Ausserirdische?

Moderator: bigbird

Re: Ausserirdische?

Beitragvon blakki » Do 12. Mai 2011, 13:14

Engel999 hat geschrieben:Wenn jemand auf der Erde mit dem heiligen Geist in Kontakt ist, wäre das also okkult?


Da ist jetzt schon etwas schwieriger zu beantworten.

Für mich als Nichtgläubigen gibt es keinen Heiligen Geist oder etwas ähnliches, wenn folglich jemand behauptet, er hätte Kontakt mit diesem heiligen Geist, dann würde ich das - vorsichtig ausgedrückt - als Sinnestäuschung interpretieren. (Wobei ich niemand hier auf den Schlips treten will).

Andereseits bin ich davon überzeugt, dass im Universum Leben existiert und es in unserer Galaxis mit Sicherheit eine oder mehrere Intelligenzen gibt, mit denen wir theoretisch interaktieren könnten.

Allerdings spricht alles dagegen, dass zurzeit Kontakte zu Außerirdischen bestehen oder in der Vergangenheit bestanden haben.

Außerdem ist die Wahrscheinlichkeit, dass eine zur Kontaktaufnahme fähige fremde Intelligenz in der kosmischen Nähe ist, zur gleichen Zeit wie wir existiert und zur Kontaktaufnahme fähig sind, verschwindend gering.

Wenn mir als also jemand erklärt, er hätte irgendwelche Kontakte zu Außerirdischen, dann habe ich nur zwei Möglichkeiten, entweder es handelt sich um einen Scharlatan, der Geld damit verdienen will, wie z.B. Erich von Däniken oder es ist einfach ein Spinner.

Kornkreise , Roswell, Basen auf dem Mond, die Amis, die angeblich von Unfos entführt wurden und die ganze esoterische Szene sind für mich kein Beweis für Außerirdische, sondern für menschliche Phantasie und auch menschliche Wahnvorstellungen.

Wer Lust dazu hat bzw. wessen Magen es verträgt, der kann man nach Tina Wendt googeln, die steht beispielsweise mit Wesen vom Aldebaran in Kontakt. :mrgreen:

Alles sehr überzeugend. :mrgreen:
ALS GOTT MICH SCHUF, WOLLTE ER ANGEBEN
Benutzeravatar
blakki
Wohnt hier
 
Beiträge: 1911
Registriert: Di 8. Jul 2008, 21:21
Wohnort: ÜBERALL

Re: Ausserirdische?

Beitragvon Gnu » Do 12. Mai 2011, 15:22

Engel999 hat geschrieben:Wenn jemand auf der Erde mit dem heiligen Geist in Kontakt ist, wäre das also okkult?

Meistens schon.
Je kürzer dein Beitrag, desto eher lese ich ihn.
Als Rechter darfst du dich nicht von Linken provozieren lassen.
Noch 882 Beiträge bis zur „Strasse”
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 11463
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 16:19
Wohnort: Salorino

Re: Ausserirdische?

Beitragvon thery » Do 12. Mai 2011, 19:40

blakki hat geschrieben:Wer Lust dazu hat bzw. wessen Magen es verträgt, der kann man nach Tina Wendt googeln, die steht beispielsweise mit Wesen vom Aldebaran in Kontakt. :mrgreen:

Alles sehr überzeugend. :mrgreen:


Habe mir die Dame mal angesehen und was sie so schreibt. Also die Frau und ihre Anhänger sind doch völlig verdreht...... :shock: Und es gibt tatsächlich Leute die so was glauben. Vor allem wohl Rechtsextreme. :(
thery
Abgemeldet
 
Beiträge: 7185
Registriert: Mo 21. Mär 2005, 16:20

Re: Ausserirdische?

Beitragvon SunFox » Fr 13. Mai 2011, 06:09

Gnu hat geschrieben:
Engel999 hat geschrieben:Wenn jemand auf der Erde mit dem heiligen Geist in Kontakt ist, wäre das also okkult?

Meistens schon.


Wenn jemand mit dem Heiligen Geist in Kontakt ist, dann ist dieses nicht okkult lieber Gnu! ;)

Gottes Widersacher agiert im Geheimen, arbeitet verdeckt, aber der HERR hat sich uns kund getan und tut sich auch weiterhin kund!

Gottes Widersacher gibt sich hier und da als Heiliger Geist aus, da er dieses aber vor den Menschen verbirgt, täuscht er somit die Menschen! Täuschung kann immer nur in der Ausnutzung der Unwissenheit geschehen und nur Unwissende werden eben dann auch dieser Täuschung erliegen!

Johannes 8,47: "Wer von Gott ist, der hört Gottes Worte; ihr hört darum nicht, weil ihr nicht von Gott seid."

Johannes 7,17: "Wenn jemand dessen Willen tun will, wird er innewerden, ob diese Lehre von Gott ist oder ob ich von mir selbst aus rede."

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Mi 17. Nov 2004, 23:31
Wohnort: Deutschland

Re: Ausserirdische?

Beitragvon blakki » Fr 13. Mai 2011, 08:48

thery hat geschrieben:
blakki hat geschrieben:Wer Lust dazu hat bzw. wessen Magen es verträgt, der kann man nach Tina Wendt googeln, die steht beispielsweise mit Wesen vom Aldebaran in Kontakt. :mrgreen:

Alles sehr überzeugend. :mrgreen:


Habe mir die Dame mal angesehen und was sie so schreibt. Also die Frau und ihre Anhänger sind doch völlig verdreht...... :shock: Und es gibt tatsächlich Leute die so was glauben. Vor allem wohl Rechtsextreme. :(


Ich muss zugeben, dass ich in diese einschlägigen Foren regelmässig reinschaue :oops: , soviel Dummheit findet man sonst nirgends im Netz.
Der Unterhaltungswert ist einfach genial.

Soviel ich weiss, haben die rechtsextremen Parteien in Deutschland mit diesen Ansichten ihre liebe Not, weil regelmässig bei den Parteiversammlungen irgendwelche Leute auftauchen, die ernsthaft glauben, dass sich nach dem Krieg die ganze Nazi-Mischpoke mit Ufos zum Aldebaran abgesetzt hat und imJahr 2018 zurückkehren wird. :mrgreen:
ALS GOTT MICH SCHUF, WOLLTE ER ANGEBEN
Benutzeravatar
blakki
Wohnt hier
 
Beiträge: 1911
Registriert: Di 8. Jul 2008, 21:21
Wohnort: ÜBERALL

Re: Ausserirdische?

Beitragvon onThePath » Mi 9. Okt 2019, 09:27

Das Thema Ausserirdische wird im Moment sehr breit getreten in pseudowissenschaftlichen Sendungen.
Etwa die Sendung Ancient Aliens. Da geht es eigentlich um alles. Von den behaupteten Entführungen durch Aliens bis hin zur Benutzung indischer Weisheit. Man könnte sagen: Man bewegt sich auf den Spuren von Erich von Däniken.Es entsteht ein verwirrendes Mosaik über den Mensch als kosmisches Wesen. Und über angebliche, unsichtbare Kräfte bis hin zur Akasha-Chronik.

Man erklärt uns die Welt mit verworrenen Spekulationen a la Verschwörungstheorie. Man setzt so zu sagen dem modernen Menschen Flöhe in die Ohren, wie man alles, das große Ganze zu erklären habe. Wie man die Welt verstehen soll.

Hauptsache man weiß, dass da einem Flöhe ins Ohr gesetzt werden. Dass man uns mit Erklärungsmustern überflutet.
Weiß man nichts Genaues nicht, dann blühen die seltsamsten konstruierten Spekulationen, um sich einen Reim aus Allem machen zu können.

Man schafft sich auch neuronale Verbindungen im Hirn, in diesem Fall viele Hirngespinste. an kann das auch zum Zeitgeist rechnen. Wie man sich die Funktion der ganzen Welt gerade erklärt.

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20653
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 00:21
Wohnort: Köln

Re: Ausserirdische?

Beitragvon Thelonious » Mi 9. Okt 2019, 15:49

Ich gucke eher keine Sendungen, wo es um Ausserirdische geht. Aber eine Frage: was würde (oder würde das überhaupt???) etwas mit unserem christlichen Glauben machen? Was meint ihr?

LG
Thelo
Wir sehen nirgends so tief ins Herz Gottes wie auf Golgatha.
(Benedikt Peters )
Benutzeravatar
Thelonious
Senior-Moderator
 
Beiträge: 15809
Registriert: So 12. Aug 2007, 19:52
Wohnort: In der schönsten Stadt Deutschlands

Re: Ausserirdische?

Beitragvon bigbird » Mo 28. Okt 2019, 20:16

Thelonious hat geschrieben:Ich gucke eher keine Sendungen, wo es um Ausserirdische geht. Aber eine Frage: was würde (oder würde das überhaupt???) etwas mit unserem christlichen Glauben machen? Was meint ihr?

LG
Thelo


Das finde ich mal eine interessante Frage, Thelo!

bb
Ein weiser Mann hat mal gesagt:
Man soll dem Nächsten die Wahrheit nicht
wie einen Waschlappen um die Ohren schlagen,
sondern sie ihm liebevoll wie einen wärmenden Mantel um die Schultern legen.

Das wäre doch ein gutes Motto für das Forum - oder?
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 46004
Registriert: Do 7. Mär 2002, 07:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Ausserirdische?

Beitragvon onThePath » Mo 28. Okt 2019, 21:07

Ach, der verdrehte Kram mit angeblichen Ausserirdischen juckt mich überhaupt nicht. Ich finde das Gelaber eher belustigend.
Aber ich informiere mich auch über angebliche Beweise und Begegnungen. Also: Wer weiss was, ich Höre.
lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20653
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 00:21
Wohnort: Köln

Re: Ausserirdische?

Beitragvon onThePath » Di 29. Okt 2019, 07:57

Die Frage ist ja nicht abwegig, dass Gott im gewaltigen Universum mehr intelligente Lebewesen erschaffen hat.

An meinem Glauben würde das nichts ändern.

Die ganzen angeblichen Entführungen durch Aliens halte ich nicht dafür, was sie scheinen zu sein.

Auch sonst sehe ich nichts als Beweis für Ausserirdische.

lg, otp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20653
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 00:21
Wohnort: Köln

Re: Ausserirdische?

Beitragvon KoS » Di 29. Okt 2019, 10:12

Der errettende Glaube des Christen basiert alleine auf der Schrift. In der Schrift beschrieben gibt es Leben einzig auf der Erde, geschaffen durch Gott. Punkt.
Der Glaubende beschäftigt sich deshalb besser nicht mit dieser zeitfressenden, unnützen, vom Wert des Lebens ablenkenden Frage nach nicht Existierendem.

Die unermessliche Grösse, Schönheit und Ordnung des Universum dient nebst der Orientierung (Sterne) zum Erkennen der offenbarten Göttlichkeit der Schöpfung durch Ungläubige und uns zur Freude an der Herrlichkeit des Schöpfergottes Jesus Christus.

Römer 1,18 Denn es wird geoffenbart Gottes Zorn vom Himmel her über alle Gottlosigkeit und Ungerechtigkeit der Menschen, welche die Wahrheit in Ungerechtigkeit besitzen; 19 weil das von Gott Erkennbare unter ihnen offenbar ist, denn Gott hat es ihnen geoffenbart, – 20 denn das Unsichtbare von ihm, sowohl seine ewige Kraft als auch seine Göttlichkeit, die von Erschaffung der Welt an in dem Gemachten wahrgenommen werden, wird geschaut damit sie ohne Entschuldigung seien; 21 weil sie, Gott kennend, ihn weder als Gott verherrlichten, noch ihm Dank darbrachten, sondern in ihren Überlegungen in Torheit verfielen, und ihr unverständiges Herz verfinstert wurde: 22 indem sie sich für Weise ausgaben, sind sie zu Narren geworden
Liebe Grüsse, KoS
KoS
Abgemeldet
 
Beiträge: 510
Registriert: Mi 3. Okt 2018, 15:41

Re: Ausserirdische?

Beitragvon KoS » Di 29. Okt 2019, 10:15

onThePath hat geschrieben:An meinem Glauben würde das nichts ändern.

Aber an deinem Gottesbild!

Ich musste solches einmal einer lieben Schwester im Herrn erklären versuchen, dass es keine Wiedergeburt (in Tieren) gibt. Sie antwortete zuerst genau auf das was du oben geschrieben hast. Ihr Gottesbild verschiebt sich jedoch damit, je nach Gewichtung des falschen Glaubensgut stärker oder weniger stark, aber immer weg vom Zentrum.
Liebe Grüsse, KoS
KoS
Abgemeldet
 
Beiträge: 510
Registriert: Mi 3. Okt 2018, 15:41

Re: Ausserirdische?

Beitragvon onThePath » Di 29. Okt 2019, 11:56

Hallo, KoS

Entweder es gibt Ausserirdische, oder nicht. Und die sind dann ebenso materielle Wesen wie wir.

Wiedergeburt ist etwas grundsätzlich Anderes:
Es geht um nicht nachzuweisende Dinge, die uns Menschen verborgen sind. Es geht auch um einflussreiche Religionen von Hinduismus bis zur Anthroposophie, die auf Wiedergeburt aufbauen und gänzlich anders sind als unser christlicher Glaube.

Gibt es wirklich Ausserirdische, beträfe das schon unseren Glauben.
Aber wir brauchen darüber nicht viel zu spekulieren, und auch nicht über Wiedergeburt

Lg, otp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20653
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 00:21
Wohnort: Köln

Re: Ausserirdische?

Beitragvon KoS » Di 29. Okt 2019, 14:15

Hallo otp

Es ging mir um deinen Satz:
An meinem Glauben würde das nichts ändern.
welchen ich hin und wieder höre und anhand eines völlig anderen Bsp. aufnahm.

Das ist aber ganz und gar nicht so, dass es an deinem Glauben nichts verändern täte!

Erstens verändert es dein biblisch gelehrtes Gottesbild und zweitens gibts dazu ernste Warnungen:
Offenbarung 22,18 Ich bezeuge jedem, der die Worte der Weissagung dieses Buches hört: Wenn jemand zu diesen Dingen hinzufügt, so wird Gott ihm die Plagen hinzufügen, die in diesem Buche geschrieben sind;

Eine ernste, bisweilen gefährliche Zeitverschwendung, dies mein Hinweis.


Proverbs 30,5 Alle Rede Gottes ist geläutert; ein Schild ist er denen, die auf ihn trauen.
6 Tue nichts zu seinen Worten hinzu, damit er dich nicht überführe und du als Lügner erfunden werdest.
7 Zweierlei erbitte ich von dir; verweigere es mit nicht, ehe ich sterbe: 8 Eitles und Lügenwort entferne von mir, Armut und Reichtum gib mir nicht, speise mich mit dem mir beschiedenen Brote; 9 damit ich nicht satt werde und dich verleugne und spreche: Wer ist Jehova? und damit ich nicht verarme und stehle, und mich vergreife an dem Namen meines Gottes.
Liebe Grüsse, KoS
KoS
Abgemeldet
 
Beiträge: 510
Registriert: Mi 3. Okt 2018, 15:41

Vorherige

Zurück zu Philosophieren über Gott und die Welt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast