Ausserirdische?

Moderator: bigbird

Ausserirdische?

Beitragvon Captain Howdy » Sa 21. Aug 2004, 00:15

Falls das Thema, welches ich gleich anschneiden werde schon mal diskutiert wurde oder nicht hier rein gehört...macht mich einfach darauf aufmerksam oder versetzt es...!

Also ich möchte mal wissen, wie Christen (alle andere können natürlich auch mitmachen) über Ausserirdische denken...habe da schon diverses gehört.

Fragen wie zum Beispiel:

-Gibt es Leben auf einem oder x-anderen Planeten?
-Was weiss die Bibel darüber zu berichten, wenn überhaubt?
(Kenne sie "leider" nicht...)
-Was würde sich an dem eurigen Weltbild verändern, wenn
eines Tages Aliens bei uns landen würden?
-Was haltet ihr von "Funden" die gemacht wurden, welche
auf ausserirdisches Leben (auf der Erde oder sonst wo)
hinweisen?

so ich denke das reicht erstmal...
Illegitimus Non Carborundum!
Captain Howdy
Lebt sich ein
 
Beiträge: 25
Registriert: Mo 2. Aug 2004, 23:36

Re: Ausserirdische?

Beitragvon Ed » Sa 21. Aug 2004, 00:48

Hallo,

folgender biblische Beleg, warum es Außerirdische nicht geben kann:

Offenbarung 21,3
"Und ich hörte eine laute Stimme vom Thron her sagen: Siehe, das Zelt Gottes bei den Menschen! Und er wird bei ihnen wohnen, und sie werden sein Volk sein, und Gott selbst wird bei ihnen sein, ihr Gott"


Wir sehen daraus, dass Gott am Ende unsere Erde, nach dem Gericht, bei den Menschen wohnen wird. Es ist hier ausdrücklich nur von Menschen die Rede.
Wenn es Außerirdische geben würde, wo würden die dann bleiben?
Gott, so steht es in der Bibel wird Gott der neuen Erde sein. Die ganze biblische Lehre bezieht sich stets nur auf die Menschen und die Erde.

Der Glaube an Außerirdische ist mit der Bibel nicht vereinbar.

Gruß,
Ed
Ed
Member
 
Beiträge: 116
Registriert: So 8. Aug 2004, 20:44

Re: Ausserirdische?

Beitragvon Sturmkrähe » Sa 21. Aug 2004, 00:50

Ich persönlich glaube nicht an irgendwelche Männchen, welche die Erde vor paar Tausend Jahren besucht hatten.
Vielmehr unterschätzen wir diese Menschen dazumals, weil wir stets annehmen, heute auf der Höhe der Forschung und Entwicklung zu stehen und alles frühere Wissen erlangt und überboten zu haben.

Auf der anderen Seite glaube ich sehr wohl, dass es andere Ausserirdische Wesen geben muss. Dass aber intelligente Wesen unserem Planeten einen Besuch abstatten würden, halte ich nun doch für sehr unwarscheinlich.

lg&bb
down
Benutzeravatar
Sturmkrähe
Member
 
Beiträge: 451
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:52
Wohnort: Luzern

Re: Ausserirdische?

Beitragvon Atheist2004 » Sa 21. Aug 2004, 03:06

Original von Ed
Offenbarung 21,3
"Und ich hörte eine laute Stimme vom Thron her sagen: Siehe, das Zelt Gottes bei den Menschen! Und er wird bei ihnen wohnen, und sie werden sein Volk sein, und Gott selbst wird bei ihnen sein, ihr Gott"



Das wurde auch geschrieben als die Erde noch eine Scheibe war...
Friedrich Wilhelm Nietzsche: "Gott ist tot"
Atheist2004
Newcomer
 
Beiträge: 9
Registriert: Sa 21. Aug 2004, 02:01

Re: Ausserirdische?

Beitragvon Ramon Kahn » Sa 21. Aug 2004, 13:49

Original von Atheist2004
Das wurde auch geschrieben als die Erde noch eine Scheibe war...


Das stimmt nicht, es gab schon vor Christus grichische Mathematiker, die den Umfang! der Erde ziemlich genau aufgrund der Erdkrümmung berechneten! Das wurde geschrieben, als die Erde noch keine Scheibe war... (Jedenfalls nicht überall auf der Welt ;) )
Jesus sagt:
"Wer dieses Wasser (Brunnenwasser) trinkt, wird wieder durstig.
Wer aber von dem Wasser trinkt, das ich ihm geben werde, wird nie mehr durst haben.
Ich gebe ihm Wasser, das in ihm zu einer Quelle wird, die bis ins ewige Leben weitersprudelt."
Joh. 4,13-15
Benutzeravatar
Ramon Kahn
Newcomer
 
Beiträge: 21
Registriert: Mi 11. Aug 2004, 23:01

Re: Ausserirdische?

Beitragvon Mygo » Sa 21. Aug 2004, 13:56

-Gibt es Leben auf einem oder x-anderen Planeten?
Ja, aber kein Menschliches.

-Was weiss die Bibel darüber zu berichten, wenn überhaubt?
(Kenne sie "leider" nicht...)
-Keine Ahnung.


-Was würde sich an dem eurigen Weltbild verändern, wenn
eines Tages Aliens bei uns landen würden?
-Es gäbe Krieg.

-Was haltet ihr von "Funden" die gemacht wurden, welche
auf ausserirdisches Leben (auf der Erde oder sonst wo)
hinweisen?
-Nichts. Kann man alles heutzutage erfinden, kein Problem.


Mygo
Lebt sich ein
 
Beiträge: 44
Registriert: Di 29. Jun 2004, 05:43

Re: Ausserirdische?

Beitragvon Modorok » Sa 21. Aug 2004, 14:32

Ich ergänz mal die Fragen.
Wann gibt es inteligentes Leben auserhalb der Erde?
Auf welchem Entwicklungszustand sind sie?

Ich glaube, dass es inteligente auserirdische Lebensformen gibt, wobei sicherlich nicht alle uns überlegen sind, sicherlich schon viele wieder ausgestorben sind.
Halte es aber für unwahrscheinlich, dass wir jemals mit einer Kontakt haben.(zu weit weg oder wir kommen zu spät und sie sind alle bereits tot oder zu früh.)
Dort, wo keine Vernunft herrscht, herrscht Wahnsinn.
----------------------------------------------------
Man muss der Menschheit überlegen sein durch Kraft, durch Höhe der Seele, - durch Verachtung ...

Friedrich Nietzsche.

Benutzeravatar
Modorok
Member
 
Beiträge: 346
Registriert: So 25. Jul 2004, 00:39

Re: Ausserirdische?

Beitragvon Christian » Sa 21. Aug 2004, 19:26

Hallo Captain Howdy,

Falls das Thema, welches ich gleich anschneiden werde schon mal diskutiert wurde oder nicht hier rein gehört...macht mich einfach darauf aufmerksam oder versetzt es...!

Das Thema wurde schon mehrmals des langen und breiten diskutiert.

Also ich möchte mal wissen, wie Christen (alle andere können natürlich auch mitmachen) über Ausserirdische denken...habe da schon diverses gehört.

Fragen wie zum Beispiel:

-Gibt es Leben auf einem oder x-anderen Planeten?


Ich wüsste nicht, was man für überzeugende Belege dafür anbringen könnte.

-Was weiss die Bibel darüber zu berichten, wenn überhaubt?
(Kenne sie "leider" nicht...)


Die Bibel schreibt nichts explizit über Ausserirdische. Der Fokus der Bibel liegt aber ganz klar auf der Erde: Zuerst wurde die Erde geschaffen und erst am 4.Tag die Gestirne (sprich Sterne mit ihren Planeten). Das spricht deutlich dagegen, dass Gott noch andere Planeten bevölkert hatte.

-Was würde sich an dem eurigen Weltbild verändern, wenn
eines Tages Aliens bei uns landen würden?


Wenn ich ehrlich bin, dann kann ich das nicht beantworten. Ich rechne aber nicht damit, dass das geschieht. Bisher gibt es ja auch nicht eine einzige Andeutung an ausserirdische Intelligenz. Sollten aber Meldungen von irgendwelchen Signalen eines Tages doch auftauchen, dann müssen diese sorgfältig untersucht werden, damit sie richtig interpretiert werden. Es dürfte lange dauern, bis entsprechende Kontroversen zu einem einheitlichen Resultat kommen. Das sieht man beispielhaft an der Kontroverse Schöpfung/Evolution. Solange nicht die Fakten die Weltanschauungen bestimmen, sondern die Weltanschauung die Interpretation der Fakten, wird einfach jeder glauben, was er halt glaubt. Diskussionen erübrigen sich…

-Was haltet ihr von "Funden" die gemacht wurden, welche
auf ausserirdisches Leben (auf der Erde oder sonst wo)
hinweisen?


Welche „Funde“ meinst Du? Mir ist kein entsprechendes Belegmaterial bekannt.

Liebe Grüsse,
Christian
Dein Wort ist meines Fusses Leuchte und ein Licht auf meinem Wege. (Ps. 119, 105)
Christian
Power Member
 
Beiträge: 716
Registriert: Sa 16. Mär 2002, 16:09

Re: Ausserirdische?

Beitragvon Dschinny » Sa 21. Aug 2004, 20:07

Original von Captain Howdy
-Gibt es Leben auf einem oder x-anderen Planeten?


Möglich ist alles - der eine oder andere Wissenschaftler (weiss nicht mehr welcher) hat mal ein paar fragwürdige Wahrscheinlichkeitsberechnungen durchgeführt, die ergeben dass sich in unserer Galaxie noch 2-3 weitere Planeten die Leben vorhergebracht haben könnten existieren. Überträgt man das auf die paar Billionen (oder so^^) Galaxien die schätzungsweise existieren, gibt es jede Menge Ausserirdische Lebensformen...


-Was weiss die Bibel darüber zu berichten, wenn überhaubt?
(Kenne sie "leider" nicht...)


Ich würde mal sagen nichts.


-Was würde sich an dem eurigen Weltbild verändern, wenn
eines Tages Aliens bei uns landen würden?


Sorry das klingt einfach lächerlich... ich müsste wohl glauben dass ich unter einer Marsmenschen-Psychose leiden würde oder so.
Naja möglich ist natürlich alles, allerdings halte ich die Möglichkeit für gering dass es Ausserirdische gibt die gleichzeitig folgende Voraussetzungen erfüllen:

-höher entwickelt als wir (was durchaus möglich ist)
-sie wollen etwas mit uns zu tun haben (warum auch nicht)
-Sie finden uns unter den näherungsweise unendlich vielen Sonnensystemen heraus (hmmmm...)


-Was haltet ihr von "Funden" die gemacht wurden, welche
auf ausserirdisches Leben (auf der Erde oder sonst wo)
hinweisen?


Fake...

Der Zweifel ist kein angenehmer Zustand. Gewißheit aber ist ein lächerlicher Zustand.

(Voltaire)
Benutzeravatar
Dschinny
Power Member
 
Beiträge: 710
Registriert: Mo 25. Aug 2003, 21:28

Re: Ausserirdische?

Beitragvon Ed » Sa 21. Aug 2004, 20:41

Zitat:
Original von Ed
Offenbarung 21,3
"Und ich hörte eine laute Stimme vom Thron her sagen: Siehe, das Zelt Gottes bei den Menschen! Und er wird bei ihnen wohnen, und sie werden sein Volk sein, und Gott selbst wird bei ihnen sein, ihr Gott"



Das wurde auch geschrieben als die Erde noch eine Scheibe war...



__________________
Friedrich Wilhelm Nietzsche: "Gott ist tot"



Also ich frage mich schon, was ein Atheist in einem christlichen Forum zu suchen hat. Aber ich habe hier auch schon Beiträge von bekennenden Satanisten gelesen, da verwundert gar nichts mehr.

Gruß,
Ed

Gott: "Friedrich Wilhelm Nietzsche ist tot"
Ed
Member
 
Beiträge: 116
Registriert: So 8. Aug 2004, 20:44

Re: Ausserirdische?

Beitragvon Captain Howdy » Sa 21. Aug 2004, 20:55

Naja faken kann man bekanntlich alles, vielleicht ist ja auch die Biebel ein Fake, wer weiss...?!

Derartige "Funde" werden natürlich für alles möglich gebraucht und auch missbraucht...Zeichen von ausserirdischem
Leben?/Zeichen von Gott? u.w.s...

Ich meinte zum Beispiel

-Kornkreise
-Werkzeuge/Materialien von Völkern/Stämmen
(Ägypter, Inca, Maya)
-die Entstehung der Pyramiden, oder andere ähnliche
Bauten
-oder auch die Zeichen in der Nazca-Wüste...
Illegitimus Non Carborundum!
Captain Howdy
Lebt sich ein
 
Beiträge: 25
Registriert: Mo 2. Aug 2004, 23:36

Re: Ausserirdische?

Beitragvon Nemo » Sa 21. Aug 2004, 21:05

Hallo ED, wie wär´s damit.



Gott: "Friedrich Wilhelm Nietzsche ist bei Gott" *g*

Auffällig ist, dass all die Götter und Göttinnen dieser Welt immer nur über Themen sprachen, die den Menschen zum Zeitpunkt ihres "Empfangs" intellektuell zugänglich waren.
Benutzeravatar
Nemo
Wohnt hier
 
Beiträge: 2739
Registriert: Sa 14. Aug 2004, 19:49
Wohnort: Gottes Urknall

Re: Ausserirdische?

Beitragvon Ed » Sa 21. Aug 2004, 21:09

Hallo Nemo,
der ist auch nicht schlecht! Wünschen wir es ihm.

Ed
Ed
Member
 
Beiträge: 116
Registriert: So 8. Aug 2004, 20:44

Re: Ausserirdische?

Beitragvon Dschinny » Sa 21. Aug 2004, 21:27

Original von Captain Howdy

-Kornkreise


Die halte ich für "gefaked" (auf good english-deutsch gesproching^^)...


-Werkzeuge/Materialien von Völkern/Stämmen
(Ägypter, Inca, Maya)
-die Entstehung der Pyramiden, oder andere ähnliche
Bauten
-oder auch die Zeichen in der Nazca-Wüste...


Klingt schon ernsthafter; man kann z.B. voraussetzen, dass Lebensformen ihre Hände im Spiel hatten, die unserer heutigen bekannten Zivilisation ebenbürtig oder überlegen sind/waren.
Doch was ist logischer (weil einfacher): Diese Lebensformen im Weltall zu suchen (wo wir nicht wissen ob es dort Leben gibt) oder einfach auf der Erde wo es ohnehin schon Leben gibt?

Der Zweifel ist kein angenehmer Zustand. Gewißheit aber ist ein lächerlicher Zustand.

(Voltaire)
Benutzeravatar
Dschinny
Power Member
 
Beiträge: 710
Registriert: Mo 25. Aug 2003, 21:28

Re: Ausserirdische?

Beitragvon Christian » Sa 21. Aug 2004, 22:07

Hallo Dschinny,

Überträgt man das auf die paar Billionen (oder so^^) Galaxien die schätzungsweise existieren, gibt es jede Menge Ausserirdische Lebensformen...


Warum? Selbst wenn es erdähnliche Planeten geben sollte (unter den über 100 bekannten Exoplaneten ist nicht ein einziger erdähnlicher dabei), ist damit die Frage nach der Entstehung des Lebens automatisch gelöst? Kannst Du mir erklären, wie leben von alleine entstehen kann?

Liebe Grüsse,
Christian
Dein Wort ist meines Fusses Leuchte und ein Licht auf meinem Wege. (Ps. 119, 105)
Christian
Power Member
 
Beiträge: 716
Registriert: Sa 16. Mär 2002, 16:09

Re: Ausserirdische?

Beitragvon Dschinny » Sa 21. Aug 2004, 23:41

Original von Christian
Selbst wenn es erdähnliche Planeten geben sollte (unter den über 100 bekannten Exoplaneten ist nicht ein einziger erdähnlicher dabei), ist damit die Frage nach der Entstehung des Lebens automatisch gelöst? Kannst Du mir erklären, wie leben von alleine entstehen kann?


Wenn ich das erklären könnte müsste ich mir wohl kaum Sorgen um meine nächste Schulpromotion machen;)

Die Vermutung liegt halt nahe, wenn sich überhaupt Leben anderswo gebildet hat mit dem wir uns vergleichen können, dann muss das auf Planeten passiert sein die ähnliche Voraussetzungen haben wie der unsere.

Natürlich hast du Recht, meine Rechnung ist falsch; erdähnliche Planeten setzen nicht automatisch die dazugehörigen Lebensformen voraus.

Der Zweifel ist kein angenehmer Zustand. Gewißheit aber ist ein lächerlicher Zustand.

(Voltaire)
Benutzeravatar
Dschinny
Power Member
 
Beiträge: 710
Registriert: Mo 25. Aug 2003, 21:28

Re: Ausserirdische?

Beitragvon Captain Howdy » Sa 21. Aug 2004, 23:56

Die "Bedingungen" für Leben kann man aber nicht (genau) definieren...

Einige Lebensformen sind gegen Hitze/Kälte resistenter...

Es ist ja auch möglich, dass es auf Planeten Leben gibt...wo kein Sauerstoff, Wasser u.s.w...vorgefunden wird...

Auch Mensch und Tier haben sich im Laufe der Evolution angepasst und verändert...! Z.B. "Wassertiere" gingen auf´s
Festland, der Aufrechte Gang des Menschen u.s.w...
Illegitimus Non Carborundum!
Captain Howdy
Lebt sich ein
 
Beiträge: 25
Registriert: Mo 2. Aug 2004, 23:36

Re: Ausserirdische?

Beitragvon Christian » So 22. Aug 2004, 19:03

Hallo Dschinny,

Wenn ich das erklären könnte müsste ich mir wohl kaum Sorgen um meine nächste Schulpromotion machen


Nein, Du bekämest wahrscheinlich den Nobelpreis.

Die Vermutung liegt halt nahe, wenn sich überhaupt Leben anderswo gebildet hat mit dem wir uns vergleichen können, dann muss das auf Planeten passiert sein die ähnliche Voraussetzungen haben wie der unsere.


Das ist eine nahe liegende Überlegung.

Natürlich hast du Recht, meine Rechnung ist falsch; erdähnliche Planeten setzen nicht automatisch die dazugehörigen Lebensformen voraus.


Das ist korrekt. Dazu müsste Leben im Stande sein, sich zu entwickeln. Mir ist kein stichhaltiges Belegmaterial dafür bekannt. Nach allem, was man über Lebewesen heute weiss, zeigen sie keine Höherentwicklung. Dies wird auf der hervorragenden Homepage www.genesisnet.info überzeugend dargelegt.

Liebe Grüsse,
Christian
Dein Wort ist meines Fusses Leuchte und ein Licht auf meinem Wege. (Ps. 119, 105)
Christian
Power Member
 
Beiträge: 716
Registriert: Sa 16. Mär 2002, 16:09

Re: Ausserirdische?

Beitragvon Christian » So 22. Aug 2004, 19:05

Hallo Captain Howdy,

Die "Bedingungen" für Leben kann man aber nicht (genau) definieren...


Das ist korrekt.

Einige Lebensformen sind gegen Hitze/Kälte resistenter...


Das ist korrekt. Die sind aber auch mit entsprechend komplexen Mechanismen ausgerüstet (die zuerst entstehen mussten).

Es ist ja auch möglich, dass es auf Planeten Leben gibt...wo kein Sauerstoff, Wasser u.s.w...vorgefunden wird...


Das ist möglich, aber nicht wahrscheinlich. Lebewesen sind äusserst komplexe Systeme und lassen sich nicht x-beliebig realisieren.

Auch Mensch und Tier haben sich im Laufe der Evolution angepasst und verändert...!


Das ist korrekt. Der Braunbär wurde weiss als natürliche Anpassung, als er sich in einer weissen Umgebung wiederfand. Das lässt sich leicht durch Artbildung erklären, die aber mit Evolution als Höherentwicklung nichts zu tun hat (siehe http://www.genesisnet.info/artikel/interessierte.php?Artikel=41244 ). Das nennt man Mikroevolution. (siehe http://www.genesisnet.info/artikel/interessierte.php?Artikel=41223 )

Z.B. "Wassertiere" gingen auf´s
Festland, der Aufrechte Gang des Menschen u.s.w...


Das würde man Makroevolution nennen. Dafür gibt es meines Wissens kein Belegmaterial. Siehe dazu:
http://www.genesisnet.info/schoepfung_evolution/u41240.php
oder den Beispiel des Bakterienmotors
http://www.genesisnet.info/artikel/interessierte.php?Artikel=41282

Liebe Grüsse,
Christian
Dein Wort ist meines Fusses Leuchte und ein Licht auf meinem Wege. (Ps. 119, 105)
Christian
Power Member
 
Beiträge: 716
Registriert: Sa 16. Mär 2002, 16:09

Re: Ausserirdische?

Beitragvon Mr. X » So 22. Aug 2004, 19:22

Joh 8:23 Und er Jesus sprach zu ihnen: Ihr seid von untenher, ich bin von obenher; ihr seid von dieser Welt, ich bin nicht von dieser Welt

Jesus müsste auf Grund seines eigenen Wortes, in dem Fall ein Ausserirdischer sein! ;)

Mr. X
Barmherzig und gnädig ist der HERR, geduldig und von grosser Güte. Psalm 103,8
Benutzeravatar
Mr. X
Power Member
 
Beiträge: 597
Registriert: Sa 6. Mär 2004, 12:04
Wohnort: Schweiz

Re: Ausserirdische?

Beitragvon Ed » So 22. Aug 2004, 23:21

Biblisch gesehen, ich hatte es schon auf Seite 1 dieses threads skizziert, ist die Existenz von Außerirsischen ausgeschlossen.

Dahinter stecken ganz logische Überlegungen. Die ganze Bibel spricht stets nur von den Menschen und der Erde. Keinerlei Hinweise auf Außerirdische.
Und es läuft alles auf der Erde zusammen lt. Offenbarung. Demnach müssten Außerirdische nach dem Tag des Herrn ohne Gott auskommen müssen, da dieser auf der neuen Erde unter den Menschen wohnen wird mit dem Zentrum des neuen Jerusalems.

Und Leben ohne Gott ist höchst unwahrscheinlich.

Gruß,
Ed
Ed
Member
 
Beiträge: 116
Registriert: So 8. Aug 2004, 20:44

Re: Ausserirdische?

Beitragvon Captain Howdy » Mo 23. Aug 2004, 01:04

Dass in der Bibel nichts über Ausserirdische steht (wie bereits erwähnt, ich kenne sie nicht) habe ich mir schon gedacht...

Da ich jedoch aus christlicher Sicht ein "Ungläubiger" oder wie auch immer ihr das nennt bin...glaube nicht an Jesus, die Bibel u.s.w...ist die für mich in keiner Weise in Beweis!

Die Bibel wurde doch von Menschen verfasst oder?
Und auch geschah dies auf der Erde oder?

Naja ist ja egal ich denke sowieso man wird da nie auf ein und den selben Nenner kommen...! Ist ja vielleicht auch gut so...So What?!
Illegitimus Non Carborundum!
Captain Howdy
Lebt sich ein
 
Beiträge: 25
Registriert: Mo 2. Aug 2004, 23:36

Re: Ausserirdische?

Beitragvon Modorok » Mo 23. Aug 2004, 01:10

Hätten alle den gleichen Nenner gäbe es keine Diskussion.
Aber es wäre einfacher mit ihnen zu subtrahieren und addieren.
Die Bibel schließt meines Wissens nach aber Auserirdische nicht aus, sie beschäftigt sich nur nicht mit ihnen.
Dort, wo keine Vernunft herrscht, herrscht Wahnsinn.
----------------------------------------------------
Man muss der Menschheit überlegen sein durch Kraft, durch Höhe der Seele, - durch Verachtung ...

Friedrich Nietzsche.

Benutzeravatar
Modorok
Member
 
Beiträge: 346
Registriert: So 25. Jul 2004, 00:39

Re: Ausserirdische?

Beitragvon Ed » Mo 23. Aug 2004, 02:07

Gottes Wort bleibt in Ewigkeit ("Himmel und Erde werden vergehen, aber mein Wort wird nie vergehen";).
Das heißt wir werden auch im Himmel die Bibel weitehin als Gottes Wort haben.
Da müssten sich Außerirdische ziemlich blöd vorkommen, da in der Bibel nur von Menschen und der Erde die Rede ist.

Ich persönlich ziehe es vor, mich statt mit Toten (Friedrich Nietzsche) lieber mit dem lebendigen Gott zu befassen.
Ed
Member
 
Beiträge: 116
Registriert: So 8. Aug 2004, 20:44

Re: Ausserirdische?

Beitragvon Modorok » Mo 23. Aug 2004, 02:13

Original von Ed
Gottes Wort bleibt in Ewigkeit ("Himmel und Erde werden vergehen, aber mein Wort wird nie vergehen";).
Das heißt wir werden auch im Himmel die Bibel weitehin als Gottes Wort haben.
Da müssten sich Außerirdische ziemlich blöd vorkommen, da in der Bibel nur von Menschen und der Erde die Rede ist.

Ich persönlich ziehe es vor, mich statt mit Toten (Friedrich Nietzsche) lieber mit dem lebendigen Gott zu befassen.

Da muss man ja fast Nietzsche zitieren.
Gott ist tot.
Ich würd mich an deiner Stelle auch kritisch mit dem eigenen Glauben beschäftigen und da kommste kaum an Nietzsche vorbei. Aber das musst du selbst entscheiden.
Dort, wo keine Vernunft herrscht, herrscht Wahnsinn.
----------------------------------------------------
Man muss der Menschheit überlegen sein durch Kraft, durch Höhe der Seele, - durch Verachtung ...

Friedrich Nietzsche.

Benutzeravatar
Modorok
Member
 
Beiträge: 346
Registriert: So 25. Jul 2004, 00:39

Re: Ausserirdische?

Beitragvon Ed » Mo 23. Aug 2004, 11:12

Woran ist Gott denn gestorben?
Ed
Member
 
Beiträge: 116
Registriert: So 8. Aug 2004, 20:44

Re: Ausserirdische?

Beitragvon Modorok » Mo 23. Aug 2004, 11:13

An der Vernuft.(Nietzsche schreibt glaub ich am Mitleid, aber um dir das zu erklären müsst ich weiter ausholen)
Dort, wo keine Vernunft herrscht, herrscht Wahnsinn.
----------------------------------------------------
Man muss der Menschheit überlegen sein durch Kraft, durch Höhe der Seele, - durch Verachtung ...

Friedrich Nietzsche.

Benutzeravatar
Modorok
Member
 
Beiträge: 346
Registriert: So 25. Jul 2004, 00:39

Re: Ausserirdische?

Beitragvon Ed » Mo 23. Aug 2004, 12:55

Immerhin hatte Gott wohl noch die Zeit, Dich zu erschaffen.
Ed
Member
 
Beiträge: 116
Registriert: So 8. Aug 2004, 20:44

Re: Ausserirdische?

Beitragvon Florian T » Mo 23. Aug 2004, 12:58

Hallo Christian,

eine kleine Korrektur: Die Haare des Eisbären unterscheiden sich in der Struktur dramatisch von den Haaren des Braumbären, wenn das keine Makroveolution ist, dann weiß ich nicht, was sonst.

Florian
You can waste a whole life time
trying to be
what you think is expected of you
but you´ll never be free
Florian T
Abgemeldet
 
Beiträge: 3648
Registriert: Di 3. Sep 2002, 11:27

Re: Ausserirdische?

Beitragvon Nemo » Mo 23. Aug 2004, 13:07


von Ed

Das heißt wir werden auch im Himmel die Bibel weiterhin als Gottes Wort haben.



... Du lieber Himmel, das stelle ich mir eher als Hölle vor.
Auffällig ist, dass all die Götter und Göttinnen dieser Welt immer nur über Themen sprachen, die den Menschen zum Zeitpunkt ihres "Empfangs" intellektuell zugänglich waren.
Benutzeravatar
Nemo
Wohnt hier
 
Beiträge: 2739
Registriert: Sa 14. Aug 2004, 19:49
Wohnort: Gottes Urknall

Re: Ausserirdische?

Beitragvon Ed » Mo 23. Aug 2004, 13:23

Hallo Nemo,
und warum?
Ed
Member
 
Beiträge: 116
Registriert: So 8. Aug 2004, 20:44

Re: Ausserirdische?

Beitragvon Achenam » Mo 23. Aug 2004, 13:24

Hallo Ed

Wie kommst du aufgrund der Bibel zu so einer kurzsichtigen Aussage ?

Du müsstest doch wissen dass Gott Engel geschaffen hat.
Dass unter anderem der Herrschaftbereich der Himmel ihnen zuteil wurde (Sterne)

Sind für dich Engel keine Lebewesen ?
und dies ist nur eine allgemeine Bezeichnung.

Weisst du wie sie im Materiellen Sinn erscheinen, Körper haben ?
Was ist mit den Mächten, Gewalten, Throne, Hohes und Tiefes ?

und sagt nicht die Schrift wir sollen das Evangelium predigen ALLER KREATUR (nicht nur den Menschen)

Grüssle
Benutzeravatar
Achenam
Member
 
Beiträge: 265
Registriert: Mi 13. Mär 2002, 18:23
Wohnort: Basel

Re: Ausserirdische?

Beitragvon Modorok » Mo 23. Aug 2004, 13:24

Original von Ed
Immerhin hatte Gott wohl noch die Zeit, Dich zu erschaffen.
Nein, meine Eltern haben mich erschaffen.
Oder würde Gott einen Bastard erschaffen? Oder gar einen Freigeist?
Dort, wo keine Vernunft herrscht, herrscht Wahnsinn.
----------------------------------------------------
Man muss der Menschheit überlegen sein durch Kraft, durch Höhe der Seele, - durch Verachtung ...

Friedrich Nietzsche.

Benutzeravatar
Modorok
Member
 
Beiträge: 346
Registriert: So 25. Jul 2004, 00:39

Re: Ausserirdische?

Beitragvon Florian T » Mo 23. Aug 2004, 13:34

Hallo Modorok,

Nun ja, nach dem Glauben bestimmter Menschen hat Gott ja auch en Satan geschaffen...

@all,

es gibt im Weltall ca. 70 000 000 000 000 000 000 000 Sterne. wenn wir davon ausgehen, dass sich nur bei einer von 1 Milliarden Sonnen ein erdähnlicher Planet bildet (und dass wir bisher keine gefunden habe, Christian, ist kein echtes Argument, ich denke, Du weisst das), dann sind das 70.000.000.000.000 Planeten und wenn sich bei 1 von 1 Milliarde dieser Planeten sich Leben entwickelt, dann reden wir in diesem Universum noch immer von 70.000 Planeten mit Leben.

Und ich habe bisher noch keine überzeugende Rechnung oder auch nur Theorie gelesen, warum die o.g. Zahlen zu günstig wären.

Florian
You can waste a whole life time
trying to be
what you think is expected of you
but you´ll never be free
Florian T
Abgemeldet
 
Beiträge: 3648
Registriert: Di 3. Sep 2002, 11:27

Re: Ausserirdische?

Beitragvon Nemo » Mo 23. Aug 2004, 13:34

@Ed

Weil sich dann mein Wahrnehmungsfeld nur auf den Bereich der Bibel einengt.



... hoppla, das gilt ja auch schon für´s Diesseits. :)
Auffällig ist, dass all die Götter und Göttinnen dieser Welt immer nur über Themen sprachen, die den Menschen zum Zeitpunkt ihres "Empfangs" intellektuell zugänglich waren.
Benutzeravatar
Nemo
Wohnt hier
 
Beiträge: 2739
Registriert: Sa 14. Aug 2004, 19:49
Wohnort: Gottes Urknall

Re: Ausserirdische?

Beitragvon Modorok » Mo 23. Aug 2004, 13:41

Original von Florian T
Hallo Modorok,

Nun ja, nach dem Glauben bestimmter Menschen hat Gott ja auch en Satan geschaffen...

Ich weiß, ich weiß. Aber ein guter Gott der das Böse erschafft? Häufige Antwort: Sonst würden wir das Gute nicht schätzen. Wieso macht Gott nicht selbst die bösen Taten? Häufige Antwort Das geht nicht, weil er gut ist und alle liebt. Macht es einen Unterschied, ob er selbst die Drecksarbeit erledigt oder nicht? Meine Antwort: Ja, so kann er von den Christen, als gut angesehen werden, ist aber meiner meinung nach verachtenswürdiger als Satan.
Dort, wo keine Vernunft herrscht, herrscht Wahnsinn.
----------------------------------------------------
Man muss der Menschheit überlegen sein durch Kraft, durch Höhe der Seele, - durch Verachtung ...

Friedrich Nietzsche.

Benutzeravatar
Modorok
Member
 
Beiträge: 346
Registriert: So 25. Jul 2004, 00:39

Re: Ausserirdische?

Beitragvon Nemo » Mo 23. Aug 2004, 14:01


Ich weiß, ich weiß. Aber ein guter Gott der das Böse erschafft? Häufige Antwort: Sonst würden wir das Gute nicht schätzen. Wieso macht Gott nicht selbst die bösen Taten? Häufige Antwort Das geht nicht, weil er gut ist und alle liebt. Macht es einen Unterschied, ob er selbst die Drecksarbeit erledigt oder nicht? Meine Antwort: Ja, so kann er von den Christen, als gut angesehen werden, ist aber meiner meinung nach verachtenswürdiger als Satan.




... Wenn Gott *bewusst* ein Wesen erschafft (Satan) das für das Böse zuständig sein soll, so ist die Grundschuld oder besser gesagt der Ursprung oder die Ursache immer noch bei Gott.
Selbst die Geschichte er hätte seinem Lieblingskind alles ersehnliche geschenkt und es hätte sich trotzdem von ihm aus Eigenstolz von ihm abgewand, funktioniert nicht, denn es zeigt dabei nur die Fehlbarkeit gottes, weil er anscheinend da etwas nicht im Griff hat.
So wird wohl Gott aus Vernunft herraus unsere "Sünden" auf sich nehmen da er wohl weiß, das diese aus ihm herraus entsprungen sind. Hmm ... Jesus hatte diesbezüglich wohl auch so seine Gedanken gehabt. *g*
Auffällig ist, dass all die Götter und Göttinnen dieser Welt immer nur über Themen sprachen, die den Menschen zum Zeitpunkt ihres "Empfangs" intellektuell zugänglich waren.
Benutzeravatar
Nemo
Wohnt hier
 
Beiträge: 2739
Registriert: Sa 14. Aug 2004, 19:49
Wohnort: Gottes Urknall

Re: Ausserirdische?

Beitragvon Ed » Mo 23. Aug 2004, 14:18

Hallo Ed

Wie kommst du aufgrund der Bibel zu so einer kurzsichtigen Aussage ?

Du müsstest doch wissen dass Gott Engel geschaffen hat.
Dass unter anderem der Herrschaftbereich der Himmel ihnen zuteil wurde (Sterne)

Sind für dich Engel keine Lebewesen ?
und dies ist nur eine allgemeine Bezeichnung.

Weisst du wie sie im Materiellen Sinn erscheinen, Körper haben ?
Was ist mit den Mächten, Gewalten, Throne, Hohes und Tiefes ?

und sagt nicht die Schrift wir sollen das Evangelium predigen ALLER KREATUR (nicht nur den Menschen)

Grüssle


Hallo Achenam,
bevor ich Deine Frage beantworten kann, müsste ich wissen, wo Du den Widerspuch zwischen Deiner und meiner Aussage siehst. Ich kann nämlich keinen erkennen.

Die Bibel ist Gottes Wort und das bleibt ewig bestehen. Damit sind doch die Dinge, die Du aufgelistet mit inbegriffen.

Ein Beispiel:
In der Bibel steht, der Mensch ist ein Sünder. Gut, das ist ein ewiges Wort.
Im Himmel/Paradies werden wir aber den menschlichen Leib abgelegt haben. Das bedeutet, dass die Bibel in dieser Hinsicht für uns zwar theoretisch weiterhin gilt, dieses aber keine Auswirkungen mehr auf uns hat. (weil wir dann reingewaschen sind)

Und die Mächte, Engel, Gewalten etc. Von denen ist in der Bibel die Rede.
Einige der angesprochenen werden im Paradies aber gar nicht mehr anzutreffen sein, weil sie längst im Feuersee ruhen. Insofern ist das, was die Bibel über sie schreibt in diesem Moment rein theoretisch, weil vergangen.
Aber deswegen stimmt es doch weiterhin. (auf die Vergangenheit bezogen)

Aber vielleicht habe ich Dich auch falsch verstanden. In diesem Falle bitte ich um Erläuterung.

Gruß,
Ed
Ed
Member
 
Beiträge: 116
Registriert: So 8. Aug 2004, 20:44

Re: Ausserirdische?

Beitragvon Ed » Mo 23. Aug 2004, 14:20

@Ed

Weil sich dann mein Wahrnehmungsfeld nur auf den Bereich der Bibel einengt.



... hoppla, das gilt ja auch schon für´s Diesseits.


@Nemo:
Genau! Und damit wären wir nach Deiner Logik schon jetzt in der Hölle.
Gruß
Ed
Ed
Member
 
Beiträge: 116
Registriert: So 8. Aug 2004, 20:44

Re: Ausserirdische?

Beitragvon Jack » Mo 23. Aug 2004, 14:30

man müsste mal definieren was mit "ausserirdischem" Leben gemeint ist.

- einfache organische Formen
- komplexere Formen
- intelligentes Leben
- hochstehende Zivilistationen mit Raumfahrttechnik (so a la Raumschiff Enterprise und Co)

ich persönlich glaube, dass einfaches Leben auf unzähligen Planeten existiert, evt auch in komplexeren Formen.

Nehmen wir unseren Planeten als Modell, glaube ich jedoch nicht, dass allzuviele hochstehende Zivilisationen mit ausgereifter Raumfahrttechnik existieren da diese den ausgesprochenen Hang zur Selbstzerstörung besitzen, sei es durch Krieg oder Umweltzersörung.
"Wenn die Menschen nur deshalb gut sind, weil sie sich vor Strafe fürchten und auf Belohung hoffen, sind wir wirklich ein armseliger Haufen."
Einstein
Benutzeravatar
Jack
Wohnt hier
 
Beiträge: 2649
Registriert: Do 10. Jun 2004, 13:48
Wohnort: da wo die Hühner lachen

Nächste

Zurück zu Philosophieren über Gott und die Welt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast