Mennoniten und Reformierte

Freikirchen, freie Gemeinden jeglicher Art, verschiedenste christliche Missionsgesellschaften und Hilfswerke

Moderator: bigbird

Mennoniten und Reformierte

Beitragvon Marle » So 13. Jan 2008, 16:45

Hallo!
Wisst Ihr, was die Mennoniten von den Reformierten trennt? Bisher weiß ich nur, dass sie die Erwachsenentaufe praktizieren (also die Säuglingstaufe ablehnen). Ich würd gern mehr drüber wissen. :)
Marle
Abgemeldet
 
Beiträge: 3
Registriert: So 13. Jan 2008, 16:33

Re: Mennoniten und Reformierte

Beitragvon Toman » Mo 14. Jan 2008, 13:02

Hallo Marle,

Ich versuchs mal ganz grob zusammenzufassen (Korrekturen und Ergänzungen erwünscht :)
Die Mennoniten entstammen eigentlich der Reformation. Im 16. Jahrhundert spalteten sich einige Mitstreiter um Zwingli ab weil sie das Gefühl hatten durch die bisherigen Bestrebungen noch nicht konsequent genug nach der Bibel bzw. der Aufforderungen Jesu zu leben. Die Unterschiede zeigten sich vor allem in der Erwachsenentaufe und im Umgang mit der Staatlichen Autorität, welche sie konsequenterweise der Autorität Jesu unterordneten. Infolgedessen verweigerten sie nicht nur die Kindstaufe sondern auch den Kriegsdienst und andere "Bürgerpflichten" was traurigerweise zu einer massiven Verfolgung der Täufer/Mennoniten führte. Sie wurden haufenweise angeklagt, gefoltert und häufig auch hingerichtet. Nicht selten durch ertränken. Die Bezeichnung Mennoniten entstammt dem Wegweisenden Täufer Menno Simons. Später befanden dann wiederum einzelne Mennoniten ihre Geimeinden auch als zu wenig Konsequent und es gab erneut eine Abspaltung einer Gruppe die man heute noch nach ihrem Begründer Jakob Ammann, die Amischen nennt. Mennoniten und Amische wurden insbesondere in Europa immer wieder Opfer massiver Verfolgung. Für diese konsequent pazifistischen Gemeinden bedeutete das entweder Martyrertod oder Flucht. Deshalb finden sich heute vor allem in den USA grosse Mennoniten und Amisch Gemeinden.(Amische Gemeinden finden sich heute soweit ich weiss ausschliessich in den USA. Das Spektrum reicht von Schwarzentruber-Amisch, die jeglichen Luxus wie Elektrizität, Individuelle Kleidung etc. untersagen bis zu den Beachy-Amisch die sich kaum noch von den Mennonitengemeinden unterscheiden.)
Über Mennonitengeimeinden in der Schweiz heute, kannst du dich am besten bei ihnen selbst informieren.

www.menno.ch

Hoffenltlich konnte ich weiterhelfen.

Liebe Grüsse
Thomas
"Gott ist tot" Nietzsche
"Nietzsche ist tot" Gott
Benutzeravatar
Toman
Newcomer
 
Beiträge: 18
Registriert: Do 20. Dez 2007, 10:47
Wohnort: Burgdorf, CH


Zurück zu Freikirchen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast