Schleife Winterthur

Freikirchen, freie Gemeinden jeglicher Art, verschiedenste christliche Missionsgesellschaften und Hilfswerke

Moderator: bigbird

Schleife Winterthur

Beitragvon marco1 » Sa 3. Sep 2005, 19:03

hallo zusammen,
ich hab schon oft von dem reithalle-gottesdienst schleife in winterthur gehört, aber nie irgendwie genaueres darüber.
könnt ihr mir rasch erzählen was dort so speziell ist.
deren homepage habe ich gefunden, möchte aber doch lieber einige berichte von euch hören.
ich habe jetzt nämlich 2 wochen ferien und möchte evt mal nach winterthur fahren.
gruss
marco
marco1
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 83
Registriert: So 25. Jan 2004, 22:13
Wohnort: Gottes Gedanken ensprungen

Re: Schleife Winterthur

Beitragvon Bubs » Sa 3. Sep 2005, 21:12

hey!

ich war nur einmal dort, an einem heilungsgottesdienst. war sehr beeindruckend! es ist halt sehr gross, aber was dort ´speziell´ ist kann ich dir nicht sagen.

liebe gruess
bubs


Bild

B u b s

Benutzeravatar
Bubs
Wohnt hier
 
Beiträge: 1019
Registriert: So 3. Nov 2002, 23:31
Wohnort: AARGAU

Re: Schleife Winterthur

Beitragvon Topcat23 » Sa 3. Sep 2005, 21:20

Morgen sonntagabend ist wieder ein Reithalle-Gottesdienst.
Ich empfehle dir, dort hinzugehen, mir gefallen sie gut diese Gottesdienste. Wenn du selber hingehst, kannst du dir dein eigenes Urteil bilden.

Grüsse Topcat
Kämpfe den guten Kampf des Glaubens; ergreife das ewige Leben, wozu du berufen bist und bekannt hast das gute Bekenntnis vor vielen Zeugen. (1. Tim. 6, 12)
Benutzeravatar
Topcat23
Power Member
 
Beiträge: 936
Registriert: So 8. Aug 2004, 18:19
Wohnort: Ostschweiz

Re: Schleife Winterthur

Beitragvon marco1 » Mo 5. Sep 2005, 19:01

hallo ihr beide,
besten dank mal für eure antworten.
ich habe mal den einten kollegen heute bereits überedet mal mitzukommen. ich fahre ja doch immerhin gute 1,5h auto dorthin.
wir wissen nun noch nicht genau, ob wir an einen sonntagsgottesdienst oder den am dienstag gehen sollen. weis jemand von euch wo dort der unterschied liegt? das sind ja 2 verschiedene anlässe....
gruss
marco
marco1
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 83
Registriert: So 25. Jan 2004, 22:13
Wohnort: Gottes Gedanken ensprungen

Re: Schleife Winterthur

Beitragvon marie-theres » Mo 5. Sep 2005, 21:52

hallo marco1

Der Reithallengottesdienst findet in der Reithallte statt, der Gottesdienst vom Dienstag in der Schleife selber. Mittlerweile wurde auch der Gottesdienst vom Dienstag mehr besucht, doch scheint mit, der Reihallengottesdienst ist von der Anzahl der Besucher her immer noch grösser.

Selber machte ich bisher sehr gute Erfahrungen und Erlebnisse mit Gott und Menschen dort, sei dies nun an Gottesdiensten, Seminaren etc. Kann es dir empfehlen.
liebe grüsse und gottes segen

krea und noch mehr krea
Benutzeravatar
marie-theres
Senior-Moderator im Ruhestand
 
Beiträge: 1937
Registriert: Mo 1. Apr 2002, 17:14

Re: Schleife Winterthur

Beitragvon Delfi » Di 6. Sep 2005, 09:25

Eine Kollegin hat mir von einem Prophetischen Gebet in der Schleife erzählt. Findet auch am Dienstag abend statt. Man ist alleine mit ein paar anderen Christen. Die einen beten, die anderen schreiben auf, was Gott Dir sagen möchte. Weiss jemand mehr davon?
Benutzeravatar
Delfi
Member
 
Beiträge: 281
Registriert: Sa 5. Apr 2003, 18:50
Wohnort: ZH

Re: Schleife Winterthur

Beitragvon marie-theres » Di 6. Sep 2005, 22:51

Wer einen Termin möchte, sollte am Dienstag etwas früher dort sein um sich vorher einschreiben zu können. Es sind oft viele Leute dort, welche prophetisches Gebet wünschen.

Reicht das?
liebe grüsse und gottes segen

krea und noch mehr krea
Benutzeravatar
marie-theres
Senior-Moderator im Ruhestand
 
Beiträge: 1937
Registriert: Mo 1. Apr 2002, 17:14

Re: Schleife Winterthur

Beitragvon Delfi » Mi 7. Sep 2005, 07:57

Aber was ist den das genau? Um welche Zeit fängt den das an? Meine Kollegin hat gesagt, dass man telefonisch einen Termin abmachen kann.
Benutzeravatar
Delfi
Member
 
Beiträge: 281
Registriert: Sa 5. Apr 2003, 18:50
Wohnort: ZH

Re: Schleife Winterthur

Beitragvon marie-theres » So 18. Sep 2005, 14:56

Hallo Delfi

Telefonisch einen Termin vereinbaren für dieses prophetische Gebet am Dienstag, ging bei mir noch nie. Einfach frühzeitig dort sein um dich einschreiben zu können. Auch die Zeit ist mir entfallen, schaue dazu auf der Website der Stiftung Schleife nach. Hier Auch kannst du dort nachlesen, was sie mit prophetischem Gebet meinen.

Termine aber vereinbaren kann man für Seelsorge: Diese ist jedoch auf 5 x maximal beschränkt, ausser für Pastoren etc. (Diese Info habe ich jedoch auch von früher und ev. wurde da was geändert)
liebe grüsse und gottes segen

krea und noch mehr krea
Benutzeravatar
marie-theres
Senior-Moderator im Ruhestand
 
Beiträge: 1937
Registriert: Mo 1. Apr 2002, 17:14

Re: Schleife Winterthur

Beitragvon Delfi » So 18. Sep 2005, 16:23

:umarm:
Danke Dir marie-theres.
Werde gleich mal nachlesen gehen.
Liebe Grüsse
Delfi
Benutzeravatar
Delfi
Member
 
Beiträge: 281
Registriert: Sa 5. Apr 2003, 18:50
Wohnort: ZH

Re: Schleife Winterthur

Beitragvon jerry » Do 10. Nov 2005, 17:33

Kann mir hier jemand sagen, wo die Bibel etwas von prophetischen Gebeten schreibt.
Bin an Details sehr interessiert. Danke
jerry
Vorübergehend gesperrt
 
Beiträge: 15
Registriert: Sa 15. Jan 2005, 13:42

Re: Schleife Winterthur

Beitragvon jeig » Do 10. Nov 2005, 17:42



Dachte erst im 1. Kor. 14

Geht dort aber um Zungenrede und Prophetie. Muss es selber mal nachlesen.

Gruss

jeig
Ist jemand in Christus , so ist er eine neue Kreatur , das Alte ist vergangen , siehe , Neues ist geworden .
Benutzeravatar
jeig
Wohnt hier
 
Beiträge: 3607
Registriert: So 31. Aug 2003, 13:51
Wohnort: vom liebe Gott

Re: Schleife Winterthur

Beitragvon Nitrosio » Mo 14. Nov 2005, 13:11

Also ich kann nicht mehr hinter dieser Organisation stehen, so leid es mir tut. Da wird Rick Joyner doch voll Freimaurer, tritt in den Malteser-Ritterorden ein und betet zur Himmelskönigin und die Schleife verkauft weiterhin seine Bücher. Auch ist da der "Lobpreis" (Meditationszeit) da teilweise schon so sphärisch, dass man denken könnte, man sei da bei den Esotherikern oder nehme an einer spiritistischen Seance teil. Doch jeder prüfe selber... :cry:
24Ihr verblendeten Leiter, die ihr Mücken seihet und Kamele verschluckt! 25Weh euch, Schriftgelehrte und Pharisäer, ihr Heuchler, die ihr die Becher und Schüsseln auswendig reinlich haltet, inwendig aber ist's voll Raubes und Fraßes! Matthäus 23
Benutzeravatar
Nitrosio
Power Member
 
Beiträge: 666
Registriert: Mi 20. Nov 2002, 09:15

Re: Schleife Winterthur

Beitragvon onThePath » Mo 14. Nov 2005, 13:16

Original von Nitrosio
Also ich kann nicht mehr hinter dieser Organisation stehen, so leid es mir tut. Da wird Rick Joyner doch voll Freimaurer, tritt in den Malteser-Ritterorden ein und betet zur Himmelskönigin und die Schleife verkauft weiterhin seine Bücher. Auch ist da der "Lobpreis" (Meditationszeit) da teilweise schon so sphärisch, dass man denken könnte, man sei da bei den Esotherikern oder nehme an einer spiritistischen Seance teil. Doch jeder prüfe selber... :cry:


Was an den Gerüchten um Rick Joyner wahr ist, würde mich auch sehr interessieren.
Aber wer weiß was, außer eben Gerüchten ?

Ich war mal in der Schleife, als Paul Cain da war.

mfg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20468
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Schleife Winterthur

Beitragvon Nitrosio » Mo 14. Nov 2005, 13:58

24Ihr verblendeten Leiter, die ihr Mücken seihet und Kamele verschluckt! 25Weh euch, Schriftgelehrte und Pharisäer, ihr Heuchler, die ihr die Becher und Schüsseln auswendig reinlich haltet, inwendig aber ist's voll Raubes und Fraßes! Matthäus 23
Benutzeravatar
Nitrosio
Power Member
 
Beiträge: 666
Registriert: Mi 20. Nov 2002, 09:15

Re: Schleife Winterthur

Beitragvon Achenam » Mo 14. Nov 2005, 13:59

Original von Nitrosio
Also ich kann nicht mehr hinter dieser Organisation stehen, so leid es mir tut. Da wird Rick Joyner doch voll Freimaurer, tritt in den Malteser-Ritterorden ein und betet zur Himmelskönigin und die Schleife verkauft weiterhin seine Bücher. Auch ist da der "Lobpreis" (Meditationszeit) da teilweise schon so sphärisch, dass man denken könnte, man sei da bei den Esotherikern oder nehme an einer spiritistischen Seance teil. Doch jeder prüfe selber... :cry:


Also diese Lügen immer wieder.
Hat doch Rick selber klare Stellung dazu genommen

http://www.forum.livenet.ch/thread.php?threadid=8238&boardid=17&page=1

Ein paar Auszüge daraus, für die, die trotz Brille nicht lesen können:

Weiterhin zeigte mir der Herr, dass es um den Malteserorden und meine Person eine Kontroverse geben würde, doch dass auch dies zum Segen sein sollte, weil es dazu beitragen würde, furchtsame Gemüter von uns fern zu halten.

Als Christ bin ich sehr beunruhigt über alles, was ich über die Freimaurer gelesen habe. Es ist mir vollkommen schleierhaft, wie man sich als Christ dazu hinreissen lassen kann, das Gelübde abzulegen, das beim Eintritt in eine Freimaurerloge zu leisten ist. Ich selbst gehöre zu keiner geheimen Verbindung, die irgendwelche geheimen Rituale vollzieht, und ich würde so etwas auch nie tun. Beim OSJ gibt es weder geheime Gelübde noch verborgene Rituale. Alles geschieht im Licht, und alle Gelübde und Rituale sind ganz und gar christlich; es sind Treuegelöbnisse auf die grundlegenden Lehren des christlichen Glaubens.

Hierzu gibt es noch vieles zu sagen, doch im Augenblick habe ich leider nicht die Zeit dazu. Ich möchte Ihnen jedoch versichern, dass ich immer bestrebt sein werde, vollkommen transparent zu sein. Ich bin immer dankbar und sehr offen für konstruktive Anfragen, wenn ich auch ganz ehrlich eingestehen muss, dass ich mich scheue, Zeit zu verschwenden, wenn ich spüre, dass ich es mit Menschen zu tun habe, die sich einer geistlichen Paranoia ergeben und vollkommen wahnhaften Ängsten verfallen sind. Ich erwarte keineswegs, dass jeder mit uns übereinstimmt. Ebenso wie die überwiegende Mehrheit der Menschen in Europa den OSJ als ein „archaisches Relikt der Vergangenheit“ ansah, bis der Orden Europa vor dem Untergang bewahrte, so können wir auch heute nicht erwarten, von der Kirche anerkannt zu werden. Ehrlich gesagt ist mir dies ohnehin ziemlich gleichgültig. Ich möchte nur sichergehen, dass ich dem König, Jesus, gehorsam bin.
Benutzeravatar
Achenam
Member
 
Beiträge: 265
Registriert: Mi 13. Mär 2002, 18:23
Wohnort: Basel

Re: Schleife Winterthur

Beitragvon onThePath » Mo 14. Nov 2005, 15:37

Anscheinend gehört Rick Joyner doch nicht zu den Freimaurern ?

Was die Frau angeht, von der hier die Rede ist, so habe ich dieses Buch von ihm nicht gelesen.

The Call und The Final Quest kamen auch mir nicht unchristlich vor.

mfg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20468
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Schleife Winterthur

Beitragvon Achenam » Mo 14. Nov 2005, 17:49

Original von onThePath
Anscheinend gehört Rick Joyner doch nicht zu den Freimaurern ?

Was die Frau angeht, von der hier die Rede ist, so habe ich dieses Buch von ihm nicht gelesen.

The Call und The Final Quest kamen auch mir nicht unchristlich vor.

mfg, oTp


Fals es dich interessiert, kannst du die Epidode über die Frau hier selber nachlesen.
http://www.glaube.de/modules.php?op=modload&name=News&file=article&sid=382&mode=thread&order=0&thold=-1

Sie schaute mich mit einem sanften und zugleich festen Blick an und antwortete: "Du kennst mich. Elisabeth kannte mich. Abraham suchte nach mir. Ich bin nicht Maria, aber ich bin auch die Mutter Jesu. Ich bin das himmlische Jerusalem . Ich bin auch deine Mutter, denn ich bin die Mutter aller derer, die im Geist und in der Wahrheit anbeten."

Wie man da auf die Himmelskönigin kommen kann...
Man Geschwister in Jesu, schüttelt mal dieses Gift von euch ab. Es gibt nicht nur das Perverse.
Abgefallenen Engel und Dämonen hinter jedem Busch.
Aber ja ich weiss ja. Die Bibel warnt ja so vor falschen Propheten. Da kann es ja, ja darf es ja keine echten mehr geben, ja überhaupt gibt es ja diese Gabe gar nicht mehr.
Also einfache, logische, menschliche Schlussvolgerung, dies ist alles vom Teufel.
Wann hört ihr endlich auf dem Satan so viel Ehre zu geben !
Man, wie ich das hasse.
Aber ich weiss ja, war auch mal so.
Ein selbsternannter Inquisitor. Die hat ja Gott grad nach den Aposteln eingesetzt.
Zum Glück hat mich Gott davor kuriert.
Und was das Thema das Himmlische Jerusalem angeht, so braucht es da viel Verständnis und Weisheit, die einem nur Gott geben kann.
Es gab da schon Propheten, die sahen Sie auf ihre Stadt herunterkommen, als Stückwerk und dann haben sie geschrieben. Basel ist das Himmlische jerusalem, Mannheim ist das himmlische Jerusalem, Köln ist das Himmlische Jerusalem ...
und schon fing das Geschrei von vielen an. Wo steht das in der Bibel ? Was soll dies. ***** e.t.c..
Warum ?
Ihnen fehlt einfach die prophetische Sicht. Die menschlich Logik stösst sich dran, nur Gottes Geist kann einem die Augen öffnen. man sieht´s dann geistlich.
Ach was schreib ich noch, bin ich etwa euer Lehrer ?




Benutzeravatar
Achenam
Member
 
Beiträge: 265
Registriert: Mi 13. Mär 2002, 18:23
Wohnort: Basel

Re: Schleife Winterthur

Beitragvon onThePath » Mo 14. Nov 2005, 18:19

Na ja, wenn Visionen symbolisch werden, kann es sehr schwer werden.

Und es ist eine schwierige Aufgabe für die Unterscheidungsfähigkeit der Christen.

Ich denke, gerade wegen dieser Überforderung besteht die Tendenz, sowas zu verteufeln.

mfg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20468
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Schleife Winterthur

Beitragvon origo » Mo 14. Nov 2005, 18:48

Original von Achenam
Mann, Geschwister in Jesu, schüttelt mal dieses Gift von euch ab. Es gibt nicht nur das Perverse.
Abgefallenen Engel und Dämonen hinter jedem Busch.
Aber ja ich weiss ja. Die Bibel warnt ja so vor falschen Propheten. Da kann es ja, ja darf es ja keine echten mehr geben, ja überhaupt gibt es ja diese Gabe gar nicht mehr.
Also einfache, logische, menschliche Schlussvolgerung, dies ist alles vom Teufel.
Wann hört ihr endlich auf dem Satan so viel Ehre zu geben !

@ Achenam

du sprichst mir aus dem Herzen. :)
Klar warnt die Bibel vor falschen Propheten. Wir sollen also aufmerksam sein und auf den Heiligen Geist hören.
Aber dass es deswegen keine echten mehr gibt, das habe ich in der Bibel noch nirgends gelesen.

Warum bloss scheint hier im Forum alles voll zu sein von denen, die Prophetie, Heilung, womöglich sogar das Reden von Gott ableugnen.
Schade, wenn man Gott in seinem Handeln so eingrenzen will.
:? :cry:

Uebrigens, um auf´s Thema zurückzukommen:
Die Schleife tut viel für die Einheit des Leibes Christi.
Geht doch hin und stellt eure Fragen.
Und: könnte ein wenig Aufbruch und frischer Geist nicht vielen Christen gut tun?
"Lass dich nicht einfangen durch Philosophie und Weisheit von Menschen, nach den Grundsätzen der Welt, aber nicht Christus gemäss. Denn in Ihm ist die ganze Fülle der Gottheit leibhaftig und ihr habt die Fülle in Ihm, dem Herrscher." Kolosser 2,8-9
Benutzeravatar
origo
Wohnt hier
 
Beiträge: 3450
Registriert: Fr 8. Apr 2005, 14:18
Wohnort: Zürcher Oberland

Re: Neues von der Schleife Winterthur

Beitragvon bluna » Mi 26. Dez 2007, 14:20

Immer das Aktuellste von der Schleife

Ich hatte mal gehört,das die schleife keine eigene Gemeinde ist,aber trotzdem als Gemeinde angeschaut wierd.

Der Reithalle Gottesdienst gibt es nicht mehr!!!
Sind wir nicht Alle ein Bischen Bluna???
Benutzeravatar
bluna
My home is my castle
 
Beiträge: 12836
Registriert: Sa 11. Jan 2003, 16:45
Wohnort: Ik woon op de aarde

Also ich bin mir nicht sicher...

Beitragvon reverend-lovejoy » Di 6. Mai 2008, 14:17

Der Dienst Chai von Daniel Seidenberg hat sich mit Rick Joyner auseinander gesetzt. Und für mich werfen die Aussagen von Rick Joyner schon Fragen auf.

Wer es nachlesen will (stammt von 2004; die weiterführenden Links in dem PDF Dokument sind auf Englisch)

RICK JOYNER
Baruch haba bshem adonai
Benutzeravatar
reverend-lovejoy
Lebt sich ein
 
Beiträge: 31
Registriert: Do 29. Aug 2002, 22:19
Wohnort: Deutschland/wohnhaft in der Schweiz

Re: ungeklärte Vorwürfe - nicht urteilen

Beitragvon origo » Di 6. Mai 2008, 22:15

Ja, diese Geschichte kommt mindestens jedes Jahr wieder auf´s Tapet.
Aber:
- 1. ist Rick Joyner nicht die Schleife, er hat einen eigenen Dienst in USA. Seine Bücher werden u.a. in der Schleife verkauft. Zusammenarbeit findet statt.
- 2. sind die Vorwürfe nicht belegt, Rick Joyner hat sie in aller Form dementiert.
- 3., und das ist das Bedenklichste, hat Daniel Seidenberg nie mit Rick Joyner das Gespräch/ einen Kontakt gesucht.
- 4. Daniel Seidenberg gibt sich Mühe, doch er ist selber eine tief verletzte Seele, und er sollte nicht andere verurteilen mit fadenscheinigen Argumenten, sondern es selber besser machen. Wo sind seine Früchte, an denen wir ihn erkennen können?

Ich halte nichts davon, andere Christen zu verurteilen - es ist uns gesagt, dass wir das nicht tun sollen.

Die Schleife hat mir selber viel Unterstützung im geistlichen Wachstum und an Seelsorge gegeben. Auch ihre Unterstützung für Kinder und ihre Eltern ist grossartig.

LG origo
"Lass dich nicht einfangen durch Philosophie und Weisheit von Menschen, nach den Grundsätzen der Welt, aber nicht Christus gemäss. Denn in Ihm ist die ganze Fülle der Gottheit leibhaftig und ihr habt die Fülle in Ihm, dem Herrscher." Kolosser 2,8-9
Benutzeravatar
origo
Wohnt hier
 
Beiträge: 3450
Registriert: Fr 8. Apr 2005, 14:18
Wohnort: Zürcher Oberland

Entschuldigung

Beitragvon reverend-lovejoy » Di 6. Mai 2008, 23:34

aber mein Statement bezieht sich nur auf Rick Joyner. Ich habe das Wort Schleife nicht erwähnt. Und bei Rick Joyner bin ich nicht sicher.
Baruch haba bshem adonai
Benutzeravatar
reverend-lovejoy
Lebt sich ein
 
Beiträge: 31
Registriert: Do 29. Aug 2002, 22:19
Wohnort: Deutschland/wohnhaft in der Schweiz

Re: Entschuldigung

Beitragvon onThePath » Di 6. Mai 2008, 23:39

Ich habe noch keine Veranlassung, Rick Joyner zu mißtrauen.

Ich kenne Bücher von ihm, habe ihn persönlich gesehen und gehört, kenne Don Potter von einem Worship-Seminar, Morning-Star vom christlichen TV.

Viele andere amerikanische Prediger erregen eher mein Mißgefallen.

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20468
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Schleife Winterthur

Beitragvon Gnu » Mo 3. Mai 2010, 08:13

Ich glaubte es nicht, bis ich es geprüft hatte: edit
Zuletzt geändert von LordAlm am Mo 3. Mai 2010, 22:42, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: so kann man das nicht stehen lassen! Verleumderische Aussage!
Ich bin kein Freund langer Forenbeiträge, ich habe lieber lange Bärte.
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 11305
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Schleife Winterthur

Beitragvon onThePath » Mo 3. Mai 2010, 08:43

Gnu hat geschrieben:Ich glaubte es nicht, bis ich es geprüft hatte: edit


:?:

War vor ein paar Jahren mindestens 2x bei Veranstaltungen in der Schleife. Deshalb interessiert mich das.

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20468
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Schleife Winterthur

Beitragvon alegna » Mo 3. Mai 2010, 08:45

Gnu hat geschrieben:Ich glaubte es nicht, bis ich es geprüft hatte: edit

Dazu würde mich wunder nehmen wie Du auf das kommst, wie und was hast Du geprüft, anhand von was geprüft etc.
Meines Wissens hat die Schleife einen guten Ruf.
Psalm 100,5 Denn der HERR ist freundlich, und seine Gnade währet ewig und seine Wahrheit für und für.
Benutzeravatar
alegna
Senior-Moderatorin im Ruhestand
 
Beiträge: 15493
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 18:04
Wohnort: in Gottes Reich

Re: Schleife Winterthur

Beitragvon Gnu » Mo 3. Mai 2010, 08:49

onThePath hat geschrieben: :?:

War vor ein paar Jahren mindestens 2x bei Veranstaltungen in der Schleife. Deshalb interessiert mich das.

lg, oTp

Klick mal auf deren Web-Site (Adresse weiter oben im Beitrag von Bluna). Dann erscheint eine Fehlermeldung, von der du auf die Home-Page weiterklicken kannst. Auf einer Folgeseite kommst du auf ein Buch von Lilo Keller. Lass das eine Weile stehen und schaue nur auf den Einband des Buches mit dem Malteserkreuz. Plötzlich kommt der Dämon aus deinem PC dir entgegen. Ich nehme an, dass du genügend sensibel bist, ihn zu spüren.
Ich bin kein Freund langer Forenbeiträge, ich habe lieber lange Bärte.
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 11305
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Schleife Winterthur

Beitragvon alegna » Mo 3. Mai 2010, 09:21

Gnu hat geschrieben: Auf einer Folgeseite kommst du auf ein Buch von Lilo Keller. Lass das eine Weile stehen und schaue nur auf den Einband des Buches mit dem Malteserkreuz. Plötzlich kommt der Dämon aus deinem PC dir entgegen. Ich nehme an, dass du genügend sensibel bist, ihn zu spüren.

Du meinst das grüne Buch?
Also mir springt kein Dämon entgegen lieber Gnu ;)
Psalm 100,5 Denn der HERR ist freundlich, und seine Gnade währet ewig und seine Wahrheit für und für.
Benutzeravatar
alegna
Senior-Moderatorin im Ruhestand
 
Beiträge: 15493
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 18:04
Wohnort: in Gottes Reich

Re: Schleife Winterthur

Beitragvon onThePath » Mo 3. Mai 2010, 09:33

Gnu hat geschrieben:
onThePath hat geschrieben: :?:

War vor ein paar Jahren mindestens 2x bei Veranstaltungen in der Schleife. Deshalb interessiert mich das.

lg, oTp

Klick mal auf deren Web-Site (Adresse weiter oben im Beitrag von Bluna). Dann erscheint eine Fehlermeldung, von der du auf die Home-Page weiterklicken kannst. Auf einer Folgeseite kommst du auf ein Buch von Lilo Keller. Lass das eine Weile stehen und schaue nur auf den Einband des Buches mit dem Malteserkreuz. Plötzlich kommt der Dämon aus deinem PC dir entgegen. Ich nehme an, dass du genügend sensibel bist, ihn zu spüren.


Gnu, da Du kein Ochse bist sondern ein prächtiger Gnu, hoffe ich, dass Du darin geübt bist, Manipulationen von Dämonen auf Deine Gedanken und Sinne zu erkennen und abzuwehren.
Jeder kann nur für sich selber prüfen, ob dieser Eindruck von Dir vom Heiligen Geist oder vom unheiligen kommt, dem viel daran liegt, uns zum Nachteil und der Irreführung wegen zu manipulieren.

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20468
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Schleife Winterthur

Beitragvon Taube » Mo 3. Mai 2010, 09:41

alegna hat geschrieben:...
Dazu würde mich wunder nehmen wie Du auf das kommst, wie und was hast Du geprüft, anhand von was geprüft etc.
Meines Wissens hat die Schleife einen guten Ruf.

Ich würde die Schleife Winterthur auch niemandem mehr empfehlen.

Gruss Taube
Denn erschienen ist die Gnade Gottes, allen Menschen zum Heil. (Titus 2,11)
Benutzeravatar
Taube
My home is my castle
 
Beiträge: 12345
Registriert: Fr 11. Okt 2002, 15:47

Re: Schleife Winterthur

Beitragvon onThePath » Mo 3. Mai 2010, 09:46

Taube hat geschrieben:
alegna hat geschrieben:...
Dazu würde mich wunder nehmen wie Du auf das kommst, wie und was hast Du geprüft, anhand von was geprüft etc.
Meines Wissens hat die Schleife einen guten Ruf.

Ich würde die Schleife Winterthur auch niemandem mehr empfehlen.

Gruss Taube


Dann wäre es nett, mitzuteilen, wo sie Unheil durch falsche Lehren schafft.

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20468
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Schleife Winterthur

Beitragvon Taube » Mo 3. Mai 2010, 09:52

Gründe sind: Ausrichtung auf wenige interne Personen (Familie Keller ist immer irgendwie im Zentrum), Lehre geht stark Richtung Wohlstandsevangelium, einige Geistesgaben werden überbetont (so viele Propheten wie es dort hat, sieht man nicht mal im Ersten Testament).

Im Übrigen wird die Schleife immer wieder von Sekteninformationsstellen als kritisch angeschaut.

Gruss Taube
Denn erschienen ist die Gnade Gottes, allen Menschen zum Heil. (Titus 2,11)
Benutzeravatar
Taube
My home is my castle
 
Beiträge: 12345
Registriert: Fr 11. Okt 2002, 15:47

Re: Schleife Winterthur

Beitragvon onThePath » Mo 3. Mai 2010, 10:09

Taube hat geschrieben:Gründe sind: Ausrichtung auf wenige interne Personen (Familie Keller ist immer irgendwie im Zentrum), Lehre geht stark Richtung Wohlstandsevangelium, einige Geistesgaben werden überbetont (so viele Propheten wie es dort hat, sieht man nicht mal im Ersten Testament).

Im Übrigen wird die Schleife immer wieder von Sekteninformationsstellen als kritisch angeschaut.

Gruss Taube


Ja, wegen eines Proheten war ich mal da, um ihn einmal zu sehen. Der von dem Jack Deere in seinem Buch schreibt ( wie heißt der nochmal ?- ach ja Paul Cane)

Mich nervt angeblich christliche Prophetie auch manchmal, sie schaut dann aus wie christliche Wahrsagerei.
In einer Zeit mit weniger Zeichen und Wunder gibt es anscheinend viele selbsternannte Propheten.
Das Wohlkstandsevangelium mag ich auch nicht.

Ärger mit Sekteninformationsstellen ? Die muß ich auch prüfen auf ihre Meinungen hin.

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20468
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Schleife Winterthur

Beitragvon alegna » Mo 3. Mai 2010, 10:12

Habe mich kurz auf Relinfo.ch durchgelesen, ist kritisch, was ja an und für sich nicht schlecht ist, aber durchaus nicht für verwerflich gehalten. Sicher ist es aber so, dass die Schleife nicht für jedermann als angenehm empfunden wird, dies ist schon klar, doch eine eindringliche Warnung konnte ich nicht feststellen.
Psalm 100,5 Denn der HERR ist freundlich, und seine Gnade währet ewig und seine Wahrheit für und für.
Benutzeravatar
alegna
Senior-Moderatorin im Ruhestand
 
Beiträge: 15493
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 18:04
Wohnort: in Gottes Reich

Re: Schleife Winterthur

Beitragvon sugi » Mo 3. Mai 2010, 10:16

..und dieses unangenehme, was alegna in ihrem posting schrieb, nehme ich Ernst!
Mich würden keine zehn Pferd in die Schleife "schleifen" können.. :?
Vertraue auf den Herrn mit deinem ganzen Herzen
und stütze dich nicht auf deinen Verstand!
Auf all deinen Wegen erkenne nur ihn,
dann ebnet er selbst deine Pfade!

Spr.3,5-6
Benutzeravatar
sugi
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 7008
Registriert: Sa 18. Aug 2007, 21:08

Re: Schleife Winterthur

Beitragvon Taube » Mo 3. Mai 2010, 10:18

Ein Gottesdienst begann man mit dem Aufruf, dass sie in der Gottesdienstvorbereitung im prophetischen Gebet etwas (sie habe es konkret benannt, - das tut aber hier nichts zu Sache) erspürt haben von einem grösseren Problemes eines Gottesdienstteilnehmers. Der könne sich sofort melden, damit man über ihn betet.

Da kommen eher Wahrsagermethoden zum Ausdruck. Schade um die Schleife.

Gruss Taube
Denn erschienen ist die Gnade Gottes, allen Menschen zum Heil. (Titus 2,11)
Benutzeravatar
Taube
My home is my castle
 
Beiträge: 12345
Registriert: Fr 11. Okt 2002, 15:47

Re: Schleife Winterthur

Beitragvon Taube » Mo 3. Mai 2010, 10:23

http://www.schleife.ch/de/die-schleife/prophetisches-bulletin.html

Das Prophetische Bulletin ist eine zentrale Publikation der Stiftung Schleife. Es hat zum Ziel, prophetisches Reden unserer Zeit aufzunehmen und weiterzugeben, Christen zu ermutigen und zu inspirieren und das Heranwachsen eines prophetischen Volkes zu fördern. Das Prophetische Bulletin erscheint vier mal jährlich mit Beiträgen von Geri und Lilo Keller, dem Schleife Team und weiteren Autoren.


Schon hier sieht man doch eine Einseitigkeit, wenn dies das zentrale Blatt der Schleife ist. Die Schleife wirkt auch politisch in einer konservativ-nationalen Denkrichtung: Schweiz und Israel die beiden gottgewollten Staaten, die Landesfahnen gross über dem Eingang des Gottesdienstsaales hängend.

Gruss Taube
Denn erschienen ist die Gnade Gottes, allen Menschen zum Heil. (Titus 2,11)
Benutzeravatar
Taube
My home is my castle
 
Beiträge: 12345
Registriert: Fr 11. Okt 2002, 15:47

Re: Schleife Winterthur

Beitragvon Zorro » Mo 3. Mai 2010, 15:53

Taube hat geschrieben: Die Schleife wirkt auch politisch in einer konservativ-nationalen Denkrichtung: Schweiz und Israel die beiden gottgewollten Staaten, die Landesfahnen gross über dem Eingang des Gottesdienstsaales hängend.

Gruss Taube


Und? Ist das schändlich?
ZORRO
Es mag Zeiten geben, da wir gegen Ungerechtigkeiten machtlos sind, aber wir dürfen nie versäumen, dagegen zu protestieren!
Elie Wiesel (amerik. Schriftsteller)
Benutzeravatar
Zorro
Abgemeldet
 
Beiträge: 2590
Registriert: Di 25. Sep 2007, 20:28
Wohnort: mundo de dios

Nächste

Zurück zu Freikirchen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast