Scharia in Koran

Aus der Sicht und im Vergleich zum christlichen Glauben

Moderator: bigbird

Re: Scharia in Koran

Beitragvon Ashur » So 2. Mai 2010, 09:25

noah hat geschrieben:
Ich kann nichts dafür wenn du nichts verstanden hast obwohl ich genügend geschrieben habe.
Über das Wort scharia das in Koran vorkommt habe ich vorher geschrieben.

Wegen glauben darf niemand getötet werden.

Schon mehrmals habe ich den Vers gechrieben:
Es gibt kein zwang im glauben 2,256

Nicht einmal ein Zwang darf ausgeübt werden.


hallo
Ganz genau. Glaube ist kein Zwang. Folgende Bibelstelle zeigt das ganz genau.

Johannes 6, 66
Von da an wandten sich viele seiner Jünger ab und gingen hinfort nicht mehr mit ihm.
67 Da fragte Jesus die Zwölf: Wollt ihr auch weggehen?
68 Da antwortete ihm Simon Petrus: Herr, wohin sollen wir gehen? Du hast Worte des ewigen Lebens;
69 und wir haben geglaubt und erkannt: Du bist der Heilige Gottes.


Beachte, dass Jesus niemand zurückhält der Ihn verlassen will. Er fragt sogar seine 12 engsten Jungern " Wollt ihr auch weggehen?

mfg
Johannes 6,40
Denn das ist der Wille meines Vaters, dass, wer den Sohn sieht und glaubt an ihn, das ewige Leben habe; und ich werde ihn auferwecken am Jüngsten Tage.

Jesus Christus
Ashur
Power Member
 
Beiträge: 862
Registriert: So 28. Okt 2007, 20:10

Re: Scharia in Koran

Beitragvon Ashur » So 2. Mai 2010, 10:02

noah hat geschrieben:
...
Uber das Wort "QaTTaA" habe ich vorher genug geschrieben,ıst mir egal woran du glauben willst.


Jesus ist ja nicht gekommen um eine neue religion zu bilden.


5:38
Der Dieb und die Diebin: trennt ihnen ihre Hände ab als Lohn für das, was sie begangen haben, und als ein warnendes Beispiel von Allah. Allah ist Allmächtig und Allweise.

Ich habe geschrieben,dass das Wort "QattaA" Wörtlich übersetzt "trennen" heißt. Weil ich das Wort aus der arabischen Sprache kenne. Wie gut ist dein arabisch? Es ist auch so in Koran (Quelle: Islam.de ) übersetzt worden. Es wird auch heute so in Islamischen Ländern gehandhabt und tatsächlich den Dieben die Hand abgeschlagen. auf die Grundlage dieses Verses.

Kannst du Arabisch lesen? Dann gibt das Wort "abschneiden" in ein Übersetzungsprogramm ein. und lasse das Wort in arabisch übersetzen.
Ich habe es getan und es kommt das wort "QattaA" raus. hier die Übersetzung.
http://translate.google.de/?hl=de&tab=w ... bschneiden

Kennst du den Spruch?
Was wie eine Ente Aussieht, wie eine Ente läuft und wie eine Ente schwimmt, ist auch eine Ente.

Das Wort "QattaA" Heißt trennen/abschneiden.
Es wird heute in der arabischen Sprache unmissverständlich auch so verwendet. Es wird genau so in Islamischen (arabischen) Ländern verstanden. Es wird auch genau so umgesetzt als Strafe bei Diebstahl (Diebe wird die Hand abgeschlagen). In Jede Wörterbuch wirst du es so übersetzt finden.
Und du behauptest, dass es auch anderes verstanden oder interpretiert werden soll?
Wenn du so denkst, dann täuschst du dich selbst.

Man muss auch bereit sein in eine Diskussion was anzunehmen. Oder willst du nur die Leute belehren und nimmst nichts an. Wenn du nichts annimmst, dann weißt du immer alles besser? Mach dir mal Gedanken dazu.

mfg
Johannes 6,40
Denn das ist der Wille meines Vaters, dass, wer den Sohn sieht und glaubt an ihn, das ewige Leben habe; und ich werde ihn auferwecken am Jüngsten Tage.

Jesus Christus
Ashur
Power Member
 
Beiträge: 862
Registriert: So 28. Okt 2007, 20:10

Re: Scharia in Koran

Beitragvon Ashur » Mi 4. Jan 2012, 22:03

hallo

Neulich würde in Iran jemanden vor Vollstreckung der Todesstrafe seine letzte Worte gewährt. Man fragte Ihn ob er noch was sagen will, bevor der Urteil vollstreckt wird.
Er sagte: "Ich bin unschuldig"

darauf der Henker: Macht nix. wenn du unschuldig bist kommst du in Paradies.

Etwas makaber aber Realität in Iran.

Ich denke die Henker reden sie sich solche Sachen ein damit sie ruhiger schlafen können. Es ist auch einfacher wenn man glaubt dass man die unschuldigen zu Paradies schickt und die schuldigen in der Hölle.


Gruß
Johannes 6,40
Denn das ist der Wille meines Vaters, dass, wer den Sohn sieht und glaubt an ihn, das ewige Leben habe; und ich werde ihn auferwecken am Jüngsten Tage.

Jesus Christus
Ashur
Power Member
 
Beiträge: 862
Registriert: So 28. Okt 2007, 20:10

Re: Scharia in Koran

Beitragvon kingschild » Do 5. Jan 2012, 14:07

noah hat geschrieben:
Jesus ist gekommen um zu bestatigen was in Tora steht.
die jünger sind auch israeliten und galuben was in tora steht.
Alle galuben an Torah.
Wo ist dann zwang?
Für was braucht man den Zwang?


Jesus hat Erlösung und Freiheit gebracht Noah.

Lu 4:18 « Der Geist des Herrn ist auf mir, weil er mich gesalbt hat; er hat mich gesandt, den Armen frohe Botschaft zu verkünden, zu heilen, die zerbrochenen Herzens sind, Gefangenen Befreiung zu predigen und den Blinden, daß sie wieder sehend werden, Zerschlagene in Freiheit zu setzen;

Wir sind uns einig das die Thora durch Christus bestätigt wurde aber über die Erlösung und das der Erlöser die Kraft hat zu erlösen darüber sind wir uns nicht einig.

Für unerlöste hat das Gesetz volle Gülitigkeit aber das die Unerlösten den Erlösten das Gesetz wieder aufzwingen und sogar eines das nicht mal mit der Thora identisch ist das ist das Fatale.

Der Zwang fängt dort an wo die Glaubesfreiheit nicht mehr Bestandteil einer Gesellschaft ist und Menschen aufgrund Ihres Glaubens verfolgt, geschlagen und Strafrechtlich verfolgt werden. Dieser Zwang wird in fast allen Islamischen Ländern ausgeübt und dort wo die Geistigen Führer Einfluss nehmen auf die Politik dort geschieht dieser Zwang noch viel mehr.

In der Schweiz kannst Du zur Kirche austreten ohne das Du Angst haben musst das Du Nachteile im Job hast oder Gesellschaftlich geächtet wirst. Ihn Islamischen Ländern herscht auf dem konvertieren zum Teil Todesstrafe und begründet wird das mit dem Koran.

Die Henker im Iran und In anderen Ländern wurden betrogen um die Erlösung und glauben dem Vater aller Lüge. Christus kennen sie nicht und von dem Himmlischen Vater wissen sie nichts, Nächstenliebe ist ein Fremdwort für sie und deshalb wollen sie die Erlösung auch dem Nächsten vorenthalten.

God bless
Kingschild
Benutzeravatar
kingschild
Senior-Moderator
 
Beiträge: 5894
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 11:23
Wohnort: Schweiz

Re: Scharia in Koran

Beitragvon kingschild » Fr 30. Nov 2012, 21:53

Nun scheint es auch in Ägypten soweit zu sein, das die Sharia Teil der Verfassung wird. Wenn sie so gar nichts mit dem Koran zu tun hätte, fragt sich nur warum sie nach und nach eingeführt wird?

Hier der Artikel:

http://www.faz.net/aktuell/politik/arab ... 77043.html

Möge Gott der Herr dieser unsäglichen Geschichte ein Ende bereiten und die Christen in diesem Land bewahren von dem Fluch der Scharia. Möge er den Muslimen die Augen öffnen für die Gnade Christi.

God bless
Kingschild
Benutzeravatar
kingschild
Senior-Moderator
 
Beiträge: 5894
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 11:23
Wohnort: Schweiz

Re: Scharia in Koran

Beitragvon Ashur » Fr 30. Nov 2012, 23:07

kingschild hat geschrieben:Nun scheint es auch in Ägypten soweit zu sein, das die Sharia Teil der Verfassung wird. Wenn sie so gar nichts mit dem Koran zu tun hätte, fragt sich nur warum sie nach und nach eingeführt wird?

Hier der Artikel:

http://www.faz.net/aktuell/politik/arab ... 77043.html

Möge Gott der Herr dieser unsäglichen Geschichte ein Ende bereiten und die Christen in diesem Land bewahren von dem Fluch der Scharia. Möge er den Muslimen die Augen öffnen für die Gnade Christi.

God bless
Kingschild


Hallo

Das ganze um Israel herum scheint gegen einen Höhepunkt zu streben.

eine kurze Zusammenfassung:
1. Türkei hat seine Beziehungen zum Israel verschlechtert
2. Die Beziehung Israel zu Iran war immer schlecht und ein Nukleare Iran macht Israel auch nicht sicherer
3. Russland hat Isral vor einen Angriff auf Iran gewarnt. In so einen Fall würden Russen den Iran Militärisch unterstützen.
4. Die Muslimbruder in Ägypten haben sind auf Vormarsch
5. Die Palestina ist ein schritt näher zu ihren Staat als letzte Woche.

Ich denke Jesus Rückkehr rückt näher. Und so auch die massivere Verfolgung der Christen (und Juden)

Gruß
Johannes 6,40
Denn das ist der Wille meines Vaters, dass, wer den Sohn sieht und glaubt an ihn, das ewige Leben habe; und ich werde ihn auferwecken am Jüngsten Tage.

Jesus Christus
Ashur
Power Member
 
Beiträge: 862
Registriert: So 28. Okt 2007, 20:10

Re: Scharia in Koran

Beitragvon Ashur » Sa 23. Jan 2016, 21:12

hallo

Die türkei islamisiert sich auch zunehmend.
Johannes 6,40
Denn das ist der Wille meines Vaters, dass, wer den Sohn sieht und glaubt an ihn, das ewige Leben habe; und ich werde ihn auferwecken am Jüngsten Tage.

Jesus Christus
Ashur
Power Member
 
Beiträge: 862
Registriert: So 28. Okt 2007, 20:10

Re: Scharia in Koran

Beitragvon bigbird » Mo 25. Jan 2016, 11:52

Ihr seid total ins OT gekommen, ich erwäge, den Thread zu schliessen.

bigbird, Admin
Menschliche Weisheit führt in eine Spaltung -
göttliche Weisheit führt ans Kreuz.

J.S.
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45511
Registriert: Do 7. Mär 2002, 08:25
Wohnort: Raum Bern

Vorherige

Zurück zu Weltreligionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast