - und wenn der Tag nicht reicht, nehmen wir noch die Nacht dazu ... oder wie war das? :roll:


Ha, ha, das sagte einer meiner früheren Chefs immer, wenn wir viel Arbeit vor uns hatten. ;)
Jesus Christus ist für mich Masstab für wahre Göttlichkeit in AT und NT.z.B. betr. Johannes 12.45 / 14.9 I love Jesus deep down in my heart...
maria139
Member
 
Beiträge: 491
Registriert: Do 28. Jul 2016, 18:32

Re: Keine Zeit

Beitragvon Dreieck » So 26. Mär 2017, 23:02

Nachts, zwischen 2 und 3, war nicht mal Zeit, einmal "Keine Zeit!" auszurufen! :(
Dreieck
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 75
Registriert: Do 19. Mai 2016, 14:19
Wohnort: Bayern

Re: Keine Zeit

Beitragvon Gnu » Mo 27. Mär 2017, 02:53

Dreieck hat geschrieben:Nachts, zwischen 2 und 3, war nicht mal Zeit, einmal "Keine Zeit!" auszurufen! :(

Ich freue mich, dass mich „Brüssel“ um eine Stunde jünger gemacht hat, indem es die Uhrzeiger eine Stunde vor die alte Zeit gerückt hat. Ich konnte diese Aktion live mitverfolgen, analog und digital nebeneinander.

Die Verjüngung hat nicht gleichzeitig eine Verschönerung bewirkt. Die muss ich nachträglich durch Fasten und Lebensumstellung erzwängen.
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 10348
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Keine Zeit

Beitragvon Gnu » Mo 27. Mär 2017, 02:53

Dreieck hat geschrieben:Nachts, zwischen 2 und 3, war nicht mal Zeit, einmal "Keine Zeit!" auszurufen! :(

Ich freue mich, dass mich „Brüssel“ um eine Stunde jünger gemacht hat, indem es die Uhrzeiger eine Stunde vor die alte Zeit gerückt hat. Ich konnte diese Aktion live mitverfolgen, analog und digital nebeneinander.

Die Verjüngung hat nicht gleichzeitig eine Verschönerung bewirkt. Die muss ich nachträglich durch Fasten und Lebensumstellung erzwängen.
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 10348
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino


Zurück zu Tohuwabohu

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste