UFOs - Eine Erfindung des Teufels

Moderator: bigbird

Re: UFOs - Eine Erfindung des Teufels

Beitragvon Robby » Di 7. Feb 2012, 17:01

jeig hat geschrieben:@Robby

Evolutionsgedanke? Wieso erwähnst du den schon wieder?


Weil ich das eingebracht habe und das als logische Konsequenz auch einen Bezug zum Thema hätte.


Ehm, etwas nicht o.k. mit meiner Ausdrucksweise? 8-)


Alles bestens 8-)

Ich hab ein Buch von Werner Gitt und, wie bereits gesagt, ich traue ihm nicht besonders.


Aha, nun denn 8-)


Lieber Gruss
Robby
Wehe denen, die Böses gut und Gutes böse nennen, die Finsternis zu Licht und Licht zu Finsternis erklären, die Bitteres süss und Süsses bitter nennen!Jesaja 5,20
Benutzeravatar
Robby
Administrator im Ruhestand
 
Beiträge: 5599
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 09:01
Wohnort: Schweiz

Re: UFOs - Eine Erfindung des Teufels

Beitragvon viper187 » Di 7. Feb 2012, 17:15

Dass es eim UFO-Phänomen gibt, das ist meines erachtens Fakt (warum sonst sollten div. Staaten UFO-Meldestellen u.Ä. militärischer als auch ziviler Natur führen um dort entsprechende Daten zu sammeln, katalogisieren und auswerten?) - Klar sind nicht alle gemeldeten "UFOs" auch wirklich UFOs, der Grossteil lässt sich ja auch erklären. Ein kleiner Teil von den UFO-Sichtungen zu denen genügend Infos sowie unabhängige Zeugenberichte vorhanden sind, lassen sich trozdem bis heute nicht mit bekannten Dingen/Erscheinungen erklären. Ergo: echtes UFO (Unidentifiziertes fliegendes Objekt) soll heissen: "Keinen blassen Schimmer was es ist." Mehr sagt der Begriff UFO auch gar nicht aus. Im Prinzip wird alles Unbekante am Himmel als UFO bezeichnet, auch wenn man nichtmal weiss ob es wirklich ein "Objekt" ist.
Das Problem beim Atheismus ist: Wenn wir recht haben, werden wir es niemals erfahren.
Benutzeravatar
viper187
Wohnt hier
 
Beiträge: 1722
Registriert: Mi 10. Dez 2008, 14:33

Re: UFOs - Eine Erfindung des Teufels

Beitragvon sugi » Di 7. Feb 2012, 17:48

Robby hat geschrieben:
doro hat geschrieben:Ich habe nicht von menschlichem Leben gesprochen.

Aber darum geht es doch u.A. in diesem Thread? Oder wer fliegt denn die UFOs? :D

Lol..wenn ich den Thread-Titel lese, könnte das vllt noch passen.. :mrgreen:
(sry, konnte ich mir nicht verkneifen, ist ein Scherz)

Ich würde mal behaupten, wenn, dann eine Erfindung der Menschen..von wem sonst?
Von welchen Ufos wird eigentlich gesprochen? Geht es um Ausserirdische, die diese Ufos steuren, so wie es uns vom TV her bekannt ist? Bsp. E.T. ;)

Oder um diese Ufos, wo Menschen sagen, sie hätte da was gesehen?

Vieles ist doch Fantasie mit "Schneegestöber" :D
Vertraue auf den Herrn mit deinem ganzen Herzen
und stütze dich nicht auf deinen Verstand!
Auf all deinen Wegen erkenne nur ihn,
dann ebnet er selbst deine Pfade!

Spr.3,5-6
Benutzeravatar
sugi
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 7008
Registriert: Sa 18. Aug 2007, 20:08

Re: UFOs - Eine Erfindung des Teufels

Beitragvon jes_25913 » Di 7. Feb 2012, 18:04

Einiges ist "schwer zu verstehen, was die Unwissenden und Leichtfertigen verdrehen, wie auch die andern Schriften, zu ihrer eigenen Verdammnis." (2Petr 3,16)
"Ist jemand ein Amt gegeben, so diene er. Ist jemand Lehre gegeben, so lehre er"(Röm 12,7)
jes_25913
Wohnt hier
 
Beiträge: 4586
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 12:32

Re: UFOs - Eine Erfindung des Teufels

Beitragvon onThePath » Di 7. Feb 2012, 20:18

jes, Tonbandstimmenexperimente passen zum Thema gut, die macht man ja auch bei spiritistischen Experimenten.

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20630
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 00:21
Wohnort: Köln

Re: UFOs - Eine Erfindung des Teufels

Beitragvon jes_25913 » Mi 8. Feb 2012, 08:24

onThePath hat geschrieben:jes, Tonbandstimmenexperimente passen zum Thema gut, die macht man ja auch bei spiritistischen Experimenten.
lg, oTp


Wir müssen schon genau sein. Ersteinmal, Tonbandstimmen macht man nicht, sondern man empfängt sie. Das war in den Anfängen so gewesen, dass man im Wellenrauschen (also inmitten interferrierender Rundfunksender) Stimmen, d.h. kurze Botschaften von Verstorbenen hörte. Dann suchte man eine Technik zu finden, um die sehr schwer zu hörenden Stimmen klarer zu bekommen. Was wohl auch gelang. Ja, und auf Tonbändern, die man einfach laufen ließ, soll auch was von ihnen draufgesprochen sein. Aber das, was von den "UFO-Leuten" auf dem Tonband war, war klar, laut und deutlich. Aber eben nicht wie eine menschliche Stimme. Die Verstorbenen klingen alle noch emotional. Diese Stimme war emotionslos. Maschinenhaft, könnte man sagen.
Einiges ist "schwer zu verstehen, was die Unwissenden und Leichtfertigen verdrehen, wie auch die andern Schriften, zu ihrer eigenen Verdammnis." (2Petr 3,16)
"Ist jemand ein Amt gegeben, so diene er. Ist jemand Lehre gegeben, so lehre er"(Röm 12,7)
jes_25913
Wohnt hier
 
Beiträge: 4586
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 12:32

Re: UFOs - Eine Erfindung des Teufels

Beitragvon onThePath » Mi 8. Feb 2012, 08:31

Jes,
Wo ist denn da ein großer Unterschied, ob ich Geister mit einem Qui-Ja Board befrage oder Fragen stelle und kuriose Tonbandaufnahmen erhalte ? Oder Leitgeister habe, oder angeblche Engel die mir was erzählen.

Diese Engel sind jedenfalls keine Engel und diese Außerirdischen in den Tonbandstimmen keine Außerirdischen.

Echte Außerirdische hätten es nicht nötig, solch seltsame Kontaktversuche zu gebrauchen.

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20630
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 00:21
Wohnort: Köln

Re: UFOs - Eine Erfindung des Teufels

Beitragvon jes_25913 » Mi 8. Feb 2012, 09:12

onThePath hat geschrieben:Jes,
Wo ist denn da ein großer Unterschied, ob ich Geister mit einem Qui-Ja Board befrage oder Fragen stelle und kuriose Tonbandaufnahmen erhalte ? Oder Leitgeister habe, oder angeblche Engel die mir was erzählen.

Diese Engel sind jedenfalls keine Engel und diese Außerirdischen in den Tonbandstimmen keine Außerirdischen.

Echte Außerirdische hätten es nicht nötig, solch seltsame Kontaktversuche zu gebrauchen.

lg, oTp


Mit großer Sicherheit lässt es sich sagen, dass die Tonbandstimmen bzw. diejenigen, die sich durch das Quija-Bord melden Verstorbene sind.

Bei den Flugobjekten kann man mit Sicherheit diesen Schluss nicht ziehen.

Alles darüber hinaus ist Spekulation.
Einiges ist "schwer zu verstehen, was die Unwissenden und Leichtfertigen verdrehen, wie auch die andern Schriften, zu ihrer eigenen Verdammnis." (2Petr 3,16)
"Ist jemand ein Amt gegeben, so diene er. Ist jemand Lehre gegeben, so lehre er"(Röm 12,7)
jes_25913
Wohnt hier
 
Beiträge: 4586
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 12:32

Re: UFOs - Eine Erfindung des Teufels

Beitragvon onThePath » Mi 8. Feb 2012, 09:40

jes_25913 hat geschrieben:Mit großer Sicherheit lässt es sich sagen, dass die Tonbandstimmen bzw. diejenigen, die sich durch das Quija-Bord melden Verstorbene sind.

Bei den Flugobjekten kann man mit Sicherheit diesen Schluss nicht ziehen.

Alles darüber hinaus ist Spekulation.


Moment, ich kann meine eigenen Grenzen ziehen gemäß meines geistigen Horizontes.
Wenn Sensitive Ufos oder Außerirdische sehen, dann ist das "Geisterseherei".
Unbekannte Flugobjekte sind und bleiben unbekannt, selbst wenn ich sie fotografieren kann.

Und Verstorbene sind mit Sicherheit oft nur Dämonen die lügen, sie seien Verstorbene, oder sogar Engel oder kompetente Leitgeister.

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20630
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 00:21
Wohnort: Köln

Re: UFOs - Eine Erfindung des Teufels

Beitragvon Columba » Mi 8. Feb 2012, 09:58

Jesusfreak77 hat geschrieben:Sind die UFOs eine Erfindung des Satans?


Calvin meinte mal zu Hobbes:

    Calvin: “Manchmal glaube ich, der beste Beweis dafür, dass es anderswo im Weltall intelligentes Leben gibt, ist der, dass noch niemand versucht hat, Kontakt mit uns aufzunehmen.”
Johannes 8,8 Und er bückte sich wieder und schrieb auf die Erde.
Benutzeravatar
Columba
Wohnt hier
 
Beiträge: 3346
Registriert: Di 30. Nov 2010, 10:24

Re: UFOs - Eine Erfindung des Teufels

Beitragvon jes_25913 » Mi 8. Feb 2012, 10:11

onThePath hat geschrieben:
jes_25913 hat geschrieben:Mit großer Sicherheit lässt es sich sagen, dass die Tonbandstimmen bzw. diejenigen, die sich durch das Quija-Bord melden Verstorbene sind.

Bei den Flugobjekten kann man mit Sicherheit diesen Schluss nicht ziehen.

Alles darüber hinaus ist Spekulation.


Moment, ich kann meine eigenen Grenzen ziehen gemäß meines geistigen Horizontes.
Wenn Sensitive Ufos oder Außerirdische sehen, dann ist das "Geisterseherei".
Unbekannte Flugobjekte sind und bleiben unbekannt, selbst wenn ich sie fotografieren kann.
Dein Problem ist, dass Du nicht klar denkst. Es sehen ganz normale Menschen UFOs und wenn sie sogar fotografiert werden können, zeigt das, dass sie sinnlich-sichtbare Erscheinungen sind. Mit Geisterseherei hat das also nichts zu tun. Hast Du Dir das Video nict angeschaut? - Da sind also die belgischen Militärs Geisterseher?
Und Verstorbene sind mit Sicherheit oft nur Dämonen die lügen, sie seien Verstorbene, oder sogar Engel oder kompetente Leitgeister.

lg, oTp


Wenn Du so etwas sagst, müsstest Du Dämonen besser als Menschen kennen. Denn Verstorbene sind ja nichts anderes als Menschen ohne physischen Körper.
Dämonen gehören aber nicht zur menschlichen Erfahrung. Von etwas Unbekannten auf etwas Bekanntes zu schließen ist kein guter Weg um die Wahrheit zu erkennen.
Einiges ist "schwer zu verstehen, was die Unwissenden und Leichtfertigen verdrehen, wie auch die andern Schriften, zu ihrer eigenen Verdammnis." (2Petr 3,16)
"Ist jemand ein Amt gegeben, so diene er. Ist jemand Lehre gegeben, so lehre er"(Röm 12,7)
jes_25913
Wohnt hier
 
Beiträge: 4586
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 12:32

Re: UFOs - Eine Erfindung des Teufels

Beitragvon Robby » Mi 8. Feb 2012, 10:57

Hi all

Dann schliesse ich hier an dieser Stelle. Jesusfreak hatte sich leider auch nicht mehr eingebracht. Begründete Anträge zur Wiedereröffnung bitte an mich per PN.


Lieber Gruss
Robby
Wehe denen, die Böses gut und Gutes böse nennen, die Finsternis zu Licht und Licht zu Finsternis erklären, die Bitteres süss und Süsses bitter nennen!Jesaja 5,20
Benutzeravatar
Robby
Administrator im Ruhestand
 
Beiträge: 5599
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 09:01
Wohnort: Schweiz

Vorherige

Zurück zu Philosophieren über Gott und die Welt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast