Engel

Moderator: bigbird

Engel

Beitragvon lay_shrink » Sa 22. Okt 2005, 16:01

Ich möchte diese Frage eigentlich nur an Christen richten... aber in den Christ-sein Foren kann ich ja IMMER NOCH NICHT posten... :(

Hat jemand von euch schon mal eine Begegnung mit einem Engel gehabt? Würde mich unglaublich interessieren, wie das so war....
Meine Mutter erzählte mir mal, dass eine ihrer früheren Bekannten mal einen Autostöppler auf der Strasse mitnahm. Er setzte sich leise auf den Rücksitz und sagte eine ganze Weile lang nichts. Schliesslich sagte er: "Sei bereit. Jesus kommt bald." Und als sie in den Rückspiegel blickte, war der Mann verschwunden.
Was mich an der ganzen Geschichte bewegte waren seine Worte: "Sei bereit, Jesus kommt bald." Es zeigt wieder einmal, wie gnädig Gott ist, und dass er manchen Menschen sogar das Privileg erteilt, einem Engel zu begegnen, nur um den Menschen aufzurütteln und zu erinnern, dass er bereit sein muss, wenn Jesus wiederkommt.
Ich glaube an Engelsbotschaften und dass es auch noch heute möglich ist, auch wenn´s sich noch so fantastisch und science fiction-mässig anhören mag. Gott kann´s möglich machen.
"Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben." Und "wichtig ist, dass man nicht aufhört zu fragen!" - Albert Einstein
Bis demnächst! :D
lay_shrink
Member
 
Beiträge: 158
Registriert: Di 20. Sep 2005, 14:21
Wohnort: the other Sweden

Re: Engel

Beitragvon wasweisich » Di 1. Nov 2005, 15:13

Wie lange ist es denn nun schon her, dass der mögliche Engel gesagt hat "Sei bereit. Jesus kommt bald."? Und lebt die Person, zu der das gesagt wurde, heute noch?
wasweisich
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 67
Registriert: So 25. Jul 2004, 15:20

Re: Engel

Beitragvon onThePath » Di 1. Nov 2005, 15:24

Keiner weiß den Tag und die Stunde, wann Christus wiederkehrt.

Ich habe von Erlebnissen mit Gott des Öfteren gehört, daß Jesus den Auftrag gab, zu sagen er komme bald.

Für mich ist diese Frage nebensächlich.

Wichtig ist einzig und allein, daß ich das Heil der Gnade in Form von Jesus Christus ergriffen habe:

Denn jeder Tag kann Dein letzter sein, drum ergreife Dein Heil !

Es ist sehr tröstlich, die Wirklichkeit Gottes in Form von Berichten über das Eingreifen von Engeln und Erlebnissen mit Gott bestätigt zu bekommen.


mfg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20488
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Engel

Beitragvon lay_shrink » Do 3. Nov 2005, 22:31

Genau, onThePath, es geht nicht hauptsächlich darum zu wissen, WANN Jesus kommt. Schon seit 2000 Jahren heisst es nun, dass Jesus bald zurückkommen wird. Aber das wichtigste ist, dass wir BEREIT sind, wenn Er kommt.
Die Frau lebt noch, sie ist geistig voll intakt ;) und ich zweifle überhaupt nicht an ihrer Aussage (vielleicht auch nur deshalb, weil meine Mutter sie kennt und auch viel von ihr hält - und bei meiner Mutter heisst das was!). Solche Dinge geschehen eben, und wie onThePath auch schon gesagt hat, sind solche Erlebnissberichte eine Quelle des Trosts und der Zuversicht, die doch beweisen, dass Gott die Menschen über alles liebt, sodass Er sogar Engel physikalisch erscheinen lässt, die Seine Nachricht verkündigen.
"Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben." Und "wichtig ist, dass man nicht aufhört zu fragen!" - Albert Einstein
Bis demnächst! :D
lay_shrink
Member
 
Beiträge: 158
Registriert: Di 20. Sep 2005, 14:21
Wohnort: the other Sweden

Re: Engel

Beitragvon origo » Do 3. Nov 2005, 23:02

Ich hatte noch keine solchen Begegnungen, aber ich halte sie jederzeit für möglich.
Denn nichts ist Gott unmöglich.

Und ich sehe überhaupt nicht ein, weshalb Leute das für unmöglich halten.
Bloss weil mal ein Mensch eine Theorie von "Zeitaltern" in Gottes Heilsplan aufgestellt hat? :?
"Lass dich nicht einfangen durch Philosophie und Weisheit von Menschen, nach den Grundsätzen der Welt, aber nicht Christus gemäss. Denn in Ihm ist die ganze Fülle der Gottheit leibhaftig und ihr habt die Fülle in Ihm, dem Herrscher." Kolosser 2,8-9
Benutzeravatar
origo
Wohnt hier
 
Beiträge: 3450
Registriert: Fr 8. Apr 2005, 14:18
Wohnort: Zürcher Oberland

Re: Engel

Beitragvon thery » Do 3. Nov 2005, 23:14

Ich weiss nicht ob ich vielleicht schon Engeln begegnet bin und es nur noch gar nicht weis. Ich bin auch davon überzeugt das uns Engel begegnen können. Es steht ja viel darüber in der Bibel.
Vielleicht gibt es ja sogar welche hier im Forum. :))
Ich habe die Stelle nicht gefunden wo steht: wir sollen zu jedem Menschen Freundlich sein denn es könnte ein Engel sein. Denn genauen Wortlaut weiss ich auch nicht.
thery
Abgemeldet
 
Beiträge: 7185
Registriert: Mo 21. Mär 2005, 17:20

Re: Engel

Beitragvon onThePath » Fr 4. Nov 2005, 00:02

Original von pearl-river
Ich weiss nicht ob ich vielleicht schon Engeln begegnet bin und es nur noch gar nicht weis. Ich bin auch davon überzeugt das uns Engel begegnen können. Es steht ja viel darüber in der Bibel.
Vielleicht gibt es ja sogar welche hier im Forum. :))
Ich habe die Stelle nicht gefunden wo steht: wir sollen zu jedem Menschen Freundlich sein denn es könnte ein Engel sein. Denn genauen Wortlaut weiss ich auch nicht.


Ja, die guten Engel haben sicher eine so liebevolle Einstellung, daß unsere schlechten Umgangsformen sie betrüben würde :))

Aber mir ist wohl noch kein Engel begegnet.

mfg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20488
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Engel

Beitragvon Such_Find » Fr 4. Nov 2005, 09:12

Zitat von pearl-river
Ich habe die Stelle nicht gefunden wo steht: wir sollen zu jedem Menschen Freundlich sein denn es könnte ein Engel sein. Denn genauen Wortlaut weiss ich auch nicht.
«Haltet brüderliche Freundschaft, aber vergeßt nicht, auch zu Außenstehenden freundlich zu sein; denn indem sie das taten, haben manche ohne ihr Wissen Engel beherbergt.»
Hebr-13:1
«Andererseits frage ich mich seit langem, woher diese Unfähigkeit stammt, den Geist Gottes als das zu sehen, was er ist, nämlich als das Leben, Wesen, Bewußtsein und Sein Gottes.»
Zitat von William Penn
Benutzeravatar
Such_Find
Wohnt hier
 
Beiträge: 3469
Registriert: Sa 3. Apr 2004, 17:28

Re: Engel

Beitragvon thery » Fr 4. Nov 2005, 18:04

Danke! Genau den habe ich gemeint.
thery
Abgemeldet
 
Beiträge: 7185
Registriert: Mo 21. Mär 2005, 17:20

Re: Engel

Beitragvon Venusstern » Fr 4. Nov 2005, 18:05

engel sind dienstboten gottes, sie stehen im licht gottes, was heisst, in ihnen ist keine finsternis mehr.

ich hatte schon öfters das gefühl, dass mich gott über engel informiert, was für mich wichtig ist und mir dafür immer zur rechten zeit die menschen zu mir schickt, die dann eben dinge aussprechen, die wie aus heiterem himmel gerade für mich und meine tätigkeiten von wichtigkeit ist.

ich las mal dies gedicht: wie behütet ist doch unser leben, weil wir von engel gottes sind umgeben. doch auch wir, egal ob gross ob klein, können einander von gott gesandte engel sein.

wer sich von der liebe im herzen leiten lässt, kann unbewusst doch auch zu einem engel in der not für einen anderen menschen sein, der gerade meine/deine nähe, meine/deine hilfe brauchen kann.

habt ihr noch nie gehört: dich schickt der himmel? vielleicht sprach der engel in unser herz, wir sollen diese person aufsuchen, oder ihr mal wieder telefonieren. tönt vielleicht etwas unalltäglich, doch für mich ist es alltag.

ich habe noch nie einen engel mit flügeln gesehen, doch menschen, die wie gewünscht, oder darum gebeten zu mir fanden, solche gab es viele und hoffentlich bleibt es auch in zukunft so.

in liebe venusstern
Venusstern
Newcomer
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr 4. Nov 2005, 17:35

Re: Engel

Beitragvon xsara » Di 8. Nov 2005, 10:24

Zum Thema Engel:

ich selbst hab keine Begegnung gehabt,jedenfalls nicht mit guten Engeln.

Aber ich las gestern in der Bibel und traf auf diese Stelle:

..Als du unter Tränen betetest und die Toten begrubst,als du dein Essen stehen ließtest,die Leichen den Tag über heimlich in deinem Hause verstecktest und sie bei Nacht begrubst,da brachte ich dein Gebet vor den Herrn. :? Und weil du Gott lieb warst,hast du dich der Anfechtung bewähren müssen.
Und dann hat mich der Herr geschickt,um dich zu heilen und um deine Schwiegertochter Sara von dem bösen Geist zu befreien.

Denn ich bin Rafael,einer von den sieben Engeln ,die vor dem Herrn stehen....

Tobias 12,12-15

Wie soll ich das wieder verstehen?

Die Engel hören unsere Gebete und tragen sie dann zu Gott?
Ich dachte ER hört sie!

Dann könnte ich ja gleich Kontakt zu den Engeln aufnehmen,wie die Esoteriker das machen.Aber dies wiederum darf man nicht soweit ich weiß.

Rafael ist mir bekannt als Engel der Heilung.

Ich dachte jeder hat seinen Schutzengel und überhaupt?

Wieder restlos überfordert... :?

Xsara
ach laß dein Blut und deine Pein an mir doch nicht verloren sein
xsara
Wohnt hier
 
Beiträge: 1221
Registriert: Sa 8. Jan 2005, 20:36

Re: Engel

Beitragvon onThePath » Di 8. Nov 2005, 10:54

Ich sehe Engel als Arm Gottes; sie handeln in seinem Auftrag.

Solange wir zu Gott keine innige Beziehung haben, wird sich spontan wohl kaum ein Engel Gottes bei uns melden.

Zu Engeln beten kann nicht richtig sein, dies wird auch nicht von der Bibel gelehrt.

Engel umgeben jeden Menschen, das glaube ich schon.

Ich denke, daß sie auch gute Gedanken uns vermitteln wollen, so wie Dämonen schlechte.
Manchmal reden sie eben auch deutlich zu Menschen.

Die Stille Zeit, das Reden mit Gott soll uns ja mit Gott verbinden, sodaß wir "seine Stimme hören". Da hören wir auf Gedanken, die von Gott kommen, oder ev. von Engeln Gottes, die uns recht leiten wollen.

P.S. : Die Spiritisten mit ihrer Leichtgläubigkeit halten gefallene Engel, die sich als Engel des Lichts ausgeben, für Engel Gottes.
Das zeigt, wie gefährlich ein Engelkult ist. Er entfernt von Gott und bringt den Mensch in dämonische Abhängigkeit.


mfg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20488
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Engel

Beitragvon xsara » Di 8. Nov 2005, 13:17

Original von onThePath
P.S. : Die Spiritisten mit ihrer Leichtgläubigkeit halten gefallene Engel, die sich als Engel des Lichts ausgeben, für Engel Gottes.
Das zeigt, wie gefährlich ein Engelkult ist. Er entfernt von Gott und bringt den Mensch in dämonische Abhängigkeit.


mfg, oTp


das kann ich aus Erfahrung bestätigen.Hab sowas mal gemacht und dachte es sind echt die Engel die mir helfen und es trat sogar eine Wirkung ein.Aber seit ich das weiß laß ich die Knochen davon.
Es kommt jedoch wirklich überzeugend von denen rüber,das muß man denen lassen..

Lg xsara
ach laß dein Blut und deine Pein an mir doch nicht verloren sein
xsara
Wohnt hier
 
Beiträge: 1221
Registriert: Sa 8. Jan 2005, 20:36

Re: Engel

Beitragvon Cöna » Di 8. Nov 2005, 20:40

Original von onThePath

Engel umgeben jeden Menschen, das glaube ich schon.

Ich denke, daß sie auch gute Gedanken uns vermitteln wollen, so wie Dämonen schlechte.
Manchmal reden sie eben auch deutlich zu Menschen.

Die Stille Zeit, das Reden mit Gott soll uns ja mit Gott verbinden, sodaß wir "seine Stimme hören". Da hören wir auf Gedanken, die von Gott kommen, oder ev. von Engeln Gottes, die uns recht leiten wollen.


Denkst du nicht, dass das, was du hier als Engel bezeichnest, der heilige Geist ist? Oder ist es am Ende dasselbe?:?

lg conny
Benutzeravatar
Cöna
Member
 
Beiträge: 142
Registriert: So 16. Okt 2005, 15:45
Wohnort: BeO

Re: Engel

Beitragvon onThePath » Do 10. Nov 2005, 00:08

Original von Cöna
Original von onThePath

Engel umgeben jeden Menschen, das glaube ich schon.

Ich denke, daß sie auch gute Gedanken uns vermitteln wollen, so wie Dämonen schlechte.
Manchmal reden sie eben auch deutlich zu Menschen.

Die Stille Zeit, das Reden mit Gott soll uns ja mit Gott verbinden, sodaß wir "seine Stimme hören". Da hören wir auf Gedanken, die von Gott kommen, oder ev. von Engeln Gottes, die uns recht leiten wollen.


Denkst du nicht, dass das, was du hier als Engel bezeichnest, der heilige Geist ist? Oder ist es am Ende dasselbe?:?

lg conny


Ob Engel, oder der Heilige Geist, das kann ich nicht unterscheiden.
Engel sind nun mal Helfer Gottes, und wenn wir einen oder gar einige Schutzengel haben, müssen sie sich ja aktiv für uns einsetzen.

Wie aktiv berichten manchmal ehemalige Hexen, wenn Engel ihr schändliches Wirken verhinderten.

In der stillen Zeit wirkt sicher auch der Heilige Geist.
Der sollte beständig an uns wirken und uns in alle Wahrheit führen.

mfg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20488
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Engel

Beitragvon wasweisich » So 13. Nov 2005, 17:41

@lay_shrink:
Es hat mich deshalb interessiert, ob diese Frau noch lebt, weil die Aussage "Jesus kommt bald" auch hätte bedeuten können, dass die Frau bald sterben wird und damit bald vor Jesus stehen wird. Und dass sie sich darauf nun gut vorbereiten soll.
An ihrer geistigen Gesundheit wollte ich übrigens nicht zweifeln.
wasweisich
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 67
Registriert: So 25. Jul 2004, 15:20

Re: Engel

Beitragvon Astardia2 » So 13. Nov 2005, 17:57

Original von xsara
Zum Thema Engel:

ich selbst hab keine Begegnung gehabt,jedenfalls nicht mit guten Engeln.

Aber ich las gestern in der Bibel und traf auf diese Stelle:

..Als du unter Tränen betetest und die Toten begrubst,als du dein Essen stehen ließtest,die Leichen den Tag über heimlich in deinem Hause verstecktest und sie bei Nacht begrubst,da brachte ich dein Gebet vor den Herrn. :? Und weil du Gott lieb warst,hast du dich der Anfechtung bewähren müssen.
Und dann hat mich der Herr geschickt,um dich zu heilen und um deine Schwiegertochter Sara von dem bösen Geist zu befreien.

Denn ich bin Rafael,einer von den sieben Engeln ,die vor dem Herrn stehen....

Tobias 12,12-15

Wie soll ich das wieder verstehen?

Die Engel hören unsere Gebete und tragen sie dann zu Gott?
Ich dachte ER hört sie!

Dann könnte ich ja gleich Kontakt zu den Engeln aufnehmen,wie die Esoteriker das machen.Aber dies wiederum darf man nicht soweit ich weiß.
Rafael ist mir bekannt als Engel der Heilung.

Ich dachte jeder hat seinen Schutzengel und überhaupt?

Wieder restlos überfordert... :?

Xsara



Hallo xsara,

Nein das sollst Du nicht, den Kontakt mit den Engeln aufnehmen. Sie sind Boten Gottes und werden Dich nur über das Belehren was Gott auch zulässt und sicher aus ihm hervorgeht.
Kontakt kannst Du nur mit Jesus aufnehmen, mit ihm kannst Du Reden über all Deine Probleme, denn ihm sollst Du Dich unterwerfen.
Wenn Du mit einem Engel Kontakt aufnimmst übergehst Du Jesus.
Davon ist doch die Esoterik voll von diesen Irrtümern die glaubt durch Kartenlegen mit Engel Kontakt zu bekommen.
Dies können aber niemals Engel Gottes sein die in seinem Licht stehen.
Die Menschen wollen den Engeln Fragen stellen und sie stellen Fragen von niedriger motivation.
Diese niedrigen motivationen können keine Engel Gottes beantworten, weil es nicht im Willen Gottes wäre.

Hier ist höchste Vorsicht geboten. Ich könnte es Dir nicht sagen wenn ich selbst nicht schon unter diesem Einfluß gestanden wäre.

Glaub mir ich hab in dieser Richtung einiges erlebt und als mir die Augen aufgingen dachte ich das ich in den Abgrund stürzen würde.
Mir wurde der Boden unter den Füssen entrissen und es war als wenn alles in mir zusammen brechen wollte.
Ich wünsche dieses Gefühl niemanden.
Es gibt nichts beschämenderes.

liebe grüsse Astardia


Mein Herz gehört Jesus Christus und an seiner Seite kämpfe ich für Seine Worte und Taten und für den Vater den ER uns zeigte, der unser aller Vater ist
Astardia2
Gesperrt
 
Beiträge: 1221
Registriert: Mi 18. Feb 2004, 22:58

Re: Engel

Beitragvon origo » So 13. Nov 2005, 22:59

Original von xsara
ich selbst hab keine Begegnung gehabt,jedenfalls nicht mit guten Engeln.

Aber ich las gestern in der Bibel und traf auf diese Stelle:

..Als du unter Tränen betetest und die Toten begrubst,als du dein Essen stehen ließtest,die Leichen den Tag über heimlich in deinem Hause verstecktest und sie bei Nacht begrubst,da brachte ich dein Gebet vor den Herrn. :?
Tobias 12,12-15

Wie soll ich das wieder verstehen?

Die Engel hören unsere Gebete und tragen sie dann zu Gott?
Ich dachte ER hört sie!

Hallo Xsara

Diese Stelle Tobit 12,12 steht in den Apokryphen, so werden Bücher genannt, die der Bibel nachträglich von der RKK hinzugefügt wurden.
Sie sind in den evangelischen Bibeln nicht enthalten, weil Dinge darin von den zuerst überlieferten Büchern der Bibel abweichen.

Ich würde also, wenn du Fragen hast, eher zu den von allen akzeptierten Bibelbüchern greifen.

Wie ich es verstehe, sind die Engel die Heerscharen, also gewissermassen die Ordnungsmacht Gottes, aber auch seine Boten. Sie beschützen Menschen, überbringen ihnen Gottes Botschaften (siehe Maria) oder treten als Gottes Kämpfer mit dem Schwert auf (Cherubim, z.B. Vertreibung aus dem Paradies).

Gott ist in seiner Schöpfung anwesend, und er hört unsere Gebete gewiss. Wir sollen nicht zu Engeln beten, sondern zum "Chef".
Nur seine Botschaft an Menschen schickt er in der Form, wie es der Betreffende am ehesten wahrnehmen kann.

lg origo
"Lass dich nicht einfangen durch Philosophie und Weisheit von Menschen, nach den Grundsätzen der Welt, aber nicht Christus gemäss. Denn in Ihm ist die ganze Fülle der Gottheit leibhaftig und ihr habt die Fülle in Ihm, dem Herrscher." Kolosser 2,8-9
Benutzeravatar
origo
Wohnt hier
 
Beiträge: 3450
Registriert: Fr 8. Apr 2005, 14:18
Wohnort: Zürcher Oberland

Re: Engel

Beitragvon onThePath » Sa 3. Dez 2005, 21:31

So, habe endlich das Buch wiedergefunden über Begebenheiten, wo Engel (auch sichtbar) als Schutzengel wirkten.

Und zwar ohne jede Esoterik.


mfg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20488
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Engel

Beitragvon Angel of Hope » So 15. Jan 2006, 21:45

Ich habe mal eine ganz simple Frage:

Was sind Engel eigentlich?
Sind es Menschen, die mit dem heiligen Geist besonders reich gesegnet sind? Sind es Gespenster, die extra für uns sichtbar werden?

Gruss
Angel of Hope
Der Herr hält seine Hand über dich,
damit die Hitze der Sonne dich nicht quält,
und der Mond dich nicht krank macht.
Benutzeravatar
Angel of Hope
Member
 
Beiträge: 300
Registriert: Do 19. Aug 2004, 22:14
Wohnort: Ferienecke der Schweiz

Re: Engel

Beitragvon Matoser » So 15. Jan 2006, 22:34

Soviel ich weiß sind Engel Boten Gottes, Diener Gottes, die verschiedene Aufgaben haben.

Sie kommen aus dem Reich Gottes, aber nicht alle Engel stehen noch in Gottes Dienst, einige sind "gefallen".

Im Brief des Judas steht z.b. etwas über Engel.
Matoser
Member
 
Beiträge: 294
Registriert: So 10. Okt 2004, 11:29

Re: Engel

Beitragvon Enggi » So 15. Jan 2006, 23:03

Ich selber hatte noch nie bewusst eine Begegnung mit einem sichtbaren Engel aber ein Glaubensbruder von mir erzählte mal, dass er bei einem Einsatz mit seinem Lastwagen in Rumänien den Weg nicht gefunden hätte. Er stieg aus und fragte einen zufälligerweise dort stehenden Mann, ob er den Weg kenne. Der Mann antwortete auf deutsch und sagte ganz genau, wo er durchfahren müsse. Als mein Bruder sich bedanken wollte, war der Mann spurlos verschwunden. Er vermutet, dass es ein Engel Gottes war.
Unser Geist geht nicht weiter als wir unseren Körper bringen. Oswald Chambers

·•·•·•· Enggi schreibt jetzt als Gnu weiter ·•·•·•·
Benutzeravatar
Enggi
My home is my castle
 
Beiträge: 11111
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 22:16
Wohnort: Elftausendeinhundertelf

Re: Engel

Beitragvon origo » Mo 16. Jan 2006, 23:16

Original von Angel of Hope
Was sind Engel eigentlich?
Sind es Menschen, die mit dem heiligen Geist besonders reich gesegnet sind? Sind es Gespenster, die extra für uns sichtbar werden?

Hallo Angel

wenn du das gelesen hast, was auf diesen 2 Seiten geschrieben wurde, weisst du es recht gut.

Nur kurz noch zu deiner Frage:
Engel sind keine Menschen, aber bestimmt auch keine Gespenster. Sie sind Boten Gottes.
Wie Matoser schreibt gibt es noch Dämonen, das sind gefallene Engel (von Gott abgefallen) die manchmal als Engel auftreten.
Drum müssen wir ihre Botschaft an der Bibel prüfen, ob sie von Gott ist.

1Joh 4,1 Ihr Lieben, glaubt nicht einem jeden Geist, sondern prüft die Geister, ob sie von Gott sind; denn es sind viele falsche Propheten ausgegangen in die Welt.

lg origo
"Lass dich nicht einfangen durch Philosophie und Weisheit von Menschen, nach den Grundsätzen der Welt, aber nicht Christus gemäss. Denn in Ihm ist die ganze Fülle der Gottheit leibhaftig und ihr habt die Fülle in Ihm, dem Herrscher." Kolosser 2,8-9
Benutzeravatar
origo
Wohnt hier
 
Beiträge: 3450
Registriert: Fr 8. Apr 2005, 14:18
Wohnort: Zürcher Oberland

Re: Engel

Beitragvon onThePath » Mo 16. Jan 2006, 23:26

Original von onThePath
So, habe endlich das Buch wiedergefunden über Begebenheiten, wo Engel (auch sichtbar) als Schutzengel wirkten.

Und zwar ohne jede Esoterik.


Engel in Aktion
Hope MacDonald
Verlag C.M. Fliß
ISBN 3-922349-11-0


mfg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20488
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Engel

Beitragvon Schoham » Di 5. Feb 2013, 18:15

Ein lieber Bekannter hat mir diese Woche am Telefon gesagt, dass er glaube, dass das Gewissen unser persönlicher Engel sei, in unserem Herzen. Der uns führt und leitet und je nachdem wie wir auf Ihn hören, bringe er uns weiter oder ziehe sich zurück. So habe ich das noch nie gehört.

Kennt jemand eine Bibelstelle die das bezeugt? Mir ist keine bekannt.
Schoham
My home is my castle
 
Beiträge: 10305
Registriert: Di 12. Jul 2005, 15:47

Re: Engel

Beitragvon onThePath » Di 5. Feb 2013, 18:44

Ich kenne keine Bibelstelle dazu.

Und stelle mir vor, dass Engel in unser Gewissen sprechen können im Auftrag Gottes.

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20488
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Engel

Beitragvon Bernd68 » Mi 6. Feb 2013, 01:23

thery hat geschrieben:Vielleicht gibt es ja sogar welche hier im Forum.

da melde ich mich mal, wenn es sonst keiner tut ... :mrgreen:
damit sich auch die Engelgläubigen hier, angesprochen fühlen ... ;)

Schoham hat geschrieben:dass das Gewissen unser persönlicher Engel sei, in unserem Herzen.

diese Aussage ist zu weit hergeholt, dafür gibt es keinen einzigen Ansatz
in der Bibel zu finden, zumindest ist mir keiner bekannt.
Engel traten immer von außen an die Menschen heran,
auch in den Visionen der Gottesmänner.
Das Gewissen hat mit Engel überhaupt nichts zu tun,
die Engel sehen auch nicht unsere Gedanken in unserem Herzen,
sondern nur Gott. ;)


Liebe Grüße, Bernd.
4. Mose 14,24;
Aber meinen Knecht Kaleb - weil ein anderer Geist in ihm war
und er mir völlig nachgefolgt ist - ihm werde ich in das Land bringen,
in das er hineingegangen ist; und seine Nachkommen sollen es besitzen.
Bernd68
Member
 
Beiträge: 280
Registriert: Mo 30. Apr 2012, 06:46
Wohnort: Pforzheim (Germany)

Re: Engel

Beitragvon Gnu » Mi 6. Feb 2013, 07:46

Das Gewissen ist Teil des Menschen, wenn auch als unsichtbarer Teil eine Verbindung zur unsichtbaren Welt. Das Gewissen benimmt sich im Menschen, wie die Cherubim ausserhalb des Menschen: Sie prüfen das Verhalten des Menschen und vergleichen es mit Elohim JHWH. Weil jeder Mensch sein eigenes Gottesbild hat, ist das Gewissen keine absolute Instanz, sondern eine relative.

Wer nur noch die Bibel liest und alle weltlichen Einflüsse meidet, dessen Gewissen führt ihn perfekt zu einem Leben als Heiliger, sofern er auf sein Gewissen achtgibt. Es gibt auch Drogen, mit denen das Gewissen betäubt werden kann.
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 11312
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Engel

Beitragvon onThePath » Mi 6. Feb 2013, 12:52

Interessant finde ich, dass Watchman Nee das Gewissen dem Neuen Leben , dem Geist des Gläubigen zuordnet.

Gnu, Deine aussage passt dazu

Das Gewissen ist Teil des Menschen, wenn auch als unsichtbarer Teil eine Verbindung zur unsichtbaren Welt.


(Bernd68)
Das Gewissen hat mit Engel überhaupt nichts zu tun,
die Engel sehen auch nicht unsere Gedanken in unserem Herzen,

Seit etlichen Jahren denke ich über die Art der Komunikationsfähigkeit der Engel Gottes und der Engel Satans mit dem Menschen nach. Was die im Menschen wahrnehmen und daraufhin in den Mensch induzieren, ist mir immer noch nicht ganz klar.

Aber wir sind bei den Engeln Gottes.
Ich halte es für möglich, dass sie versuchen, mit guten Gedanken unser Bewußtsein zu erreichen.

Demnach wäre die Stimme Gottes hören: Gott, Jesus und die Stimme der Engel wahrnehmen.
Der in Gott fest gegründete Mensch wird diese Stimmen unterscheiden können von den Einwirkungen des Bösen.

lg, oTp
Zuletzt geändert von onThePath am Mi 6. Feb 2013, 12:55, insgesamt 1-mal geändert.
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20488
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Engel

Beitragvon Haimax » Mi 6. Feb 2013, 12:52

Engel sind eine Erfindung der Sumerer!
Alle Menschen sind gleich.
Rassen, Nationalität und Religion spielen keine Rolle, wichtig ist der gelebte Respekt, die Tolleranz, das Recht auf Glück und das Recht sich zu verwirklichen.
Haimax
Wohnt hier
 
Beiträge: 1238
Registriert: So 12. Aug 2007, 18:23

Re: Engel

Beitragvon onThePath » Mi 6. Feb 2013, 12:57

Haimax hat geschrieben:Engel sind eine Erfindung der Sumerer!


Gut für Dich, wenn Du einen ganzen Katalog für Erklärungen gegen die Existenz Gottes und seiner Engel hast.
Vielleicht sind Engel auch die Idee der alten Inder......

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20488
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Engel

Beitragvon Schoham » Mi 6. Feb 2013, 14:38

Danke für Eure Antworten :) .

Die Heiligen Engel sind ja eins mit Gott in ihrem ganzen Wandel. So gesehen dürften sie auch Platz in meinem Herzen finden, ohne mir zu schaden... ;)

onThePath hat geschrieben:Interessant finde ich, dass Watchman Nee das Gewissen dem Neuen Leben , dem Geist des Gläubigen zuordnet.


Ein Gedankengang zum Gewissen:

Ein gutes Gewissen = Von Gottes Geist erfüllt.
Gewissenlos = Heiliggeistlos.
Ein schlechtes Gewissen = Gottes Geist betrübt.
Schoham
My home is my castle
 
Beiträge: 10305
Registriert: Di 12. Jul 2005, 15:47

Re: Engel

Beitragvon Bernd68 » Mi 6. Feb 2013, 14:50

Lieber onThePath,

onThePath hat geschrieben:Ich halte es für möglich, dass sie versuchen,
mit guten Gedanken unser Bewußtsein zu erreichen.

du darfst jenes gerne weiterhin für möglich halten
aber einen klaren biblischen Beweis hierfür gibt es nicht,
es sei denn - du legst einen vor. ;)

onThePath hat geschrieben:Interessant finde ich, dass Watchman Nee das Gewissen
dem Neuen Leben , dem Geist des Gläubigen zuordnet.

Ein Gewissen hat nicht nur ein Gläubiger Christ,
Geistlicher Mensch - so würde es wahrscheinlich Watchman Nee
(Nee To-Seng) beschreiben, sondern jeder Mensch.
Oder wie hast du deine Aussage gemeint? :?

onThePath hat geschrieben:Seit etlichen Jahren denke ich über die Art der Komunikationsfähigkeit
der Engel Gottes und der Engel Satans mit dem Menschen nach.

Man kann daraus auch eine Lehre abhandeln, siehe Esoterik,
da gibt es ganz konkrete Beispiele, wenn man ganz bestimmte Dinge tut.

Die Arten der Kommunikationsmöglichkeiten der Engel Gottes sind,
direktes Reden an die betreffende Person durch Erscheinungen und Visionen außerhalb der Person ... usw. ...
jenes heißt, das die Engel Gottes nicht in der Person zu finden sind,
sondern "nur" das Unterpfand des Heiligen Geistes.
Die Behausung der Engel Gottes befindet sich im Himmel.
Sie sind abgestellt unter anderem zum Schutz der Gläubigen usw. ...

Bei den gefallenen Engel (unreine Geister) ist es etwas anderes,
da heißt es in der Bibel das sie eine Behausung suchen auf der Erde
und können somit auch im Menschen zu finden sein.


Lieben Gruß, Bernd.


P.S.: Damit würde ich mich allerdings nicht zu sehr beschäftigen! ;)
4. Mose 14,24;
Aber meinen Knecht Kaleb - weil ein anderer Geist in ihm war
und er mir völlig nachgefolgt ist - ihm werde ich in das Land bringen,
in das er hineingegangen ist; und seine Nachkommen sollen es besitzen.
Bernd68
Member
 
Beiträge: 280
Registriert: Mo 30. Apr 2012, 06:46
Wohnort: Pforzheim (Germany)

Re: Engel

Beitragvon Bernd68 » Mi 6. Feb 2013, 14:55

Schoham hat geschrieben:Gewissenlos = Heiliggeistlos.

Heiligengeistlos gibt es aber Gewissenlos gibt es nicht,
da jeder Mensch ein Gewissen hat.

Ein Mensch kann aber umgangssprachlich "gewissenlos" handeln,
dem stimme ich zu. ;)


Lieben Gruß, Bernd.
4. Mose 14,24;
Aber meinen Knecht Kaleb - weil ein anderer Geist in ihm war
und er mir völlig nachgefolgt ist - ihm werde ich in das Land bringen,
in das er hineingegangen ist; und seine Nachkommen sollen es besitzen.
Bernd68
Member
 
Beiträge: 280
Registriert: Mo 30. Apr 2012, 06:46
Wohnort: Pforzheim (Germany)

Re: Engel

Beitragvon onThePath » Mi 6. Feb 2013, 17:56

(Bernd68)
Ein Gewissen hat nicht nur ein Gläubiger Christ,
Geistlicher Mensch - so würde es wahrscheinlich Watchman Nee
(Nee To-Seng) beschreiben, sondern jeder Mensch.
Oder wie hast du deine Aussage gemeint?


Mir fällt gerade seine Definition nicht 100% ein, aber ja, er redet davon, dass jeder Mensch ein Gewissen hat, aber bei Ungläubigen nicht richtig funktioniert.

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20488
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Engel

Beitragvon Gnu » Do 7. Feb 2013, 07:56

Bernd68 hat geschrieben:Ein Gewissen hat nicht nur ein Gläubiger Christ,
Geistlicher Mensch - so würde es wahrscheinlich Watchman Nee
(Nee To-Seng) beschreiben, sondern jeder Mensch.
Oder wie hast du deine Aussage gemeint?

onThePath hat geschrieben:Mir fällt gerade seine Definition nicht 100% ein, aber ja, er redet davon, dass jeder Mensch ein Gewissen hat, aber bei Ungläubigen nicht richtig funktioniert.

lg, oTp

Das Gewissen, insofern man es nicht betäubt mit Drogen oder okkulten Hilfsmitteln, funktioniert bei allen Menschen gleich. Nur das Gottesbild, womit es die Tätigkeit (Gedanken, Worte, Werke, Entscheidungen) des Menschen andauernd vergleicht, ist individuell verschieden. Wer das weiss, der kann über das vermittelte Gottesbild Heerscharen von Menschen gleichschalten. So funktionieren Religionen, Kirchen, Denominationen, Sekten, Massenbewegungen.

Engel sind Boten, welche unter anderem Gebete zu Gott und Antworten Gottes zum Menschen bringen. Vergleiche den Traum Jakobs von der Himmelsleiter und vergleiche die Vermittlung der Offenbarung Jesu Christi zu seinem Apostel Johannes. (Die Idee, dass der Heilige Geist eine audio-visuelle Verbindung direkt zum Thron Gottes ist, ist m. E. mangelhaft.)
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 11312
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Engel

Beitragvon Haimax » Do 7. Feb 2013, 13:12

onThePath hat geschrieben:Mir fällt gerade seine Definition nicht 100% ein, aber ja, er redet davon, dass jeder Mensch ein Gewissen hat, aber bei Ungläubigen nicht richtig funktioniert.

lg, oTp


Ist ja wieder Toll!
Alle Menschen sind gleich.
Rassen, Nationalität und Religion spielen keine Rolle, wichtig ist der gelebte Respekt, die Tolleranz, das Recht auf Glück und das Recht sich zu verwirklichen.
Haimax
Wohnt hier
 
Beiträge: 1238
Registriert: So 12. Aug 2007, 18:23

Re: Engel

Beitragvon onThePath » Do 7. Feb 2013, 13:21

Haimax hat geschrieben:
onThePath hat geschrieben:Mir fällt gerade seine Definition nicht 100% ein, aber ja, er redet davon, dass jeder Mensch ein Gewissen hat, aber bei Ungläubigen nicht richtig funktioniert.

lg, oTp


Ist ja wieder Toll!


Toll ist der Karneval ;)

Ein durch Gott und die Bibel "erleuchtetes" Gewissen funktioniert sicher zuverlässig.

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20488
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Engel

Beitragvon Haimax » Do 7. Feb 2013, 16:35

onThePath hat geschrieben:[
Ein durch Gott und die Bibel "erleuchtetes" Gewissen funktioniert sicher zuverlässig.

lg, oTp


Dass Bezweifle ich!

Wenn man die Geschichte der Christenheit mal Revue passieren lässt, sieht man nur Mord und Totschlag. Aber vielleicht muss ein christliches Gewissen so funktionieren.

Und komm mir nicht mit dem abgedroschenen Satz; das waren keine richtigen Christen.

Das gleiche sagen heute auch die Mohamedaner über ihre islamischen Terroristen.

Alles abgedroschen und Falschheit, man will nur keine Verantwortung übernehmen, ist ja so billig alles abzuschieben!
Alle Menschen sind gleich.
Rassen, Nationalität und Religion spielen keine Rolle, wichtig ist der gelebte Respekt, die Tolleranz, das Recht auf Glück und das Recht sich zu verwirklichen.
Haimax
Wohnt hier
 
Beiträge: 1238
Registriert: So 12. Aug 2007, 18:23

Re: Engel

Beitragvon onThePath » Do 7. Feb 2013, 16:49

Haimax hat geschrieben:
onThePath hat geschrieben:[
Ein durch Gott und die Bibel "erleuchtetes" Gewissen funktioniert sicher zuverlässig.

lg, oTp


Dass Bezweifle ich!

Wenn man die Geschichte der Christenheit mal Revue passieren lässt, sieht man nur Mord und Totschlag. Aber vielleicht muss ein christliches Gewissen so funktionieren.

Und komm mir nicht mit dem abgedroschenen Satz; das waren keine richtigen Christen.

Das gleiche sagen heute auch die Mohamedaner über ihre islamischen Terroristen.

Alles abgedroschen und Falschheit, man will nur keine Verantwortung übernehmen, ist ja so billig alles abzuschieben!


Bist du jesus ? Kannst du ins Herz hineinsehen wie er ? Aber er selber wurde auch deutlich zu seinen liebsten Jüngern (Nachfolgern): " Du Satan ! " Der Christ muß immer besser mit seinem Gewissen umgehen. Aber er bleibt weiter so frei und selbstverantwortlich, dass er sogar den größten Mist machen kann. Jesus hat sofort gewußt: Das hat Dir der geist Gottes offenbart! Oder: Du Satan!

Also sei vorsichtig mit Deiner Rumdrescherei und schuldzuweisungen. Denn Scheingehorsam und Ausreden ohne Gewissen kennen wir deshalb auch aus dem Christentum. Die stimme der Vernunft wird oft überhört (mich und dich einbezogen)

Und aus dem Islam kennen wir zur Zeit die teuflischen Selbstmordbomber. Sie , die naiven Leute werden belogen und betrogen von Hetzern. Auch sie sind des Teufels. Von wegen, sich durch Mord einen Platz im Paradies zu erkaufen. Wieviel blinder Hass und betrogene Naivität ist das ! Sie wissen nicht, was sie tun.

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20488
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Nächste

Zurück zu Philosophieren über Gott und die Welt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast