Apostolisch-Prophetische Schule Kreuzlingen

Freikirchen, freie Gemeinden jeglicher Art, verschiedenste christliche Missionsgesellschaften und Hilfswerke

Moderator: bigbird

Apostolisch-Prophetische Schule Kreuzlingen

Beitragvon Enzian » So 24. Okt 2010, 11:39

Wer von Euch kennt diese Schule und kann mir etwas darüber berichten?
Enzian
Member
 
Beiträge: 276
Registriert: Mi 20. Mär 2002, 01:07

Re: Apostolisch-Prophetische Schule Kreuzlingen

Beitragvon Taube » So 24. Okt 2010, 11:51

Jetzt sage mal, wie und warum kommst Du jetzt plötzlich auf alle diese, gelinde gesagt merkwürdigen, Schulen? Passe einfach auf, für was und warum Du etwas bezahlst. Versprechungen sind leichter als die Versprechungen einzuhalten, - auch wenn die Versprechungen in fromme Worte eingepackt sind.

Gruss Taube
Zuletzt geändert von Taube am So 24. Okt 2010, 11:53, insgesamt 1-mal geändert.
Denn erschienen ist die Gnade Gottes, allen Menschen zum Heil. (Titus 2,11)
Benutzeravatar
Taube
My home is my castle
 
Beiträge: 12345
Registriert: Fr 11. Okt 2002, 15:47

Re: Apostolisch-Prophetische Schule Kreuzlingen

Beitragvon alegna » So 24. Okt 2010, 11:52

Taube hat geschrieben:Jetzt sage mal, wie und warum kommst Du jetzt plötzlich auf alle diese, gelinde gesagt merkwürdigen, Schulen?

Guuute Frage!
Psalm 100,5 Denn der HERR ist freundlich, und seine Gnade währet ewig und seine Wahrheit für und für.
Benutzeravatar
alegna
Senior-Moderatorin im Ruhestand
 
Beiträge: 15493
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 18:04
Wohnort: in Gottes Reich

Re: Apostolisch-Prophetische Schule Kreuzlingen

Beitragvon thery » So 24. Okt 2010, 13:58

Und ich frage mich wieder einmal aufs Neue warum man für alles und jedes eine Schule machen muss? Entweder ist man prophetisch begabt oder nicht, das merkt man doch selber.
thery
Abgemeldet
 
Beiträge: 7185
Registriert: Mo 21. Mär 2005, 17:20

Re: Apostolisch-Prophetische Schule Kreuzlingen

Beitragvon Enzian » So 24. Okt 2010, 14:00

Wollt Ihr wirklich wissen warum ich all diese Fragen gestellt habe? Es hat einen sehr wichtigen Grund.
Enzian
Member
 
Beiträge: 276
Registriert: Mi 20. Mär 2002, 01:07

Re: Apostolisch-Prophetische Schule Kreuzlingen

Beitragvon thery » So 24. Okt 2010, 14:04

Ja gerne, mich interessiert es wirklich.
thery
Abgemeldet
 
Beiträge: 7185
Registriert: Mo 21. Mär 2005, 17:20

Re: Apostolisch-Prophetische Schule Kreuzlingen

Beitragvon Enzian » So 24. Okt 2010, 16:11

Ich kann das hier nicht öffentlich schreiben. Ich weiss nur ich bin ziemlich "unterobsi"
Enzian
Member
 
Beiträge: 276
Registriert: Mi 20. Mär 2002, 01:07

Re: Apostolisch-Prophetische Schule Kreuzlingen

Beitragvon thery » So 24. Okt 2010, 16:28

Möchtest du vielleicht gerne mit jemandem von uns hier persönlich sprechen? Vielleicht per Telefon? Ich weiss jetzt nicht ob ich die geeignete Person für dich wäre, aber du kannst mir sonst gerne eine PN schreiben wenn du das möchtest. Oder sicher auch jemand anderem.

Liebe Grüsse von thery
thery
Abgemeldet
 
Beiträge: 7185
Registriert: Mo 21. Mär 2005, 17:20

Re: Apostolisch-Prophetische Schule Kreuzlingen

Beitragvon alegna » So 24. Okt 2010, 18:28

thery hat geschrieben:Ja gerne, mich interessiert es wirklich.

Yep, mich auch.
Psalm 100,5 Denn der HERR ist freundlich, und seine Gnade währet ewig und seine Wahrheit für und für.
Benutzeravatar
alegna
Senior-Moderatorin im Ruhestand
 
Beiträge: 15493
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 18:04
Wohnort: in Gottes Reich

Re: Apostolisch-Prophetische Schule Kreuzlingen

Beitragvon Enzian » So 24. Okt 2010, 21:30

Das wäre gut. Aber ich weiss Eure Tel.Nr nicht.
Enzian
Member
 
Beiträge: 276
Registriert: Mi 20. Mär 2002, 01:07

Re: Apostolisch-Prophetische Schule Kreuzlingen

Beitragvon Gnu » So 24. Okt 2010, 22:04

Enzian hat geschrieben:Das wäre gut. Aber ich weiss Eure Tel.Nr nicht.

Ach das ist doch kein Problem. Du schreibst einfach an den, der dich anrufen soll eine PN mit deiner Tel.-Nr., dann werden sie dir ihre Tel.-Nr. schon mitteilen.
Ich bin kein Freund langer Forenbeiträge, ich habe lieber lange Bärte.
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 11306
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Apostolisch-Prophetische Schule Kreuzlingen

Beitragvon thery » So 24. Okt 2010, 22:07

Liebe Enzian, habe dir meine bereits per PN geschickt. Ist aber überhaupt kein Problem wenn du lieber mit jemand anderem reden möchtest. Dann ignorierst du meine PN einfach. :))

Liebe Grüsse von thery
thery
Abgemeldet
 
Beiträge: 7185
Registriert: Mo 21. Mär 2005, 17:20

Re: Apostolisch-Prophetische Schule Kreuzlingen

Beitragvon Enzian » Mo 25. Okt 2010, 14:51

Ich versuche was geschehen ist zu vergessen. Das ist wohl das Beste.
Enzian
Member
 
Beiträge: 276
Registriert: Mi 20. Mär 2002, 01:07

Re: Apostolisch-Prophetische Schule Kreuzlingen

Beitragvon Kalle » Di 28. Dez 2010, 17:10

Lieber Enzian,

ein Blick auf die Webseite der Apostolisch-Prophetischen Schule ist eigentlich schon sehr informativ. Zum einen über die Informationen die man erhält, zum anderen über die Informationen, die man nicht erhält.

Mittlerweile kann jeder Internetbenutzer ohne viel Ahnung von Webdesign schon eine hübsche Website zusammen stellen. Das auf der Website verwendete Bild ist eindeutig mormonischen Ursprungs, da dort neben Jesus auch der Engel Moroni abgebildet ist. Aber, wie gesagt, so ein Zusammenbasteln einer Website ist einfach und man kann auch jedes Bild einfügen. Vielleicht fand der Websitebetreiber dieses Bild einfach nur hübsch.

Zum anderen hat man auf der Website kein "Glaubensbekenntnis", d.h. man kann diese Gruppierung sehr schwer einordnen. Einige der verwendeten Redewendungen deuten darauf hin, dass die Autoren ursprünglich aus der esoterischen Lebensberatung kommen.

Vielfach wird der Begriff "apostolisch" sehr gern verwendet. Es liegt nahe, dass die "Prophetenschule" im Zusammenhang mit der "Neuen Apostolischen Reformation" oder einer von dort abgespalteten Gruppierung stehen. Merkwürdig nur, dass die Grundaussagen der NAR und Prophetien nicht wiederholt oder zumindest zitiert werden. Im Großen und Ganzen ist die Seite sowohl für Christen als auch für Esoteriker ansprechend gemacht, enthält erstaunlich wenig Informationen (inkl. ausführliches Impressum) oder über die Rechtsform und bietet die kostenpflichtige Teilnahme an (Psycho-)Kursen an ohne die Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu veröffentlichen - in Deutschland kann das erheblichen Ärger mit der Polizei, Finanzamt und anderen Stellen (wie Berufsgenossenschaft, Staatsanwaltschaft) nach sich ziehen.

Leider konnte ich keine Informationen bei http://www.sekten.ch finden. Trotzdem könnte sich eine Nachfrage lohnen.

Es lohnt sich bestimmt eine Anfrage bei dem Pastor von irrglaube.parlaris.com/ . Pastor Wiesenhütter ist im Allgemeinen über solche charismatischen Sondergemeinschaften sehr gut informiert.

Ansonsten mein Rat: solange nicht klar ist wer was wo unter welchen Bedingungen irgendetwas lehrt auf keinen Fall Veranstaltungen an bislang unbekannten Orten besuchen! Gerade im Bereich der esoterischen "Engelveranstaltungen", aber auch bei christlichen Rüst- und Freizeiten ist bereits viel Unheil auf solchen Veranstaltungen geschehen. Deshalb äußerste Vorsicht walten lassen!

Liebe Grüße
Kalle
Kalle
Member
 
Beiträge: 115
Registriert: Do 30. Aug 2007, 08:40

Re: Apostolisch-Prophetische Schule Kreuzlingen

Beitragvon SunFox » Mi 29. Dez 2010, 02:28

Kalle hat geschrieben:Lieber Enzian,

ein Blick auf die Webseite der Apostolisch-Prophetischen Schule ist eigentlich schon sehr informativ. Zum einen über die Informationen die man erhält, zum anderen über die Informationen, die man nicht erhält.

Mittlerweile kann jeder Internetbenutzer ohne viel Ahnung von Webdesign schon eine hübsche Website zusammen stellen. Das auf der Website verwendete Bild ist eindeutig mormonischen Ursprungs, da dort neben Jesus auch der Engel Moroni abgebildet ist. Aber, wie gesagt, so ein Zusammenbasteln einer Website ist einfach und man kann auch jedes Bild einfügen. Vielleicht fand der Websitebetreiber dieses Bild einfach nur hübsch.


Wo lieber Kalle steht, bzw. kommst du darauf, das es der Engel Moroni der Mormonen sein soll?

Unter Partnerlinks findet man folgendes:

WTL

Dort wird das 'Apostolic Building Concept' erklärt und wenn ich dann solche Sätze lese wie: "Apostolic Building Concepts führt in ein erneuertes Denken, welches unabdingbar ist, um diese Bewegung des Geistes zu erfassen und die Dinge Gottes zu verstehen.", dann werde ich schon hellhörig! ;)

Und wenn man dann unten auf weiter drückt, dann stehen dort die Kursthemen!

Und noch eine Seite weiter steht dann: "In erster Linie wollen wir Leute mit Führungspotential ansprechen. Wir suchen Multiplikatoren, welche an sich arbeiten wollen, das Gelernte praktisch umsetzen und wiederum an andere weitergeben. Wir suchen Leute, die generell eine Offenheit haben für Neues und insbesondere für diese apostolische Richtung. Wir sind auf Leute aus, die mutig sind und sich von Gott berufen wissen in diese neue Zeit einzutreten. Wir legen Wert auf Persönlichkeitsentwicklung und Charakterschulung. Gute Führungskräfte verfügen über ein inneres Wertesystem und innere Stabilität. Die Arbeit an sich, ist die Arbeit an sich selbst. Dies sind Grundsätze aus diesem Kurs. Die Grundlagen dazu bildet Gottes Wort. Wir glauben, dass Gott heute Gunst und Gnade schenkt, um einen „Leadershift“ zu machen. Die zukünftigen Leiter im Reich Gottes werden glaubwürdig, unreligiös und absolut loyal gegenüber Gottes Ordnungen sein. Bist du dabei?"

Mir kommt das sehr suspekt vor und hört sich eher nach der Scientology Kirche an, die sich bekanntlich ja sehr gut tarnen, zumindestens ist es eine ähnliche Vorgehensweise!

Zu den beiden Kursleitern steht:

"Rita Ruhstaller ist Personal- und Business-Coach. Sie ist Mitglied der ICF International Coaching Federation und Geschäftsführerin der Smico Beratung und Coach­ing. Rita Ruhstaller sieht ihren Auftrag in der Zurüstung von Leitern und Menschen, die bereit sind, an sich zu arbeiten. Sie ist überzeugt, dass in jedem Men­schen Gaben und Talente stecken, die oft genug verschüttet sind. Dieses Potential soll aufgedeckt werden und zur Entfaltung kommen. Sie verfügt über mehrjährige praktischer Erfahrung in Führungspositionen verschiedener Unternehmen. Rita Ruhstaller ist eine Frau mit Herz, die auf eine ermutigende Art positiv herausfordern kann. Ziel ist es, dass jeder einzelne zu dem wird, wozu Gott ihn berufen hat."

"Urs Meier war langjähriger Ge­meindeleiter einer Pfingstgemein­de und hat viel Lebenserfahrung im Umgang mit Menschen. Nebst seinen theologischen Kenntnissen hat er sich in den Bereichen Füh­ren und Coachen weitergebildet. Im Jahre 2000 wurde er in Süd­afrika mit dem apostolischen Gedankengut konfrontiert und seither brennt in ihm dieses Anliegen, diese Sichtweise in den Leib Jesu einzubringen. Er glaubt an eine Reformation der Kirche, die kommen muss, damit der Leib Jesu aus der gegenwärtigen religiösen Sackgasse heraus findet und in die volle Bestimmung Gottes hinein kommt. Dies führte dazu, dass er 2007 seine bisherige Tätigkeit verliess und sich dieser neuen, von Gott initiierten Bewegung anschloss. Urs Meier hat die anerkannte Fähigkeit Menschen mit viel Liebe und Geduld zu führen und zu motivieren. Er will relevant sein für die Menschen von heute und sein tiefstes Anliegen ist, die Gemeinde Jesu in seiner Reife zu sehen."

Hier geht es ums Geld, Kurse verkaufen, neue Werber finden und das ganze unter dem christlichen Deckmantel, sogenannte Leadershift (wie auch immer das aussehen soll) aufzubauen und dann die Frage: "Bist du bereit?"

Also ich finde das alles sehr eigenartig und würde die Finger davon lassen!

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Do 18. Nov 2004, 00:31
Wohnort: Deutschland

Re: Apostolisch-Prophetische Schule Kreuzlingen

Beitragvon SunFox » Mi 29. Dez 2010, 02:53

Auf jeden Fall ist diese Frau Rita Ruhstaller recht Geschäftstüchtig!

So steht da:

Das sind die aktuellsten beruflichen Stationen von Rita Ruhstaller:

Jun. 2008 bis Jun. 2009: SR-Präsidentin bei der Stiftung delta-Projekt

und dort steht dann der Zweck dieses Projekts:

"Sozialpädagogische und sozialtherapeutische Begleitung und Betreuung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in schwierigen Lebenssituationen. Durch eine gezielte fachliche Begleitung soll ein wesentlicher Beitrag zur Entfaltung eines eigenverantwortlichen, gesellschaftsfähigen Lebens geboten werden; kann pädagogische und/oder therapeutische Wohngemeinschaften, Kinder- und Jugendheime, Arbeitsstätten, Betreuungsstätten, Tagesschulen und Beratungsstellen errichten, erwerben und betreiben lassen; Grundstücke erwerben, veräussern, bebauen, belasten, mieten und vermieten."

Das nennt man nun also sozialpädagogische und sozialtherapeutische Begleitung! :roll:

Der Status dieses Projekts ist übrigens in in Auflösung und erfasst beim Konkursamt Aargau!

Diese Apostolisch-Prophetische Schule Kreuzlingen scheint wohl ihr nächstes Projekt zu sein!

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Do 18. Nov 2004, 00:31
Wohnort: Deutschland

Re: Apostolisch-Prophetische Schule Kreuzlingen

Beitragvon Columba » Mi 29. Dez 2010, 09:18

Lieber SunFox, das was Du hier als Zweckbestimmung siehst, ist ganz normal. Solche Allgemeinklauseln werden in die Statuten und damit im Handelsregister eingetragen, um später keine teuren Änderungen machen zu müssen, wenn sich mal was ändert. Du wirst solche Sachen in der Schweiz fast in 100% der im Handelsregister eingetragenen juristischen Personen finden. Da sind die Schweizer eben praktisch: Im Handelsregister wird standardmässig eingetragen, dass man im Grunde genommen alles machen darf.

Grüsse Columba
Johannes 8,8 Und er bückte sich wieder und schrieb auf die Erde.
Benutzeravatar
Columba
Wohnt hier
 
Beiträge: 3346
Registriert: Di 30. Nov 2010, 11:24

Re: Apostolisch-Prophetische Schule Kreuzlingen

Beitragvon SunFox » Mi 29. Dez 2010, 13:17

Columba hat geschrieben:Lieber SunFox, das was Du hier als Zweckbestimmung siehst, ist ganz normal. Solche Allgemeinklauseln werden in die Statuten und damit im Handelsregister eingetragen, um später keine teuren Änderungen machen zu müssen, wenn sich mal was ändert. Du wirst solche Sachen in der Schweiz fast in 100% der im Handelsregister eingetragenen juristischen Personen finden. Da sind die Schweizer eben praktisch: Im Handelsregister wird standardmässig eingetragen, dass man im Grunde genommen alles machen darf.

Grüsse Columba


Da lob ich mir dann doch die deutsche Gründlichkeit lieber Columba! ;)

In Deutschland kannst du nur mit juristischen Spitzfindigkeiten etwas aufziehen, wozu du kein Recht hast! Und wer das Gesetz austricksen will, der bekommt sehr schnell mit dem selbigen in Konflikt und wird strafrechtlich verfolgt! leider hat auch das deutsche Recht hier und da seine Lücken und es nicht immer ganz einfach Missbräuchler zu überführen! Aber von vorne herein einem die Möglichkeit zu geben, das man im Grunde alles machen darf, die besteht so nicht!

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Do 18. Nov 2004, 00:31
Wohnort: Deutschland

Re: Apostolisch-Prophetische Schule Kreuzlingen

Beitragvon Kalle » Mi 29. Dez 2010, 17:40

Hallo Sunfox

Ich beziehe mich auf das Bild auf folgender Seite:
http://www.prophetischerdienst.ch

Dort befindet sich auf der rechten Seite ein Engel mit einer Posaune, dem traditionellen Attribut für den Engel Moroni seit 1830. Die Bibelstelle zum Engel Moroni (laut Interpretation der LDS) ist Offenbarung 14, 6-7 (von einer Posaune steht da allerdings nichts). Moroni hat in mormonischer Auffassung die Aufgabe der Welt ein wiederhergestelltes Evangelium zu verkündigen (ganz wie die Apostolische Prophetenschule) und ein weiteres Kennzeichen ist, dass er sich den Gläubigen gerne im Traum offenbart oder Prophezeiungen im Traum mitteilt. (Mormonische) Gläubige zu Traumdeutungen aufzufordern, bzw. in ihnen zu unterrichten ist ebenfalls eine Angewohnheit Moronis. Traumdeutungen spielen ja auch bei der Apostolischen Prophetenschule eine nicht unerhebliche Rolle.

Siehe zum optischen Vergleich Wikipedia (englisch) unter dem Stichwort "Moroni".

Aber, wie gesagt, es kann natürlich sein, dass das Bild nur deshalb benutzt wurde, weil man es für hübsch befand. Wir sollten nicht Dinge hinein interpretieren, die vielleicht gar nicht da sind.



„Apostolisch“ deutet darüber hinaus ja darauf hin, dass man eine neue apostolische Sukzession pflegt, auch wenn dies nicht eindeutig aus den Informationen der Website hervorgeht. Erst recht ist man geizig mit Informationen, welche der anderen Sukzessionen man nun eigentlich pflegt. In Frage kämen natürlich die katholisch-apostolische (Apostolic Church), neuapostolische (NAK), die neue apostolische (NAR) oder die mormonische Sukzession. Darüber hinaus gibt es eine eigene afrikanische Apostelbewegung mit eigener Sukzession.

Letztendlich gibt es aber doch einen verräterischen Hinweis: „Der fünffältige Dienst muss in die Gemeinde kommen“. Und dieser Ausdruck kommt explizit nur bei der NAR vor.

Nähere Infos zur NAR hier:
http://www.irrglaube.parlaris.com/ftopi ... ght=wagner


Die von Dir zitierten Texte sind auch mir höchst suspekt. Auch ich bin der Meinung: Finger weg von solchen obskuren "Lehrveranstaltungen" (bzw. Leerveranstaltungen).


Kurse, bestehend aus 10 Wochenenden zum Teilnehmerpreis von 900,00 € (ohne Unterkunft und Verpflegung). Nun gut, das sind bei 10 Wochenenden immerhin 45,00 € pro Tag.
Anders gerechnet:
20 Mindestteilnehmer = 18.000 €
80 Teilnehmer höchstens = 720.000 €
Da werde ich bei Christ-konkret demnächst auch meine Kurse anbieten wollen.

http://www.christ-konkret.de/veranstalt ... ayern.html
Kalle
Member
 
Beiträge: 115
Registriert: Do 30. Aug 2007, 08:40


Zurück zu Freikirchen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast