Unterschied zwischen Charismatiker und Pfingstler?

Freikirchen, freie Gemeinden jeglicher Art, verschiedenste christliche Missionsgesellschaften und Hilfswerke

Moderator: bigbird

Unterschied zwischen Charismatiker und Pfingtler?

Beitragvon Mr. X » So 31. Jul 2005, 19:06

Aus dem Thread "Brüdergemeinden" aufgegriffen:
Die meisten Freikirchen, Charismatiker und Pfingtler sind Dispensationalisten, wenn sie vielleicht diesen Begriff auch nicht verwenden.


Was ist der unterschied zwischen Charismatiker und Pfingtler? :?

Ich bin immer davon ausgegangen, dass es das selbe ist!

Mr. X
Barmherzig und gnädig ist der HERR, geduldig und von grosser Güte. Psalm 103,8
Benutzeravatar
Mr. X
Power Member
 
Beiträge: 597
Registriert: Sa 6. Mär 2004, 11:04
Wohnort: Schweiz

Re: Unterschied zwischen Charismatiker und Pfingtler?

Beitragvon stranger » So 31. Jul 2005, 19:45

Original von Mr. X
Aus dem Thread "Brüdergemeinden" aufgegriffen:
Die meisten Freikirchen, Charismatiker und Pfingtler sind Dispensationalisten, wenn sie vielleicht diesen Begriff auch nicht verwenden.


Was ist der unterschied zwischen Charismatiker und Pfingtler? :?

Ich bin immer davon ausgegangen, dass es das selbe ist!

Mr. X




Hallo Mr. X,

hier die Infos zur Pfingstbewegung:

http://www.pfingstbewegung.de/


...und hier die Infos zur charismatischen Bewegung:

http://de.wikipedia.org/wiki/Charismatische_Bewegung


Wobei Dein Zitat im Startposting irreführend ist, denn die Pfingstbewegung kann sicherlich nicht den Dispensationalismus vertreten, ohne mit anderen zentralen Glaubensaspekten in Konflikt zu geraten.

So long

stranger 8-)
Benutzeravatar
stranger
Wohnt hier
 
Beiträge: 2636
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 19:49
Wohnort: Eltern

Re: Unterschied zwischen Charismatiker und Pfingtler?

Beitragvon Enggi » So 31. Jul 2005, 19:55

Pfingtler heissen Pfingstler
Unser Geist geht nicht weiter als wir unseren Körper bringen. Oswald Chambers

·•·•·•· Enggi schreibt jetzt als Gnu weiter ·•·•·•·
Benutzeravatar
Enggi
My home is my castle
 
Beiträge: 11111
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 21:16
Wohnort: 11. Rang der Vielschreiber*innen und Vielschreiber*aussen

Re: Unterschied zwischen Charismatiker und Pfingtler?

Beitragvon William Penn » So 31. Jul 2005, 21:02

Original von Enggi
Pfingtler heissen Pfingstler
Alles klar, Bigbird kann zu machen :D .

Nein, kurz gesagt, Pfingstler und Charismatiker unterscheiden sich nicht so arg von einander. Aber die Pfingstbewegung ist älter, sie ist Anfang des 20. Jahrhunderts entstanden - die charismatische Bewegung in den Sechszigern.

Außerdem vollzog und vollzieht sich die Pfingstbewegung eher außerhalb der klassischen Kirchen und Freikirchen (neigt also zu eigenständigen Gemeindegründungen), die charismatische Bewegung dagegen versucht die klassischen Kirchen und Freikirchen zu durchdringen.

100%ig abgrenzen lassen sich diese beiden Richtungen aber nicht immer, da es auch Überlappungen und Wanderbewegungen geben mag ...

Ein ältere Glaubensschwester von mir verkehrte auch bei Pfingstlern. Dort hatten sie zwei Predigerinnen, die auch mit Visionen aufwarten konnten. Der junge William war natürlich auch mal eingeladen. Aber die beiden Damen hatten keinen Gefallen an ihm. Also teilte mir die ältere Glaubensschwester mit: "William, Du hast keinen Heiligen Geist!" Tja, von meinem Glaubensfreund, den ich sicherheitshalber mitnahm, hieß es sogar, er habe den Teufel in sich ... Meine erste Begegnung mit Pfingstlern verlief also nicht besonders gut. Kann es sein, daß man sich bei solchen Erlebnissen eine Negativ-Prägung einfängt ... :?

Höre Israel:
Jahwe, unser Gott,
ist ein einziger Jahwe!


5. Mose 6:4

Benutzeravatar
William Penn
Wohnt hier
 
Beiträge: 4324
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 00:13
Wohnort: Grenze D/CH

Re: Unterschied zwischen Charismatiker und Pfingtler?

Beitragvon bigbird » So 31. Jul 2005, 21:08

Also, ganz kurz könnte man es auch so sagen:

Die (verschiedensten) Pfingstler zählen zu den Charismatikern-
Nicht alle, die Charismatiker sind, sind auch Pfingstler.

Und Pfingstler und andere Charismatiker sind keine Sekten (ausser einzelne Gruppen haben sich irgendwie extrem entwickelt). So gesehen, ist dieser Thread am falschen Ort ... :]

bigbird
Ein weiser Mann hat mal gesagt:
Man soll dem Nächsten die Wahrheit nicht
wie einen Waschlappen um die Ohren schlagen,
sondern sie ihm liebevoll wie einen wärmenden Mantel um die Schultern legen.

Das wäre doch ein gutes Motto für das Forum - oder?
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 46019
Registriert: Do 7. Mär 2002, 07:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Unterschied zwischen Charismatiker und Pfingtler?

Beitragvon sterngucker » So 31. Jul 2005, 21:12

Original von bigbird

Und Pfingstler und andere Charismatiker sind keine Sekten (ausser einzelne Gruppen haben sich irgendwie extrem entwickelt). So gesehen, ist dieser Thread am falschen Ort ... :]



Naja, hier im Abteil ist noch so der eine und andere Thread falsch ;)


@William
Hattest du bei deinem Besuch bei den Pfingstlern damals zufälligerweise deine goldene Kravattennadel angesteckt? :D Würde vielleicht einiges erklären...
"Denn das Wort des Herrn ist wahrhaftig,
Und all sein Tun ist Treue"

Psalm 33,4
Benutzeravatar
sterngucker
Wohnt hier
 
Beiträge: 2681
Registriert: Do 21. Aug 2003, 23:50
Wohnort: Seeland

Re: Unterschied zwischen Charismatiker und Pfingtler?

Beitragvon Perle » So 31. Jul 2005, 21:23

Original von sterngucker
@William
Hattest du bei deinem Besuch bei den Pfingstlern damals zufälligerweise deine goldene Kravattennadel angesteckt? :D Würde vielleicht einiges erklären...

Ich glaub eher, unser lieber William hat sich wieder mal nicht enthalten können, seine Meinung über Frauen auf dem Pult zu äussern... :D :D :D
JAHWE ist mein Licht und mein Heil,
vor wem sollte ich mich fürchten?
JAHWE ist meines Lebens Kraft,
vor wem sollte mir grauen?
Psalm 27,1
Perle
Abgemeldet
 
Beiträge: 1399
Registriert: So 22. Feb 2004, 20:52
Wohnort: von A nach CH

Re: Unterschied zwischen Charismatiker und Pfingtler?

Beitragvon parepidimos » So 31. Jul 2005, 21:26

Charismatiker unterteilen ihre Bewegung gelegentlich in "drei Wellen". Die erste waere die Pfingstbewegung, welche auf die Azusa Street-Erweckung von 1906 zurueckgeht und in einer ganzen Reihe neuer Denominationen muendete. Die zweite entstand in den 60ern anfaenglich innerhalb der Episcopal Church (dh. US-Anglikanern), erfasste aber auch andere sog. "Mainline" Kirchen, inkl. die katholische. Die dritte Welle entstand in den 80ern am Fuller Seminary um Peter Wagner und John Wimber (Vineyard-Bewegung) und wird ua. mit dem "Toronto-Segen" assoziiert.

Wie so vielen anderen Trends ist allen Wellen gemeinsam, dass sie ihren Ursprung in Kalifornien nahmen und schlussendlich weltweit akzeptiert wurden. :D
Hominum Confusione et Dei Providentia Helvetia Regitur
Benutzeravatar
parepidimos
Wohnt hier
 
Beiträge: 4412
Registriert: Di 18. Mär 2003, 17:07
Wohnort: Sulzertown

Re: Unterschied zwischen Charismatiker und Pfingtler?

Beitragvon William Penn » So 31. Jul 2005, 21:43

@sterni & Perlchen:

Nein, meine Krawallnadel (?) hatte ich nicht dabei :D .

Die beiden Predigerinnen wollten das Gebet und den Gesang mit Gymnastikübungen auflockern, da alle durch unsere Gegenwart gehemmt waren. Dann haben halt alle Kniebeugen gemacht, anschließend die Hände zum Himmel gestreckt und mit den Fingern gewackelt. Zugleich wurde aus vollem Hals gesungen. Also mir war das überhaupt nicht geheuer, ich dachte die verulken* mich. Plötzlich hatte eine von beiden eine Vision und will ein Kind gesehen haben, das unbeaufsichtigt in einer Wohnung gelegen haben soll, die von einem Kabelbrand bedroht gewesen sei. Dann wurde der hypothetische Kabelbrand weggebetet. Anschließend wurde für alle Anwesenden gebetet - auch für den Schäferhund, der neben den beiden Frauen lag und aufpasste! WP wurde dabei immer komischer zumute und er stand nur völlig perplex da. Das hat den Pfingstpredigerinnen gar nicht gefallen.

Aus dieser Begebenheit hab ich etwas gelernt: Besser man lernt Christen anderer Richtungen erst mal privat kennen, bevor einem ihre Versammlungen irritieren.

Bei den STA habe ich das immer so gemacht: Wenn ich Leute eingeladen hatte, setzte ich mich neben sie und erklärte jeweils, was als nächstes kommt. Ein adv. Gottesdienst dauert zwei Stunden, und da geht einiges auf dem Podium. Das kann sehr wohl irritieren. Ein Mädchen sagte einmal: "Alle eure Pfarrer haben mir gefallen." Lustig, sie dachte, alle, die oben was zu vermelden hatten, seien Geistliche gewesen. Klar, sie war das von ihrer Kirche her so gewohnt ...
---
* das Originalwort, das mir damals in den Sinn kam, war ein anderes ... :P

Höre Israel:
Jahwe, unser Gott,
ist ein einziger Jahwe!


5. Mose 6:4

Benutzeravatar
William Penn
Wohnt hier
 
Beiträge: 4324
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 00:13
Wohnort: Grenze D/CH

Re: Unterschied zwischen Charismatiker und Pfingtler?

Beitragvon stranger » So 31. Jul 2005, 22:37

Original von bigbird
So gesehen, ist dieser Thread am falschen Ort ... :]

bigbird




Stimmt. Ich votiere für Verschieben!
Benutzeravatar
stranger
Wohnt hier
 
Beiträge: 2636
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 19:49
Wohnort: Eltern

Re: Unterschied zwischen Charismatiker und Pfingtler?

Beitragvon jeig » So 31. Jul 2005, 22:56


E voila*, hier kommt der Unterschied, ganz praktisch in einem Witz verpackt:


Wie viele Christen braucht es, um eine Glühbirne auszuwechseln?

Die Frage findet viele Antworten – fast so viele wie es auf dem Erdenrund Kirchen und Gemeinschaften gibt. Eine nicht ganz ernst gemeinte Auswahl (offenbar aus den USA):

Charismatiker: Nur einen. Die Hände hat er schon oben.

Pfingstler: Zehn. Einer wechselt sie aus, neun beten gegen den Geist der Finsternis.

Presbyterianer: Keinen – das Licht geht zu vorbestimmten Zeiten an und aus.

Katholiken: Keinen – Kerzen genügen.

Baptisten: Mindestens 15. Eine Person, um die Birne auszuwechseln, und drei Komitees, die über den Wechsel befinden und entscheiden, wer den Kartoffelsalat bringt.

Anglikaner: Drei. Einer ruft den Elektriker, einer mixt die Drinks und einer schildert die Vorzüge der alten Glühbirne.

Methodisten: Unbestimmt. Ob dein Licht hell, schummrig oder völlig ausgebrannt ist – du bist geliebt. Du kannst ein helles Licht sein oder ein anderes. Ein Gottesdienst, an dem die ganze Kirche erleuchtet wird, ist für Sonntag geplant. Bring die Birne deiner Wahl und etwas fürs gemeinsame Mahl.

Nazarener: Sechs. Eine Frau ersetzt die Glühbirne, während fünf Männer die Beleuchtungsgrundsätze der Kirche erörtern.

Lutheraner: Keinen. Lutheraner glauben nicht an den Wandel.

Kirche Christi: Sie verwenden keine Glühbirnen, weil diese im Neuen Testament offenbar nicht vorkommen.

Unitarier: Wir ziehen es vor, weder für noch gegen den Bedarf nach Glühbirnen Stellung zu nehmen. Wenn Sie aber auf Ihrem eigenen Weg erkannt haben, dass Glühbirnen nützlich sind, ist das okay. Sie sind eingeladen, für den nächsten Sonntagsgottesdienst ein Gedicht zu verfassen oder einen modernen Tanz über ihre Glühbirne zu gestalten. In diesem Gottesdienst werden wir verschiedene Glühbirnentraditionen betrachten.

Amish: Was ist eine Glühbirne?

Grüsse

jeig

*@doro, gäll, voila schreibt man mit à, oder?

Ist jemand in Christus , so ist er eine neue Kreatur , das Alte ist vergangen , siehe , Neues ist geworden .
Benutzeravatar
jeig
Wohnt hier
 
Beiträge: 3610
Registriert: So 31. Aug 2003, 12:51
Wohnort: vom liebe Gott

Re: Unterschied zwischen Charismatiker und Pfingtler?

Beitragvon doro » So 31. Jul 2005, 23:58

Original von jeig
*@doro, gäll, voila schreibt man mit à, oder?


Jups, unbedingt! Und e mit einem "t" :P

Tschuldigung fürs OT, kann nix dafür. :D
Du wolltest als Mensch Gott sein, um zugrunde zu gehen; er hingegen wollte als Gott Mensch sein, um wiederzufinden, was verloren gegangen war.
Menschlicher Stolz hat dich in einer Weise niedergedrückt, dass nur noch göttliche Demut dich (wieder) aufrichten konnte.

(Augustinus, Predigt 188,3)
Benutzeravatar
doro
verstorbene Admin
 
Beiträge: 18422
Registriert: Fr 28. Jun 2002, 17:47
Wohnort: Kt. Tsüri

Re: Unterschied zwischen Charismatiker und Pfingtler?

Beitragvon stranger » Mo 1. Aug 2005, 04:56

Original von doro
Original von jeig
*@doro, gäll, voila schreibt man mit à, oder?


Jups, unbedingt! Und e mit einem "t" :P

Tschuldigung fürs OT, kann nix dafür. :D




Hallo Doro, wo kommst Du denn auf einmal her, hab´ Dich schon ewig nicht mehr gelesen. Wo warst Du?

EDIT: Das war jetzt OT, falls es keiner gemerkt haben sollte :D

Viele Grüße

stranger :D
Benutzeravatar
stranger
Wohnt hier
 
Beiträge: 2636
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 19:49
Wohnort: Eltern

Re: Unterschied zwischen Charismatiker und Pfingtler?

Beitragvon Enggi » Mo 1. Aug 2005, 06:47

Jede Denomination ist eine Sekte.

Indem sie sich einen Namen gibt, schneidet sie sich vom Leib Christi ab.

Im neuen Testament findest du weder eine Kirche noch Baptisten noch Pfingstler noch eine Welle, nur die Versammlung der Heiligen an einem Ort, z.B. Korinth, Rom usw.

Ich plädiere für Austritt.
Unser Geist geht nicht weiter als wir unseren Körper bringen. Oswald Chambers

·•·•·•· Enggi schreibt jetzt als Gnu weiter ·•·•·•·
Benutzeravatar
Enggi
My home is my castle
 
Beiträge: 11111
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 21:16
Wohnort: 11. Rang der Vielschreiber*innen und Vielschreiber*aussen

Re: Unterschied zwischen Charismatiker und Pfingtler?

Beitragvon doro » Mo 1. Aug 2005, 09:51

Original von stranger
Hallo Doro, wo kommst Du denn auf einmal her, hab´ Dich schon ewig nicht mehr gelesen.

Ja, muss eine schwere Zeit für euch gewesen sein. :D Aber jetzt bin ich ja wieder da. :jump:

Wo warst Du?

hier



EDIT: Das war jetzt OT, falls es keiner gemerkt haben sollte :D

Danke, wär mir gar nicht aufgegallen. :P

lg, doro

Ps: Ich kann wieder nix dafür.:angel:
Du wolltest als Mensch Gott sein, um zugrunde zu gehen; er hingegen wollte als Gott Mensch sein, um wiederzufinden, was verloren gegangen war.
Menschlicher Stolz hat dich in einer Weise niedergedrückt, dass nur noch göttliche Demut dich (wieder) aufrichten konnte.

(Augustinus, Predigt 188,3)
Benutzeravatar
doro
verstorbene Admin
 
Beiträge: 18422
Registriert: Fr 28. Jun 2002, 17:47
Wohnort: Kt. Tsüri

Re: Unterschied zwischen Charismatiker und Pfingtler?

Beitragvon sterngucker » Mo 1. Aug 2005, 10:06

Original von Enggi

Ich plädiere für Austritt.



Und dann meinst du sollen wir alle hier beitreten :?

http://www.kirche-jesu-christi.org/



Nachtrag: Gut ist dieser Thread noch im Sektenabteil ;)
"Denn das Wort des Herrn ist wahrhaftig,
Und all sein Tun ist Treue"

Psalm 33,4
Benutzeravatar
sterngucker
Wohnt hier
 
Beiträge: 2681
Registriert: Do 21. Aug 2003, 23:50
Wohnort: Seeland

Re: Unterschied zwischen Charismatiker und Pfingtler?

Beitragvon Enggi » Mo 1. Aug 2005, 10:49

Original von sterngucker

Und dann meinst du sollen wir alle hier beitreten :?

http://www.kirche-jesu-christi.org/

Vom Regen in die Traufe :shock:

Nachtrag: Gut ist dieser Thread noch im Sektenabteil ;)

Besser dass Morlog uns noch nicht hier aufgespürt hat; aber keine Angst, er wird den Braten riechen.
Unser Geist geht nicht weiter als wir unseren Körper bringen. Oswald Chambers

·•·•·•· Enggi schreibt jetzt als Gnu weiter ·•·•·•·
Benutzeravatar
Enggi
My home is my castle
 
Beiträge: 11111
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 21:16
Wohnort: 11. Rang der Vielschreiber*innen und Vielschreiber*aussen

Re: Unterschied zwischen Charismatiker und Pfingtler?

Beitragvon William Penn » Mo 1. Aug 2005, 11:27

Stimmt, Enggi. Nirgends hat man seine Ruhe!

Was passiert eigentlich, wenn bei uns Forumschristen eine Glühbirne verreckt? Wir herzigen Armleuchter müssten damit doch bestens klarkommen, oder :D ?

Ähm, ob Mr. X jetzt geschnallt hat, was der Unterschied zwischen den Pfingstlern und den Charismatikern ist und ob es überhaupt einen gibt? Also wenn ich jeigs Beitrag lese ... :shock:

Offenbar legen beide Bewegungen Wert auf Geistesgaben. Komischerweise tue ich das auch, aber ich bezeichne mich weder als das eine noch als das andere ...


Höre Israel:
Jahwe, unser Gott,
ist ein einziger Jahwe!


5. Mose 6:4

Benutzeravatar
William Penn
Wohnt hier
 
Beiträge: 4324
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 00:13
Wohnort: Grenze D/CH

Re: Unterschied zwischen Charismatiker und Pfingtler?

Beitragvon Shelton » Mo 1. Aug 2005, 11:32

Original von parepidimos
Wie so vielen anderen Trends ist allen Wellen gemeinsam, dass sie ihren Ursprung in Kalifornien nahmen und schlussendlich weltweit akzeptiert wurden. :D

Original von bigbird
Und Pfingstler und andere Charismatiker sind keine Sekten (ausser einzelne Gruppen haben sich irgendwie extrem entwickelt). So gesehen, ist dieser Thread am falschen Ort...

also ich finde, dass dieser thread nicht so falsch ist hier. :D ansonsten: gute beschreibung BB! :]

in dem sinne schliesse ich mich mal enggi an. :)

gruss - shelt

nb: mr. penn, hatten sie etwa das wort versch.... auf der zunge? :D
Und kommt ihr vom richtigen Weg ab, so hört ihr hinter euch eine Stimme, die sagt:
"Halt, dies ist der Weg, den ihr einschlagen sollt!"
(Jesaja 30,21)

Nichts auf Erden ist so stetig wie der Wandel.
(irgendwer)
Benutzeravatar
Shelton
Power Member
 
Beiträge: 845
Registriert: Mi 19. Mär 2003, 16:17
Wohnort: Basel

Re: Unterschied zwischen Charismatiker und Pfingtler?

Beitragvon William Penn » Mo 1. Aug 2005, 11:49

Original von Shelton
nb: mr. penn, hatten sie etwa das wort versch.... auf der zunge? :D
Öhm, ich ... Bild ?

Höre Israel:
Jahwe, unser Gott,
ist ein einziger Jahwe!


5. Mose 6:4

Benutzeravatar
William Penn
Wohnt hier
 
Beiträge: 4324
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 00:13
Wohnort: Grenze D/CH

Re: Unterschied zwischen Charismatiker und Pfingxtler?

Beitragvon Enggi » Mo 1. Aug 2005, 11:57

Original von William Penn

Ähm, ob Mr. X jetzt geschnallt hat, was der Unterschied zwischen den Pfingstlern und den Charismatikern ist und ob es überhaupt einen gibt? Also wenn ich jeigs Beitrag lese ... :shock:

Offenbar legen beide Bewegungen Wert auf Geistesgaben. Komischerweise tue ich das auch, aber ich bezeichne mich weder als das eine noch als das andere ...

Sofern man die Theorie verstanden hat, ist der Unterschied klar. Wie immer aber wäre es besser, je ein Anschauungsbeispiel persönlich kennen zu lernen. Hier in Bern ist das kein Problem:

Pfingstler: Pfingstgemeinde Bern, Gottesdienste Sonntags 10 Uhr im Holenacker, Bus Linie 14 bis Holenacker, dort den Wegweisern folgen.

Charismatiker: Vineyard (ehemals Basileia), Gottesdienste aktuell an mir unbekanntem Ort, kann im Telefonbuch oder der Tageszeitung vom Wochenende herausgefunden werden, oder im Internet.

Ich habe beide mehrfach besucht und kann nur anraten, das gleiche zu tun, bis der heilige Geist "stop" oder "go" ruft. (Bei mir war es zweimal stop, es hätte aber genausogut go sein können, es lag wohl eher an mir als an der Gemeinde).

Warnung: Was Bruder William passierte, dass eine aktuelle Offenbarung für einen neuen Besucher kommt, kann auch in der Pfimi passieren (ging mir jedenfalls so, wenn auch nicht so direkt, es hätte auch jemand anderen betreffen können), doch ist die Gefahr dort klein, dass man mangels heiligem Geist unerwünscht ist oder gleich als Satansbraten ausgeladen wird, es sei denn, man sei einer, also jemand, der bewusst zum Stören aufkreuzt. Bei der Basileia weiss ich nicht, ob es häufig direkte Offenbarungen für Teilnehmende gibt, würde es aber nicht ausschliessen.

Charismatisch ist heute beinahe jede Denomination, welche ich kenne, jedenfalls charismatischer als noch vor 20 Jahren. Ob das gut ist, bleibe dahingestellt, es kann auch zu einer Verflachung führen. Siehe z.B. Thread über "Anbetung bis zum Abwinken".

Der Vollständigkeit halber erwähne ich hier noch die Gemeinde für Urchristentum, die ich aber nicht genauer kenne. Dem Gefühl nach würde ich sie eher ins Pfingstler-Lager einordnen.
Unser Geist geht nicht weiter als wir unseren Körper bringen. Oswald Chambers

·•·•·•· Enggi schreibt jetzt als Gnu weiter ·•·•·•·
Benutzeravatar
Enggi
My home is my castle
 
Beiträge: 11111
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 21:16
Wohnort: 11. Rang der Vielschreiber*innen und Vielschreiber*aussen

Re: Unterschied zwischen Charismatiker und Pfingtler?

Beitragvon jeig » Mo 1. Aug 2005, 11:59

Original von William Penn
Was passiert eigentlich, wenn bei uns Forumschristen eine Glühbirne verreckt?
Ärmel zurück, und die Sache ist geritzt :D
Also wenn ich jeigs Beitrag lese ...
Hab ich aus dem Witze-Teil...gut, nicht? 8-)
Komischerweise tue ich das auch, aber ich bezeichne mich weder als das eine noch als das andere ...
Dacht ich´s mir doch, weder Fisch noch Vogel ;) Geht mir aber ähnlich :]

Gruss

jeig
Ist jemand in Christus , so ist er eine neue Kreatur , das Alte ist vergangen , siehe , Neues ist geworden .
Benutzeravatar
jeig
Wohnt hier
 
Beiträge: 3610
Registriert: So 31. Aug 2003, 12:51
Wohnort: vom liebe Gott

Re: Unterschied zwischen Charismatiker und Pfingtler?

Beitragvon Enggi » Mo 1. Aug 2005, 12:09

Also dass man das auch tut, sich aber weder noch als bezeichnet, ist eine allgemein zu beobachtende Tendenz.

Denkt z.B. an die Anbetungslieder, welche ihr früher aus den Gesangbüchern hattet, heute von den Folien oder den Beamern, mit vielfältiger Herkunft.

Oder ist das bei euch anders?
Unser Geist geht nicht weiter als wir unseren Körper bringen. Oswald Chambers

·•·•·•· Enggi schreibt jetzt als Gnu weiter ·•·•·•·
Benutzeravatar
Enggi
My home is my castle
 
Beiträge: 11111
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 21:16
Wohnort: 11. Rang der Vielschreiber*innen und Vielschreiber*aussen

Re: Unterschied zwischen Charismatiker und Pfingtler?

Beitragvon William Penn » Mo 1. Aug 2005, 13:13

Original von Enggi
Denkt z.B. an die Anbetungslieder, welche ihr früher aus den Gesangbüchern hattet, heute von den Folien oder den Beamern, mit vielfältiger Herkunft.
Gottesdienst per PowerPoint® :shock: ?

Dafür ist aber in erster Linie Bill Gates verantwortlich ;) !

Höre Israel:
Jahwe, unser Gott,
ist ein einziger Jahwe!


5. Mose 6:4

Benutzeravatar
William Penn
Wohnt hier
 
Beiträge: 4324
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 00:13
Wohnort: Grenze D/CH

Re: Unterschied zwischen Charismatiker und Pfingtler?

Beitragvon sterngucker » Mo 1. Aug 2005, 13:18

Original von William Penn
Original von Enggi
Denkt z.B. an die Anbetungslieder, welche ihr früher aus den Gesangbüchern hattet, heute von den Folien oder den Beamern, mit vielfältiger Herkunft.
Gottesdienst per PowerPoint® :shock: ?

Dafür ist aber in erster Linie Bill Gates verantwortlich ;) !


Ha! Bei in den Gemeinden die ich besuche, werden die Folien noch per Hand und auch synchron auf den Hellraumprojektor gelegt :D
"Denn das Wort des Herrn ist wahrhaftig,
Und all sein Tun ist Treue"

Psalm 33,4
Benutzeravatar
sterngucker
Wohnt hier
 
Beiträge: 2681
Registriert: Do 21. Aug 2003, 23:50
Wohnort: Seeland

Re: Unterschied zwischen Charismatiker und Pfingtler?

Beitragvon Enggi » Mo 1. Aug 2005, 13:24

Original von William Penn

Gottesdienst per PowerPoint® :shock: ?

Dafür ist aber in erster Linie Bill Gates verantwortlich ;) !
Für die Präsentation ja, aber nicht für den Inhalt. Den hätte man auch mit einem entsprechenden MacIntosh Produkt an die Leinwand werfen können, oder vielleicht gibts unter Linux etwas ähnliches, ich bin leider kein Kenner dieser Dinge.

Autsch, stelle dir vor, jedes mal beim Ein- und Ausschalten würde noch rasch das Gesicht von Billion Dollar Gates eingeblendet. Das wäre tierisch, nicht?
Unser Geist geht nicht weiter als wir unseren Körper bringen. Oswald Chambers

·•·•·•· Enggi schreibt jetzt als Gnu weiter ·•·•·•·
Benutzeravatar
Enggi
My home is my castle
 
Beiträge: 11111
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 21:16
Wohnort: 11. Rang der Vielschreiber*innen und Vielschreiber*aussen

Re: Unterschied zwischen Charismatiker und Pfingtler?

Beitragvon parepidimos » Mo 1. Aug 2005, 14:32

Sagt mal, ist Livenet eigentlich nur noch zum Bloedeln gut? Oder haben die hauptamtlichen Bedenkentraeger und Profi-Toleranten es geschafft, dass es niemand mehr wagt, zum Thema Gemeinden auch nur den Anschein einer Ueberzeugung zu erwecken?

Etwas konfus -- euer Pare
Hominum Confusione et Dei Providentia Helvetia Regitur
Benutzeravatar
parepidimos
Wohnt hier
 
Beiträge: 4412
Registriert: Di 18. Mär 2003, 17:07
Wohnort: Sulzertown

Re: Unterschied zwischen Charismatiker und Pfingtler?

Beitragvon William Penn » Mo 1. Aug 2005, 14:52

Original von parepidimos
Sagt mal, ist Livenet eigentlich nur noch zum Bloedeln gut? Oder haben die hauptamtlichen Bedenkentraeger und Profi-Toleranten es geschafft, dass es niemand mehr wagt, zum Thema Gemeinden auch nur den Anschein einer Ueberzeugung zu erwecken?

Etwas konfus -- euer Pare
Bitte, dann müßten wir ohne Umschweife zum Thema kommen: Pfingstler und Charismatiker betonen die Gaben des Geistes. Und an diesen Gaben des Geistes scheiden sich die Geister! Tatsächlich haben diese beiden Bewegungen u. a. drei Merkmale, die WP nachdenklich machen:

a) sie haben etwas Ökumenisches - zumindest die charismatische Bewegung. Da sprechen z. B. Nonnen und "Evangelikale" gemeinsam in Zungen ... den Geist scheinen dort die dogmatischen Unterschiede gar nicht zu interessieren. Aber ist das wirklich so? "Habe acht auf dich selbst und auf die Lehre ...", 1 Tim 4:16

b) sie haben die Tendenz, sich zu spalten; es gibt so viele Gruppen und Grüppchen, die das Charismatische betonen, daß ein Überblick fast nicht möglich ist.

c) wo es "geistlich" zugeht, kann es auch Fälschungen und Imitationen geben; wie geht man damit um?

Interessant wäre jetzt herauszufinden, inwiefern sich diese Kritikpunkte in beiden Richtungen zeigen.

Äh, Pare, wo ist Dein Humor geblieben? - Und übrigens, auch in den lustigen Beiträgen, wirst Du Standpunkte entdecken ... mir geht es jedenfalls so!

Höre Israel:
Jahwe, unser Gott,
ist ein einziger Jahwe!


5. Mose 6:4

Benutzeravatar
William Penn
Wohnt hier
 
Beiträge: 4324
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 00:13
Wohnort: Grenze D/CH

Re: Unterschied zwischen Charismatiker und Pfingtler?

Beitragvon parepidimos » Mo 1. Aug 2005, 15:41

Original von William Penn
Äh, Pare, wo ist Dein Humor geblieben? - Und übrigens, auch in den lustigen Beiträgen, wirst Du Standpunkte entdecken ... mir geht es jedenfalls so!

Alles klar, Willi! Aber dieses hier ist ein Thema von immenser Wichtigkeit und auch Schmerzhaftigkeit innerhalb des Leibes Christi. Wohl gerade wegen letzterem ist eine Portion Humor fuer einen gesunden Diskurs Voraussetzung, aber nicht wenn dadurch eine serioese Auseinandersetzung verdraengt wird.

Ich sehe die Pfingstbewegung eher als eine Gruppe von Denominationen, waehrend "Charismatik" (aehnlich wie "Evangelikalismus";) ein System von Praktiken und Ueberzeugungen ist, welches organisationsuebergreifend auftritt und deshalb schwieriger zu fassen ist.

PS: Es gibt uebrigens evangelikale Nonnen -- aber dann sagt man ihnen glaub ich "Diakonissen". ;)
Hominum Confusione et Dei Providentia Helvetia Regitur
Benutzeravatar
parepidimos
Wohnt hier
 
Beiträge: 4412
Registriert: Di 18. Mär 2003, 17:07
Wohnort: Sulzertown

Re: Unterschied zwischen Charismatiker und Pfingtler?

Beitragvon William Penn » Mo 1. Aug 2005, 17:37

Original von parepidimos
PS: Es gibt uebrigens evangelikale Nonnen -- aber dann sagt man ihnen glaub ich "Diakonissen". ;)
OT: Klar, aber sie nennen sich lieber "Diakonissinnen". Und in Todesanzeigen les ich: "Frau Diakonissin ...".

Davon hab ich einige gekannt. Aber da waren vielleicht ein paar harte Brocken dabei ... :D


Höre Israel:
Jahwe, unser Gott,
ist ein einziger Jahwe!


5. Mose 6:4

Benutzeravatar
William Penn
Wohnt hier
 
Beiträge: 4324
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 00:13
Wohnort: Grenze D/CH

Re: Unterschied zwischen Charismatiker und Pfingtler?

Beitragvon parepidimos » Mo 1. Aug 2005, 17:56

Original von William Penn
"Diakonissinnen"

Wer sagt dem Diakon, er soll innen essen? Deutsches Schprack ... :roll:
Hominum Confusione et Dei Providentia Helvetia Regitur
Benutzeravatar
parepidimos
Wohnt hier
 
Beiträge: 4412
Registriert: Di 18. Mär 2003, 17:07
Wohnort: Sulzertown

Re: Unterschied zwischen Charismatiker und Pfingtler?

Beitragvon stranger » Mo 1. Aug 2005, 17:58

Original von William Penn
a) sie haben etwas Ökumenisches - zumindest die charismatische Bewegung. Da sprechen z. B. Nonnen und "Evangelikale" gemeinsam in Zungen ... den Geist scheinen dort die dogmatischen Unterschiede gar nicht zu interessieren. Aber ist das wirklich so? "Habe acht auf dich selbst und auf die Lehre ...", 1 Tim 4:16

b) sie haben die Tendenz, sich zu spalten; es gibt so viele Gruppen und Grüppchen, die das Charismatische betonen, daß ein Überblick fast nicht möglich ist.

c) wo es "geistlich" zugeht, kann es auch Fälschungen und Imitationen geben; wie geht man damit um?

Interessant wäre jetzt herauszufinden, inwiefern sich diese Kritikpunkte in beiden Richtungen zeigen.



a) Bei den Charismatikern kann ich Dir Recht geben. Die Pfingstbewegung ist weniger ökumenisch als die meisten Evangelikalen Kirchen, bis hin zur totalen Ablehnung (Ausnahmen bestätigen die Regel).

b) Bei der Pfingstbewegung ist das Gegenteil der Fall - die Kirchen schließen sich zu immer größeren Verbänden zusammen - bei über 300 Millionen Pfingstler wohl auch nötig. Und die Charismatiker können sich garnicht spalten, da Charismatiker über alle evangelikalen Denominationen verstreut auftauchen.

c) Richtig, aber umgekehrt ist ein ungeistliches leben nicht deshalb automatisch richtiger (siehe meine momentante Signatur von Laotse).

So long

stranger 8-)
Benutzeravatar
stranger
Wohnt hier
 
Beiträge: 2636
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 19:49
Wohnort: Eltern

Re: Unterschied zwischen Charismatiker und Pfingtler?

Beitragvon Mr. X » Mi 3. Aug 2005, 17:19

He Leute,
eigentlich hat mich diese Frage angeregt, weil ich den Unterschied nicht erkenne, wenn ich in einen Ihrer Gottesdienst gehe. - Oder gibt es ihn?

Beispiel:

Ich sehe: Erhobene Hände, es wird in Zungen gebetet, es gibt Visionen. - In wessen Gemeinde bin ich? :?

Was Dich lieber William betrifft, kann ich nachvollziehen:

Ich war einmal in einem Gottesdienst, da wurde in Zungen geredet, die Hände gehoben, und ein Heiler war zubesuch der um die Kanzel hüpfte. Dieser entnahm einem Mädchen die Schiene, warf sie weg und sprach: "Du bist geheilt".

Ich hatte bis dahin nur die Chrischona Gemeinde gekannt, und dachte daher, ich wäre im "falschen Film".

Mr. X

Barmherzig und gnädig ist der HERR, geduldig und von grosser Güte. Psalm 103,8
Benutzeravatar
Mr. X
Power Member
 
Beiträge: 597
Registriert: Sa 6. Mär 2004, 11:04
Wohnort: Schweiz

Re: Unterschied zwischen Charismatiker und Pfingtler?

Beitragvon Enggi » Mi 3. Aug 2005, 18:54

Mr. X

Ich denke, dass du den Unterschied nicht auf Anhieb am Verhalten im Gottesdienst erkennen kannst, sondern nur, nachdem du ihre Lehre und Geschichte (Werdegang dieser speziellen Gemeinde, Zugehörigkeit zu einem grösseren Verband) kennst.

Ein Beispiel eines typischen Pfingstlers ist mir gestern in den Sinn gekommen und ich möchte euch den Namen nicht vorenthalten: David Wilkerson.

Als typischen Charismatiker würde ich John Wimber vorschlagen.

Meine Sympathie ist klar auf Seiten der Pfingstler. Ich habe erlebt, dass Pfingstler die interessantesten Gottesdienste halten, die ich jemals erlebte. Andere mögen da andere Erlebnisse gehabt haben. (OT: Niemand bläst so schön Posaune wie die Heilsarmee. Auch dieses Erlebnis möchte ich nicht missen: Ein Orchester der Heilsarmee in einem Gottesdienst der Chrischona. Anticharismatischer wäre es wohl kaum gegangen, mir aber trotzdem in bester Erinnerung.)
Unser Geist geht nicht weiter als wir unseren Körper bringen. Oswald Chambers

·•·•·•· Enggi schreibt jetzt als Gnu weiter ·•·•·•·
Benutzeravatar
Enggi
My home is my castle
 
Beiträge: 11111
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 21:16
Wohnort: 11. Rang der Vielschreiber*innen und Vielschreiber*aussen

Re: Unterschied zwischen Charismatiker und Pfingxtler?

Beitragvon William Penn » Do 4. Aug 2005, 00:41

Original von Enggi
Warnung: Was Bruder William passierte, dass eine aktuelle Offenbarung für einen neuen Besucher kommt, kann auch in der Pfimi passieren ...
Enggi, Du hast vergessen, uns die passende Bibelstelle mitzuliefern!

Hier ist sie:

"Wenn aber alle weissagten, und es käme ein Ungläubiger oder Unkundiger (also ein Besucher) herein, so würde er von allen überführt, von allen erforscht; und so würde das Verborgene seines Herzens offenbar, und so würde er auf sein Angesicht fallen und Gott anbeten und bekennen, dass Gott wahrhaftig in euch ist (1 Kor 14:24.25)."

Jetzt weiß ich wenigstens, warum mir die beiden Pfingstpredigerinnen den Geist Gottes absprachen: Ich hab versäumt, auf mein Angesicht zu fallen!

Doch so unwohl wie dort fühlte ich mich selten. Ich habs ja vor einem Jahr schon einmal irgendwo im Forum gepostet: In dieser Versammlung erhielt ich einen kräftigen Schlag ins Kreuz - nur stand eben niemand hinter mir!

Als mein Glaubensfreund und ich wieder draußen waren, warteten wir im Wagen auf unsere ältere Schwester. Als diese dann kam, berichtete sie uns, die Stühle und Schränke seien nach unserem Fortgang umgefallen und die beiden Damen hätten das auf unseren teuflischen Einfluß zurückgeführt.

Und nun WP ungeschminkt: Wenn diese beiden dämlichen Pfeifen den Geist Gottes hatten, dann bin ich aber Einsteins Bleistift!

Begründung: Tatsächlich war diese Schwester genau jene, deren angeblicher Engel sich auf WPs Nachfragen hin als elendes Lästermaul entpuppte! Die Schwester war hochgradig okkult belastet, und wo immer sie auftauchte, kam es zu paranormalen Erscheinungen.

Und diese beiden Dilettantinnen haben dies nicht nur übersehen, nein sie beschuldigten für das Debakel auch noch die Falschen und bescheinigten stattdessen der tragischen Glaubensschwester, sie sei auf dem rechten Weg und täte sehr gut in ihren Kreis passen.


Doch damit kein falsches Bild entsteht: Ich hatte schon mit Pfingstpastoren zu tun, und zwar mit einem der Gemeinde Gottes e. V. und mit einem, der zu einer freien Pfingstgemeinde gehörte. Die waren beide völlig ok.

Doch die beiden durchgeknallten Furien hätten locker aus einer Sitcom stammen können ...

Höre Israel:
Jahwe, unser Gott,
ist ein einziger Jahwe!


5. Mose 6:4

Benutzeravatar
William Penn
Wohnt hier
 
Beiträge: 4324
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 00:13
Wohnort: Grenze D/CH

Re: Unterschied zwischen Charismatiker und Pfingxtler?

Beitragvon stranger » Fr 12. Aug 2005, 21:11

Original von William Penn
Doch damit kein falsches Bild entsteht: Ich hatte schon mit Pfingstpastoren zu tun, und zwar mit einem der Gemeinde Gottes e. V. und mit einem, der zu einer freien Pfingstgemeinde gehörte. Die waren beide völlig ok.




Mittlerweile ist die Gemeinde Gottes e.V. eine Körperschaft des öffentlichen Rechts, also Gemeinde Gottes K.d.ö.R., der ich selbst auch angehöre.

Unsere Kirche ist Teil der deutschen Pfingstbewegung.

Viele Grüße

stranger
Benutzeravatar
stranger
Wohnt hier
 
Beiträge: 2636
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 19:49
Wohnort: Eltern

Re: Unterschied zwischen Charismatiker und Pfingtler?

Beitragvon Baum » Fr 12. Aug 2005, 22:28

Zum Thema, Unterschied zwischen Charismatiker und Pfingtsler? will ich auch mal was schreiben.
Ich kenne keine Pfingst Gemeinde in welcher, wie sterni & Perlchen: schreibt Pfingstpredigerinnen, Gymnastikübungen, Schäferhund, oder getanzt wird.
Eine lebendige Pfingst Gemeinde sieht solche Christen an, als die, die vom Glauben abgefallen sind. Es geschieht das einige aus der Pfingst Gemeinde zu den Charismatiker übergehen, weil sie da alles machen dürfen.

1 Timotheus 4, 1 Der Geist aber sagt deutlich, dass in den letzten Zeiten werden etliche von dem Glauben abtreten und anhangen den verführerischen Geistern und Lehren der Teufel [Mt 24, 24] [2Thes 2, 3] [2Tim 3, 1] [2Petr 3, 3] [1Jo 2, 18] [Jud 1, 18]
Baum
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 88
Registriert: Do 14. Jul 2005, 20:05

Re: Unterschied zwischen Charismatiker und Pfingtler?

Beitragvon sterngucker » Fr 12. Aug 2005, 23:38

Original von Baum
sterni & Perlchen: schreibt



Das ist ja lustig, wie heute Perle, William Penn und ich 2 mal verwechselt wurden :D Macht ihr das absichtlich? ;)

@Baum ich kenne nämlich noch überhaupt keine Pfingstgemeinde näher... nur eine Pfingstlerin, aber die ist alles andere als charismatisch veranlagt.
"Denn das Wort des Herrn ist wahrhaftig,
Und all sein Tun ist Treue"

Psalm 33,4
Benutzeravatar
sterngucker
Wohnt hier
 
Beiträge: 2681
Registriert: Do 21. Aug 2003, 23:50
Wohnort: Seeland

Re: Unterschied zwischen Charismatiker und Pfingtler?

Beitragvon Enggi » Sa 13. Aug 2005, 02:26

Original von sterngucker
Original von Baum
sterni & Perlchen: schreibt


Das ist ja lustig, wie heute Perle, William Penn und ich 2 mal verwechselt wurden :D Macht ihr das absichtlich? ;)

@Baum ich kenne nämlich noch überhaupt keine Pfingstgemeinde näher... nur eine Pfingstlerin, aber die ist alles andere als charismatisch veranlagt.
Die Verwechslung kommt wohl eher daher, dass Baum auf diesen Beitrag von William Penn antwortet
(Siehe Seite 1, Nummer 9):
Original von William Penn
@sterni & Perlchen:

Nein, meine Krawallnadel (?) hatte ich nicht dabei :D .

Die beiden Predigerinnen wollten das Gebet und den Gesang mit Gymnastikübungen auflockern, da alle durch unsere Gegenwart gehemmt waren. Dann haben halt alle Kniebeugen gemacht, anschließend die Hände zum Himmel gestreckt und mit den Fingern gewackelt. Zugleich wurde aus vollem Hals gesungen. Also mir war das überhaupt nicht geheuer, ich dachte die verulken* mich. Plötzlich hatte eine von beiden eine Vision und will ein Kind gesehen haben, das unbeaufsichtigt in einer Wohnung gelegen haben soll, die von einem Kabelbrand bedroht gewesen sei. Dann wurde der hypothetische Kabelbrand weggebetet. Anschließend wurde für alle Anwesenden gebetet - auch für den Schäferhund, der neben den beiden Frauen lag und aufpasste! WP wurde dabei immer komischer zumute und er stand nur völlig perplex da. Das hat den Pfingstpredigerinnen gar nicht gefallen.

Aus dieser Begebenheit hab ich etwas gelernt: Besser man lernt Christen anderer Richtungen erst mal privat kennen, bevor einem ihre Versammlungen irritieren.

Bei den STA habe ich das immer so gemacht: Wenn ich Leute eingeladen hatte, setzte ich mich neben sie und erklärte jeweils, was als nächstes kommt. Ein adv. Gottesdienst dauert zwei Stunden, und da geht einiges auf dem Podium. Das kann sehr wohl irritieren. Ein Mädchen sagte einmal: "Alle eure Pfarrer haben mir gefallen." Lustig, sie dachte, alle, die oben was zu vermelden hatten, seien Geistliche gewesen. Klar, sie war das von ihrer Kirche her so gewohnt ...
---
* das Originalwort, das mir damals in den Sinn kam, war ein anderes ... :P
Unser Geist geht nicht weiter als wir unseren Körper bringen. Oswald Chambers

·•·•·•· Enggi schreibt jetzt als Gnu weiter ·•·•·•·
Benutzeravatar
Enggi
My home is my castle
 
Beiträge: 11111
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 21:16
Wohnort: 11. Rang der Vielschreiber*innen und Vielschreiber*aussen

Re: Unterschied zwischen Charismatiker und Pfingtler?

Beitragvon stranger » Sa 13. Aug 2005, 09:14

Original von Baum
Eine lebendige Pfingst Gemeinde sieht solche Christen an, als die, die vom Glauben abgefallen sind. Es geschieht das einige aus der Pfingst Gemeinde zu den Charismatiker übergehen, weil sie da alles machen dürfen.


So kommt´s mir auch vor....
Benutzeravatar
stranger
Wohnt hier
 
Beiträge: 2636
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 19:49
Wohnort: Eltern

Nächste

Zurück zu Freikirchen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast