Auf der Suche nach "meiner" Kirche

Freikirchen, freie Gemeinden jeglicher Art, verschiedenste christliche Missionsgesellschaften und Hilfswerke

Moderator: bigbird

Re: Allianzgebetswoche

Beitragvon chörnli » Di 30. Aug 2005, 17:06

Original von Wolfi
@chörnli :
Sicher man könnte dort Leute kennenlernen, könnte, dürfte, würde..... ??

Tja, liebes Chörnli, die gebratenen Tauben fliegen einem nun mal nicht jeden Tag einfach so in den Mund... ;)
Aber ob man da einen so speziellen Event braucht, um zu meinen, auf etwas Besonderes stossen zu können? I doubt it... ;)
lg, wolfi


Es geht garantiert nicht um "gebratene Tauben, die einem ins Maul fliegen sollten" ... aber es wurden Vorschläge gemacht, wo man fündig werden könnte. Darauf habe ich geantwortet. Es ist halt schon so, man muss einem Gemeindetyp entsprechen und wenn man das nicht tut, hat man Pech gehabt. Ich habe Kenntnisse, die dir sicher abgehen, denn dich findet man ja nicht in einer Gemeinde, du sprichst hier IMHO rein theoretisch, oder? Oder bist du heimlicherweise doch ein Christ und spielst hier einfach den "avocatus diaboli"????
Benutzeravatar
chörnli
Member
 
Beiträge: 333
Registriert: Fr 27. Aug 2004, 10:40
Wohnort: aus dem Osten....

Re: Allianzgebetswoche

Beitragvon Wolfi » Di 30. Aug 2005, 19:58

@ chörnli :

Es geht garantiert nicht um "gebratene Tauben, die einem ins Maul fliegen sollten" ... aber es wurden Vorschläge gemacht, wo man fündig werden könnte. Darauf habe ich geantwortet.

Mit dem "Maul" hast Du bei unseren deutschen MitforenteilnehmerInnen bestimmt für Staunen gesorgt :D .

Es ist halt schon so, man muss einem Gemeindetyp entsprechen und wenn man das nicht tut, hat man Pech gehabt.

Nee, du siehst das falsch: Nicht Du, sondern jene Gemeinde hat dann halt Pech gehabt. ;)

Ich habe Kenntnisse, die dir sicher abgehen, denn dich findet man ja nicht in einer Gemeinde, du sprichst hier IMHO rein theoretisch, oder?

Nun ja, so die einen oder anderen Erlebnisse hatte ich schon auch in diesem Umfeld. Allerdings liegen diese doch schon etwas länger zurück... :) Aber anyway: Theoretisch wäre wohl so oder so nicht unbedingt das treffende Wort... ;)

Oder bist du heimlicherweise doch ein Christ und spielst hier einfach den "avocatus diaboli"????
Tja, wenn man das so genau wüsste... ;) Der mit dem "avocatus diaboli" gefällt mir! 8-) :D
lg, wolfi
Der Glaube versetzt Berge, aber der Unglaube zerbricht Ketten.
Benutzeravatar
Wolfi
Gesperrt
 
Beiträge: 6880
Registriert: Di 31. Dez 2002, 13:50

Re: Allianzgebetswoche

Beitragvon William Penn » Di 30. Aug 2005, 20:22

Original von Wolfi
Mit dem "Maul" hast Du bei unseren deutschen MitforenteilnehmerInnen bestimmt für Staunen gesorgt.
Nicht bei uns in Südbaden ... :D

... und die "Innen" mitten im Wort hab ich gefressen! Ehrlich.

Höre Israel:
Jahwe, unser Gott,
ist ein einziger Jahwe!


5. Mose 6:4

Benutzeravatar
William Penn
Wohnt hier
 
Beiträge: 4324
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 00:13
Wohnort: Grenze D/CH

Re: Allianzgebetswoche

Beitragvon Wolfi » Di 30. Aug 2005, 20:26

@WP:
Meine Ex-Frau war doch ´ne Deutsche und als sie hier das erste Mal zum Arzt ging, kam sie danach ganz geschockt nach Hause, weil sie meinte, bei einem Veterinär gelandet zu sein. Sagte Der doch zu ihr: "Und jetzt schnaufen Sie mal ganz tief durch´s Maul!"... :D
lg, wolfi
Der Glaube versetzt Berge, aber der Unglaube zerbricht Ketten.
Benutzeravatar
Wolfi
Gesperrt
 
Beiträge: 6880
Registriert: Di 31. Dez 2002, 13:50

Re: Allianzgebetswoche

Beitragvon chörnli » Di 30. Aug 2005, 21:30

...dem wolfi seine frau (ex oder nicht) kann doch nur eine wölfin sein, oder ?? und da wäre das Maul doch wieder ganz in Ordnung.... ansonsten.... das ist doch eigentlich ein Schweizer Forum und hier gibt es manchmal gewisse Helvetismen, über die sich die Freunde vom Grossen Kanton doch sicher klar sind, wir lernen ja auch fortlaufend dazu.... wenn die wieder was neues kreieren!!!!
Benutzeravatar
chörnli
Member
 
Beiträge: 333
Registriert: Fr 27. Aug 2004, 10:40
Wohnort: aus dem Osten....

Re: Allianzgebetswoche

Beitragvon William Penn » Mi 31. Aug 2005, 01:34

Original von Wolfi
@WP:
Meine Ex-Frau war doch ´ne Deutsche und als sie hier das erste Mal zum Arzt ging, kam sie danach ganz geschockt nach Hause, weil sie meinte, bei einem Veterinär gelandet zu sein. Sagte Der doch zu ihr: "Und jetzt schnaufen Sie mal ganz tief durch´s Maul!"... :D
OT: Kommt halt drauf an, aus welcher Gegend sie stammte, welchen Dialekt man dort sprach und ob sie überhaupt im Dialekt aufgewachsen war. Im südbadischen Alemannisch heißt der vornehme standarddeutsche Mund ebenfalls ´Mul´ bzw. ´Muul´. Und übrigens: Wenn unsere mit-deutschen Schnellschwätzer aus dem kalten Norden meckern, sagen sie auch "maulen" dazu. Also läßt es sich mit ein wenig "Verlinkungsphantasie" auch südlich von Karlsruhe bis an die italienische Sprachgrenze in CH überleben!

Oder doch nicht :? ?

WP als Zwölfjähriger im Urlaub in Beckenried am Vierwaldstätter See.

Erstaunter Bauernbub steht vor ihm - hat den Mund - pardon - s´Muul uff schtoh:

WP in südbadischem Alemannisch: "Wie heissisch?"

Bauernbub: "Häääää? Waaas hesch g´seit?"

WP extra für den schweizer Buben noch breiter: "Wieä du heissisch?"

Bauernbub: "Häääääääää?"

Sein Großvater zu ihm: "Chasch chei Hochdüütsch meh? Wieä du heeeeiiiisssisch?"

Bauernbub endlich: "Aaaaahsoooo!!! Beeeaaat!"


Bin fast verzweifelt! Dabei hab ich doch gar kein Hochdeutsch gesprochen!

Der Junge dort hätte wahrscheinlich auch einen Basler noch für einen Norddeutschen von der Waterkant gehalten ... :D

... Ok, zurück zur verzweifelten Gemeindesuche!

Höre Israel:
Jahwe, unser Gott,
ist ein einziger Jahwe!


5. Mose 6:4

Benutzeravatar
William Penn
Wohnt hier
 
Beiträge: 4324
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 00:13
Wohnort: Grenze D/CH

Re: Allianzgebetswoche

Beitragvon Nitrosio » Mi 31. Aug 2005, 08:44

Am besten wird wohl sein, man "bastelt" sich seine eigene Gemeinde, im eigenen Haus, mit Freunden und Abendmahl etc. Auch wäre das sehr persönlich, jeder könnte seinen Teil dazutun und sich in seinen Gaben üben, man müsste keine Miete mehr zahlen weil man sowieso schon da wohnt und man könnte so auch den Zehnten viel effektiver (oder überhaupt?) nutzen usw. :roll:
24Ihr verblendeten Leiter, die ihr Mücken seihet und Kamele verschluckt! 25Weh euch, Schriftgelehrte und Pharisäer, ihr Heuchler, die ihr die Becher und Schüsseln auswendig reinlich haltet, inwendig aber ist's voll Raubes und Fraßes! Matthäus 23
Benutzeravatar
Nitrosio
Power Member
 
Beiträge: 666
Registriert: Mi 20. Nov 2002, 08:15

Re: Allianzgebetswoche

Beitragvon William Penn » Mi 31. Aug 2005, 14:40

Original von Nitrosio
Am besten wird wohl sein, man "bastelt" sich seine eigene Gemeinde, im eigenen Haus, mit Freunden und Abendmahl etc. Auch wäre das sehr persönlich, jeder könnte seinen Teil dazutun und sich in seinen Gaben üben, man müsste keine Miete mehr zahlen weil man sowieso schon da wohnt und man könnte so auch den Zehnten viel effektiver (oder überhaupt?) nutzen usw. :roll:
Die Hauskirche entspricht dem biblischen Modell wohl am ehesten, aber "selber basteln"?

Wo der Herr das Haus nicht baut ...

Hab schon viele Hauskreise erlebt und bald wieder gemieden, weil sie Debattierclub waren, oder persönlichen Interessen verfolgt wurden, oder ...

Gerade so eine Gemeinde ohne die übliche "Infrastruktur" muß den Herrn als Urheber haben - und Anbetung, Schriftstudium sowie Zeugnis müssen Hauptmotiv sein!

So hast Du´s doch gemeint, Nitro, oder?

Höre Israel:
Jahwe, unser Gott,
ist ein einziger Jahwe!


5. Mose 6:4

Benutzeravatar
William Penn
Wohnt hier
 
Beiträge: 4324
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 00:13
Wohnort: Grenze D/CH

Re: Allianzgebetswoche

Beitragvon Nitrosio » Mi 31. Aug 2005, 14:52

Du sagst es, Bruder. :D
24Ihr verblendeten Leiter, die ihr Mücken seihet und Kamele verschluckt! 25Weh euch, Schriftgelehrte und Pharisäer, ihr Heuchler, die ihr die Becher und Schüsseln auswendig reinlich haltet, inwendig aber ist's voll Raubes und Fraßes! Matthäus 23
Benutzeravatar
Nitrosio
Power Member
 
Beiträge: 666
Registriert: Mi 20. Nov 2002, 08:15

Re: Allianzgebetswoche

Beitragvon Seesternli69 » Di 27. Sep 2005, 09:05

Aber hallo Wölfchen

Also: Wie suche ich die für mich richtige Kirche?-
Was muss ich dabei berücksichtigen?-
Wie wär´s, wenn die Kirchensucher einfach ihre Kriterien, die sie an ihre Kirche stellen, hier drin platzieren würden und dann können denen per PN Vorschläge vermittelt werden, wo man meint, dass es passen könnte

Nun ich denke noch immer, dass der Glauben für mich wichtig ist und nicht die Kirche - suche unterstützung in meinem Glauben und nicht umgekehrt

Wollte ich einfach kurz klar stellen
8-)
LORD HELP ME TO REMEMBER THAT NOTHING IS GOING TO HAPPEN TODAY THAT YOU AND I TOGETHER CAN´T HANDLE
Seesternli69
Newcomer
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi 10. Aug 2005, 21:15
Wohnort: von der Mami?

Re: Auf der Suche nach

Beitragvon johnny2001 » Mi 28. Sep 2005, 00:13

Tag geschwister,
ICh kann nicht verstehen, warum es so viele gemeinde gibt die alle verschiedene Namen haben, wie zB. ICF, Viniard, usw. Es sollte nur eine GEmeinde pro Ort geben. Ich war schon in vielen gruppen (gemeinde) es gibt so viele tolle und liebe geschwister, und es tut so weh wenn alle so verstreut sind. Alles nur weil alle Ihr eigenes interesse durchsetzen wollen. :(. Der Herr Jesus ist sicher sehr traurig. Die perfekte Gemeinde wird es erst geben wenn der Herr zurückkommt,-> das neue jerusalem.

Hier die gemeinde wo ich mich versammle. Versteht mich nicht falsch, es ist keine werbung, daher auch kein link und adresse. Viel lieber hätte ich es dass alle in basel sich an einem ort versammeln ....

Wir sind Menschen mit unterschiedlichem Hintergrund, die an Jesus Christus und sein Errettungswerk glauben.

Gott hat in Christus Jesus, seinem Sohn, einen Erretter für alle Menschen auf diese Erde gesandt (1. Timotheusbrief 2:4). Bei dieser Errettung von der ewigen Verdammnis soll es aber nicht bleiben, sondern er hat einen Plan mit denen, die Ihn als ihren Retter aufgenommen hatten.
Nach Johannesevangelium 1:12 sind auch nur diese seine Kinder. Diesen Plan finden wir in Johannes 11:51 und 52: " ... dass Jesus für die Nation sterben sollte; und nicht für die Nation allein, sondern dass er auch die zerstreuten Kinder Gottes in eins versammelte."
In Matthäus 16:18 sagt der Herr ganz klar: "...werde ich meine Gemeinde bauen." Die Situation unter den Gläubigen heute zeigt aber, dass jeder seine Gemeinde baut, analog zu dem, was Gott schon im Alten Testament verurteilt:
"Ihr dürft es nicht mehr so machen nach allem, wie wir es heute hier tun, dass jeder all das tut, was in seinen Augen recht ist" (5. Mose 12:8-).
In den Augen Gottes darf es an jedem Ort nur eine Gemeinde geben.
Mit welchem Namen? Im Neuen Testament finden wir die einfache Antwort:
in Korinth gab es die "Gemeinde Gottes, die in Korinth ist" (1. Korintherbrief 1:2).
Von Ephesus lesen wir: "...der Gemeinde in Ephesus schreibe " (Offenbarung 2:1).
Deshalb sind wir die Gemeinde in Basel.
Der Herr möchte seinen praktischen Ausdruck der Einheit der Gläubigen. Nur in seiner Gemeinde kann Gott seine Kinder in eins zusammenbringen. Voller Überzeugung des Herzens, mit einem erweckten Geist, können wir sagen:
"Komm und sieh!" (Johannes 1:46).


gruss und gott segle euch

jonathan
johnny2001
Newcomer
 
Beiträge: 1
Registriert: Di 27. Sep 2005, 23:59

Re: Auf der Suche nach

Beitragvon stranger » Mi 28. Sep 2005, 21:28

Hallo Johnny2001,

willkommen im Forum. Ich hoffe, dass Du hier mehr Antworten als Fragen finden wirst.

Original von johnny2001
Hier die gemeinde wo ich mich versammle. Versteht mich nicht falsch, es ist keine werbung, daher auch kein link und adresse. Viel lieber hätte ich es dass alle in basel sich an einem ort versammeln ....

Wir sind Menschen mit unterschiedlichem Hintergrund, die an Jesus Christus und sein Errettungswerk glauben.



Ist doch schon mal ein Anfang. Vielleicht lesen das hier die ein oder anderen Baseler Christen und ihr macht mal eine Bibel- oder Gebetswoche über die Ev. Allianz zusammen, oder sonstige Aktivitäten...

Alles Gute und Gottes Segen

stranger 8-)
Benutzeravatar
stranger
Wohnt hier
 
Beiträge: 2636
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 19:49
Wohnort: Eltern

Re: Auf der Suche nach

Beitragvon kim » Do 20. Okt 2005, 20:34

Hoi seesternli!
Hast du einen Alpha-Kurs gefuden? *neugier*
Liebe Grüsse,
kim
kim
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 93
Registriert: Di 23. Apr 2002, 21:15

Vorherige

Zurück zu Freikirchen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron