Christoph R. Oswald - ein Prediger wer kennt ihn ?

Freikirchen, freie Gemeinden jeglicher Art, verschiedenste christliche Missionsgesellschaften und Hilfswerke

Moderator: bigbird

Re: Christoph R. Oswald - ein Prediger wer kennt ihn ?

Beitragvon Enggi » Fr 19. Dez 2008, 14:41

Bigge hat geschrieben:Mich würde auch mal die Meinung anderer dazu interessieren :!:

Jesus ist als Sohn Gottes hierarchisch unter Gott dem Vater. Er hat sich auch nicht selbst aus den Toten auferweckt, sondern das ist das Werk des Vaters. Die Nivellierung von Gott dem Vater mit dem Sohn Gottes führt denn auch zur Nivellierung der christlichen Gemeinde mit ihrem Haupt, sowie zur Nivellierung der Frau mit dem Mann, so dass am Schluss antiautoritär erzogene Kinder gleichberechtigt mit ihren emanzipierten Eltern ein gesetzloses "Reich Gottes auf Erden" bauen.
Unser Geist geht nicht weiter als wir unseren Körper bringen. Oswald Chambers

·•·•·•· Enggi schreibt jetzt als Gnu weiter ·•·•·•·
Benutzeravatar
Enggi
My home is my castle
 
Beiträge: 11111
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 21:16
Wohnort: 11. Rang der Vielschreiber*innen

Re: Christoph R. Oswald - ein Prediger wer kennt ihn ?

Beitragvon Pilgrim » Mo 22. Dez 2008, 16:13

Enggi hat geschrieben:
Bigge hat geschrieben:Mich würde auch mal die Meinung anderer dazu interessieren :!:

Jesus ist als Sohn Gottes hierarchisch unter Gott dem Vater. Er hat sich auch nicht selbst aus den Toten auferweckt, sondern das ist das Werk des Vaters. Die Nivellierung von Gott dem Vater mit dem Sohn Gottes führt denn auch zur Nivellierung der christlichen Gemeinde mit ihrem Haupt, sowie zur Nivellierung der Frau mit dem Mann, so dass am Schluss antiautoritär erzogene Kinder gleichberechtigt mit ihren emanzipierten Eltern ein gesetzloses "Reich Gottes auf Erden" bauen.

Tzzzz....so eine Art "Nivellierung nach unten"...... :?
Be careful how you spend your time: Spend your time in nothing which you know must be repented of. —Richard Baxter
Pilgrim
My home is my castle
 
Beiträge: 10822
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 15:38

Re: Christoph R. Oswald - ein Prediger wer kennt ihn ?

Beitragvon Enggi » Mo 22. Dez 2008, 21:18

Pilgrim hat geschrieben:Tzzzz....so eine Art "Nivellierung nach unten"...... :?

Du kennst ja das Ende der Kirchengeschichte, wie es in der Bibel beschrieben wird.
Unser Geist geht nicht weiter als wir unseren Körper bringen. Oswald Chambers

·•·•·•· Enggi schreibt jetzt als Gnu weiter ·•·•·•·
Benutzeravatar
Enggi
My home is my castle
 
Beiträge: 11111
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 21:16
Wohnort: 11. Rang der Vielschreiber*innen

Re: Christoph R. Oswald - ein Prediger wer kennt ihn ?

Beitragvon Enggi » So 22. Mär 2009, 13:56

Ich bin in einem Buch, das mir eine Christin aus meiner Gemeinde und ehemalige Teilnehmerin in meiner Hauszelle (welche unterdessen geteilt wurde) auf den Namen Larry Randolph gestossen und via Suche nach diesem Namen wieder auf diesen Thread.

Seit meinem letzten Eintrag in diesem Thread sind auf der Website http://www.yah.ch/index.php?page=355 noch zwei weitere Predigten von C. R. O. veröffentlicht worden. In seiner Abschiedspredigt lässt er durchblicken, dass er daran ist, sein viertes Buch zu veröffentlichen. Ich habe kürzlich via E-Mail Kontakt zu ihm aufgenommen und das vierte Buch bestellt. Dabei habe ich aufgrund seiner Antwort gemerkt, dass er überhaupt nichts von einer yah.ch-Website wusste. Das ist auch kein Wunder, da er seinen PC nur zum Schreiben und Mailen braucht und das Internet als „dämonisch aufgeladenes Medium“ nie via Browser aufruft. Hingegen kennt er den Bruder, der die Website betreibt.

Somit sind alle weiteren Einträge auf der Seite yah.ch nicht auf seinem Mist entstanden und entsprechen auch nicht in allen Punkten seiner Theologie.

Dies zur Kenntnis an SunFox, der in seinem zweiten Post in diesem Thread ziemlich viel von yah.ch zitiert hat.
Unser Geist geht nicht weiter als wir unseren Körper bringen. Oswald Chambers

·•·•·•· Enggi schreibt jetzt als Gnu weiter ·•·•·•·
Benutzeravatar
Enggi
My home is my castle
 
Beiträge: 11111
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 21:16
Wohnort: 11. Rang der Vielschreiber*innen

Re: Christoph R. Oswald - ein Prediger wer kennt ihn ?

Beitragvon SunFox » So 22. Mär 2009, 14:11

Enggi hat geschrieben:Dies zur Kenntnis an SunFox, der in seinem zweiten Post in diesem Thread ziemlich viel von yah.ch zitiert hat.


Hallo lieber Enggi, ist angekommen! ;)

Enggi hat geschrieben:Seit meinem letzten Eintrag in diesem Thread sind auf der Website http://www.yah.ch/index.php?page=355 noch zwei weitere Predigten von C. R. O. veröffentlicht worden. In seiner Abschiedspredigt lässt er durchblicken, dass er daran ist, sein viertes Buch zu veröffentlichen. Ich habe kürzlich via E-Mail Kontakt zu ihm aufgenommen und das vierte Buch bestellt.

Dabei habe ich aufgrund seiner Antwort gemerkt, dass er überhaupt nichts von einer yah.ch-Website wusste. Das ist auch kein Wunder, da er seinen PC nur zum Schreiben und Mailen braucht und das Internet als „dämonisch aufgeladenes Medium“ nie via Browser aufruft.


Dann nutzt er dieses dämonisch aufgeladene Medium aber dennoch, um mit anderen via E-mail in Kontakt zu treten! ;)

Also hat er einen dämonischen Vertrag mit einem Internetanbieter abgeschlossen, gemäß seiner eigenen Äußerung zum Medium Internet!

Enggi hat geschrieben:Hingegen kennt er den Bruder, der die Website betreibt.


Hat der Bruder sich vorher die Erlaubnis der Interneterstellung seiner Predigten eingeholt?

Ansonsten könnte Christoph R. Oswald dagegen einschreiten, das seine Predigten in ein dämonisches Medium eingebunden werden!

Enggi hat geschrieben:Somit sind alle weiteren Einträge auf der Seite yah.ch nicht auf seinem Mist entstanden und entsprechen auch nicht in allen Punkten seiner Theologie.


Muß ja nicht gleich jeder gleicher Meinung sein!

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Mi 17. Nov 2004, 23:31
Wohnort: Deutschland

Re: Christoph R. Oswald - ein Prediger wer kennt ihn ?

Beitragvon Enggi » So 22. Mär 2009, 19:18

Hihi, SunFox, du Schelm :lol:

Er fährt auch Automobil und verbrennt damit im Motor Reste seiner Vorfahren. Ob das wohl erlaubt ist?
Unser Geist geht nicht weiter als wir unseren Körper bringen. Oswald Chambers

·•·•·•· Enggi schreibt jetzt als Gnu weiter ·•·•·•·
Benutzeravatar
Enggi
My home is my castle
 
Beiträge: 11111
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 21:16
Wohnort: 11. Rang der Vielschreiber*innen

Re: Christoph R. Oswald - ein Prediger wer kennt ihn ?

Beitragvon SunFox » Mo 23. Mär 2009, 00:18

Enggi hat geschrieben:Hihi, SunFox, du Schelm :lol:

Er fährt auch Automobil und verbrennt damit im Motor Reste seiner Vorfahren. Ob das wohl erlaubt ist?


Huch lieber Enggi,

wußte leider nicht, das es in der Schweiz keinen Krematorien gibt! :mrgreen:

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Mi 17. Nov 2004, 23:31
Wohnort: Deutschland

Re: Christoph R. Oswald - ein Prediger wer kennt ihn ?

Beitragvon Enggi » Sa 18. Apr 2009, 18:18

Ich habe in einem Mail an Christoph R. Oswald seine Konto-Nummer verlangt, worauf er mir eine CD mit einem Vortrag vom 8. März 2009 sandte, welchen er in Muri AG zum Thema „Brautgemeinde Jesu“ hielt. Da ich keinen XML-fähigen MP3-Player habe, musste ich mir die Predigt stückchenweise anhören.

Diese Woche erhielt ich eine weitere CD von ihm mit zwei Vorträgen zum Passahfest 2009 gehalten am Freitag 10. April 2009 „Sünde bekennen“ und Montag 13. April 2009 „Sünde loswerden“, beide ebenfalls in Muri AG. Den ersten habe ich soeben angehört, den zweiten werde ich später anhören.
Unser Geist geht nicht weiter als wir unseren Körper bringen. Oswald Chambers

·•·•·•· Enggi schreibt jetzt als Gnu weiter ·•·•·•·
Benutzeravatar
Enggi
My home is my castle
 
Beiträge: 11111
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 21:16
Wohnort: 11. Rang der Vielschreiber*innen

Re: Christoph R. Oswald - ein Prediger wer kennt ihn ?

Beitragvon Enggi » Sa 18. Apr 2009, 18:24

Klarheit hat geschrieben:ich habe die Gelegenheit gehabt aufgenommene Predigten von diesem Prediger zu hören und bin teils fasziniert und teils bestürzt wie er über andere Christen spricht.

Im Vortrag vom Karfreitag, als er für den Montag einlud, sagte er, auch Menschen, welche die Sünde des Ehebruchs begangen hätten, sollten den Vortrag vom Montag anhören, und man solle keine Angst haben, er werde sie nicht abschiessen, er schiesse nur gegen Heuchler.
Unser Geist geht nicht weiter als wir unseren Körper bringen. Oswald Chambers

·•·•·•· Enggi schreibt jetzt als Gnu weiter ·•·•·•·
Benutzeravatar
Enggi
My home is my castle
 
Beiträge: 11111
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 21:16
Wohnort: 11. Rang der Vielschreiber*innen

Re: Christoph R. Oswald - ein Prediger wer kennt ihn ?

Beitragvon Enggi » Mo 20. Apr 2009, 16:46

In der Botschaft vom Ostermontag erwähnt er Chrischona und Alpha-Buchhandlung:

Bild Bild
Unser Geist geht nicht weiter als wir unseren Körper bringen. Oswald Chambers

·•·•·•· Enggi schreibt jetzt als Gnu weiter ·•·•·•·
Benutzeravatar
Enggi
My home is my castle
 
Beiträge: 11111
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 21:16
Wohnort: 11. Rang der Vielschreiber*innen

Re: Christoph R. Oswald - ein Prediger wer kennt ihn ?

Beitragvon Oli4 » Di 21. Apr 2009, 06:15

Enggi hat geschrieben:In der Botschaft vom Ostermontag erwähnt er Chrischona und Alpha-Buchhandlung:


und.. was denkst DU persönlich zu diesen ?
Oli4
Abgemeldet
 
Beiträge: 5945
Registriert: Mi 26. Okt 2005, 09:47

Re: Christoph R. Oswald - ein Prediger wer kennt ihn ?

Beitragvon Enggi » Mi 22. Apr 2009, 09:27

Oli4 hat geschrieben:und.. was denkst DU persönlich zu diesen ?

Ohne Oswald wüsste ich ja nicht einmal, dass Chrischona eine Pyramide im Logo hat. Chrischona war bis vor kurzem für mich eine unverdächtige anticharismatische Denomination mit einem Predigerseminar in Basel, zu dem ich keine direkte Beziehung hatte. Wenn jetzt Freimaurer an der Spitze sind, so ändert das natürlich.
Unser Geist geht nicht weiter als wir unseren Körper bringen. Oswald Chambers

·•·•·•· Enggi schreibt jetzt als Gnu weiter ·•·•·•·
Benutzeravatar
Enggi
My home is my castle
 
Beiträge: 11111
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 21:16
Wohnort: 11. Rang der Vielschreiber*innen

Re: Christoph R. Oswald - ein Prediger wer kennt ihn ?

Beitragvon Taube » Mi 22. Apr 2009, 10:37

Enggi, habe so das Gefühl, dass Du wieder mal auf dem Dämonentrip bist, überall Dämonen, Freimaurer und Okkultisten, und über allem ist wahrscheinlich die Weltfinanz. Gönne Dir mal ein paar Tage Ferien, muss ja nicht gerade Ägypten sein mit den Pyramiden oder Finnland, wo Du an Christbäume erinnert wirst. Kühle Dich mal ab beim Schwimmen:



Jesus auf dem Wasser, als Kind und dann später (beim 2. Bild draufklicken)

Bild
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Denn erschienen ist die Gnade Gottes, allen Menschen zum Heil. (Titus 2,11)
Benutzeravatar
Taube
My home is my castle
 
Beiträge: 12345
Registriert: Fr 11. Okt 2002, 14:47

Re: Christoph R. Oswald - ein Prediger wer kennt ihn ?

Beitragvon Enggi » Do 23. Apr 2009, 16:16

Taube hat geschrieben:Enggi, habe so das Gefühl, dass Du wieder mal auf dem Dämonentrip bist, überall Dämonen, Freimaurer und Okkultisten, und über allem ist wahrscheinlich die Weltfinanz.

:lol: Ja, stimmt, dafür habe ich beim biometrischen Pass keine Probleme, wo andere beinahe ausflippen.
Unser Geist geht nicht weiter als wir unseren Körper bringen. Oswald Chambers

·•·•·•· Enggi schreibt jetzt als Gnu weiter ·•·•·•·
Benutzeravatar
Enggi
My home is my castle
 
Beiträge: 11111
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 21:16
Wohnort: 11. Rang der Vielschreiber*innen

Re: Christoph R. Oswald - ein Prediger wer kennt ihn ?

Beitragvon Gnu » Mo 8. Mär 2010, 11:46

SunFox hat geschrieben:Dann nutzt er dieses dämonisch aufgeladene Medium aber dennoch, um mit anderen via E-mail in Kontakt zu treten! ;)

Also hat er einen dämonischen Vertrag mit einem Internetanbieter abgeschlossen, gemäß seiner eigenen Äußerung zum Medium Internet!

Unterdessen war er konsequent und hat auch seinen e-Mail-Verkehr eingestellt. :respekt:

Hat der Bruder sich vorher die Erlaubnis der Interneterstellung seiner Predigten eingeholt?

Ansonsten könnte Christoph R. Oswald dagegen einschreiten, das seine Predigten in ein dämonisches Medium eingebunden werden!

Nach einem Gespräch zwischen den beiden hat yah.ch unterdessen die Predigten wieder entfernt. Ab sofort müssen also die CDs bei C.R.O. bezogen werden.
Je kürzer dein Beitrag, desto eher lese ich ihn.
Als Rechter darfst du dich nicht von Linken provozieren lassen.
Noch 884 Beiträge bis zur „Strasse”
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 11461
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 16:19
Wohnort: Salorino

Re: Christoph R. Oswald - ein Prediger wer kennt ihn ?

Beitragvon Gnu » Do 11. Mär 2010, 12:05

Wer bei der Entrückung dabei sein will, sollte das vierte Buch mit dem Titel „Die Wiederkunft des Menschensohns“ bestellen und lesen.

Nach seinen Vorträgen spendiert er jedesmal ein Mittagessen, und das, ohne eine Kollekte eingezogen zu haben. Erstaunlich …

Die letzten drei Themen waren:

10.Januar 2010 Frohe Weihnachten?
7. Februar 2010 Das Evangelium des Antichrists
7. März 2010 Der Sonnentag!

Der nächste Vortrag wird am Montag, 5. April 2010 sein. Das Thema wird nicht bekanntgegeben, weil er selbst es noch nicht kennt.
Je kürzer dein Beitrag, desto eher lese ich ihn.
Als Rechter darfst du dich nicht von Linken provozieren lassen.
Noch 884 Beiträge bis zur „Strasse”
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 11461
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 16:19
Wohnort: Salorino

Re: Christoph R. Oswald - ein Prediger wer kennt ihn ?

Beitragvon Oli4 » Fr 19. Mär 2010, 14:32

Gnu hat geschrieben:Nach einem Gespräch zwischen den beiden hat yah.ch unterdessen die Predigten wieder entfernt. Ab sofort müssen also die CDs bei C.R.O. bezogen werden.

Dem ist nicht so, wie ich gerade feststellen musste lange Ladezeit des Verzeichnisses abwarten
Oli4
Abgemeldet
 
Beiträge: 5945
Registriert: Mi 26. Okt 2005, 09:47

Re: Christoph R. Oswald - ein Prediger wer kennt ihn ?

Beitragvon Gnu » Fr 19. Mär 2010, 15:38

Oli4 hat geschrieben:Dem ist nicht so, wie ich gerade feststellen musste

Oh besten Dank, lieber Oli4.

Im Gegensatz zu früher ist die Anordnung auf der Archivseite noch chaotischer, nämlich alphabetisch nach Titel. Ich hatte den Bruder, welcher die Webseite betreibt, vor langer Zeit via Mail gebeten, doch das Datum der Predigt auch zu veröffentlichen, was er aber ablehnte, weil er keinen Sinn darin sah.

Das Datum, welches jetzt auf der Seite dargestellt ist, entspricht nicht der Chronologie der Predigten.
Je kürzer dein Beitrag, desto eher lese ich ihn.
Als Rechter darfst du dich nicht von Linken provozieren lassen.
Noch 884 Beiträge bis zur „Strasse”
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 11461
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 16:19
Wohnort: Salorino

Re: Christoph R. Oswald - ein Prediger wer kennt ihn ?

Beitragvon Gnu » Fr 26. Mär 2010, 02:26

So Gott will und wir leben findet der nächste Vortrag am Montag 5. April 10:00 in der Pflegi Muri statt.
Je kürzer dein Beitrag, desto eher lese ich ihn.
Als Rechter darfst du dich nicht von Linken provozieren lassen.
Noch 884 Beiträge bis zur „Strasse”
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 11461
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 16:19
Wohnort: Salorino

Re: Christoph R. Oswald - ein Prediger wer kennt ihn ?

Beitragvon Gnu » Di 30. Mär 2010, 20:28

Zum Konsum von Fernsehen, Radio, Heftchen, Zeitungen, Internet und Pornographie:

wer seine Ohren zustopft, dass er nichts von Blutschuld höre, und seine Augen zuhält, dass er nichts Arges sehe: der wird in der Höhe wohnen, … Deine Augen werden den König sehen in seiner Schönheit.

Aus Jesaja 33.15-17. Diesen Spruch zitiert er mehrmals in seinem Vortrag über das Gewissen, gehalten am 5. Juli 2009 in Muri AG. DIeser Vortrag ist beinahe unerträglich anzuhören und wirklich nur etwas für Menschen, die zur Brautgemeinde gehören wollen.
Je kürzer dein Beitrag, desto eher lese ich ihn.
Als Rechter darfst du dich nicht von Linken provozieren lassen.
Noch 884 Beiträge bis zur „Strasse”
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 11461
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 16:19
Wohnort: Salorino

Re: Christoph R. Oswald - ein Prediger wer kennt ihn ?

Beitragvon Gnu » Mo 5. Apr 2010, 18:04

Heute hat er zum Thema „der Tod des Egos“ gesprochen. Die Bibel nennt das Ego „Fleisch“. Es hatte wieder einige Bijoux in seinem Vortrag, Themen die in diesem Forum auch schon kontrovers besprochen wurden.
Je kürzer dein Beitrag, desto eher lese ich ihn.
Als Rechter darfst du dich nicht von Linken provozieren lassen.
Noch 884 Beiträge bis zur „Strasse”
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 11461
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 16:19
Wohnort: Salorino

Re: Christoph R. Oswald - ein Prediger wer kennt ihn ?

Beitragvon Gnu » Mi 14. Apr 2010, 07:53

Ich bin wohl der einzige im Forum, der seine Vorträge besucht. Am 5. April 2010 erwähnte er unter anderen auch die Stelle 1. Korinther 10.1-11. Dort drin heisst es: „Das ist aber geschehen uns zum Vorbild, damit wir nicht am Bösen unsre Lust haben, wie jene sie hatten. ... Es ist aber geschrieben uns zur Warnung …“. Die Warnung bezieht sich, im Zusammenhang gelesen und verstanden, darauf, dass nicht alle, die sich bekehrt haben und wiedergeboren sind, ins himmlische Jerusalem Eingang finden werden.

Meine Meinung dazu: Das Volk Gottes war schon immer sehr resistent gegen Warnungen. Das zieht sich als ein roter Faden durch die Bibel.
Je kürzer dein Beitrag, desto eher lese ich ihn.
Als Rechter darfst du dich nicht von Linken provozieren lassen.
Noch 884 Beiträge bis zur „Strasse”
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 11461
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 16:19
Wohnort: Salorino

Re: Christoph R. Oswald - ein Prediger wer kennt ihn ?

Beitragvon Oli4 » Mi 14. Apr 2010, 08:21

Gnu hat geschrieben:Die Warnung bezieht sich, im Zusammenhang gelesen und verstanden, darauf, dass nicht alle, die sich bekehrt haben und wiedergeboren sind, ins himmlische Jerusalem Eingang finden werden.
Das musst Du genauer erklären. Ich sehe da keine Bezug zum Einlass ins himmlische Jerusalem aber klar davon, dass ungehorsame Menschen gezüchtigt werden und dies bis zum körperlichen Tode führen kann, tat und wohl auch heute noch tut. Und das ist sicherlich eine sehr ernste Sache auch im Bezug zum folgend beschriebenen Tisch des Herrn. Den Bezug wie Du ihn siehst, kann ich dabei weder direkt noch indirekt mit bestem Willen nicht erkennen.
Oli4
Abgemeldet
 
Beiträge: 5945
Registriert: Mi 26. Okt 2005, 09:47

Re: Christoph R. Oswald - ein Prediger wer kennt ihn ?

Beitragvon Gnu » Mi 14. Apr 2010, 15:05

Oli4 hat geschrieben:Den Bezug wie Du ihn siehst, kann ich dabei weder direkt noch indirekt mit bestem Willen nicht erkennen.

Der Bezug entsteht dadurch, dass Jesus am Rüsttag des Passah-Jahressabbats gekreuzigt wurde, und somit unsere Erlösung im Auszug Israels aus Ägypten verbildlicht wird. Der Text wäre von da her eigentlich selbsterklärend, wenn er nicht durch die Sola-Gratia-Brille gelesen wird. Aus Ägypten (=Sünde) gerettet heisst noch nicht in Kanaan (=Hochzeit) angekommen, das will uns Paulus damit zeigen.
Je kürzer dein Beitrag, desto eher lese ich ihn.
Als Rechter darfst du dich nicht von Linken provozieren lassen.
Noch 884 Beiträge bis zur „Strasse”
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 11461
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 16:19
Wohnort: Salorino

Re: Christoph R. Oswald - ein Prediger wer kennt ihn ?

Beitragvon Pilgrim » Mi 14. Apr 2010, 16:24

Gnu hat geschrieben:
Oli4 hat geschrieben:Den Bezug wie Du ihn siehst, kann ich dabei weder direkt noch indirekt mit bestem Willen nicht erkennen.

Der Bezug entsteht dadurch, dass Jesus am Rüsttag des Passah-Jahressabbats gekreuzigt wurde, und somit unsere Erlösung im Auszug Israels aus Ägypten verbildlicht wird. Der Text wäre von da her eigentlich selbsterklärend, wenn er nicht durch die Sola-Gratia-Brille gelesen wird. Aus Ägypten (=Sünde) gerettet heisst noch nicht in Kanaan (=Hochzeit) angekommen, das will uns Paulus damit zeigen.

Du meinst die sola fide Brille, gäll... 8-) Wenn aber nicht sola fide, was übrigens Jesus Selbst lehrte, was dann...sola virtutis... :?
Be careful how you spend your time: Spend your time in nothing which you know must be repented of. —Richard Baxter
Pilgrim
My home is my castle
 
Beiträge: 10822
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 15:38

Re: Christoph R. Oswald - ein Prediger wer kennt ihn ?

Beitragvon Oli4 » Mi 14. Apr 2010, 16:48

Gnu hat geschrieben:
Oli4 hat geschrieben:Den Bezug wie Du ihn siehst, kann ich dabei weder direkt noch indirekt mit bestem Willen nicht erkennen.

Der Bezug entsteht dadurch, dass Jesus am Rüsttag des Passah-Jahressabbats gekreuzigt wurde, und somit unsere Erlösung im Auszug Israels aus Ägypten verbildlicht wird.
Klar. Dann kamen sie durch das Bild der Taufe, durchs rote Meer in die Wüste.
Auch Du und ich stehenh immer noch in der wüsten Welt und bleiben je nach dem länger oder weniger lang hier und haben so mehr oder weniger Zeit um unseren Charakter verändern zu lassen, damit dann das werk wie durchs Feuer hindurch mehr oder weniger bestehen kann. Obwohl wir so oder so gerettet sind.

Welche biblischen Worte zeigen Dir auf, dass die in der Wüste gestorbenen, das himmlische Jerusalem einmal nicht erreichen werden ?

Der Text wäre von da her eigentlich selbsterklärend
Kann es sein, dass es gar nicht so selbsterklärend ist wie Du denkst ?

Aus Ägypten (=Sünde) gerettet heisst noch nicht in Kanaan (=Hochzeit) angekommen, das will uns Paulus damit zeigen.
Nein, die Ankunft ist wirklich noch nicht erfolgt, weder für Israel aus Ägypten noch Christen aus der Welt gibts eine Direkt-Entrückung, also keinen Wüstenüberflug für niemanden. Nicht mal für Hennoch.
Wir alle sterben in der Wüste mit einer Ausnahme; wenn die einmalige Entrückung unserem leiblichen Tode zuvor kommt.

Deinem Vorgarten von Jerusalem fehlt das passende, vorgeschattete Bild.
Oli4
Abgemeldet
 
Beiträge: 5945
Registriert: Mi 26. Okt 2005, 09:47

Re: Christoph R. Oswald - ein Prediger wer kennt ihn ?

Beitragvon Gnu » Do 15. Apr 2010, 09:20

Pilgrim hat geschrieben:Du meinst die sola fide Brille, gäll... 8-) Wenn aber nicht sola fide, was übrigens Jesus Selbst lehrte, was dann...sola virtutis... :?

Normalerweise meine ich das, was ich schreibe, so auch hier. Ich wollte nicht den (ausgelutschten) Ausdruck „billige Allianzgnade“ verwenden, sondern edles Kirchen-Latein.
Je kürzer dein Beitrag, desto eher lese ich ihn.
Als Rechter darfst du dich nicht von Linken provozieren lassen.
Noch 884 Beiträge bis zur „Strasse”
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 11461
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 16:19
Wohnort: Salorino

Re: Christoph R. Oswald - ein Prediger wer kennt ihn ?

Beitragvon Oli4 » Do 15. Apr 2010, 09:50

Gnu:
Wenn die Wüste das vorgeschattete Bild auf den Vorgarten des neuen Jerusalems darstellen soll, was ist mit Mose :?:
Mose hatte Kanaan nie erreicht und starb in der Wüste wegen seiner Sünde am Herrn.

Wie können Mose und Elia zusammen mit dem Herrn auf dem Berg mit Jesus zusammen in Verklärung erscheinen ?
Oli4
Abgemeldet
 
Beiträge: 5945
Registriert: Mi 26. Okt 2005, 09:47

Re: Christoph R. Oswald - ein Prediger wer kennt ihn ?

Beitragvon Gnu » Do 15. Apr 2010, 16:53

Um für Oli4 das himmlische Jerusalem nicht allzusehr strapazieren zu müssen, denn dieses kommt ja erst nach den tausend Jahren aus dem dannzumal neuen Himmel auf die dannzumal neue Erde:

Vielleicht hätte ich besser schreiben sollen: „Nicht alle, die sich bekehrt haben und wiedergeboren sind, gelangen zur (ersten) Auferstehung, sondern nur, wer im Tode dem Herrn Jesus gleichgestaltet wurde.“ Römer 6.5, Philipper 3.10-12. Als Paulus den Brief an die Philipper schrieb, war er bereits wiedergeboren und getauft, aber nach seinen eigenen Worten noch nicht am Ziel, sondern ein dorthin Jagender, und ihm sollen wir es gleich tun.

Die Gleichgestaltung im Tode durch den Zerbruch des Egos war das Thema des Vortrags.
Je kürzer dein Beitrag, desto eher lese ich ihn.
Als Rechter darfst du dich nicht von Linken provozieren lassen.
Noch 884 Beiträge bis zur „Strasse”
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 11461
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 16:19
Wohnort: Salorino

Re: Christoph R. Oswald - ein Prediger wer kennt ihn ?

Beitragvon alegna » Do 15. Apr 2010, 17:05

Gnu hat geschrieben:Als Paulus den Brief an die Philipper schrieb, war er bereits wiedergeboren und getauft, aber nach seinen eigenen Worten noch nicht am Ziel, sondern ein dorthin Jagender, und ihm sollen wir es gleich tun.

Türlich, am Ziel sind wir dann wenn Jesus uns zu sich holt, als Seine Schäfchen die sehnsüchtig auf Ihn warten, dann sind wir am Ziel, doch bis es soweit ist sind wir aufgefordert in Seinem Sinne hier auf Erden zu wandeln und uns von Ihm Heiligen zu lassen :praise:
Psalm 100,5 Denn der HERR ist freundlich, und seine Gnade währet ewig und seine Wahrheit für und für.
Benutzeravatar
alegna
Senior-Moderatorin im Ruhestand
 
Beiträge: 15493
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 17:04
Wohnort: in Gottes Reich

Re: Christoph R. Oswald - ein Prediger wer kennt ihn ?

Beitragvon Gnu » Fr 14. Mai 2010, 09:18

Eine kurze Zwischenfrage: In seinem Vortrag vom 2. Mai 2010 sagt er, dass es im Berner Oberland geschieht, dass bei der Bekehrung Goldstaub vom Himmel herunter regnet. Kennt jemand diese Gemeinde oder weiss jemand, bei welcher Veranstaltung das war? In Google wurde ich nicht fündig.

P.S. Das Thema war: „Die Wiedergeburt — die echte und die Fälschung“. Auf der Audio-CD befindet sich obige Aussage auf Teil 5, Minute 5:45 bis 5:55.
Je kürzer dein Beitrag, desto eher lese ich ihn.
Als Rechter darfst du dich nicht von Linken provozieren lassen.
Noch 884 Beiträge bis zur „Strasse”
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 11461
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 16:19
Wohnort: Salorino

Re: Christoph R. Oswald - ein Prediger wer kennt ihn ?

Beitragvon Taube » Fr 14. Mai 2010, 09:35

Ich denke, es ist wie bei Todd Bentleys Totenerweckungen: Irgend jemand behauptet etwas, Todd verbreitete dies, die Jünger jubelten und beweisen konnte es niemand.

Gruss Taube
Denn erschienen ist die Gnade Gottes, allen Menschen zum Heil. (Titus 2,11)
Benutzeravatar
Taube
My home is my castle
 
Beiträge: 12345
Registriert: Fr 11. Okt 2002, 14:47

Re: Christoph R. Oswald - ein Prediger wer kennt ihn ?

Beitragvon Gnu » Fr 14. Mai 2010, 10:58

Taube hat geschrieben:Ich denke, es ist wie bei Todd Bentleys Totenerweckungen: Irgend jemand behauptet etwas, Todd verbreitete dies, die Jünger jubelten und beweisen konnte es niemand.

Auf Todd Bentley bin ich auch gestossen, als ich „Goldstaub“ im hiesigen Forum suchte. Dort aber hat es etwas mit dem Engel Emma zu tun. Fehlanzeige, es sei denn Emma habe ihre Ableger im Berner Oberland.
Je kürzer dein Beitrag, desto eher lese ich ihn.
Als Rechter darfst du dich nicht von Linken provozieren lassen.
Noch 884 Beiträge bis zur „Strasse”
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 11461
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 16:19
Wohnort: Salorino

Re: Christoph R. Oswald - ein Prediger wer kennt ihn ?

Beitragvon Taube » Fr 14. Mai 2010, 11:28

Gnu hat geschrieben:
Taube hat geschrieben:Ich denke, es ist wie bei Todd Bentleys Totenerweckungen: Irgend jemand behauptet etwas, Todd verbreitete dies, die Jünger jubelten und beweisen konnte es niemand.

Auf Todd Bentley bin ich auch gestossen, als ich „Goldstaub“ im hiesigen Forum suchte. Dort aber hat es etwas mit dem Engel Emma zu tun. Fehlanzeige, es sei denn Emma habe ihre Ableger im Berner Oberland.

Es geht auch nicht um Ableger, sondern darum, dass sich diese komischen Begebenheiten immer wieder ähneln!. Statt Glauben an Jesus, der der Christus ist, nur Phantasien von Goldstaub und Totenerweckungen.

Gruss Taube
Denn erschienen ist die Gnade Gottes, allen Menschen zum Heil. (Titus 2,11)
Benutzeravatar
Taube
My home is my castle
 
Beiträge: 12345
Registriert: Fr 11. Okt 2002, 14:47

Re: Christoph R. Oswald - ein Prediger wer kennt ihn ?

Beitragvon onThePath » Fr 14. Mai 2010, 17:57

Goldstaub ? Rosenduft ?

Goldstaub wird auch im Zusammenhang mit Mahesh Shavda berichtet. Von dem ich eigentlich eher eine gute Meinung habe.

Rosenduft wird von Pio berichtet.

Jedenalls klingeln bei sowas immer die christlichen Alarmglocken der Okkult-Warner.

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20651
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 00:21
Wohnort: Köln

Re: Christoph R. Oswald - ein Prediger wer kennt ihn ?

Beitragvon jes_25913 » Sa 15. Mai 2010, 08:28

onThePath hat geschrieben:Goldstaub ? Rosenduft ?

Rosenduft wird von Pio berichtet.


Rosenduft hatte ich vor langer Zeit auch einmal erlebt. Ich wurde nachts wach und das ganze Zimmer war mit herrlichstem Rosenduft erfüllt. Da war mir der Himmel nahe gekommen.
Einiges ist "schwer zu verstehen, was die Unwissenden und Leichtfertigen verdrehen, wie auch die andern Schriften, zu ihrer eigenen Verdammnis." (2Petr 3,16)
"Ist jemand ein Amt gegeben, so diene er. Ist jemand Lehre gegeben, so lehre er"(Röm 12,7)
jes_25913
Wohnt hier
 
Beiträge: 4586
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 12:32

Re: Christoph R. Oswald - ein Prediger wer kennt ihn ?

Beitragvon alegna » Sa 15. Mai 2010, 10:07

jes_25913 hat geschrieben:Rosenduft hatte ich vor langer Zeit auch einmal erlebt. Ich wurde nachts wach und das ganze Zimmer war mit herrlichstem Rosenduft erfüllt. Da war mir der Himmel nahe gekommen.

Was gibt Dir die Gewissheit, dass es der Himmel war?
Psalm 100,5 Denn der HERR ist freundlich, und seine Gnade währet ewig und seine Wahrheit für und für.
Benutzeravatar
alegna
Senior-Moderatorin im Ruhestand
 
Beiträge: 15493
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 17:04
Wohnort: in Gottes Reich

Re: Christoph R. Oswald - ein Prediger wer kennt ihn ?

Beitragvon jes_25913 » Sa 15. Mai 2010, 10:52

alegna hat geschrieben:
jes_25913 hat geschrieben:Rosenduft hatte ich vor langer Zeit auch einmal erlebt. Ich wurde nachts wach und das ganze Zimmer war mit herrlichstem Rosenduft erfüllt. Da war mir der Himmel nahe gekommen.

Was gibt Dir die Gewissheit, dass es der Himmel war?

Solls etwa die Hölle gewesen sein? - Die soll nach Schwefel stinken.
Einiges ist "schwer zu verstehen, was die Unwissenden und Leichtfertigen verdrehen, wie auch die andern Schriften, zu ihrer eigenen Verdammnis." (2Petr 3,16)
"Ist jemand ein Amt gegeben, so diene er. Ist jemand Lehre gegeben, so lehre er"(Röm 12,7)
jes_25913
Wohnt hier
 
Beiträge: 4586
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 12:32

Re: Christoph R. Oswald - ein Prediger wer kennt ihn ?

Beitragvon alegna » Sa 15. Mai 2010, 11:29

jes_25913 hat geschrieben:Solls etwa die Hölle gewesen sein? - Die soll nach Schwefel stinken.

Dies ist aber eine unvollständige Antwort jes.
Wer weiss wie der Teufel agieren kann, weiss auch, dass er Rosenduft streuen kann wenn er will, also, was gibt Dir die Gewissheit?
Psalm 100,5 Denn der HERR ist freundlich, und seine Gnade währet ewig und seine Wahrheit für und für.
Benutzeravatar
alegna
Senior-Moderatorin im Ruhestand
 
Beiträge: 15493
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 17:04
Wohnort: in Gottes Reich

Re: Christoph R. Oswald - ein Prediger wer kennt ihn ?

Beitragvon jes_25913 » Sa 15. Mai 2010, 11:39

alegna hat geschrieben:
jes_25913 hat geschrieben:Solls etwa die Hölle gewesen sein? - Die soll nach Schwefel stinken.

Dies ist aber eine unvollständige Antwort jes.
Wer weiss wie der Teufel agieren kann, weiss auch, dass er Rosenduft streuen kann wenn er will, also, was gibt Dir die Gewissheit?


wer weiß, dass es keinen Teufel gibt, weiß auch, dass er nichts tun kann.... :mrgreen:
Einiges ist "schwer zu verstehen, was die Unwissenden und Leichtfertigen verdrehen, wie auch die andern Schriften, zu ihrer eigenen Verdammnis." (2Petr 3,16)
"Ist jemand ein Amt gegeben, so diene er. Ist jemand Lehre gegeben, so lehre er"(Röm 12,7)
jes_25913
Wohnt hier
 
Beiträge: 4586
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 12:32

VorherigeNächste

Zurück zu Freikirchen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste