Unterschied zwischen Charismatiker und Pfingstler?

Freikirchen, freie Gemeinden jeglicher Art, verschiedenste christliche Missionsgesellschaften und Hilfswerke

Moderator: bigbird

Re: Unterschied zwischen Charismatiker und Pfingtler?

Beitragvon Mr. X » Sa 13. Aug 2005, 10:36

Kommt eigentlich der Name "Pfingstler" davon, dass zu Pfingsten der Hl.Geist ausgegossen wurde, und der Name "Charismatiker" von Charisma?

Wenn dem so ist, dann müsste eine Pfingstgemeinde wohl Charismatisch sein - Also eine "Charismatische Pfingstgemeinde", oder nicht?

Mr.X
Barmherzig und gnädig ist der HERR, geduldig und von grosser Güte. Psalm 103,8
Benutzeravatar
Mr. X
Power Member
 
Beiträge: 597
Registriert: Sa 6. Mär 2004, 12:04
Wohnort: Schweiz

Re: Unterschied zwischen Charismatiker und Pfingtler?

Beitragvon pinggi1 » Fr 14. Okt 2005, 18:06

Hallo Enggi,
Bin voll Deiner Meinung. Sobald man sich einer Denomination anschliesst, editiert wegen Verleumdung Gruss Pinggi
Werdet nüchtern und überprüft alles !
pinggi1
Lebt sich ein
 
Beiträge: 39
Registriert: Do 19. Feb 2004, 17:42
Wohnort: ch

Re: Unterschied zwischen Charismatiker und Pfingtler?

Beitragvon onThePath » Fr 14. Okt 2005, 18:12

Original von stranger


Somit sind Pfingstgemeinden durchaus charismatisch, jedoch in Theorie und Praxis einheitlich bibelorientiert.

Bei charismatischen Gemeinden gibt es da schon mal größere Ausrutscher, in Richtung, nunja, manchmal nicht so biblisch nachvollziehbaren Praktiken und Lehren.

Gruß

stranger


Ausrutscher können aber auch in Pfingstgemeinden vorkommen.

Ich vermute, daß die Anfangszeit der Pfingstler heiliger war als jetzt.
Mir wir z.B. zu sehr das Zungenreden und die Geistestaufe betont.



mfg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20124
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Unterschied zwischen Charismatiker und Pfingtler?

Beitragvon stranger » Fr 14. Okt 2005, 18:15

Original von onThePath
Ausrutscher können aber auch in Pfingstgemeinden vorkommen.

Ich vermute, daß die Anfangszeit der Pfingstler heiliger war als jetzt.
Mir wir z.B. zu sehr das Zungenreden und die Geistestaufe betont.





Mmhh... Ok, Deine Meinung. Ich sehe es als biblischen Befund, die Geistesgaben und die Geistestaufen als gottgegeben hinzunehmen. Ab wann wird es für Dich überbetont?

Gruß, stranger
Benutzeravatar
stranger
Wohnt hier
 
Beiträge: 2636
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 20:49
Wohnort: Eltern

Re: Unterschied zwischen Charismatiker und Pfingtler?

Beitragvon stranger » Fr 14. Okt 2005, 18:17

Original von pinggi1
Hallo Enggi,
Bin voll Deiner Meinung. editiert wegen Verleumdung
Gruss Pinggi



Du kannst es auch umgekehrt deuten: Christen suchen sich die Denomination aus, mit der sie theologisch größtenteils übereinstimmen. Beachte: Wo zwei Leute zusammen kommen, hast Du zwei Standpunkte - das gilt überall.
Benutzeravatar
stranger
Wohnt hier
 
Beiträge: 2636
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 20:49
Wohnort: Eltern

Re: Unterschied zwischen Charismatiker und Pfingtler?

Beitragvon stranger » Fr 14. Okt 2005, 18:19

Habe bei der Gelegenheit mal den Threadtitel korrigiert (fett):

"Unterschied zwischen Charismatiker und Pfingstler?"
Benutzeravatar
stranger
Wohnt hier
 
Beiträge: 2636
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 20:49
Wohnort: Eltern

Re: Unterschied zwischen Charismatiker und Pfingtler?

Beitragvon green » Fr 14. Okt 2005, 20:49

Original von pinggi1
Sobald man sich einer Denomination anschliessteditiert

Ich hab grad Lust, dich anzuschreien und das siebenmal, für jede deiner Frechheiten einmal!


greenliche Grüsse
:] Gott ist immer grösser ... grösser als alles, was dir heute begegnet! :))
Benutzeravatar
green
Member
 
Beiträge: 311
Registriert: Mo 11. Mär 2002, 12:26
Wohnort: CH

Re: Unterschied zwischen Charismatiker und Pfingtler?

Beitragvon onThePath » Fr 14. Okt 2005, 21:04

Original von stranger
Original von onThePath
Ausrutscher können aber auch in Pfingstgemeinden vorkommen.

Ich vermute, daß die Anfangszeit der Pfingstler heiliger war als jetzt.
Mir wir z.B. zu sehr das Zungenreden und die Geistestaufe betont.





Mmhh... Ok, Deine Meinung. Ich sehe es als biblischen Befund, die Geistesgaben und die Geistestaufen als gottgegeben hinzunehmen. Ab wann wird es für Dich überbetont?

Gruß, stranger


Nun, Zungenrede muß nicht unbedingt sein. Auch das Ruhen im Geist sehe ich nicht immer positiv.

Aber ich will hier nicht von Gefahren und Fehlern reden,
sondern hervorheben, daß ich insofern Charismatiker bin, als ich unbedingt daran glaube, daß die Geistesgaben immer noch existieren.


mfg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20124
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Unterschied zwischen Charismatiker und Pfingtler?

Beitragvon Stöckli » Sa 15. Okt 2005, 00:06

Hallo pinggeli1

Obwohl deine Aussage offensichtlich von den Forum-Gurus editiert wurde, muss ich trotzdem noch bemerken, dass du mit solchen Aussage dich selber vom Leib abgeschnitten hast. Warum? Weil du mit dieser Behauptung eine Irrlehre in die Welt setzt, und damit eine egenen Domination gründest - und weil jede Denomination sofort ihre eigene \"Spezialität ihres Glaubens\" proklamiert (deine eigenen Worte).

Von wegen in eigenen Wänden wohlfühlen - sind es nicht gerade deinesgleichen, welche von geistlichem Missbrauch reden, und sich deswegen nur in den eigenen Wänden wohlfühlen?

Stöckli lässt grüssen
Benutzeravatar
Stöckli
Abgemeldet
 
Beiträge: 66
Registriert: Do 16. Okt 2003, 11:44

Re: Unterschied zwischen Charismatiker und Pfingtler?

Beitragvon Mr. X » Mo 17. Okt 2005, 18:53

Von wegen in eigenen Wänden wohlfühlen - sind es nicht gerade deinesgleichen, welche von geistlichem Missbrauch reden, und sich deswegen nur in den eigenen Wänden wohlfühlen?

Da fällt mir doch glatt das Lied: "Wir sind der Kuschelklub der Erretteten - Verein der gesättigten....". (Super 2) 8-)

Mr. X
Barmherzig und gnädig ist der HERR, geduldig und von grosser Güte. Psalm 103,8
Benutzeravatar
Mr. X
Power Member
 
Beiträge: 597
Registriert: Sa 6. Mär 2004, 12:04
Wohnort: Schweiz

Re: Unterschied zwischen Charismatiker und Pfingtler?

Beitragvon marwicher » So 23. Okt 2005, 17:29

also ich finde es nett für den Schäferhund zu beten! G-TT mag Tiere. Warum also sollte man nicht für sie beten?

Marwicher
marwicher
Newcomer
 
Beiträge: 10
Registriert: So 23. Okt 2005, 16:41

Re: Unterschied zwischen Charismatiker und Pfingtler?

Beitragvon pinggi1 » Mo 7. Nov 2005, 16:11

Ich selber halte es heute anders. Ich trete keiner Denomination mehr bei, weil ich Denke man bindet sich bei jeder Denomination an eine bestimmte Glaubensmeinung. Ich bin ein überzeugter OOC Typ.
Wobei ich damit in keinem Fall sagen will, dass mein Weg der allein seeligmachende ist. Es gibt durchaus Gruppierungen die das Wort Gottes sehr ernst nehmen.
Doch die Gefahr einer Gruppendynamik ist ebenso gross!
Werdet nüchtern und überprüft alles !
pinggi1
Lebt sich ein
 
Beiträge: 39
Registriert: Do 19. Feb 2004, 17:42
Wohnort: ch

Re: Unterschied zwischen Charismatiker und Pfingtler?

Beitragvon pinggi1 » Mo 7. Nov 2005, 16:18

Hallo Green

Ist meine Antwort Frech oder wahr?

Gruss Pinggi
Werdet nüchtern und überprüft alles !
pinggi1
Lebt sich ein
 
Beiträge: 39
Registriert: Do 19. Feb 2004, 17:42
Wohnort: ch

Re: Unterschied zwischen Charismatiker und Pfingtler?

Beitragvon pinggi1 » Mo 7. Nov 2005, 16:49

Hallo Stöckli,
Das musst Du mir aber genauer erklähren, wie man sich selber vom Leib abschneidet! Tatsächlich fühle ich mich in frommen vier Wänden sehr unwohl wo von der Bühne herunter eine falsche Prophezeiung nach der anderen auf die Köpfe der Zuschauer hagelt. Ich fühle mich heute auch sehr unwohl wenn auf der Bühne grosse Zeichen und Wunder vollbracht werden, die sich dann später als einen Flopp entpuppen. Und besonders unwohl fühle ich mich in diesen vier Wänden, wo reihenweise Dämonen ausgetrieben werden.
Doch die schlimmsten frommen vier Wände sind diejenigen wo den kranken Christen vorgeworfen wird, sie seien nur desswegen nicht geheilt worden, weil sie sich nicht vollständig von der Sünde gereinigt haben. Solches Denken nennt man perfektionistisches Gedankengut.
Zum Schluss noch eine Frage. Weisst Du wie diese Kreise ihre vier Wände die sie aufgebaut haben finanzieren? Sie erklären ihren Zuhörern, dass der Zehnte ihres Einkommens in ihre vierwandige Kornkammer gehört! Man redet dort nicht mehr von freiwilligen Spenden. Nein man redet ganz neu vom Opfer das man einbringen solle, damit der Speicher voll werde.

Sorry, aber diese Lehren wurden mir ein paar Jahre beigebracht.

Gruss Pinggi
Werdet nüchtern und überprüft alles !
pinggi1
Lebt sich ein
 
Beiträge: 39
Registriert: Do 19. Feb 2004, 17:42
Wohnort: ch

Re: Unterschied zwischen Charismatiker und Pfingtler?

Beitragvon bigbird » Mo 7. Nov 2005, 16:53

Wichtige Durchsage an Pinggi1:

OT OT OT OT

bigbird
Zur Sklavenzeit in den USA hat eine schwarze Köchin in höherem Alter mit Eifer lesen gelernt, um die Bibel selber lesen zu können. Sie wurde gefragt, was sie mache, wenn sie etwas nicht verstehe.
Ihre Herzensantwort: „Dann sage ich Halleluja und lese weiter, bis was kommt, das ich verstehe!“
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45823
Registriert: Do 7. Mär 2002, 08:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Unterschied zwischen Charismatiker, Pfingstler und ...?

Beitragvon origo » Mo 27. Feb 2006, 12:44

Importiert aus dem Thread "Umfrage: welche Bibel"
Es war dort etwas zu OT. Bin zwar nicht sicher, ob das hier am richtigen Ort ist ... ;)

Original von Stranger
Original von William Penn
Er meint wohl eher: Nicht durchgeknallt charismatisch. Sonst wär seine Gemeinde ja ein Fake ...

Ahso, dann sollten wir künftig generell differenzieren:

a) Charismatiker
b) Durchgeknallter Charismatiker
c) Bibeltreuer Charismatiker
d) Bibeltreuer, durchgeknallter Charismatiker

Ist es das, was Du denkst, Enggi?

e) die Geistesgaben als nicht mehr existierend Erklärender
f) alle Geistesgaben Ablehnender, da er meint, keine erhalten zu haben :roll:

ev. gibt es auch Kombinationen ? :D
"Lass dich nicht einfangen durch Philosophie und Weisheit von Menschen, nach den Grundsätzen der Welt, aber nicht Christus gemäss. Denn in Ihm ist die ganze Fülle der Gottheit leibhaftig und ihr habt die Fülle in Ihm, dem Herrscher." Kolosser 2,8-9
Benutzeravatar
origo
Wohnt hier
 
Beiträge: 3450
Registriert: Fr 8. Apr 2005, 14:18
Wohnort: Zürcher Oberland

Re: Unterschied zwischen Charismatiker, Pfingstler und ...?

Beitragvon monk2 » Di 14. Mär 2006, 16:04

Bravo !
Vorbildich !
Pastor geht mutig voran
editiert, siehe Netikette
monk2
Vorübergehend gesperrt
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 14. Mär 2006, 15:56

Re: Unterschied zwischen Charismatiker und Pfingstler?

Beitragvon Bernd68 » Sa 12. Jan 2013, 12:53

Hallo lieber bigbird,
bigbird hat geschrieben:Die (verschiedensten) Pfingstler zählen zu den Charismatikern-
Nicht alle, die Charismatiker sind, sind auch Pfingstler.

Ich als Charismatiker würde mich niemals als Pfingstler bezeichnen,
auch wenn beide Gruppierungen sehr eng beieinander liegen.

Deshalb hast du deinen Satz schön gewählt. Danke! :umarm:

Liebe Grüße, Bernd.
4. Mose 14,24;
Aber meinen Knecht Kaleb - weil ein anderer Geist in ihm war
und er mir völlig nachgefolgt ist - ihm werde ich in das Land bringen,
in das er hineingegangen ist; und seine Nachkommen sollen es besitzen.
Bernd68
Member
 
Beiträge: 280
Registriert: Mo 30. Apr 2012, 06:46
Wohnort: Pforzheim (Germany)

Vorherige

Zurück zu Freikirchen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron