Auf der Suche nach "meiner" Kirche

Freikirchen, freie Gemeinden jeglicher Art, verschiedenste christliche Missionsgesellschaften und Hilfswerke

Moderator: bigbird

Auf der Suche nach "meiner" Kirche

Beitragvon Seesternli69 » Mi 10. Aug 2005, 22:13

Hallo Zusammen - zuerst mal, ich finde es ganz toll, dass es dieses Forum gibt, obwohl ich als "Frischling" den Überblick noch nicht ganz gefunden habe. Also seid bitte etwas rücksichtsvoll - es ist dies mein erster Eintrag.. :(

Nicht nur im Forum bin ich ein Frischling - im April dieses Jahres hatte ich DAS (nein, eigentlich mehrere) Erlebnis(se). Durch einen Kollegen bin ich mal beim ICF "schnuppern" gewesen - das erste Mal war überwältigend - ich hatte keine Ahnung was mich dort erwartet.. War noch zwei Mal dort - irgendwie finde ich es sehr anziehend, andererseits erinnert es mich zu sehr an ein Hallenstadion-Event (obwohl ich Rockkonzerte liebe).. :P Dennoch, es war sehr emotional aber ich habe mit bald 37 Jährchen das Gefühl, das kommt auf Dauer nicht gut.

Nun war ich letzte Woche in Brugg / AG im Gospelcenter..
Lieber Empfang - Publikum durchmischt = angenehm, aber danach, obwohl ich mich als "Frischling" gemeldet habe, ist niemand auf mich zugegangen, also habe ich mir ein paar Prospekte geschnappt und bin - ein wenig deprimiert - wieder abgezogen..

Wie ist es Euch ergangen in dieser Situation? Auf der einen Seite habe ich noch das Gefühl - WIR (ER und ich) brauchen keine Kirche - aber das Gefühl sich auszutauschen etc. besteht eben doch - es stehen sehr sehr viele Fragen noch unbeantwortet da.

Alphalive habe ich kurz gesehen (auch beim GP Brugg) - wäre sicher eine gute Idee, oder nicht?? Danke für Eure Unterstützung
LORD HELP ME TO REMEMBER THAT NOTHING IS GOING TO HAPPEN TODAY THAT YOU AND I TOGETHER CAN´T HANDLE
Seesternli69
Newcomer
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi 10. Aug 2005, 21:15
Wohnort: von der Mami?

Re: Auf der Suche nach "meiner" Kirche

Beitragvon Such_Find » Do 11. Aug 2005, 16:56

Hallo Seesternli

Das Wort «Kirche» reicht anscheinend schon aus das man dir nicht antwortet :D - «Gemeinde» oder «Versammlung» wär wohl angebrachter.
es war sehr emotional aber ich habe mit bald 37 Jährchen das Gefühl, das kommt auf Dauer nicht gut.

Mich stösst aufpuschendes oberflächliches auch ab - wer eine Show sehen will kann ja in ein Konzert gehen; statt Animateur wär ein Vorbild nicht schlecht.

Was andere hier über ICF&Co denken kannst du in mehreren Threads lesen:
http://www.forum.jesus.ch/thread.php?threadid=9814&boardid=180
http://www.forum.jesus.ch/thread.php?threadid=7517&boardid=13
http://www.forum.jesus.ch/thread.php?threadid=10403&boardid=68
http://www.forum.jesus.ch/thread.php?threadid=6741&boardid=18
http://www.forum.jesus.ch/thread.php?threadid=1999&boardid=68



Was erwartest du?
Was willst du?
Welche Ziele willst du [mit einer Gemeinschaft] erreichen?


ciao
«Andererseits frage ich mich seit langem, woher diese Unfähigkeit stammt, den Geist Gottes als das zu sehen, was er ist, nämlich als das Leben, Wesen, Bewußtsein und Sein Gottes.»
Zitat von William Penn
Benutzeravatar
Such_Find
Wohnt hier
 
Beiträge: 3469
Registriert: Sa 3. Apr 2004, 16:28

Re: Auf der Suche nach "meiner" Kirche

Beitragvon Seesternli69 » Do 11. Aug 2005, 22:16

Hallo Search_Find

Mit dem Satz den Du rauskopiert hast habe ich gemeint, dass ich bei ICF sehr wenig ältere Leutem bzw. gar keine getroffen habe und ich mich daher (ich=Mittelalter) etwas unwohl gefühlt habe. Wohin gehe ich wenn ich älter bin??..

Kirche: wieso werde ich deswegen hier "ignoriert"?? Wo ist das Problem?

Habe dennoch ganz liebe PN erhalten, über welche ich mich sehr gefreut habe. Danke Euch von ganzem Herzen!!

Gute Nacht
LORD HELP ME TO REMEMBER THAT NOTHING IS GOING TO HAPPEN TODAY THAT YOU AND I TOGETHER CAN´T HANDLE
Seesternli69
Newcomer
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi 10. Aug 2005, 21:15
Wohnort: von der Mami?

Re: Auf der Suche nach "meiner" Kirche

Beitragvon William Penn » Fr 12. Aug 2005, 15:35

Aber seesternli, du wirst doch nicht "ignoriert"! Ich z. B. las deinen Beitrag, und zwar kurz nachdem du ihn geschrieben hattest! Schau doch mal in der entsprechenden Spalte die Klicks an!

Meine persönliche Erfahrung ist die:

Wenn ich eine Kirche oder Gemeinde kennenlernen will, dann gehe ich lieber "stufenweise" vor. Da mir aber der Besuch des offiziellen Gottesdienstes eher eine Art Idealbild vermittelt, versuche ich zuerst, Mitglieder der betreffenden Kirche oder Gemeinde privat kennenzulernen. Oft stellt sich heraus, daß so eine Gemeinde auch Hausgebetskreise hat oder Bibelstunden unterhält. Das wäre dann der nächste Punkt, um anzusetzen! So lernst du eher, welche geistliche "Substanz" angeboten wird. Geht man dann in den Gottesdienst, trifft man bekannte Gesichter, wird begrüßt, und man kann sich neben Leute setzen, die einem gern etwas erklären.

Dass du dich in einer Gemeinde wohlfühlst, ist wichtig. Aber noch wichtiger ist es, dass diese Gemeinde keinen Showbetrieb unterhält, sondern ihre Lehre und ihre Lebenspraxis nach biblisch begründbaren Kriterien ausrichtet. Was lehrt diese Gemeinde? ist also eine wichtige Frage, die du auf keinen Fall verdrängen darfst. Außerdem sollte es sich bei dem Glaubensbekenntnis der betreffenden Gemeinde um ein sog. offenes Bekenntnis handeln, d. h. es sollte veränderbar bleiben. Doch die Beurteilung dieser Frage erfordert eigenes Forschen in der Bibel, stimmt´s? Man muß dabei einiges vergleichen, abwägen und entscheiden.

Tja, und das wichtigste bei der ganzen Sache: Welche Hinweise gibt dir Gott im Gebet? Wirst du ermutigt, weiter in die jeweilige Veranstaltung zu gehen, oder lenkt Gott deine Gedanken, Erlebnisse und Schritte in eine andere Richtung?

Du siehst also: Das ist keine Angelegenheit, die durch Versammlungsbesuche allein zu klären wäre!

William Penn wünscht dir/euch von ganzem Herzen Gottes Segen und Gottes Leitung bei der Suche :) !

Höre Israel:
Jahwe, unser Gott,
ist ein einziger Jahwe!


5. Mose 6:4

Benutzeravatar
William Penn
Wohnt hier
 
Beiträge: 4324
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 00:13
Wohnort: Grenze D/CH

Re: Auf der Suche nach "meiner" Kirche

Beitragvon parepidimos » Fr 12. Aug 2005, 17:14

Ich nur bestaetigen was WP sagt, ausser dass ich dem Bauchgefuehl/Ersteindruck mehr Gewicht geben wuerde.

Wichtiger, als die "exakt richtige" Gemeinde zu finden ist es meiner Meinung nach, dich nach deiner Entscheidung zu investieren und sie zu deiner Gemeinde zu machen. Idealerweise ist dies ein gegenseitiges Zusammenwachsen. Du fuegst dich in die Gemeinde ein, und die Gemeinde kommt dir entgegen und veraendert sich durch dein Dabeisein.
Hominum Confusione et Dei Providentia Helvetia Regitur
Benutzeravatar
parepidimos
Wohnt hier
 
Beiträge: 4412
Registriert: Di 18. Mär 2003, 17:07
Wohnort: Sulzertown

Re: Auf der Suche nach "meiner" Kirche

Beitragvon Enggi » Fr 12. Aug 2005, 17:47

Alphalive ist empfehlenswert. Falls du irgendwo einen Kurs absolvieren kannst, so tue es. In der ganzen Schweiz beginnen die Kurse dieses Jahr am 09. Sept. und ich bete darum, dass du dort die richtigen Leute kennen lernst.

Mein Motto bei der Gemeindewahl ist: Nimm die nächstliegende bibeltreue Gemeinde. Sonst musst du viel Benzin investieren und am Ende hat es sich nicht gelohnt.

Es wird in der nächsten Zeit sowieso viele Zusammenschlüsse geben.
Unser Geist geht nicht weiter als wir unseren Körper bringen. Oswald Chambers

·•·•·•· Enggi schreibt jetzt als Gnu weiter ·•·•·•·
Benutzeravatar
Enggi
My home is my castle
 
Beiträge: 11111
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 21:16
Wohnort: 11. Rang der Vielschreiber*innen und Vielschreiber*aussen

Re: Auf der Suche nach "meiner" Kirche

Beitragvon stranger » Fr 12. Aug 2005, 21:23

Original von Seesternli69
Hallo Zusammen - zuerst mal, ich finde es ganz toll, dass es dieses Forum gibt, obwohl ich als "Frischling" den Überblick noch nicht ganz gefunden habe.



Hallo Seesternli,

willkommen im Forum! Ich hoffe, Du wirst hier mehr Antworten finden als Fragen. :D

Viele Grüße

stranger

PS: Falls Du bei den Forenfunktionen Hilfe brauchst, melde Dich bei mir...
Benutzeravatar
stranger
Wohnt hier
 
Beiträge: 2636
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 19:49
Wohnort: Eltern

Re: Auf der Suche nach

Beitragvon gfc » Sa 13. Aug 2005, 08:47

Ein Freund von mir sagt immer:

"Wähle die Gemeinde, mit deren Fehlern du leben kannst".

Den die perfekte, fehlerfreie Gemeinde existiert nicht
"Dem Kapitalismus wohnt ein Laster inne: Die Verteilung der Güter. Dem Sozialismus hingegen wohnt eine Tugend inne: Die gleichmäßige Verteilung des Elends." - Winston Churchill
Benutzeravatar
gfc
Power Member
 
Beiträge: 847
Registriert: Di 6. Apr 2004, 19:41

Re: Auf der Suche nach

Beitragvon stranger » Sa 13. Aug 2005, 09:15

Original von gfc
Ein Freund von mir sagt immer:

"Wähle die Gemeinde, mit deren Fehlern du leben kannst".

Den die perfekte, fehlerfreie Gemeinde existiert nicht



Wahre Worte.
Benutzeravatar
stranger
Wohnt hier
 
Beiträge: 2636
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 19:49
Wohnort: Eltern

Re: Auf der Suche nach

Beitragvon Schoham » So 14. Aug 2005, 07:58


Den die perfekte, fehlerfreie Gemeinde existiert nicht


Wenn man einen Ort meint, wo Menschen zusammen kommen und sich versammeln, Ja .

Wenn man Menschen meint, die zu der unsichtbaren Gemeinde Gottes gehören, dessen Namen nicht auf einer Gemeindeliste stehen, sondern im Buch des Lebens, Nein .

Titel in der Schlachter 2000
Die wahren Kinder Gottes und ihre Kennzeichen
Aus 1. Johannesbrief

Wer in Ihm bleibt, der sündigt nicht; wer sündigt, der hat Ihn nicht gesehen und nicht erkannt.

Wer die Sünde tut, der ist aus dem Teufel; denn der Teufel sündigt von Anfang an.

Jeder, der aus Gott geboren ist, tut nicht Sünde; denn Sein Same bleibt in ihm, und er kann nicht sündigen, weil er aus Gott geboren ist.


Gruss schoham
Schoham
My home is my castle
 
Beiträge: 10305
Registriert: Di 12. Jul 2005, 14:47

Re: Auf der Suche nach

Beitragvon Seesternli69 » Do 18. Aug 2005, 20:42

Hallo an alle die ihr mir geschrieben habt und ganz herzlichen Dank für die lieben und auch zum Nachdenken anregenden Worte. Leider bin ich erst jetzt dazu gekommen die Antworten zu lesen aber ich habe mich wirklich sehr gefreut darüber :jump:

Alphalive ist fest in meiner Agenda vermerkt - ich bin mir nur noch nicht ganz sicher, wo ich diesen Kurs besuchen möchte, bzw. erst mal den "Schnupper-Abend" der ja an einigen Orten am 9.9. durchgeführt wird. Das *Bauchgefühl* ist mir auch extrem wichtig - aber ich bin ja auch eine Frau... :tongue: Ich glaube ich kann erst wirklich sagen was ich gesucht habe, wenn ich es gefunden habe (häää? hat mich da jemand verstanden?.. :?

Gerne lese ich weiter Eure Inputs und danke für die Unterstützung auf meiner Suche.

Bin zur Zeit leider nicht so fleissig mit Forum schreiben, aber Mr. Penn: komme gerne auf Dein Angebot zurück wg. der Unterstützung denn so ganz habe ich den Durchblick hier noch nicht und überhaupt mit Foren..:lesen:

Von Herzen alles Liebe und Gottes Segen
LORD HELP ME TO REMEMBER THAT NOTHING IS GOING TO HAPPEN TODAY THAT YOU AND I TOGETHER CAN´T HANDLE
Seesternli69
Newcomer
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi 10. Aug 2005, 21:15
Wohnort: von der Mami?

Re: Auf der Suche nach

Beitragvon William Penn » Do 18. Aug 2005, 21:02

Original von Seesternli69
Das *Bauchgefühl* ist mir auch extrem wichtig - aber ich bin ja auch eine Frau... :tongue:
Jetzt hast du mich aber richtig zum Grübeln gebracht, Seesternli! Schließlich muß das "Bauchgefühl" auch bei mir stimmen, und ich bin - soweit ich das richtig einschätze - kein Frau ;) !

Aber im Ernst: Herz und Verstand müssen sich in einer solchen Sache einig sein, sonst gilt es, vorsichtig zu sein. Das wichtigste Kriterium: Gott muß dir nach einem Gebet um Weisheit (Jak 1) Frieden geben - und zwar im Kopf und im Bauch!

Ich bin zur Zeit auch mit einer diesbezüglichen Neuorientierung befaßt, aber dieser Friede fehlt noch. Also bleibe ich offen ...

Bis später mal ... Willim Penn :)

P. S.: Das Angebot mir dem Forenüberblick stammte übrigens von stranger :baby: !

Höre Israel:
Jahwe, unser Gott,
ist ein einziger Jahwe!


5. Mose 6:4

Benutzeravatar
William Penn
Wohnt hier
 
Beiträge: 4324
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 00:13
Wohnort: Grenze D/CH

Re: Auf der Suche nach

Beitragvon stranger » Do 18. Aug 2005, 21:14

Original von William Penn
P. S.: Das Angebot mir dem Forenüberblick stammte übrigens von stranger :baby: !



Hey Willi, wer ist den der Kerl mit dem Schnuller hinter meinem Namen? 8-) Oder wolltest Du damit sagen, dass das Angebot mit dem Forenüberlick mein "Baby" war? :D
Benutzeravatar
stranger
Wohnt hier
 
Beiträge: 2636
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 19:49
Wohnort: Eltern

Re: Auf der Suche nach

Beitragvon Seesternli69 » Do 18. Aug 2005, 21:48

:D aber Hallo meine lieben Herren !!

Ihr habt beide so wunderschöne Nicknames, da muss man ja ein Durcheinander bekommen..:party:

Mr. Penn: Dein letzter Satz mit Neuorientierung und Friede hat mich neugierig und nachdenklich gemacht..

Stranger: 8-) *Schmatz* Komme also mal auf dich zu mit ein paar Foren-Fragen

Wünsche Euch allen eine gute Nacht und ein schönes Weekend und alles was dazu gehört

Nochmals an Mr. Penn: jaja ich weiss, es gibt auch Männer die *Bäuche* haben...*gg*
LORD HELP ME TO REMEMBER THAT NOTHING IS GOING TO HAPPEN TODAY THAT YOU AND I TOGETHER CAN´T HANDLE
Seesternli69
Newcomer
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi 10. Aug 2005, 21:15
Wohnort: von der Mami?

Re: Auf der Suche nach

Beitragvon William Penn » Do 18. Aug 2005, 23:04

Original von stranger
Hey Willi, wer ist den der Kerl mit dem Schnuller hinter meinem Namen? 8-) Oder wolltest Du damit sagen, dass das Angebot mit dem Forenüberlick mein "Baby" war? :D
Der Kerl mit Schnuller ist der ahnungslose Mr. Penn, der das liebe Seesternli an den in Forumsfragen kompetenteren Mod mit der coolen Sonnenbrille verweist :D :D :D !




Höre Israel:
Jahwe, unser Gott,
ist ein einziger Jahwe!


5. Mose 6:4

Benutzeravatar
William Penn
Wohnt hier
 
Beiträge: 4324
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 00:13
Wohnort: Grenze D/CH

Re: Auf der Suche nach

Beitragvon William Penn » Do 18. Aug 2005, 23:16

Original von Seesternli69
Nochmals an Mr. Penn: jaja ich weiss, es gibt auch Männer die *Bäuche* haben...*gg*
OT: So eine Frechheit! Jetzt ist auch der letzte Seelenfriede aus WP´s Innerem verschwunden, und er steht voller Selbstzweifel vor seinem Spiegel ... :D

Einstweilige Blitzentscheidung - ein Einsatzplan für die nächsten sechs Wochen:

- Schoki weglassen

- Pepsi weglassen

- und mir vor allem nächtliches Naschen verkneifen


Auf in den Kampf!

P. S.: So ein Mist! Da ist in der Tat ganz deutlich ein Bauchansatz zu sehen :x ! Sieht Seesternli etwa von innen durch meinen Bildschirm :? ?

Höre Israel:
Jahwe, unser Gott,
ist ein einziger Jahwe!


5. Mose 6:4

Benutzeravatar
William Penn
Wohnt hier
 
Beiträge: 4324
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 00:13
Wohnort: Grenze D/CH

Re: Auf der Suche nach

Beitragvon stranger » So 28. Aug 2005, 13:04

Original von William Penn
Original von Seesternli69
Nochmals an Mr. Penn: jaja ich weiss, es gibt auch Männer die *Bäuche* haben...*gg*
OT: So eine Frechheit! Jetzt ist auch der letzte Seelenfriede aus WP´s Innerem verschwunden, und er steht voller Selbstzweifel vor seinem Spiegel ... :D

Einstweilige Blitzentscheidung - ein Einsatzplan für die nächsten sechs Wochen:

- Schoki weglassen

- Pepsi weglassen

- und mir vor allem nächtliches Naschen verkneifen


Auf in den Kampf!

P. S.: So ein Mist! Da ist in der Tat ganz deutlich ein Bauchansatz zu sehen :x ! Sieht Seesternli etwa von innen durch meinen Bildschirm :? ?



Hallo WP,

na, gibt´s schon erste Erfolge zu vermelden? :D
Benutzeravatar
stranger
Wohnt hier
 
Beiträge: 2636
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 19:49
Wohnort: Eltern

Re: Auf der Suche nach

Beitragvon William Penn » So 28. Aug 2005, 13:12

OT: Was erwartest du in nur neun Tagen, du Spaßvogel? Perle hat mir allerdings einen interessanten Link dazu geschickt: Gesund abnehmen - und trotzdem Schoki essen dürfen :D !

Höre Israel:
Jahwe, unser Gott,
ist ein einziger Jahwe!


5. Mose 6:4

Benutzeravatar
William Penn
Wohnt hier
 
Beiträge: 4324
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 00:13
Wohnort: Grenze D/CH

Re: Auf der Suche nach

Beitragvon stranger » So 28. Aug 2005, 16:40

Original von William Penn
OT: Was erwartest du in nur neun Tagen, du Spaßvogel? Perle hat mir allerdings einen interessanten Link dazu geschickt: Gesund abnehmen - und trotzdem Schoki essen dürfen :D !



Tja, Willi, da kann ich Dir noch meine Methode anbieten:

In nur 2 Monaten vom gut genährten Bürohengst zum Schwarzenegger.

Wie das? Ganz einfach! Alle 3 Tage 5 Kilometer joggen + Aufbautraining und Leichtathletik. Dazu Ernährungsumstellung auf eiweißreich, Kohlenhydrate und Fett reduzieren.

Jetzt muss ich zwar seitlich durch die Türen laufen, damit ich nicht mit den Schultern anecke, aber das war´s mir wert!!! :D

Und die Büroarbeit ist reine Erholung.

stranger
Benutzeravatar
stranger
Wohnt hier
 
Beiträge: 2636
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 19:49
Wohnort: Eltern

Re: Auf der Suche nach

Beitragvon William Penn » So 28. Aug 2005, 18:47

Also ein Bewegungsprogramm hab ich doch schon: Ich pflege es im Gegensatz zu dir täglich, aber ich benötige dafür ein kleines Trainingsgerät, das ich fast überall einsetzen kann. Es heißt Tastatur :D !

Und dem aktuellen Thread geht´s weniger gut, stimmt´s ;) ?

Höre Israel:
Jahwe, unser Gott,
ist ein einziger Jahwe!


5. Mose 6:4

Benutzeravatar
William Penn
Wohnt hier
 
Beiträge: 4324
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 00:13
Wohnort: Grenze D/CH

Re: Auf der Suche nach "meiner" Kirche

Beitragvon Wolfi » So 28. Aug 2005, 19:24

Hallo Seesternli69
Hallo Zusammen - zuerst mal, ich finde es ganz toll, dass es dieses Forum gibt, obwohl ich als "Frischling" den Überblick noch nicht ganz gefunden habe. Also seid bitte etwas rücksichtsvoll - es ist dies mein erster Eintrag..

Ich werde mich bemühen, etwas rücksichtsvoll zu sein. Sollte es mir vielleicht nicht ganz so gelingen, wie Du Dir das eigentlich vorstellst, bitte ich Dich darum, mir dies zu verzeihen und mich darauf hinzuweisen, wo es mir denn nicht gelungen ist. :baby:


Nicht nur im Forum bin ich ein Frischling - im April dieses Jahres hatte ich DAS (nein, eigentlich mehrere) Erlebnis(se). Durch einen Kollegen bin ich mal beim ICF "schnuppern" gewesen - das erste Mal war überwältigend - ich hatte keine Ahnung was mich dort erwartet.. War noch zwei Mal dort - irgendwie finde ich es sehr anziehend, andererseits erinnert es mich zu sehr an ein Hallenstadion-Event (obwohl ich Rockkonzerte liebe).. :P Dennoch, es war sehr emotional aber ich habe mit bald 37 Jährchen das Gefühl, das kommt auf Dauer nicht gut.

Was?- Schon 37?- Da gehst Du ja schon hart gegen die 40 zu. Und das auch noch als Frau... Du hast mein volles Mitgefühl! Ohohohh... eine heikle Phase bei einer Frau (habe ich mir sagen lassen)... ;) Das ist doch die Zeit, wo man eigentlich gerne noch mal Gedanken an einen Mann oder ein Kind kriegt, sofern dies nicht vorher schon geklärt wurde?- Nun, bei Dir scheint da halt die Frage nach "Deiner" Kirche hoch zu kommen; ist ja auch okay... ;)

Nun war ich letzte Woche in Brugg / AG im Gospelcenter..
Lieber Empfang - Publikum durchmischt = angenehm, aber danach, obwohl ich mich als "Frischling" gemeldet habe, ist niemand auf mich zugegangen, also habe ich mir ein paar Prospekte geschnappt und bin - ein wenig deprimiert - wieder abgezogen..

Gehe ich recht in der Annahme, dass Du nicht unbedingt so leicht spontan auf Jemanden zugehst und ein Gespräch eröffnest?- Zugegeben: in der Schweiz scheint mir dies auch schwieriger zu sein, als an anderen Orten in dieser Welt; aber trotzdem: möglich ist´s doch auch? ;)

Wie ist es Euch ergangen in dieser Situation? Auf der einen Seite habe ich noch das Gefühl - WIR (ER und ich) brauchen keine Kirche - aber das Gefühl sich auszutauschen etc. besteht eben doch - es stehen sehr sehr viele Fragen noch unbeantwortet da.

Nun, ich kenne solche Situationen nicht von religiösen Veranstaltungen, aber von anderen etwas steifen Anlässen, wo sîch die Leute im Allgemeinen eher sehr zurückhaltend verhalten haben. Ich empfand´s als eher unangenehm und bedauerlich und habe mich dann jeweils auch so schnell als möglich aus dem Staub gemacht... Es ist zwar traurig, aber es überrascht mich nicht stark, dass anscheinend auch bei religiösen Veranstaltungen nicht mehr Vertrauen/Zutrauen/Interesse füreinander vorhanden zu sein scheint...

Was hast Du denn nebst der gemeinsamen Kommunikation sonst noch für Ansprüche/Wünsche an Deine künftige Kirchgemeinschaft?
lg, ,wolfi
Der Glaube versetzt Berge, aber der Unglaube zerbricht Ketten.
Benutzeravatar
Wolfi
Gesperrt
 
Beiträge: 6880
Registriert: Di 31. Dez 2002, 13:50

Re: Auf der Suche nach

Beitragvon chörnli » So 28. Aug 2005, 20:03

@wolfi und verymuch OT:
Wieso wechselst du dein Avatar so häufig? Gefällt es dir nicht oder willst du immer wieder neu und aufregend sein?
Benutzeravatar
chörnli
Member
 
Beiträge: 333
Registriert: Fr 27. Aug 2004, 10:40
Wohnort: aus dem Osten....

Re: Auf der Suche nach

Beitragvon chörnli » So 28. Aug 2005, 20:04

wolfiiiiiiiii????? warum 3x täglich......????????
Benutzeravatar
chörnli
Member
 
Beiträge: 333
Registriert: Fr 27. Aug 2004, 10:40
Wohnort: aus dem Osten....

Re: Auf der Suche nach "meiner" Kirche

Beitragvon chörnli » So 28. Aug 2005, 20:15

Original von William Penn
[..]
Meine persönliche Erfahrung ist die:
Wenn ich eine Kirche oder Gemeinde kennenlernen will, dann gehe ich lieber "stufenweise" vor. Da mir aber der Besuch des offiziellen Gottesdienstes eher eine Art Idealbild vermittelt, versuche ich zuerst, Mitglieder der betreffenden Kirche oder Gemeinde privat kennenzulernen. Oft stellt sich heraus, daß so eine Gemeinde auch Hausgebetskreise hat oder Bibelstunden unterhält. Das wäre dann der nächste Punkt, um anzusetzen! So lernst du eher, welche geistliche "Substanz" angeboten wird. Geht man dann in den Gottesdienst, trifft man bekannte Gesichter, wird begrüßt, und man kann sich neben Leute setzen, die einem gern etwas erklären.


Mr. Penn - bitte beraten sie wie man diese Ratschläge PRAKTISCH umsetzt? Spricht man an der Tramhaltestelle den Nächstbesten an oder beim Shopping im Coop oder Migros???
"Sind Sie Christ" - ".... können Sie mir sagen wo ich hier zum Gottesdienst gehen soll..." Lieber Mr. Penn, ich finde die Grenze zu CH/D absolut genial um das rauszufinden, suche ich doch schon seit gut 5 Jahren danach!
Entweder sind die Gemeinden überaltert, 75+
oder soooooooo jung, dass ich mich an einem Event wähne - vergleichbar mit dem Hallenstadion - Knutscherei inbegriffen.
Das ist nicht mein Interesse. Bunt gemischt - alt und jung.... Wort Gottes wird verkündigt. Vielleicht bin ich sehr akirchlich eingestellt. Aber ich würde auch die Kirche - egal welche Konfession (dh ev.ref, oder kath.) in Kauf nehmen, wooo finde ich das? Echt, ich wünsche mir eine Gemeinde.... aaber gibt es sie noch....? Oder sind das alles nur noch Happenings....????
Benutzeravatar
chörnli
Member
 
Beiträge: 333
Registriert: Fr 27. Aug 2004, 10:40
Wohnort: aus dem Osten....

Re: Auf der Suche nach

Beitragvon Wolfi » So 28. Aug 2005, 20:22

Wieso?- Gibt´s da Vorschriften, wie oft man sein Avater wechseln darf oder was da als "normal" gilt?- Sorry, wenn ich da eine Netiquette übersehen haben sollte. ;)

Nun, solange ich meine Freunde und Freundinnen nicht so leicht wechsle, wie mein Avater, ist doch alles okay, oder?! ;) Ich liebe nun mal etwas Abwechslung, auch was mein Avater anbetrifft und zudem kann man damit ja auch noch etwas Zusätzliches zu den Worten zu kommunizieren versuchen. So was macht mir im Moment halt einfach Spass. Schlimm?- Psychische Krankheit vielleicht gar?- :shock: Hmmm... :tongue: ;)
lg, wolfi

und übrigens: Für Fragen zu Avatern hat´s einen eigenen Thread. Hier sollte es eigentlich um die Suche nach der für sich passenden Kirche gehen... ;)

Also: Wie suche ich die für mich richtige Kirche?-
Was muss ich dabei berücksichtigen?-
Wie wär´s, wenn die Kirchensucher einfach ihre Kriterien, die sie an ihre Kirche stellen, hier drin platzieren würden und dann können denen per PN Vorschläge vermittelt werden, wo man meint, dass es passen könnte? ;)
lg, wolfi
Der Glaube versetzt Berge, aber der Unglaube zerbricht Ketten.
Benutzeravatar
Wolfi
Gesperrt
 
Beiträge: 6880
Registriert: Di 31. Dez 2002, 13:50

Re: Auf der Suche nach "meiner" Kirche

Beitragvon thery » So 28. Aug 2005, 20:26

Ja Chörndli, dann komm doch mal in unsere Gemeinde. Da findest du sämtliche Altersgruppen und Hautfarben und alles was du dir wünscht.

thery
Abgemeldet
 
Beiträge: 7185
Registriert: Mo 21. Mär 2005, 16:20

Re: Auf der Suche nach "meiner" Kirche

Beitragvon sterngucker » So 28. Aug 2005, 20:33

Original von pearl-river
und alles was du dir wünscht.


Dann komm ich wohl auch mal vorbei... oder eher besser nicht? :D
"Denn das Wort des Herrn ist wahrhaftig,
Und all sein Tun ist Treue"

Psalm 33,4
Benutzeravatar
sterngucker
Wohnt hier
 
Beiträge: 2681
Registriert: Do 21. Aug 2003, 23:50
Wohnort: Seeland

Re: Auf der Suche nach "meiner" Kirche

Beitragvon thery » So 28. Aug 2005, 20:46

Okey, ganz alle Wünsche werden nicht erfüllt..... :D
thery
Abgemeldet
 
Beiträge: 7185
Registriert: Mo 21. Mär 2005, 16:20

Re: Auf der Suche nach

Beitragvon chörnli » So 28. Aug 2005, 20:47

Liebe/r pearl-river und sterngucker,
sagt ihr mir wo das ist??? ev. auch per PN?
wäre schön, bis dann
chörnli
Benutzeravatar
chörnli
Member
 
Beiträge: 333
Registriert: Fr 27. Aug 2004, 10:40
Wohnort: aus dem Osten....

Re: Auf der Suche nach

Beitragvon thery » So 28. Aug 2005, 20:53

PN ist unterwegs...
thery
Abgemeldet
 
Beiträge: 7185
Registriert: Mo 21. Mär 2005, 16:20

Re: Auf der Suche nach "meiner" Kirche

Beitragvon stranger » So 28. Aug 2005, 20:55

Original von pearl-river
Ja Chörndli, dann komm doch mal in unsere Gemeinde. Da findest du sämtliche Altersgruppen und Hautfarben und alles was du dir wünscht.




Welche Ausrichtung hat Eure Gemeinde, wenn man fragen darf (Bewegung/Kirche)?
Benutzeravatar
stranger
Wohnt hier
 
Beiträge: 2636
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 19:49
Wohnort: Eltern

Re: Auf der Suche nach "meiner" Kirche

Beitragvon thery » So 28. Aug 2005, 21:02

Wir gehören zur Vineyard. Unser Motto ist: Jesus immer ähnlicher zu werden. So zu werden wie die ersten Christen waren.
thery
Abgemeldet
 
Beiträge: 7185
Registriert: Mo 21. Mär 2005, 16:20

Re: Auf der Suche nach "meiner" Kirche

Beitragvon stranger » So 28. Aug 2005, 21:08

Original von pearl-river
Wir gehören zur Vineyard. Unser Motto ist: Jesus immer ähnlicher zu werden. So zu werden wie die ersten Christen waren.



Ah, ok, Vineyard ist ein guter Anlaufpunkt für Menschen, die sich gerade gemeindlich neu orientieren wollen.

Viele Grüße

stranger
Benutzeravatar
stranger
Wohnt hier
 
Beiträge: 2636
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 19:49
Wohnort: Eltern

Re: Auf der Suche nach

Beitragvon William Penn » So 28. Aug 2005, 22:17

Original von chörnli
Mr. Penn - bitte beraten sie wie man diese Ratschläge PRAKTISCH umsetzt? Spricht man an der Tramhaltestelle den Nächstbesten an oder beim Shopping im Coop oder Migros???
Ein Auto läßt sich nur steuern, wenn es fährt! Also lebe, arbeite und rede mit Menschen, wo immer du sie trifftst: z. B. an der Staßenbahnhaltestelle oder beim Einkaufen. Sprich die Leute situativ an ("Mögen sie auch italienischen Hartkäse?";). So baut man sich einen Bekanntenkreis als "Basislager" auf. Mit Bekannten kann man über alles reden. Und man lernt ihre religiösen Verhältnisse kennen. Dann der Arbeitsplatz: Ein Arbeitskollege von mir war Mennonit. Eine Arbeitskollegin gehörte zu einer Freien Evang. Gemeinde. So bekommt man von überall her Infos, Impulse und Winke. Und damit kann man arbeiten - oder läßt es sein.

Kürzlich fragte ich (eigentlich ohne ernste Absicht) eine Bekannte: Wie findet man eine Partnerin? Sie sagte weise: Indem man nicht danach sucht, sondern sich einfach einen Bekanntenkreis aufbaut. Und genau das macht sie: Sie lernt Leute kennen - am Arbeitsplatz, beim Einkaufen und in der Freizeit. Aber sie sucht nicht, sondern nimmt die Menschen so, wie sie in ihr Leben treten - unabhängig vom Alter und Geschlecht. Und so lernt sie immer wieder neue Menschen kennen.

Ich finde, das ist eine interessante Parallele! Ich mußte das alles auch erst im Greisenalter lernen und bin immer noch dabei, auf diesem Gebiet Lernerfahrungen zu machen!

Höre Israel:
Jahwe, unser Gott,
ist ein einziger Jahwe!


5. Mose 6:4

Benutzeravatar
William Penn
Wohnt hier
 
Beiträge: 4324
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 00:13
Wohnort: Grenze D/CH

Re: Auf der Suche nach

Beitragvon Wolfi » Mo 29. Aug 2005, 12:07

@ William Penn :
Ein Auto läßt sich nur steuern, wenn es fährt!

Das ist ja mal ´ne originelle Metapher. :tongue: :D

Also lebe, arbeite und rede mit Menschen..., ...So baut man sich einen Bekanntenkreis als "Basislager" auf. Mit Bekannten kann man über alles reden. Und man lernt ihre religiösen Verhältnisse kennen. Dann der Arbeitsplatz: Ein Arbeitskollege von mir war Mennonit. Eine Arbeitskollegin gehörte zu einer Freien Evang. Gemeinde. So bekommt man von überall her Infos, Impulse und Winke. Und damit kann man arbeiten - oder läßt es sein.

Im Prinzip gebe ich Dir recht. Was mir jedoch nicht ganz behagen will, ist, dass Du sagst "damit kann man arbeiten". Arbeiten im Sinne der Missionierung, oder arbeiten, um die Beziehungen zu vertiefen, zu festigen?- Da wäre ich schon noch für eine Erklärung dankbar.

Wie man nun eine Partnerin findet, da gibt´s auch noch andere Möglichkeiten, als jene, welche Deine weise Bekannte da von sich gelassen hat. Spontan fällt mir da zum Beispiel spontan die Bekanntschaft über´s Internet ein... ;)

Ich mußte das alles auch erst im Greisenalter lernen und bin immer noch dabei, auf diesem Gebiet Lernerfahrungen zu machen!

Nun, dafür hast Du wahrscheinlich Anderes früher lernen können, als Andere... aber sag mal: was heisst denn "auch erst im Greisenalter" nun schon wieder?- Wo fängt denn für Dich das Greisenalter überhaupt an?- Und von was für Lernerfahrungen sprichst Du denn?- Partnerschaftliche?- Und das nun im Greisenalter?- Fänd ich stark!
lg, wolfi

Ach ja, zum Thema: Also eine Vorselektierung via Internet zu machen, würde wohl ziemlich Zeit sparen heutzutage. Dann vielleicht noch bei der Lokalbehörde fragen, ob sie eine Liste der ortsansässigen Rel.gemeinschaften besässen und diese dann noch etwas genauer unter die Lupe nehmen... (also für mich käme, wenn, dann nur eine ortsansässige Gemeinschaft in Frage; denn ich möchte eine solche Gemeinschaft ja nicht nur einmal die Woche in einem abgesonderten Raum erleben dürfen ;) )
greez!

Der Glaube versetzt Berge, aber der Unglaube zerbricht Ketten.
Benutzeravatar
Wolfi
Gesperrt
 
Beiträge: 6880
Registriert: Di 31. Dez 2002, 13:50

Allianzgebetswoche

Beitragvon stranger » Mo 29. Aug 2005, 20:12

Original von William Penn
Mit Bekannten kann man über alles reden. Und man lernt ihre religiösen Verhältnisse kennen. Dann der Arbeitsplatz: Ein Arbeitskollege von mir war Mennonit. Eine Arbeitskollegin gehörte zu einer Freien Evang. Gemeinde. So bekommt man von überall her Infos, Impulse und Winke. Und damit kann man arbeiten - oder läßt es sein.




So ist es William, und damit der Dialog unter den Freikirchen einen Rahmen bekommt und vermehrt Austausch stattfinden kann, dafür gibt es beispielsweise dann die Allianzgebetswoche der Evangelischen Allianz.

Nur mal so am Rande. :D

Viele Grüße

stranger
Benutzeravatar
stranger
Wohnt hier
 
Beiträge: 2636
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 19:49
Wohnort: Eltern

Re: Allianzgebetswoche

Beitragvon chörnli » Mo 29. Aug 2005, 20:22

Original von stranger
Original von William Penn
Mit Bekannten kann man über alles reden. Und man lernt ihre religiösen Verhältnisse kennen. Dann der Arbeitsplatz: Ein Arbeitskollege von mir war Mennonit. Eine Arbeitskollegin gehörte zu einer Freien Evang. Gemeinde. So bekommt man von überall her Infos, Impulse und Winke. Und damit kann man arbeiten - oder läßt es sein.

So ist es William, und damit der Dialog unter den Freikirchen einen Rahmen bekommt und vermehrt Austausch stattfinden kann, dafür gibt es beispielsweise dann die Allianzgebetswoche der Evangelischen Allianz.
Nur mal so am Rande. :D
Viele Grüße
stranger


Wenn da kein Arbeitsplatz (mehr) ist - ... der Bekanntenkreis winzig, weil sich vorher eben alles auf den "Arbeitsplatz" konzentrierte, der nun weg ist... Ich habe zudem nie in der Umgebung von Christen gearbeitet ... Irgendwie staune ich nur ob euren Ideen..?
Betr. Allianzgebetswoche: Die ist anfangs Januar eine Woche lang.... ein wenig dürftig für ein ganzes Jahr .. und mega willkommen geheissen, wird man dort auch nicht, wenn man unbekannt ist. Sicher man könnte dort Leute kennenlernen, könnte, dürfte, würde..... ??
Benutzeravatar
chörnli
Member
 
Beiträge: 333
Registriert: Fr 27. Aug 2004, 10:40
Wohnort: aus dem Osten....

Re: Allianzgebetswoche

Beitragvon Wolfi » Mo 29. Aug 2005, 20:31

@chörnli :
Sicher man könnte dort Leute kennenlernen, könnte, dürfte, würde..... ??

Tja, liebes Chörnli, die gebratenen Tauben fliegen einem nun mal nicht jeden Tag einfach so in den Mund... ;)
Aber ob man da einen so speziellen Event braucht, um zu meinen, auf etwas Besonderes stossen zu können? I doubt it... ;)
lg, wolfi
Der Glaube versetzt Berge, aber der Unglaube zerbricht Ketten.
Benutzeravatar
Wolfi
Gesperrt
 
Beiträge: 6880
Registriert: Di 31. Dez 2002, 13:50

Re: Auf der Suche nach

Beitragvon William Penn » Di 30. Aug 2005, 16:53

Original von Wolfi
Im Prinzip gebe ich Dir recht. Was mir jedoch nicht ganz behagen will, ist, dass Du sagst "damit kann man arbeiten". Arbeiten im Sinne der Missionierung, oder arbeiten, um die Beziehungen zu vertiefen, zu festigen? - Da wäre ich schon noch für eine Erklärung dankbar.
Daß du mir auch mal rechtgibst - welch Wunder! Aber von "Missionierung" war in meinem Post nicht die Rede, sondern vom Suchen und Finden zwecks Gemeinschaft, klar?

Höre Israel:
Jahwe, unser Gott,
ist ein einziger Jahwe!


5. Mose 6:4

Benutzeravatar
William Penn
Wohnt hier
 
Beiträge: 4324
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 00:13
Wohnort: Grenze D/CH

Re: Allianzgebetswoche

Beitragvon William Penn » Di 30. Aug 2005, 16:59

Original von chörnli
Wenn da kein Arbeitsplatz (mehr) ist - ... der Bekanntenkreis winzig, weil sich vorher eben alles auf den "Arbeitsplatz" konzentrierte, der nun weg ist... Ich habe zudem nie in der Umgebung von Christen gearbeitet ... Irgendwie staune ich nur ob euren Ideen..?
Dein Bekanntenkreis ist winzig? War das nicht die Voraussetzung für unsere Tipps?

Höre Israel:
Jahwe, unser Gott,
ist ein einziger Jahwe!


5. Mose 6:4

Benutzeravatar
William Penn
Wohnt hier
 
Beiträge: 4324
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 00:13
Wohnort: Grenze D/CH

Nächste

Zurück zu Freikirchen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste