Zeitrechnung Jahr Zero

Moderator: bigbird

Braucht es ein Jahr Null?

Ja
1
50%
Keine Ahnung
0
Keine Stimmen
Nein
1
50%
Stimmenthaltung
0
Keine Stimmen
Andere
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt : 2

Zeitrechnung Jahr Zero

Beitragvon Gnu » Mi 27. Sep 2017, 06:10

Lasset uns diskutieren über das fehlende Jahr unserer Zeitrechnung

Ich habe die Suchfunktion betätigt und gefunden, dass ich schon immer ein Gegner dieser Ansicht war, denn ich schrieb einmal, ob man den Dieb des Jahres 0 unserer Zeitrechnung eigentlich irgendwann gefunden hätte.
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 10347
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Zeitrechnung Jahr Zero

Beitragvon toemu » Mi 27. Sep 2017, 08:15

Wenn es kein Jahr 0 gegeben hat, kann es ja auch keiner gestoheln haben :D
Always put God first
toemu
Member
 
Beiträge: 188
Registriert: So 22. Jan 2012, 00:36
Wohnort: Schweiz

Re: Zeitrechnung Jahr Zero

Beitragvon Gnu » Mi 27. Sep 2017, 21:20

toemu hat geschrieben:Wenn es kein Jahr 0 gegeben hat, kann es ja auch keiner gestohlen haben :D

Warst du denn dabei, als man von -1 direkt auf +1 geschaltet hat?

Woher will man das heute wissen? Derjenige, welcher das getan hat, war ein Dieb. Ich hatte heute eine längere Diskussion mit einem Freund via SMS, der mir klar machen wollte, dass die Römer die 0 nicht kannten und ihre Zählung direkt mit 1 begannen. Also haben die Römer es gestohlen.
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 10347
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: off topic Jahr null

Beitragvon Gnu » Do 28. Sep 2017, 13:02

Im Thema „die Geburt Jesu“ schrieb Mariette M.
Mariette M. hat geschrieben:Das Jahr vor meiner Geburt war das Jahr 1956... lang ists her.
Das Jahr meiner Geburt ist 1957. Nur weil ich in dem Jahr zur Welt kam, ist nicht plötzlich ein Zwischenjahr nötig geworden.
Das war bei Jesus auch nicht anders. Seine Geburt wird ganz ohne Zerquetschen so einige Stunden gedauert haben. Das Jahr davor war das letzte vor Christus, also 1. v.Chr. Das Jahr danach ist das erste Jahr nach Christi Geburt, also 1 n. Chr.
Mathematisch völlig logisch. :umarm:

Weder mathematisch noch logisch ist dieses Argument. In einer mathematischen Folge ganzer Zahlen zählst du {..., -3, -2, -1, 0, 1, 2, 3, ...}, wobei die Regel heisst, jedes Element ist um 1 grösser, als das Element links von ihm. Das entspricht der Zählung der Jahre: Jedes Jahr ist um eins weiter als das Vorjahr. Soweit klar? Würdest du jetzt wie folgt zählen {..., -3, -2, -1, 1, 2, 3, ...}, so wäre die Regel beim Wechsel von -1 zu 1 verletzt, weil 1 um 2 grösser ist als -1. Immer noch klar? Falls nicht, hier die Herleitung:
1 - (-1) = 1 + 1 = 2
Einfach, oder nicht?

Das Jahr 0 ist das Jahr, in welchem man von „vor“ zu „nach“ wechselte, somit das Jahr in dem ein Ereignis stattfand.

Logisch argumentiert: Wenn das Jahr vor Christi Geburt als 1 vor Christus gezählt wurde und das Jahr nach Christi Geburt als 1 nach Christus, ist dann Christus im Jahr vor oder nach seiner Geburt auf die Welt gekommen? Doch im Zwischenjahr, oder nicht?

Kannst du rechnen? Du wurdest 1957 geboren, das ist 1957+0; das Jahr 1 vor deiner Geburt war 1956, das ist 1957-1. Das Jahr 1 nach deiner Geburt war 1958, das ist 1957+1. :umarm:
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 10347
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Zeitrechnung Jahr Zero

Beitragvon bigbird » Fr 29. Sep 2017, 10:28

Gnu hat geschrieben:
toemu hat geschrieben:Wenn es kein Jahr 0 gegeben hat, kann es ja auch keiner gestohlen haben :D

Warst du denn dabei, als man von -1 direkt auf +1 geschaltet hat?

Woher will man das heute wissen? Derjenige, welcher das getan hat, war ein Dieb. Ich hatte heute eine längere Diskussion mit einem Freund via SMS, der mir klar machen wollte, dass die Römer die 0 nicht kannten und ihre Zählung direkt mit 1 begannen. Also haben die Römer es gestohlen.


"Man" hat nicht geschaltet, die Zählung ist ja nicht im Jahr von Jesu Geburt eingeführt worden, sondern viel später hat man das zurückgerechnet.

Lies doch mal in Wikipedia nach, zum Beispiel unter "christliche Zeitrechnung" oder "christliche Jahreszählung".

Ich finde es müssig, solche Probleme zu wälzen ... :mrgreen:

bigbird, Admin
Menschliche Weisheit führt in eine Spaltung -
göttliche Weisheit führt ans Kreuz.

J.S.
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45389
Registriert: Do 7. Mär 2002, 08:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Zeitrechnung Jahr Zero

Beitragvon Gnu » Fr 29. Sep 2017, 13:01

Danke für den Tipp, bigbird. Ich habe soeben nachgelesen. Was dort steht, stimmt mit dem überein, was ich geschrieben habe. Unsere Zeitrechnung beginnt im Jahr 1.

Wenn man Datümmer, die vor unserer Zeitrechnung waren, angibt, beginnt man die Nach-hinten-Zählung, mit dem Jahr 1 vor unserer Zeitrechnung und zählt von da an retour.

Man darf ja heute alles, wenn man Professor oder Doktor der Geschichte oder der Theologie ist. Mathematiker scheren sich einen Deut um das, was Geschichte und Theologie lehren. Deshalb beginnen Mathematiker, Physiker und Astronomen die angenommene Zeitrechnung nach hinten mit dem Jahr 0, es gibt dann keinen Rechenfehler.

Steht alles in Wikipedia. :clap:
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 10347
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino


Zurück zu Philosophieren über Gott und die Welt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste