Jesus-Camp

Freikirchen, freie Gemeinden jeglicher Art, verschiedenste christliche Missionsgesellschaften und Hilfswerke

Moderator: bigbird

Jesus-Camp

Beitragvon Bonnie671 » Mi 19. Dez 2007, 07:06

Hey @ll,


habe gestern im Fernsehn den Dokumentation über das Jesus-Camp gesehen,ich war so entsetzt darüber,dass mir jetzt noch die Haare zu Berge stehn!!!!!!!!!!!!

Auszug vom Internet worum es da geht!

Becky Fischer betreibt ein Sommercamp für Kinder und Jugendliche aus christlich-fundamentalistischen Familien. Ihr Ziel: gleich ganze Generationen für einen Kulturkampf auszurüsten, sie für die "Sache Gottes" zu trainieren. In Kriegsbemalung und in Tarnanzügen üben die Kinder den Kampf gegen Abtreibung oder die Meinungshoheit der Naturwissenschaften. Harry Potter sei "Teufelszeug", und sie beten für den Endsieg über Darwinismus und Humanismus. Dabei winden sie sich in Trance auf dem Boden. Solche Zeremonien enden oft in Massenhysterie. Glaube geht in Psychoterror über. Die Grenzen zwischen religiöser Verzückung und Kindesmissbrauch sind fließend. :shock:

Das war schlimmer mit anzusehn wie ein Horrorfilm!!!!!!!!!!!!ein Horrofilm ist dagegen ein Heimatfilm...echt!!!! :shock:


Hat es einer von euch gesehen??

LG
Bonnie


Bonnie671
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 85
Registriert: Mi 12. Dez 2007, 08:03

Re: Jesus-Camp

Beitragvon heuschrecke » Mi 19. Dez 2007, 10:01

Hi Bonnie

Ja, ich habe mir solche Dokumentationen schon öfters angesehen. Ich find´s auch grässlich und abscheulich.

Aber eigentlich erlebt man sowas in jeder Freikirche. In diesen Filmen wird´s einfach etwas kumuliert präsentiert.

Vor ca. 2 Wochen bin ich unbeabsichtigt in ein Gospel-Konzert geraten, das von einer Freikirche organisiert wurde. Etwa 70% der Plätze waren dann auch mit eigenen Leuten besetzt. Schon am Eingang trafen mich wieder diese besitzergreifenden, kranken Blicke und mit zuckersüsser Stimme und himmlischem Gesäusle hat man mir den Kaffee dargereicht! Und als ich dann erst im Saal war...das kann ich Dir nur per PN erzählen...

Die Leute wirken auf mich wie besessen und total fremdgesteuert. :shock: Boahh, als ich dort wieder draussen war, hatte ich das Gefühl, mich von diesen klebrigen Energien reinigen zu müssen!

Gruss
heuschrecke
Abgemeldet
 
Beiträge: 1071
Registriert: Fr 7. Dez 2007, 11:25

Re: Jesus-Camp

Beitragvon Sanctus » Mi 19. Dez 2007, 13:24

Original von Bonnie671
Hey @ll,


habe gestern im Fernsehn den Dokumentation über das Jesus-Camp gesehen,ich war so entsetzt darüber,dass mir jetzt noch die Haare zu Berge stehn!!!!!!!!!!!!

Auszug vom Internet worum es da geht!

Becky Fischer betreibt ein Sommercamp für Kinder und Jugendliche aus christlich-fundamentalistischen Familien. Ihr Ziel: gleich ganze Generationen für einen Kulturkampf auszurüsten, sie für die "Sache Gottes" zu trainieren. In Kriegsbemalung und in Tarnanzügen üben die Kinder den Kampf gegen Abtreibung oder die Meinungshoheit der Naturwissenschaften. Harry Potter sei "Teufelszeug", und sie beten für den Endsieg über Darwinismus und Humanismus. Dabei winden sie sich in Trance auf dem Boden. Solche Zeremonien enden oft in Massenhysterie. Glaube geht in Psychoterror über. Die Grenzen zwischen religiöser Verzückung und Kindesmissbrauch sind fließend. :shock:

Das war schlimmer mit anzusehn wie ein Horrorfilm!!!!!!!!!!!!ein Horrofilm ist dagegen ein Heimatfilm...echt!!!! :shock:


Hat es einer von euch gesehen??

LG
Bonnie





Ich habe so einen Bericht auch schon mal im Fersehen gesehen und war, so wie Du, entsetzt und schockiert. Meiner Meinung nach hat das nichts mehr mit gesundem Glauben und Nächstenliebe zu tun.
Wirklich traurig... :cry:
Benutzeravatar
Sanctus
Member
 
Beiträge: 409
Registriert: Do 17. Mär 2005, 20:01

Re: Jesus-Camp

Beitragvon Sanctus » Mi 19. Dez 2007, 13:26

Original von heuschrecke
Hi Bonnie

Ja, ich habe mir solche Dokumentationen schon öfters angesehen. Ich find´s auch grässlich und abscheulich.

Aber eigentlich erlebt man sowas in jeder Freikirche. In diesen Filmen wird´s einfach etwas kumuliert präsentiert.

Vor ca. 2 Wochen bin ich unbeabsichtigt in ein Gospel-Konzert geraten, das von einer Freikirche organisiert wurde. Etwa 70% der Plätze waren dann auch mit eigenen Leuten besetzt. Schon am Eingang trafen mich wieder diese besitzergreifenden, kranken Blicke und mit zuckersüsser Stimme und himmlischem Gesäusle hat man mir den Kaffee dargereicht! Und als ich dann erst im Saal war...das kann ich Dir nur per PN erzählen...

Die Leute wirken auf mich wie besessen und total fremdgesteuert. :shock: Boahh, als ich dort wieder draussen war, hatte ich das Gefühl, mich von diesen klebrigen Energien reinigen zu müssen!

Gruss


Ich glaube Dir natürlich, wenn Du sagst das Du soetwas erlebt hast. Aber ich kann Dir versichern, das nicht jede Freikirche so ist. Ich war auch zu Besuch in einer Freikirche und habe das volle Gegenteil erlebt. Es war sogar so schön dort, das ich unbedingt wieder hin muss.
Du darfst nicht immer eine Erfahrung verallgemeinern.

Lg

Sanctus
Benutzeravatar
Sanctus
Member
 
Beiträge: 409
Registriert: Do 17. Mär 2005, 20:01

Re: Jesus-Camp

Beitragvon heuschrecke » Mi 19. Dez 2007, 15:29

Hallo Sanctus

Warst Du in einer Freikirche der Katholischen Sektion?
Ich denke nicht, dass ich verallgemeinere. Meine Erfahrungen beruhen nicht nur auf einem einzigen Besuch in einer einzigen Freikirche. Ich habe vor Jahren sogar an Ferienlagern der FK-Christen teilgenommen und was dort abgegangen ist, hat meinen schlechten Eindruck noch verstärkt!

editiert - :warn: - du weisst, warum!

Lieber Gruss
heuschrecke
Abgemeldet
 
Beiträge: 1071
Registriert: Fr 7. Dez 2007, 11:25

Re: Jesus-Camp

Beitragvon Sanctus » Mi 19. Dez 2007, 16:01

Original von heuschrecke
Hallo Sanctus

Warst Du in einer Freikirche der Katholischen Sektion?
Ich denke nicht, dass ich verallgemeinere. Meine Erfahrungen beruhen nicht nur auf einem einzigen Besuch in einer einzigen Freikirche. Ich habe vor Jahren sogar an Ferienlagern der FK-Christen teilgenommen und was dort abgegangen ist, hat meinen schlechten Eindruck noch verstärkt!

editiert
Lieber Gruss


Freikirche der Katholischen Sektion? :?
Benutzeravatar
Sanctus
Member
 
Beiträge: 409
Registriert: Do 17. Mär 2005, 20:01

Re: Jesus-Camp

Beitragvon parepidimos » Mi 19. Dez 2007, 16:09

Man sieht was man sehen will. Das gilt fuer Freikirchen-Besuche wie fuer die Macher von "Dokumentar"-Filmen. Da ist immer eine Botschaft mit dabei, welche nicht von den Studienobjekten determiniert ist. Und kritisieren ist ja immer leicht - dies konstruktiv zu tun oder es gar besser zu machen ist ungleich schwerer.
Hominum Confusione et Dei Providentia Helvetia Regitur
Benutzeravatar
parepidimos
Wohnt hier
 
Beiträge: 4412
Registriert: Di 18. Mär 2003, 17:07
Wohnort: Sulzertown

Re: Jesus-Camp

Beitragvon Nemo » Do 20. Dez 2007, 15:25

Der Film ist ganz leicht bei Youtube zu finden, bin gestern drauf gestossen als ich was über Zungenrede suchte.

Naja, Kommentar dazu vielleicht ein ander mal.

Eventuell mögen es ja die Kids, aber wenn die mal Erwachsen sind ...... :roll: :roll: :roll:
Auffällig ist, dass all die Götter und Göttinnen dieser Welt immer nur über Themen sprachen, die den Menschen zum Zeitpunkt ihres "Empfangs" intellektuell zugänglich waren.
Benutzeravatar
Nemo
Wohnt hier
 
Beiträge: 2739
Registriert: Sa 14. Aug 2004, 18:49
Wohnort: Gottes Urknall

Re: Jesus-Camp

Beitragvon green » Do 20. Dez 2007, 19:47

Das finde ich jetzt schlimm! So darf man mit Kindern nicht umgehen!

greenliche Grüsse
:] Gott ist immer grösser ... grösser als alles, was dir heute begegnet! :))
Benutzeravatar
green
Member
 
Beiträge: 312
Registriert: Mo 11. Mär 2002, 11:26
Wohnort: CH

Re: Jesus-Camp

Beitragvon Sanctus » Do 20. Dez 2007, 20:39

Mich würde mal Interessieren was Heuschrecke so schlimmes in der FeG und in dem Camp erlebt hat...
Benutzeravatar
Sanctus
Member
 
Beiträge: 409
Registriert: Do 17. Mär 2005, 20:01

Re: Jesus-Camp

Beitragvon bigbird » Do 20. Dez 2007, 20:44

Original von Sanctus
Mich würde mal Interessieren was Heuschrecke so schlimmes in der FeG und in dem Camp erlebt hat...
nein! Das ist hier nicht das Thema!

bigbird
Ein weiser Mann hat mal gesagt:
Man soll dem Nächsten die Wahrheit nicht
wie einen Waschlappen um die Ohren schlagen,
sondern sie ihm liebevoll wie einen wärmenden Mantel um die Schultern legen.

Das wäre doch ein gutes Motto für das Forum - oder?
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 46019
Registriert: Do 7. Mär 2002, 07:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Jesus-Camp

Beitragvon Toman » Fr 21. Dez 2007, 21:05

Man muss sich natürlich auch vor Augen führen was die macher des Films damit beabsichtigen. Du kannst fast alles schrecklich erscheinen lassen durch entsprechende Inszenierung (Michael Moore zum beispiel macht sowas andauernd. Seine Filme sind eher Propaganda und haben mit Dokumentation kaum noch was zu tun).
Der Film ist relativ rasant inszeniert und rast von einem emotionalem höhepunkt zum nächsten. Die evangelikalen Christen als verrückte Kindsmisshandler darzustellen scheint gar die Absicht der Filmemacher.
Zu den Camps selbst muss ich ehrlich sagen, dass ich darüber schlicht zuwenig weiss.
"Gott ist tot" Nietzsche
"Nietzsche ist tot" Gott
Benutzeravatar
Toman
Newcomer
 
Beiträge: 18
Registriert: Do 20. Dez 2007, 10:47
Wohnort: Burgdorf, CH

Re: Jesus-Camp

Beitragvon YouNas » So 6. Jan 2008, 00:29

... wieder einmal das thema jesus camp...

auch wenn die alten weiteren diskussionsbeiträge beim serverabsturz verloren gingen

- abgesehen von der szene wo die kids mit george w bush in form einer mannsgrossen kartonfigur sprechen müssen finde ich diesen film gut und habe nichts daran auszusetzen (hab ihn schon mehrmals angeschaut... um mir wirklich eine meinung bilden zu können ... klar, ab und zu hat man persönlich zu einem thema eine andere meinung als die leute im film ( wie zb. über Tory´s definition was eine lebendige kirche ist und was nicht... ;-))...

aber ich fühlte mich weder unwohl beim schauen des filmes, noch finde ich ihn schrecklich oder sonst was...

ich muss aber sagen dass es leuten, welche vielleicht insgesamt wenig persönliche erfahrungen mit zb zungenreden oder so machten, etwas abschreckend wirken mag ...


und nur noch etwas: fehler machen alle
Benutzeravatar
YouNas
Lebt sich ein
 
Beiträge: 26
Registriert: Di 25. Jan 2005, 18:55
Wohnort: hettlingen


Zurück zu Freikirchen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast